Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #31  
Alt 17.01.2023, 04:32
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 59
Land:
Beiträge: 9.239
Abgegebene Danke: 13.155
Erhielt 15.508 Danke für 6.129 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
19/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 sssss9239
AW: CXG Sphinx Legend vs Novag Super Constellation

Guten Morgen Kurt,

die zahlreichen Unzulänglichkeiten im Endspiel kosten die CXG Sphinx Legend CXG Sphinx Legend sehr viele Punkte.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 17.01.2023, 10:57
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 59
Land:
Beiträge: 4.125
Abgegebene Danke: 1.675
Erhielt 711 Danke für 418 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss4125
AW: CXG Sphinx Legend vs Novag Super Constellation

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Später verpasst das ungarische Programm mehrmals den Sieg, aber endgültig erst im Endspiel durch den eigens eingefädelten Turmtausch. Und wie die CXG Sphinx Legend das schon todsicher geglaubte Remis in eine Niederlage verwandelt, ist schon "legendär" und fast traurig anzusehen.
Ich stelle mir gerade vor, wie man sich fühlen müsste, wenn man als Bediener des Legend in Kaufbeuren oder Klingenberg damit konfrontiert wird:

trifft es wohl ganz gut...

Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Robert für den nützlichen Beitrag:
Beeco76 (17.01.2023), Oberstratege (17.01.2023), paulwise3 (17.01.2023)
  #33  
Alt 17.01.2023, 11:13
CC 7 CC 7 ist offline
Mephisto Turniermaschine
 
Registriert seit: 10.12.2004
Land:
Beiträge: 319
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 251 Danke für 116 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss319
AW: CXG Sphinx Legend vs Novag Super Constellation

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 5. Partie: Schwarz (Super Conny) gewinnt | Zwischenstand: 3,5-1,5 (70%) für den Novag Super Constellation |
[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zurich"]
[Date "2023.??.??"]
[Round "5"]
[White "CXG Sphinx Legend"]
[Black "Novag Super Constellation"]
[Result "0-1"]
[ECO "A28"]
[WhiteElo "1816"]
[BlackElo "1814"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "171"]
[EventDate "2023.??.??"]

