Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 12.03.2018, 21:34
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 564
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 533 Danke für 252 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss564
AW: Vergleich 8bit CPU's

Hallo Thomas,

ich hatte auf dem C64 Cyrus II von dem total unbekannten Programmierer Richard Lang...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	cyrusII.jpg
Hits:	17
Größe:	51,5 KB
ID:	3444  
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 12.03.2018, 21:42
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 564
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 533 Danke für 252 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss564
AW: Vergleich 8bit CPU's

So, jetzt habe ich noch ein bischen gesucht. Ich wusste ich hatte noch ein Programm auf einer Datasette...
Colossus Chess4. Der Autor ist wohl M.P.Bryant.
Im Anhang ist die Einlage der Datasette.

Viele Grüße
Jürgen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	KolossosChess4.jpg
Hits:	15
Größe:	95,2 KB
ID:	3445  
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 12.03.2018, 21:48
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 564
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 533 Danke für 252 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss564
AW: Vergleich 8bit CPU's

Hier ist noch eine Rezension von 1988 zum Colossus 4 Programm für Atari 8bit:

http://www.stcarchiv.de/am1988/04/colossus-chess-4

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 13.03.2018, 15:16
Drahti Drahti ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: An der Schleuse
Land:
Beiträge: 604
Abgegebene Danke: 474
Erhielt 248 Danke für 173 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss604
AW: Vergleich 8bit CPU's

Hallo Jürgen,
ich hatte das Colossus Chess für Atari 800/130. Kannst Du die Kassette tatsächlich noch einlesen? Das ist 30 Jahre alt... ungefähr. Würde mich erstaunen, aber oben schriebst Du, Du hättest Deinen Kindern was vorgeführt...

Ich hatte mir damals ein Turbo für die Datasette gelötet und hatte so Ladezeiten von 1-2 min statt einer halben Stunde. Die damit beschriebenen Kassetten waren schon vor vielen Jahren nicht mehr lesbar.

Es juckte mir in den Fingern, so eine neu/alt-modische Flashback von Atari zu kaufen. Kost wenig Geld und auch für die Kinder etwas richtig nostalgisches mal zum anschauen... Allerdings sind die fix eingebauten Programme laut der online gefundenen Liste nicht so recht interessant für mich... Habe dann vom Click abgesehen.

Zum H8 und Speed. Dieser Chip ist halt schon was neuer als der betagtere 6502. Er ist entsprechend in modernerer Bauweise und dichterer Packung, die kleineren Strukturen erlauben direkt mehr Takt. Und lassen sich dann auch gut noch weiter übertakten.

Bei 6502 gab es ein paar Kisten mit 8 MHz wie den Monte Carlo LE oder Saitek Analyst. Da steckte teils sogar wirklich ein WDC Prozessor drin, der bis 8 MHz spezifiziert war. Das schnellste war wohl bis 10 MHz, z.B. im Polgar oder auch Analyst. Aber da wurden handverlesene 8er CPUs eingebaut und mit Überspannung betrieben. Es ist klar, dass der bis 40 MHz tunbare H8 schneller sein muss.

Direkten Vergleich Morsch vs. Schröder (Nigel Short) halte ich auch für gewagt. Zumal der Frans ja im Verlauf auf diversen CPUs programmiert hatte und somit die Entwicklung nicht ganz so kontinuierlich fortführen konnte. Eine Portierung von Codefragmenten (sofern überhaupt sinnvoll/möglich) kostet Zeit und bringt den normalen Entwicklungsprozess jedes Mal ins Stocken...

Grüße,
Andreas
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Drahti für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (13.03.2018)
  #25  
Alt 13.03.2018, 17:15
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 564
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 533 Danke für 252 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss564
AW: Vergleich 8bit CPU's

Hallo Andreas,

tatsächlich habe ich letztes Jahr mal wieder einen C64 aufgebaut und alles angschlossen. Ausprobiert habe ich aber nur Disketten. Selbst da waren einige nicht mehr lesbar. Ich hatte aber zu einem späteren Zeitpunkt aus nostalgischen Anwandlungen heraus noch einiges sehr preiswert auf E-Bay ersteigert. Unter anderem einen Haufen Programme auf Disskette und die sind tatsächlich noch lesbar. Wahrscheinlich sind diese Programme aber auch erst viel später (nach 2005) bespielt worden. Ich habe den ganzen "Krempel" aber in Kisten verpackt und baue den nur alle Jubeljahre mal auf. Ich habe hier insgesamt 3x den C64, zweimal den Plus/4 und mehrere Diskettenlaufwerke etc. Eine zeitlang bekam man so etwas für ganz kleines Geld. Wie die aktuelle Lage ist weiss ich nicht, die Preise für alte Computer sind wohl etwas angezogen. Das Forum schlechthin für C64 user (Atari und Sinclair etc.) ist hier:

https://www.forum64.de/

Dort gibt es eine unglaublich aktive C64 Community. Es werden sogar weiter laufend neue Programme für den C64 geschrieben. Und dort gibt es noch User, die wirklich jede Frage zum C64 beantworten können, als wäre es erst gestern gewesen das der letzte C64 produziert wurde... die sind fast so verrückt wie wir hier.

