Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #121  
Alt 23.04.2021, 12:28
Leoschach Leoschach ist offline
Saitek Leonardo
 
Registriert seit: 28.04.2019
Land:
Beiträge: 86
Abgegebene Danke: 208
Erhielt 103 Danke für 45 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 5/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss86
AW: Turnierwettkampf Millenium Chess Genius Exclusive 300 MHZ : Tasc R 30 V 2.5 Aktiv

Hallo. Ich muss mich hier Wolfgang schließen. Es ist zwar gut schön, eine Bewertung von Stockfisch oder anderen sehr starken Schachprogrammen, aber für den Hobbyspieler - reichen unsere alten Computer vollkommen aus, man muss erst einmal gegen den Chess Genius Millennium gewinnen, mir reichen die Bewertungen/Analysen der alten Computer - ich werde nie einen Mephisto Genius 68030 oder einen Risc schlagen.
Sehr gute Schachspieler können wahrscheinlich von Stockfisch profitieren. Aber ein Matt in 19 Zügen - den Hobbyspieler ist das viel zu kompliziert und nicht durchschaubar.
Die Schachcomputer sind für für Menschen gebaut - ich lerne auch von einem Polgar was, meine Spielstärke ist nicht sehr hoch.
LG Leo
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 23.04.2021, 12:54
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.242
Abgegebene Danke: 4.412
Erhielt 9.222 Danke für 3.330 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 14/20
Heute Beiträge
2/3 sssss5242
AW: Turnierwettkampf Millenium Chess Genius Exclusive 300 MHZ : Tasc R 30 V 2.5 Aktiv

 Zitat von Leoschach Beitrag anzeigen
Hallo. Ich muss mich hier Wolfgang schließen. Es ist zwar gut schön, eine Bewertung von Stockfisch oder anderen sehr starken Schachprogrammen, aber für den Hobbyspieler - reichen unsere alten Computer vollkommen aus, man muss erst einmal gegen den Chess Genius Millennium gewinnen, mir reichen die Bewertungen/Analysen der alten Computer - ich werde nie einen Mephisto Genius 68030 oder einen Risc schlagen.
Sehr gute Schachspieler können wahrscheinlich von Stockfisch profitieren. Aber ein Matt in 19 Zügen - den Hobbyspieler ist das viel zu kompliziert und nicht durchschaubar.
Die Schachcomputer sind für für Menschen gebaut - ich lerne auch von einem Polgar was, meine Spielstärke ist nicht sehr hoch.
LG Leo
Hallo Leo und Wolfgang !

Mich hat wohl der Stockfish etwas geschockt mit seinen Analysen, die eigentlich ein normaler Hobbyspieler nicht mehr durchschauen kann aber es wurde hier ja auch gesagt, dass Stockfish selbst den Weltmeister Magnus Carlsen schlagen würde ist ein Wahnsinn noch vor 20 Jahren hies es mal, ein Schachcomputer könnte niemals den Weltmeister schlagen.

Aber ich muss sagen:

Danke für Eure tröstenden Worte und Ihr habt völlig recht auch ich hätte ein Riesenproblem den Genius oder den Tasc zu schlagen, würde da wahrscheinlich einen Turnierwettkampf deutlich verlieren, für unseren Gebrauch sind sie wirklich gut genug.

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Egbert (23.04.2021), Wolfgang2 (23.04.2021)
  #123  
Alt 23.04.2021, 13:24
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.318
Abgegebene Danke: 9.937
Erhielt 15.226 Danke für 5.427 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7318
AW: Turnierwettkampf Millenium Chess Genius Exclusive 300 MHZ : Tasc R 30 V 2.5 Aktiv

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Um dieser Art der "Ernüchterung" zu entgehen, hätte ich einen einfachen Tipp.
(a) Stell' die Figuren auf
(b) Wähle als Stufe 2 Sekunden pro Zug
(c) Spiele selbst eine "ehrliche" Partie

Es könnte ja eventuell sein, dass der Computer gewinnt und Du ihn dann positiver einschätzt.

Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang
Ich glaube, als Durchschnitts-Schachspieler kann man auch mit 30s - 60s
pro Zug gegen den Millenium Chess Exclusive oder den Tasc R30 nur ganz
ausnahmsweise gewinnen.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (23.04.2021), Mephisto_Risc (23.04.2021), Wolfgang2 (23.04.2021)
  #124  
Alt 23.04.2021, 17:21
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.242
Abgegebene Danke: 4.412
Erhielt 9.222 Danke für 3.330 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 14/20
Heute Beiträge
2/3 sssss5242
AW: Turnierwettkampf Millenium Chess Genius Exclusive 300 MHZ : Tasc R 30 V 2.5 Aktiv

In Runde 47 wird eine Skandinavische Variante mit je 6 Buchzügen gespielt.

Die Eröffnung und das Mittelspiel verlaufen völlig ausgeglichen, es kommt dann zu einem Turmendspiel, das bei korrekter Abwicklung ein klares Remis ist.

Der Tasc macht dann mit 48.a4 ?? einen ganz groben Fehler, der die Partie sofort verliert lt. Stockfish, der Genius lässt diese Chance aber liegen, dann macht der Tasc mit 49. Kc8 ? sofort wieder den tödlichen Fehler, beim 2. Anlauf nützt dann der Genius die Chance und gewinnt dann schliesslich doch noch.

Der Genius kann also diese Staffel nicht mehr verlieren und der Tasc ist jetzt bereits seit 11 Runden sieglos (der Genius hatte ja auch so einen Durchhänger wo er 13 Runden sieglos blieb).


Gesamtstand: 27,0 : 20,0 für MCGE 300 MHZ (57,8 %)

Staffel 5: 5,0 : 2,0 für MCGE 300 MHZ

Turnierperformance: Genius 2391 / Tasc 2346 (an dieser Stelle kommt der Genius seinem Listenwert von 2402 schon recht nahe)



[Event "Turnier 40/120"]
[Site "Wien"]
[Date "2021.04.23"]
[Round "47"]
[White "MCGE 300 MHZ"]
[Black "TASC R 30 V 2.5 AKTIV"]
[Result "1-0"]
[Opening "Skandinavische Verteidigung"]

