Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #121  
Alt 23.12.2023, 13:28
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.647
Abgegebene Danke: 14.179
Erhielt 16.689 Danke für 6.482 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9647
AW: Revelation II AE mit Emu Fidelity Elite Avant Garde Version 4

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Guten Morgen Egbert
Eine Partie zum Vergessen mit sehr vielen gegenseitigen Fehlern. Und
weshalb der schnelle Super Expert C auf die blöde Idee 7...Kf8? kommen
kann, ist mir ein Rätsel, zumal sich das bei mir nicht reproduzieren lässt.
Hier wird stets 7...Le7 gespielt.
Gruss
Kurt
Hallo Kurt,

ohne Frage, diese Partie war kein Augenschmaus.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Mephisto_Risc (23.12.2023)
  #122  
Alt 24.12.2023, 13:18
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.647
Abgegebene Danke: 14.179
Erhielt 16.689 Danke für 6.482 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9647
AW: Revelation II AE mit Emu Fidelity Elite Avant Garde Version 4

Hallo liebe Schachcomputer Freunde

in der letzten (30.) Partie konnte das Programm von Dave Kittinger der schnellen V4 gerade noch so ein Remis abringen.

Endstand: Nach 30 Partien:




[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.18"]
[Round "1"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "D43"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "133"]
[EventDate "2023.11.18"]

1. d4 d5 2. Nf3 Nf6 3. c4 e6 4. Nc3 c6 5. Bg5 h6 6. Bxf6 Qxf6 {Ende Buch} 7. e3
{Ende Buch} Be7 {7. ...Lf8-d6 ist wohl eine bessere Fortsetzung für den
Nachziehenden.} 8. Bd3 dxc4 9. Bxc4 Nd7 10. O-O e5 {vor dem Öffnen der
Stellung wäre es wohl günsiger, den König durch die Rochade in Sicherheit
zu bringen.} 11. Qd3 exd4 12. Ne4 Qg6 13. Qxd4 O-O 14. Rad1 c5 15. Qd3 Nb6 16.
Ne5 Qf5 17. f4 Nxc4 18. Qxc4 Be6 19. Qa4 b5 20. Qc2 Qh7 {? kein so guter Zug.
Nach dem Textzug hat das Programm der Spracklens leichte Vorteile.} 21. Nc6 {
`? müsste dazu aber auch die richtige Fortsetzung finden:} (21. g4 {
zugegebenermaßen ist dieser Zug sehr schnell aus dem Suchbaum eines Menschen
verbannt...} Bf6 22. Nd7 Bxd7 23. Nxf6+ gxf6 24. Qxh7+ Kxh7 25. Rxd7 Kg7 26.
Rd5 Rac8 {allerdings ist es durchaus fraglich, ob Weiß diesen kleinen Vorteil
in einen Sieg wandeln kann.}) 21... Bh4 22. g3 Bf5 23. gxh4 {besser ist 23. ...
Dh7-g6+.} Bxe4 24. Ne7+ Kh8 25. Qxc5 Bd3 {[#]Weiß hat zwar einen Bauern
gewonnen, allerdings auch einen Doppelrand-Bauer, so dass der Vorteil sehr
überschaubar ist.} 26. Rf2 Qe4 27. Rfd2 Rfd8 {? ein Fehler, Züge wie 27. ...
Td8-e8 waren zu bevorzugen.} 28. h5 {? verpasst das klar stärkere 28. ...
Dc5-e5. Die Partie ist wieder im Lot.} a5 {? auch nicht präzise. 28. ...
Td8-d7 war anzuraten.} 29. b3 {? wieder verpasst die V4 29. Dc5-e5.} b4 {
nach wie vor war 29. ...Td8-d7 die bessere Alternative.} 30. Qe5 Re8 31. Rxd3
Qxe5 32. fxe5 Rxe7 33. Rd8+ Rxd8 34. Rxd8+ Kh7 {[#]nun hat Weiß bereits 2
Doppelbauern, da nützt es auch kaum etwas, der dieser über einen Bauern mehr
verfügt. In diesem Turmendspiel sollte Schwarz Remis halten können. Wir alle
aber wissen, wie schwer Turmendspiele sind...} 35. Rd5 Rc7 36. Rxa5 Rc1+ 37.
Kg2 Rc2+ 38. Kg3 Re2 39. Ra7 Kg8 40. h4 Rxe3+ 41. Kf4 Rh3 42. Kg4 Re3 43. Ra8+
Kh7 44. Ra4 Re4+ 45. Kg3 {[#]} Rxe5 {? natürlich ein Fehler, dem Gegner
verbundene Freibauern zu gewähren. Nach 45. ...Te4-d4 kommt der Anziehende
nicht weiter.} 46. Rxb4 Rxh5 {nun herrscht zwar in Sachen Material
Ausgeglichenheit, dennoch hat die V4 nun durchaus Siegchancen.} 47. a4 Rd5 48.
Rb5 Rd3+ 49. Kf2 {der König gehört nach f4.} Rh3 {[#]49. ...Td3-d2+ ist zu
empfehlen.} 50. h5 {[#]} f5 {? dieser Zug verliert die Partie.} 51. Rxf5 {
? doch auch für das schnelle Fidelity-Programm mit Hashtables erschließt
sich nicht der Gewinnweg:} (51. a5 Rh2+ 52. Kf3 Ra2 53. b4 g5 54. Rxf5 Kg7 55.
Rb5 Kf6 56. Ke4 Re2+ 57. Kd3 Ra2 58. Rb6+ Kf5 59. Rxh6 g4 60. Rg6 Rb2 {kein
Vorwurf an die beiden schnellen Oldies, das ist einfach nicht zu stemmen
gewesen. Nach dem Textzug ist die Partie auf Remis-Kurs.}) 51... Rxb3 52. a5
Ra3 53. Re5 Kg8 54. Rd5 Kf8 55. Ke2 Ke7 56. Kd2 Ke6 57. Rb5 Kd6 58. Kc2 Kc6 59.
Rf5 Kd6 60. Kb2 Ra4 61. Kb3 Ra1 62. Kb4 Rb1+ 63. Kc4 {[#]} Rc1+ {? nötig ist
63. ...Kd6-c6. Sollte Schwarz nun doch noch verlieren? Aber so weit ist es
noch nicht.} 64. Kb5 Rb1+ 65. Ka6 Kc6 {? eine erneute Ungenauigkeit, 65. ...
Tb1-c1 war angesagt.} 66. Rf7 {[#] ? verspielt seinerseits die Chance auf eine
möglichen Sieg via 66. ...Tf5-f4. Allerdings hätte es dann dazu auch die
weitere Hilfestellung des Gegners bedurft.} Rb5 {?? ein grausamer Zug. Hier
hat die selektive Suche des Kittinger-Schützlings komplett versagt. Die
Partie ist sofort verloren.} 67. Rc7+ {und nach langer Bedenkzeit gibt der
schnelle Super Expert C. Am Ende hat sich der Schützling von Dave Kittinger
selbst um die Früchte eines Remis gebracht. Im Turmendspiel zeigten beide
Geräte dass Schnelligkeit und auch Hashtables nicht alles sind, dennoch eine
gute und spannende Partie.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.19"]
[Round "2"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C06"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "200"]
[EventDate "2023.11.19"]

1. e4 e6 2. d4 d5 3. Nd2 Nf6 4. e5 Nfd7 5. Bd3 c5 6. c3 Nc6 7. Ne2 cxd4 8. cxd4
f6 9. exf6 Nxf6 {Ende Buch} 10. O-O Bd6 11. Nf3 {Ende Buch} Qc7 {erkannte
Zugumstellung. Die V4 ist wieder im Buch, bis einschließlich des 13. Zuges.}
12. Nc3 a6 13. Bg5 O-O {Ende Buch} 14. Rc1 Ng4 15. h3 Nh2 16. Nxh2 Bxh2+ 17.
Kh1 Bd6 18. Qh5 {die bessere Option bestand in 18. Lg5-e3.} g6 19. Qg4 Qg7 20.
Ne2 e5 21. Qg3 Bf5 22. Bxf5 Rxf5 23. Bh4 {schwächer als 23. ...d4xe5. Schwarz
steht bereits etwas besser.} Kh8 {zu passiv.} 24. dxe5 Rxe5 25. Nc3 {? 25.
Dg3-d3 mit annäherndem Ausgleich.} d4 26. Na4 Rae8 27. Qb3 Re4 28. Bg5 h6 29.
Bd2 {? 29. Db3-d5 war erste Wahl.} Re2 30. Rcd1 b5 {? verpasst das auf der
Hand liegende 30. ...Dg7-e5!} 31. Nb6 Qe5 32. f4 Qe4 33. Qd5 Qxd5 34. Nxd5 R8e6
35. Rc1 {? nach 35. Kh1-g1 kann der Anziehende recht sorgenfrei in die Zukunft
blicken.} Ne7 {! führt zu klarem Vorteil für das Spracklen Programm.} 36.
Nxe7 Bxe7 {? klar schwächer als 36. ...Te2xd2. Die V4 scheint nicht
sonderlich gut darin zu sein, Stellungsvorteile konsequent auszubauen. Das
können Lang-Programm beispielsweise bedeutend besser.} 37. Rfd1 Rf2 38. Rc8+
Kg7 39. Rc7 Kf6 40. Bc1 Ree2 41. Rxd4 Rxg2 42. Re4 Rh2+ 43. Kg1 Reg2+ 44. Kf1
Rc2 45. Rxc2 Rxc2 46. Be3 Kf7 47. f5 {? klar schwächer als 47. Le3-d4. Nun
hat Schwarz noch gute Chancen auf den Sieg.} gxf5 {[#]} 48. Rf4 Kg6 {? schwach.
Erkennt nicht die große Chance nach 48. ...Tc2xb2, im Zusammenhang mit seinen
beiden verbundenen Bauern am Damenflügel.} 49. Rf2 Rc4 50. Kg2 Re4 51. Ba7 Bf6
52. Rd2 Kg5 53. b3 Be5 54. Bb6 Re1 55. Bf2 Ra1 56. Re2 Bd6 {? danach ist die
Stellung tot. Theoretische Chancen hätten sich evtl. noch nach 56. ...Le5-c3
ergeben.} 57. Re6 Rd1 58. Kf3 Rd3+ 59. Ke2 Rd5 60. Kf3 f4 61. h4+ Kh5 62. a4
bxa4 63. bxa4 a5 64. Bb6 Kxh4 65. Rxh6+ Kg5 66. Rh1 Rd3+ 67. Ke4 Ra3 68. Rg1+
Kf6 69. Bd4+ Ke6 70. Rg6+ Kd7 71. Kd5 Bb4 72. Rg7+ Kd8 73. Rg8+ Ke7 74. Rg7+
Kf8 75. Ke6 Rh3 76. Rf7+ Ke8 77. Rxf4 Rh6+ 78. Rf6 Rh2 79. Rg6 Re2+ 80. Be5 Bf8
81. Rg8 Re1 82. Rh8 Re2 83. Rh7 Bb4 84. Ra7 Rd2 85. Rb7 Rd1 86. Bg3 Rd2 87. Rb5
Rd7 88. Rb8+ Rd8 89. Rb6 Rd7 90. Bh4 Be7 91. Rb8+ Rd8 92. Rxd8+ Bxd8 93. Bg3
Be7 94. Be1 Bb4 95. Bh4 Ba3 96. Bf2 Kd8 97. Bb6+ Kc8 98. Bxa5 Kb7 99. Kd5 Ka6
100. Bd2 Bb4 {! Die V4 weiß was sie weiß und kennt das
"Falsche-Läufer-Endspiel" bestens.Remis durch Bediener abgeschätzt. In
dieser Partie war mehr für das Programm von Dan & Kathe Spracklen möglich.
Das Ausbauen bestehender Vorteile scheint keine ausgeprägte Stärke des
Fidelity-Zöglings zu sein.} 1/2-1/2