1. c4 e5 {Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 5. Partie: Schwarz (Super Conny) gewinnt | Zwischenstand: 3,5-1,5 (70%) für den Novag Super Constellation | Die Englische Eröffnung, Vierspringer-Spiel, gestaltet sich bis zum 27. Zug von Weiss ausgeglichen. Die Antwort 27...Sxf5 ist ein Verlustzug. Später verpasst das ungarische Programm mehrmals den Sieg, aber endgültig erst im Endspiel durch den eigens eingefädelten Turmtausch. Und wie die CXG Sphinx Legend das schon todsicher geglaubte Remis in eine Niederlage verwandelt, ist schon "legendär" und fast traurig anzusehen.} 2. Nc3 Nc6 3. Nf3 Nf6 4. e3 Bb4 5. Qc2 Bxc3 6. Qxc3 Qe7 7. a3 {***ENDE BUCH***} O-O 8. d3 d5 {***ENDE BUCH***} 9. Be2 a5 {Stemmt sich gegen den weissen Raumgewinn durch b2-b4 am Damenflügel.} 10. cxd5 Nxd5 11. Qb3 Qc5 {Will ...a4 spielen, ohne Db5 zuzulassen.} 12. e4 {Nimmt das Feld d5 unter Kontrolle, bekommt dafür einen rückständigen Bauern auf d3. Hier handelt es sich um eine umgekehrte Sizilianische Struktur, wo wir wissen, dass solches jedoch recht gut funktioniert.} Nf6 13. Be3 Qd6 14. O-O Ng4 15. Bd2 Be6 16. Qd1 (16. Qxb7 {wäre ein schrecklicher Fehler} Rfb8 {und futsch ist die weisse Dame.}) 16... Nf6 17. Rc1 Rfd8 18. h3 {Der übliche prophylaktische Zug, der ...Lg4 mit nachfolgendem Tausch ...Lxf3 vermeidet, was das weisse Feld d4 enorm schwächen würde.} h6 19. Be3 Rac8 20. Bc5 Qd7 21. Qc2 Qe8 $6 {Ein ungünstiger Rückzug. Schwarz verkennt die Situation und muss nach der folgenden Antwort Dc3 mit Doppelangriff auf den Bauern e5 zum passiven ...Ld7 greifen. Richtig und für Schwarz vorteilhaft ist 21...Sh5, um nach f4 einzudringen.} (21... Nh5 $1 {und wenn nun} 22. Qc3 $2 {so} Nf4 23. Rfe1 Bxh3 $1 24. Nxe5 Nxe5 25. Qxe5 Nxg2 $17 {und Weiss befindet sich in einer schwierigen Lage.}) 22. Qc3 Bd7 23. Rfd1 Qe6 {Besser sind ...a4 oder ...b6.} 24. a4 (24. b4 $16 {ist die konsequente Fortsetzung.}) 24... Ne8 {Nichts sprach auch gegen ...Sh5 oder ...b6.} 25. Rc2 Nd6 26. Rcd2 f5 {Schwarz will aktiv auftreten.} 27. exf5 {[#]} Nxf5 $2 {Ein Fehler, der die Partie kosten sollte. Schlagen mit der Dame war angesagt. Denn Weiss könnte nun die taktische Schwäche der d-Linie und den Umstand, dass sich die schwarze Dame und der König auf der gleichen Diagonale befinden, zum Sieg nutzen. Aber die Varianten sind zu tief für unsere Oldies.} 28. Rc1 $2 {Weiss verpasst seine Chance.} (28. d4 $1 {und aus für Schwarz} exd4 (28... Qe8 29. Bc4+ Kh8 30. dxe5 $18) 29. Nxd4 Qe8 30. Bc4+ Kh8 31. Nf3 $18) 28... b6 29. Be3 {Und schon wieder droht d3-d4, was mit ...Kh8 oder ...Kh7 pariert werden sollte.} Be8 $2 {Schwarz erkennt es nicht.} 30. d4 $1 {Wohl zufällig die beste Antwort.} Nxe3 $6 {Noch am besten war ...e4.} 31. Qxe3 Qe7 32. Ba6 Rb8 33. Re2 $5 {Zwar ist das eine lästige Fesslung, aber 33.Lc4+ war noch stärker.} Qb4 34. Rc4 Qf8 35. dxe5 { Bei klar besserer Stellung ist Weiss im Mehrbesitz eines Bauern. Es dürfte Schwarz schwer fallen, die Partie noch zu retten.} Nb4 36. Rf4 Qe7 37. Bc4+ Kh8 {Weiss hat objektiv betrachtet eine Gewinnstellung. Doch macht die stark beschränkte Rechenkraft unserer Oldies es fast unmöglich, den Angriff gezielt zu führen.