1. e4 d5 2. exd5 Qxd5 3. Nc3 Qa5 4. Nf3 Nf6 5. d4 Bf5 6. Bd3 {Buchende
Genius} e6 {Buchende Tasc} 7. O-O {Genius ist mit seinem Buch zufrieden,
erste Bewertung +0,21} Nc6 {Tasc ist nicht zufrieden mit seinem Buch, erste
Bewertung -0,57} 8. Re1 Bb4 9. Bxf5 Qxf5 10. Ne5 Bxc3 11. bxc3 Ne4 {Der
Tasc ist hier nicht mehr ganz zufrieden mit der Entwicklung der Partie
-0,95} 12. Qe2 {Genius +0,25} Nxc3 {Der vorige Zug vom Genius macht den
Tasc viel optimistischer, er hatte hier Sxc6 erwartet, steigt wieder auf
-0,23} 13. Qc4 Ne4 14. f3 Nxe5 {lt. Stockfish ein grober Fehler, hier wäre
Sd6 ! weit besser gewesen, er schätzt die Fortsetzung dxe5 mit +1,50 für
Weiss ein} 15. Qb5+ {Der Genius lässt die Chance liegen , Genius -0,10} Nc6
16. Qxb7 Kd7 17. Rxe4 Qa5 18. Qb3 Rab8 19. Qd3 Nb4 20. Bd2 f5 21. Re3 Nxd3
22. Bxa5 Nb4 23. Re2 Nc6 24. Be1 Rhf8 25. c3 Na5 26. Bf2 Nc4 27. Rae1 Rfe8
28. Bg3 g5 29. Be5 Rb6 30. Kf1 Reb8 31. Bf6 h6 32. h4 gxh4 33. Bxh4 Ra6 34.
Bg3 Rb2 35. Ra1 Rc2 36. Rxc2 Ne3+ 37. Ke2 Nxc2 38. Rh1 Rxa2 39. Kd3 Na3 40.
Rxh6 Nb5 41. Bf4 Rxg2 42. c4 Nd6 43. Bxd6 Kxd6 44. d5 a5 45. Rxe6+ Kd7
{Tasc +0,11 (Stockfish ist wieder seit ewigen Zeiten bei exakt 0,00)} 46.
Ra6 {Genius +0,50} Ra2 47. c5 Ra3+ 48. Kd4 a4 {Tasc 0,00, ein ganz schwerer
Fehler, der lt. Stockfish die Partie zugunsten von Weiss entscheidet, er
ist in Sekundenschnelle auf einer Bewertung von +7,00 bei der Fortsetzung
49. Ta7} 49. f4 {Leider erkennt der Genius diese Fortsetzung nicht und
lässt hier eine Riesenchance auf den Gewinn aus, er schätzt sich aber hier
mit +1,56 ein. (Stockfish ist sofort wieder auf 0,00)} Kc8 {Tasc +0,01 (der
nächste ganz schwere Fehler, Stockfish ist bei der Fortsetzung c6 sofort
auf +10,00), der Tasc erwartet die Fortsetzung Ke5.} 50. c6 {Genius +1,75
diesmal nützt der Genius die Chance} Kb8 {Tasc -0,56} 51. Ke5 {Genius
+1,78} Re3+ {Tasc -0,70 (Stockfish bereits bei +22.00)} 52. Kxf5 {Genius
+2,46} a3 {Tasc -0,70} 53. Ra4 {Genius +2,57} Rg3 {Tasc -1,04} 54. Ke6
{Genius +2,70} Rg6+ {Tasc -1,76} 55. Ke5 Rg3 {Tasc -2,00} 56. f5 {Genius
+3,25} Re3+ 57. Kf6 {Genius +4,07} Rd3 {Tasc -2,85} 58. Ke6 {Genius +4,17}
Re3+ {Tasc -3,02} 59. Kd7 {Genius +6,45} Rd3 {Tasc -4,37 (Stockfish Matt in
17)} 60. Rb4+ {Genius +9,39} Ka7 61. Kxc7 Ka6 {Tasc -8,28} 62. d6 Ka5 {Tasc
-10,02} 63. Rb1 {Genius +11,82 natürlich könnte man die Partie hier schon
abbrechen, bin nur neugierig welcher der Beiden und wann zuerst ein Matt
erkennt.} a2 64. Ra1 Kb5 65. d7 Rc3 66. d8=Q Rxc6+ 67. Kb7 Rh6 {Tasc
Selbstmatt in 10} 68. Qd5+ {Genius Matt in 9} Kb4 69. Qd2+ Kb5 70. Qxh6 Kc5
71. Qf4 Kd5 72. Rxa2 Kc5 73. Ra5# 1-0
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Egbert (23.04.2021), Tibono (23.04.2021)
  #125  
Alt 23.04.2021, 20:31
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.242
Abgegebene Danke: 4.412
Erhielt 9.222 Danke für 3.330 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 14/20
Heute Beiträge
2/3 sssss5242
AW: Turnierwettkampf Millenium Chess Genius Exclusive 300 MHZ : Tasc R 30 V 2.5 Aktiv

In Runde 48 wird ein Nimzowitsch-Larsen-Angriff mit kleinem Buch gespielt.

