Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Umfrageergebnis anzeigen: Wie sollte die Bedieneinheit des Millennium ChessGenius Exclusiv beschaffen sein?
Schickere Ausführung aus Plaste? 18 51,43%
Holzausführung - passend zum Spielbrett, dafür aber höherer Gesamtpreis? 13 37,14%
Momentan bekannte Ausführung aus Plaste? 4 11,43%
Teilnehmer: 35. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #741  
Alt 11.02.2018, 07:16
voelkx voelkx ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 272
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 31 Danke für 15 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss272
AW: ChessGenius Exclusiv

Hallo Karl,

auf der Millennium Seite findest du unter Support die BDAs und die Software.
Die Links sind in den PDFs eingebettet. Der Link zu dem PGN-Tool ist allerdings tot, aber den findest du bei Niggemann.

Gruß Volker
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu voelkx für den nützlichen Beitrag:
borromeus (11.02.2018)
  #742  
Alt 11.02.2018, 16:44
borromeus borromeus ist gerade online
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 24.02.2017
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 180 Danke für 79 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss209
AW: ChessGenius Exclusiv

 Zitat von voelkx Beitrag anzeigen
Hallo Karl,

auf der Millennium Seite findest du unter Support die BDAs und die Software.
Die Links sind in den PDFs eingebettet. Der Link zu dem PGN-Tool ist allerdings tot, aber den findest du bei Niggemann.

Gruß Volker
Danke Volker,

ich habe es nun gecheckt, fehlt nur mehr das USB Kabel...


Gruss
Karl
Mit Zitat antworten
  #743  
Alt 11.02.2018, 17:05
borromeus borromeus ist gerade online
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 24.02.2017
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 180 Danke für 79 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss209
AW: ChessGenius Exclusiv

So, also ich habe mich jetzt mal 2 Tage mit dem CGE beschäftigt.
Eigentlich habe ich das Teil nur erworben, weil ja irgenwann ein R30 Nachfolger kommen soll. Ich habe ja einen R30 und finde ihn vor allem wegen Spielstil aber auch von der Bedienung her bahnbrechend- bin da schon sehr gespannt.

Zum CGE:
die Verarbeitung vom Brett ist gut, von den Figuren halbwegs okay.
das Bediengerät ist, wenn man R. Lang kennt logisch, optisch finde ich es- freundlich gesagt- suboptimal.
Nach ein paar Testpartien von mir und gegen einen Reflection London würde ich sagen, ist der CGE eine Spur stärker als der Reflection (waren aber nur 4 Partien).

Persönlich finde ich das Preis- Leistungsverhältnis mehr als in Ordnung.

Wünschen würde ich mir ein grösseres Brett.
Das einzige, was an diesem Gerät extrem nervt- und ich hoffe, das wird behoben- ist, dass die an sich gute Figurenerkennung beim Spielen dadurch auffällt, dass man die Figuren immer anheben muss, vor allem beim Schlagen. Das kenne ich vom R30 nicht und vom RevelationII schon gar nicht. Da ist mir unbegreiflich was da so schwierig ist.

Gruss
Karl
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:
Egbert (11.02.2018)
  #744  
Alt 11.02.2018, 17:21
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 52
Land:
Beiträge: 1.823
Abgegebene Danke: 1.551
Erhielt 1.754 Danke für 863 Beiträge
Activity Longevity
9/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss1823
AW: ChessGenius Exclusiv

 Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
Danke Volker,

ich habe es nun gecheckt, fehlt nur mehr das USB Kabel...


Gruss
Karl
Als USB-Kabel kannst Du ein altes nehmen, wie sie vor etwa 10 Jahren noch weit verbreitet waren für USB-HUBs, Festplatten, Externe CD-Laufwerke...
So eines hast Du doch bestimmt, oder ?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
borromeus (11.02.2018)
  #745  
Alt 11.02.2018, 17:32
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.630
Bilder: 81
Abgegebene Danke: 465
Erhielt 955 Danke für 428 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
8/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss3630
AW: ChessGenius Exclusiv

 Zitat von borromeus Beitrag anzeigen
Das einzige, was an diesem Gerät extrem nervt- und ich hoffe, das wird behoben- ist, dass die an sich gute Figurenerkennung beim Spielen dadurch auffällt, dass man die Figuren immer anheben muss, vor allem beim Schlagen. Das kenne ich vom R30 nicht und vom RevelationII schon gar nicht. Da ist mir unbegreiflich was da so schwierig ist.
Das Thema habe ich bei einem Gespräch letzte Woche angesprochen. Es ist intern in der Diskussion. Warum es bis jetzt nicht umgesetzt wurde, kann ich hier nicht öffentlich schreiben, aber es gibt schon Gründe dafür.

