Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #141  
Alt 10.02.2024, 14:08
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.630
Abgegebene Danke: 14.162
Erhielt 16.642 Danke für 6.467 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
11/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 sssss9630
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Hallo Kurt,

vielen Dank für die sehr informativen und lehrreichen Kommentare zur Aljechin-Verteidigung. Eine kleine Korrektur habe ich anzumelden, zu Deinem Kommentar nach 32. ...Sxd7. Du sprichst hier vom Rebel, es handelt sich aber um den Polgar.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (10.02.2024), kamoj (10.02.2024), paulwise3 (13.02.2024)
  #142  
Alt 10.02.2024, 14:40
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.306
Abgegebene Danke: 9.916
Erhielt 15.195 Danke für 5.416 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7306
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
vielen Dank für die sehr informativen und lehrreichen Kommentare zur Aljechin-Verteidigung. Eine kleine Korrektur habe ich anzumelden, zu Deinem Kommentar nach 32. ...Sxd7. Du sprichst hier vom Rebel, es handelt sich aber um den Polgar.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Danke für das aufmerksame Lesen. Ich habe es korrigiert.
Beste Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (10.02.2024), kamoj (10.02.2024)
  #143  
Alt 10.02.2024, 21:06
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.306
Abgegebene Danke: 9.916
Erhielt 15.195 Danke für 5.416 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7306
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 38. Partie: Schwarz (Mach III) gewinnt | Zwischenstand: 19,5-18,5 (51,3%) für Mephisto Polgar; hypothetisch: 24-14 (63,2%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 335 für Mach III und 345 für Polgar | In einem Taimanov-Sizilianer mit Sb5 und c4 gerät Schwarz (Mach III) bereits mit 16...h6? in eine verlorene Stellung. Doch lässt der Mephisto Polgar seinen Gegner wieder entwischen. Später erobert der Mach III einen Bauern, aber im entstehenden Endspiel mit beidseits je einem Turm und Läufer sowie Bauern auf beiden Flügeln hat Weiss dank aktiver Figuren genügend Kompensation. Seinen Mehrbauern will der Mach III aber behalten und wickelt durch Turmtausch in ein verlorenes Läuferendspiel ab. In diesem doch trickreichen Läuferendspiel vergibt der Mephisto Polgar mehrfach den Gewinn. Am Ende liefern sich zwei weisse und zwei schwarze Freibauern einen ausgeglichenen Kampf. Infolge von gegenseitigem Zugzwang müsste die Partie mit dreifacher Zugwiederholung Remis enden. Aber welches Drama: der Mephisto Polgar weicht der Zugwiederholung aus und verliert gar noch.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2024.??.??"]
[Round "38"]
[White "Mephisto Polgar sel. 5"]
[Black "Fidelity Excel Mach III"]
[Result "0-1"]
[ECO "B44"]
[WhiteElo "1981"]
[BlackElo "2013"]
[Annotator "Utzinger,K"]
[PlyCount "161"]
[EventDate "2023.??.??"]

1. e4 c5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 38. Partie: Schwarz (Mach III) gewinnt | Zwischenstand: 19,5-18,5 (51,3%) für Mephisto Polgar; hypothetisch: 24-14 (63,2%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 335 für Mach III und 345 für Polgar | In einem Taimanov-Sizilianer mit Sb5 und c4 gerät Schwarz (Mach III) bereits mit 16...h6? in eine verlorene Stellung. Doch lässt der Mephisto Polgar seinen Gegner wieder entwischen. Später erobert der Mach III einen Bauern, aber im entstehenden Endspiel mit beidseits je einem Turm und Läufer sowie Bauern auf beiden Flügeln hat Weiss dank aktiver Figuren genügend Kompensation. Seinen Mehrbauern will der Mach III aber behalten und wickelt durch Turmtausch in ein verlorenes Läuferendspiel ab. In diesem doch trickreichen Läuferendspiel vergibt der Mephisto Polgar mehrfach den Gewinn. Am Ende liefern sich zwei weisse und zwei schwarze Freibauern einen ausgeglichenen Kampf. Infolge von gegenseitigem Zugzwang müsste die Partie mit dreifacher Zugwiederholung Remis enden. Aber welches Drama: der Mephisto Polgar weicht der Zugwiederholung aus und verliert gar noch.} 2. Nf3 e6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nc6 5. Nb5 d6 6. c4 Nf6 {***ENDE BUCH***} 7. N5c3 Be7 8. Be2 O-O 9. O-O {***ENDE BUCH***} Qb6 $6 {Kenner der Sizilianischen Verteidigung würden dazu bemerken, dass dies kein Schachzug sei. Auch in der Megadatenbank von ChessBase findet sich nicht eine einzige Partie mit diesem sinnlosen Damenausflug. Es versteht sich von selbst, dass diese Dame nach dem kommenden Angriff Lc1-e3 wieder ein Tempo verlieren muss.} 10. b3 Bd7 11. Be3 {Und schon ist es passiert: Weiss entwickelt unter Tempogewinn eine Figur.} Qa5 12. f4 (12. a3 $14 {was später b4 ermöglicht, verdient den Vorzug.}) 12... Rac8 {Im Sinne des strategischen Plans von Schwarz, ...d5 spielen zu können, sind 12...Tad8 oder 12...Tfd8 die passenderen Fortsetzungen.} 13. a3 a6 {Das schwächt einzig das Feld b6 im schwarzen Lager.