Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 03.02.2019, 22:23
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.493
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 671
Erhielt 1.600 Danke für 635 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
16/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4493
AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

Hallo,
mal eine Frage an diejenigen, die ihn live gesehen haben, ist das Display eigentlich (auf Wunsch) beleuchtet? Hintergrund: Ich mag es abends im Wohnzimmer eher gemütlich. Ein passives Display ist da nicht das gelbe vom Ei ... wenn ich den Kindle Reader meiner Frau sehe, ist das ohne Beleuchtung auch nicht meins ... darum habe ich auch umgebaute Mephisto Displaymodule.

Wie schon erwähnt, man wird ja älter ...

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.02.2019, 23:06
Benutzerbild von Fluppio
Fluppio Fluppio ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: im Urlaub
Alter: 54
Land:
Beiträge: 1.159
Bilder: 13
Abgegebene Danke: 537
Erhielt 681 Danke für 206 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1159
AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

, kann man auch das Brett ausblenden zugunsten von mehr Infos wie HV, Bewertung etc?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Fluppio für den nützlichen Beitrag:
Theo (03.02.2019)
  #13  
Alt 04.02.2019, 07:38
BHGP BHGP ist offline
Novag Star Diamond
 
Registriert seit: 04.02.2008
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 90
Erhielt 78 Danke für 50 Beiträge
Activity Longevity
4/20 16/20
Today Beiträge
0/3 ssssss177
AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

Ich bin auch ein wenig skeptisch bzgl. dem Centaur. Irgendwie fehlen mir innovative Alleinstellungsmerkmale. Das Design finde ich an sich schon gut, auch das Ins-Display gefällt mir. Leider halt doch ziemlich klein geraten. Von der Engine wird zwar viel positives berichtet, aber notierte Partien sind bisher Fehlanzeige.Ich glaube halt auch, das das Gerät zu spät auf den Markt kommt. Die Trauben hängen mittlerweile höher.

Ich denke, die Marktchancen liegen wohl eher im klassischen Spielwarenhandel, vielleicht auch beim Onlineshop von Discountern. Aber dazu ist das Gerät eigentlich auch schon wieder zu teuer.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.02.2019, 09:50
Benutzerbild von LocutusOfPenguin
LocutusOfPenguin LocutusOfPenguin ist offline
Mephisto Magellan
 
Registriert seit: 03.08.2017
Ort: Karlsruhe
Land:
Beiträge: 189
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 100 Danke für 68 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss189
AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Hallo Jürgen,
ich habe ein DGT Brett mit BT Verbindung ... sogar ein sehr schönes Exemplar mit extraschweren Ebony Figuren. Seit heute auch mit der neuen 2.0 Firmware ... powered by Chessguru!

Wie ich schon im DGT PI Thread schrieb, ich bin ein Fan von dem Teil. Und mit der neuen Software ist er richtig gut!

Aber wie Du selbst schreibst: Kleiner Aufpreis, dafür Holz, Figurenerkennung, online Möglichkeiten, der PI ist gleichzeitig eine (sehr gute) Schachuhr und der "Computerteil" bietet fast beliebig viele Engines etc. pp.

Genau das macht all die Einschränkungen (Plastik, keine Softwareupdates möglich, kein Anschluss an den PC, kein online, keine Figurenerkennung) noch schwerer verständlich.

Wie gesagt: So ein Kunststoffteil (sehr flach, kleiner als das Holzbrett, eigener Akku und keine Gefahr von Lichtflecken) wäre schon ganz cool ... vor allem für den Garten ...

Gruß,
Sascha

@Sascha:
Firmware 2.0
ist weder von Micha noch von mir, sondern der Dank sollte an Dirk (& Wilhelm) gehen.

DGT Schachcomputer
Beim Display haben Sie sich ja wohl Gedanken gemacht - wenn's stimmt was sagt...kleiner/größer, voll konfigurierbar usw. Und zumindest 2018, konnte ich das gut ablesen - auch wenn die Brettdarstellung zu klein ist. Bin ja auch schon ein altes Eisen.

Ich denke, die Zielgruppe ist eher, "einschalten&spielen", und dieses adaptives Spielen das "Verkaufsargument" für DGT. Sie werden sicherlich nicht viele Engines anbieten, diese eine muss es dann schon sein. So, zum Schluß noch ein kurzen Absatz.