} 38. b3 {Die ganze Macht der weissen Figuren ist im Zentrum und am Königsflügel konzentriert. Da gibt es keinen Platz für einen unschuldigen und keinem Zweck dienenden Bauernzug am Damenflügel. Dass Weiss selbst nach dieser lahmen Fortsetzung klar im Vorteil bleibt, zeigt die Stärke der weissen Stellung. Mit 38.Sh4 oder 38.Sd4 konnte man "logisch" siegen.} (38. Nh4 Nd5 39. Bxd5 Rxd5 40. Nf5 Qg5 41. h4 Qh5 42. Ng3 Qg6 43. h5 Qd3 44. Rf8+ Kh7 45. Qxd3+ Rxd3 46. e6 $18) (38. Nd4 Bg6 39. Qg3 Qg5 40. Qf3 Qe7 41. e6 Rf8 42. Nf5 Rxf5 43. Rxf5 Bxf5 44. Qxf5 Rd8 45. g3 $18) 38... Rd1+ 39. Kh2 Rbd8 40. e6 {Auch wenn Sh4 oder Sd4 noch stärker waren, hat Weiss auch nach diesem die gegnerische Stellung einengenden Vorstoss eine gewonnene Stellung.} c5 41. Ne5 Nd5 42. Bxd5 R8xd5 43. Qf3 Kg8 {Schwarz hängt hilflos in den Seilen.} 44. Qg4 $6 {Minimiert seinen Vorteil um einiges, ohne allerdings die starke Initiative zu verlieren.} (44. Rf7 $1 {ist der Todesstoss} Qxe6 {erzwungen} 45. Rf8+ Kh7 46. Nc4 $1 {und die Doppeldrohung Txe6 und Se3 gewinnt}) 44... Qc7 45. Qf5 (45. Rf7 $3 {ist auch hier tödlich} Bxf7 46. exf7+ Kf8 47. Qe6 Rxe5 48. Rxe5 {und die unabwendbare Drohung De8+ zwingt Schwarz, seine Dame gegen den weissen Turm zu opfern.} Qxe5+ 49. Qxe5 $18) 45... Qd6 46. Re3 (46. g3 {gewinnt überzeugender} Rxe5 {mehr oder weniger erzwungen} 47. Qxe5 Qxe5 48. Rxe5 $18) 46... g5 47. Rc4 {Neben 47.e7 gewinnt 47.Tff3 ebenfalls einfacher.} (47. e7 Qxe7 48. Ng6 Qf7 49. Ne7+ Kg7 50. Nxd5 Rxd5 51. Qxf7+ Bxf7 52. Rff3 $18) 47... Kg7 48. h4 $1 Qf8 49. Qxf8+ Kxf8 50. Ng4 {droht den Doppelangriff Sf6+} R5d2 51. Nxh6 Rxf2 52. e7+ Kg7 53. hxg5 {Der weisse Sieg sollte nun nur noch eine Formsache sein.} Rdd2 54. Rg4 Rb2 55. Rgg3 Ra2 56. Re6 c4 57. bxc4 Rab2 58. Ng4 Rfe2 59. Rxe2 {Hier ist 59.Se3 deutlich stärker.} Rxe2 {Aller Ungenauigkeiten zum Trotz, hat Weiss noch immer Gewinnstellung.} 60. Re3 $2 {Eine ganz unglückliche Fortsetzung, wonach Schwarz ausgleichen kann. Denn nun werden weisse Bauern wie Flöhe fallen.} (60. Ne3 Re1 61. g6 $1 Bd7 62. e8=Q Bxe8 63. Nf5+ Kf6 64. g7 Bf7 65. Nh6 Bxc4 66. g8=Q Bxg8 67. Nxg8+ {und gewinnt}) 60... Rxe3 61. Nxe3 Kg6 62. Nd5 Bxa4 63. Nxb6 Bc6 64. Nd5 Kf7 65. Kg3 a4 66. g6+ Kxg6 67. Nb4 Be8 68. c5 Kf6 69. Kf4 Kxe7 70. g4 a3 71. g5 Ke6 72. Kg4 Ke5 73. Kg3 Bf7 74. Kg4 a2 {[#] Die Stellung ist tot remis.} 75. Nc2 $4 {Aber die CXG Sphinx Legend schafft es doch wirklich, die Partie mit diesem grottenschlechten Rückzug noch zu verlieren. Vermutlich meint das Programm, noch immer besser zu stehen und verschmäht deshalb das Remis.} (75. Nxa2 Bxa2 76. c6 (76. g6 Kd5 77. g7 Kxc5 $11) 76... Kd6 77. c7 Kxc7 $11) 75... Bg6 76. Na1 Kd5 77. Kf4 (77. Nb3 Kc4 78. c6 Be8 79. g6 (79. Na1 Bxc6 80. g6 Kc3 81. g7 Bd5 82. Kf5 Kb2 83. Ke5 Bg8 84. Kf6 Kxa1 $19) 79... Kxb3 80. g7 Bf7 81. c7 Be6+ 82. Kh5 a1=Q 83. c8=Q Qh1+ 84. Kg6 Qg2+ 85. Kh7 Qh3+ 86. Kg6 Qg4+ 87. Kf6 Bxc8 $19) 77... Kxc5 78. Ke5 (78. Ke3 Kc4 79. Kd2 Kb4 80. Kd1 Kc3 81. Kc1 Bf5 82. g6 Bb1 (82. ... Bxg6 83. Nc2 Bxc2 $4) 83. g7 Bh7 84. g8=Q Bxg8 85. Nc2 Bb3 86. Na1 Ba4 87. Nc2 Kb3 (Bxc2 $4) 88. Na1 Ka3 89. Nc2 Bxc2 $19) Bf7 79. Kf5 Kb4 80. Kf6 Bc4 81. g6 Kc3 82. g7 Kb2 83. g8=B Bxg8 84. Kg7 Bc4 85. Kf6 Kxa1 86. Ke5 {***Weiss gibt auf***} 0-1