} 14. Ra2 Qc7 15. Nd2 {Oftmals findet man gute Züge, indem man sich überlegt, welche Figur ungünstig steht und besser platziert werden könnte. Das war hier mit 15.Td2 möglich: der schlecht stehende Turm wird auf eine halboffene Linie gestellt, womit auch gleichzeitig dem gegnerischen Vorstoss ...d5 entgegengewirkt wird.} Na5 {Der Schwarz macht es nicht besser und verpasst es, die ungünstige Stellung des Ta2 auszunützen mit dem überraschenden Vorstoss 15...b5. Die damit zusammenhängenden Varianten sind allerdings zu tief für unsere Oldies.} (15... b5 $1 {stark, denn der Versuch, auf Bauerngewinn zu spielen, führt ins Leere} 16. cxb5 Nb4 $1 17. axb4 Qxc3 18. Rf3 Qxb4 19. bxa6 d5 $1 {und die schwarzen Figuren erwachen zum Leben} 20. exd5 $6 Nxd5 $15) 16. b4 {Die natürliche Antwort, die das schwarze Springermanöver als reinen Tempoverlust entlarvt.} Nc6 17. Na4 {Mit der offensichtlichen Idee, auf b6 eine lästige weisse Leichtfigur zu platzieren. Die Überlegenheit der weissen Stellung hätte aber wirkungsvoller demonstriert werden können mit dem Start eines Königsangriffs durch 17.g4 usw.} (17. g4 Be8 18. g5 Nd7 19. h4 $16) {[#]} 17... h6 $2 {Diese lahme Fortsetzung darf sich Schwarz nicht mehr leisten. Für Stockfish Derivat Leptir 100124 avx-2 ist nun die Partie für Weiss gewonnen, Bewertung +-2.89 bzw. Erwartungswert von 100% für Weiss.} (17... e5 $1 18. Nb6 Rce8 19. Nd5 Nxd5 20. exd5 Nd4 21. Bd3 $14 {leicht besser für Weiss}) 18. b5 $1 {Die starke und beste Antwort.} Nd8 {Auch andere Züge retten nicht mehr.} 19. Nb6 $1 {Erneut trifft Mephisto Polgar den stärksten Zug.} Rb8 20. Nxd7 $2 {Danach verbleibt Weiss nur noch mit einem geringen Vorteil. Die übermenschliche Gewinnvariante mit 20.Kh1 usw. durfte aber vom Mephisto Polgar nicht erwartet werden.} ({Dragon 3.1 by Komodo Chess 64-bit:} 20. Kh1 Be8 21. f5 Kh7 22. Bd3 Kh8 23. a4 Rg8 24. a5 Nd7 25. Nf3 Nxb6 26. Bxb6 Qc8 27. Rd2 Ra8 28. Be2 exf5 29. exf5 axb5 30. cxb5 Qxf5 31. Nd4 Qd7 32. Nf5 Ne6 33. Re1 Bg5 34. Rxd6 Qc8 35. Bf1 Rf8 36. Qd3 Bf4 37. Rd5 Nc7 38. Bxc7 Bxc7 39. b6 Bc6 40. Ne7 Re8 41. Nxc8 Rxe1 42. bxc7 {3.50/37}) 20... Nxd7 21. Ra1 $2 {Mit diesem lahmen Rückzug geht auch der letzte Vorteil für Weiss verloren, der durch 21.a4 noch zu haben war.} Rc8 $6 {Schwarz findet nicht die beste Verteidigung.} (21... b6 22. a4 Nb7 $1 23. Nb3 (23. bxa6 Nbc5 $11) (23. c5 Nbxc5 24. bxa6 Ra8 $11) 23... Bf6 24. Ra2 Ra8 $11) 22. bxa6 $6 {Kein guter Tausch, womit gar Schwarz leichten Vorteil erhält.} (22. Kh1 {ist der Engine-Vorschlag mit folgender Fortsetzung bei ST 40:} b6 23. c5 axb5 24. cxb6 Nxb6 25. Bxb5 $14) 22... bxa6 23. Rb1 Qa5 24. a4 Nc5 25. Nb3 Qxa4 26. Nxc5 Qxd1 27. Rfxd1 dxc5 28. Rd7 {Schwarz hat einen Bauern mehr, aber die aktiveren weissen Figuren kompensieren den Bauern völlig.} Nc6 29. Rbb7 Rfe8 30. g4 Kf8 31. e5 Red8 32. Bf3 Rxd7 33. Rxd7 Ke8 34. Bxc6 Rxc6 35. Ra7 $11 {Noch immer steht es ausgeglichen. Der schwarze Mehrbauer ist belanglos. Denn Schwarz kann weder seinen Freibauern auf der a-Linie noch seine Figuren aktiven, ohne irgendwo einen Bauern zu verlieren. Und schliesslich ist auch der c5-Bauer schwach.} f6 36. exf6 {Kein Fehler, aber so wird der Läufer wieder etwas aktiver. Auch kann der schwarze König nach b8 marschieren und den weissen Turm von der a-Linie vertreiben.} (36. Kg2 fxe5 37. fxe5 Kf8 38. Kf3 Bg5 39. Bxg5 hxg5 40. Ra8+ Kf7 41. Ra7+ Kf8 $11) 36... Bxf6 37. Kf2 Kd8 38. Kf3 Kc8 39. Bd2 {Verhindert den weiteren Vormarsch des a-Bauern, nachdem der weisse Turm von der a-Linie weichen muss.} Kb8 40. Rd7 Rb6 41. Ke4 Rb2 42. Kd3 Rb3+ 43. Ke4 Rb6 44. Be1 Kc8 45. Ra7 Rd6 {Droht ...Kb8 und nach dem Wegzug des Turms ...Td4+ nebst ...Txc4 mit Eroberung des weissen c-Bauern.} 46. Bf2 {Überwacht das Feld d4 und greift den Bauern c5 an.} Kb8 47. Rf7 Bd4 48. Be1 {Auch 48.Lxd4 hält die Stellung, ist aber anfälliger auf Fehler.} (48. Bxd4 Rxd4+ 49. Kf3 a5 50. Rxg7 a4 51. Rg6 Rd3+ 52. Kg2 a3 53. Rxe6 Rd4 54. Kf3 Rxc4 55. f5 $11) 48... Kc8 49. Ra7 Rb6 50. Bd2 g6 51. Re7 {Gleichwertig sind 51.Ta8+ und 51.f5 usw.} Bg1 52. Ba5 $11 {[#]} Rb3 $2 $18 {Es ist der Mach III, der in diesem Endspiel zuerst stolpert, indem er aus materialistischen Gründen einen Verlustzug ausführt.} 53. Rxe6 {Nun hat Weiss eine Gewinnstellung.} Re3+ 54. Kd5 Rxe6 55. Kxe6 Bxh2 {Diese Stellung hat der Mach III bei 52...Tb3? sicher gesehen und wird sich am Mehrbauern gefreut haben. Dass Weiss nun aber mit 56.f5 einen tödlichen Freibauern bilden kann, muss dem amerikanischen Programm entgangen sein, weil er seinen frei werdenden Bauern auf der h-Linie als gleichwertiges Gegengewicht betrachtet.} 56. f5 $1 gxf5 57. gxf5 h5 58. f6 (58. Bd2 {wäre logischer, um das schwarze Manöver Lh2-f4-h6 zu verhindern.}) 58... Bf4 {Nun gibt es schon verschiedene Gewinnwege.} 59. Bb6 $2 $11 {Damit vermasselt der Mephisto Polgar den möglichen Gewinn.