Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 23.05.2020, 23:34
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.675
Bilder: 210
Abgegebene Danke: 968
Erhielt 2.483 Danke für 963 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss5675
Ausrufezeichen DGT Pi Images - Der Thread

Hallo zusammen,
der DGT Pi ist per se ein schönes Gerät. Die Basis Software "ab Werk" ist soweit ganz nett, aber nicht mehr aktuell ... aber Dank begabter und fleißiger Menschen gibt es neuere Versionen, die deutlich mehr bieten.

Im Hauptthread zum Pi wurde ja bereits einmal ein Link zu einem Image gepostet ... mittlerweile hat sich wieder etwas getan.

Ich denke, die Images zum Pi haben einen eigenen Diskussionsthread verdient.

In diesem Thread soll es gehen um:

- neue Images
- Anleitungen zum Erstellen und Installieren
- Fehlermeldungen
- Wünsche
- Fragen und Antworten rund um das Thema

Die Intension des Threads ist, dass Besitzer und Fans des DGT Pi auf diese Weise in die Lage versetzt werden, sich neue Images selbst laden und installieren zu können, damit sie nicht auf kostenpflichtige Angebote zurückgreifen müssen.

Um direkt etwas "zur Eröffnung" zu bieten, hat Micha seinen freien Samstag geopfert. Das Ergebnis sind zwei schöne Images für den Pi.

Zunächst einmal "das volle Programm", rund 60 Engines, inklusive SF 11!

Hier der Link zum Download: Das volle Programm

Wer das ganze Gedöns nicht braucht und sich lieber auf "das Wesentliche" konzentrieren will, für den gibt es alternativ ein Image mit Wasp 3.75 / CT800 V1.34 + zusätzliche Bücher + Standard Engines!

Hier der Link zum Download: Das Wesentliche


Die Dateien müssen lediglich entpackt werden und das Image kann dann mit dem Programm Win32DiskImager auf eine 4 GB oder 8 GB SD-Karte geschrieben werden.

Win32DiskImager ist ein kostenloses Tool. Es ist recht einfach zu bedienen, ihr bekommt es zum Beispiel hier: Das Tool

Wir hoffen, der DGT Pi bekommt so wieder ein klein wenig mehr Aufmerksamkeit und dass ihr Spaß an den teilweise wirklich schönen Programmen wie WASP und ct800 habt.

Grüße,
Micha und Sascha



Achtung: An dieser Stelle werden künftig alle Images aufgelistet, die Liste wird laufend aktualisiert:

... to be continued ...
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Chessguru (07.09.2020 um 17:38 Uhr) Grund: Neue Links eingefügt
Mit Zitat antworten
Folgende 18 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Beeco76 (24.05.2020), Belcantor (24.05.2020), blitzchess (24.05.2020), Chessguru (24.05.2020), Doktorfisch (24.05.2020), Fluppio (24.05.2020), FütterMeinEgo (24.05.2020), germangonzo (07.06.2020), JanWeer (25.05.2020), lars (24.05.2020), Lindwurm (24.05.2020), mclane (23.05.2020), Nisse (23.05.2020), Novize (23.05.2020), pato4sen (24.05.2020), RetroComp (24.05.2020), Stiko (05.06.2020)
  #2  
Alt 24.05.2020, 00:55
Benutzerbild von Nisse
Nisse Nisse ist offline
Mephisto Portorose
 
Registriert seit: 17.10.2019
Ort: Gallia Celtica
Land:
Beiträge: 154
Abgegebene Danke: 239
Erhielt 109 Danke für 60 Beiträge
Activity Longevity
5/20 2/20
Today Beiträge
1/3 ssssss154
AW: DGT Pi Images - Der Thread

Sehr interessant, klasse!
Stehe nämlich noch vor der Entscheidung mir das Teil zuzulegen, aber es sind im Werkszustand lauter exotische Kamellen drauf.
Gibt es evtl. eine kurze Beschreibung der neuen Engines?
Wasp scheint ja (reduziert) ein ganz besonderes Juwel zu sein, aber mit einer Einsteiger ELO von 1500 für mich doch schon recht knackig.
Gibts evtl. was Vernünftiges für Spielschwächere (ca. 1200+/-20 %), oder rentiert es sich doch schon ?
Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.05.2020, 10:30
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.675
Bilder: 210
Abgegebene Danke: 968
Erhielt 2.483 Danke für 963 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss5675
AW: DGT Pi Images - Der Thread

Hallo,
meine persönlichen Favoriten sind natürlich WASP, ct800 und Stockfish DD!