Das Endspiel des CXG Legend ist wirklich ein Trauerspiel.

Nachdem der CXG 75. Sxa2 mit glattem Remis ausgelassen hat, hätte er wenigstens noch 78. Ke3 mit nachfolgender Pattfalle versuchen können anstatt mit 78. Ke5 völlig chancenlos unterzugehen.

Nach 78. Ke3 muß Schwarz noch genau spielen, z.B. s. Partiefortsetzung nach 78. Ke3

Gruß
Hans-Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu CC 7 für den nützlichen Beitrag:
applechess (17.01.2023), Beeco76 (17.01.2023), chessman68 (21.01.2023), Mephisto_Risc (17.01.2023), Oberstratege (17.01.2023), Roberto (18.01.2023)
  #34  
Alt 17.01.2023, 14:57
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 6.931
Abgegebene Danke: 9.192
Erhielt 14.056 Danke für 5.063 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss6931
AW: CXG Sphinx Legend vs Novag Super Constellation

 Zitat von CC 7 Beitrag anzeigen
Das Endspiel des CXG Legend ist wirklich ein Trauerspiel.

Nachdem der CXG 75. Sxa2 mit glattem Remis ausgelassen hat, hätte er wenigstens noch 78. Ke3 mit nachfolgender Pattfalle versuchen können anstatt mit 78. Ke5 völlig chancenlos unterzugehen.

Nach 78. Ke3 muß Schwarz noch genau spielen, z.B. s. Partiefortsetzung nach 78. Ke3

Gruß
Hans-Jürgen
Hallo Hans-Jürgen
Danke bestens für die interessante Ergänzung.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 17.01.2023, 21:28
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 6.931
Abgegebene Danke: 9.192
Erhielt 14.056 Danke für 5.063 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss6931
AW: CXG Sphinx Legend vs Novag Super Constellation

Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 6. Partie: Schwarz (CXG Sphinx Legend) gewinnt | Zwischenstand: 3,5-2,5 (58,3%) für den Novag Super Constellation | Obwohl Schwarz in der Pirc-Verteidigung bereits nach dem 2. Zug aus dem Buch fällt, kommt das Programm von David Kittinger die ganze Partie hindurch nicht in die Gänge. Zwar begeht Schwarz im 17. Zug als erster einen Fehler, den der Gegner nicht nutzt, sondern sich selbst in eine missliche Lage bringt. Anschliessend behandelt das ungarische Programm von Gyula Horvath alle Phasen der Partie besser. In regelmässigen Abständen fallen weisse Bauern. Und für einmal lässt die CXG Sphinx Legend nichts mehr anbrennen. Eine ungewöhnlich farblose Vorstellung des Novag Super Constellation und ein hoch verdienter Sieg für CXG.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2023.??.??"]
[Round "6"]
[White "Novag Super Constellation"]
[Black "CXG Sphinx Legend"]
[Result "0-1"]
[ECO "B07"]
[WhiteElo "1814"]
[BlackElo "1816"]
[Annotator "3,5-2,5 for Novag"]
[PlyCount "127"]
[EventDate "2023.??.??"]