} ({a)} 59. Kf5 Bg3 60. Bd2 Bd6 61. Ke6 Kc7 62. f7 Bf8 63. Bg5 a5 64. Be7 Bh6 65. Kf5 Kd7 66. Bxc5 h4 67. Kg4 Ke6 68. f8=Q Bxf8 69. Bxf8 Ke5 70. Ba3 Kd4 71. c5 $18) ({b)} 59. f7 Bh6 60. Bd2 Bg7 61. Kf5 Kd7 62. Kg6 Bf8 63. Kxh5 Kd6 64. Kg6 Ke6 65. Bc3 Ke7 66. Ba5 Ke6 67. Bb6 Ke5 68. Kh7 Kd4 69. Kg8 Bd6 70. Bc7 Be7 71. Bd8 Bd6 72. Kg7 Kxc4 73. Kf6 Kb3 74. Be7 Bxe7+ 75. Kxe7 c4 76. f8=Q c3 77. Qf6 c2 78. Qa1 $18) ({c)} 59. Be1 Bh6 60. f7 Kb7 61. Kf5 Kb6 62. Kg6 Bf8 63. Kxh5 a5 64. Bc3 a4 65. Bb2 Ka5 66. Kg6 Kb4 67. Bg7 Bxg7 68. Kxg7 a3 69. f8=Q a2 70. Qf1 Kb3 71. Qa1 Kxc4 72. Kf6 Kb3 73. Ke5 c4 74. Kd4 $18) {[#]} 59... Bh6 $2 $18 {Umgehend revanchiert sich der Mach III und sollte nun wieder verlieren.} (59... h4 $1 60. Bxc5 h3 61. f7 Bh6 62. Bd6 a5 $11 {und ausgeglichen}) 60. Bxc5 $2 {Vom Gewinn zum Remis.} (60. Kf5 $1 {Der einzige Gewinnzug, mit dem der gegnerische Freibauer kontrolliert werden kann.} h4 61. Kg4 Kd7 62. Kxh4 Kc6 63. Ba5 Bf8 64. Kg5 Kd6 65. Kf5 Kd7 66. Kg6 Ke6 67. Bc7 Kd7 68. Kf7 Bh6 69. Be5 a5 70. Bb2 Bf4 71. Kg8 Bd6 72. f7 Kc6 73. Ba3 Kd7 74. f8=Q Bxf8 75. Kxf8 Kd6 76. Ke8 a4 77. Kd8 Ke5 78. Bxc5 Ke4 79. Ba3 Kd4 80. c5 $18) 60... h4 $1 {Der einzige Zug zum Remis.} 61. f7 a5 62. Bd6 h3 63. Ke7 a4 {Die beidseitigen Freibauern halten sich die Waage.} 64. c5 (64. f8=Q+ $4 {würde verlieren} Bxf8+ 65. Kxf8 a3 66. Ke7 a2 67. Be5 h2 $19) 64... a3 {Nun sieht es fast so aus, als ob Schwarz wegen der Drohung ...a2 gewinnen könnte. Wenn da nur nicht der folgende Trick vorhanden wäre.} 65. Bf4 $1 {Die Rettung, denn weil der schwarze Läufer gezwungen ist, die Umwandlung f8D zu verhindern, kann der weisse Läufer den gegnerischen Läufer dauernd verfolgen. So kann Schwarz dreifache Zugwiederholung nicht vermeiden. Und umgekehrt hat der weisse Läufer keine andere Wahl, als sich darauf einzulassen, weil sonst Schwarz mit ...a2 gewinnt.} Bg7 (65... a2 $2 {verliert nach} 66. Bxh6 a1=Q 67. f8=Q+ Kb7 68. Qf3+ Ka7 69. Qxh3 $18) 66. Be5 $1 Bh6 67. Bf4 $1 Bg7 {[#]} 68. Bg3 $2 {Ein echtes Drama: Nachdem der Mephisto Polgar in den letzten Zügen gezeigt hat, dass er (offenbar) weiss, um was es geht, weicht das holländische Programm von Ed Schröder dem Remis durch 3x Zugwiederholung aus ... und verliert.} a2 69. Be5 Bh6 $1 {Bringt Weiss in Zugzwang. Der weisse Läufer muss auf e5 verharren, ansonsten ...a2 oder ...h2 mit Gewinn folgt. Und falls Weiss einen Königszug ausführt, so folgt ...h2 und einer der beiden schwarzen Bauern geht zur Dame.} 70. f8=Q+ Bxf8+ 71. Kxf8 Kd7 (71... h2 {gewinnt ebenso} 72. Bxh2 a1=Q $19) 72. Kf7 Kc6 73. Ke6 Kxc5 74. Bd6+ Kd4 75. Bf4 Kd3 76. Be5 Ke4 77. Kf6 h2 {endlich} 78. Bc3 h1=Q 79. Ke7 Qg1 80. Bf6 Kf5 81. Bh8 {***AUFGEGEBEN***} 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (11.02.2024), kamoj (11.02.2024), Mapi (10.02.2024), Mephisto_Risc (11.02.2024), Roberto (14.02.2024), Tibono (11.02.2024)
  #144  
Alt 11.02.2024, 05:22
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.630
Abgegebene Danke: 14.162
Erhielt 16.642 Danke für 6.467 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
11/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 sssss9630
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Guten Morgen Kurt,

Mephisto Polgar macht es in diesem Wettkampf unnötig spannend, da er einfach seine Chance nicht konsequent genug nutzt.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (11.02.2024), kamoj (11.02.2024), Mephisto_Risc (11.02.2024)
  #145  
Alt 11.02.2024, 07:40
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.238
Abgegebene Danke: 4.402
Erhielt 9.206 Danke für 3.328 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 14/20
Heute Beiträge
0/3 sssss5238
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Morgen Kurt,

Mephisto Polgar macht es in diesem Wettkampf unnötig spannend, da er einfach seine Chance nicht konsequent genug nutzt.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert !

Damit hast Du sicher recht, aber für die Spannung ist es gut

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
applechess (11.02.2024), Egbert (11.02.2024)
  #146  
Alt 13.02.2024, 10:41
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.306
Abgegebene Danke: 9.916
Erhielt 15.195 Danke für 5.416 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7306
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 39. Partie: Schwarz (Polgar) gewinnt | Zwischenstand: 20,5-18,5 (52,5%) für Mephisto Polgar; hypothetisch: 24-15 (61,52%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 337 für Mach III und 350 für Polgar | Ein rares Abspiel gegen das Königsgambit des Mach III steht auf dem Programm. Nach den fast schon üblichen gegenseitigen Ungenauigkeiten hätte der Mephisto Polgar mit 12...Db6? in eine verlorene Stellung geraten können. Da die Gewinnvariante viel zu tief ist, vermag der Mach III daraus keinen Nutzen ziehen. Trotz seiner sehr luftigen Königsstellung nimmt der Mach III mit 23.hxg4? das gegnerische Scheinopfer eines Springers an, öffnet dabei dem Gegner die h-LInie mit einer für Weiss kaputten Stellung. Der Mephisto Polgar bedankt sich für das Geschenk und erzielt den Sieg ohne grosse Mühe, so dass das holländische Programm von Ed Schröder wieder einen Zweipunktevorsprung aufweist.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2024.??.??"]