Wie Micha und ich ja schon im Centaur Thread ausführlich beschrieben haben, bietet SF DD genau das, was der Centaur verspricht: Einen Gegner, der sich der eigenen Spielstärke anpasst ... nur nicht auf zwei Stufen und „Full Speed“, sondern in 20 Leveln, die gut abgestimmt sind ... wenn man also Interesse an so einem Gegner hat, dann ist SF DD für jeden Spieler zwischen 1.200 Elo und 2.300 Elo eine gute Wahl.

Aber Micha hat noch andere Perlen für Menschen auf das Image gepackt und wollte auch noch etwas dazu schreiben.

Aber ich denke, man kann jetzt schon erkennen, dass der Pi mit dem richtigen Image zum abwechslungsreichen Spielpartner werden kann.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (24.05.2020 um 10:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (24.05.2020), Nisse (24.05.2020), RetroComp (24.05.2020), Stiko (05.06.2020)
  #4  
Alt 24.05.2020, 10:57
Benutzerbild von Lindwurm
Lindwurm Lindwurm ist gerade online
Fidelity Prestige
 
Registriert seit: 29.08.2019
Ort: Regensburg
Land:
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 156
Erhielt 68 Danke für 37 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 2/20
Today Beiträge
2/3 ssssss100
AW: DGT Pi Images - Der Thread

 Zitat von Nisse Beitrag anzeigen
Sehr interessant, klasse!
Stehe nämlich noch vor der Entscheidung mir das Teil zuzulegen, aber es sind im Werkszustand lauter exotische Kamellen drauf.
Gibt es evtl. eine kurze Beschreibung der neuen Engines?
Wasp scheint ja (reduziert) ein ganz besonderes Juwel zu sein, aber mit einer Einsteiger ELO von 1500 für mich doch schon recht knackig.
Gibts evtl. was Vernünftiges für Spielschwächere (ca. 1200+/-20 %), oder rentiert es sich doch schon ?
Vielen Dank!
Man findet definitiv auf dem DGTPi bzw. auf den o.g. Images bereits jetzt geeignete Gegner für den spielschwächeren Hobbyspieler, dessen Gruppe ich mich mal auch zurechne.
Wie Sascha bereits beschrieben hat, ist Stockfish DD super spielbar, aber auch das SF 11 ist auf den niedrigen Stufen durchaus schlagbar, ohne dass er sinnlose Züge macht (wie beim Centaur leider in freundlichen Modus ständig).
Einer meiner Favoriten ist auf jeden Fall CT800. Auch das lässt sich problemlos auf ein spielbares Niveau herunterregeln und hat eine Spielweise, die mir persönlich richtig Spaß macht.

Aber die Dokumentation ist aus meiner Sicht hier generell das größte Problem. Zum Beispiel habe ich mir über den "build-"Befehl für alle Engines die vermeintlich passende UCI erstellen lassen. Bei Wasp geht das dann auf ELO 0 !! runter. Aber wenn man ganz entspannt eine 3-stellige ELO eingibt und dann doch gnadenlos verliert, stellt man beim Lesen der Readme etc. fest, dass wohl 1500 ELO die unterste Einstellung ist.

Prinzipiell kann man mit den angegebenen Images (vielen Dank dafür) ohne weitere Beschäftigung loslegen und hat viel Spaß. Wenn man aber bereit ist, ein bisschen "herumzuspielen", geht der Spaß erst los. Dann kann man sich jede Partie automatisch per email schicken lassen, kann eigene Engines compilieren (z.B. die CT800 1.40). Da ist dann zwar auch viel Frust dabei, wenns nicht klappt, aber umso mehr Spaß. Ich fühle mich in meine Atari ST Zeiten mit Omikron Basic zurückversetzt ;-)

Ein Problem beim "Herumspielen" ist momentan m.E, die neue Version der Raspberry-Betriebssystems Buster, da einige Engines mittlerweile darüber compiliert wurden, z.B. CT800 V1.40. Und die laufen dann nicht mehr auf dem DGTPi. bzw. man muß sie sich selbst auf dem DGTPi compilieren oder man steigt auf eine Buster-Version um. Dann wiederum hat man aktuell mit einem Bluetooth-Problem zu kämpfen.

