Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 09.04.2018, 08:14
StPohl StPohl ist offline
Excalibur Grandmaster
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 98 Danke für 49 Beiträge
Activity Longevity
4/20 1/20
Today Beiträge
1/3 sssssss99
CfA: Smartphone wird Universal-Schachcomputer

Hallo,

bei der kleinen, aber feinen AndroidApp Chess for Android tut sich einiges bzgl. Brettcomputer. Wie bekannt sein dürfte, wird Millenium ja in absehbarer Zeit das Connectivity-Modul auf den Markt bringen, welches es möglich macht, das Smartphone/Tablet per Bluetooth mit dem ChessGenius Exclusive Brett zu verbinden. So weit schon bekannt. Hier noch ein Link auf die Website des Chess for Android-Autors (dort auch ein sehr schönes Video zu finden, wo man das Ganze schon mal in Aktion sehen kann):
http://www.aartbik.com/android_millennium.php

Nun ist auf talkchess zu lesen (http://talkchess.com/forum/viewtopic...757066&t=66692), daß der Chess for Android Autor sich auch mit den DGT-Herstellern in Verbindung gesetzt hat und es in Zukunft auch möglich sein wird, die DGT-Bretter in Verbindung mit Chess for Android zu benutzen. Das DGT-Brett hat zwar leider keine LEDs, aber Chess for Android sagt Züge ja auch laut an, wenn auch nur auf Englisch.

Und es gibt ja schon heute viele Engines in allen Spielstärken, die auf Android (und damit auch in der Chess for Android App) laufen. Hier ein Link, wo man Unmengen von Android-Engines downloaden kann (kommerzielle, wie Komodo 11 muß man natürlich beim Hersteller kaufen, also im Google Playstore downloaden, wobei Komodo 11 als Android-Version sehr preiswert ist):
https://app.box.com/s/iorxtbf4zp6rqq...0&pageNumber=0

Und der Link zur Chesstroid-Website, welche sehr empfehlenswert ist: http://chesstroid.blogspot.de/2014/0...able-here.html

Dort findet man auch eine Rangliste mit Android (und einigen iOS) Engines, diese gibt auch einen schönen Überblick, welches Engines so alles in Android laufen:
http://chesstroid.blogspot.de/2018/0...y-2018-ft.html
(von 3300 Elo bis unter 1000 Elo ist alles dabei...(alle Engines, die in der Rangliste mit A32 bezeichnet sind, laufen in Android und damit auch in der Chess for Android App und damit dann auch bald im ChessGenius Exclusive und im DGT-Brett (!!!)))

Wenn ich dann so ein Komplett-System mal durchrechne, wird das gar nicht so teuer (besonders im Vergleich zum Pewatronic Grandmaster):
ChessGenius Exclusive: 599€ (DGT-Brett liegt auch so bei 600€)
Connectivity Modul: noch unklar. Ich würde aber denken, keinesfalls mehr als 199€ (ich hoffe eher auf 99€)
Smartphone/Tablet (sofern nicht sowieso vorhanden...): 200€ (dafür bekommt heutzutage man schon ein brauchbares Android-Tablet)

Ergo: man bleibt (ziemlich) sicher unter 1000€ (wem das DGT-Brett reicht, der bleibt sogar unter 800€) und hat dann einen Brettcomputer mit einer praktisch unbegrenzten Zahl von Engines in allen Stärken, und es kommen ständig neue dazu. Das wird toll! So ganz nebenbei kann die Chess for Android App auch automatische Engine-Turniere durchführen, sodaß man neue Engines (=Brettcomputer...) vollautomatisch testen kann, ohne Züge händisch auf dem realen Brett ausführen zu müssen...

Stefan

Geändert von StPohl (09.04.2018 um 08:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
Benny (09.04.2018), hyppyp (09.04.2018), marste (10.04.2018), Rashid (09.04.2018), RetroComp (09.04.2018), xchessg (09.04.2018)
  #2  
Alt 14.04.2018, 11:42
Benutzerbild von PeterO
PeterO PeterO ist offline
Conchess Monarch
 
Registriert seit: 08.06.2007
Ort: Steyr
Land:
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 11 Danke für 9 Beiträge
Activity Longevity
4/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssssss69
AW: CfA: Smartphone wird Universal-Schachcomputer

Hallo Stefan,

das sehe ich genau so wie du!! Das Bluetooth Modul war der EINZIGE grund für mich dieses Brett zu kaufen. Das Genius Modul interessiert mich nicht - wird in der Schublade landen sobald das Bluetooth Modul da ist und NIE wieder eingeschaltet.