In dieser Partie ist der Genius chancenlos, bereits nach 13.Lxe3 ? ist die Partie lt. Analyse von Stockfish schon verloren, der Tasc baut den Vorteil konsequent aus und lässt sich das nicht mehr nehmen, somit beendet der Tasc nach 11 sieglosen Runden diese Negativserie (der Genius hatte ja mal 13 Runden nicht gewonnen, das bleibt dem Tasc zumindest vorerst erspart)

Gesamtstand 27,0 : 21,0 für MCGE 300 MHZ (56,5 %)

Staffel 5: 5,0 : 3,0 für MCGE 300 MHZ

Turnierperformance: Genius 2381 / Tasc 2356



[Event "Turnier 40/120"]
[Site "Wien"]
[Date "2021.04.23"]
[Round "48"]
[White "Tasc R 30 V 2.5. Aktiv"]
[Black "MCGE 300 MHZ"]
[Result "1-0"]
[Opening "Nimzowitsch-Larsen-Angriff"]

1. b3 d5 2. Nf3 Nf6 3. Bb2 {Buchende Tasc} e6 4. e3 {Tasc ist nicht ganz
zufrieden mit seinem Buch, erste Bewertung -0,28} Bd6 5. d4 O-O {Buchende
Genius} 6. c4 c5 {Genius bewertet sein Buch knapp negativ -0,17} 7. dxc5
Bxc5 8. a3 Nc6 9. b4 Bb6 10. Nbd2 Ng4 {Genius -0,21, lt. Stockfish der
erste ganz schlechte Zug, er hätte hier De7 mit -0,70 für Schwarz gehabt,
diesen Zug bereits mit -1,70} 11. Bd3 h6 12. b5 {Tasc +0,90 (Stockfish
hätte hier 12. 0-0 bereits mit +2,00 bewertet, dieser Zug hingegen mit nur
+0,50, schwache Fortsetzung auch vom Tasc hier).} Ne7 {Genius -0,35} 13.
O-O Bxe3 {Genius -0,20, lt. Stockfish ein ganz schlechter Zug, der bewertet
hier bereits mit +2,00 für Weiss} 14. fxe3 {Auch der Tasc findet diesen Zug
ganz schlecht, steigt gleich auf +1,43} Nxe3 15. Qa4 Nxf1 16. Rxf1 f6 17.
cxd5 Qxd5 {Genius -0,40 (Stockfish +2,60 für Weiss)} 18. Bd4 {Tasc +1,42}
Bd7 {Genius -0,39} 19. Qb4 Rf7 20. Rc1 Be8 21. a4 Qd7 22. Nc4 Rd8 23. Be4
b6 24. Bb2 Rc8 25. Qe1 {Tasc +1,39} Rd8 {Genius -0,10 lt. Stockfish ein
Katastrophenzug der bewertet hier gleich mit +4,00 für Weiss mit der
Fortsetzung 26.La3.} 26. Ba3 {Der Tasc spielt die richtige Fortsetzung
+1,49} Nf5 {Genius -0,92} 27. g4 {Tasc +1,88} Ne7 {Genius -1,35} 28. Nd6
{Tasc +2,02} e5 29. h3 h5 30. Qb4 Qxd6 31. Qxd6 {Tasc +4,54} Rxd6 32. Bxd6
hxg4 33. hxg4 Kh8 34. g5 {Userentscheid: 1-0} 1-0
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Egbert (23.04.2021)
  #126  
Alt 23.04.2021, 22:29
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.242
Abgegebene Danke: 4.412
Erhielt 9.222 Danke für 3.330 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 14/20
Heute Beiträge
2/3 sssss5242
AW: Turnierwettkampf Millenium Chess Genius Exclusive 300 MHZ : Tasc R 30 V 2.5 Aktiv

In Runde 49 wird eine Sizilianische Variante mit kleinem Buch gespielt.

In dieser Partie schlittert der Tasc in ein wahres Debakel und geht ohne jede Chance sehr schnell unter. Der Tasc begeht bereits mit 12. b4 ? den ersten groben Fehler, wo der Genius die ganz starke Fortsetzung 13.Dxe5 !! sieht (lässt den Springer c3 stehen, das hatte auch Stockfish so gesehen).

Der Tasc macht gleich im nächsten Zug 13.Sd7 ? den endgültig entscheidenden Fehler, den der Genius genau so bestraft, wie es Stockfish getan hätte, er spielt die selbe Fortsetzung.