[Round "39"]
[White "Fidelity Excel Mach III"]
[Black "Mephisto Polgar sel. 5"]
[Result "0-1"]
[ECO "C30"]
[WhiteElo "2013"]
[BlackElo "1981"]
[Annotator "Utzinger,K"]
[PlyCount "99"]
[EventDate "2023.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 39. Partie: Schwarz (Polgar) gewinnt | Zwischenstand: 20,5-18,5 (52,5%) für Mephisto Polgar; hypothetisch: 24-15 (61,52%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 337 für Mach III und 350 für Polgar | Ein rares Abspiel gegen das Königsgambit des Mach III steht auf dem Programm. Nach den fast schon üblichen gegenseitigen Ungenauigkeiten hätte der Mephisto Polgar mit 12...Db6? in eine verlorene Stellung geraten können. Da die Gewinnvariante viel zu tief ist, vermag der Mach III daraus keinen Nutzen ziehen. Trotz seiner sehr luftigen Königsstellung nimmt der Mach III mit 23.hxg4? das gegnerische Scheinopfer eines Springers an, öffnet dabei dem Gegner die h-LInie mit einer für Weiss kaputten Stellung. Der Mephisto Polgar bedankt sich für das Geschenk und erzielt den Sieg ohne grosse Mühe, so dass das holländische Programm von Ed Schröder wieder einen Zweipunktevorsprung aufweist.} 2. f4 {***ENDE BUCH***} Qh4+ {Ein seltsam anzusehender Zug, aber durchaus spielbar.} (2... Bc5 3. Nf3 d6 {ist das normale Abgelehnte Königsgambit, eine gute und logische Verteidigung, die all den enormen Verwicklungen aus dem Weg geht, die nach 2...exf4 entstehen können.} 4. c3 Nf6 5. d4 exd4 6. cxd4 Bb6 $11) 3. g3 Qe7 {Diese Form des Abgelehnten Königsgambits, Keene Verteidigung, ist ein rarer Gast in der Turnierarena.} 4. fxe5 {Damit lässt sich kein Vorteil erzielen.} (4. Nc3 d6 5. d3 g6 6. Nf3 c6 7. Bg2 Bg7 8. O-O Nf6 $14 {Erwartungswert für Weiss 71% (+41% =59% -0%)}) 4... d6 5. Nc3 (5. exd6 Qxe4+ 6. Qe2 Qxe2+ 7. Nxe2 Bxd6 8. Bg2 {ist eine Variante mit leichtem Vorteil für Weiss. Aber für einen Königsgambit-Spieler macht der frühe Damentausch natürlich keinen Spass.} (8. d3 Bd7 9. Bg2 Bc6 10. Bxc6+ Nxc6 11. Bf4 Bxf4 12. Nxf4 Nf6 {½-½ (12) Andersson,U-Keene,R Nice 1974})) 5... dxe5 {***ENDE BUCH***} 6. Nge2 {Auf f3 stünde der Springer aktiver.} Nf6 7. Bg2 Be6 {Entsprechend meinem Spielstil hätte ich wohl fast à tempo mit 7...c6 prophylaktisch die Felder d5 und b5 den gegnerischen Figuren verwehrt.} 8. O-O Nc6 9. Kh1 $6 {Dieser nicht erzwungene Zug, ein unnötiger Tempoverlust, hat einzig zur Folge, dass nun Schwarz in Vorteil kommen sollte. Logisch war doch einfach 9.d4 mit Ausgleich.} Qc5 $6 {Der falsche Plan.} ({Nach} 9... Qd7 $1 {mit dem Mehrfachzweck, d2-d4 zu verhindern, den dunkelfarbigen Lf8 zu befreien, die Diagonale c8-h3 in Besitz zu nehmen und die lange Rochade vorzubereiten, stünde Schwarz deutlich besser.} 10. d3 h5 $1 11. h4 O-O-O $17) 10. a3 {Weshalb nicht einfach die Entwicklung mit 10.d3 vorantreiben.} Ng4 $2 {Ein verfrühter Angriff, der nichts bringt und jeglichen Vorteil verliert.} 11. Qe1 a5 $6 {Will dem Angriff b2-b4 zuvorkommen, dabei ist dieser Vorstoss trotzdem sofort möglich.} 12. b4 {[#]} Qb6 $2 $18 {Verlustzug des Mephisto Polgar. Die Dame musste nach d6 oder e7 ausweichen.} (12... axb4 $4 {verliert nach} 13. axb4 {und Ta8 sowie Dc5 sind angegriffen, somit geht entscheidend Material verloren.}) 13. bxa5 $2 $11 {Schade, denn aus Weiss gewinnt wird Ausgleich.} (13. Nd5 Bxd5 14. exd5 Ne7 15. d4 $1 $18 {usw. ist für unsere Oldies eine Nummer zu gross.}) 13... Qxa5 14. Rb1 Qa6 15. Nd5 O-O-O 16. Rb3 {Besser 16.h3  mit leichtem Vorteil.} Bc5 17. h3 h5 18. d3 ({Natürlich nicht} 18. hxg4 $2 hxg4+ 19. Bh3 Rxh3+ 20. Kg2 Rdh8 $19 {und gewinnt}) 18... f6 19. Rb1 Nd4 20. Nxd4 Bxd4 21. Ne7+ Kb8 $11 22. Ng6 $6 {Auf f5 stünde der Springer wirkungsvoller.} Rh7 $15 {[#]} 23. hxg4 $2 $19 {Verlustzug für den Mach III. Nötig waren 23.De2 oder 23.Db4.} hxg4+ 24. Nh4 Ba2 {Nun ist der f6-Bauer gedeckt und es droht unausweichlich ...g5. Aber noch besser war 24...Lc8.} 25. Rb4 g5 26. c3 Bc5 27. Rb2 gxh4 {Auch zwei andere Fortsetzungen gewinnen:} (27... Rxd3 28. Rd2 gxh4 29. gxh4 g3 30. Bf3 Rxh4+ 31. Kg2 Rxd2+ 32. Bxd2 Qd3 33. Kxg3 Rh8 34. Qd1 Rg8+ 35. Kh2 Bb3 36. Qe2 Qd7 37. Bh5 Be6 $19) (27... Be6 28. Rxf6 gxh4 29. gxh4 Be7 30. Bg5 Rg8 31. Rh6 Rxh6 32. Bxh6 Rh8 33. Qd2 (33. Qe3 Qxa3 34. Rc2 Bxh4 35. Kg1 Qe7 36. d4 Qh7 $19) 33... Bxh4 34. Kg1 Bd7 35. Be3 Bg3 36. Bf1 Qf6 37. Qg2 Bh2+ 38. Qxh2 Rxh2 39. Rxh2 g3 40. Ra2 Qf3 41. Bg5 Qh5 42. Be3 Bg4 43. Rg2 Qh3 44. Be2 Bxe2 45. Rxe2 Qh5 $19) 28. gxh4 Bf7 {Einfachere Gewinnwege waren 28...Txd3 und 28...g3.} 29. d4 Bxa3 30. Rbf2 Be7 31. dxe5 {Nicht der beste Zug, aber die weisse Stellung ist so kaputt, dass es keine grossen Unterschiede ausmacht.} Rxh4+ 32. Kg1 Bc5 33. Be3 Qb6 34. Re2 Bc4 35. Qxh4 Bxe3+ 36. Rxe3 Qxe3+ 37. Qf2 Qxc3 {Schwarz hat zwei Mehrbauern, der Tf1 und e5-Bauer sind angegriffen. Der beste Rat kann hier nicht mehr helfen.} 38. Qxf6 Qd4+ 39. Qf2 (39. Rf2 {scheitert an} g3) 39... Bxf1 40. Qxd4 Rxd4 41. Kxf1 b5 42. Kf2 Rd2+ 43. Kg3 Rxg2+ {Gekonnte Abwicklung in ein leicht gewonnenes Bauernendspiel. Der schwarze b-Bauer läuft durch.} 44. Kxg2 b4 45. e6 Kc8 46. Kg3 Kd8 47. Kxg4 b3 48. Kf4 b2 49. Kf5 b1=Q 50. Ke5 {***AUFGEGEBEN***} 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (13.02.2024), kamoj (13.02.2024), Mapi (13.02.2024), Mephisto_Risc (18.02.2024), Roberto (14.02.2024), Tibono (13.02.2024)
  #147  
Alt 13.02.2024, 12:02
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 76
Land:
Beiträge: 1.531
Abgegebene Danke: 4.775
Erhielt 1.667 Danke für 743 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 10/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1531
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

vielen Dank für die sehr informativen und lehrreichen Kommentare zur Aljechin-Verteidigung. Eine kleine Korrektur habe ich anzumelden, zu Deinem Kommentar nach 32. ...Sxd7. Du sprichst hier vom Rebel, es handelt sich aber um den Polgar.