Wie Du siehst, ist es extrem "gefährlich", sich mit dem DGTPi/RaspberryPi zu beschäftigen: er macht unheimlich viel Spaß, er verleitet aber auch dazu, viel Zeit reinzustecken ;-)
Aber wie gesagt, dank der tollen Images, die hier zum Download stehen, braucht man zunächst überhaupt nix tun außer die Images auf eine MicroSD-Karte zu brennen.
__________________
Gruß Tobias
__________
Wobei es gar nicht so wichtig ist, ob eine Geschichte wahr ist. Wichtig ist, dass sie stimmt.
Alex Capus in "Königskinder"
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Lindwurm für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (24.05.2020), Mythbuster (24.05.2020), Nisse (24.05.2020), RetroComp (24.05.2020)
  #5  
Alt 24.05.2020, 11:13
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 51
Land:
Beiträge: 5.481
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 851
Erhielt 2.762 Danke für 816 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5481
AW: DGT Pi Images - Der Thread

Hallo,

gut, wer Spaß an 60 Engines hat, kein Thema, soll er. Persönlich finde ich es viel zu überladen und unübersichtlich.

Die Frage ist doch, was möchte man mit der DGT Pi anstellen? Für die Analyse finden sich in der Standardausführung von Picochess genügend spielstarke Engines. Anders gestaltet es sich für den nicht so starken Gelegenheitsspieler, der aber die Kombi DGT Pi (mit Picochess) + DGT Brett zu schätzen weiß.

Daher finden sich für den nicht so starken Spieler folgende sinnvolle und angepasste Engines.

Sascha hatte es angesprochen, Stockfish DD passt sich sehr gut mit Hilfe von 20 Spielstufen (Tip, Stufe 10 passt sich sowohl dem Mephisto III, aber auch Vancouver 32 Bit an) an die Spielstärke des jeweiligen Gegner an. Weiterhin ist Wasp 3.75 (großen Dank an John Stanback und Frank Quisinsky) an Bord. Der Engine sind Elo Stufen beigefügt, um sich auch unteren Spielstärkeregionen anzugleichen. Ähnlich gestaltet es mit der Engine CT800 von Rasmus Althoff. Hier habe ich 8 Stufen beigefügt, die die Engine in der Geschwindigkeit ausbremsen. Auf Stufe 1 z.B. bekommt die Engine nur 1% der CPU Power zugeteilt, auf den nachfolgenden Stufen steigert sich die Sache entsprechend. So wird auch diese Engine für den Einsteiger interessant. Aber auch im Standardpaket ist etwas für den Einsteiger dabei: Rodent3 mit einer Vielzahl von vordefinierten Persönlichkeiten. Neben bekannten GMs wie Lasker, Fischer, Tal und Co., finden sich aber auch Einsteiger- und andere durchschnittliche Spielstärkeprofile im Paket.

Zusätzlich zum Standardpaket sind aber auch ein paar neue Eröffnungsbücher mit dabei. War mal ein Wunsch von Frank Quisinsky.

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
Doktorfisch (24.05.2020), Lindwurm (24.05.2020), Mythbuster (24.05.2020), Nisse (24.05.2020), pato4sen (24.05.2020), Rasmus (24.05.2020), RetroComp (24.05.2020), Stiko (05.06.2020)
  #6  
Alt 24.05.2020, 11:16
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.675
Bilder: 210
Abgegebene Danke: 968
Erhielt 2.483 Danke für 963 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss5675
AW: DGT Pi Images - Der Thread

Hallo Tobias,
ja, wenn man sich aktiv mit der Geschichte befasst, bieten sich viele weitere Möglichkeiten. DGT hat es leider komplett verpasst, dieses Pfund aktiv zu nutzen. Neben aktuellen Images hätten sie auch ein Nutzerforum einrichten können, in dem sich User austauschen können etc. pp.

So wirkt der Pi "ab Werk" ein wenig unfertig.