Eine Bitte: Es ist mir klar, dass es Sammler gibt, die aus Sammelgründen, nostalgischen Gründen - usw. usw. diese alten - oder aktualisierten Engines haben wollen - das ist völli OK!!! Also BITTE, BITTE keine Antworten wie: „Ich finde das Genius - King - Modul super ...“ !!!

MICH interessieren keine oldies. Ich möchte ein OFFENES SCHACH SYSTEM:

1. Auf online Servern mit Menschen spielen mit schönen LEDS auf einem schönen Holzbrett. Ich habe mich mit Aart Biks ausgetauscht - er arbeitet schon an der FICS Einbindung!! (Hat mit DGT bei mir NIE richtig funktioniert)
2. Auf Chesstroid usw. interessante Engines downloaden - so viele ich will, regelmäßig erscheinen neue die ich ausprobieren kann.
3. Die Engines auf die Elostärke einstellen, die ich will von 1200-3000 Elo.
4. Nicht 7 Eröffnungsbücher, sondern UNZÄHLIGE zur Auswahl haben - oder mit Polyglot eigene Eröffnungsbücher erstellen.
5. Chess for Android ist erst der Anfang - iOS - HIARCS (mit automatischer Anpassung an die eigene Spielstärke ist schon fix - viele andere werden noch kommen.
6. Ich habe Aart Biks auch gebeten die RODENT III Engine in „ Chess for Androids“ einzubauen. Die hat VIIIIEEELE personalities von Elo 1400-2600 - mit unterschiedlichsten Spielstilen - von passive bis ultra aggressiv. Das ULTIMATIVE an dieser Engine ist aber, dass man - relativ einfach EIGENE personalities kreieren kann!!! Schaut euch mal den Link an:

http://www.pkoziol.cal24.pl/rodent/tuner.htm

Uups so viel wollte ich eigentlich gar nicht schreiben - ihr seht ich brenne für dieses Thema!

Peter

P.S. Chess for Android kann die Züge auch auf Deutsch ansagen!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu PeterO für den nützlichen Beitrag:
StPohl (14.04.2018)
  #3  
Alt 14.04.2018, 11:53
Benutzerbild von PeterO
PeterO PeterO ist offline
Conchess Monarch
 
Registriert seit: 08.06.2007
Ort: Steyr
Land:
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 11 Danke für 9 Beiträge
Activity Longevity
4/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssssss69
AW: CfA: Smartphone wird Universal-Schachcomputer

Übrigends:

Rasmus hat bei CT-800 die Möglichkeit eingebaut die Elostärke bei CfA regulieren zu können. Danke nochmals!! Ich freue mich schon riesig darauf im Sommer auf dem edlen Holzbrett darauf zu spielen. 😀😀

Vieleicht klappt das ja auch noch mit HMChess!

Peter
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.04.2018, 12:37
StPohl StPohl ist offline
Excalibur Grandmaster
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 98 Danke für 49 Beiträge
Activity Longevity
4/20 1/20
Today Beiträge
1/3 sssssss99
AW: CfA: Smartphone wird Universal-Schachcomputer

Hallo Peter,

Das ist doch das Tolle am ChessGenius Exclusive und dem Konzept, das Millenium jetzt um das schöne Holzbrett mit Figurenerkennung und den 81 Eckfeld-LEDs herum aufbaut: Jeder kann das Brett so nutzen, wie er mag. Mit den Schachcomputer-Klassikern Genius und TheKing und bzw. oder über die CfA-App und ein Tablet mit allen möglichen neuen Engines und Büchern und bzw. oder zum Spiel gegen Menschen über Server. Die Möglichkeiten sind einfach unbegrenzt!
Ich für meinen Teil freue mich tierisch auf TheKing - dann hab ich gewissermaßen einen TASC R300. Da wird ein Jugendtraum wahr.
Und TheKing bietet auch extrem viele Parametereinstellungen für die Engine, da kann man auch von solide bis ultra-aggressiv was zusammenbasteln.
Aber Rodent III werde ich mir auf jeden Fall auch mal runterladen, wenn das Connectivity-Modul erst mal da ist!
Auf jeden Fall ist das Millenium-Projekt des CGE mit seinen Zusatzmodulen, inklusive der offenen Schnittstelle des Connectivity-Moduls, das innovativste und umfassenste Schachcomputer-System seit dem Modularen System (Modular, Exclusive, München, Bavaria) von Mephisto. Das kann man gar nicht genug betonen. Noch dazu zu einem Preis, der für alle bezahlbar ist. Selbst, wer alles kauft, was es zum CGE dazuzukaufen gibt, bleibt unter 1000€. Das paßt!