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.20"]
[Round "3"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "A43"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "115"]
[EventDate "2023.11.20"]

1. d4 c5 2. d5 {Ende Buch} b5 3. e4 a6 4. Nf3 e6 {Ende Buch. Sicher keine
besonders günstige Eröffnung aus Sicht des Nachziehenden, aber auf
unbekanntem Terrain kann man den Gegner auch einmal auf dem falschen Fuß
erwischen.} 5. dxe6 dxe6 6. Qxd8+ Kxd8 7. Bg5+ {7. a2-a4 war zu präferieren,
was auch das Kittinger-Programm mit einiger Sorge analysierte.} Be7 8. Nc3 {
? a2-a4 wird weiter verschmäht.} Bb7 9. O-O-O+ Ke8 10. Bxe7 Nxe7 {[#] ? hier
ist 10. ...Ke8xe7 klar zu präferieren.} 11. Bxb5+ {! ein guter Zug. Obgleich
die Damen vom Brett sind, herrscht sofort Feuer in der Begegnung.} axb5 12.
Nxb5 Nc8 13. Nc7+ Ke7 14. Nxa8 Bxa8 15. Rhe1 Nd7 16. Re2 Rd8 17. a4 {die V4
fokussiert sich auf den Freibauer auf der a-Linie. Doch wird der Bauer
genügend Unterstützung erfahren?} Nd6 18. Ng5 h6 {? klar schwächer als 18. .
..Sd6-c4. Weiß hat nun leichten Vorteil.} 19. Rxd6 hxg5 20. Ra6 Kf6 {? wieder
nicht präzise gespielt.} 21. f3 {? 21. Te2-d2, mit Fesselung des Springers
auf d7 war die eindeutig bessere Wahl.} Ne5 22. Rd2 Rb8 {es war gut sich nicht
auf den Turmtausch einzulassen.} 23. b3 c4 24. b4 {verständlich, spielt sich
ja quasi von selbst, war aber dennoch nicht optimal. Schwarz erhält gutes
Gegenspiel.} c3 25. Rd1 g4 {das Kittinger-Programm ist ein zäher Gegner.} 26.
f4 {? das Programm der Spracklens scheint in diesem Endspiel überfordert zu
sein.} Nc4 27. Rd4 Nd2 28. e5+ Kg6 29. g3 Bf3 {? 29. ...Sd2-f3 war eindeutig
vorzuziehen.} 30. Rad6 Rh8 31. Rxd2 {das Qualittätsopfer war quasi
unumgänglich.} cxd2+ 32. Rxd2 Kf5 {[#]die Partie war bis hier hin schon sehr
spannend, doch diese wird sogar noch steigen.} 33. a5 g5 34. fxg5 Kxg5 35. Kb2
Kf5 {? deutlich schwächer als T8-a8. Die weißen Freibauern am Damenflügel
sind natürlich mächtig.} 36. c4 {? für unsere Oldies nicht zu erkennen,
aber nun dreht sich der leichte Vorteil ins schwarze Lager.} Ra8 {!} 37. Rd7
Kxe5 38. Rxf7 Kd4 39. Rf4+ {? nun gibt es kaum noch Rettung für den
Anziehenden.} Kd3 40. Kb3 {? die Endspielbehandlung lässt zu wünschen übrig.
} e5 {dieser Bauer ist gigantisch und entscheidet die Partie zugunsten des
Nachziehenden.} 41. Rf5 e4 42. Rd5+ Ke2 43. Re5 e3 44. Kc3 Kf2 45. c5 e2 46.
Kd2 Rb8 {! das Programm von Dave Kittinger spielt in diesem Endspiel einfach
stark.} 47. Kc3 e1=Q+ 48. Rxe1 Kxe1 49. a6 Be2 50. a7 Ra8 51. c6 Rxa7 52. Kd4
Ra2 {sehr gute Endspieltechnik.} 53. Kc5 Rb2 54. c7 Rc2+ 55. Kb6 Bf3 56. b5 Kf2
57. Ka5 Rxc7 58. b6 {und die schnelle V4 gibt auf. Eine sehr spannende, ja
dramatische Partie. Wieder konnte das Fidelity-Programm seinen leichten
Vorteil nicht ausbauen und wurde vom Super Expert C im Endspiel
lehrbuchmäßig ausgespielt.} 0-1

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.23"]
[Round "4"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "B59"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "208"]
[EventDate "2023.11.23"]

1. e4 c5 2. Nf3 Nc6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 d6 6. Be2 e5 7. Nb3 Be7 8.
O-O O-O 9. f4 a5 10. a4 {Ende Buch} exf4 11. Bxf4 Be6 {Ende Buch.} 12. Bb5 Na7
13. Bd3 h6 14. Kh1 Nc6 15. Nd2 Qb6 16. Rb1 {hier gab es sicherlich bessere
Züge wie z.B. 16. Sc3-d5, dennoch ist die Stellung ausgeglichen.} Ne5 17. Bb5
Rac8 18. Nf3 Qc5 19. Nd4 Nc4 20. Nxe6 fxe6 21. Rf3 Ne5 22. Be3 Qb4 23. Rf4 Nc4
24. Bd4 {? ein taktischer Fehler, 24. Lb5xc4 war angesagt.} Rf7 {? doch das
Programm der Spracklens begeht darauf hin einen noch größeren Fehler, dabei
hätte es so gut für Schwarz aussehen können:} (24... Nxb2 25. Qg1 Rxc3 26.
Bxc3 Qxc3 27. Rf3 Qe5 28. c3 Nxe4 29. Rxf8+ Bxf8 30. Rxb2 Qxc3) 25. e5 {
! und plötzlich liegen alle Vorteile in weißer Hand.} dxe5 26. Bxe5 Rc5 {
? ein weiterer taktischer Schnitzer. 26. ...Sc4xe5 hätte den Schaden ein
klein wenig begrenzen können. Das Kittinger Programm steht bereits auf Gewinn!
} 27. Bxf6 Rxf6 28. Rxf6 Bxf6 29. Ne4 Rxb5 {noch das Beste, aber bereits
völlig chancenlos.} 30. Nxf6+ {? 30. a4xb5 war wesentlich stärker.} gxf6 31.
axb5 Qxb5 {? klar schwächer als 31. ...Sc4-d2. Die V4 kann in dieser Partie
taktisch nicht überzeugen.} 32. Qg4+ {aber auch dem Super Forte C fehlt hier
der Weitblick:} (32. Qd3 Qd5 33. Qg6+ Kf8 34. Qxf6+ Ke8 35. Re1 Kd7 36. Qf7+
Kd8 37. b3 Nd6 38. Qxe6 Qxe6 39. Rxe6 Kd7 {nun gut, das war für beide Geräte
doch etwas zu viel.}) 32... Kf7 33. Qh3 {auch nicht präzise gespielt.} h5 {
? mehr Widerstand war mittels 33. ...Sc4-d2 möglich.} 34. Qd3 {!} Kg7 {?} 35.
Rd1 a4 36. Qg3+ {? hier gab es eine Reihe wesentlich stärkerer Züge, dennoch
steht der Anziehende auf Gewinn.} Kf7 {? offenbar ist die Stellung zu
kompliziert für unsere Streithähne.} 37. Rd8 {! sehr gut gespielt.} e5 38.
Qg8+ Ke7 39. Rf8 Kd6 40. Rf7 Na5 41. c4 Nxc4 42. Qd8+ Kc5 43. Rc7+ Kb4 44. Qe7+
Ka5 45. Rc5 Qxc5 46. Qxc5+ b5 47. g3 e4 48. Qc7+ Kb4 49. Qe7+ Kb3 50. Qxe4 Nxb2
51. Qe3+ Kb4 52. Qd2+ Kb3 53. Qd5+ Kb4 54. Qxh5 a3 55. Qf7 Na4 56. h4 Nc3 57.
Qxf6 a2 58. Qf1 Nb1 59. Qe1+ Ka4 60. Qe4+ b4 61. g4 {? macht sich das Leben
unnötig schwer.} Ka3 {[#] ?} 62. Qe3+ {? Wahnsinn..., schmeißt allen Vorteil
weg.} b3 63. Qa7+ Kb2 64. Qd4+ Nc3 65. Qd2+ Kb1 66. Qxc3 a1=Q {? vergibt das
Remis, welches möglich war:} (66... b2 67. Qd3+ Kc1 68. Qe3+ Kb1 69. Qe4+ Kc1
70. Qc6+ Kb1 {usw. Hat die Elite V4 hier vor lauter Schachgeboten die
Orientierung kpl. verloren?}) 67. Qxb3+ Kc1 68. Kg2 Qd4 69. Qf3 Qd2+ 70. Kh3
Qh6 71. Qe4 Qa6 72. Qe3+ Kb1 73. h5 Qf1+ 74. Kg3 Qc4 75. g5 Qc7+ 76. Qf4 Qe7
77. g6 Qg7 78. Qe4+ Kb2 79. Kh4 Qf8 80. Qe2+ Kc1 81. Qe3+ Kc2 82. h6 Qf6+ 83.
Qg5 Qd4+ 84. Kh3 Qc3+ 85. Kh2 Qc7+ 86. Qg3 Qa5 87. Qg2+ Kc1 88. g7 Qe5+ 89. Qg3
Qe2+ 90. Kh3 Qe6+ 91. Kg2 Qe2+ 92. Kg1 Qd1+ 93. Kf2 Qc2+ 94. Ke3 Qc5+ 95. Ke4
Qc4+ 96. Kf5 Qf7+ 97. Kg5 Qd5+ 98. Kf6 Qc6+ 99. Kf5 Qc2+ 100. Kg5 Qc5+ 101. Kh4
Qc4+ 102. Qg4 Qg8 103. Qd4 Kb1 104. Kg5 Qb3 {und Fidelity V4 gibt auf. Eine
verdiente Niederlage des Fidelity V4.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.23"]
[Round "5"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "B50"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "104"]
[EventDate "2023.11.23"]

