Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #51  
Alt 08.07.2020, 22:56
Benutzerbild von RolandLangfeld
RolandLangfeld RolandLangfeld ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Frankfurt Main
Alter: 64
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 269 Danke für 73 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss323
AW: Mephisto MM IV mit 80 MHz

Hallo,

Heute spielte Polgar 100MHz gegen RISC 2.0 seine erste Partie mit ws und gewann sie nach zähem Ringen. Ich sitze jetzt auf > 80 Zügen Mitschriften und weiss nicht, wie ich die Partie euch allen zugänglich machen kann. Wo gibt es eine Anleitung hierzu ? Ich habe es mit SUCHEN probiert, wurde aber nicht fündig. Irgendwie muss ich meine Notizen in PNG verwandeln, nur wie ? Habe einen Mac mit Hiarcs Chess Explorer und dem Apple Schach-Programm - mehr nicht

Gruß
Roland
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RolandLangfeld für den nützlichen Beitrag:
mclane (08.07.2020)
  #52  
Alt 08.07.2020, 22:58
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.627
Abgegebene Danke: 720
Erhielt 1.327 Danke für 587 Beiträge
Activity Longevity
7/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2627
AW: Mephisto MM IV mit 80 MHz

Einfach die PGN ins Forum posten mit dem PGN Button.
Für das erstellen von PGNs nehme ich immer ein ganz einfaches Programm. Aber wenn du den hiarcs Explorer auf mac hast, kannst du die pgn doch über clipboard ins Forum posten. Ein clipboard hat doch bestimmt ein Mac.

Bin aber immer noch der Meinung das das stärkste Programm von Ed Schröder der Monte Carlo IV ist. Der polgar macht zuviele schlagzügen im SUCHBAUM.

Du gibst die Züge in hiarcs ein im Analyse oder 2 spieler Modus und am Ende ist irgendwo bei bearbeiten die Möglichkeit das ins clipboard /Zwischenbrett zu legen. Von da dann einfügen hier ins Forum.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs

Geändert von mclane (08.07.2020 um 23:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 08.07.2020, 23:03
MHz MHz ist offline
Excalibur Grandmaster
 
Registriert seit: 05.03.2017
Land:
Beiträge: 98
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 28 Danke für 17 Beiträge
Activity Longevity
2/20 5/20
Today Beiträge
0/3 sssssss98
AW: Mephisto MM IV mit 80 MHz

Hallo Roland,
zum Erstellen von PGNs gibt es diverse Seiten im Internet,
z.B. hier :
http://www.caissa.com/chess-tools/pgn-editor.php

Gruß Gerd
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 08.07.2020, 23:05
Benutzerbild von RolandLangfeld
RolandLangfeld RolandLangfeld ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Frankfurt Main
Alter: 64
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 269 Danke für 73 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss323
AW: Mephisto MM IV mit 80 MHz

Hallo mcLane,

Danke, ich probier es morgen mal !

Und der Monte Carlo kommt auch noch dran !

Gruß
Roland
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 08.07.2020, 23:08
Benutzerbild von RolandLangfeld
RolandLangfeld RolandLangfeld ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Frankfurt Main
Alter: 64
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 269 Danke für 73 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss323
AW: Mephisto MM IV mit 80 MHz

Für die Hardcore-Hardwareexperten: Jürgen Müller hat sein Projekt hier vorgestellt !

Gruß
Roland
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 09.07.2020, 18:51
Benutzerbild von Boris
Boris Boris ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.08.2013
Ort: Wuerzburg
Land:
Beiträge: 1.233
Abgegebene Danke: 1.873
Erhielt 1.064 Danke für 491 Beiträge
Activity Longevity
1/20 9/20
Today Beiträge
0/3 sssss1233
AW: Mephisto MM IV mit 80 MHz

 Zitat von RolandLangfeld Beitrag anzeigen
Hallo,

...n. Ich sitze jetzt auf > 80 Zügen Mitschriften und weiss nicht, wie ich die Partie euch allen zugänglich machen kann. Wo gibt es eine Anleitung hierzu ? Ich habe es mit SUCHEN probiert, wurde aber nicht fündig. Irgendwie muss ich meine Notizen in PNG verwandeln, nur wie ? Habe einen Mac mit Hiarcs Chess Explorer und dem Apple Schach-Programm - mehr nicht

Gruß
Roland
Hallo Roland,

mit Hiarcs Chess Explorer kannst du unter Spiel die Partie speichern, witziger weise steht bei mir "jetzt sparen" statt jetzt speichern. Also drücke ich auf jetzt sparen und damit ist die Partie in deinem Gerät erst einmal gesichert.
Nun gehst du noch einmal auf Spiel
E-Mail Spiel oder PGN

E-Mail aktuelles Spiel

Bei An:_______________ gibst du deine eigene E-Mail Adresse ein
mit dem Pfeil nach oben sendest du die Mail ab.

Dann öffnest du dein Mail-Programm und kopierst den Text aus deiner E-Mail
z. B.