Garten
Ich schreibe gerade an einer Schnittstelle damit derartige(!) HW die Freischach Bretter (@Gemeinen) ansteuern kann. (Spass Ende). So, wie jetzt ist mir das zu wenig

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 04.02.2019, 09:56
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.493
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 671
Erhielt 1.600 Danke für 635 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
16/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4493
AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

 Zitat von LocutusOfPenguin Beitrag anzeigen
@Sascha:
Firmware 2.0
ist weder von Micha noch von mir, sondern der Dank sollte an Dirk (& Wilhelm) gehen.
Hallo,
ich weiß, von wem sie ist! Mein "Powerd by Chessguru" hieß lediglich, er half mir, alles zu installieren und zu konfigurieren.

Mein (öffentlicher) Dank war in der Tat an Dirk und Wilhelm gerichtet, wobei man Deine Arbeiten dabei nicht unterschlagen sollte!

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 04.02.2019, 11:22
Benutzerbild von logothetis
logothetis logothetis ist offline
Conchess Monarch
 
Registriert seit: 27.04.2006
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 4
Erhielt 19 Danke für 10 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssssss69
Reden AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

Mein Wunsch ist erhört worden.
Endlich kommt wieder ein "echter" Schachcomputer auf den Markt....
Und dieses mal wohl mächtig spielstark (ich lasse mich überraschen).
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 04.02.2019, 11:33
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 4.493
Bilder: 158
Abgegebene Danke: 671
Erhielt 1.600 Danke für 635 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
16/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss4493
AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

 Zitat von Beitrag anzeigen
Wie beim DGT Pi bin ich mir aber sicher, dass findige Bastler mehr aus dem Teil rausholen können, als es in der normalen Version bietet. Herz des Schachcomputers ist ja ein Raspi Zero und da stehen einem ja alle Türen offen.
Nimm es mir nicht übel, aber diese Aussage finde ich sehr gewagt!

Bei einem Gerät ohne jegliche Anschlüsse?

Hieße zumindest Gerät öffnen und hoffen, dass es die Möglichkeit gibt, irgendwo auf der Platine etwas anschließen zu können, um auf das Gerät zugreifen zu können. Und wenn das überhaupt möglich sein sollte, wird das gewiss keine Lösung für die "Zielgruppe" sein.

Darum ja auch meine Kritik, dass es 2019 in diesem Preissegment für mich ein "no go" ist, keine Upgrademöglichkeiten zu schaffen ... zumal es immer sein kann, dass sich Fehler erst im Nachhinein zeigen ... hat es immer schon gegeben und wird es immer geben.

Nachtrag: Wenn da wirklich ein Pi drin ist, ist es noch viel unverständlicher, dass die dem Ding keinen Micro USB Port verpassen ... und damit alle Möglichkeiten verschwenden ... die Kiste, mit Anschluss und Pi als „Mainboard“, als offenes System, ja das hätte was ... wäre eine geniale Alternative zum aktuellen DGT PI ...

, Du solltest denen von DGT auf die Füße treten, dass sie das Konzept noch überarbeiten! Mit Anschluss als offenes System wäre das eine ganz andere Nummer!
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (04.02.2019 um 11:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 04.02.2019, 16:20
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 50
Land:
Beiträge: 5.069
Abgegebene Danke: 753
Erhielt 2.255 Danke für 678 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5069
AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

Jungs,

kann es sein, dass ihr euch ein wenig vom eigentlichen Thema entfernt?

Bitte bei der Sppielwarenmesse 2019 bleiben oder eben, wenn es um DGT Pi gehen soll, dann auch "dort" schreiben.

Danke.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.02.2019, 19:18
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 768
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 2.763
Erhielt 717 Danke für 354 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 5/20
Today Beiträge
0/3 ssssss768
AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

Hallo ,

schreibst Du denn hier auch noch einen kurzen Bericht über den Centauer und alles sonstige erwähnenswerte der Spielwarenmesse, gerne auch mit weiteren Bildern und Eindrücken?

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04.02.2019, 23:41
Benutzerbild von Frank Quisinsky
Frank Quisinsky Frank Quisinsky ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 03.01.2019
Ort: Trier, Deutschland
Alter: 52
Land:
Beiträge: 534
Abgegebene Danke: 264
Erhielt 411 Danke für 225 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 1/20
Today Beiträge
0/3 ssssss534
AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

Hallo,

eigentlich hatte ich mich auch auf dieses Gerät gefreut.

