Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 10.03.2018, 19:15
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 564
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 533 Danke für 252 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss564
Vergleich 8bit CPU's

Hallo,

ich habe schon mehrfach hier Vergleiche der Rechenleistung verschiedenen alter CPU's gelesen finde aber die komplette Auflistung hier nicht mehr. Hat jemand einen Link dazu?

Insbesondere interessiern mich gerade die alten 8-bitter:

Ich kenne aus verschieden Threads ungefähr folgende Zusammenhänge:
Die 6502 CPU ist mit 1Mhz ungefähr so schnell:
- wie die Z80A CPU mit 4Mhz.
- wie die 1806 CPU mit 8Mhz. (Ist das eventuell eine 16bit CPU?)

Interessant fände ich den Vergleich zur H8 CPU und zur 6301Y CPU ?

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.03.2018, 19:25
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.635
Abgegebene Danke: 2.786
Erhielt 2.366 Danke für 1.054 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss2635
AW: Vergleich 8bit CPU's

 Zitat von RetroComp Beitrag anzeigen
Hallo,

ich habe schon mehrfach hier Vergleiche der Rechenleistung verschiedenen alter CPU's gelesen finde aber die komplette Auflistung hier nicht mehr. Hat jemand einen Link dazu?

Insbesondere interessiern mich gerade die alten 8-bitter:

Ich kenne aus verschieden Threads ungefähr folgende Zusammenhänge:
Die 6502 CPU ist mit 1Mhz ungefähr so schnell:
- wie die Z80A CPU mit 4Mhz.
- wie die 1806 CPU mit 8Mhz. (Ist das eventuell eine 16bit CPU?)

Interessant fände ich den Vergleich zur H8 CPU und zur 6301Y CPU ?

Viele Grüße
Jürgen
Hallo Jürgen,

der 1802 und 1806 waren auch 8-bitter. In der Anlage eine Übersicht der ungefähren Leistungsfähigkeit der einzelnen CPU's für das Schach.

Hier noch ein interessanter Link: https://www.schach-computer.info/wik...=Kategorie:CPU

Gruß
Egbert
Angehängte Dateien
Dateityp: txt Chess Mips.txt (2,2 KB, 50x aufgerufen)

Geändert von Egbert (10.03.2018 um 19:32 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (10.03.2018)
  #3  
Alt 10.03.2018, 19:58
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 51
Land:
Beiträge: 1.539
Abgegebene Danke: 1.221
Erhielt 1.387 Danke für 670 Beiträge
Activity Longevity
9/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss1539
AW: Vergleich 8bit CPU's

Ich habe mal eine Liste eingestellt für DOS. Die Zahlen für den Bereich i8088-XT (9,54 MHz) bis zum PII/266 basieren alle auf Lösezeiten von PsionChess. Vom PII/266 bis zu den schnellsten Rechnern kam Fritz 2.00 zum Einsatz.


ProzessorMHzLeistung
Intel 8088 (XT, speed)9,541
Intel 80286/ 16163,7
Intel 80386-SX /16163,9
Intel 80386-SX/ 25255,9
Intel 80386-DX/ 404011
Intel 80486-DX/ 505032
Intel 80486-DX2/ 666638
Intel Pentium 606049
Intel Pentium 909076
Intel Pentium II/266266253
Intel Atom N26001600649
intel Centrino CoreDuo T73002000887
AMD Athlon XP 2400+24001618
AMD Sempron 3100+18001708
intel Centrino CoreDuo T240018002049
intel Pentium M @1,86 18302096
AMD Athlon II X4 63028002794
intel CoreDuo P860024003180
intel Xeon E3-1225 v232003293




Test: Brettcomputer und Genius 2 (für Windows)

1. a2-a4 e7-e5 2. a4-a5* Computer rechnet:

Zeit bis Suchtiefe: 07/19 abgeschlossen ist (29/29)




ComputerZeitFaktor
Mephisto Genius 680308351
Pentium II /266 MHz7311
AMD Sempron 3100+8,895
Pentium M 1,86GHz, Tosh. TA 3 7,3114
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (10.03.2018)
  #4  
Alt 10.03.2018, 20:00
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 564
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 533 Danke für 252 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss564
AW: Vergleich 8bit CPU's

Danke Egbert, dass Du die Liste wieder verlinkt hast!