1. e4 c5 2. Nf3 d6 {Ende Buch} 3. Bd3 {natürlich spielbar, aber für das
menschliche Auge nicht sehr wohltuend.} Nf6 4. c3 Nc6 5. Bc2 e5 6. O-O Bg4 7.
d3 Be7 8. Nbd2 {Ende Buch} b5 9. h3 Bh5 10. Nb3 b4 {besser war hier
beispielsweise mit der kurzen Rochade zu antworten.} 11. Be3 Qd7 {? erneut
ungenau gespielt.} 12. Qe2 {? verpasst den schönen Bauernvorstoß 12. d3-d4.}
O-O 13. a3 a5 14. Nbd2 bxc3 15. bxc3 d5 16. Ba4 d4 {? ein Fehler. Nach 16. ...
Ta8-c8 kann Schwarz gegenhalten.} 17. cxd4 exd4 18. Bf4 Qe6 19. Rfe1 Rfc8 20.
Rab1 Ra7 21. Bb3 Qd7 22. g4 Bg6 {? das kleinere Übel war 22. ...Sf6xg4. Weiß
steht fortan auf Gewinn.} 23. Nc4 Rf8 24. Ba4 Qc8 25. Nb6 Qb7 {Das V4-Programm
von Fidelity setzt seinen Gegner gewaltig unter Druck.} 26. Nd5 Qa6 27. Nc7 {
? klar schwächer als 27. ...Sd5xe7+.} Qc8 28. Bxc6 {? erneut ein
zweitklassiger Zug, anzuraten war 28. Sc7-d5.} Rxc7 29. Bxc7 Qxc7 30. Ba4 {
? Weiß hat den roten Faden verloren, erforderlich war 30. Lc6-b5.} h5 31. Nh4
Nxg4 {? wer weiß, ob Weiß nach 31. ...Sf6-h7 die Partie noch gewonnen hätte.
} 32. hxg4 Bxh4 33. gxh5 Bh7 34. Qg4 Bf6 {? erleichtert dem Gegner das
Gewinnen.} 35. Bb3 {!} Qc8 {? es gab aber auch keine Rettung mehr.} 36. Qxc8
Rxc8 37. Bd5 Kf8 38. Rb5 Bg5 {? das Kittinger-Programm besitzt keine
Widerstandskraft mehr.} 39. Reb1 f5 {?} 40. Be6 Re8 41. exf5 Be7 {?} 42. Rxa5
Bg8 43. Rb7 Bf7 44. Bxf7 Kxf7 45. Rxc5 Kf8 46. Rcc7 Kf7 47. a4 Kf8 48. Kg2 Bf6
49. Rf7+ Kg8 50. h6 Be5 51. f4 Bf6 52. hxg7 Bd8 {und der Super Expert C ist
des Spielens müde geworden. Das aktive Spiel der V4 konnte gefallen, obgleich
die Gewinnführung doch etwas wackelig war.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.24"]
[Round "6"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C81"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "129"]
[EventDate "2023.11.24"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. O-O Nxe4 6. d4 b5 7. Bb3 d5 8. dxe5
Be6 9. Qe2 Be7 10. c4 bxc4 11. Ba4 Bd7 12. Nc3 Nc5 13. e6 fxe6 14. Bxc6 Bxc6
15. Ne5 Qd6 16. Qh5+ g6 17. Nxg6 {Ende Buch} hxg6 18. Qxh8+ Kd7 {[#] Ende Buch.
Es ist eine Stellung nach dieser langen Eröffnungsvariante entstanden, welche
trotz materiellem Vorteil für Weiß etwas besser für Schwarz ist. Solche
dynamischen Positionen sind äußerst interessant. Wer von den beiden
Kontrahenten versteht es besser mit der Stellung umzugehen?} 19. Qd4 {? die
Dame sollte nach g7 ziehen.} e5 {spielt sich quasi von selbst.} 20. Qg4+ Qe6
21. Qxe6+ Kxe6 22. Nd1 {die bessere Option bestand in 22. Sc3-e2. Der Vorteil
des Nachziehenden wird zunehmend deutlicher.} Nd3 {? hier verpasst das
Programm der Spracklens das klar stärkere 22. ...Ta8-b8.} 23. b3 cxb3 24. axb3
Nc5 25. Rb1 Rb8 26. Re1 d4 27. f4 e4 {? auch hier gab es mit 27. ...Sc5-d3
eine stärkere Option für den Nachziehenden.} 28. Nf2 e3 29. Bxe3 {! nur so
kann die Stellung des Weißen etwas entkrampft werden.} dxe3 30. Rxe3+ Kf7 {
[#]die Materialbilanz ist nun ausgeglichen, dennoch steht Schwarz leicht
besser.} 31. Ng4 Be8 32. Ne5+ Kg8 {? danach ist der moderate Vorteil der V4
weg, 32. ...Kf7-f8 war anzuraten.} 33. Nc6 Bxc6 34. Rxe7 Bd5 35. Rxc7 Ne6 36.
Ra7 Rb6 {? auch nicht präzise gespielt. Schwarz sollte mit 36. ...Se6xf4
fortsetzen.} 37. g3 Bxb3 38. Kf2 Nc5 39. Ke3 Rb4 {die Partie befindet sich auf
Remis-Kurs.} 40. h3 Rc4 41. h4 Rc3+ 42. Kd4 Rc4+ 43. Ke5 Rb4 44. Ra1 Rb5 45.
Kd4 Bf7 46. Re1 Ne6+ 47. Kc3 Rc5+ 48. Kd2 Rc6 49. Rb1 Nc5 50. Ke3 Rc8 51. Rc1
Kf8 52. Rc2 Be6 53. Rc3 Bg4 54. Rc4 Be6 55. Rc2 Bf5 56. Rb2 Rd8 57. Rb6 Ke8 58.
Rc6 Rd3+ 59. Ke2 Bg4+ 60. Kf1 Rd1+ 61. Kg2 Rd2+ 62. Kg1 Rd1+ 63. Kg2 Rd2+ 64.
Kg1 Rd1+ 65. Kg2 {Remis durch 3-fache Stellungswiederholung. Eine sehr
interessante Partie, in welcher die V4 ihren anfänglichen Vorteil nicht
ausbauen konnte. Der schnelle Super Expert C hat sich dann im richtigen Moment
durch ein Opfer aus einer immer noch misslichen Lage befreien können.} 1/2-1/2

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.25"]
[Round "7"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "C77"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "113"]
[EventDate "2023.11.25"]

1. e4 e5 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 5. d4 {Ende Buch} exd4 {Ende Buch} 6.
e5 Ne4 7. O-O Nc5 8. Bg5 Be7 9. Bxe7 Qxe7 10. Bxc6 dxc6 11. Qxd4 Bf5 12. Na3
Rd8 13. Qf4 Be4 14. Rad1 Rxd1 15. Rxd1 Bxf3 16. gxf3 {? schwächer als 16.
Df4xf3, da...} (16. Qxf3 Qxe5 17. Nc4 Qe6 18. Na5 O-O 19. a3 Qc8 {der schwarze
Mehr-Bauer kaum ins Gewicht fällt. Dies ist allerdings für einen Oldie
strategisch korrekt nicht abzuwägen.}) 16... O-O 17. Qe3 {auch hier vermag 17.
Sa3-c4 mehr zu überzeugen.} Na4 {? klar schwächer als 17. ..Sc5-e6.} 18. b4 {
? ein ganz schwacher Zug. Nach 18. Sa3-c4 kann Weiß nahezu Ausgleich erzielen.
} Nb6 {! Schwarz erlangt Vorteil.} 19. Qc5 {? danach steht das Programm der
Spracklens schon auf Verlust.} Qg5+ 20. Kh1 Nd5 {!} 21. Rg1 {? die V4 ist
völlig von der Rolle, der weiße Springer musste unbedingt ins Geschehen
zurück gebracht werden.} Qf5 {21. ...Dg5-f4 war stärker, aber es fürhren
bereits viele Wege nach Rom.} 22. Rg3 Qxe5 23. c4 b6 24. Qxc6 Nxb4 25. Qe4 Re8
26. Rg1 Qxe4 27. fxe4 Rxe4 {[#]das Endspiel ist für den Anziehenden völlig
hoffnungslos.} 28. Rd1 g6 29. Rd2 Re5 30. Kg2 Kg7 31. Rb2 Nd3 32. Rd2 Ne1+ 33.
Kh1 Ra5 34. Nb1 Nf3 35. Rd7 Rxa2 36. Kg2 Nh4+ 37. Kg3 Nf5+ 38. Kg2 Ne3+ 39. Kg3
Nxc4 40. Rxc7 b5 41. Rd7 a5 42. f3 Rc2 43. h3 a4 44. Rb7 a3 45. Nxa3 Nxa3 46.
Rb6 Rb2 47. Rb8 b4 48. Kf4 b3 49. Ke3 Nc4+ 50. Kd4 Nd2 51. f4 Ra2 52. Kc3 Kf6
53. Rb5 b2 54. Rxb2 Ne4+ 55. Kb3 Rxb2+ 56. Kxb2 Kf5 57. Kc1 {und die schnelle
V4 gibt auf. Eine sehr starke Partie des Kittinger-Schützlings, welcher von
der Hardware-Power des Mephisto Phoenix offenbar sehr profitieren kann.} 0-1

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.25"]
[Round "8"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "C30"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "109"]
[EventDate "2023.11.25"]