Gruß
Egbert
Ganz einverstanden, damals habe ich der Aljechin mit schwarz ab und an gespielt

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu paulwise3 für den nützlichen Beitrag:
kamoj (13.02.2024)
  #148  
Alt 13.02.2024, 12:02
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.630
Abgegebene Danke: 14.162
Erhielt 16.642 Danke für 6.467 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
11/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 sssss9630
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Hallo Kurt,

gerade im Königsgambit kommt es immer wieder zu vielen Zufälligkeiten bei unseren Oldies. Der Sieg des Mephisto Polgar geht natürlich in Ordnung.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
kamoj (13.02.2024)
  #149  
Alt 18.02.2024, 12:55
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.306
Abgegebene Danke: 9.916
Erhielt 15.195 Danke für 5.416 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
0/3 sssss7306
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Heute mit theoretischen Kommentaren zum Jänisch-/Schliemann-Gambit

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 40. Partie: Schwarz (Mach III) gewinnt | Zwischenstand: 20,5-19,5 (51,2%) für Mephisto Polgar; hypothetisch: 25-15 (62,5%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 345 für Mach III und 358 für Polgar | Obwohl sich der Mephisto Polgar gegen die aktive Verteidigung seines Gegners mit einer soliden Fortsetzung zufriedengibt, muss er in dieser Partie die Überlegenheit des Mach III anerkennen. Nach diesem Sieg und dem wieder knappen Rückstand des amerikanischen Programms, darf man auf den weiteren Fortgang des Matches gespannt sein. Für Theorieinteressierte dürften meine vertieften Erläuterungem zum Jänisch- oder Schliemann Gambit hilfreich sein.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2024.??.??"]
[Round "40"]
[White "Mephisto Polgar sel. 5"]
[Black "Fidelity Excel Mach III"]
[Result "0-1"]
[ECO "C63"]
[WhiteElo "1981"]
[BlackElo "2031"]
[Annotator "Utzinger,K"]
[PlyCount "83"]
[EventDate "2023.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 40. Partie: Schwarz (Mach III) gewinnt | Zwischenstand: 20,5-19,5 (51,2%) für Mephisto Polgar; hypothetisch: 25-15 (62,5%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 345 für Mach III und 358 für Polgar | Obwohl sich der Mephisto Polgar gegen die aktive Verteidigung seines Gegners mit einer soliden Fortsetzung zufriedengibt, muss er in dieser Partie die Überlegenheit des Mach III anerkennen. Nach diesem Sieg und dem wieder knappen Rückstand des amerikanischen Programms, darf man auf den weiteren Fortgang des Matches gespannt sein. Für Theorieinteressierte dürften meine vertieften Erläuterungem zum Jänisch- oder Schliemann Gambit hilfreich sein.} 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 f5 {[#] Das lange Zeit verpönte Jänisch- oder auch Schliemann Gambit, das vor allem der aserbaidschanische GM Teimour Radjabov in der Moderne wieder aufgegriffen hat (Utzinger,K). Diese Verteidigung stammt von Jänisch, der sie im Jahre 1847 analysierte. Im Jahre 1865 wurde sie von Schliemann untersucht. Sie wird daher auch Schliemann Verteidigung genannt. Ungefähr seit 1900 hält man diese Verteidigung für ungünstig. Daher war sie fast aus der Praxis verschwunden. In dem letzten Jahrzehnt haben sie besonders bulgarische und sowjetische Spieler wieder ausgegraben. Die Gambit Verteidigung wurde auf einmal um viele interessante Varianten bereichert, muss aber nach wie vor als gewagt angesehen werden (Dr. Max Euwe: Theorie der Schach_Eröffnungen). Das ist das Jänisch- oder auch Schliemann Gambit. Während es im Turnierschach auf hohem Niveau immer als dubios galt, die Schwächung der Diagonalen a2-g8 und h5-e8 kann zu grossen Problemen führen, war es beliebt bei Fernschachspielern, die der Analysen von Ramschvarianten Jahre zu widmen scheinen. Zwar ist das Jänisch Gambit bisher nicht widerlegt worden, aber Weiss hat eine angenehme Auswahl von Varianten, die alle mindestens zu leichtem Vorteil führen (Sam Collins: Schacheröffnungen richtig verstehen).} 4. d3 {Eine solide Fortsetzung, die vor allem die kritischen Varianten des Hauptzuges 4.Sc3 vermeidet. Ob der Textzug allerdings Aussichten auf Initiative bietet, ist fraglich (Utzinger,K). 