Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 24.09.2017, 23:51
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.307
Bilder: 102
Abgegebene Danke: 315
Erhielt 471 Danke für 316 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2307
AW: CT800-Partien

Eine wirklich schöne CT-800 Partie, wie aus einem Guss!
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.04.2018, 23:19
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 231
Abgegebene Danke: 59
Erhielt 227 Danke für 100 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss231
AW: CT800-Partien

Hier ein unterhaltsames Spiel gegen den Vancouver 020, wo es mehr um vorsichtiges Herumlavieren geht. Ich teste gerade ein paar Veränderungen, die im Mittelspiel die Engine trotz des kleinen Arbeitsspeichers schneller auf Tiefe kommen lassen. Der CT800 tritt mit Schwarz an, beide mit 30 Minuten pro Spiel, ohne Übertaktung. Analysen mit Shredder.

Weiß eröffnet mit Reti, was Schwarz die freie Auswahl läßt, und in diesem Fall gibt's klassisches Pirc. Die Eröffnung verläuft unspektakulär.

Zu Anfang des Mittelspiels stellt sich die Lage wie folgt dar: Weiß hat das Läuferpaar, Raumvorteil, die halboffene d-Linie und ein mit e4 und f4 raumgreifendes, aber angeschlagenes Zentrum. Schwarz hat die Bauernmajorität im Zentrum, die halboffene b-Linie, aber einen isolierten a-Bauern. Materiell herrscht Gleichstand, die Situation im Zentrum ist unklar.

Weiß geht zunächst auf die d-Linie und tauscht außerdem den sehr guten Läufer auf g7, setzt dann aber nicht aktiv fort und wartet ab. Schwarz versucht es erstmal über die b-Linie, beißt da aber gegen das Bauerndreieck auf Granit. Der weiße e5-Vorstoß läßt Schwarz die c/d-Bauern mobil, und die schwarzen Springer wandern zum Damenflügel, wo ein Springerpaar abgetauscht wird. Weiß bleibt defensiv, so daß Schwarz die Türme auf die d-Linie umgruppiert und da die Stellung öffnet. Der schwarze Springer ist nach c3 eingesickert, und Schwarz kann mit dem Turm die 2. Reihe einnehmen.

An dieser Stelle, im 35. Zug, spielt Schwarz etwas ungenau und ermöglicht dadurch Weiß, am Königsflügel mit einem Ausfall die Stellung aufzureißen und Remis zu erreichen. Schwarz hätte nicht mehr als das, weil der Springer auf c3 Unterstützung braucht und die Dame weit weg ist. Weiß scheint diesen Ausweg aber auch nicht zu sehen.

Stattdessen versucht Weiß sich zu verteidigen, zumal das Endspiel mit der inzwischen desolaten schwarzen Bauernstellung am Damenflügel sehr aussichtsreich wäre - wenn, ja, wenn Weiß ein Turmpaar und die Damen vom Brett kriegen könnte.

Schwarz vermeidet aber jeden weiteren Abtausch und kann trotz Widerstand die Turmverdoppelung auf der 2. Reihe durchsetzen, plus den Springer zentralisieren. Der Angriff schwenkt zum weißen König über. Weiß wirft noch einen Turm weg, wohl um das absehbare Matt über den Horizont zu schieben, aber im 46. Zug kündigt der CT800 dann Matt in 5 an.

Die üblichen Ungenauigkeiten von beiden Seiten sind im Rahmen, denn von taktischen Patzern kann man hier nicht reden. Es bleibt dahingehend eigentlich nur anzumerken, daß keiner den weißen Königskonter gesehen hat, welcher zu Remis geführt hätte. Das ist bei der Rechentiefe aber wohl auch nicht leicht zu finden.

[Date "2018.04.09"]
[White "Vancouver 020"]
[Black "CT800"]
[Result "0-1"]

1. Nf3 g6 2. e4 Bg7 3. d4 d6 4. Nc3 Bg4 5. Be2 Nf6 6. O-O
O-O 7. Be3 Nc6 8. d5 Bxf3 9. Bxf3 Ne5 10. Be2 c6 11. f4
Ned7 12. dxc6 bxc6 13. Bf3 Rb8 14. Rb1 Qc7 15. b3 e6
16. Qd3 Rfc8 17. Rbd1 Qa5 18. Be2 (18. Qxd6? Qxc3!) 18... Nc5
19. Qd2 Nfd7 20. Bd4 Bxd4+ 21. Qxd4 d5 22. e5 Rb4 23. Qe3
Ne4 24. Na4 Rcb8 25. c4 Ndc5 26. Nxc5 Nxc5 27. Rfe1 Ne4
28. Ra1 R4b7 29. Bd3 Nc3 30. Qf2 Rd7 31. Kh1 Rbd8 32. Qf3
dxc4 33. Bxc4 Rd2 34. a3 c5 {-0.02/14 0s}
(34...Nc3-b5 {-0.57/19 19s} 35.Qf3xc6 Nb5-d4 36.b3-b4 Nd4xc6
37.b4xa5 Nc6xa5 38.Bc4-b5 Na5-b3 39.Ra1-b1 Nb3-d4 40.a3-a4 Nd4-c2
41.Re1-c1 Nc2-e3 42.g2-g3 g6-g5 43.f4xg5 Ne3-g4 44.h2-h4 Ng4xe5)
35. Rec1 {-0.50/14 0s} (35. f5
{+0.01/14 8s} gxf5 36. g4 f4 37. Qxf4 Qb6 38. Qf3 Nb5
39. Rf1 R8d7 40. Qa8+ Rd8 41. Qe4 R8d7 42. Qa8+ Rd8 43. Qe4
R8d7 44. Qa8+) 35... Nd5 36. h3 Nb6 37. Be2
{-1.18/16 0s}
(37. Bf1 {-0.37/16 8s} Rb2 38. f5 exf5 39. e6 Re8 40. exf7+
Kxf7 41. b4 cxb4 42. axb4 Qxb4 43. Rxa7+ Re7 44. Rxe7+ Qxe7
45. Qc3 Qf6 46. Qc7+ Kg8 47. Rd1 Qf7 48. Rd8+ Kg7)
37... R8d4 38. g3 Rb2 39. b4 {-3.03/17 0s} (39. Rcb1 {-1.74/17
19s} Rxb1+ 40. Rxb1 Qxa3 41. Bf1 Nd5 42. Rd1 Qb2 43. Kg1 a5
44. h4 Kg7 45. Rd3 a4 46. bxa4 Rxa4 47. Qf2 Qxf2+ 48. Kxf2
c4 49. Rd2 c3 50. Rc2) 39... cxb4 40. axb4 Qxb4 41. Bf1 Rdd2
42. Qe3 Nd5 43. Rc8+ Kg7 44. Rb8 Qxb8 45. Qc5 Qb3 46. Ra3
Qd1 {Der CT800 kündigt Matt in 5 an.} 47. Qg1 Rh2+ 48. Qxh2
Qxf1+ 49. Qg1 Qxh3+ 50. Qh2 Qxh2# 0-1
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Rasmus für den nützlichen Beitrag:
applechess (11.04.2018), Egbert (11.04.2018), Hartmut (10.04.2018), marste (11.04.2018)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorstellung: Neuer Schachcomputer: CT800 Rasmus Die ganze Welt der Schachcomputer 28 19.10.2016 23:03
Sektion Partien/Turniere - Partien aus dem Forum aktualisiert Chessguru News 0 04.10.2004 11:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:28 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info