Diese Blitzpartie für Turnierebene endet nach einer Gesamtspielzeit von 100 Minuten mit Matt in 36 Zügen.

Der Genius gewinnt damit die Staffel 5 nach 9 Runden.

Gesamtstand: 28,0 : 21,0 für MCGE 300 MHZ 8 (57,1 %)

Staffel 5: 6,0 : 3,0 für MCGE 300 MHZ

Turnierperformance: Genius 2386 / Tasc 2351



[Event "Turnier 40/120"]
[Site "Wien"]
[Date "2021.04.23"]
[Round "49"]
[White "MCGE 300 MHZ"]
[Black "TASC R30 V 2.5 AKTIV"]
[Result "1-0"]
[Opening "Sizilianisch"]
[Variation "Chameleon, 3...e5"]

1. e4 c5 2. Ne2 e5 3. Nbc3 Nc6 {Buchende Tasc} 4. Ng3 {Buchende Genius} Nf6
{Tasc ist mit seinem Buch nicht ganz zufrieden, -0,24} 5. Bc4 {Genius ist
mit seinem Buch zufrieden, +0,20} h5 6. h4 a6 7. d3 b5 8. Bb3 Be7 {Tasc
-0,36} 9. Nf5 {Genius +0,40 (lt. Stockfish wäre hier Sd5 bereits mit +2,00
für Weiss gewesen, dieser Zug hingegen nur mit +0,70)} d5 10. Nxe7 Nxe7 11.
exd5 Bb7 12. Qe2 {Genius +0,62} b4 {Tasc -0,23 (lt. Stockfish ein ganz
schlechter Zug der sieht hier die Fortsetzung Dxe5 !! bereits mit +2,80)}
13. Qxe5 {Der Genius sieht tatsächlich auch diesen Zug, Bewertung +1,56
(lässt den Springer c3 stehen, ein sehr starker Zug vom Genius, wow !!)}
Nd7 {Tasc -0,47, der nächste grobe Fehler vom Tasc, Stockfish bereits bei
+4,80} 14. Qxg7 {Genius +2,85 findet die richtige Fortsetzung} Rg8 {Tasc
-1,52} 15. Qh7 bxc3 16. d6 Rf8 {Tasc -1,55 der nächste ganz schlechte Zug,
Stockfish bereits +7,30} 17. O-O {Genius +3,46} Ne5 {Tasc -3,30} 18. dxe7
{Genius +4,56} Qxe7 19. Bh6 {Genius +5,32} cxb2 20. Rae1 b1=Q 21. Rxb1 f6
22. Ba4+ Bc6 23. Bxc6+ Nxc6 24. Rfe1 {Genius +7,62} Ne5 {Tasc -8,21} 25.
Rxe5 {Genius +9,71 (Stockfish Matt in 11)} fxe5 26. Qg6+ Rf7 27. Qc6+ Qd7
28. Qxa8+ Qd8 {Tasc Selbstmatt in 9} 29. Qc6+ {Genius Matt in 8} Rd7 30.
Qg6+ Ke7 31. Bg5+ Kf8 32. Bxd8 Rd6 33. Qxd6+ Kg8 34. Qg6+ Kf8 35. Rb7 a5
36. Qf7# 1-0
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 24.04.2021, 05:31
Benutzerbild von Fluppio
Fluppio Fluppio ist gerade online
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: im Urlaub
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.231
Bilder: 13
Abgegebene Danke: 977
Erhielt 796 Danke für 256 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss1231
AW: Turnierwettkampf Millenium Chess Genius Exclusive 300 MHZ : Tasc R 30 V 2.5 Aktiv