[Event "?"]
[Site "?"]
[Date "2020.07.09"]
[Round "?"]
[White "HIARCS"]
[WhiteElo "3000"]
[Black "You"]
[BlackElo "1600"]
[Result "1/2-1/2"]

1.g4 d5 2.c4 dxc4 3.Bg2 e5 4.Qa4+ c6 5.Qxc4 Nf6 6.Nf3 Nxg4 7.h3 Be6 8.Qa4 Nh6
9.d4
1/2-1/2

Von meinem iPad gesendet

Dein Computer behält den kopierten E-Mail-Text und du wechselst auf die schachcomputer.info seite

dort öffnest du wie gewohnt ein Thema oder klickst auf Antwort

du befindest dich in dem Editorfenster

unter Nachricht siehst du Schriftart Größe eine Zeile tiefer B I U und rechts aussen steht unscheinbar PGN

hier auf PGN drücken
[PGN] / PGN]

in der Mitter der PGNs blinkt der Curser

jetzt mit Einfügen (am PC Strg V oder am Mac mit Apple-Taste V) ist der Text
eingefügt
und schon mal auf Vorschau klicken

überflüssiges wie "Von meinem iPad gesendet"
kann gelöscht werden.
der Name für den Event kann geändert werden, oder wie in meinem Fall eingegeben werden.
Die Elozahlenangaben kann ich Zeilenweise löschen für Schwarz und Weiss
nur aufpassen es darf in der PGN nur eine Leerzeile sein und nicht mehr und nicht weniger und zwar an der Stelle an der die Parie mit 1. ... los geht.
mit Vorschau kann dann die Angelegenheit noch einmal überprüft und oder geändert werden
und sollte dann ungefähr so aussehen -
[Event "Testbeispiel"]
[Site "Würzburg"]
[Date "2020.07.09"]
[Round "1"]
[White "HIARCS"]
[Black "You"]
[Result "1/2-1/2"]

1.g4 d5 2.c4 dxc4 3.Bg2 e5 4.Qa4+ c6 5.Qxc4 Nf6 6.Nf3 Nxg4 7.h3 Be6 8.Qa4 Nh6
9.d4
1/2-1/2



manchmal kommt es vor, dass man noch einen Kommentar ergänzen möchte, aber eine neue Zeile, Leerzeile kann man nicht eingeben um einen Absatz zu erzeugen, dann muss man noch einmal auf Vorschau klicken und damit geht die Zeileneingabe wieder.
Ich hoffe die kleine Einführung war nicht zu unübersichtlich.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Boris für den nützlichen Beitrag:
RolandLangfeld (09.07.2020)
  #57  
Alt 09.07.2020, 23:43
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.893
Abgegebene Danke: 1.120
Erhielt 445 Danke für 274 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3893
AW: Mephisto MM IV mit 80 MHz

Hallo zusammen,

 Zitat von Boris Beitrag anzeigen

mit Hiarcs Chess Explorer kannst du unter Spiel die Partie speichern, witziger weise steht bei mir "jetzt sparen" statt jetzt speichern. Also drücke ich auf jetzt sparen und damit ist die Partie in deinem Gerät erst einmal gesichert.
Nun gehst du noch einmal auf Spiel
E-Mail Spiel oder PGN

E-Mail aktuelles Spiel

Bei An:_______________ gibst du deine eigene E-Mail Adresse ein
mit dem Pfeil nach oben sendest du die Mail ab.
Sorry, aber wozu soll das Schicken der Partie per Mail gut sein? Der HCE arbeitet sowieso mit dem PGN-Format. Man kann also eine eingegebene Partie direkt mit Strg-C (bzw. dem Apple-Pendant) in die Zwischenablage kopieren oder man öffnet die Datenbank mit einem Texteditor. Dann kann man eine gespeicherte Partie aus der Datenbank markieren, kopieren und in die PGN- bzw. PGN2-Tags einfügen.

Man kann aus der Datenbank auch mehrere Partien auf einmal markieren, kopieren und hier einfügen, dann erhält man eine Partieliste.

Ist im Grunde ganz einfach; es geht nur um Copy und Paste.

Ich habe hier zwar nur die Windowsversion, aber die sollte prinzipiell wohl genauso wie die Macversion funktionieren.

Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Robert für den nützlichen Beitrag:
RolandLangfeld (10.07.2020)
  #58  
Alt 10.07.2020, 11:56
Benutzerbild von Boris
Boris Boris ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.08.2013
Ort: Wuerzburg
Land:
Beiträge: 1.233
Abgegebene Danke: 1.873
Erhielt 1.064 Danke für 491 Beiträge
Activity Longevity
1/20 9/20
Today Beiträge
0/3 sssss1233
AW: Mephisto MM IV mit 80 MHz

Hallo Robert,

grundsätzlich funktioniert die von mir beschriebene Methode auf
Mac, PC, Smartfon, iPhone, iPad, Tabletts und andere mehr.
Gerade die mobilen platzsparenden Device sind ideal um die Partien der alten Geräte zu erfassen.