Ich habe noch ein paar Fragen aus der Liste:


1. Der gelistete H8 25Mhz Prozessor ist gaube ich der 16bitter, aber den H8 gibt es ja in vielen Modellen (z.B Saitek Centurion) mit einer 8bit Version und z.B. 10Mhz. Vor allem der Vergleich zwischen der 6502 und der 8bit H8 Version interessiert mich.

2. Ist die 6301 in der Liste die Hitachi Y6301 CPU? Die Y6301 war z.B. "aussen" mit 8Mhz getaktet was eine 2Mhz Taktung in der CPU bedeutete (z.B. Mephisto Europa A). Wenn da 16Mhz bei der 6301 in Deiner Liste stehen, ist dann 4Mhz CPU Taktfrequenz gemeint?

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Egbert (10.03.2018)
  #5  
Alt 10.03.2018, 20:05
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 564
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 533 Danke für 252 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss564
AW: Vergleich 8bit CPU's

Hallo Wolfgang,

danke auch für Deine Liste. Die ist klasse und hatte ich mir auch gespeichert und schaue ich mir immer mal wieder an. Im Moment geht es mir aber um den Vergleich der 8bitter, z.B. zwischen eine Saitek Centurion H8 10Mhz mit einem, sagen wir MMV, Polgar oder Milano NigelShort 6502 5Mhz?

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.03.2018, 20:14
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.635
Abgegebene Danke: 2.786
Erhielt 2.366 Danke für 1.054 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss2635
AW: Vergleich 8bit CPU's

 Zitat von RetroComp Beitrag anzeigen
Danke Egbert, dass Du die Liste wieder verlinkt hast!

Ich habe noch ein paar Fragen aus der Liste:


1. Der gelistete H8 25Mhz Prozessor ist gaube ich der 16bitter, aber den H8 gibt es ja in vielen Modellen (z.B Saitek Centurion) mit einer 8bit Version und z.B. 10Mhz. Vor allem der Vergleich zwischen der 6502 und der 8bit H8 Version interessiert mich.

2. Ist die 6301 in der Liste die Hitachi Y6301 CPU? Die Y6301 war z.B. "aussen" mit 8Mhz getaktet was eine 2Mhz Taktung in der CPU bedeutete (z.B. Mephisto Europa A). Wenn da 16Mhz bei der 6301 in Deiner Liste stehen, ist dann 4Mhz CPU Taktfrequenz gemeint?

Viele Grüße
Jürgen
Hallo Jürgen,

dass stimmt der in der Liste aufgeführte H8 ist ein 16 Biter. den H8 gibt es in der Tat in zig Ausführungen. Bezüglich des 6301 verhält es sich so wie von Dir bereits angenommen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (10.03.2018)
  #7  
Alt 10.03.2018, 23:10
Benutzerbild von Solwac
Solwac Solwac ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 18.07.2010
Land:
Beiträge: 768
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 326 Danke für 205 Beiträge
Activity Longevity
6/20 12/20
Today Beiträge
1/3 ssssss768
AW: Vergleich 8bit CPU's

Ich hatte vor drei Jahren mal eine Liste eingestellt. Zu finden ab diesem Beitrag, die Liste findet sich ganz am Schluss.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Solwac für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (10.03.2018)
  #8  
Alt 11.03.2018, 10:32
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 564
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 533 Danke für 252 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss564
AW: Vergleich 8bit CPU's

Hallo Solwac,

vielen Dank für den interessanten Thread.
Aus Mapis Tabelle zum Dhrystone benchmark geht hervor, dass der 8bit H8 bei gleicher Taktfrequenz etwa 0,88x so schnell ist wie ein 6502, ein 10Mhz Centurion würde auf Dhrystone bezogen also die Rechenleistung eines 8,8Mhz 6502 erreichen. Das ist schon mal sehr interessant.