4.d3, was einfach das Zentrum hält, ist vernünftig. Es sieht so aus, als habe d3 dem Weissen mehr geholfen als ...f5 dem Schwarzen (Sam Collins: Schacheröffnungen richtig verstehen).} ({A)} 4. exf5 {gilt als kraftlos} e4 5. Qe2 (5. Bxc6 dxc6 6. Qe2 Bxf5 $15) 5... Qe7 6. Bxc6 bxc6 7. Nd4 Nf6 8. O-O Qc5 9. c3 a5 $11) ({B)} 4. Bxc6 {ist besser als sein Ruf} dxc6 5. Nc3 Nf6 6. Qe2 {und Schwarz wird Schwierigkeiten haben, sein Zentrum zu halten (Sam Collins: Schacheröffnungen richtig verstehen).} fxe4 7. Nxe4 Bg4 $11 {½-½ (30) Milos,G (2583)-Carlsen,M (2881) Caxias do Sul 2014}) ({C)} 4. d4 {verlangt von Schwarz genaues Spiel} fxe4 5. Bxc6 dxc6 6. Nxe5 Nf6 7. Nc3 Bb4 (7... Be7 $5) 8. O-O O-O 9. Bg5 Bf5 (9... c5 $5 {Leptir 100124-avx2} 10. dxc5 Bxc3 11. bxc3 Qe7 12. Qd4 Rd8 13. Qc4+ Be6 14. Qxe4 Nxe4 15. Bxe7 Re8 16. Rfe1 Bd5 17. c4 Rxe7 18. cxd5 Rxe5 19. f3 Rxd5 20. Rxe4 Rxc5 $11) 10. Ne2 h6 (10... Qe8 $11) 11. Ng3 Qc8 $2 (11... hxg5 12. Nxf5 $14) 12. Bxf6 gxf6 13. Nxf5 Qxf5 14. Ng4 Kh7 15. f3 Rg8 16. h3 Raf8 17. Qe2 exf3 18. Rxf3 Qg5 19. Raf1 f5 20. Qd3 Qg6 21. Rxf5 Rxf5 22. Qxf5 Qxf5 23. Rxf5 Rf8 24. Rxf8 Bxf8 25. Kf2 Kg6 26. Ne5+ Kf5 27. Kf3 Bg7 28. g4+ Ke6 29. Ke4 Bf6 30. c3 Bg5 31. Nd3 b6 32. Ne5 Bc1 33. b3 Kd6 34. c4 a5 35. h4 c5 36. d5 Ke7 37. Kf5 {1-0 (37) Arslanov,S (2280)-Iljiushenok,I (2314) Moscow 2008}) ({D)} 4. Qe2 {ist ein recht giftiger Zug mit der Idee, dass Weiss nach} fxe4 5. Bxc6 {Material gewinnt (Sam Collins: Schacheröffnungen richtig verstehen). Mit dieser Bemerkung geht jedoch vergessen, dass Schwarz dann mehr als genügend Kompensation erhält.} dxc6 6. Qxe4 Bd6 {denn nach} 7. Nxe5 Nf6 8. Qe2 O-O 9. d4 Re8 {macht der schwarze Entwicklungsvorsprung nur dem Weissen Sorgen (Utzinger,K).} 10. O-O c5 $11) ({E)} 4. Nc3 $1 {Laut Theorie ist dies die kritische Fortsetzung, aber Weiss muss sich mit der Sache auskennen, um Vorteil zu behalten. Ich nehme an, dass viele Spieler von der Schliemann Verteidigung Abstand nehmen, weil nicht nur die Hauptvariante dubios genug ist, sondern Weiss im vierten Zug mehrere Alternativen hat, um ein risikoloses Plus (Sam Collins: Schacheröffnungen richtig verstehen).} fxe4 {Der Beginn enormer Komplikationen (Sam Collins: Schacheröffnungen richtig verstehen).} (4... Nf6 $6 5. exf5 {ist gut für Weiss, da} e4 6. Nh4 $1 {den wichtigen Bauern auf f5 hält, der sowohl den weissfeldrigen Läufer des Nachziehenden als auch dessen Gegenspiel auf der f-Linie blockiert (Sam Collins: Schacheröffnungen richtig verstehen).}) (4... Nd4 {Ein von Aljechin herrührender Zug, der besonders von Minew und Spassky geprüft wurde (Dr. Max Euwe: Theorie der Schacheröffnungen).} 5. Nxe5 {Daneben gibt es diverse Alternativen. Hingegen irrt Dr. Max Euwe, der meint, dass 5.Sxe5 wegen 5...Df6 nichts ergibt. Die modernen Engines betrachten 5.Sxe5 als beste Fortsetzung mit Vorteil für Weiss. Aus praktischer Sicht zu berücksichtigen ist, dass 4...Sd4!? m.E. eine sehr interessante Alternative darstellt und wohl fast jeden Anziehenden aus dem Buch wirft, der "nur" mit der Hauptvariante 4...fxe4 vertraut ist. Das Spiel bleibt sehr kompliziert und hier ohne Vorbereitung die besten Züge am Brett zu finden, dürfte nicht einfach sein. Andererseits ist die Gefahr gross, dass man in ungünstige Stellungen gerät, die sehr unangenehm zu spielen sind (Utzinger,K).} (5. Ba4 c6 (5... Nf6 6. Nxe5 fxe4 7. d3 $1 exd3 8. Qxd3 Ne6 9. Be3) 6. O-O b5 7. Bb3 Nxb3 8. axb3 b4 9. Na4 fxe4 10. Nxe5 Nf6) (5. exf5 c6 6. Bd3 Nxf3+ 7. Qxf3 d5 $1 8. Qh5+ Kd7 9. b3 Kc7 10. Bb2 Bd6 11. f3 Bd7 12. g4 {Gleichwertig sind a) 12.Se2 Df8 13.g4 Se7 und 12.0-0-0 Sf6 13.Dh4 h6} Qf6 13. Qh3 h5 14. O-O-O g6 $11) 5... Qf6 6. f4) 5. Nxe4 (5. Bxc6 bxc6 6. Nxe4 (6. Nxe5 $2 Qg5 $17) 6... d5 $11) 5... d5 {Auf zum scharfen Kampf.} (5... Nf6 $5 {ist eine wichtige Alternative zum komplexeren 5...d5, Schwarz muss jedoch allenfalls bereit sein, den e5-Bauern zu geben für aktives Figurenspiel, wobei er vor allem auf sein Läuferpaar pochen kann. Trotzdem scheint es so, als ob nur Weiss auf Gewinn spielen kann und Schwarz die undankbare Aufgabe hat, um das Remis zu kämpfen.} 6. Nxf6+ {die stärkste Fortsetzung} Qxf6 (6... gxf6 $6 {Das ist wohl des Guten zu viel, wird doch Schwarz mit einer korrupten Bauernstruktur am Königsflügel verbleiben.