1. e4 g6 {Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 6. Partie: Schwarz (CXG Sphinx Legend) gewinnt | Zwischenstand: 3,5-2,5 (58,3%) für den Novag Super Constellation | Obwohl Schwarz in der Pirc-Verteidigung bereits nach dem 2. Zug aus dem Buch fällt, kommt das Programm von David Kittinger die ganze Partie hindurch nicht in die Gänge. Zwar begeht Schwarz im 17. Zug als erster einen Fehler, den der Gegner nicht nutzt, sondern sich selbst in eine missliche Lage bringt. Anschliessend behandelt das ungarische Programm von Gyula Horvath alle Phasen der Partie besser. In regelmässigen Abständen fallen weisse Bauern. Und für einmal lässt die CXG Sphinx Legend nichts mehr anbrennen. Eine ungewöhnlich farblose Vorstellung des Novag Super Constellation und ein hoch verdienter Sieg für CXG.} 2. d4 d6 {***ENDE BUCH***} 3. h4 {Diese modern aussehende Fortsetzung wirft den Gegner aus dem Buch.} Nf6 4. Nc3 {***ENDE BUCH***} Nc6 {Nach dieser ebenfalls ungewöhnlichen Fortsetzung fällt auch Weiss aus dem Buch.} 5. Bb5 {droht u.U. d4-d5} Bg4 {Einfache Entfesslung mit ...Ld7 war nicht zu verachten.} 6. Nf3 {Aggressive Spieler greifen hier zu:} (6. f3 Bd7 7. g4 $5 {unklar}) 6... a6 7. Bxc6+ bxc6 {Jetzt befindet sich Weiss bezüglich der künftigen Rochade in einem Dilemma. Die kurze Rochade passt wegen dem Bauer auf h4 nicht so richtig. Die lange Rochade sieht aufgrund der halboffenen b-Linie von Schwarz nicht ungefährlich aus.} 8. O-O Bg7 9. Qd3 Bxf3 {Die CXG Sphinx Legend ist keine Anhängerin des Läuferpaars.} 10. Qxf3 Nd7 {Ein logischer Zug: Die Diagonale des Läufers g7 wird geöffnet, auf d4 Druck ausgeübt und der Zentrumsvorstoss ...e5 vorbereitet.} 11. Be3 e5 12. dxe5 {Danach muss Weiss seine Hoffnung auf Vorteil endgültig aufgeben. Interessant wäre der Störzug 12.Lg5 gewesen.} (12. Bg5 f6 (12... Qb8 13. d5 $1 c5 14. h5 $13) 13. Be3 O-O 14. Rad1 $11) 12... Nxe5 13. Qg3 Nc4 14. Bg5 Qb8 $11 {Die schwarzen Figuren stehen recht aktiv.} 15. Bc1 O-O 16. Rb1 Qb4 17. a3 Nxa3 $2 {Ein Fehler, weil Schwarz eine Figur für drei Bauern geben muss, was hier ungenügend ist.} 18. bxa3 $2 {Falsche Reaktion, indem der Super Constellation einen Bauern hergibt, was schwer verständlich ist.} (18. Na2 Qxe4 19. Qxa3 Qxc2 20. Nc3 a5 (20... Bxc3 {bringt nichts} 21. Qxc3 {denn es scheitert} Qxb1 $4 {an} 22. Bh6 {und wegen der Mattdrohung auf g7 verliert Schwarz seine Dame.}) 21. Qa4 Qxa4 22. Nxa4 $16) 18... Qxc3 19. Qxc3 Bxc3 {Nun muss Weiss mit seinem Bauern weniger einen harten Kampf ums Remis führen.} 20. Be3 $2 {Ein schlechter Zug, der einen weiteren Bauern verliert, was mit 20.Tb1 oder 20.Lb2 zu vermeiden war.} Rfe8 21. Rb3 (21. f3 {wird beantwortet mit} f5 22. Rb3 Ba5 {denn} 23. exf5 {scheitert an} Rxe3 24. Rxe3 Bb6 25. Kf2 Re8 26. Rfe1 gxf5 27. f4 Rxe3 28. Rxe3 Kf7 29. Kf3 Bxe3 30. Kxe3 Kg6 31. Kf2 Kh5 32. Kg3 d5 33. Kh3 c5 34. g3 d4 35. Kg2 Kg4 36. h5 c4 37. Kf2 Kxh5 38. Kf3 c5 39. a4 c3 40. Ke2 c4 41. Kd1 Kg4 42. a5 h5 43. Kc1 $19) 21... Bf6 22. f3 Bxh4 {und schon sind es zwei schwarze Mehrbauern.} 23. Rb7 Re7 24. Rfb1 $2 {Noch eine Ungenauigkeit. Weiss sollte den Läufer e3 aus der e-Linie nehmen.} f5 $1 {Danach bleibt Weiss noch mit der Bauerschwäche auf e4 hängen. Und das ist im Prinzip das Ende.} 25. Bf4 fxe4 26. g3 Bf6 27. fxe4 g5 28. Bc1 Rxe4 {Und schon wieder räumt Schwarz einen wichtigen gegnerischen Bauern ab und gibt den weniger wichtigen Bauer.} 29. Rxc7 Rc4 {Deutlich genauer sind:} (29... Re1+ 30. Kf2 Rae8 31. Rcb7 (31. Bxg5 Bd4+ 32. Be3 R1xe3 $19) 31... g4 32. Rb8 Bd4+ 33. Kg2 R1e2+ 34. Kh1 Rxb8 35. Rxb8+ Kf7 $19) (29... Rae8 30. Kg2 Re1 31. Bxg5 Rxb1 32. Bxf6 Re2+ 33. Kf3 Rxc2 $19) 30. Rd7 d5 31. Rd6 Bd4+ 32. Kg2 g4 33. Rd7 Rxc2+ {Der dritte Bauer für Schwarz. Langsam glaubt auch der Bediener an einen Sieg der CXG Sphinx Legend. Dies umso mehr, als kein gegnerischer Freibauer ihm die Suppe noch versalzen könnte.} 34. Kh1 Rc3 35. Bf4 Rxa3 36. Rc7 Rc3 37. Rb4 c5 38. Rb1 Rd3 39. Rd7 Bc3 40. Kg2 Re8 41. Rc7 c4 {Gegen die schwarze Bauernübermacht ist kein Kraut gewachsen.} 42. Rbb7 {Ganz ausnahmsweise sind die beiden auf der 7. Reihe eingedrungenen weissen Türme keine Gefahr für den schwarzen König, weil der Läufer d4 das kritische Feld g7 abdeckt.} Rf3 43. Rb1 a5 44. Rd7 Re2+ 45. Kh1 Re1+ 46. Rxe1 Bxe1 47. Rxd5 Bxg3 48. Bxg3 Rxg3 49. Rxa5 c3 {Damit ist die Entscheidung in dieser Partie gefallen. Und fast ausnahmsweise möchte man zynisch sagen, kann die CXG Sphinx Legend dieses Turmendspiel mit drei Plusbauern auch gewinnen.} 50. Kh2 Rh3+ 51. Kg2 h5 52. Kf2 Kf7 53. Ke2 h4 54. Rc5 Ke6 55. Rc6+ Kd5 56. Rc8 Kd4 57. Rd8+ Kc4 58. Rc8+ Kb3 59. Rb8+ Kc2 60. Ra8 Rh2+ 61. Ke3 g3 62. Kf3 g2 63. Kf2 h3 64. Rg8 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Beeco76 (18.01.2023), Egbert (18.01.2023), Mapi (17.01.2023), Mephisto_Risc (18.01.2023), Oberstratege (18.01.2023), paulwise3 (17.01.2023), Roberto (18.01.2023), Tibono (18.01.2023)
  #36  
Alt 18.01.2023, 04:44
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 59
Land:
Beiträge: 9.239
Abgegebene Danke: 13.155
Erhielt 15.508 Danke für 6.129 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
19/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 sssss9239
AW: CXG Sphinx Legend vs Novag Super Constellation

