Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #791  
Alt 04.06.2020, 16:51
StPohl StPohl ist offline
Chess Machine
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 359
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 462 Danke für 208 Beiträge
Activity Longevity
9/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss359
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

Vielleicht die passende Hardware für einen NeuralNetz Brettcomputer?!?

https://www.golem.de/news/jetson-nan...06-148311.html
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
Egbert (04.06.2020), RetroComp (04.06.2020)
  #792  
Alt 04.06.2020, 18:30
Mark 1 Mark 1 ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 27.09.2006
Beiträge: 236
Abgegebene Danke: 152
Erhielt 54 Danke für 43 Beiträge
Activity Longevity
2/20 18/20
Today Beiträge
0/3 ssssss236
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

Hi...

Ich habe vor mir eine neue Grafikkarte zuzulegen. Meine alte Karte ist eine
Radeon R9 290 , also ungefähr 7 Jahre alt. Der Grund ist folgender dass diese
Karte ziemlich laut wird und sehr heiss wird , 92 bis 94 Grad. Im Rechner selber
Ist ein Intel i7 x970 mit 6x3,2 GHz , alter um die 10 Jahre. Die neue Karte
Sollte Leistungmässig nicht schlechter sein , also fiel die Wahl auf die
GTX 1660 von Msi .Mir ist bewusst dass diese Karte limitiert bei
Spielen. Aber dafür ist dieser Rechner nicht gedacht. Aber wie schaut
es bei Leela Zero aus , wenn fp16 eingestellt wird. Ist der Prozessor bei dieser
Berechnung ein Flaschenhals?

Viele Grüße
Mark 1
Mit Zitat antworten
  #793  
Alt 05.06.2020, 09:23
hebel hebel ist offline
Mephisto Excalibur
 
Registriert seit: 16.06.2013
Beiträge: 79
Abgegebene Danke: 55
Erhielt 16 Danke für 10 Beiträge
Activity Longevity
4/20 9/20
Today Beiträge
0/3 sssssss79
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau

Hallo Schachfreunde!
Wer kann mir weiterhelfen?
Wo findet man eine DWZ Zahl für die einzelnen Lc0 Konfigurationen?
Also von v0.16.0 bis v0.25.0
Danke im voraus.
Herbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu hebel für den nützlichen Beitrag:
applechess (05.06.2020)
  #794  
Alt 05.06.2020, 09:52
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.515
Bilder: 206
Abgegebene Danke: 941
Erhielt 2.310 Danke für 920 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 16/20
Today Beiträge
2/3 sssss5515
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau

 Zitat von hebel Beitrag anzeigen
Hallo Schachfreunde!
Wer kann mir weiterhelfen?
Wo findet man eine DWZ Zahl für die einzelnen Lc0 Konfigurationen?
Also von v0.16.0 bis v0.25.0
Danke im voraus.
Herbert
Hallo,
meinst Du damit die Deutsche Wertungszahl, also Elo?

Dann ist die Antwort: Gar nicht! Weil diese Geschichten auf 1.000 verschiedenen Hardwarekonfigurationen logischerweise komplett unterschiedlich schnell sind ... und all diese kleinen Versionen werden kaum auf verlässlichen Wertungsbasen in Bezug auf Menschen getestet.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
hebel (05.06.2020), RetroComp (05.06.2020)
  #795  
Alt 05.06.2020, 10:33
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 3.895
Abgegebene Danke: 3.726
Erhielt 6.875 Danke für 2.470 Beiträge
Activity Longevity
18/20 11/20
Today Beiträge
1/3 sssss3895
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau

 Zitat von hebel Beitrag anzeigen
Hallo Schachfreunde!
Wer kann mir weiterhelfen?
Wo findet man eine DWZ Zahl für die einzelnen Lc0 Konfigurationen?
Also von v0.16.0 bis v0.25.0
Danke im voraus.
Herbert
Hallo Herbert
Wie Mybuster schon erwähnt hat, gibt es so etwas nicht und wird es
vermutlich auch nie geben. Denn nebst der verwendeten Engine (Lc0.exe)
ist ja insbesondere das jeweils eingesetzte Hirn (Netz) massgebend. Und diese
Angaben fehlen vielfach, wenn Resultate gepostet werden. So genügt eben
die Angabe "lc0-v0.24.1 cuda" mit verwendeter Hardware nur beschränkt
etwas, um über die Spielstärke Aussagen zu machen.
Gruss
Kurt