Ich habe den Vorschlag unterbreitet, dass man darüber nachdenken möge, diese Funktion in den Optionen auswählbar zu machen, dann kann jeder User selbst aktiv entscheiden, ob er die Figuren schleifen will ... oder halt nicht.
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
applechess (11.02.2018), borromeus (11.02.2018), Egbert (16.02.2018)
  #746  
Alt 11.02.2018, 18:20
borromeus borromeus ist gerade online
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 24.02.2017
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 180 Danke für 79 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss209
AW: ChessGenius Exclusiv

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Als USB-Kabel kannst Du ein altes nehmen, wie sie vor etwa 10 Jahren noch weit verbreitet waren für USB-HUBs, Festplatten, Externe CD-Laufwerke...
So eines hast Du doch bestimmt, oder ?
Hatte ich sicher,...
Mit Zitat antworten
  #747  
Alt 11.02.2018, 18:21
borromeus borromeus ist gerade online
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 24.02.2017
Beiträge: 209
Abgegebene Danke: 225
Erhielt 180 Danke für 79 Beiträge
Activity Longevity
5/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss209
AW: ChessGenius Exclusiv

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Das Thema habe ich bei einem Gespräch letzte Woche angesprochen. Es ist intern in der Diskussion. Warum es bis jetzt nicht umgesetzt wurde, kann ich hier nicht öffentlich schreiben, aber es gibt schon Gründe dafür.

Ich habe den Vorschlag unterbreitet, dass man darüber nachdenken möge, diese Funktion in den Optionen auswählbar zu machen, dann kann jeder User selbst aktiv entscheiden, ob er die Figuren schleifen will ... oder halt nicht.
Interessant, dass es hierfür tatsächlich einen Grund gibt.
Mit Zitat antworten
  #748  
Alt 11.02.2018, 20:05
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 2.294
Abgegebene Danke: 1.472
Erhielt 3.526 Danke für 1.283 Beiträge
Activity Longevity
17/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssss2294
AW: ChessGenius Exclusiv

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Das Thema habe ich bei einem Gespräch letzte Woche angesprochen. Es ist intern in der Diskussion. Warum es bis jetzt nicht umgesetzt wurde, kann ich hier nicht öffentlich schreiben, aber es gibt schon Gründe dafür.

Ich habe den Vorschlag unterbreitet, dass man darüber nachdenken möge, diese Funktion in den Optionen auswählbar zu machen, dann kann jeder User selbst aktiv entscheiden, ob er die Figuren schleifen will ... oder halt nicht.
Das ist ja höchst interessant aber für "Laien" kaum vorstellbar, was das für Gründe sein könnten.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #749  
Alt 11.02.2018, 20:23
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 52
Land:
Beiträge: 1.823
Abgegebene Danke: 1.551
Erhielt 1.754 Danke für 863 Beiträge
Activity Longevity
9/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss1823
AW: ChessGenius Exclusiv

Gut, dann nenne ich mal einen ganz einfachen Grund: Die Oberfläche des Spielfeldes ist mit einer Art Lackschicht versehen. Und wenn ich die Figuren wie es so schön heißt "schleife", dann schleife ich damit auch das Brett. Und dies erst recht, wenn sich im Filz doch mal ein Sandkörnchen verfangen sollte.

Gerade schickte ich zwei Figuren zum offiziellen Wiegen.
Ergebnisse:
Das Männlein (König) wiegt 16 Gramm, Das Weiblein (Dame) 14 Gramm.
Da reicht meine Kraft noch gerade so eben aus, dass ich diese "Schwergewichte" auch anheben kann.

Gruß
Wolfgang

Geändert von Wolfgang2 (11.02.2018 um 20:27 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
applechess (11.02.2018)
  #750  
Alt 11.02.2018, 20:30
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Figurenschubser
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 3.630
Bilder: 81
Abgegebene Danke: 465
Erhielt 955 Danke für 428 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
8/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss3630
AW: ChessGenius Exclusiv

Wie gesagt, ich habe das Thema zur Sprache gebracht und darauf verwiesen, dass das "Schleifen" von Figuren für Schachspieler (vor allem für Vereinsspieler) völlig normal ist und vor allem, dass die Figurenerkennung ohne die Möglichkeit, Figuren schleifen zu können, bis auf den Stellungsaufbau nutzlos ist.

Mir wurden verschiedene Gründe genannt. Man darf nicht vergessen, dass die Funktion des Schleifens beim Revelation (mit DGT Technik) so realisiert wird, dass die "Zugerkennung" leicht verzögert durchgeführt wird. Diese Verzögerung reicht aus, dass man die Figur über ein Feld schleifen kann, ohne dass der Rechenvorgang sofort beginnt.

Ein Argument war nun, dass diese Verzögerung eine Art "Verzerrung" beim Blitzen darstellt ... nun, ich halte diese Problematik für "theoretisch" ... ich denke nicht, dass sich jemals ein (Selbst-) Spieler darüber beschweren wird, dass der Zug am Rev II nur mit Verzögerung ausgeführt wird ...

Unabhängig davon gibt es noch einen anderen Grund, über den ich hier noch nichts schreiben kann, da es sich um interne Informationen handelt.

Aber auch hier ist es kein technisches Problem, sondern (meiner Meinung nach) eine eher theoretische Diskussion.

So oder so wäre es denkbar, den von mir gemachten Vorschlag umzusetzen, damit könnte jeder Spieler selbst entscheiden, wie er die Züge gegen den Genius oder King ausführen möchte.

Ich bin gespannt, ob diese Lösung kommen wird.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2019. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (11.02.2018 um 20:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Mephisto Exclusiv Polgar Wings Technische Fragen und Probleme / Tuning 19 14.03.2012 20:01
Frage: B&P-Modul und Exclusiv S Golfino12 Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 28.02.2011 15:06
Frage: Exclusiv Brett oder Exclusiv S Brett HPF Technische Fragen und Probleme / Tuning 8 26.08.2006 14:54
Frage: Reparatur Exclusiv Brett user_175 Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 23.08.2006 20:57


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:32 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info