 Zitat von Mephisto_Risc Beitrag anzeigen
In Runde 47 wird eine Skandinavische Variante mit je 6 Buchzügen gespielt.
Kann es sein das der R30 alle Partien mit Skandinavisch verloren hat. Diese Eröffnung scheint ihm überhaupt nicht zu liegen (oder die Bibi ist zu klein).
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 24.04.2021, 09:59
Hartmut Hartmut ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 60
Land:
Beiträge: 2.179
Abgegebene Danke: 3.237
Erhielt 1.552 Danke für 902 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2179
AW: Turnierwettkampf Millenium Chess Genius Exclusive 300 MHZ : Tasc R 30 V 2.5 Aktiv

 Zitat von Fluppio Beitrag anzeigen
Kann es sein das der R30 alle Partien mit Skandinavisch verloren hat. Diese Eröffnung scheint ihm überhaupt nicht zu liegen (oder die Bibi ist zu klein).
Skandinavisch ist aber auch eine besch...eidene Eröffnung. Zumindest ab einem gewissen Level. Ich sag immer: Man sollte sie mit Weiss als e4-Spieler kennen (damit man nicht überrascht wird) und mit Schwarz meiden.

Auch wenn ich ein Fan bin. Aber mit den Spielweisen eines Adolf Anderssen holt man heute keine Preise mehr.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.04.2021)
  #129  
Alt 24.04.2021, 13:37
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.318
Abgegebene Danke: 9.937
Erhielt 15.226 Danke für 5.427 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7318
AW: Turnierwettkampf Millenium Chess Genius Exclusive 300 MHZ : Tasc R 30 V 2.5 Aktiv

 Zitat von Hartmut Beitrag anzeigen
Skandinavisch ist aber auch eine besch...eidene Eröffnung. Zumindest ab einem gewissen Level. Ich sag immer: Man sollte sie mit Weiss als e4-Spieler kennen (damit man nicht überrascht wird) und mit Schwarz meiden. Auch wenn ich ein Fan bin. Aber mit den Spielweisen eines Adolf Anderssen holt man heute keine Preise mehr.
Hallo Hartmut
So schlecht ist die Skandinavische Verteidigung nicht, zumindest nicht beim
Kampf am Brett. Selbst starke GM's verwenden sie ab und zu, um die Gegner
zu überraschen, darunter auch WM Magnus Carlsen. Dass diese Verteidigung
auf hohem Niveau nicht so beliebt ist, mag eher damit zusammenhängen,
dass sie sich wenig(er) eignet, um mit Schwarz auf Gewinn zu spielen. Unten
noch ein Eröffnungsreport dazu, erstellt mit ChessBase 16.
Gruss
Kurt

Code:
Hikaru Nakamura Result	            	20.5/31 	2004-2019	Elo-Ø: 2718	Games: 31 
Vassily Ivanchuk Result	         	7.5/14 	        1986-2017	Elo-Ø: 2715 	Games: 14 
Vladimir Kramnik Result	        	7/18 		2009-2014 	Elo-Ø: 2772 	Games: 18 
Jan Krzysztof Duda Res              	3.5/6 		2019 		Elo-Ø: 2729 	Games: 6 
Magnus Carlsen Result		 	3/5 		2014-2018 	Elo-Ø: 2855 	Games: 5 
Gata Kamsky Result			2.5/3 		2007-2015 	Elo-Ø: 2701 	Games: 3 
Shakhriyar Mamedyarov			2/5 		2002-2019 	Elo-Ø: 2722 	Games: 5 
Fabiano Caruana Result			1.5/3 		2012-2014 	Elo-Ø: 2805 	Games: 3 
Michael Adams Result			1/3 		1999 		Elo-Ø: 2716 	Games: 3 
Sergei Tiviakov Result			96.5/158 	2005-2019 	Elo-Ø: 2656 	Games: 158 
Miodrag R Savic Result			85.5/159 	2000-2019 	Elo-Ø: 2512 	Games: 159 
Eric Prie Result			67/130 		1992-2019 	Elo-Ø: 2485 	Games: 130
3. Statistics
Black scores averagely (43%).
Black performs Elo 2412 against an opposition of Elo 2461 (-49).
White performs Elo 2505 against an opposition of Elo 2456 (+49).
White wins: 2883 (=36%), Draws: 3305 (=42%), Black wins: 1766 (=22%)
The drawing quote is higher than average. (10% quick draws, < 20 Moves)