Geändert von applechess (06.06.2020 um 20:43 Uhr) Grund: Grammatik
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
hebel (05.06.2020), Mythbuster (05.06.2020), RetroComp (05.06.2020)
  #796  
Alt 05.06.2020, 10:56
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.515
Bilder: 206
Abgegebene Danke: 941
Erhielt 2.310 Danke für 920 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
14/20 16/20
Today Beiträge
2/3 sssss5515
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

Hallo,
noch ein Nachtrag: Micha und ich schätzen die Spielstärke dieser Versionen nicht sooo hoch ein. Wir wollen das aber die Tage mit Partien gegen meine Mephisto TM mal testen ... zumal man ja die Stärke auch noch ein wenig beeinflussen kann. Es lassen sich ja zwischen einem und vier CPU Kernen (Cores) aktivieren, was schon einen deutlichen Unterschied ausmachen dürfte.

Ich denke mal, dass diese Versionen nicht stärker als die TM sind ... aber vielleicht irre ich mich auch gewaltig ... das werden wir dann sehen.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (05.06.2020)
  #797  
Alt 05.06.2020, 15:18
StPohl StPohl ist offline
Chess Machine
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 359
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 462 Danke für 208 Beiträge
Activity Longevity
9/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss359
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

 Zitat von Mark 1 Beitrag anzeigen
Hi...

Ich habe vor mir eine neue Grafikkarte zuzulegen. Meine alte Karte ist eine
Radeon R9 290 , also ungefähr 7 Jahre alt. Der Grund ist folgender dass diese
Karte ziemlich laut wird und sehr heiss wird , 92 bis 94 Grad. Im Rechner selber
Ist ein Intel i7 x970 mit 6x3,2 GHz , alter um die 10 Jahre. Die neue Karte
Sollte Leistungmässig nicht schlechter sein , also fiel die Wahl auf die
GTX 1660 von Msi .Mir ist bewusst dass diese Karte limitiert bei
Spielen. Aber dafür ist dieser Rechner nicht gedacht. Aber wie schaut
es bei Leela Zero aus , wenn fp16 eingestellt wird. Ist der Prozessor bei dieser
Berechnung ein Flaschenhals?

Viele Grüße
Mark 1
Nein. Mit nur einer Grafikkarte ist die CPU niemals der Flaschenhals. Dann reichen sogar immer die per default eingestellten 2 Threads. Alle anderen CPU Kerne können Pause machen. Selbst bei meiner RTX 2060, natürlich im fp-16 Modus. Und auf der GTX 1660 ist Lc0 viel langsamer als auf einer RTX 2060.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
applechess (05.06.2020), Mark 1 (05.06.2020)
  #798  
Alt 06.06.2020, 11:31
StPohl StPohl ist offline
Chess Machine
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 359
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 462 Danke für 208 Beiträge
Activity Longevity
9/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss359
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

https://leelanalysis.com/

Neue Website, wo man Lc0 online (also ohne den eigenen PC zu "belasten") zum analysieren benutzen kann. Noch in der Beta-phase und recht spartanisch, aber funktioniert.
Leider konnte ich nicht feststellen, welches NN lc0 dort benutzt.
Mit Zitat antworten
  #799  
Alt 08.06.2020, 07:48
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 51
Land:
Beiträge: 5.413
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 848
Erhielt 2.751 Danke für 809 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
9/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss5413
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

Hallo Stefan,

Frage an den Lc0 Kenner. Für die DGT Pi habe ich mir zum Test die laufende Entwicklerversion (v0.26.0) kompiliert und suche nun nach sinnvollen Netzen. Das Angebot ist entsprechend groß, kannst etwas empfehlen?

Danke.

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
  #800  
Alt 08.06.2020, 09:16
StPohl StPohl ist offline
Chess Machine
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 359
Abgegebene Danke: 63
Erhielt 462 Danke für 208 Beiträge
Activity Longevity
9/20 3/20
Today Beiträge
1/3 ssssss359
AW: Selbstlernende KI: Neue Engine spielt auf Profi-Niveau (Der LC0 Thread)

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

Frage an den Lc0 Kenner. Für die DGT Pi habe ich mir zum Test die laufende Entwicklerversion (v0.26.0) kompiliert und suche nun nach sinnvollen Netzen. Das Angebot ist entsprechend groß, kannst etwas empfehlen?

Danke.