1. e4 e5 2. f4 Bc5 3. Nf3 d6 4. c3 Bb6 {Ende Buch} 5. Bd3 {Ende Buch, wobei
der letzte Buchzug nicht unbedingt eine Offenbarung darstellt.} exf4 6. Bc2 d5
{? 6. ...Sg8-e7 war deutlich besser.} 7. exd5 Qe7+ 8. Kf1 {? das ist
hinsichtlich Königssicherheit ein Blunder. Erforderlich war 8. Dd1-e2. Bei
abgetauschten Damen ist die weiße Königsposition weit weniger gefährlich.}
Nf6 9. c4 Ng4 {? und nun dreht der Vorteil wieder in Richtung Novag Super
Forte C. 9. ...c7-c6 und Schwarz kann sehr zufrieden sein. Die Stellung ist
allerdings sehr komplex und es wird noch wilder.} 10. d4 Ne3+ 11. Bxe3 fxe3 12.
Nc3 {? hier verpasst das vorteilhafte Kittinger-Programm 12. c4-c5.} g6 13. a3
c6 {? schwächer als 13. ...a7-a6.} 14. dxc6 {? und der Anziehende verpasst
das starke 14. d5-d6, was die V4 vorgeschlagen hätte.} bxc6 15. d5 {? das
macht den schwarzen Läufer auf b6 zum Riesen.} O-O 16. b4 {?erneut unpräzise
gespielt, das Programm der Spracklens hat Vorteil.} Ba6 17. Bd3 Qf6 {[#] ?
führt nur zum Ausgleich, im Gegensatz zu 17. ..c6-c5. Ein Blick auf die
Stellung verdeutlicht allerdings, wie unübersichtlich diese ist. Eigentlich
sollte hier das "Dschungelschach" des Elite V4 besser zurechtkommen.} 18. Rc1
cxd5 19. Nxd5 Qb2 {? und plötzlich steht Weiß wieder besser. Notwendig war
19. ...Df6-e6.} 20. Rc2 {? doch auch der Super Expert C ist mit der Stellung
überfordert. 20. Dd1-c2 hält den Vorteil.} Qb3 {? Wahnsinn, lediglch 20. ...
Db2xa3 erzielt Ausgleich.} 21. Ne7+ {? und lediglich 21. Kf1-e2 hält den
Vorteil fest. Die Stellung ist eindeutig für unsere Oldies überfordernd.} Kg7
22. Qa1+ f6 23. Rc3 {genauer ist 23. Da1-c3.} Qa4 24. Be4 Re8 {[#]} 25. Nf5+ {
und nun zieht das Kittinger-Programm doch den Kürzeren gegen den
Dschungelkönig und verfängt sich in einer der taktischen Schlingpflanzen.}
gxf5 26. Bxa8 Nc6 27. Bxc6 {? 26. Kf1-e2 macht Schwarz noch etwas mehr
Probleme.} Qxc6 28. b5 {? nun hat das Kittinger-Programm komplett die
Orientierung verloren. Unbedingt erforderlich war 28. Kf1-e2.} e2+ 29. Ke1 Qc5
30. Kd2 Bb7 31. Re1 Ba5 32. Kc2 Re3 {? wesentlich schwächer als 32. ...Te8-e4.
} 33. Rxe3 Qxe3 34. Rc1 {? 34. Da1-d4 war anzuraten.Natürlich steht danach
die V4 immer noch klar auf Gewinn.} Be4+ 35. Kb2 Bd2 {der Stecker könnte
gezogen werden.} 36. Nxd2 Qxd2+ 37. Kb3 e1=Q 38. Rxe1 Bc2+ 39. Ka2 Bd3+ 40. Qb2
Bxc4+ 41. Kb1 Qxe1+ 42. Kc2 Qe2+ 43. Kc3 Qe5+ 44. Kc2 Qxh2 {nicht der
schnellste Weg, aber natürlich vollkommend ausreichend.} 45. Qb4 Qxg2+ 46. Kc3
Bf7 47. Qf4 Qh3+ 48. Kd2 Qxa3 49. Qxf5 Qb4+ 50. Ke3 Qe1+ 51. Kd4 Qg1+ 52. Kc3
h5 53. Qd3 h4 54. Kd2 Qg2+ 55. Ke1 {Novag Super Fortce C gibt auf. Eine hoch
dramatische Partie.} 0-1

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.26"]
[Round "9"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "B06"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "114"]
[EventDate "2023.11.26"]

1. e4 g6 2. d4 Bg7 3. Nf3 d6 4. Nc3 c6 5. Be2 Nd7 6. O-O Nh6 7. Re1 Qc7 8. a4
O-O {Ende Buch} 9. h3 {Ende Buch} b6 {9. ...e7-e6 war zu favorisieren. Weiß
besitzt bereits leichten Vorteil.} 10. Be3 Kh8 11. d5 {! aktiv gespielt.} Bb7
12. dxc6 Qxc6 13. a5 {schwächt die Bauernstruktur des Gegners.} bxa5 14. Rxa5
Nc5 15. Qd2 Ng8 16. Bxc5 dxc5 {[#]die schwaren Bauern auf a5 und c5 neigen zur
Schwäche.} 17. Qe3 Rfc8 18. Rd1 Qc7 19. Rda1 Bh6 20. Ng5 e6 21. e5 Bd5 {
? Schwarz stand bereits mit dem Rücken zur Wand, danach steht das
Kittinger-Programm quasi auf Verlust. Wesentlichg mehr Widerstand hätte 21. ..
.a7-a6 versprochen.} 22. Nb5 Qe7 23. f4 Rcb8 24. c4 Bc6 25. Nxa7 {etwas
schwächer als. 25. ...Sb5-d6.} Bb7 26. Qxc5 {? es ist keine Stärke der V4,
Stellungsvorteile auszubauen. Nach 26. Sa7-b5 ist die Lage des Nachziehenden
deutlich trostloser.} Bxg5 27. fxg5 Qxg5 28. Qf2 Rd8 29. b4 {? auch hier stand
via 29. c4-c5 eine bessere Fortsetzung für Weiß zur Auswahl.} Rd2 {? mehr
Gegenwehr war mittels 29. ...Td8-d4 möglich.} 30. h4 {[#]für einen Oldie
nicht zu erkennen, Schwarz erhält nach dem Schlagabtausch eine ausgeglichene
Materialbilanz, aber ein völlig verlorenes Endspiel, da die beiden weißen
vorgerückten Bauern nicht adäquat aufzuhalten sind. Es gab aber auch keine
wirkliche Alternative für den Nachziehenden.} Qxg2+ 31. Qxg2 Bxg2 32. R1a2
Rxa2 33. Rxa2 Bb7 34. b5 {eine starke Abwicklung des Spracklen_Programms.} f6 {
? etwas stärker war noch 34. ...Sg8-e7.} 35. exf6 {35. c4-c5 ist zu
präferieren.} Nxf6 36. c5 Ne4 37. c6 Nc3 38. cxb7 Rb8 39. Rc2 Nxe2+ 40. Rxe2
Rxb7 {[#]das Endspiel ist für Weiß gewonnen.} 41. Ra2 Kg7 42. Kf2 {nicht der
schnellte Weg, aber es gibt keine Not zur Eile.} Kf6 43. Ke3 Ke5 {? eine
winzige Chance auf etwas Gegenspiel war über 43. ...g6-g5 möglich, obgleich
bei genauem Spiel des Anziehenden die Niederlage des Kittinger-Schützlings
auch sicher ist.} 44. Ra5 Kd6 45. Ke4 Kc5 46. Ke5 h6 47. Kxe6 {ein
Endspiel-Riese ist die Fidelity-Maschine auch nicht, sonst wäre 47. Sa7-c8
gespielt worden.} g5 48. hxg5 hxg5 49. Kf5 Rg7 50. Kg4 Rh7 51. Kxg5 Rh1 {
? leitet den schnellen Untergang ein.} 52. Ra6 Rf1 53. b6 Rb1 54. Nc8 Kb5 55.
Ra7 Kc6 56. Rc7+ Kd5 57. Kf6 Rf1+ {und Super Expert C gibt auf. Auch wenn
auffällt, dass sich die V4 bei vorteilhaften Stellungen schwer tut, diese
Vorteile auszubauen, war dieser Sieg zweifelsfrei verdient.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.27"]
[Round "10"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "B08"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "126"]
[EventDate "2023.11.27"]

1. e4 d6 2. d4 g6 {Ende Buch} 3. Nf3 Nf6 4. Nc3 Bg7 {erkannte Zugumstellung,
die V4 ist bis einschließlich 6. Zug wieder im Buch.} 5. Be2 O-O 6. O-O {
Ende Buch} a5 {Ende Buch} 7. Bg5 Na6 8. e5 {! die strategisch richtige Antwort.
} Nh5 {? da steht der Springer einfach schlecht, gerade im Hinblick auf
fehlende Rückzugsmöglichkeiten.} 9. Re1 f6 10. exd6 Qxd6 11. Be3 Qb6 {
? ein typischer Zug für unsere Oldies, aber kein guter. Die Drohung auf b2
einzuschlagen ist keine wirkliche Drohung. Das Kittinger-Programm hat bereits
deutliches Übergewicht.} 12. Nd2 {! super gespielt!} Qxb2 {ein wenig besser
war wohl noch 12. ...f6-f5.} 13. Nd5 Be6 14. Nc4 Qb5 15. Nxe7+ Kh8 16. d5 Rad8
17. Nd2 Qe8 {[#] bis hier hin ganz stark vom Super Expert C gespielt.} 18. Bxa6
{? hier gibt das Kittinger Programm jedoch die Gewinnstellung ab und behält
nur noch einen leichten Vorteil Viel stärker war:} (18. Nxg6+ hxg6 19. dxe6
Qxe6 20. Rb1 Qd6 21. Bxh5 gxh5 22. Qxh5+ Kg8 23. Rxb7 Rfe8 {das war dann aber
aucvh für das Kittinger-Programm unter Mephisto Phoenix zu tief.}) 18... Qxe7
19. Bxb7 Bxd5 20. Bxd5 Rxd5 21. g4 f5 22. gxh5 f4 {? klar schwächer als 22. ..
.De7-d8.} 23. Bxf4 Qd7 24. c4 Rd3 25. Bg5 {? ein schwacher Zug, danach ist die
Partie ausgeglichen. Die beste Antwort war 25. Tf1-e1.} Bd4 26. Re3 Bxe3 27.
Bxe3 gxh5 28. Rb1 Rd8 {? aber in dieser Stellung verpasst die schnelle V4 28. .
..Dd7-f5, was für Ausgleich gesorgt hätte.} 29. Qf3 {? warum eigentlich
nicht 29. Dd1xh5? Aber dennoch liegen die Vorteile nun beim Anziehenden.} Qe7 {
? erneut zweitklassig, erforderlich war 29. ...Dd7-g4+.} 30. Ne4 {? die
Position überfordert beide Geräte bei Weitem, anzraten war 30. Tb1-e1.} Rf8
31. Bc5 Rdxf3 {eine weitere kleine Ungenauigkeit, zu bevorzugen war 31. ...
De7-g7.} 32. Bxe7 R8f4 33. Ng5 {? gibt dem Nachziehenden eine erneute Chance
in Richtung Punkteteilung. Wesentlich präziser war 33. Tb1-e1.} Rg4+ 34. Kf1
Rf5 35. Rb5 Rxb5 36. cxb5 Kg8 {[#]Weiß hat einen leichten Vorteil. Wird dies
jedoch für einen vollen Punkt reichen. in den zurückliegenden Partien hat
sich das Kittinger Programm im Endspiel unter Mephisto Phoenix gar nicht so
schlecht angestellt.} 37. h3 {? klar schwächer als 37. f2-f3.} Rd4 38. Bc5 Rd2
{? nun liegt aber auch die schnelle V4 daneben. Notwendig war 38. ...Td4-c4.}
39. a4 Rc2 40. Be3 Rc4 41. Ne6 Rxa4 42. Nxc7 Rb4 {[#]die entstandene Position
kann Schwarz nicht halten, es ist ein verlorenes Endspiel.} 43. Bc5 Rb1+ 44.
Ke2 a4 45. Kd2 {Super Forte C findet die korrekten Züge.} Rb3 46. Kc2 Rxh3 47.
b6 Rb3 48. Nd5 Rxb6 49. Bxb6 h4 50. Nf4 Kf7 51. Bd8 h3 52. Nxh3 Ke8 53. Bg5 Kf7
54. Nf4 Kg7 55. Kc3 h6 56. Bh4 Kf7 57. Kb4 Ke8 58. Kxa4 Kf7 59. Kb5 Kg7 60. Kc6
Kf7 61. Kd5 h5 62. f3 Kg7 63. Nxh5+ Kf7 {und das Programm der Spracklens gibt
die Partie auf. Ein verdienter Sieg des Turbo Super C, der gerade in der
Endsphase des Endspiels sehr überzeugend auftrat.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.11.30"]
[Round "11"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B00"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "194"]
[EventDate "2023.11.30"]

