Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Computerschach: > Mess Emu und andere Emulationen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #131  
Alt 25.10.2007, 13:55
Benutzerbild von Helmut
Helmut Helmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 20.10.2004
Ort: Linz, Österreich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 537
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss537
AW: Mephisto Glasgow Emu ist fertig.

Durch Kaufbeuren und Michael darauf aufmerksam geworden habe ich mir natürlich auch MESS besogt und durch den Link im Forum das Glasgow Programm.

Soweit schein alles zu funktionieren (tolle Sache) bis ich die Geschwindigkeit aud mehr als 200% bzw. unlimited stelle. Dann kann ich teilweise nichts mehr eingeben, teilweise bleibt der Emu hängen ... verhält sich irgendwie "komisch".

Irgendwelche Ideen?

An weiteren Roms ohne meine Meohistos nun aufschrauben zu müssen und die Roms auszulesen wäre ich natürlich auch interessiert!

Grüße ... Helmut
Mit Zitat antworten
  #132  
Alt 25.10.2007, 14:44
Benutzerbild von Helmut
Helmut Helmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 20.10.2004
Ort: Linz, Österreich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 537
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss537
AW: Mephisto Glasgow Emu ist fertig.

Hi Jungs!

Hab mich etwas geirrt.
Irgendwie spielt das Ding auch auf "normaler" Speed verrückt.

Ich kann den ersten Zug eingeben (a2a3), dann kommt sofort c7c5, egal was ich jetzt eingebe wird der zug (h2h3) nicht mit enter angenommen und wenn ich nochmal enter drücker rechnet der Glasgow für weiss!? Kann ihn also nur gegen sich selber spielen lassen was ja nicht gerade das ist was man möchte!

Wo ist denn die aktuellste MESS Version zu bekommen?
Vielleicht liegts daran?
Mir kommt vor dass ich die Probleme habe die Michael in Kaufbeuren auch hatte (zumindest wie ich zugesehen habe).

Übrigens, bei meinen Emu wird 68000 mit 12 Mhz (sollten es nicht 20 sein?) angezeigt.

Helft mir bitte mal auf die Sprünge!

... Helmut
Mit Zitat antworten
  #133  
Alt 25.10.2007, 17:00
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.655
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 928
Erhielt 3.034 Danke für 912 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
8/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5655
AW: Mephisto Glasgow Emu ist fertig.

Hallo Helmut,

diese Probleme hatte ich in Kaufbeuren auch. Allerdings betrifft es nur die Glasgow Engine, alle anderen Engines funktionieren problemlos. Bei der Glasgow Engine hat Dirk 2 Varianten gezaubert, 12 MHz (Original Speed) und 20 MHz.

Gruß,
Micha

P.S.: Du hast Post.
Mit Zitat antworten
  #134  
Alt 25.10.2007, 17:13
Benutzerbild von Helmut
Helmut Helmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 20.10.2004
Ort: Linz, Österreich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 537
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss537
AW: Mephisto Glasgow Emu ist fertig.

Hallo Michael!

Danke für die Info und die Mail!
Wird es für die 12Mhz Version auch noch ein Update geben?

Grüße ... Helmut
Mit Zitat antworten
  #135  
Alt 25.10.2007, 17:25
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.655
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 928
Erhielt 3.034 Danke für 912 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
8/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5655
AW: Mephisto Glasgow Emu ist fertig.

Hallo Helmut,

tja, das kann nur Dirk beantworten. Ich habe da keine Anteile.

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
  #136  
Alt 25.10.2007, 18:52
Dirk Dirk ist offline
Saitek Leonardo
 
Registriert seit: 22.07.2006
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
Activity Longevity
0/20 18/20
Today Beiträge
0/3 sssssss88
AW: Mephisto Glasgow Emu ist fertig.

Mit dem Glasgow habe ich neuerdings auch Probleme.Ich weiß leider den Grund noch nicht.Aber ich kümmere mich darum.


Grüße

Dirk

Edit:
Habe den Fehler gefunden. Es hängt mit den geänderten Tastaturfunktionen zusammen.

Geändert von Dirk (25.10.2007 um 20:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #137  
Alt 26.10.2007, 17:34
Benutzerbild von Helmut
Helmut Helmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 20.10.2004
Ort: Linz, Österreich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 537
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss537
AW: Mephisto Glasgow Emu ist fertig.

Hallo Dirk!