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 18.03.2018, 16:36
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.635
Abgegebene Danke: 2.786
Erhielt 2.366 Danke für 1.054 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss2635
AW: Vergleich 8bit CPU's

Hallo Jürgen,

beim Stöbern alter Hefte von Computer Schach und Spiele bin ich auf einen sehr interessanten Artikel von Dieter Steinwender gestossen. Da Du ja auch im Besitz der DVD "Chronik des Comuterschachs" bist, möchte ich Dir das Heft 4/1986, Seite 36 bis 37 ans Herz legen. Hier wird bereits deutlich, wie schwierig es ist, die Leistungsfähigkeit von unterschiedlichen Prozessoren mit einander zu vergleichen.

Man hatte es hier mit den sogenannten MCIPS (million chess instruction per second) dennoch versucht. Das aber auch die Vergleichseinheit Schwächen offenbarte beweist die Tatsache, dass dort ein 6502C mit 4 MHz im Vergleich zu einem 68000 mit 12 MHz deutlich besser abgeschnitten hat. Auffallend auch, wie schwach dagegen ein CDP 1802/1806 abgeschnitten hat. Um so erstaunlicher, wie stark dennoch seiner Zeit ein Mephisto I/II gespielt haben! Wie gerne würde ich so eine Emulation auf dem Revelation II sehen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (18.03.2018)
  #27  
Alt 18.03.2018, 16:58
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 564
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 533 Danke für 252 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss564
AW: Vergleich 8bit CPU's

Vielen Dank Egbert,

ein sehr schöner Artikel und man sieht wie gut der 6502 unter den 8-bittern damals war. Immerhin ist dort auch der 6301 aufgeführt, der bei der Geschwindigkeit auf ein Mhz bezogen (interner Taktrate) auch ganz gut abschneidet. Ein Vergleich zum H8 fehlt natürlich 1986 noch.

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Egbert (18.03.2018)
  #28  
Alt 18.03.2018, 19:37
Benutzerbild von mickihamster
mickihamster mickihamster ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 08.02.2014
Ort: Olching, Lkr. Fürstenfeldbruck
Land:
Beiträge: 210
Abgegebene Danke: 96
Erhielt 272 Danke für 97 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss210
AW: Vergleich 8bit CPU's

Hallo Jürgen,

ich habe heute die Gelegenheit genutzt, meinen "neuen" Nigel Short 20 MHz (19,6) zu testen!
Die Uhr und das Display (ein "schönes Blaues" ) sind angepasst.

Nach 1.a4 antwortet Nigel Short mit 1.- e5

Hier die Werte der verschiedenen Versionen:

5 MHz (4,9152): Zeit: 2:59, Bewertung: 0,09, Rechentiefe: 8, Positionen: über 92.000

10 MHz (9,8): Zeit: 2:20 , Bewertung: 0,05, Rechentiefe: 8, Positionen: über 149.000

20 MHz (19,6): Zeit: 2:59, Bewertung: 0,07, Rechentiefe: 9, Positionen: über 392.000

LG
Udo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mickihamster für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (18.03.2018)
  #29  
Alt 18.03.2018, 20:36
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 564
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 1.733
Erhielt 533 Danke für 252 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
10/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss564
AW: Vergleich 8bit CPU's

Hallo Udo,

wow, ein Nigel Short mit 20Mhz!

Davon habe ich noch nie etwas gehört, und dann auch noch mit angepasster Uhr - Wahnsinn! Was ist das für ein Umbau?


Der Nigel Short ist einer meiner absoluten Lieblinge. Kannst du ein paar Informationen zu dem Umbau herausrücken?

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 18.03.2018, 23:28
Benutzerbild von mickihamster
mickihamster mickihamster ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 08.02.2014
Ort: Olching, Lkr. Fürstenfeldbruck
Land:
Beiträge: 210
Abgegebene Danke: 96
Erhielt 272 Danke für 97 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss210
AW: Vergleich 8bit CPU's

Hallo Jürgen,

den Umbau (vom Milano) zum Nigel Short (10 MHz und 20 MHz-Version) hat ein Bekannter von mir gemacht. Meines Wissens gibt es z. Zt. nur 2 Exemplare mit 20 (19,6) MHz.

Im Batteriefach befindet sich ein Schalter, so dass man zwischen Milano 20 MHz und Nigel Short 20 MHz wählen kann!

LG
Udo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mickihamster für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (19.03.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: 1:300 - Vergleich Wolfgang2 Partien und Turniere 39 25.07.2017 21:34
Tipp: Prozessorleistung unter DOS (Vergleich) Wolfgang2 Technische Fragen und Probleme / Tuning 21 14.02.2017 19:52
Info: Schachcomputer Prozessor Vergleich rodel Die ganze Welt der Schachcomputer 57 16.07.2015 16:19
Turnier: Fidelity Sensory 9 - Vergleich Wolfgang2 Partien und Turniere 5 09.02.2008 23:39
Frage: Mephisto Polgar 8bit ´90er Version User-237 Technische Fragen und Probleme / Tuning 17 28.11.2006 17:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:20 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info