1. e4 b6 2. d4 Bb7 3. Bd3 e6 4. Nf3 c5 5. c3 Nf6 6. Qe2 cxd4 {Ende Buch} 7.
cxd4 {Ende Buch} Nc6 8. e5 {? ein verfrühter Vorstoß.} Nd5 9. Nc3 Ncb4 10. a3
{? strategisch eine weitere Ungenauigkeit. Der Läufer sollte nicht zum Tausch
angeboten werden.} Nxd3+ 11. Qxd3 Be7 12. O-O Rc8 13. Bd2 Nxc3 14. bxc3 Qc7 {
[#]Weiß hat in der Eröffnung gar nichts erreicht, im Gegenteil.} 15. Rfe1 Qc4
16. Qxc4 Rxc4 17. h3 Bxf3 {nicht optimal, diesen starken Läufer einzutauschen,
aus Sicht des Oldies jedoch nachvollziehbar.} 18. gxf3 Ra4 19. Bc1 Kd8 20. Rb1
Rc4 21. Rb3 Kc7 22. Bd2 Kc6 23. Reb1 Rc8 24. Kf1 d6 25. exd6 Kxd6 {bis hier
hin alles sehr gut vom Kittinger-Programm gespielt. Wie kommt Schwarz nun aber
weiter?} 26. f4 g6 27. Kg2 {? na dass ist sicherlich die falsche Richtung.} Kd5
28. Kf3 {? in dieser Phase spielt das Programm der Spracklens einfach nicht
gut.} Ra4 29. Bc1 a6 {? da war bereits deutlich mehr möglich:} (29... Kc4 30.
Ke2 Ra5 31. Kd2 Bd6 32. Kc2 Rh5 33. a4 Rxh3 {und der erste Bauer fällt.
Schwarz steht danach deutlich besser.}) 30. Ke3 b5 31. Kf3 {? in der Tat fehlt
aktuell die Orientierung.} Rac4 32. Bd2 h5 {? wesentlich schwächer als 32. ...
Tc4-a4.} 33. Ke3 Bh4 {[#]vermutlich ist an dieser Stelle die Stellung für
Weiß zu halten.} 34. Ke2 R8c6 35. f3 Rc7 36. Kd3 Ra4 37. Rd1 Rc6 38. Kc2 Be7
39. Kb2 Rc8 40. Re1 Rac4 41. Re5+ Kd6 42. Rb4 Bf6 43. Re2 Kd5 44. Rxc4 {
nicht präzise.} Kxc4 45. Re1 a5 46. Kc2 Be7 {Schwarz kann keinen vernünfigen
Plan mehr finden, die Blockade des Gegners auszuhebeln.} 47. Ra1 {? Weiß
sollte die Stellung mit 47. a3-a4 absichern.} a4 48. Bc1 Rd8 49. Bb2 Rd5 50.
Rg1 Rf5 51. Bc1 Bh4 52. Bd2 Rd5 53. Rg2 Be7 54. Bc1 Bf6 55. Rd2 Rf5 56. Re2 Bg7
57. Re1 Bh6 58. Re4 Bf8 59. Kb2 Bd6 60. Kc2 Bc7 61. Bd2 Bb8 62. Be3 Rd5 63. Kb2
Bc7 64. Bd2 Kd3 65. Bc1 Bd8 66. Re3+ Kc4 67. Kc2 Ba5 68. Bd2 Bc7 69. Re2 Bb8
70. Re4 Bd6 71. Kb2 Bc7 72. Kc2 Bb8 73. Bc1 Bd6 74. Re2 Bf8 75. Re4 Bh6 76. Bd2
Bg7 77. Re1 Bf8 78. Bc1 Be7 79. Re5 Rd7 80. Bb2 Bf8 81. Bc1 Rc7 82. Rg5 Be7 83.
Re5 Bf6 84. Re1 Bh4 85. Re4 Bg3 86. Bd2 Rd7 87. Be3 Rd5 88. Bd2 Bf2 89. Re2 Bh4
90. Rg2 Be7 91. Bc1 Rf5 92. Rg1 {? das räumt dem Nachziehenden tatsächlich
noch einmal eine Sieg-Chance ein.} Bh4 {? doch das Programm von Dave Kittinger:
ergreift die Chance nicht:} (92... Bd6 93. Re1 Bxf4 94. Bxf4 Rxf4 95. Rb1 Rxf3
96. Rb4+ Kd5 97. Rxb5+ {und Schwarz steht auf Gewinn.}) 93. Bd2 Bf6 94. Re1 Bg7
95. Bc1 Bh6 96. Re4 Bf8 97. Kb2 Be7 {und der Bediener ist nun dankbar für das
Erreichen der 50-Zug-Remis Regel. Ein glücklicher halber Punkt für das
Programm der Spracklens.} 1/2-1/2

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.01"]
[Round "12"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "B00"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "111"]
[EventDate "2023.12.01"]

1. e4 Nc6 2. d4 e5 3. dxe5 Nxe5 {Ende Buch} 4. Nf3 Qf6 5. Nxe5 Qxe5 6. Bd3 {
Ende Buch} d5 7. Nd2 dxe4 {[#]} 8. Nxe4 {? ich traute meinen Augen nicht. Ein
echtkurzzügiger Horizonteffekt, trotz massiver Beschleunigung. Dieser kosten
eine Offizier und somit die Partie.} f5 9. Qh5+ g6 10. Qe2 fxe4 11. Bxe4 Ne7 {
? mehr hätte 11. ...Lf8-g7 überzeugt.} 12. c3 {? das Kittinger-Programm
kontert mit einem zweitklassigen Zug. Mehr Widerstand leistet 12. Lc1-d2.} Bg7
13. g3 Bf5 {13. die kleine Rochade wäre eine stärkere Alternative.} 14. Bxb7
Qxe2+ 15. Kxe2 Rb8 16. Bg2 Bd7 17. Re1 Bb5+ 18. Kd1 Rd8+ 19. Bd2 Rf8 20. f4
Ba4+ 21. Kc1 Rf6 22. h3 {? danach könnte man auch gleich den Stecker ziehen.}
Rfd6 23. Re2 Bb5 24. Rf2 Nf5 25. a4 Bc4 26. g4 {?} Ng3 27. Kc2 Ne2 {deutlich
stärker war 27. ...Lc4-d3+. Doch die V4 kann sich in dieser Position
praktisch alles erlauben.} 28. Bc1 Bd3+ 29. Kd1 Re6 30. Bd2 Bc4 31. Kc2 Rb6 32.
Rxe2+ Bxe2 33. Re1 Rxb2+ 34. Kxb2 Rxd2+ 35. Kc1 Ra2 36. Bf3 Ra1+ 37. Kd2 Bxc3+
38. Kxc3 Rxe1 39. Bc6+ Ke7 40. Kd2 Rf1 41. Kxe2 Rxf4 42. a5 Kd6 43. Ke3 {
? es geht steil bergab.} Rb4 44. Be4 {?} Ra4 45. Bc2 Rxa5 46. h4 Ra3+ 47. Kf4
c5 48. h5 gxh5 49. gxh5 h6 50. Bh7 a5 51. Bg8 a4 52. Bf7 Ra1 53. Ke3 a3 54. Kf2
a2 55. Bxa2 Rxa2+ 56. Ke1 {und der schnelle Super Expert C streckt die Waffen.
Eine blamable Vorstellung des Kittinger-Schürtzlings.} 0-1

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.02"]
[Round "13"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "B06"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "94"]
[EventDate "2023.12.02"]

1. e4 d6 2. d4 g6 {Ende Buch} 3. Nc3 Bg7 4. Bc4 {Ende Buch} Nc6 5. Bb5 a6 6.
Bxc6+ bxc6 7. Nf3 Bg4 8. Qd3 Bxf3 9. gxf3 Nf6 10. Be3 Qb8 11. Qc4 Qb7 12. b3
O-O 13. O-O-O e6 {[#]Weiß konnte in der Eröffnungsphase seinen Anzugsvorteil
nicht nutzen.} 14. Rhg1 Rfe8 15. Rg5 {der Turm kann hier nicht wirklich etwas
ausrichten.} d5 {ein besserer Plan war 15. ...a6-a5.} 16. Qa4 {? kein guter
Zug, nun kann Schwarz Vorteil erlangen.} Qb6 {? verpasst folgende Gelegenheit:}
17. Rgg1 a5 18. Rg5 {? die V4 ist dieser fast geschlossenen Stellung recht
orientierungslos.} Rab8 {? wesentlich schwächer als 18. ...Le7-f8.} 19. h3 Qa6
20. Qa3 Bf8 21. Qb2 a4 {mutig gespielt.} 22. Nxa4 dxe4 23. Nc5 Qa7 24. f4 Nd7
25. Re1 {? ein Fehler.} Nxc5 26. dxc5 Red8 {? das ging deutlich besser:} (26...
Bg7 27. Bd4 Bxd4 28. Qxd4 Qxa2 29. Rxe4 Qa6 30. Qc3 Qf1+ 31. Qe1 Qxh3 {und
Schwarz verfügt über einen gesunden Bauern mehr.}) 27. Bd4 {! dennoch
besitzt der Nachziehende die aussichtsreichere Stellung.} f5 28. Reg1 {? nicht
genau gespielt.} Ra8 {? hier hätte wohl Schwarz die Partie in Richtung Sieg
einschlagen können:} (28... Rd5 29. Bh8 Rd7 30. R5g2 Qxc5 31. Be5 Rbd8 32. a4
Bh6 33. b4 Qd5 34. Kb1 Rb8 35. h4 c5 36. b5 Ra8 37. h5 Rxa4 38. hxg6 Qd1+ 39.
Qc1 Rb4+ 40. Bb2 Qxc1+ 41. Rxc1 hxg6 42. Rxg6+ Bg7 {aber wie sollte das der
Super Forte C sehen?}) 29. a4 Rd7 30. Be3 {? diese Diagonalse sollte der
weißer Läufer nicht freiwillig aufgeben.} Bg7 31. Qa2 Qa6 {!} 32. Rh1 Qe2 33.
Rgg1 Kh8 34. Qa3 Bc3 {genauer war 34. ...e6-e5.} 35. Kb1 Rad8 36. Qc1 Bf6 37.
Qf1 Qf3 38. Qc4 Rd1+ {? ein Verlustzug. Das Kittinger-Programm war sich
offenbar nicht bewusst, dass nach dem Schlagabtausch eine verlorene Stellung
zur Folge hat. Nach 38. ...e6-e5 ist es Weiß, welcher um das Remis kämpfen
muss.} 39. Rxd1 Rxd1+ 40. Rxd1 Qxd1+ 41. Bc1 Qd5 {? verliert sofort. 41. ...41.
...Dd1-e1 hätte noch etwas Widerstand ermöglicht.} 42. a5 {42. Dc4xd5
gewinnt natürlich schneller:} (42. Qxd5 exd5 43. a5 Bh4 44. Bb2+ Kg8 45. a6
Bxf2 46. a7 Bxc5 47. a8=Q+) 42... Qd7 43. a6 Qc8 44. a7 e3 45. fxe3 Qa8 46.
Qxe6 Bc3 47. Qf7 Qc8 {und Schwarz gibt auf. Erneut kann sich hier der
stärkere Taktiker durchsetzen, obgleich das Programm von Dave Kittinger lange
Zeit, nicht zuletzt durch vernünftiges Positionsspiel deutlich besser stand.}
1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.03"]
[Round "14"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "C34"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "49"]
[EventDate "2023.12.04"]