} 7. d4 $1 {Das sieht schon fast wie eine Widerlegung der gegnerischen Aufstellung aus.} Bg7 8. dxe5 Qe7 9. O-O $16 {1-0 (52) Dworakowska,J (2376)-Karlovich,A (2265) Dresden 2007}) 7. Qe2 Be7 (7... d6 8. d4 $16) 8. Bxc6 dxc6 (8... bxc6 9. Nxe5 O-O 10. O-O Qe6 11. Re1 {Das von Evgeny Postny empfohlene 11.Dc4 ist nach meinen Analysen schwächer.} Bc5 12. Nf3 {½-½ (42) Leko,P (2749)-Radjabov,T (2729) Monte Carlo 2007}) 9. Nxe5 {weisser Mehrbauer} Bf5 10. O-O O-O 11. d4 Bd6 {und obwohl GM Radjabov die Partie zu halten vermochte, hat er das Experiment mit 5...Sf6 nicht wiederholt, was Bände spricht. Spielt Weiss umsichtig, erhält Schwarz zu wenig Gegenchancen und keine genügende Kompensation für den Bauern. Nur wenn es ihm gelingt, im geeigneten Moment seinen Läufer gegen den Springer zu tauschen, hat er wegen der ungleichfarbigen Läufer Chancen auf ein Remis. ½-½ (68) Kramnik,V (2766)-Radjabov,T (2729) Monte Carlo 2007}) 6. Nxe5 {Weiss willigt ein in die Pläne von Schwarz. Es gibt hier aber auch die ruhige Alternative 6.Sg3, die nicht zu verachten ist.} (6. Ng3 Bg4 7. h3 Bxf3 8. Qxf3 Qd6 (8... Nf6 {ist auch gut spielbar} 9. O-O Bd6 10. Nh5 $11 {½-½ (29) Nogler,S (2410)-Leisebein,P (2457) Remote email 2013}) 9. O-O O-O-O 10. c3 Kb8 11. d4 e4 12. Qf4 Qe6 13. Qf5 Qe8 14. Bf4 {½-½ (14) Svetushkin,D (2561)-Nisipeanu,L (2659) Mulhouse 2011}) 6... dxe4 7. Nxc6 {Diese ungewöhnliche Position erfreut sich des besonderen Interesses sowjetischer Meister. Der Nachziehende hat zahlreiche Möglichkeiten, grosse Verwicklungen heraufzuschwören. Das allgemeine Bild ist jedoch, dass der Anziehende bei genauem Spiel hier klar in Vorteil kommt (Dr. Max Euwe: Theorie der Schacheröffnungen).} Qg5 {Diese Fortsetzung hat das früher übliche 7...Dd5 fast völlig verdrängt.} (7... Qd5 8. c4 $1 Qd6 9. Nxa7+ Bd7 {alles andere gilt als schlechter} (9... Kd8 $2 10. Nxc8 Kxc8 11. d4 $1 exd3 12. O-O $18 {und die schwarze Stellung ist kaputt}) (9... c6 $2 10. Nxc8 Rxc8 11. Ba4 Nf6 12. O-O Be7 13. Bc2 O-O 14. d3 exd3 15. Qxd3 {und mit 2 Mehrbauern hat Weiss eine Gewinnstellung, verliert später aber gar noch.} Qe5 {0-1 (36) Petkidis,A (2375)-Beerdsen,T (2477) Skopje 2018})) 8. Qe2 (8. Nd4+ c6 9. Bf1 Qg6 10. d3 Bg4 11. Qd2 O-O-O 12. h3 Bh5 13. g4 Rxd4 14. gxh5 Qxh5 15. c3 $11) (8. Nxa7+ Kd8 9. d3 Qxg2 10. dxe4+ Bd6 11. Rf1 Rxa7 12. Be3 Ra5 13. Qd3 Nf6 $17) (8. Ne5+ $2 c6 9. d4 Qxg2 10. Bf1 Qxh1 11. Qh5+ g6 12. Nxg6 hxg6 13. Qxh8 Be6 14. Be3 Qf3 15. Qe5 Qf5 16. Bg2 Qxe5 17. dxe5 Bf5 $19) 8... Nf6 (8... Qxg2 $2 9. Qh5+ g6 10. Qe5+ Ne7 11. Nxe7+ Kd8 12. Rf1 c6 13. Nxc6+ bxc6 14. Qxh8 $18) 9. Nxa7+ {Das scheint bessere Chancen zu geben als 9.f4 (Utzinger,K).} (9. f4 $5 {Weiss verteidigt den Bauern g2, während er alle seine Perspektiven bewahrt. In der Praxis hat es Schwarz hier nicht leicht gehabt, zum Beispiel} Qxf4 10. Ne5+ c6 11. d4 Qh4+ 12. g3 Qh3 13. Bc4 {wonach Weiss die lange Rochade anstrebt und die meisten Felder im schwarzen Lager unter Kontrolle hat (Sam Collins: Schacheröffnungen richtig verstehen). So klar scheint das nciht zu sein, geben doch diverse Partien und die Engines nur ein minimales Plus für Weiss (Utzinger,K).} Be6 14. Bg5 O-O-O 15. O-O-O Bd6 16. Rhf1 Rhe8 17. Bxf6 gxf6 18. Rxf6 Bxe5 19. Rxe6 Rxe6 20. Bxe6+ Qxe6 21. dxe5 Qh6+ 22. Rd2 Rxd2 23. Qxd2 e3 24. Qe2 Qg5 25. Kd1 Kc7 26. Qd3 Qh5+ 27. Kc1 Qh6 28. Kd1 Qh5+ 29. Ke1 Qxh2 30. Qd6+ Kc8 31. Qf8+ Kc7 32. Qe7+ Kc8 {½-½ (32) Carlsen,M (2813)-Nisipeanu,L (2672) Medias 2010}) 9... Bd7 (9... Kd8 10. Nxc8 Qxg2 11. Qf1 Qxf1+ 12. Bxf1 Kxc8 13. a4 $16) (9... Kf7 $2 {verliert} 10. Nxc8 Qxg2 11. Qc4+ Kg6 12. Qf1 Qxf1+ 13. Kxf1 Rxc8 14. d3 $18) 10. Bxd7+ Nxd7 (10... Kxd7 $2 {verliert} 11. Qb5+ Qxb5 12. Nxb5 $18) 11. f4 (11. Qxe4+ $6 {ungünstig} Kd8 12. d3 Qa5+ 13. Bd2 Qxa7 14. O-O Nf6 15. Qf3 Kc8 $15) 11... Qc5 (11... Qf5 12. Nb5 O-O-O 13. a4 $14) 12. Nb5 (12. Qxe4+ $2 Kd8 13. d4 Qxa7 $17) 12... Qxc2 13. d4 Bb4+ (13... Qxe2+ 14. Kxe2 $14) 14. Kf2 Qxe2+ 15. Kxe2 Bd6 16. d5 Nf6 17. Rd1 h5 18. h4 Kd7 19. Be3 Ng4 20. a3 Nh6 21. Nxd6 cxd6 22. Rd4 Rhc8 23. Rb4 Rc7 $2 {verliert, statt 23...Tc2+! usw.} 24. Rc1 {1-0 (41) Svidler,P (2726)-Degraeve,J (2558) France 2009}) 4... fxe4 5. dxe4 Nf6 6. O-O d6 7. Nc3 Be7 8. Qd3 {***ENDE BUCH***} Bg4 {***ENDE BUCH***} 9. Bg5 {Weiss ist offenbar bereit, seinen Läufer gegen den Springer zu tauschen, um das Feld d5 für den Springer zu erobern.