Für Schach wären natürlich Knoten/s oder Schachmips noch besser. Da ist ja Deine Tabelle im Anhang bei der ich jedoch noch etwas Verständnisprobleme habe die richtig zu lesen.Eventuell ist da auch ein Fehler drin, der Mephisto Milano Pro wird dort mit einem H8 10Mhz aufgeführt? Und der Novag Constellation hat dort 3Mhz, der hat aber eigentlich nur 2Mhz?

Desweiteren habe ich noch etwas Probleme die Tabelle richtig zu lesen. Meine Fragen:
Was bedeutet die Zahl 3600 in Spalte H8 Prozessor und der Zeile Fidelity Prestige? Der Faktor CPU ist eventuell der Dhrystone Wert?
Also, wenn ich das richtig sehe erreicht der H8 10Mhz 3600Knoten im Vergleich zum Schachcomputer mit 6502 5Mhz 1300Knoten. Das würde auf 1 Mhz bezogen 360Knoten für den H8 und 260 Knoten für den 6502 ergeben. Bei der wichtigen Zahl der Knoten wäre also der H8 deutlich schneller als der 6502 pro Mhz. Oder anders ausgedrückt der viel verwendete 10Mhz H8 entspräche einem 13,8Mhz 6502 im Hinblick auf die Rechenleistung in Knoten.

Also, im Hinblick auf Dhrystone ist der 6502 etwas schneller als der H8 , im Hinblick auf die Berechnung von Knoten beim Schach ist jedoch der H8 schneller als der 6502, alles bezogen auf eine gleich hohe Taktfrequenz.

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.03.2018, 13:14
Benutzerbild von Solwac
Solwac Solwac ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 18.07.2010
Land:
Beiträge: 768
Abgegebene Danke: 163
Erhielt 326 Danke für 205 Beiträge
Activity Longevity
6/20 12/20
Today Beiträge
1/3 ssssss768
AW: Vergleich 8bit CPU's

Genau, die Spalten geben die ungefähre Knotenzahl an. Dabei habe ich stark gerundet, da schon die Ausgangszahl unsicher ist.

Der Unterschied zwischen Knotenzahl und Dhrystone resultiert bei den älteren und kleineren CPU daher, dass sie nicht gut per Compiler zu programmieren sind.

In dieser Tabelle habe ich der 68030 noch 25% mehr als der 68020 gegeben. Inzwischen tendiere ich aber zu einem deutlich kleinerem Vorteil, da die 68030 offenbar in weiten Teilen nur stärker integriert, aber von der Logik her unverändert geblieben ist.

Geändert von Solwac (12.03.2018 um 13:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Solwac für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (11.03.2018)
  #10  
Alt 11.03.2018, 16:54
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 54
Land:
Beiträge: 890
Abgegebene Danke: 478
Erhielt 492 Danke für 252 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
1/3 ssssss890
AW: Vergleich 8bit CPU's

 Zitat von RetroComp Beitrag anzeigen
Für Schach wären natürlich Knoten/s oder Schachmips noch besser.
Das würde in der Regel nur dann etwas bringen, wenn man gleiche Programme auf den Prozessoren vergleicht, also z.B. Psion Chess auf 68030 und 80386. In der Regel ist es bei unseren normalen Schachcompis aber so, dass normalerweise völlig gleiche Programme nicht auf unterschiedlichen Prozessoren angeboten werden bzw. nur auf Prozessoren der gleichen "Familie" (also z.B. 68xxx). Insofern kann man da Knotenzahlen nur schlecht vergleichen.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: 1:300 - Vergleich Wolfgang2 Partien und Turniere 39 25.07.2017 21:34
Tipp: Prozessorleistung unter DOS (Vergleich) Wolfgang2 Technische Fragen und Probleme / Tuning 21 14.02.2017 19:52
Info: Schachcomputer Prozessor Vergleich rodel Die ganze Welt der Schachcomputer 57 16.07.2015 16:19
Turnier: Fidelity Sensory 9 - Vergleich Wolfgang2 Partien und Turniere 5 09.02.2008 23:39
Frage: Mephisto Polgar 8bit ´90er Version User-237 Technische Fragen und Probleme / Tuning 17 28.11.2006 17:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info