Guten Morgen Kurt,

wenn man einmal von dem zu riskanten Springeropfer in der Anfangsphase der Partie absieht, hat mir die Spielanlage des CXG Sphinx Legend sehr gut gefallen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (18.01.2023), Beeco76 (18.01.2023), paulwise3 (20.01.2023)
  #37  
Alt 20.01.2023, 12:45
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 76
Land:
Beiträge: 1.479
Abgegebene Danke: 4.400
Erhielt 1.578 Danke für 702 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 9/20
Heute Beiträge
3/3 sssss1479
AW: CXG Sphinx Legend vs Novag Super Constellation

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
[B]Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 6. Partie: Schwarz (CXG Sphinx Legend) gewinnt
...
Langsam glaubt auch der Bediener an einen Sieg der CXG Sphinx Legend.
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu paulwise3 für den nützlichen Beitrag:
applechess (20.01.2023)
  #38  
Alt 20.01.2023, 23:25
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 6.931
Abgegebene Danke: 9.192
Erhielt 14.056 Danke für 5.063 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 13/20
Heute Beiträge
2/3 sssss6931
AW: CXG Sphinx Legend vs Novag Super Constellation

Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 7. Partie: remis | Zwischenstand: 4,0-3,0 (57,1%) für den Novag Super Constellation | Schwarz (Super Conny) wählt die Bogo-Indische Verteidigung. Beidseitige Ungenauigkeiten führen zu leichtem schwarzem Vorteil. Nach der schwachen Tauschaktion 19.Txc5? kippt die Partie vollkommen zugunsten von Schwarz. Und die CXG Sphinx Legend hat das Glück, dass der Gegner die zu tief versteckten Gewinnmöglichkeiten nicht bemerkt. Das ungarische Programm rettet sich schliesslich in einem gleichstehenden Damenendspiel ins Remis durch 3-fache Zugwiederholung.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zurich"]
[Date "2023.??.??"]
[Round "7"]
[White "CXG Sphinx Legend"]
[Black "Novag Super Constellation"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "E11"]
[WhiteElo "1816"]
[BlackElo "1814"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "79"]
[EventDate "2023.??.??"]