1. e4 e5 2. f4 exf4 3. Nf3 d6 4. d4 g5 5. h4 g4 6. Ng1 Bh6 {Ende Buch} 7. Ne2 {
Ende Buch. Super Forte C spielt das Königs gambit sehr gerne, der Erfolg
indes bleibt jedoch aus. Schwarz steht bereits besser.} f3 {? naturgemäß
sind unsere alten Schätze beim Königs Gambit per se überfordert. Anzuraten
war 7. ...Dd8-f6.} 8. gxf3 {? das gilt ganz besonders für das Programm von
Dave Kittinger. Nach 8. Se2-f4 kann Weiß gegenhalten.} gxf3 9. Nf4 Bg4 10. Qd3
Qf6 11. Qe3 Nc6 {kraftvoll vom Spracklen-Programm gespielt. Die weiße
Stellung ist bereits unheilbar verkorkst.} 12. c3 Nce7 {[#] noch stärker war
die lange Rochade.} 13. e5 {? die Stellung an dieser Stelle zu öffnen, deutet
auf keine guten Parameter bei der Königssicherheit hin. Der eigene König
steht völlig offen in der Brettmitte und der schwarze Bauer auf f3 ist wie
ein Sargnagel in dem weißen Figurenaufbau.} dxe5 {wesentlich stärker 13. ...
Df6-f5, aber Weiß hat dennoch keinerlei Gegenspiel.} 14. Qxe5 {noch das Beste.
} O-O-O 15. Qxf6 {15. etwas mehr Widerstand versprach 15. Sb1-a3.} Nxf6 16. Nd3
Bxc1 17. Nxc1 Nf5 18. Bd3 Ng3 {[#]welch grausame Position für den Führer der
weißen Steine.} 19. Rh2 Bh5 20. Kf2 {? anzuraten war 20. Ke1-d2.} Rhg8 21. Na3
{? das Ende naht.} Rde8 22. Nc4 {? insgesamt eine sehr schwache Partie des
Kittinger-Schützlings.} Ng4+ 23. Kxg3 Nxh2+ 24. Kh3 Rg2 25. Bf5+ {und der
schnelle Super Forte C gibt auf. Eine krachende Niederlage gegen die
beschleunigte V4.} 0-1

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.04"]
[Round "15"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "A34"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "116"]
[EventDate "2023.12.04"]

1. c4 c5 2. Nc3 Nf6 3. Nf3 d5 4. cxd5 Nxd5 5. e4 Nb4 6. Bc4 Be6 7. Bxe6 Nd3+ {
Ende Buch} 8. Kf1 fxe6 9. Ng5 {Ende Buch} Qd4 10. Qf3 Ne5 11. Qe3 Nbc6 12. Kg1
Qxe3 13. dxe3 Nd8 {[#]Weiß besitzt einen leichten positionellen Vorteil.} 14.
Nb5 Kd7 15. b3 Kc6 16. Nc3 h6 17. Nh3 g5 18. f4 Ng4 19. fxg5 {? kein guter Zug
des Anziehenden.} Bg7 20. Bd2 hxg5 {anzuraten war 20. ...Sd8-f7. Nun ist die
Partie im Lot.} 21. Nxg5 {[#]} Nxe3 {? einige Züge führen zum Ausgleich, der
Textzug lässt den Super Forte C jedoch in die Niederlage gleiten.} 22. Bxe3
Bxc3 23. Rc1 Bb4 24. h4 {Fidelity V4 nutzt den schwachen Moment des Kittinger
Programms eiskalt aus.} Ba3 25. Rc4 Rh5 {? das verschlimmert die Lage nur.} 26.
g4 b5 27. Rc2 Rh6 28. Nf3 Rf6 29. Kg2 Nf7 30. g5 {die beiden weißen
verbundenen Freibauern sind natürlich spielentscheidend.} Rg8 31. Bxc5 Bxc5
32. Rhc1 e5 33. Rxc5+ Kb6 34. Nxe5 Nxe5 35. Rxe5 Rh6 36. Kg3 Rh7 37. a4 bxa4
38. bxa4 Kb7 39. Rb5+ Ka8 40. Rc7 Rgh8 41. Ra5 a6 42. Rxa6+ Kb8 43. Raa7 Rxh4
44. Rcb7+ Kc8 45. Rxe7 Kb8 46. g6 Rh3+ 47. Kf4 R8h4+ 48. Ke5 Re3 49. Kf5 Rf3+
50. Kg5 Rff4 51. Rab7+ Kc8 52. Rec7+ Kd8 53. Rf7 Rfg4+ 54. Kf6 Kc8 55. Ra7 Kb8
56. Rae7 Rh8 57. g7 Rd8 58. Re5 Rxg7 {und Super Forte C gibt auf. Einmal nicht
tief genug gerechnet, sofort bestrafte dies die schnelle V4 gnadenlos.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.06"]
[Round "16"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "E12"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "166"]
[EventDate "2023.12.06"]

1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 b6 4. a3 Ba6 5. Qc2 {Ende Buch} d5 6. cxd5 exd5 {
Ende Buch} 7. Bf4 Bd6 8. Bg5 O-O 9. Nc3 c6 10. e4 {! ein Mensch würde sich
schwer tun diesen Zug zu spielen. Die Öffnung der e-Linie bei unrochiertem
König löst Unbehagen aus, in diesem Fall ist der Zug jedoch top.} dxe4 11.
Nxe4 Be7 12. Bxa6 Nxa6 13. Bxf6 Bxf6 14. Qxc6 {nun hätte jedoch die kurze
Rochade leichte Stellungsvorteile für Weiß gebracht, so siegt jedoch
verständlicherweise die Gier nach Material.} Re8 {? erforderlich war 14. ...
Lf6xd4 mit Ausgleich.} 15. O-O Bxd4 {? ein weiterer ungenauer Zug. Weiß steht
nun klar besser.} 16. Rfd1 {etwas stärker war 16. Ta1-d1.} Rc8 17. Qa4 {
? verpasst das deutlich bessere 17. Dc6-b5.} Nc5 18. Nxc5 bxc5 19. Nxd4 cxd4
20. Rxd4 Qb6 {[#]Weiß konnte einen Bauer erobern, dieses
Schwerfiguren-Endspiel ist allerdings nur sehr schwer zu gewinnen.} 21. Rd2 Re6
22. Qd1 Rce8 23. Qf1 a5 24. Kh1 {es läuft bereits in Richtung Punkteteilung}
a4 25. Rc1 Qb8 26. Kg1 Re5 27. Rb1 Qb6 28. Rbd1 Re4 29. Kh1 f5 30. f3 R4e6 31.
Qc4 Qc6 32. Qh4 h6 33. h3 Re2 34. Qf4 Qb5 35. Rxe2 Rxe2 36. Rd2 Re6 37. Kh2 Kh7
38. Rc2 Rg6 39. Qe3 Qb8+ 40. f4 Qb5 41. Qe2 Qxe2 42. Rxe2 Rb6 43. g3 Kg8 44.
Kg2 Kf7 45. h4 Rb3 46. h5 g6 47. hxg6+ Kxg6 48. Kh2 Rb6 49. Rd2 Kh5 {bereitet
eine schöne Pattfalle vor.} 50. Kh3 Rd6 {eigentlich könnte ich abbrechen,
doch ich tue mir damit bei unseren alten Schätzen sehr schwer, da doch schon
manche Überraschung aufgetreten ist.} 51. Rc2 Rc6 52. Rc3 Rb6 53. Rc4 Rxb2 54.
Rxa4 Rb1 55. Ra7 Rh1+ 56. Kg2 Ra1 57. Kf3 Rf1+ 58. Ke3 Ra1 59. Kd4 Kg4 60. Rg7+
Kh5 61. Ke5 Re1+ 62. Kd5 Rd1+ 63. Ke6 Re1+ 64. Kd6 Re6+ 65. Kd5 Rd6+ 66. Ke5
Re6+ 67. Kd4 Rd6+ 68. Kc4 Rc6+ 69. Kb3 Rc3+ 70. Kb4 Rc4+ 71. Kb3 Rc3+ 72. Ka4
Rxa3+ 73. Kb4 Rd3 74. Kc5 Rd5+ 75. Kc4 Rd4+ 76. Kb5 Rd6 77. Kc4 Rd4+ 78. Kb3
Rd3+ 79. Kb4 Rd4+ 80. Kc3 Rd3+ 81. Kb4 Rd4+ 82. Kc5 Rd5+ 83. Kc4 Rd4+ {Das
Programm von Dave Kittinger hatte seine Chancen auf den vollen Punkt, konnte
diese in einem schwierigen Endspiel mit hübscher Pattfallen-Idee der V4 nicht
realisieren.} 1/2-1/2

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.07"]
[Round "17"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "D25"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "100"]
[EventDate "2023.12.07"]

