Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 09.02.2019, 13:01
Rashid Rashid ist offline
Sargon
 
Registriert seit: 01.03.2018
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 32
Erhielt 15 Danke für 9 Beiträge
Activity Longevity
5/20 2/20
Today Beiträge
0/3 sssssss30
Figurenerkennung Revelation II

Liebe Schachfreunde,
ich habe schon öfter gelesen, der Revelation II verfüge über Figurenerkennung. Als Laie frage ich mich: Was genau ist damit gemeint? Heißt das
a) Der Computer "merkt" sich die Ausgangsstellung und leitet davon Ausgangs- und Zielfeld jedes Zuges ab, so dass der Zug nicht zusätzlich manuell eingegeben werden muss? Oder heißt das
b) Jede Figur wird sofort erkannt, sobald ich diese auf dem Feld absetze? Beispiel: Ich leere das Brett und baue eine beliebige Stellung auf. Der Computer erkennt sofort, welche Figur wo steht. Auch bei der Rücknahme von Zügen müsste ich dann nicht Zug für Zug zurücknehmen, sondern könnte einfach da einsteigen, wo ich will.
Für Trainung und Analyse sind die zuletzt genannten Eigenschaften eigentlich unverzichtbar.
Den Erfahrenen und Besitzern schon jetzt ein Danke für die Antwort.
Gruß
Michael
P.S.: Ich gehe davon aus, dass beim Chess Genius Exclusive nur a) möglich ist.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.02.2019, 13:18
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto RISC
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 284
Abgegebene Danke: 91
Erhielt 285 Danke für 126 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 4/20
Today Beiträge
0/3 ssssss284
AW: Figurenerkennung Revelation II

 Zitat von Rashid Beitrag anzeigen
a) Der Computer "merkt" sich die Ausgangsstellung und leitet davon Ausgangs- und Zielfeld jedes Zuges ab, so dass der Zug nicht zusätzlich manuell eingegeben werden muss
Das konnten schon die Geräte in den 80ern, wo an jeder Figur der gleiche Magnet drunter war. Dazu muß man ja nur wissen, daß irgendeine Figur auf einem Feld steht. Positionseingabe geht dann stückweise. Erst weißer König, Dame, Läufer usw., dann dasselbe für Schwarz. Bei der Bauernverwandlung muß man eingeben, in welche Figur man verwandeln will.

Zitieren:
b) Jede Figur wird sofort erkannt, sobald ich diese auf dem Feld absetze? Beispiel: Ich leere das Brett und baue eine beliebige Stellung auf. Der Computer erkennt sofort, welche Figur wo steht.
Exakt das. Jede Figur oder zumindest Figurensorte hat eine elektronische Kennung, die der Computer abfragt. Dadurch weiß er nicht nur, daß eine Figur auf einem Feld steht, sondern auch welche. Die Positionseingabe geht damit auf einen Schlag. Auch bei der Bauernverwandlung muß man nicht eingeben, in welche Figur man verwandeln will.

Zitieren:
Auch bei der Rücknahme von Zügen müsste ich dann nicht Zug für Zug zurücknehmen, sondern könnte einfach da einsteigen, wo ich will.
Das wäre zwar technisch teilweise möglich, müßte aber von der Software eigens unterstützt werden. Sie müßte alle vergangenen Stellungen abfragen und dann schließen, bei was für einem Zug man gerade ist. Das wäre schon ein ungewöhnliches Feature.

Es scheitert allerdings, wenn man Stellungen hat, die auf dem Brett identisch sind, aber mit unterschiedlichen Randbedingungen. Also wer am Zug ist (Dreiecksmanöver!), ob Rochade geht oder nicht (König / Turm gezogen und wieder aufs Ausgangsfeld zurück), oder welcher Zug gemeint ist bei Stellungswiederholung - das erste oder zweitemal.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rasmus für den nützlichen Beitrag:
Rashid (09.02.2019)
  #3  
Alt 09.02.2019, 16:50
borromeus borromeus ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 24.02.2017
Beiträge: 204
Abgegebene Danke: 216
Erhielt 177 Danke für 76 Beiträge
Activity Longevity
6/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss204
AW: Figurenerkennung Revelation II

 Zitat von Rasmus Beitrag anzeigen


Das wäre zwar technisch teilweise möglich, müßte aber von der Software eigens unterstützt werden. Sie müßte alle vergangenen Stellungen abfragen und dann schließen, bei was für einem Zug man gerade ist. Das wäre schon ein ungewöhnliches Feature.
Der R30 ist dem aber schon ziemlich nahe gekommen.
Eine Funktion, die zum Analysieren, zB auf dem Revelation II, für mich das wichtigste Feature wäre.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:
Rashid (09.02.2019)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Figurenerkennung Tasc DarkStar Technische Fragen und Probleme / Tuning 3 02.04.2013 19:03
Frage: Figurenerkennung im DGT-Brett blaubaer Technische Fragen und Probleme / Tuning 14 30.05.2012 08:10
Frage: Revelation 1 jumapari Die ganze Welt der Schachcomputer 4 18.03.2012 14:39
Frage: Revelation+DGT=? blaubaer Die ganze Welt der Schachcomputer 16 07.02.2012 14:18
Test: Shredder auf Revelation Ist ein Revelation! xchessg Partien und Turniere 9 23.07.2009 09:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:16 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info