Die Images, die Micha gebastelt hat, haben genau den Zweck, dass man sofort loslegen und Spaß haben kann. Und das mit jeder Spielstärke von vielleicht 1.200 Elo bis ca. 2.500 Elo.

Die Engines bieten viel Abwechselung im Stil und der jeweiligen Programmierung.

Micha und ich denken, dass hier viele User im Forum unterwegs sind, die einfach nur spielen wollen ... und sich nicht mit der Hardware / Software beschäftigen wollen. Dafür waren die beiden Images gedacht.

Aber auch für alle anderen User, inkl. denen, die erst beginnen, soll dieser Thread sein. Hier kann man sich austauschen, Fragen stellen, Probleme und Erfolgserlebnisse teilen.

Vor allem war uns wichtig: Jeder soll die Möglichkeit haben, seinen Pi zu optimieren, ohne dafür an irgendwelche Händler etwas extra zahlen zu müssen. Auch muss man sich nicht extra "anmelden" oder ein "Kundenkonto" anlegen, um in den Genuss neuer Versionen zu kommen.

Alle Engines sind frei im Netz verfügbar, den großzügigen und engagierten Entwicklern sei Dank! Entsprechend möchten wir dies fördern und sowohl ihnen als auch dem Pi ein wenig Tribut zollen.

Gruß,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)

Geändert von Mythbuster (24.05.2020 um 11:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (24.05.2020), Lindwurm (24.05.2020), Nisse (24.05.2020), RetroComp (24.05.2020)
  #7  
Alt 24.05.2020, 11:53
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 865
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 3.353
Erhielt 820 Danke für 405 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 6/20
Today Beiträge
1/3 ssssss865
AW: DGT Pi Images - Der Thread

Hallo Sascha und Micha,

vielen dank für Eure großartige Arbeit!
Ich haderte bisher immer ein bischen mit dem DGT Pi aus unterschiedlichen Gründen.
Einer dieser Gründe war genau das Problem das Ihr beschreibt: Ich kenne mich nicht so gut mit der Portierung von Engines auf dem DGT Pi aus und wünschte mir deshalb gerne eine aktuelle "fertige" Version, bei der es relativ simple ist den DGT Pi upzudaten. Ich würde dafür auch Geld ausgeben, aber nicht bei jedem...
Mit der Möglichkeit von Euch diese zwei interessant zusammengestellten Images downloaden zu können habt Ihr mir den DGT Pi wieder richtig schmackhaft gemacht und damit kommt er wieder weit nach oben auf meine Wunschliste.

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (24.05.2020)
  #8  
Alt 24.05.2020, 12:18
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 5.675
Bilder: 210
Abgegebene Danke: 968
Erhielt 2.483 Danke für 963 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss5675
AW: DGT Pi Images - Der Thread

Hallo Jürgen,
ja, das ist verständlich. Wenn man von Linux und Co keine Ahnung hat, steht man ein wenig unbeholfen davor und ist davon abhängig, dass man anderweitig Hilfe findet, da der Hersteller hier leider nur eingeschränkten Support bietet. Wie schon geschrieben, DGT hat da leider Chancen ungenutzt liegen lassen. Da hätte ich persönlich mehr erwartet.

Ich denke, wenn sie für "normale" User alle sechs Monate oder einmal im Jahr eine neue SD Karte mit den neusten Versionen und neuen Engines für 19,95 € anbieten würden ... da würden nicht nur viele Kunden zugreifen, es würde sogar den Verkauf ankurbeln, da potentielle Kunden sehen, dass der Hersteller das Gerät supportet ... so ist das aus meiner Sicht doch sehr lieblos.

Wir denken, diese beiden Images sind ein sehr guter Start, die den "Standard Pi" deutlich aufwerten und verbessern, in jeder Hinsicht. Nicht nur, dass er mehr und bessere Engines hat, auch Funktionen wie der Rolliermodus sind mittlerweile an Bord.

Und das Aufspielen eines Image mit der verlinkten Software sollte auch jedem User möglich sein ... das Tool ist wirklich einfach zu bedienen.

Natürlich ist und bleibt die Bedienung des Pi ein wenig kryptisch ... aber das war sie bei vielen Brettcomputern der 1980er auch.

Und was die Anzeigemöglichkeiten betrifft, würde ich ihn da auch ansiedeln wollen ... das ist aber auch den Möglichkeiten der DGT Uhr geschuldet.