1. d4 d5 2. c4 dxc4 3. Nf3 Nf6 4. e3 Bg4 5. Bxc4 e6 6. Nc3 Nbd7 7. O-O Bd6 8.
e4 {Ende Buch} e5 {Ende Buch} 9. Qb3 Bxf3 10. Bxf7+ {es deutet sich bereits
ein wildes Spiel an. Das verheißt nichts gutes für den Super Expert C, denn
unübersichtliche Stellungen sind ein Leibgericht für die schnelle V4.} Ke7 {
? und schon ist es passiert. Der König muss nach f8. Königsicherheit..., was
ist das?} 11. gxf3 exd4 12. Nb5 Ne5 {? ein weiterer Fehler, der Springer
gehört nach c5. Weiß steht quasi schon auf Gewinn.} 13. Be6 {das Programm
der Spracklens fühlt sich pudelwohl in der Stellung.} d3 14. Nd4 Bc5 15. Nf5+
Kf8 16. Kg2 {? deutlich stärker war 16. Lc1-e3.} b6 {auch nicht präzise
gespielt.} 17. Qc3 Bd6 18. Bf4 {? klar schwächer als 18. f3-f4, doch das
Programm der Spracklens kann sich in dieser Position erstaunlich viel erlauben.
} Ng6 19. Bxd6+ cxd6 20. Kh1 Nf4 21. Bb3 {? wesentlich schwächer als 21.
Le6-c4.} Rc8 {? mehr Widerstand war mittels 21. ...g7-g6 möglich.} 22. Qd4 Rc5
23. e5 {! öffnet die Stellung, strategisch einwandfrei gespielt.} N6d5 24.
Nxd6 Qe7 25. Bxd5 Nxd5 26. b4 Nxb4 27. Qxb4 g6 {und dem Kittinger-Programm ist
ein ganzer Offizier entschwunden.} 28. Rfe1 Rg8 {der Rest ist Technik.} 29.
Rad1 Kg7 30. Rxd3 Qe6 31. Ne4 Rc7 32. Red1 Rgc8 33. Nf6 Rf7 34. Rd7 Rcf8 35.
Qh4 Qxe5 36. Qxh7+ Kxf6 37. R1d6+ Qxd6 38. Rxd6+ Ke7 39. Qxg6 Rf6 40. Rxf6 Rxf6
41. Qe4+ Kd6 42. Qb7 Rf5 43. Qxa7 b5 44. h4 Re5 45. Qd4+ Rd5 46. Qf6+ Kc5 47.
Kg2 b4 48. Qe7+ Kc4 49. f4 Kc3 50. h5 Rd2 {und Novag Super Expert C gibt auf.
Erneut zeigte das Programm von Dave Kittinger in Sachen Königssicherheit
große Schwächen. Ein lockerer Sieg für die schnelle V4.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.10"]
[Round "18"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "A01"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "158"]
[EventDate "2023.12.10"]

1. b3 e5 2. Bb2 Nc6 {Ende Buch} 3. e3 Nf6 4. Nf3 e4 5. Nd4 Nxd4 6. Bxd4 {
Ende Buch} d5 7. Bb2 {hier vermag 6. c2-c4 mehr zu überzeugen} Bc5 8. Be2 O-O
9. O-O Re8 10. d4 exd3 11. Qxd3 Bg4 12. Bxg4 Nxg4 13. Qf5 Qh4 14. h3 Nf6 15.
Bxf6 Qxf6 16. Qxf6 gxf6 {[#]und schon sind wir im Enspiel angelangt. Weiß
verfügt über die etwas gesündere Bauernstruktur.} 17. Rd1 c6 18. g3 Re6 19.
Kg2 Kg7 20. c4 dxc4 21. bxc4 Bb4 22. Nd2 Rd8 23. Nf3 Red6 24. Rxd6 Rxd6 25. Rb1
{[#]} c5 {? danach gewinnt Weiß einen Bauer. Mehr Widerstand hätte 25. ...
a7-a5 ermöglicht.} 26. a3 Bxa3 27. Rxb7 a5 28. Ra7 Bb4 29. g4 {das
Kittinger-Programm macht eine gute Figur in diesem Endspiel.} h6 {?
erforderlich war 29. ...Kg7-f8.} 30. Nh4 {gut gespielt.} Rd2 31. Nf5+ Kg6 32.
Ra8 Kh7 33. Kf3 Bc3 34. Ra7 Kg6 35. Ne7+ Kg7 36. h4 h5 37. gxh5 Kh6 38. Ra8 Kh7
39. Nf5 Rd7 40. Ra6 Rb7 {? notwendig war 40. ...Lc3-b4. Schwarz steht
zwischenzeitlich klar auf Gewinn.} 41. Ke4 Kg8 42. Ra8+ Kh7 43. Kd5 Rc7 44. f4
Bd2 45. Kd6 {noch stärker war 45. h5-h6!, aber auch so hat Schwarz null
Gegenspiel.} Rb7 46. Kxc5 Rc7+ 47. Kd4 Bb4 48. Ra6 Rd7+ 49. Ke4 Rc7 50. Kd3
Rd7+ 51. Kc2 Rc7 52. Kb3 Rb7 53. Kb2 {etwas umständlich.} Kg8 54. Kc2 Rc7 55.
Kd3 Rd7+ 56. Ke4 Rc7 57. Ra8+ Kh7 58. Kd3 Rd7+ 59. Nd4 Kh6 {? auch nicht genau
gespielt.} 60. Rh8+ Kg7 61. Rc8 Kh7 62. c5 {der Bauer beginnt zu laufen und
wird die Entscheidung herbei führen.} Rd5 63. c6 Rxh5 64. f5 {auch nicht
optimal, aber völlig ausreichend.} Bd6 65. c7 Bxc7 66. Rxc7 Kg7 67. Ra7 Rxh4
68. Rxa5 Rh8 69. Ra7 Rd8 70. e4 Kf8 71. Ke3 Rb8 72. Ne2 {!} Rb3+ 73. Kf4 Rd3
74. Ra6 Ke7 75. Ng3 Rd6 {? beschleunigt das Ende.} 76. Rxd6 Kxd6 77. Nh5 Ke7
78. Kg4 Kd6 79. Nxf6 Ke5 {und hier gab das Programm der Spracklens auf, da in
dieser Auseinandersetzung der Super Expert C die bessere Endspieltechnik an
den Tag legen konnte. Ein verdienter und dringend notwendiger Erfolg für das
Programm von Dave Kittinger.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.11"]
[Round "19"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "A17"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "182"]
[EventDate "2023.12.11"]

1. c4 Nf6 2. Nc3 e6 3. Nf3 b6 4. e4 Bb7 5. Bd3 d6 6. Bc2 c5 7. d4 cxd4 8. Nxd4
Be7 {Ende Buch} 9. O-O O-O 10. b3 Qd7 11. Qe2 Nc6 12. Rd1 Rfc8 13. Nf3 Nb4 14.
Bb1 Qe8 15. Nb5 Qf8 16. Ba3 a5 17. Bb2 Nc6 18. Qe3 Ra6 {da steht der Turm
nicht besonders gut.} 19. Qd2 Rd8 20. Nc7 Ra7 {das Spracklen-Programm hat
zweifelsfrei die Initiative, Schwarz kann sich jedoch wehren.} 21. Nd4 d5 {
? ein Fehler, welcher Weiß Vorteil erzielen lässt.Nach 21. ...Sc6xd4 wird es
Weiß wesentlich schwerer haben, substanzielle Vorteile zu erzielen.} 22. exd5
exd5 23. Nxd5 {? notwendig war 23. Sd4-b5.} Nxd5 24. cxd5 Nb4 {? anzuraten war
24. ...Sc6xd4.} 25. Qe2 {[#] ? und die V4 sollte mit 25. a2-a3 fortsetzen.}
Rxd5 {? der vorentscheidende Fehler in der Partie. Annähernd Ausgleich lässt
sich mit 25. ...Le7-f6 erzielen.} 26. a3 Rg5 27. Nf3 Bxf3 28. Qxf3 Na6 29. h4
Rc5 {? deutlich schwächer als 29. ...Tg5-g6.Weiß steht klar auf Gewinn.} 30.
Bd4 {? hier verpasst die V4 das bedeutend stärkere 30. b3-b4!} Rd7 31. Bxc5
Rxd1+ 32. Qxd1 Nxc5 33. g3 Ne6 {[#]dennoch verbleibt natürlich ein für Weiß
gewonnenes Endspiel. In der Folge tut sich Weiß jedoch mit der Gewinnführung
recht schwer.} 34. a4 Qd8 {macht es dem Gegner ein Stück weit einfacher.} 35.
Qxd8+ Bxd8 36. Bd3 Be7 37. Rc1 Bc5 38. Re1 g6 {38. ...Kg8-f8 war zu bevorzugen.
} 39. Bc4 Nd4 40. Re8+ Kg7 41. Kg2 Nf5 42. Rd8 Kf6 43. Rd7 Nd6 44. Bd5 h6 45.
g4 g5 46. h5 Ba3 47. Kf3 Bc5 {[#]das Kittinger-Programm hat sich noch recht
kompakt aufgestellt und der Anziehende muss nun erstmal beweisen, dass er in
der Lage ist voranzukommen. Und dass ist alles andere als einfach.} 48. Ke2 Ba3
49. Ke3 Bc5+ 50. Kd3 Ba3 51. Rc7 Bc5 52. Ke2 Bd4 53. f3 Bg1 54. Rd7 {
schwächer als 54. ...Lg1-c5.} Bh2 {? verpasst die Vorentscheidung:} 55. Ke3 (
55. Rd8 Be5 56. Kd3 Bh2 57. Bc6 Bf4 58. Ra8 Bg3 59. Kd4 Ke6 60. Bd5+ Kf6 61.
Bc4 Be1 62. Kd5 Bb4 63. Rb8 Kg7 64. Kc6 Kf6 65. Rh8 Ba3 66. Rxh6+ Ke7 {
natürlich sind solche Varianten außerhalb des Oldie-Universums.}) 55... Bg1+
56. Kd2 Bh2 {? besser ist es auf der Diagonalen g1-c5 zu verweilen.} 57. Ra7
Bf4+ 58. Kd3 Bg3 59. Ke2 {Weiß hat noch keinenn durchgreifenden Plan.} Be5 60.
Kf2 {...wie man auch hier wieder sehen kann.} Bh2 61. Kf1 Bf4 62. Rd7 Be5 63.
Kf2 Bf4 64. Kg2 {das Endspiel ist auf beiden Seiten voller Fehler, doch wer
will es unseren alten Schätzen verdenken.} Be5 65. Kf1 Bf4 66. Ra7 Be5 67. Rc7
Bf4 68. Ke2 Bh2 69. Rd7 Be5 70. Kd3 Bf4 71. Rc7 Bg3 72. Bc4 Bf2 73. Kc2 Be3 74.
Kb2 Bd4+ 75. Kc1 Bc5 76. Kd2 {[#]} Nxc4+ {? wer Weiß ob das Programm der
Spracklens ohne diesen weiteren Fehler des Super Expert C überhaupt gewonnen
hätte. Fortschritte waren praktisch nicht zu sehen. Doch nun ist es mit dem
Nachziehenden endgültig vorbei.Dieser Fehler hätte evtl. mit Hashtables
vermieden werden können.} 77. bxc4 Kg7 78. Kd3 Kf6 79. Ke4 Bg1 80. Kd5 Be3 81.
Rc6+ Kg7 82. Kd6 Bf4+ 83. Kd7 Be3 84. Kc7 f5 85. gxf5 Bc5 86. Rg6+ Kf7 87. Rxh6
Be3 88. Rxb6 Bd4 89. Rg6 Be3 90. h6 Bd4 91. h7 Bc3 {und das Programm von Dave
Kittinger streicht die Segel. An der Niederlage gibt es nichts zu rütteln.}
1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.13"]
[Round "20"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "B14"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "87"]
[EventDate "2023.12.13"]

