Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #521  
Alt 06.02.2019, 10:29
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.297
Abgegebene Danke: 3.631
Erhielt 3.171 Danke für 1.478 Beiträge
Activity Longevity
16/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss3297
AW: Revelation II Owner’s Lounge

 Zitat von Beitrag anzeigen
So nebenbei möchte ich noch erwähnen, dass mit dieser Bauernopfer-Variante im Franzosen man den Glasgow selbst auf höchsten Stufen immer taktisch schlagen kann. Während der Glasgow seinen Mehrbauern verteidigt und am Damenflügel seine Figuren aufbaut, greift Weiß mit beiden Läufern, beiden Springern und der Dame am Königsflügel an und setzt unter Aufopferung von Material ziemlich schnell matt. Durch das blockierte Zentrum schafft es der Glasgow nicht, genügend Figuren vom Damenflügel zur Sicherheit des Königs heranzuziehen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man den Mephisto Glasgow schlagen kann

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (06.02.2019 um 10:30 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
  #522  
Alt 06.02.2019, 10:38
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.589
Bilder: 81
Abgegebene Danke: 450
Erhielt 924 Danke für 416 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 15/20
Today Beiträge
3/3 sssss3589
AW: Revelation II Owner’s Lounge

Hallo,
meine beiden Glasgow Geräte (ein WM Gerät mit Mephisto S Aufkleber und gesockelten Bauteilen, ein Seriengerät) spielen 7. .. LC5 und "vergessen" die Rochade nicht. Wenn sie ausgeführt wird, zeigt das Display auch ganz kurz "e1 g1" an.

Habe das mehrfach getestet, auf verschiedenen Stufen.

Davon abgesehen wollen sie auch lieber bereits 4. .. Sc6 spielen. Zu cxd4 muss man sie mittels Rücknahme und alternativer Variante überreden ... der Zug scheint also "passiv" bei meinen Geräten angelegt zu sein, da er nicht aktiv binnen neun Versuchen gespielt wurde.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Egbert (06.02.2019)
  #523  
Alt 06.02.2019, 12:40
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Revelation II Owner’s Lounge

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hallo,
meine beiden Glasgow Geräte (ein WM Gerät mit Mephisto S Aufkleber und gesockelten Bauteilen, ein Seriengerät) spielen 7. .. LC5 und "vergessen" die Rochade nicht. Wenn sie ausgeführt wird, zeigt das Display auch ganz kurz "e1 g1" an.

Habe das mehrfach getestet, auf verschiedenen Stufen.

Davon abgesehen wollen sie auch lieber bereits 4. .. Sc6 spielen. Zu cxd4 muss man sie mittels Rücknahme und alternativer Variante überreden ... der Zug scheint also "passiv" bei meinen Geräten angelegt zu sein, da er nicht aktiv binnen neun Versuchen gespielt wurde.

Gruß,
Sascha
Hallo Sascha,- ich habe auf Level 2 und Level 3 gespielt. cxd4 ist noch ein Buch-Zug und wird bei der Emulation immer direkt gespielt. Erst nach Sc6 ist der RevII-Glasgow aus dem Buch und hier zog er auf Level 2 und 3 so gut wie immer Ld7 und bei meinem letzten Test auf Level 2 den Läufer nach c5.

etwas anderes als cxd4 wollte die Emulation in keiner meiner Partien ziehen. Im Normalfall wird laut Theorie auch erst Sc6 gespielt und dann der Bauer genommen. Aber das ist im Prinzip nur eine Zugumstellung.

Hmmm....kann es sein, dass beim RevII eine andere Version läuft, als bei Dir?
Mit Zitat antworten
  #524  
Alt 06.02.2019, 20:30
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 50
Land:
Beiträge: 4.834
Abgegebene Danke: 662
Erhielt 2.004 Danke für 597 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
12/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss4834
AW: Revelation II Owner’s Lounge

Hallo ,

 Zitat von Beitrag anzeigen
Jetzt noch ein kleiner BUG:

In der Glasgow-Emulation "vergisst" das Programm in folgender Variante, dass ich bereits rochiert habe:

[Event "?"]
[Site "?"]
[Date "????.??.??"]
[Round "?"]
[White "Neue Partie eingeben"]
[Black "?"]
[Result "*"]
[PlyCount "12"]

1. e4 e6 2. d4 d5 3. e5 c5 4. Nf3 cxd4 5. Bd3 Nc6 {Letzter Buch-Zug des Glasgow
} 6. O-O Bd7 {Nach Ld7 fangen die Felder g1 und h1 an zu blinken. Der Glasgow
denkt nun, dass mein König auf f1 stehen muss und der Turm noch auf h1.} *




Dieser Bug lässt sich problemlos reproduzieren, wenn der Glasgow auf 1.e4 mit 1...e6 antwortet. Dieser Fehler tauchte bisher immer nur in dieser Variante auf. Der Glasgow registriert zunächst meinen 6. Zug (0-0), aber denkt nach 6...Ld7, dass ich nicht rochiert habe und im letzten Zug nur den König nach f1 geschoben habe.
nein, das Problem liegt an anderer Stelle. Du ziehst zu schnell. Probiere es nochmal aus. Hebe den König an, warte eine gute Sekunde bis e1 leuchtet und stelle dann den König auf g1 ab. Danach den Turm auf f1 und die Welt ist in Ordnung. Ich habe es eben mehrfach probiert, funktioniert.

