Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 24.03.2015, 13:20
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 62
Land:
Beiträge: 1.578
Abgegebene Danke: 569
Erhielt 703 Danke für 319 Beiträge
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss1578
Fragen zum SuperConny

Hallo liebe SC-Besitzer

Ich habe ein paar Fragen zum SC und hoffe Ihr könnt sie beantworten...

Spielstufen:

Im Wiki ist L6 für Tunierschach angegeben (L7 Analyse) - in meinem Handbuch ist 40 Züge/2 Std. auf L7 und Analyse auf L8!
Was ist korrekt?

L6 hat laut Handbuch 40 Züge/1,5 Std., also 2 Min 15 Sek pro Zug. L6 und L7 haben als Zusatzangabe 1-x min.
L5 hat auch 1 -3 Min. und scheint in dieses Schema zu passen.
Weiss jemand wieviel Züge/Std. das sind oder welche Durchschnittszeit pro Zug erreicht wird?

L3/4 haben nur einen feste Sek-Angabe - ist das fixed time oder average?

MHz:

Bei der Mess-Emu gibt es einen SC mit 18 MHz - gibt es derartige Tunings auch real?

Wenn ja, existiert ein Patch, daß die Level (Uhrzeit) passen und nicht schneller laufen?
Wenn ja, wo muss man das Eprom patchen?

Grund meiner Fragen ist ein geplanter Umbau eines alten SC mit WD-CPU (bis 16 MHz), neuem/schnellem RAM und Eprom. Weiterhin Umbau Druckkontakte auf Reed (wie beim PeWa), also in neuem Holzgehäuse...

Optimal wäre eine Möglichkeit mit einem modifizieren Eprom, damit die Stufen bleiben. Alternativ muss ich für 30 Sek/Zug eine Alternative haben (16 MHz wären Faktor 4, also 2 Min/Zug).

Danke und Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.03.2015, 13:41
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 56
Land:
Beiträge: 4.674
Abgegebene Danke: 5.627
Erhielt 5.576 Danke für 2.523 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
15/20 13/20
Today Beiträge
1/3 sssss4674
AW: Fragen zum SuperConny

Hallo Achim,

ich war vor vielen Jahren einmal im Besitz eines Super Conny und meine mich noch vage erinnern zu können, dass die klassische Turnierstufe (40 Züge in 120 Minuten) der Stufe L7 entsprochen hat. Diese Aussage ist jedoch leider nicht 100% belastbar

Ein 16 MHz Superconny... wäre eine feine Sache Ich hoffe dass Dir die Aufrüstung gelingt.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.03.2015, 13:41
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.341
Bilder: 205
Abgegebene Danke: 913
Erhielt 2.196 Danke für 880 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss5341
AW: Fragen zum SuperConny

Hallo Achim,
Tuning vom SC ... hm ... also ... meines Wissens nach ist da nicht viel möglich! Irgendwann in den 1990ern wurde ja ein Restbestand bei Horton für 199,- DM verkauft ... der hatte immerhin 5 MHz statt nur 4 MHz wie die erste Version.

Ich weiß nicht, wie viele SC ich schon hatte ... aber keiner lief mit mehr als 8 MHz ...

Es gibt wohl vereinzelte Geräte, die mit 10 MHz laufen sollen ... nur habe ich noch keines in der Hand gehabt ... 18 MHz halte ich für ausgeschlossen.

Ich meine mich auch zu erinnern, daß die Tuning Kits von B&S nicht mit dem SC funktionierten.

Es gab oder gibt wohl einen einzigen SC, der komplett auf 60.030 Basis laufen soll ... irgendwo gab es mal ein Foto davon. Aber dies ist ein reines Einzelstück, welches wohl zusammen mit DK gebaut wurde.

Patches für das normale SC EPROM sind mir nicht bekannt.

Wenn es also ein schneller SC sein soll, bleibt nur die Mess Emu.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.03.2015, 18:48
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 61
Land:
Beiträge: 1.199
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 86 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1199
AW: Fragen zum SuperConny

Hallo Achim,
 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
Hallo liebe SC-Besitzer

Ich habe ein paar Fragen zum SC und hoffe Ihr könnt sie beantworten...