1. d4 Nf6 {Match 120'/40+60'/20+30' | Bediener: Rolf Bühler | 7. Partie: remis | Zwischenstand: 4,0-3,0 (57,1%) für den Novag Super Constellation | Schwarz (Super Conny) wählt die Bogo-Indische Verteidigung. Beidseitige Ungenauigkeiten führen zu leichtem schwarzem Vorteil. Nach der schwachen Tauschaktion 19.Txc5? kippt die Partie vollkommen zugunsten von Schwarz. Und die CXG Sphinx Legend hat das Glück, dass der Gegner die zu tief versteckten Gewinnmöglichkeiten nicht bemerkt. Das ungarische Programm rettet sich schliesslich in einem gleichstehenden Damenendspiel ins Remis durch 3-fache Zugwiederholung.} 2. Nf3 e6 3. c4 Bb4+ 4. Bd2 {***ENDE BUCH***} a5 5. Bxb4 {Zu Recht wird dieser Tausch selten gespielt. In keiner Eröffnungsstatistik wird damit eine höhere Gewinnquote als magere 44% erreicht.} (5. g3 {ist die mit Abstand üblichste Fortsetzung.}) (5. a3 {steht an zweiter Stelle.}) 5... axb4 {***ENDE BUCH***} 6. e3 O-O 7. Nbd2 d5 {Kein Fehler, aber dieser Vorstoss steht nicht in Übereinstimmung mit der schwarzen Partieanlage. Nachdem der dunkelfarbige Läufer von Schwarz getauscht wurde, sollte hier 7...d6 folgen, um ...e5 durchzudrücken, was den Läufer auf c8 befreit.} 8. Bd3 Nbd7 9. cxd5 exd5 10. O-O c5 {Dieser Vorstoss hätte besser mit 10...b6 vorbereitet werden sollen.} 11. dxc5 {Nun hat Schwarz auf d5 einen isolierten Bauern und auf der b-Linie Doppelbauern mit zwei Bauern, die keinen Nachbar mehr haben.} Nxc5 12. Qc2 Nxd3 {Dieser Tausch akzentuiert nur die schwarzen Schwächen. Deshalb würde Schwarz besser fahren mit 12...b6 usw.} 13. Qxd3 b6 14. Qd4 Ba6 15. Rfc1 Qd6 16. Ne5 $6 {Wirkungsvoller ist 16.Se1 nebst Sc2 und der Bauer b4 fällt.} Rfc8 17. b3 {Schwächt nur die Felder a3 und c3.} Rc5 $11 {Mit der Option, die Türme auf der offenen c-Linie zu verdoppeln. Schwarz hat eine ausgeglichene Stellung erreicht.} 18. Ndf3 $6 {Gibt die Kontrolle über das Feld e4 auf.} Ne4 $15 {Nun ist es gar Schwarz, der leicht besser steht.} 19. Rxc5 $2 {Das ist aber ein Fehler, der die schwarze Bauernstruktur auf einen Schlag verbessert und dem Schwarzen einen klaren Vorteil einräumt.} bxc5 $19 {Verschiedene Engines schätzen die Stellung bereits als für Weiss verloren ein.} 20. Qd1 f6 {Hier gibt Dragon 3.1 die folgende Gewinnvariante aus; natürlich viel zu tief für einen Oldie Schachcomputer. Aber selbst nach 20...f6 ist es fraglich, ob sich Weiss noch retten kann.} ({Dragon 3.1 by Komodo Chess 64-bit:} 20... Bb5 21. a4 bxa3 22. h3 f6 23. Nd3 d4 24. exd4 cxd4 25. Qc2 Nc3 26. Nc1 Rc8 27. Kh1 d3 28. Nxd3 Bxd3 29. Qc1 a2 30. Rxa2 Be4 31. Rd2 Qc6 32. Qf1 Bxf3 33. gxf3 Qxf3+ 34. Qg2 Qf5 35. Qg4 Qxg4 36. hxg4 Rb8 37. Kg2 Rxb3 38. Rd3 Kf7 39. Rh3 Kg6 40. Rf3 Kg5 41. Rh3 h6 42. Rf3 h5 43. gxh5 Kxh5 44. Rh3+ Kg6 45. Rg3+ Kf7 {-5.93/39}) 21. Nd3 Nc3 (21... Bb5 $19 {ist genauer}) 22. Qc2 Bxd3 $6 {Einleitung zu einer Abwicklung, die den schwarzen Vorteil mehr oder weniger vernichtet. Mit 22...De7 oder 22...g5 bliebe Schwarz weiterhin klar am Drücker.} 23. Qxd3 Rxa2 {Das war natürlich die Idee von 22...Lxd3.} 24. Rxa2 Nxa2 25. Qb5 $1 {Das rettende Manöver.} Qe7 26. Qc6 Nc3 27. Qa8+ Kf7 28. Qc6 d4 29. exd4 Ne2+ 30. Kf1 Nxd4 31. Nxd4 cxd4 32. Qc4+ Qe6 33. Qxd4 Qxb3 {Nun hat die weisse Dame ein Dauerschach.} 34. Qd7+ Kg6 35. Qg4+ Kh6 36. Qh4+ Kg6 37. Qg4+ Kf7 38. Qd7+ Kf8 39. Qd8+ Kf7 40. Qd7+ {***3x REMIS***} 1/2-1/2

Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Beeco76 (21.01.2023), Egbert (21.01.2023), Mapi (21.01.2023), Mephisto_Risc (21.01.2023), paulwise3 (21.01.2023)
  #39  
Alt 21.01.2023, 04:38
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 59
Land:
Beiträge: 9.239
Abgegebene Danke: 13.155
Erhielt 15.508 Danke für 6.129 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
19/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 sssss9239
AW: CXG Sphinx Legend vs Novag Super Constellation

Guten Morgen Kurt,

auch wenn das Remis für die CXG Sphinx Legend etwas glücklich war, die Finesse mit welcher dieses noch erkämpft wurde, war aller Ehren wert.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (21.01.2023)
  #40  
Alt 21.01.2023, 05:23
Beeco76 Beeco76 ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 23.03.2020
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 1.313
Erhielt 408 Danke für 179 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 4/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss254
AW: CXG Sphinx Legend vs Novag Super Constellation

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
20. Qd1 f6 {Hier gibt Dragon 3.1 die folgende Gewinnvariante aus; natürlich viel zu tief für einen Oldie Schachcomputer. Aber selbst nach 20...f6 ist es fraglich, ob sich Weiss noch retten kann.} ({Dragon 3.1 by Komodo Chess 64-bit:} 20... Bb5 21. a4 bxa3 22. h3 f6 23. Nd3 d4 24. exd4 cxd4 25. Qc2 Nc3 26. Nc1 Rc8 27. Kh1 d3 28. Nxd3 Bxd3 29. Qc1 a2 30. Rxa2 Be4 31. Rd2 Qc6 32. Qf1 Bxf3 33. gxf3 Qxf3+ 34. Qg2 Qf5 35. Qg4 Qxg4 36. hxg4 Rb8 37. Kg2 Rxb3 38. Rd3 Kf7 39. Rh3 Kg6 40. Rf3 Kg5 41. Rh3 h6 42. Rf3 h5 43. gxh5 Kxh5 44. Rh3+ Kg6 45. Rg3+ Kf7 {-5.93/39})
Hallo Kurt,

danke für die interessante Partie.

Ich glaube ebenfalls nicht, dass der Super Conny die Gewinnvariante (auch mit noch mehr Bedenkzeit) gefunden hätte.
Der Grund ist, dass der Super Conny sich am wohlsten fühlt, wenn er mit seinen PSH-Algorithmen taktische Einschläge mit forcierten Varianten durchdrücken kann, d.h. es gibt entweder ein taktisches Feuerwerk oder nur ein wenig heiße Luft.

Da die Gewinnvariante weder mit einem Schachgebot noch einem Schlagzug anfängt, sondern mit einem stillen Zug, und danach ein en passant Schlagzug kommt, glaube ich nicht, dass diese Variante bei einem Oldie aus dieser Zeit gefunden worden wäre.

Die Sphinx ist von 1992. Zu dieser Zeit gab es noch keinen Mephisto London oder Tasc R30/R40.
Selbst eine Fidelity Elite Avant Garde Version 10 oder ein PC-Programm aus der damaligen Zeit auf 486er CPU (ging 1992 AFAIK bis 486 DX50) hätte es meiner Meinung nach nicht geschafft.

Am ehesten hätte ich zu dieser Zeit einer Mephisto Vancouver TM (in WM-Version) oder der größten Variante der Tasc ChessMachine mit Gideon 3.x oder The King ab 2.0 die Lösung zugetraut.


Viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Beeco76 für den nützlichen Beitrag:
applechess (21.01.2023)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: CXG Sphinx Legend vs Mephisto MM II applechess Partien und Turniere / Games and Tournaments 167 07.01.2023 11:22
Turnier: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz applechess Partien und Turniere / Games and Tournaments 174 15.10.2022 17:49
Turnier: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend applechess Partien und Turniere / Games and Tournaments 177 12.07.2022 12:26
Info: Eröffungsbibliothek Novag Super Constellation DarkStar Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 3 29.12.2017 16:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:59 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info