Das Problem tritt dann auf, wenn man "wie im Klub" sehr schnell zieht. Der Glasgow ist halt schon etwas älter und benötigt etwas Zeit...

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
Egbert (06.02.2019)
  #525  
Alt 07.02.2019, 08:17
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Revelation II Owner’s Lounge

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Hallo ,

nein, das Problem liegt an anderer Stelle.

Gruß
Micha
Bedeutet das nun, dass Du den Fehler doch reproduzieren konntest, indem Du zu schnell gezogen hast? Ich werde das mit dem laaaaangsamen Ausführen der Rochade gleich mal ausprobieren.

Anmerkung: Ich habe bevor der Glasgow Lc5 zieht die Rochade nicht anders ausgeführt, als ich es sonst mache und da gab es keine Fehler. Kommt ein Spanier aufs Brett oder eine andere Eröffnung, kommt es nie zu Fehlern. Das passiert immer nur in der Franz-Variante nach Ld7. Wäre das nur einmal vorgekommen, hätte ich wohl geschwiegen, aber da das tatsächlich immer in der Variante vorkommt, wollte ich es nun genauer wissen.

Nachdem Sascha ja sagte, dass er den Glasgow zu cxd "zwingen" muss, frage ich mich immer noch, ob da nicht doch zwei verschiedene Versionen werkeln. Hmmmm
Mit Zitat antworten
  #526  
Alt 07.02.2019, 09:30
Benutzerbild von Ruud Martin
Ruud Martin Ruud Martin ist offline
Maker of Phoenix Chess Systems
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: Hoeven, Niederlande
Alter: 53
Land:
Beiträge: 427
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 271 Danke für 107 Beiträge
Activity Longevity
7/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss427
AW: Revelation II Owner’s Lounge

 Zitat von Beitrag anzeigen
Bedeutet das nun, dass Du den Fehler doch reproduzieren konntest, indem Du zu schnell gezogen hast? Ich werde das mit dem laaaaangsamen Ausführen der Rochade gleich mal ausprobieren.

Anmerkung: Ich habe bevor der Glasgow Lc5 zieht die Rochade nicht anders ausgeführt, als ich es sonst mache und da gab es keine Fehler. Kommt ein Spanier aufs Brett oder eine andere Eröffnung, kommt es nie zu Fehlern. Das passiert immer nur in der Franz-Variante nach Ld7. Wäre das nur einmal vorgekommen, hätte ich wohl geschwiegen, aber da das tatsächlich immer in der Variante vorkommt, wollte ich es nun genauer wissen.

Nachdem Sascha ja sagte, dass er den Glasgow zu cxd "zwingen" muss, frage ich mich immer noch, ob da nicht doch zwei verschiedene Versionen werkeln. Hmmmm
,

Ware schon wenn das zu tun hat mit dem zug ausfuhrung geschwindigkeit. Weil wenn es dem emulation ist, dan gibt es andere problemen

Bedenke, dem glasgow ist einem reed sensor brett. Dem Revelation - DGT ist einem figur sensor brett. Wenn einem 0-0 ausgefuht wird, dann bekommt dem emulationen dem info vonaus das revelation - dgt brett. Wenn auf das dgt brett e1-> g1 und dann h1 -> f1 ausgefuht wird, dann ist es moglich das im umsetzung nach dem emulation das dgt brett erstmal meldet wegnehmen e1-> plazieren f1. Und weniger spater dem g1 und h1 aktionen. Dem Glasgow seht nicht das f1 dem turm ist und nicht dem konig. Er seht nur e1 figur weg, f1 figur da...

Und, das DGT geschwindigkeit das brett is nicht jedem 1 ms. Und dann weil dem glasgow noch schneller ist geworden, ist diese kombi problematisch.
Dieselbe problemen gibt es beim Polgar wenn du sehr schnell zb a2 a4 macht. Wegen dem timing problemen, seht Polgar dan erstmal einem plazieren auf a4, und einem weniger spater dem wegnehmen dem a2. Und das ist auf einem magnet brett, wo dem polgar fur gebaut ist unmoglich, mit dem DGT sensor brett jedoch. Das ist alles zoviel als moglich weg optimiert in code Revelation II.

Naturlich, wenn dem glasgow emu selbts problemen hat dan muss ich das wieder sehr gut untersuchen, hoffe micha hat da recht.

Ob dem echte glasgow von Sascha andere program behaltet als dem revelation II weiss ich nicht, kann sein....