White wins are of average length (41).
Black wins are longer than average (45).
Draws are shorter than average (36).
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 24.04.2021, 14:01
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.242
Abgegebene Danke: 4.412
Erhielt 9.222 Danke für 3.330 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 14/20
Heute Beiträge
2/3 sssss5242
AW: Turnierwettkampf Millenium Chess Genius Exclusive 300 MHZ : Tasc R 30 V 2.5 Aktiv

In der letzten Runden der Staffel 5 gibt es eine Premiere nämlich nach 150 Partien (mitgerechnet das ELO-Aktiv-Match der beiden) zum aller erstenmal
eine Spanische Variante, mit ordentlichem Buch.

Der Genius spielt hier das sehr interessante Qualitätsopfer 22. Txb2 ?!, welches er zu diesem Zeitpunkt aber noch negativ mit -0,57 bewertet (auch Stockfish hätte das gespielt).

Der Genius kann dann aber entscheidenden Vorteil erlangen und diese Partie am Ende doch klar gewinnen.

Der Genius erreicht somit sein bisher bestes Staffelergebnis und baut den Vorsprung um ganze 4 Punkte aus.

Gesamtstand: 29,0 : 21,0 für MGCE 300 MHZ

Endstand Staffel 5: 7,0 : 3,0 für MGCE 300 MHZ

Turnierperformance: Genius 2392 / Tasc 2345



[Event "Turnier 40/120"]
[Site "Wien"]
[Date "2021.04.23"]
[Round "50"]
[White "TASC R 30 V 2.5 AKTIV"]
[Black "MCGE 300 MHZ"]
[Result "0-1"]
[Opening "Spanische Partie"]
[Variation "Steinitz-Verteidigung, 4.d4 Bd7 5.Nc3"]