Gruß Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Boris für den nützlichen Beitrag:
RolandLangfeld (10.07.2020)
  #59  
Alt 04.08.2020, 22:12
Benutzerbild von RolandLangfeld
RolandLangfeld RolandLangfeld ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Frankfurt Main
Alter: 64
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 269 Danke für 73 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss323
AW: Mephisto MM IV mit 80 MHz

Liebe Schachcomputer-Fans,

unser Tuningprojekt ist in eine entscheidende Phase eingetreten: die fast-finale Platine Rev C hat in mehreren Partien gegen starke Computer gezeigt, was sie kann, z.B. hier oder hier und hier.

Auf der Basis haben wir die endgültigen Platinen anfertigen lassen, sie sind gerade fertig geworden, das erste halbe Dutzend ist bestückt und programmiert - und (fast) alles funktioniert wie geplant:

Die 6502-Emulation läuft stabil mit 100 MHz. Aktuell können per DIP-Schalter folgende Compis angewählt werden:

Mephisto MM II, MM IV, MM V, Polgar 1.5, Milano und Nigel Short

Der MM II ist neu hinzugekommen: mit 100 MHz läuft er gegenüber seinen original 3.7 MHz jetzt 27mal schneller. Bei den anderen Modellen ist es der Faktor 20 (5 MHz auf 100 MHz). Bei den ersten 3 Modellen werden, falls vorhanden, die Eröffnungseinschübe natürlich richtig erkannt.

Was noch nicht geht ist der Novag Constellation Forte (a und B), wir arbeiten an einem Update, dass nachträglich eingespielt werden kann. Auch andere Modelle können nachräglich aufgespielt werden, max 16 Modelle können per DIP-Schalter ausgewählt werden.

Auf dem Foto seht ihr die filigrane, beidseitig bestückte Platine (Draufsicht links, Unterseite mitte und eine Original-CPU rechts) - Entwurf, Layout und Umsetzung sind Jürgen Müller zu verdanken !

Ich hatte angekündigt, eine Platine ins Forum zum Testen zu geben, dazu mehr in einem neuen Thread. Und zum Thema "Kleinserienfertigung" kommen einige Gedanken in einem weiteren Thread, da benötigen wir eure Ideen.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Alle, die unser Projekt mit Kommentaren und Anregungen begleitet haben !

Gruß
Roland
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4038.jpg
Hits:	73
Größe:	60,4 KB
ID:	4593  
Mit Zitat antworten
Folgende 14 Benutzer sagen Danke zu RolandLangfeld für den nützlichen Beitrag:
achimp (21.08.2020), berger (05.08.2020), Boris (10.08.2020), Egbert (05.08.2020), ferribaci (05.08.2020), germangonzo (04.08.2020), Hartmut (04.08.2020), marste (05.08.2020), mclane (05.08.2020), MHz (04.08.2020), Michael (06.08.2020), Oberstratege (15.08.2020), Sargon (05.08.2020), Walter (04.08.2020)
  #60  
Alt 14.08.2020, 11:33
Benutzerbild von RolandLangfeld
RolandLangfeld RolandLangfeld ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 28.03.2005
Ort: Frankfurt Main
Alter: 64
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 93
Erhielt 269 Danke für 73 Beiträge
Activity Longevity
0/20 19/20
Today Beiträge
0/3 ssssss323
AW: Mephisto MM IV mit 80 MHz

Update 14.8.2020:

Jürgen hat einen genialen Algorithmus implementiert, der die zeitkritischen I/O-Befehle automatisch von der Beschleunigung ausnimmt. Das vereinfacht die Erweiterung der FPGA-Platine um neue Schachcomputer erheblich.

Erfolgreich implementiert und getestet sind bis jetzt 11 Programme/Varianten:
  • Mephisto Modular II & B&P
  • Mephisto Modular IV & V, Rebel Portoroz (MM X)
  • Mephisto Polgar
  • Mephisto Milano & Nigel Short
  • Mephisto Rebell 5.0
  • Novag Constellation Forte A/B

Implementiert, aber noch nicht getestet sind
  • Chafitz ARB & MGS
  • Fidelity Elite A/S (Glasgow, Budapest); Prestige

und in Arbeit ist
  • Novag Super Expert C

Mit dem Super Expert steht noch etwas Arbeit an: es ist der erste Schachcomputer in unserer Liste, der mehr als 64 kB ROM hat. Das Nachvollziehen des Bank-Switchings ist für unsere FPGA-Lösung leider nicht ganz trivial.

Gruß
Roland
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu RolandLangfeld für den nützlichen Beitrag:
achimp (21.08.2020), Egbert (14.08.2020), mclane (14.08.2020), MHz (14.08.2020), Morphy 4 (14.08.2020), Oberstratege (15.08.2020), RetroComp (14.08.2020), xchessg (14.08.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:01 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info