Spielstufen:

Im Wiki ist L6 für Tunierschach angegeben (L7 Analyse) - in meinem Handbuch ist 40 Züge/2 Std. auf L7 und Analyse auf L8!
Was ist korrekt?
ich vermute, die Einträge im Wiki sind nicht ganz korrekt, in meiner BDA stehen die gleichen Angaben wie bei Dir.
 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
L6 hat laut Handbuch 40 Züge/1,5 Std., also 2 Min 15 Sek pro Zug. L6 und L7 haben als Zusatzangabe 1-x min.
L5 hat auch 1 -3 Min. und scheint in dieses Schema zu passen.
Weiss jemand wieviel Züge/Std. das sind oder welche Durchschnittszeit pro Zug erreicht wird?
L5 entspricht quasi dem L6, nur ohne die Beschränkung X-Züge in X-Min, welche Durchschnittszeit hier erreicht wird, hängt von der Komplexität der Stellung ab.
 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
L3/4 haben nur einen feste Sek-Angabe - ist das fixed time oder average?
Die Zeitangaben der Stufen 3 - 4 - 5 sind Durchschnittszeiten, welche im Gegensatz zu den Stufen 1 - 2 - 6 - 7 keine weitere Beschränkung hinsichtlich X-Züge in X-Min/Std beinhalten.

Grüße
Uwe
__________________
Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.03.2015, 09:41
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 62
Land:
Beiträge: 1.578
Abgegebene Danke: 569
Erhielt 703 Danke für 319 Beiträge
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss1578
AW: Fragen zum SuperConny

Hallo,

danke an alle für die bisherigen Antworten

Zitieren:
Ich weiß nicht, wie viele SC ich schon hatte ... aber keiner lief mit mehr als 8 MHz ...
@Sascha:
Ich gehe mal davon aus, daß nur der Quarz und evtl. die CPU gegen einen WDC getauscht wurde. Ich will ja auch RAMs und Eproms gegen schnelle Typen tauschen, da könnte dann mehr drin sein...

Zitieren:
...
L5 entspricht quasi dem L6, nur ohne die Beschränkung X-Züge in X-Min, welche Durchschnittszeit hier erreicht wird, hängt von der Komplexität der Stellung ab. Die Zeitangaben der Stufen 3 - 4 - 5 sind Durchschnittszeiten, welche im Gegensatz zu den Stufen 1 - 2 - 6 - 7 keine weitere Beschränkung hinsichtlich X-Züge in X-Min/Std beinhalten.
...
@Uwe:
Danke für die Korrektur im Wiki

Das mit den x-Zügen/x-Std. scheint mir nicht plausibel. Der SC hat ja keine interne Uhr und die Zeiten der Level halte ich für Abschätzungen der Hersteller, wie bei etlichen älteren Teilen von Fidelity oder SciSys - dort stimmen die Angaben nur ungefähr und oft über-/unterschreiten sie die Vorgaben erheblich.
Hat das jemand überprüft, ob sich der SC an die Zeizvorgaben hält? Dann müsste er ja kurz vor dem 40. Zug blitzen, wenn er zuvor bei komplizierter Stelleng viel verbraucht hat.
Ich vermute eher eine Schätzung, daß z. B. L7 3 Min/Zug oder 40/2 nahe kommt. Daher könnte auch L5 (1-3 Min) so arbeiten und wäre dann etwas schneller als L6 (1-5 Min), so 1,30 Min/Zug. Das wäre dann die Wahl bei 3-fach Speed anstelle von 30 Sek/Zug. L6 wird ja mit 2 Min. 15 Sek. angegeben (umgerechnet) und wäre dann für 4-fach-Speed geeignet...

Oder gibt es andere Erkenntnisse (doch interne Software-Uhr) die meine Einschätzung widerlegen?

Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.03.2015, 09:49
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.341
Bilder: 205
Abgegebene Danke: 913
Erhielt 2.196 Danke für 880 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
20/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss5341
AW: Fragen zum SuperConny

 Zitat von achimp Beitrag anzeigen


@Sascha:
Ich gehe mal davon aus, daß nur der Quarz und evtl. die CPU gegen einen WDC getauscht wurde. Ich will ja auch RAMs und Eproms gegen schnelle Typen tauschen, da könnte dann mehr drin sein...
Hallo Achim,
ich habe es mal mit EPROM und CPU versucht bzw. versuchen lassen. Bei 8 MHz war endgültig Schluss. Den SC habe ich hier noch stehen. An das RAM bin ich nicht gegangen. Das war meiner zweibeinigen Löthilfe zu diffizil.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.03.2015, 15:42
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 61
Land:
Beiträge: 1.199
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 86 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1199
AW: Fragen zum SuperConny

