Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Mitglieder: > Vorstellung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 05.03.2018, 18:30
Rashid Rashid ist offline
Novag Savant
 
Registriert seit: 01.03.2018
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 22
Erhielt 13 Danke für 8 Beiträge
Activity Longevity
4/20 1/20
Today Beiträge
0/3 sssssss25
AW: Ein neues Kind auf der Station

Hallo Kurt,
danke für Deine ausführliche und interessante Antwort. Für mich ergibt sich bereits jetzt eine recht differenzierte Sicht auf das moderne Fernschach. Der Mensch erscheint wie ein kleiner Dieb, der den herrschenden Maschinen hie und da ein Quantum der Wahrheit entwindet - mit möglicherweise entscheidenden Folgen für das Ergebnis des Kampfes.
Viele Grüße
Michael
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.03.2018, 18:56
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.984
Abgegebene Danke: 1.158
Erhielt 3.004 Danke für 1.081 Beiträge
Activity Longevity
11/20 10/20
Today Beiträge
0/3 sssss1984
AW: Ein neues Kind auf der Station

 Zitat von Rashid Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,
danke für Deine ausführliche und interessante Antwort. Für mich ergibt sich bereits jetzt eine recht differenzierte Sicht auf das moderne Fernschach. Der Mensch erscheint wie ein kleiner Dieb, der den herrschenden Maschinen hie und da ein Quantum der Wahrheit entwindet - mit möglicherweise entscheidenden Folgen für das Ergebnis des Kampfes.
Viele Grüße
Michael
Hallo Michael
Eine treffende Bemerkung in schönen Worten ausgedrückt
Viele Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.03.2018, 00:37
Hartmut Hartmut ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 54
Land:
Beiträge: 1.036
Abgegebene Danke: 720
Erhielt 575 Danke für 315 Beiträge
Activity Longevity
7/20 12/20
Today Beiträge
3/3 sssss1036
AW: Ein neues Kind auf der Station

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Im Fernschach ist die Eröffnungsphase wohl das wichtigste Element geworden.
Wenn es nicht gelingt, hier eine etwas bessere Stellung zu erreichen, bzw. eine
(unklare) Position mit beidseitigen Chancen aufs Brett zu kriegen, dann kann
man den halben Punkt schon mal gutschreiben.
Nunja. Zumindest das ist im Schach wie im Fernschach ab einem gewissen Level schon immer so gewesen. Zugegeben, es ist nicht leichter geworden, seit die Engines so stark geworden sind. Aber es gibt eben immer noch Spieler die trotz Engines und starker Hardware beim Gegner überdurchschnittlich gut punkten. Wichtig ist halt dass man entweder möglichst bald bekannte Pfade verlässt oder wirklich Eröffnungen spielt die "chancenreich" sind.

Zitieren:
Wie aus dem von mir im Link
erwähnten Bericht hervorgeht, betreiben Spitzenspieler hier einen enormen
Aufwand, aber selbst diese müssen bereit sein, ein gewisses Risiko einzugehen.
Auch das war im Spitzenschach wie im Spitzenfernschach schon immer so. Es kommt halt drauf an was ich will. Will ich nur zur Entspannung spielen? Dann spiele ich enginefreie Turniere. Will ich es im FS zu etwas bringen? Dann muss ich Zeit investieren. Der einzige Unterschied zwischen Nah- und Fernschach ist, dass hier der psychologische Faktor nicht so entscheidend ist. Ich kann nicht mal schnell wie seinerseits Kasparov in einer WM eine schottische Partie mit einer widerlegbaren Variante aus dem Hut zaubern, wohl wissend, dass mein Gegner wohl die Widerlegung in der beschränkten Zeit am Brett nicht finden wird. Da sind die Engines gnadenlos. Aber ansonsten ist da nicht viel Unterschied was die Vorbereitung betrifft.

Zitieren:
Denn dynamisch ausgeglichene Stellungen haben die Tendenz, sich durch
mikroskopische Ungenauigkeiten zum Verlust oder Gewinn zu verwandeln. Hier
ist also nebst viel Arbeitsaufwand vor allem auch das Schachverständnis gefragt.
Na dafür spielt man doch Fernschach um genau dieses Schachverständnis zu verbessern. Wollte ich nur Bediensklave für mein Schachprogramm sein, dann brauch ich mit ernsthaftem FS erst gar nicht anfangen.

Zitieren:
Meistens wird sich der stärkere Spieler dann durchsetzen und der hart kämpfende
Verlierer wird nach Partieende sich manchmal fragen, wo er denn fehl gegangen
sein mag. Für "Hobby"-Fernschachspieler wie mich stehen je länger je mehr der
Aufwand und Ertrag in keinem Verhältnis mehr.
Sagen wir es mal so. Für ein Hobby kann ich enginefreie Turniere spielen. Die werden auf den Schachservern überall angeboten. Für ein Hobby rechne ich auch nicht mit Aufwand und Ertrag sondern der Spaß an der Sache steht im Vordergrund. Will ich was erreichen, z.B. Normen, dann ist es kein Hobby mehr.

Zitieren:
Und irgendwie macht es mir immer weniger Spass, aus vergleichsweise 100 Computerzügen 2 Abweichungen zu finden, bei denen die heutigen Top-Programme (noch) nicht durchblicken.
Naja, wenn ich es nur als Hobby betrachte muss ich das ja auch nicht... irgendwie fehlt mir hier die Abgrenzung, wo für Dich Hobby aufhört und Spitzenfernschach anfängt. Wie gesagt, es gibt auch enginefreie Turniere.

Zitieren:
Es verhält sich ja auch so, dass man beim Nachspielen von FS-Partien der stärksten Spieler nur noch selten auf Züge trifft, die nicht irgendein Computerprogramm ebenfalls ausgespuckt hätte.
Eigentlich hast Du in der von Dir geposteten Fernschachpartie genau das Gegenteil aufgezeigt. Die entscheidenden guten Züge und Pläne stammten eben gerade NICHT von den Programmen. Ich sage nur 14. Sc2. Da hat der weisse Spieler vielleicht Computerprogramme genutzt, aber eben nur um zu sehen, welche Pläne Mist waren oder wo ein Plan zwar gut aussieht, von den Engines aber falsch umgesetzt wird. Und genau da fängt ernsthaftes Fernschach an. Für ein bloßes Hobby würde ich mir das natürlich nicht geben.
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Hartmut für den nützlichen Beitrag:
marste (06.03.2018), Rashid (07.03.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Idee: Neues von Ed voelkx Teststellungen und Elo Listen 1 01.10.2017 14:18
Vorstellung: Neues Website Sargon Vorstellung 3 16.02.2014 20:24
Stellung: Neues von der Bug-Front ? Paisano Die ganze Welt der Schachcomputer 6 07.02.2014 13:40
Anleitung: Neues PGN-Tool Chessguru News und Infos zum Forum + Wiki 45 28.11.2010 06:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:16 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info