Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 31.01.2024, 12:17
Jens H Jens H ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 06.02.2023
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 78 Danke für 31 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 1/20
Heute Beiträge
1/3 sssssss60
Fidelity Elite A/S Glasgow Manual

Hallo,
mir ist es bislang nicht gelungen, ein Manual (Englisch oder Deutsch) zum Fidelity Elite A/S Glasgow zu finden. Die auf Alain Zanchettas verfügbaren Manuals zum Budapest stimmen in so manchen Punkten für den Glasgow nicht. Zum Beispiel macht es KEINEN Unterschied, ob man mittels "Game Control" das Feld "e3" aktiviert oder nicht. Das ändert weder bei meinem Brettcomputer noch bei der CB-Emu Version etwas.
Wenn also das Feld e3 aktiviert ist, verhält sich die Anzeige identisch als wenn es nicht aktiviert ist. Gleiches gilt, wenn e1 UND e3 aktiviert sind - die Anzeige verhält sich identisch wie wenn man nur e1 aktiviert.

Gibt es für den Glasgow eventuell auch ein Addendum zum Manual, wie es für das Budapest für die pre-Budapest Version gab?
Danke für Eure Hilfe,
Jens
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Jens H für den nützlichen Beitrag:
kamoj (04.02.2024)
  #2  
Alt 31.01.2024, 13:50
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 55
Land:
Beiträge: 6.448
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.545
Erhielt 4.525 Danke für 1.359 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6448
AW: Fidelity Elite A/S Glasgow Manual

Hallo Jens,

doch, das funktioniert. Allerdings gestaltete sich die Sache noch nicht so komfortabel wie bei späteren Versionen.

Wenn du "e3" aktiviert hast, kannst durch drücken von "LV" während des Rechenvorgangs die Rechentiefe + Stellungsbwertung anzeigen lassen. Diese wechselt im 4 Sekunden Rhythmus. Aber die Stellungsbwertung wird in hex angezeigt, was dann doch recht umständlich war.

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.01.2024, 14:51
Jens H Jens H ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 06.02.2023
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 78 Danke für 31 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 1/20
Heute Beiträge
1/3 sssssss60
AW: Fidelity Elite A/S Glasgow Manual

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Hallo Jens,

doch, das funktioniert. Allerdings gestaltete sich die Sache noch nicht so komfortabel wie bei späteren Versionen.

Wenn du "e3" aktiviert hast, kannst durch drücken von "LV" während des Rechenvorgangs die Rechentiefe + Stellungsbwertung anzeigen lassen. Diese wechselt im 4 Sekunden Rhythmus. Aber die Stellungsbwertung wird in hex angezeigt, was dann doch recht umständlich war.

Gruß
Micha
Danke für die Rückmeldung,
So wie Du es beschreibst geht das nur mit dem Budapest, glaube ich.
Beim Glasgow geht das bei meinem Computer und bei der CB-Emu Emulation eben nicht. Egal, ob e3 aktiviert ist oder nicht, beim drücken von LV während des Rechenvorganges wird nur die Rechentiefe angezeigt, sonst nichts. Das Rollieren habe ich, wenn e1 aktiviert ist, und es ändert sich auch nichts, wenn ich zusätzlich e3 aktiviere.
Die Stellungsbewertung wird beim Glasgow (und ich glaube auch schon beim Budapest) dezimal angezeigt, mit GC/D2 kann man zurückschalten auf hexadezimal.
Jens
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Jens H für den nützlichen Beitrag:
kamoj (04.02.2024)
  #4  
Alt 31.01.2024, 15:27
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 55
Land:
Beiträge: 6.448
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.545
Erhielt 4.525 Danke für 1.359 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6448
AW: Fidelity Elite A/S Glasgow Manual

Hallo Jens,

hm, also beim Budapest bin ich mir 100% sicher, Anzeige nur hex. Habe es mal schnell in der Mess-EMu getestet. Da erfolgt die Stellungsbewertung in hex, wenn LV während des Rechenvorgangs betätigt wird.

Beim Glasgow weiß ich es nicht mehr, obwohl ich so ein Teil mal hatte.


Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.01.2024, 15:31
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 55
Land:
Beiträge: 6.448
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.545
Erhielt 4.525 Danke für 1.359 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6448
AW: Fidelity Elite A/S Glasgow Manual

Nachtrag, probiere mal e1 + e3 zu aktivieren... Dann LV usw.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.01.2024, 16:05
Jens H Jens H ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 06.02.2023
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 78 Danke für 31 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 1/20
Heute Beiträge
1/3 sssssss60
AW: Fidelity Elite A/S Glasgow Manual

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Nachtrag, probiere mal e1 + e3 zu aktivieren... Dann LV usw.
Hab ich doch schon geschrieben, dass e1 + e3 auch nichts bewirkt. Ich bleib dabei: der Budapest zeigt die Rechentiefe in hex, die Stellungsbewertung in dez. Genau so steht es auch im Addendum bzw. in der Beschreibung (https://www.progettosnaps.net/manuals/pdf/feasbu.pdf).
Mit CB-Emu.exe getestet, aber das macht keinen Unterschied zu MessChess denke ich. Der Budapest macht betreffend e1 und e3 Einstellungen genau das, was in der Beschreibung steht, der Glasgow nicht.

Beim Glasgow:
nichts angewählt (weder e1 noch e3):
bei Drücken von LV wird die Rechentiefe in hex angezeigt; sonst die Zeit

e1 angewählt
es rolliert die Anzeige: Rechentiefe (hex), Bewertung (dez), Zeit

e3 angewählt:
identisch mit "nichts angewählt"

e1 UND e3 angewählt:
identisch mit "nur e1 angewählt"

Grüße,
Jens
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Jens H für den nützlichen Beitrag:
kamoj (04.02.2024)
  #7  
Alt 31.01.2024, 16:59
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.757
Abgegebene Danke: 2.042
Erhielt 3.844 Danke für 1.436 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
11/20 19/20
Heute Beiträge
3/3 sssss3757
AW: Fidelity Elite A/S Glasgow Manual

Ja das unterscheidet glasgow und Budapest. Die hex Bewertung.
Ähnlich wie mephi II und III.

Das war dann irgendwie den Bedienern nicht mehr zumutbar.

Da rolliermodi bei beiden gehen und mit hint/dm der erwogene Zug dynamisch auf dem brett gezeigt wird bleibt doch eigentlich kein Wunsch offen.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.01.2024, 17:03
Jens H Jens H ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 06.02.2023
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 78 Danke für 31 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 1/20
Heute Beiträge
1/3 sssssss60
AW: Fidelity Elite A/S Glasgow Manual

Nein, das unterscheidet pre-Budapest (hex) von Budapest und Glasgow (dezimal oder auf Wunsch via GC/d2 in hex).

Das ist aber gar nicht mein Anliegen, sondern vielmehr die e1 e3 Diskrepanz zwischen der mir vorliegenden (Budapest) Anleitung und dem Verhalten des Glasgow. Möglicherweise gab es da auch Änderungen in der Bedienung, die in einem weiteren Addendum dokumentiert sind?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Jens H für den nützlichen Beitrag:
kamoj (04.02.2024)
  #9  
Alt 31.01.2024, 17:41
Benutzerbild von alyechin
alyechin alyechin ist offline
Milton Bradley
 
Registriert seit: 22.12.2008
Ort: Wien
Land:
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 13
Erhielt 13 Danke für 6 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
8/20 16/20
Heute Beiträge
2/3 sssssss40
AW: Fidelity Elite A/S Glasgow Manual

Das bedeutet dann für mich, dass ich einen Pre-Budapest habe, weil er nur (hex) anzeigt bei der Bewertung.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.01.2024, 18:56
Jens H Jens H ist offline
Fidelity Kishon Chesster
 
Registriert seit: 06.02.2023
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 78 Danke für 31 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 1/20
Heute Beiträge
1/3 sssssss60
AW: Fidelity Elite A/S Glasgow Manual

 Zitat von alyechin Beitrag anzeigen
Das bedeutet dann für mich, dass ich einen Pre-Budapest habe, weil er nur (hex) anzeigt bei der Bewertung.
Da sind wir uns nicht einig. Micha und Thorsten meinen, der Budapest zeige die Bewertung auch in hex an. Mit CB-Emu kann ich das nicht bestätigen.

Meiner Meinung nach ist es wie folgt:
Rechentiefe: ALLE Elite A/S Versionen zeigen hex
Stellungsbewertung: Pre-Budapest hex; Budapest & Glasgow dezimal (umstellbar auf hex)

Grüße,
Jens
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Jens H für den nützlichen Beitrag:
kamoj (04.02.2024)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Fidelity Elite A/S Challenger Glasgow Sargon Technische Fragen und Probleme / Tuning 5 02.07.2013 19:28
Frage: Fidelity Elite V10 messeturm Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 06.01.2013 11:09
Frage: Fidelity Elite V5 blaubaer Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 10 20.02.2011 14:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:59 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info