Hallo Achim,
 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
Das mit den x-Zügen/x-Std. scheint mir nicht plausibel. Der SC hat ja keine interne Uhr und die Zeiten der Level halte ich für Abschätzungen der Hersteller, wie bei etlichen älteren Teilen von Fidelity oder SciSys - dort stimmen die Angaben nur ungefähr und oft über-/unterschreiten sie die Vorgaben erheblich.
Hat das jemand überprüft, ob sich der SC an die Zeizvorgaben hält? Dann müsste er ja kurz vor dem 40. Zug blitzen, wenn er zuvor bei komplizierter Stelleng viel verbraucht hat.
Ich vermute eher eine Schätzung, daß z. B. L7 3 Min/Zug oder 40/2 nahe kommt. Daher könnte auch L5 (1-3 Min) so arbeiten und wäre dann etwas schneller als L6 (1-5 Min), so 1,30 Min/Zug.
ich kann mir durchaus vorstellen, dass bei den alten 1300-1400 Elo Gerätchen diese "Pi mal Daumen" Variante eingesetzt wurde, um eine "Turnierstufe" auszuweisen, aber beim SC mag ich daran wirklich nicht glauben. Auch wenn es natürlich etwas schwieriger ist, die Zeitvorgaben zu kontrollieren, da der SC ja keine Zeit anzeigt, in den zurückliegenden Jahrzehnten sind wahrscheinlich Tausende Partien mit dem SC gespielt worden und ich habe noch nie einen Hinweis gelesen oder irgendwie mitbekommen, dass der SC bestimmte Zeitvorgaben nicht eingehalten hätte, gerade in der Blütezeit des Computerschachs wären solche "Besonderheiten" sicherlich bemerkt und publik geworden.
Aber ich werde heute Abend mal die Stufe 2 ausprobieren und die Bedenkzeit manuell erfassen.
 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
Oder gibt es andere Erkenntnisse (doch interne Software-Uhr) die meine Einschätzung widerlegen?
Vielleicht liegt das an meinem Unwissen, diese speziellen Techniken betreffend, aber wie soll das Programm sonst erkennen, dass z. B. eine halbe Minute oder eine Minute vergangen ist ?
Eine bestimmte Art der Zeitmessung muss doch vorhanden sein oder ?

Grüße Uwe
__________________
Der nächste Satz ist eine Lüge. Der vorhergehende Satz ist wahr.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.03.2015, 15:55
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
Mephisto RISC
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 433
Erhielt 735 Danke für 223 Beiträge
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 ssssss289
AW: Fragen zum SuperConny

Hallo zusammen,
der Super Constellation muss eine interne Zeitkontrolle (Uhr) haben, denn er gibt über den Novag Printer die Spielzeit für beide Seiten am Ende einer Partie aus.
Grüße
Roberto
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Roberto für den nützlichen Beitrag:
achimp (25.03.2015)
  #9  
Alt 25.03.2015, 17:01
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 62
Land:
Beiträge: 1.578
Abgegebene Danke: 569
Erhielt 703 Danke für 319 Beiträge
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss1578
AW: Fragen zum SuperConny

Hallo,

vielen Dank für die weiteren Hinweise - mittlerweile erklärt sich Einiges!

Ich habe nun das Printer-Kapitel und auch die Level-Hinweise im HB genauer studiert - ja, der SC muss eine Zeitmessung (Software-Uhr) haben und wird sie dann wohl bei den Turnierstufen wie angegeben nutzen.

L5 (1-3 Min) hat im Mittel ja 2 Min/Zug, was Uwes Äußerung entspricht (wie L6 ohne die x-Zug/x-Std. Berechnung), dort sind es ja im Mittel 2 Min 15 Sek/Zug. Ich werde L5 aber mal nach den Tunings intensiver testen, welches Mittel genau dabei herauskommt - wäre wichtig ob man ihn für 3-fach Tuning nutzen kann. Wäre er wirklich genauso schnell wie L6 muss schon 4-faches Tempo her und der praktische Sinn des Levels ist etwas fragwürdig

Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.04.2015, 23:13
Benutzerbild von Stefan
Stefan Stefan ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Dresden
Alter: 55
Land:
Beiträge: 495
Abgegebene Danke: 2
Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss495
AW: Fragen zum SuperConny

Hallo Achim,

ich habe seinerzeit meine Superconny von 4 auf 5 MHz gebracht, soweit ich ich erinnere mittels CPU- und RAM- Tausch. Bei zwei Experts waren 6 MHz drin. Die Novags haben alle einen zweiten Taktgeber für die Uhr. Beim Tuning bleiben die Spielsufen erhalten, ich habe schon einige Novags getunt, es gab mit den Spielstufen noch nie Probleme.

lg
Stefan

Geändert von Stefan (06.04.2015 um 15:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tuning: SuperConny mit 10,7 MHz!!! steffen Technische Fragen und Probleme / Tuning 9 16.01.2013 14:39
Turnier: Tom_Bots Zweikämpfe: 1) Centurion-SuperConny Tom_Bot Partien und Turniere 2 16.10.2011 00:41
Frage: Constellation Expert bzw. Superconny mclane Technische Fragen und Probleme / Tuning 0 11.01.2010 10:49
Frage: Fragen über Fragen! User_549 Die ganze Welt der Schachcomputer 4 10.12.2008 21:54
Frage: Novag Superconny Knuddelmonster Die ganze Welt der Schachcomputer 3 31.10.2007 13:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:34 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info