1. e4 e5 2. Nc3 Nc6 3. Nf3 d6 4. Bb5 {Buchende Tasc} Bd7 5. d4 exd4 6. Nxd4
{Tasc zurück im Buch} g6 7. Be3 Bg7 8. Qd2 Nf6 9. Bxc6 bxc6 10. Bh6 O-O 11.
Bxg7 Kxg7 {Buchende Genius} 12. O-O-O {Buchende Tasc} Rb8 {Genius ist sehr
zufrieden mit seinen 11 Buchzügen, erste Bewertung +0,40. (Stockfish ist da
ganz anderer Meinung, er bewertet diese Eröffnung von Schwarz als mittlere
Katastrophe, hier bereits +1,40 für Weiss)} 13. Nf3 {Tasc ist ebenfalls
sehr zufrieden mit seinem Buch, erste Bewertung +0,44 (lt. Stockfish hat
Weiss mit diesem Zug fast den ganzen Vorteil verspielt, hier nur noch +0,25
für Weiss, weit besser wäre 13. f3 (Variante von Stockfish gewesen)} Qe7
14. h3 Rfe8 15. Rhe1 Be6 16. Qd4 c5 17. Qa4 Rb7 {lt. Stockfish ein
Kastrophenzug vom Genius, gleich um 1,50 Bauerneinheiten schlechter als 17.
Sd7 , Bewertung Stockfish +2,40 für Weiss)} 18. e5 {Und der Tasc spielt den
selben Zug, den Stockfish spielen würde mit einer Bewertung von +1,18} Nd7
{Genius sieht diese Katastrophe nicht, nur -0,12} 19. Qa6 {Tasc +1,07, lt.
Stockfish ist auch das ein Katastrophenzug, der den gesamten Vorteil
verschenkt, Stockfish hatte hier cxd6 !! mit +2,50 bewertet, diesen Zug nur
noch mit +0,40} Reb8 20. exd6 cxd6 21. Qxd6 {Tasc +1,03} Qf6 {Genius -0,60}
22. Na4 Rxb2 {Genius -0,57 (diesen Zug hätte auch Stockfish gemacht)} 23.
Nxb2 {Tasc +0,90} Qxb2+ {Genius -0,18} 24. Kd2 Qb4+ 25. c3 Qb2+ 26. Ke3 h6
{Genius -0,76 (Genius verwirft das logisch erscheinende Dxc3+ im letzten
Augenblick, das hatte er mit -0,79 bewertet)} 27. Qc7 {Tasc +1,35 ?? (lt.
Stockfish ein katastrophaler Fehler, der hier die Fortsetzung Sf6 gleich
mit +3,40 für Schwarz bewertet) !} Nf6 {Der Genius macht den richtigen Zug,
bewertet aber hier noch mit -0,17 knapp negativ.} 28. Qxc5 {Der Tasc sieht
noch keinen Fehler +1,23} Rc8 {Genius spielt die richtige Fortsetzung,
sieht aber nur geringen Vorteil +0,32} 29. Qe5 {Tasc +0,84} Bxh3 {Genius
+0,54 (auch dieser Zug ist lt. Stockfish richtig)} 30. gxh3 {Tasc +0,44}
Re8 {Genius +0,70} 31. Qxe8 {Tasc +0,06 (Stockfish +4,00 für Schwarz)} Nxe8
32. Rd3 Nf6 33. a4 Qb6+ 34. Nd4 {Tasc -0,01, also die Analysen von
Stockfish sind echt für den Hobbyspieler manchmal schwer zu verstehen, er
hat hier Da5 mit +3,25, eigentlich hat ja Weiss 2 Türme für die Dame, also
dass das tatsächlich so aussichtlos ist für Weiss sieht für mich schon
komisch aus, aber wahrscheinlich versteht es Stockfish besser als ich, da
kann ich nicht mehr mitplaudern, da sind die Analysen unserer alten Compis
für mich leichter zu verfolgen -:)} Nd5+ {Genius sieht hier klaren Vorteil
+1,25} 35. Kd2 {Tasc -0,01} Nxc3 36. a5 {Tasc -0,30} Qc5 {Genius +1,62} 37.
Ra1 {Tasc -0,41 (Stockfish findet diesen Zug eine Katastrophe +5,30 für
Schwarz)} Ne4+ {Genius +2,18} 38. Ke3 {Tasc -0,88} Ng5 39. f4 {Tasc -0,88}
Nxh3 {Genius +2,68} 40. Rf1 g5 {Genius +3,31} 41. fxg5 {Tasc -1,13} Qxg5+
{Genius +3,40} 42. Kf3 {Tasc -1,77} Kh7 43. Ke4 Qg2+ 44. Rdf3 Ng5+ 45. Ke5
Nxf3+ 46. Rxf3 Qh2+ 47. Ke4 Kg6 48. Rf1 Qg2+ 49. Rf3 h5 50. Ke5 Qg5+ 51.
Ke4 Qxa5 {Userentscheid: 0-1} 0-1
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Millenium Chess Genius Exclusive : Tasc R30 V 2.5 Mephisto_Risc Partien und Turniere / Games and Tournaments 173 31.03.2021 14:53
Turnier: Millenium Chess Genius Exclusive : Tasc R30 V 2.5 Mephisto_Risc Partien und Turniere / Games and Tournaments 62 21.03.2021 12:16
Tipp: Aufbewahrungstasche für MILLENIUM Exclusive Genius und The King Chess Monarch Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 7 25.02.2020 19:20
Turnier: Tasc R30 V2.5 : Millennium Chess Genius Pro Mephisto_Risc Partien und Turniere / Games and Tournaments 125 23.03.2018 21:47
Turnier: Millenium Chess Genius Pro : Pewatronic Masterchess 24 MHZ Mephisto_Risc Partien und Turniere / Games and Tournaments 49 12.02.2018 23:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info