Hore gern was ihre befindung ist.
__________________
Grusse,
Ruud Martin

Geändert von Ruud Martin (07.02.2019 um 09:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ruud Martin für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.02.2019)
  #527  
Alt 09.02.2019, 19:12
Dirk 55 Dirk 55 ist offline
Mark V
 
Registriert seit: 17.01.2018
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
2/20 2/20
Today Beiträge
0/3 sssssss17
AW: Revelation II Owner’s Lounge

Hallo,gutenAbend

Möchte heute mal Ruud Martin loben ,
Meine Emails werden immer sofort fachmänisch beantwortet.
Super finde ich auch das man den alten Prozessor behalten kann
Beim Upgrade.
Habe Ihn schon geordert und freue mich riesig darauf.
Gruß Dirk
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Dirk 55 für den nützlichen Beitrag:
Egbert (09.02.2019)
  #528  
Alt 12.02.2019, 21:38
Dirk 55 Dirk 55 ist offline
Mark V
 
Registriert seit: 17.01.2018
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 18
Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
2/20 2/20
Today Beiträge
0/3 sssssss17
AW: Revelation II Owner’s Lounge

Hallo,guten Abend

Habe da noch Fragen zu den neuen Prozessor für Den REV 2.
Sind es zweimal 1000 MHZ Taktfrequenz für die nativen Engiene wie für
Zb. Stokfish 10 oder doch nur einmal 1000 MHZ???
Weil es Ja Dual Prozessor heißt.
Wofür ist den der Prozessor mit der 200MHZ Taktfreuquenz da???
Für die Emulationen steht nur ein Prozessor zu Verfügung ,als 1000MHZ
Takt. Ist das richtig???
Viele Fragen,Danke im Voraus
Gruß Dirk
Mit Zitat antworten
  #529  
Alt 13.02.2019, 07:40
Benutzerbild von Ruud Martin
Ruud Martin Ruud Martin ist offline
Maker of Phoenix Chess Systems
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: Hoeven, Niederlande
Alter: 53
Land:
Beiträge: 427
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 271 Danke für 107 Beiträge
Activity Longevity
7/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss427
AW: Revelation II Owner’s Lounge

 Zitat von Dirk 55 Beitrag anzeigen
Hallo,guten Abend

Habe da noch Fragen zu den neuen Prozessor für Den REV 2.
Sind es zweimal 1000 MHZ Taktfrequenz für die nativen Engiene wie für
Zb. Stokfish 10 oder doch nur einmal 1000 MHZ???
Weil es Ja Dual Prozessor heißt.
Wofür ist den der Prozessor mit der 200MHZ Taktfreuquenz da???
Für die Emulationen steht nur ein Prozessor zu Verfügung ,als 1000MHZ
Takt. Ist das richtig???
Viele Fragen,Danke im Voraus
Gruß Dirk
Morgen Dirk,

Dem IMX7D ist einem processor mit 2*1,0Ghz und einem 200 Mhz processor. Wie dem processor ist genutzt in dem Revelation II werden nur dem beide 1.0Ghz processoren genutzt. Hiarcs, Shredder, Komodo und Stockfish haben die moglichkeit mehere 'threads' zu nutzen, das heisst mehrere 'suche/berechnungen' gleichzeitig / neben ein ander. Weil es zwei processoren gib, ist das dual core und nutzen diese engines dan dem zwei processoren.
Dem emulationen sind single thread, das heist nur einem processor. Aber das betriebsystem kann seinem aktivitaten auf dem zweite processor drehen. Deswegen einem kleines vorteil das dem einem processor fur dem emulation auch mehr verfugbar ist.

Dabei ist dem IMX7D eine neuere architektur als dem PXA320 (im REV II 2013 Edition). Und deswegen sind die emulationen doch viel schneller...

Viel spass mit dem 'upgrade kit'.
__________________
Grusse,
Ruud Martin
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Ruud Martin für den nützlichen Beitrag:
Dirk 55 (13.02.2019), RetroComp (13.02.2019), Theo (13.02.2019)
  #530  
Alt 13.02.2019, 16:58
Benutzerbild von Zentaurus
Zentaurus Zentaurus ist offline
Milton Bradley
 
Registriert seit: 18.12.2017
Ort: Mannheim
Alter: 48
Land:
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 15 Danke für 9 Beiträge
Activity Longevity
7/20 2/20
Today Beiträge
0/3 sssssss41
AW: Revelation II Owner’s Lounge

Hallo zusammen,

gibt es schon jemanden in unseren Reihen der mit dem Hardware Upgrade Kit erfolgreich auf die nächste Evolutionsstufe aufgerüstet hat?

Meines ist noch unterwegs...
__________________
Gruß, Stephan
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Idee: Revelation - DGT jumapari Die ganze Welt der Schachcomputer 13 21.03.2012 22:33
Frage: Revelation 1 jumapari Die ganze Welt der Schachcomputer 4 18.03.2012 14:39
Frage: Revelation+DGT=? blaubaer Die ganze Welt der Schachcomputer 16 07.02.2012 14:18
Anleitung: Revelation 4.01 bretti Die ganze Welt der Schachcomputer 10 22.11.2009 21:47
Test: Shredder auf Revelation Ist ein Revelation! xchessg Partien und Turniere 9 23.07.2009 09:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:41 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info