Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #71  
Alt 13.07.2018, 22:33
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.338
Bilder: 102
Abgegebene Danke: 326
Erhielt 496 Danke für 335 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2338
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Saitek RISC 2500 akt

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen

Fazit des 120'/40 Matches über 20 Partien zwischen
Fidelity Elite V6 - Saitek RISC 2500 akt
Das holländische Programm gewinnt mit 11,5:8,5 (+8 -5 =7)





Danke Kurt und Rolf für dieses spannende Match!


Der Risc 2500 scheint sich mit diesen Fidelitys schwer zu tun.


Meine eigenen Ergebnisse waren:


Risc 2500/512 Kb - Elite 68020 V6 1,5 : 2,5


Risc 2500/512 Kb - Elite 68060 V11 0,0 : 2,0


sind zwar nicht viele Partien, aber doch ein Fingerzeig was sich ja nun nach 20 Turnierpartien bestätigt hat.


Noch was zur Stil einstellung des Risc 2500: mit der Einstellung "normal" dürfte der Risc zumindest gegen unkonventionell spielende Programme durchaus besser punkten. Ich meine, jemand aus diesem Forum hätte mal genau so etwas geschrieben, ist aber schon lang her...




Grüße
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 14.07.2018, 12:16
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.796
Abgegebene Danke: 996
Erhielt 2.550 Danke für 946 Beiträge
Activity Longevity
18/20 10/20
Today Beiträge
0/3 sssss1796
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Saitek RISC 2500 akt

 Zitat von MaximinusThrax Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Also mir macht das Schach der heutigen Generation viel weniger spaß als das Schach der Weltelite von 1960 - 1990. Das Spitzenschach von heute ist einfach über weite Strecken "Steril" geworden. Man merkt deutlich den Einfluss der Spitzen PC Programme auf die Spitzenspieler.

Grüße
Otto
Hallo Otto

Grundsätzlich kann ich dir zustimmen, wobei wir nicht hinter die Kulissen
sehen. Wenn die Top-GM's top bleiben wollen, müssen sie wohl ein enormes
Arbeitspensum leisten. Kein Vergleich mehr mit früher, wo man sich noch
einiges erlauben konnte, was heute alles in die Hosen ginge. Von GM Bent
Larsen war man sich ja gewöhnt, dass er seltene Systeme wieder zum Leben
erweckt hat (1.f4 Bird Eröffnung | 1.b3 Larsen Eröffnung | 1.e4 e5 2.Lc4
Läuferspiel | 1.e4 e5 2.f4 Königsgambit, usw.). Nie erwartet hätte ich, dass
die Spanische Partie wegen der verstaubten und seinerzeit nicht mehr als
vollwertig erachteten Berliner-Verteidigung an Gunst verlieren könnte und
der ebenfalls "langweiligen" Italienischen Partie, Giuoco pianissimo Variante,
weichen würde. Für uns Laien sind beide Systeme mit all ihren Feinheiten
ohne enorm grossen Arbeitsaufwand nicht mehr verständlich. Und wenn
dann fast ausnahmsweise die klassische Spanische Partie (1.e4 e5 2.Sf3 Sc6
3.Lb5 a6) auf dem Brett steht, so ist der scharfe Marshall-Angriff derart weit
und zum Ausgleich ausanalysiert, dass die meisten Spieler mit Weiss dieser
Variante durch positionell ruhige Systeme ausweichen. Andererseits gibt es
in so vielen Eröffnungen neue Ansätze, wo auf verschiedene Art und Weise
versucht wird, angeblich ausanalysierten Systemen dynamisch neues Leben
einzuhauchen und nach Ausnahmen der Regeln zu suchen. Jedenfalls war
Schach noch nie so komplex wie heute, wozu natürlich die heutigen
Spitzenengines einen wesentlichen Beitrag leisten.

Viele Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 14.07.2018, 19:33
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.338
Bilder: 102
Abgegebene Danke: 326
Erhielt 496 Danke für 335 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2338
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Saitek RISC 2500 akt

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen

Grundsätzlich kann ich dir zustimmen, wobei wir nicht hinter die Kulissen
sehen. Wenn die Top-GM's top bleiben wollen, müssen sie wohl ein enormes
Arbeitspensum leisten. Kein Vergleich mehr mit früher, wo man sich noch
einiges erlauben konnte, was heute alles in die Hosen ginge. Von GM Bent
Larsen war man sich ja gewöhnt, dass er seltene Systeme wieder zum Leben
erweckt hat (1.f4 Bird Eröffnung | 1.b3 Larsen Eröffnung | 1.e4 e5 2.Lc4
Läuferspiel | 1.e4 e5 2.f4 Königsgambit, usw.). Nie erwartet hätte ich, dass
die Spanische Partie wegen der verstaubten und seinerzeit nicht mehr als
vollwertig erachteten Berliner-Verteidigung an Gunst verlieren könnte und
der ebenfalls "langweiligen" Italienischen Partie, Giuoco pianissimo Variante,
weichen würde. Für uns Laien sind beide Systeme mit all ihren Feinheiten
ohne enorm grossen Arbeitsaufwand nicht mehr verständlich. Und wenn
dann fast ausnahmsweise die klassische Spanische Partie (1.e4 e5 2.Sf3 Sc6
3.Lb5 a6) auf dem Brett steht, so ist der scharfe Marshall-Angriff derart weit
und zum Ausgleich ausanalysiert, dass die meisten Spieler mit Weiss dieser
Variante durch positionell ruhige Systeme ausweichen. Andererseits gibt es
in so vielen Eröffnungen neue Ansätze, wo auf verschiedene Art und Weise
versucht wird, angeblich ausanalysierten Systemen dynamisch neues Leben
einzuhauchen und nach Ausnahmen der Regeln zu suchen. Jedenfalls war
Schach noch nie so komplex wie heute, wozu natürlich die heutigen
Spitzenengines einen wesentlichen Beitrag leisten.

Viele Grüsse
Kurt


Hallo Kurt,


das sehe ich genau so. Leider hat aber das Spitzenschach gerade durch seine Perfektion viel an Reiz für mich verloren und ich finde es teilweise richtig öde. Teilweise meine ich Seelenloses Maschinenschach zu sehen. Ist halt so und das die Zeit nicht stehen bleibt und ständig Veränderung mit sich bringt ist auch klar. Irgendwo bin ich halt auch Schach-Nostalgiker der die alten Meister mehr liebt als die von heute...


Gruß
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)

Geändert von MaximinusThrax (14.07.2018 um 22:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40 RISC 2500 aktiv vs Vancouver 32bit applechess Partien und Turniere 51 08.02.2017 14:39
Frage: Saitek Risc 2500 applechess Teststellungen und Elo Listen 4 15.01.2017 13:38
Turnier: Match RISC 2500 (2 MB) vs Star Diamond 1,5:1,5 Stefan Partien und Turniere 14 05.11.2005 20:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:25 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info