Für mich gibt es mehrere K.O. Kriterien:

- zu groß, wenn ich ein großes Gerät kaufe dann ist es eher ein Holz-Bomber und kein Plastik-Bomber. Anfang dachte ich, dass Gerät wäre viel kleiner. Ich meine nach der Veröffentlichung der ersten Bilder vor geraumer Zeit. Das war anfangs irgendwie anhand der Infos, die es gab, nicht auszumachen.

- Stockfish drin?! Das ist kein Programm mit einer Persönlichkeit. Daran arbeiten x Personen. Ich spiele ja auch nicht Schach im Verein gegen den ganzen Verein, sondern gegen eine Person aus dem Verein. Wenn ich Stockfish nutzen will, dann doch für Analysen und dann auch eher auf starker Hardware. Das brauche ich nicht in einem Schachcomputer. Das macht ja so viel Sinn als ob ich darüber nachdenken würde welche Schuhe ich beim Besuch auf dem Uranus anziehen sollte.

- kann offenbar die Engine nicht wechseln. Das wäre das erste was ich tun würde, wenn es funktionieren würde.

Die Hype um Pi, Raspberry und was es sonst noch alles gibt habe ich nie verstanden. Wir hatten das doch schon vor 13 Jahren, glaube gar vor 15 Jahren für Arena entwickelt. Konnte man eine DGT Uhr über ein DGT Brett anschließen und Informationen der Engine auf der Uhr ausgeben. Hätten wir seinerzeit natürlich noch viel weiter entwickeln können aber wir dachten ist doch ausreichend, wenn so alle Engines, ob Winboard oder UCI über ein DGT Brett mit Engine Ausgaben über eine DGT Uhr laufen.

Finde persönlich das dies alles irgendwie ein alter Hut ist, zumal es doch alles schon x Jahre gibt.

Mensch, das kann doch nicht so schwer sein. Hat Mephisto doch schon vorgemacht mit dem modularen System. Ein Schachcomputer bei den UCI Engine zu laden sind. Notfalls ein neues Protokoll hierfür entwickeln. Gibt doch genug begabte Schachprogrammierer, die ein solches Protokoll im Schlaf entwickeln könnten, ohne dass ein Betriebssystem notwendig wird.

Die Denke ...
Ein OS ist notwendig ...
Lähmt!!

Wie früher, x Programmierer entwickelten x GUIs. Bis sich die Protokolle durchsetzen dauerte es ein wenig. Wollte ja keiner auf seine entwickelten GUIs verzichten. Und natürlich wollte auch keiner auf kommerzielle Entwicklungen verzichten deren Sinn daran lag nur zu sich selbst kompatibel zu sein, um möglich viele Ergänzungspakete anzubieten.

Schritt 1:
Ein einfaches Protokoll und freier Veröffentlichung.

Schritt 2:
In Kombination mit Schritt 1 einen Schachcomputer entwickeln, der dieses Protokoll nutzt. Das könnten dann z. B. auch beliebige Firmen in Angriff nehmen. Die können sich beim Design dann wirklich austoben.

Schritt 3:
Das dann Programmierer Engines dafür entwickeln ist doch klar. Will doch jeder auf ein solchen Computer zeigen was er drauf hat. Die Programmierer lieben das sich dann wieder untereinander zu messen.

Und so lange Schritt 1 nicht steht, blockieren sich alle mal wieder selbst oder versuchen kommerzielle Möglichkeiten auszuschlachten. Dagegen habe ich ja nichts aber ausschlachten geht immer besser, wenn möglich viele Personen in die Entwicklung einbezogen werden. Zieht im heutigen Zeitalter jemand seine eigenen Kreise wird er einsam bleiben.

Gruß
Frank


Wäre der neue Schachcomputer kleiner wäre alles interessanter. Wir hatten schon den Excalibur Grandmaster. Sehr fragwürdig was da gemacht wurde. Ein riesiges Gerät aus Plastik. Richtig durchgesetzt hatte sich das schon früher nicht. Kleine Holzgeräte oder große Plastikgeräte ... das passt meines Erachtens nicht. Muss man ja nur schauen was die Leute früher von der Mephisto Produktpalette am meisten gekauft haben.
__________________
I like computer chess!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Thread nicht mehr ansprechbar applechess Fragen zum Forum + Wiki 4 19.03.2017 12:46
Review: Mephisto III Fan Thread Schachcomputer.info Team Die ganze Welt der Schachcomputer 5 28.02.2016 07:07
Info: Der große Chessgate Partien Thread Mythbuster lichess 55 09.10.2011 16:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:25 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info