Schön wäre es wenn man den Emulator schneller betreiben könnte ohne dass die interne Uhr schneller geht. Denke dass bei 200% die intere Uhr automatisch auf 50% geht.

Ist sowas "einfach" möglich?

Trotzdem, eine ganz tolle Sache dieser Emu!

Grüße ... Helmut
Mit Zitat antworten
  #138  
Alt 26.10.2007, 19:14
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: Mephisto Glasgow Emu ist fertig.

 Zitat von Helmut
Hallo Dirk!

Schön wäre es wenn man den Emulator schneller betreiben könnte ohne dass die interne Uhr schneller geht. Denke dass bei 200% die intere Uhr automatisch auf 50% geht.

Ist sowas "einfach" möglich?

Trotzdem, eine ganz tolle Sache dieser Emu!

Grüße ... Helmut
Hallo Helmut,

soweit ich Dirk's Ausführungen bisher richtig verstanden habe, ist das schon "relativ" einfach - man muss nur die Sourcen entsprechend ändern und neu compilieren, wenn man weiss wie man das anzustellen hat.

Das würde aber nicht dem eigentlichen Sinn des MESS-Projekts entsprechen, der einfach ausgedrückt jener ist, eine Hardware 100% genau zu emulieren. Dazu gehört natürlich auch die Zeitnahme der emulierten Schachcompis.

Bei 200% läuft die interne Uhr freilich auch auf 200%. Ich sehe hier jedoch kein größeres Manko, denn dies hat nur wenig Einfluss auf das Spiel des Programms. Man sollte sich auch im Klaren darüber sein, aus welchem Grund man das Programm überhaupt schneller laufen lassen will.

Soll beispielsweise eine Problemstellung gelöst werden, steht der "Compi" zumeist ohnehin auf unendlich (Analyse). Läßt man das Proggi nun mit 500% laufen, stoppt man die reale Zeit, multipliziert diese mit fünf und weiss wie lange das Origninal gebraucht hätte. Will man hingegen ermitteln, wie stark sich ein Tuning auf das Original auswirkt, wählt man eine realistisch erreichbare Taktfrequenz aus und lässt den Emulator mit dem entsprechenden Faktor laufen - er ist dahingehend einigermaßen flexibel. Das man einen höheren Level einstellen muss (bei angenommenen 200% dann 1 Minute statt 30 Sekunden), ist kaum störend und müsste auch beim Original so hingenommen werden, will man nicht im Programmcode rumwurschteln. Es gibt sicher noch weitere Beispiele...

Aus meiner Sicht ist es daher nicht tragisch, dass der Emulator von sich aus keine Beeinflussung der Uhren erlaubt. Immerhin geht das bei den Originalen auch nicht. Schöner weil einfacher wäre es, aber man kann wohl nicht alles haben...

Gruß, Willi
Mit Zitat antworten
  #139  
Alt 26.10.2007, 19:28
Benutzerbild von Helmut
Helmut Helmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 20.10.2004
Ort: Linz, Österreich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 537
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss537
AW: Mephisto Glasgow Emu ist fertig.

Hallo Willi!

Du hast schon recht dass der Hintergrund von MESS ist die Maschienen orginalgetreu zu emulieren. Dies macht ja bei vielen Geräten auch Sinn.

Bei Schachcomputern/Programmen sehe ich das etwas anders da sie Spielstärke direkt mit der Geschwindigkeit zusammenhägt.

Ich fände es schon interessant wie ein 100Mhz Glasgow gegen einen normalen Vancouver spielt. Darum wäre gerade hier die Tuningmöglichkeit der Emulation interessant. Mit den Stufen alleine kommt man da nicht so gut hin.

Aber auch so ... wirklich eine interessante Sache!

Grüße ... Helmut
Mit Zitat antworten
  #140  
Alt 26.10.2007, 19:48
Benutzerbild von Helmut
Helmut Helmut ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 20.10.2004
Ort: Linz, Österreich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 537
Abgegebene Danke: 12
Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss537
AW: Mephisto Glasgow Emu ist fertig.

Nur zur Info:

Auf meinem Notebook (1,83 Gigahertz; dual core) kann ich den Glasgow mit 240 Mhz emulieren!

Ich find das fazinierend

... Helmut
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
emulation, mephisto iii 68000 glasgow, mess emulation, schachcomputer emulation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Mephisto Emulator für den Mac fertig RolandLangfeld Die ganze Welt der Schachcomputer 3 09.09.2007 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:58 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info