Gruß
Micha
Ja, sicher. Für eine so langsame Hardware sind auf jeden Fall nur die 10x128 Netze zu empfehlen. Alle größeren werden viel zu langsam abgearbeitet. Zudem sind diese Netze auch nur gut 6MByte groß, nehmen also nicht viel Speicherplatz ein. Generell gilt für alle Netze, ganz besonders aber für die kleinen, daß elementare Endspiele oft nicht beherrscht werden. Es ist also dringend zu empfehlen, die 3&4er Syzygy Bases lc0 zur Verfügung zu stellen. Falls genügend Speicher vorhanden ist, noch besser die 3-5er Syzygy Bases (knapp 1 GByte Speicherbedarf). Dann werden viele Endspiele immer noch nicht sehr elegant gespielt, aber wenigstens erfolgreich.

Auf meiner Website habe ich bereits sehr viele 10x128 Netze mit MEA getestet:
https://www.sp-cc.de/nn-mea-testing.htm
https://www.sp-cc.de/files/mea_1node_10x128.txt

Das beste Netz war bisher das 702820 (welches auch ziemlich neu ist). Dieses absolviert auch gerade einen richtigen Testrun gegen Stockfish, der aber noch läuft. Allerdings sind schon über 300 von 500 Partien absolviert und es sieht bisher sehr gut aus, ca. 48% Erfolgsscore. Vergleiche dazu die bisherigen Testruns und du siehst, das dieser Wert für so ein kleines Netz wirklich erstaunlich hoch ist:
https://www.sp-cc.de/nn-vs-sf-testing.htm

Direkter Downloadlink für das Netz 702820:
https://training.lczero.org/get_netw...b1653a9dfaf90e

Hoffe geholfen zu haben.

PS: Dies ist die "vernünftige" Lösung, lc0 auf langsamer Hardware zu nutzen. Sie wird allerdings als Gegner vermutlich viel zu stark sein. Eine spaßige Alternative besteht darin, lc0 nur die Brettstellung evaluieren zu lassen, also nur einen einzigen Knoten/Stellung. Wenn man das machen will, gilt nun aber das Gegenteil: Das Netz muß sehr groß sein. Dazu ist dann das bisher beste 30x384 Netz zu empfehlen, nämlich das t60-3010 (welches auch das letzte TCEC-Suerfinal gespielt hat). Dies ist allerdings viel größer, nämlich 135 MByte (!)
Das Netz findest du hier:
https://www.comp.nus.edu.sg/~sergio-...t60-3010.pb.gz
Nun muß man lc0 natürlich noch das Rechnen "verbieten", was aber ganz einfach ist: Man setzt einfach die UCI-Option Slowmover=0, dann berechnet lc0 nur die Brettstellung und zieht anschließend sofort. Das kann mit einem 30x384 Netz aber auf langsamer Hardware durchaus einige Sekunden dauern (!) - man muß also eine Bedenkzeitstufe wählen, die dann nicht zu Zeitüberschreitungen führt. Ich habe mit dieser Konstellation mal eine Partie gegen meinen TheKing-Element Brettcomputer gespielt (auf voller Stärke, also 300MHz und Stil Normal), und da verlor King sogar einen Bauern im Mittelspiel, wurde positionell an die Wand gespielt und konnte die Partie nur mit Müh und Not dann im Endpiel noch drehen und gewinnen. Also auch so spielt lc0 schon erstaunlich gut (vom Endspiel mal abgesehen). Macht Spaß. Und ist verblüffend, da ja überhaupt keine Baumsuche stattfindet!

Geändert von StPohl (08.06.2020 um 09:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
applechess (08.06.2020), BHGP (08.06.2020), Chessguru (08.06.2020), LocutusOfPenguin (08.06.2020), RetroComp (08.06.2020), Robert (08.06.2020)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Freie Engine (Uci) für PC - Spielstil Ecki Die ganze Welt der Schachcomputer 4 05.04.2015 16:03
News: Revelation als UCI engine: PCSengine software krval Die ganze Welt der Schachcomputer 1 13.08.2013 16:06
News: MephBoard - Winboard Engine für Mephisto PC-Modul krval Technische Fragen und Probleme / Tuning 8 11.01.2012 21:30
Mephisto PC-Modul als UCI Engine FluidDynamics Die ganze Welt der Schachcomputer 0 14.02.2008 08:53
Fruit als Engine? Robert Die ganze Welt der Schachcomputer 3 04.08.2005 08:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:12 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info