Nachdem ich mich an die Anzeige gewöhnt habe, hat der Pi etwas Nostalgisches ... nur mit moderner Hardware und mit modernen Programmen.

Wenn man bereits ein DGT Brett sein eigen nennt (im Idealfall mit BT), ist der Pi aus meiner Sicht eine absolute Kaufempfehlung! Die Uhr ist eine super Schachuhr und mit den aktuellen Images kann der Schach(computer)freund wirklich sehr viel Spaß haben ... den Pi gibt es zum Beispiel bei Niggemann schon für 237,50 € ... zusammen mit einem neuen Image eine tolle Ergänzung für jede Schachcomputersammlung.

Grüße,
Sascha
__________________
Chess Computer Corner: Die Ergänzung zur Community!

This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2020. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mythbuster für den nützlichen Beitrag:
Doktorfisch (24.05.2020), Lindwurm (24.05.2020), Nisse (24.05.2020), RetroComp (24.05.2020)
  #9  
Alt 24.05.2020, 12:21
Benutzerbild von Lindwurm
Lindwurm Lindwurm ist gerade online
Fidelity Prestige
 
Registriert seit: 29.08.2019
Ort: Regensburg
Land:
Beiträge: 100
Abgegebene Danke: 156
Erhielt 68 Danke für 37 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 2/20
Today Beiträge
2/3 ssssss100
AW: DGT Pi Images - Der Thread

Hallo Sascha,

da hast Du Recht. Im DGTPi steckt viel mehr drin, als was DGT draus macht bzw. eher gemacht hat. Es scheint ja nicht so, als ob da jeden ernsthaft dran ist, das Teil weiter zu entwickeln.
Ich hab das Teil am Revelation. Zunächst dachte ich, das wäre sinnlos. Aber der DGTPi wertet auch den Revelation m.E. unheimlich auf. Vor allem bleiben z.B. die Einstellungen, die man getätigt hat, erhalten. Das nervt mich am Revelation unglaublich.
Und dank Eurer Images und den tollen Engines CT800 und Wasp macht das Ding so unheimlich viel Spaß. Und as ohne jegliche weitere Kenntnisse.

Nochmal ein großes Dankeschön dafür. Und ja, man braucht definitiv keine 60 Engines und mehr. Aber es macht halt unheimlich viel Spaß, damit dann zu experimentieren.
__________________
Gruß Tobias
__________
Wobei es gar nicht so wichtig ist, ob eine Geschichte wahr ist. Wichtig ist, dass sie stimmt.
Alex Capus in "Königskinder"
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Lindwurm für den nützlichen Beitrag:
Mythbuster (24.05.2020), RetroComp (24.05.2020)
  #10  
Alt 24.05.2020, 14:36
Benutzerbild von FütterMeinEgo
FütterMeinEgo FütterMeinEgo ist offline
Mephisto Wundermaschine
 
Registriert seit: 02.03.2009
Ort: Langenfeld
Land:
Beiträge: 473
Abgegebene Danke: 239
Erhielt 178 Danke für 109 Beiträge
Activity Longevity
5/20 15/20
Today Beiträge
1/3 ssssss473
AW: DGT Pi Images - Der Thread

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Und das Aufspielen eines Image mit der verlinkten Software sollte auch jedem User möglich sein ... das Tool ist wirklich einfach zu bedienen.
Gibt es sowas auch für (ältere) MacOS?
Oder reicht dafür die Image-Funktion im Festplatten-Dienstprogramm?
__________________
Wirkliche Anarchie kann nur funktionieren, wenn sich alle an die Regeln halten. (Horst Evers)
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dgt pi, image, software

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: The King Performance - Der Thread Mythbuster Die ganze Welt der Schachcomputer 437 29.09.2020 11:47
Info: The King Version 1.21 - Der Thread zum Update Mythbuster Die ganze Welt der Schachcomputer 43 03.07.2020 20:13
Info: DGT Centaur - Der Thread Chessguru Die ganze Welt der Schachcomputer 276 14.02.2020 13:08
Review: Mephisto III Fan Thread Schachcomputer.info Team Die ganze Welt der Schachcomputer 13 05.12.2019 17:54


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:46 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info