Stefan

Geändert von StPohl (14.04.2018 um 12:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
Egbert (14.04.2018), FütterMeinEgo (14.04.2018)
  #5  
Alt 14.04.2018, 12:59
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 51
Land:
Beiträge: 1.634
Abgegebene Danke: 1.359
Erhielt 1.527 Danke für 738 Beiträge
Activity Longevity
7/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss1634
AW: CfA: Smartphone wird Universal-Schachcomputer

 Zitat von StPohl Beitrag anzeigen
Und TheKing bietet auch extrem viele Parametereinstellungen für die Engine, da kann man auch von solide bis ultra-aggressiv was zusammenbasteln.
...
Stefan
Da ist erst mal Abwarten angesagt. Chessmaster 6000/2.61 bietet noch mehr Möglichkeiten. Das alles in The King 1:1 zu portieren, wie es jetzt für einzelne Menue-Punkte in der Testversion der Fall ist, ist unter Umständen nicht die angestrebte Lösung. Es wird schlichtweg sehr unübersichtlich.

Beim ChessGenius gab es auch zwischenzeitlich mehr Stil-Optionen (fünf statt drei) - und dann wurde sinnvollerweise reduziert.

Alles, was bisher von mir und meinen Beta-Tester-Kollegen zu The King gelegentlich veröffentlicht wurde, gibt lediglich ungefähre Anhaltspunkte wieder, wohin die Reise ungefähr gehen könnte, mehr nicht!

Grüße
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Egbert (14.04.2018), StPohl (14.04.2018)
  #6  
Alt 14.04.2018, 13:02
StPohl StPohl ist offline
Excalibur Grandmaster
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 99
Abgegebene Danke: 17
Erhielt 98 Danke für 49 Beiträge
Activity Longevity
4/20 1/20
Today Beiträge
1/3 sssssss99
AW: CfA: Smartphone wird Universal-Schachcomputer

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Da ist erst mal Abwarten angesagt. Chessmaster 6000/2.61 bietet noch mehr Möglichkeiten. Das alles in The King 1:1 zu portieren, wie es jetzt für einzelne Menue-Punkte in der Testversion der Fall ist, ist unter Umständen nicht die angestrebte Lösung. Es wird schlichtweg sehr unübersichtlich.

Beim ChessGenius gab es auch zwischenzeitlich mehr Stil-Optionen (fünf statt drei) - und dann wurde sinnvollerweise reduziert.

Alles, was bisher von mir und meinen Beta-Tester-Kollegen zu The King gelegentlich veröffentlicht wurde, gibt lediglich ungefähre Anhaltspunkte wieder, wohin die Reise ungefähr gehen könnte, mehr nicht!

Grüße
Wolfgang
Na, schauen wir mal. Wenn es nicht so viel einzustellen gibt, bleibt ja noch Rodent III über das C-Modul und CfA...

Grüße - Stefan
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.05.2018, 19:35
heintill heintill ist offline
Super System III
 
Registriert seit: 27.03.2018
Land:
Beiträge: 10
Abgegebene Danke: 3
Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
Activity Longevity
0/20 1/20
Today Beiträge
0/3 sssssss10
AW: CfA: Smartphone wird Universal-Schachcomputer

Randbemerkung: Diese 81 LED's beim Millennium sind wirklich sehr sehr hell und manchmal störend.
__________________
1.e4e5=
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.05.2018, 20:06
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Alter: 50
Land:
Beiträge: 3.284
Bilder: 76
Abgegebene Danke: 312
Erhielt 668 Danke für 297 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 15/20
Today Beiträge
1/3 sssss3284
AW: CfA: Smartphone wird Universal-Schachcomputer

Kann ich absolut nicht bestätigen! Ich finde sie genau richtig. Wenn ich dagegen an die Funzeln in meinen München Brettern denke ... da hat man teilweise Probleme, in einem hellen Zimmer die Züge zu erkennen. Da ist es mir so deutlich lieber.
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2018. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 04.05.2018, 14:41
Benutzerbild von PeterO
PeterO PeterO ist offline
Conchess Monarch
 
Registriert seit: 08.06.2007
Ort: Steyr
Land:
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 11 Danke für 9 Beiträge
Activity Longevity
4/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssssss69
AW: CfA: Smartphone wird Universal-Schachcomputer

Sehe ich auch so. Mir können die LEDS gar nicht hell genug sein.

Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Test: Oldie gegen Smartphone applechess Die ganze Welt der Schachcomputer 2 07.01.2017 12:19
Tipp: Universal Netzteil yl_84 Die ganze Welt der Schachcomputer 1 29.12.2012 00:40
Info: Schachcafé wird zur IG Chessguru News und Infos zum Forum + Wiki 0 22.07.2011 23:12
Vorstellung: es wird nun langsam Zeit... pato4sen Vorstellung 2 12.11.2007 16:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:20 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info