} Bd7 {Aus Sicht des Mach III verständlich, denn die Rochade würde nach 9...0-0 10.Lxc6 bxc6 11.Dc4+ Kh8 12.Dxc6 einen Bauern kosten. Dass dies aber wegen 12...Sh5 zum Vorteil von Schwarz ausgehen würde, übersteigt das Können unserer Oldies.} 10. Rad1 a6 {Der weisse Läufer soll sich entscheiden.} 11. Ba4 b5 12. Bb3 {Noch immer geht die schwarze Rochade nicht.} Na5 13. a4 Nxb3 14. cxb3 Rb8 15. Rd2 h6 16. Bxf6 Bxf6 17. Nd5 O-O 18. Rc1 Rc8 19. Nb4 bxa4 {Das verbessert nur die weisse Bauernstellung.} 20. bxa4 Bxa4 21. Qd5+ Kh8 {[#]} 22. Nxa6 $2 {Die übermenschlichen Engines goutieren diesen Bauernraub nicht. Der weisse Erwartungswert sinkt von 50% auf mikrige 4% (+0% =5% -95%). Kurzum: Hier kann von einem Verlustzug gesprochen werden, wobei die angezeigte Gewinnvariante von unseren Oldies wohl nach einer Woche an Bedenkzeit nicht erkannt werden könnte.} Be8 $2 {Verdirbt auf einen Schlag den möglichen Vorteil.} ({Light 24-avx2:} 22... Be7 23. Qc4 Be8 24. Nc5 Rxf3 25. gxf3 Bg5 26. f4 Bxf4 27. Ne6 Qh4 28. Nxf4 Qg5+ 29. Kf1 exf4 30. Rd5 Qg4 31. Rc3 f3 32. Rf5 d5 33. Qxd5 Qg2+ 34. Ke1 Qg1+ 35. Kd2 Qxf2+ 36. Kc1 Qe1+ 37. Kc2 Bg6 38. Rcxf3 Bxf5 39. exf5 Qe2+ 40. Kb1 Rb8 41. Rb3 Rf8 42. Ka2 Qxh2 43. f6 gxf6 44. Rc3 Qf4 45. Rh3 Rb8 46. Qc6 Qg5 47. Rc3 h5 48. Qxc7 Ra8+ 49. Kb1 Qg6+ 50. Rc2 h4 {-1.62/44}) 23. Qb7 $6 {Ungenau, so dass der Vorteil nun an Schwarz übergehen könnte.} (23. Rd3 Kh7 24. Qb7 Bg6 $11) 23... Bg5 $2 {Damit ist natürlich kein Blumentopf zu gewinnen.} (23... Bh5 24. Rc3 (24. Rxc7 $2 Rxc7 25. Nxc7 (25. Qxc7 $2 Qxc7 26. Nxc7 Rc8 27. Rc2 Bd8 $19) 25... Qd7 26. Rc2 Rc8 $19) 24... c6 25. h3 Rf7 26. Qb4 Rd7 $17) 24. Nxg5 Qxg5 25. Rdc2 Bg6 $6 ({Mit} 25... Bh5 $15 {behält Schwarz noch geringen Vorteil.}) 26. Nxc7 Qg4 {Es droht ...Lxe4 mit Gewinn, denn die angegriffene Dame geht verloren, weil gleichzeitig ...Dxg2 Matt möglich ist.} 27. f3 Rxf3 28. Qxc8+ {Die damit verbunden Abwicklung führt zum Ausgleich.} Qxc8 29. gxf3 Bh5 30. Kg2 Qd8 31. Ne6 {Droht Tc8 mit Damengewinn.} Qe7 32. Rc8+ Be8 {erzwungen} (32... Kh7 33. Nf8+ Qxf8 34. Rxf8 $18) 33. Rb8 Qxe6 34. Rcc8 Qg6+ 35. Kh1 Qg5 36. Rxe8+ Kh7 37. Rec8 Qe3 38. Rh8+ $6 {Kein Fehler, nur ungenau, denn hätte Weiss seinen Bauern schlicht mit dem König geschützt, könnte Schwarz gar nichts unternehmen. Nach dem wenig optimalen Textzug ist Weiss gezwungen, nur noch genaue Züge auszuführen. Eine Forderung, die unsere Oldies meistens nicht zu erfüllen imstande sind.} (38. Kg2 Qe2+ 39. Kg3 Qe1+ 40. Kg2 Kg6 41. Rb7 $11) 38... Kg6 {[#]} 39. Rhf8 $2 {Und erneut stolpert der Mephisto Polgar in eine verlorene Stellung.} (39. Kg2 $1 Qe2+ 40. Kg3 Qe1+ 41. Kg2 Kh5 42. Rbd8 Kh4 43. Rxd6 Qe2+ 44. Kg1 Qxf3 45. Rg6 $1 Qd1+ 46. Kf2 Qd2+ 47. Kf1 Qc1+ 48. Kf2 Qxb2+ 49. Kf3 $11) 39... Qf2 40. h3 Kh5 {Mit der simplen Drohung, nach h3 zu marschieren und Mattzusetzen.} 41. Rf7 Kh4 42. Rb3 {***AUFGEGEBEN***} (42. Rb3 Qf1+ (42... Qe1+ 43. Kg2 Qd2+ 44. Kg1 Qd1+ 45. Kg2 Qxb3) 43. Kh2) 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (18.02.2024), Jens H (18.02.2024), kamoj (19.02.2024), Mapi (18.02.2024), Mephisto_Risc (18.02.2024), Thomas J (18.02.2024), Wolfgang2 (18.02.2024)
  #150  
Alt 18.02.2024, 16:08
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.238
Abgegebene Danke: 4.402
Erhielt 9.206 Danke für 3.328 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 14/20
Heute Beiträge
0/3 sssss5238
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Hallo Kurt !

Es bleibt spannend, noch ist alles möglich.

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
applechess (18.02.2024), kamoj (19.02.2024)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Excel Mach III vs Mephisto Glasgow Phoenix applechess Partien und Turniere / Games and Tournaments 39 19.05.2023 08:04
Turnier: Fidelity Excel Mach III 68000 vs Mephisto Almeria 68000 applechess Partien und Turniere / Games and Tournaments 196 16.04.2022 15:50
Frage: Fidelity Excel Mach III "Master" (Modell 6098) Lynx Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 18 08.02.2013 10:21
Turnier: Mephisto Polgar - Fidelity Excel 68000 lexmark_z55 Partien und Turniere / Games and Tournaments 0 26.12.2004 22:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info