Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 14.01.2014, 18:28
Benutzerbild von mibere
mibere mibere ist offline
Mephisto Roma
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 124
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 17 Danke für 13 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss124
Raspberry Pi als Schachengine einbinden

Da ich einen Raspberry hier rumfliegen habe, wollte ich mich die Tage mal damit beschäftigen diesen als Schachengine unter Windows und/oder OSX einzubinden.
Im entferntesten Sinne wäre das dann auch ein Schachcomputer.

Falls Interesse bestehen sollte, kann ich gleichzeitig ein Howto verfassen...
__________________
Betreiber der Stockfish-Seite https://stockfishchess.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.01.2014, 20:52
Benutzerbild von Theo
Theo Theo ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Helmstedt
Land:
Beiträge: 636
Bilder: 26
Abgegebene Danke: 852
Erhielt 221 Danke für 134 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss636
AW: Raspberry Pi als Schachengine einbinden

Hallo Patrick,

schaffst Du evtl auch die Anbindung an den Citrine? Es sind nur eine Handvoll Befehle und zusammen hätte man dann einen schönen Schachcomputer

Viele Grüße,
Theo
__________________
Meine Schachfotos
Schachcomputer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.01.2014, 21:37
Benutzerbild von mibere
mibere mibere ist offline
Mephisto Roma
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 124
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 17 Danke für 13 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss124
AW: Raspberry Pi als Schachengine einbinden

N'Abend Theo,

keine Ahnung Wird man sehen.

Bin aber schon dabei. Nicht an der Citrine-Unterstützung, sondern ob es generell funktioniert.
Wenn, dann spiele ich gleich mit der Shredder-GUI auf Windows und einer Engine, die auf dem Pi läuft...
__________________
Betreiber der Stockfish-Seite https://stockfishchess.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.01.2014, 22:22
Benutzerbild von mibere
mibere mibere ist offline
Mephisto Roma
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 124
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 17 Danke für 13 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss124
AW: Raspberry Pi als Schachengine einbinden

Krass, es klappt.

Auf dem Pi ist nun ein aktuelles Stockfish installiert, rennt mit 23kn/s (in der Grundstellung, Pi nicht übertaktet).

Es läuft in diesem Moment ein Engine-Enginematch in der Shredder-GUI unter Windows, Stockfish auf dem Pi gegen Shredder Classic 4. Beide pondern und haben jeweils 64MB Hash.

Das es so einfach ist Machbar ist es also. Morgen schreibe ich zusammen was dafür notwendig ist.
__________________
Betreiber der Stockfish-Seite https://stockfishchess.de

Geändert von mibere (14.01.2014 um 22:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.01.2014, 23:41
Benutzerbild von mibere
mibere mibere ist offline
Mephisto Roma
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 124
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 17 Danke für 13 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss124
AW: Raspberry Pi als Schachengine einbinden

Die erste von zwei Partien, je 15s/Zug und beide ohne Buch, ist beendet.
Erst ab dem 60. Zug ging es für Pi/Stockfish bergab, bis dahin war es nahezu ausgeglichen. Also man kann nicht sagen, dass Shredder auf einem P4 mit 2 GHz den kleinen gnadenlos überrannt hat.
__________________
Betreiber der Stockfish-Seite https://stockfishchess.de
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.01.2014, 23:54
Benutzerbild von Martin
Martin Martin ist offline
Fidelity Elite 68030
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 172
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss172
AW: Raspberry Pi als Schachengine einbinden

Es gibt Leute, die das Gerät an ein DGT-Brett zusammen mit einer XL-Uhr, die die Züge anzeigt, angeschlossen haben (s.Youtube etc.). Ob das aber dann ein Schachcomputer im ursprünglichen Sinne ist...

Grüße, Martin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.01.2014, 00:13
Benutzerbild von Theo
Theo Theo ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Helmstedt
Land:
Beiträge: 636
Bilder: 26
Abgegebene Danke: 852
Erhielt 221 Danke für 134 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss636
AW: Raspberry Pi als Schachengine einbinden

 Zitat von Martin Beitrag anzeigen
Es gibt Leute, die das Gerät an ein DGT-Brett zusammen mit einer XL-Uhr, die die Züge anzeigt, angeschlossen haben (s.Youtube etc.). Ob das aber dann ein Schachcomputer im ursprünglichen Sinne ist...

Grüße, Martin
Martin, was ist ein Schachcomputer im ursprünglichen Sinne denn anderes als ein Computergegner, gegen den Du auf einem Brett spielen kannst?
__________________
Meine Schachfotos
Schachcomputer
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.01.2014, 00:16
Benutzerbild von mibere
mibere mibere ist offline
Mephisto Roma
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 124
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 17 Danke für 13 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss124
AW: Raspberry Pi als Schachengine einbinden

Die 2. Partie endet remis, 1.5:0.5 für Shredder. Im Endspiel hat Stockfish 50-60kn/s erreicht.


Martin, ja richtig, es gibt einige Projekte um den Pi in dieser Richtung. Interessant finde ich es dennoch - muss halt jeder für sich selbst entscheiden.
__________________
Betreiber der Stockfish-Seite https://stockfishchess.de
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.01.2014, 14:26
Benutzerbild von Martin
Martin Martin ist offline
Fidelity Elite 68030
 
Registriert seit: 01.07.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 172
Abgegebene Danke: 5
Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss172
AW: Raspberry Pi als Schachengine einbinden

 Zitat von Theo Beitrag anzeigen
Martin, was ist ein Schachcomputer im ursprünglichen Sinne denn anderes als ein Computergegner, gegen den Du auf einem Brett spielen kannst?
Hallo Theo,

da wird es verschiedene Auffassungen geben, klar. Ich selbst würde einen Schachcomputer über das englische Wort "dedicated" definieren. Wenn er nur zum Zweck des königlichen Spiels geschaffen wurde, dann ist es ein "Schachcomputer" im alten Sinn. Computer, die unter anderem auch Schach spielen können - wie PCs, Handhelds, Mobiltelefone... - können als Computergegner dienen. Ich nutze sie selbst natürlich auch gerne. "Schachcomputer" sind es aber meines Erachtens nicht.

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. Die Idee mit dem Pi finde ich klasse und könnte mir ebenfalls vorstellen, so etwas mal zu versuchen. Das liefe aber eher unter der Überschrift "Bastelhobby"...

Viele Grüße, Martin
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.01.2014, 14:49
Benutzerbild von mibere
mibere mibere ist offline
Mephisto Roma
 
Registriert seit: 24.10.2013
Beiträge: 124
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 17 Danke für 13 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
0/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss124
AW: Raspberry Pi als Schachengine einbinden

Ich war gestern erstaunt wie einfach es war. Probleme hatte ich keine, lief alles sofort. Und das eigentlich auch innerhalb weniger Minuten - der Großteil der Zeit ging beim Kompilieren von Stockfish drauf.
__________________
Betreiber der Stockfish-Seite https://stockfishchess.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:58 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info