1. e4 c6 2. d4 d5 3. exd5 cxd5 4. c4 Nf6 5. Nc3 e6 6. Nf3 Be7 7. cxd5 exd5 8.
Bb5+ Bd7 9. Bxd7+ Nbxd7 {Ende Buch} 10. Qb3 {Ende Buch} Nb6 {genauer ist 10. ..
.Dd8-b6, aber die V4 hatte offenbar keine Lust auf Damentausch.} 11. Bg5 O-O
12. O-O Re8 13. Rae1 Qd7 14. Re2 Bd6 {mehr Überzeugungskraft besitzt hier 14.
...Sf6-e4.} 15. Bxf6 gxf6 16. Rxe8+ Rxe8 17. Nb5 {eine gute Alternative wäre
es für den Anziehenden gewesen, sich ein Schlupfloch für den König via 17.
g2-g3 zu verschaffen.} Bb8 18. Re1 Rxe1+ 19. Nxe1 Qf5 20. Qc2 Qe4 21. Qd1 f5
22. Nc3 Qe6 {[#]Weiß besitzt einen Vorteil, wird das aber für einen vollen
Punkt reichen?} 23. Kh1 {? ein unverständlich passiver Zug des
Kittinger-Programms. Klar besser war beispielsweise 23. Se1-d3.} Bd6 24. Nf3 {
wiederum nur zweitklassig.} a6 25. Qd2 {auch hier gab es mittels 25. Dd1-b3
eine stärkere Fortsetzung für Weiß.} f4 26. Qd1 Nc4 27. Qb1 f6 {[#]} 28. Qe1
{? ein extrem schlechter Zug, welcher in ein verlorenes Endspiel führt.} Kf7 {
? hier verpasst die schnelle V4 28. ...De6xe1+ mit Vorteil für Schwarz.} 29.
Na4 {? doch anstatt dem Damentausch auszuweichen folgt ein Verlustzug.} b5 30.
Nc3 Qxe1+ 31. Nxe1 Nxb2 32. Nxd5 {? etwas mehr Gegenwehr war noch mit 32.
Sc3-e2 möglich.} Ke6 33. Nb6 Nd1 34. Nd3 Nc3 35. f3 {?} Nxa2 36. Kg1 Nb4 37.
Nc5+ {? ein Fehler jagt den anderen, auch wenn die Partie längst zugunsten
des Nachziehenden entschieden ist.} Bxc5 38. dxc5 a5 39. Nc8 Nc6 40. Nd6 b4 41.
Nc4 a4 42. Nd2 Nd4 43. c6 a3 44. c7 {und das Programm von Dave Kittinger gibt
auf. In einer vorteilhaften Position , zeigte der Super Expert C beim
Übergang ins Endspiel erschreckende Schwächen.} 0-1

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.14"]
[Round "21"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C37"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "105"]
[EventDate "2023.12.14"]

1. e4 e5 2. f4 exf4 3. Nf3 g5 4. d4 g4 5. Ne5 Qh4+ 6. g3 fxg3 7. Qxg4 Qxg4 8.
Nxg4 d5 9. Ne3 dxe4 10. hxg3 Nc6 {Ende Buch} 11. Bg2 {Ende Buch. Das Königs
Gambit brachte bereits dem Super Expert C als Führer der weißen Steine 2
Niederlagen. Nun wird es auch die schnelle V4 schwer haben, diese Partie noch
erfolgreich für sich gestalten zu können.} Bd6 12. Nf1 {? das ist allerdings
viel zu passiv und verschlimmert die Lage des Spracklen-Programms.} Nxd4 13.
Bxe4 Nf6 14. Bd3 Bf5 15. Be3 Nxc2+ 16. Bxc2 Bxc2 {[#]zu diesem Zeitpunkt sah
ich kaum noch Chancen für den Anziehenden, ein Remis zu erreichen.} 17. Bd4
Ke7 {? doch hier versagt der Super Forte C. Nach 17. ...Ld6-e7 dürfte dem
Nachziehenden der Sieg kaum noch zu nehmen sein. Nun hat sich das
Kittinger-Programm selbst in eine hässliche Fesselung begeben.} 18. Rh2 Bd3
19. Nc3 Ba6 {? ein weiterer schwacher Zug lässt neue Hoffnung für Weiß
aufkommen.} 20. O-O-O Ng4 21. Rh4 Ne5 {? danach ist der Vorteil für Schwarz
weg.} 22. Nd5+ Ke6 23. Nf4+ Kf6 {? erneut unpräzise, der König sollte nach
e7 ziehen. In dem wilden Dschungel findet sich die V4 eindeutig besser zurecht.
} 24. Rh5 Rhe8 25. Rxh7 {? doch nun greift auch die schnelle V4 daneben und
Schwarz erhält wieder Vorteil. Den hätte Weiß wie folgt erreichen können:}
(25. Ne3 Kg7 26. Nf5+ Kf6 27. g4 Rg8 28. Bc3 Rad8 29. Ne3 Rge8 30. Kc2 Bb5 31.
Rf5+ Kg7 32. Bxe5+ Bxe5 33. Rxd8 Rxd8 34. Rxe5 {nun gut, das darf man von
keinem Oldie erwarten.}) 25... Rh8 26. Rxh8 Rxh8 {[#]} 27. Bxa7 {Weiß zeigt
keinerlei Angst, seinen Läufer eingesperrt zu bekommen.} b6 {? klar besser
war 27. ...La6xb1.} 28. Ne3 Rd8 29. Ned5+ Kf5 30. Nb4 Bb7 31. a3 Rg8 32. Nc2
Nc6 33. Rxd6 cxd6 34. Bxb6 Rxg3 35. Ne2 Rh3 36. b4 {? anzuraten war 36.
Sc2-e3+. nun steht Schwarz klar auf Gewinn.} Ke4 37. a4 Ne5 38. b5 Rh1+ 39. Kd2
Nc4+ 40. Kc3 Nxb6 41. Ng3+ {[#]} Kf3 {? hier verspielt wohl das
Kittinger-Programm den Sieg, welcher nach 41. ...Ke4-e5 durchaus möglich
gewesen wäre.} 42. Nxh1 Nxa4+ 43. Kb4 Nc5 44. Nd4+ Kg2 45. Nf5 Ne4 46. Nhg3
Nxg3 47. Nxd6 Bd5 48. Kc5 Bf3 49. Nxf7 Ne4+ 50. Kb6 Kg3 51. Ka7 Nc3 52. Nd6
Nxb5+ 53. Nxb5 {Remis. Wieder verschenkt Super Expert C einen halben Punkt.
Beachtlich war aus meiner Sicht, dass die schnelle V4 in sehr ungünstiger
Stellung wieder Feuer in die Stellung gelegt hat und der Teilerfolg gibt dem
amerikanischen Programm Recht.} 1/2-1/2

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.16"]
[Round "22"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "B27"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "224"]
[EventDate "2023.12.16"]

1. e4 c5 2. Nf3 Qc7 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 {Ende Buch} 6. Bd3 {
Ende Buch} Nc6 7. Nf3 e6 8. Bg5 Bb4 9. Bxf6 {einen Läufer-Bonus hat der Super
Forte C offenbar nicht.} gxf6 10. Qd2 Rg8 11. Kf1 {? ein sehr fragwürdiger
Zug, wird doch so der Turm auf h1 bis auf Weiteres wirkungslos bleiben.} Qb6 {
auch nicht optimal gespielt.} 12. Rd1 Rg4 {12. ...Sc6-e5 vermag besser zu
gefallen. Die Stellung befindet sich im Gleichgewicht.} 13. a3 Bf8 14. Na4 Qc7
15. Qe3 Qa5 16. h3 Rg8 17. Nb6 Bc5 18. Nc4 Bxe3 19. Nxa5 Nxa5 20. fxe3 h5 21.
Be2 b5 22. e5 fxe5 23. Nxe5 Rg5 24. Nf3 Rg6 25. Rg1 Rb8 26. Nd2 h4 27. Bd3 Rg8
28. c3 {das sofortige 28. b2-b4 war vorzuziehen.} d5 {und Schwarz sollte
seinerseits via 28. ...Lc8-b7 seinen Läufer entwickeln.} 29. b4 Nc6 30. Nf3
Rh8 31. Ke1 e5 {? deutlich schlechter als 31. ...Lc8-d7.} 32. e4 Be6 {[#]} 33.
Bxb5 {! ein guter und sehr interessanter Zug des Kittinger-Schützlings.} Rxb5
{ungenau, besser war 33. ...a6xb5. Weiß erarbeitet sich langsam kleine
Vorteile.} 34. a4 Rxb4 35. cxb4 dxe4 36. Ng5 {hier verpasst der Anziehende das
stärkere 36. b4-b5.} Bb3 {? Schwarz verpasst Ausgleich mittels 36. ...Sc6xb4.}
37. Rd6 Bxa4 38. Nxe4 Ke7 39. Rf1 Nxb4 {auch nicht präzise. Weiß besitzt nun
echte Sieg-Chancen.} 40. Rf5 Nc6 41. Rdf6 Rf8 {? eine weitere Ungenauigkeit,
ratsam war 41. ...La4-c2.} 42. Kf2 {noch stärker war 42. Se4-g5.} Bb5 43. Ke3
Ba4 44. Ng5 Ke8 45. Rxf7 Rxf7 46. Rxf7 Ne7 {[#]Weiß steht auf Gewinn.} 47. Ke4
Bb3 48. Rf6 Bd5+ 49. Kxe5 Bxg2 50. Rxa6 Bd5 {wesentlich schwächer als 50.
Lg2-b7.} 51. Kd6 Bb7 52. Ra2 Ng6 {? 52. ...Se7-f5+ macht es dem Gegner noch
eine Nuance schwerer.} 53. Ra7 Bc8 54. Rg7 Bf5 55. Rg8+ Nf8 56. Rh8 Bxh3 57.
Nxh3 Kf7 58. Rxh4 Ng6 {[#]bis hier hin hat der Super Expert C eifach stark
gespielt. In der Folge fehlen mir jedoch die Worte wie Weiß umherirrt.
Sämtliche Züge werden sofort, bzw. mit max. 2 Sekunden Bedenkzeit
ausgespielt.} 59. Rd4 Kf6 60. Rd1 Kf5 61. Rg1 Nh4 62. Rf1+ Kg4 63. Nf2+ Kf3 64.
Nh1+ Ke3 65. Ra1 Ng6 66. Rg1 Nf4 67. Rg3+ Kd4 68. Rg4 Ke3 69. Ke5 Nd3+ 70. Kf5
Nc5 71. Rh4 Nd3 72. Re4+ Kf3 73. Ra4 Ke3 74. Ra3 Kd4 75. Ra8 Kc4 76. Ng3 Kd5
77. Rh8 Nb4 78. Rh5 Nd3 79. Kf6+ Kc4 80. Nf5 Kc5 81. Ne7+ Kc4 82. Rh2 Kc5 83.
Rc2+ Kd4 84. Nf5+ Ke4 85. Rc4+ Kf3 86. Ke6 Nf4+ 87. Ke5 Nd3+ 88. Kd4 Nf2 89.
Nh4+ Kf4 90. Kd5+ Ke3 91. Rc3+ Kd2 92. Kd4 Nd1 93. Rg3 Ke2 94. Rg2+ Nf2 95. Rh2
Ke1 96. Nf3+ Kf1 97. Ne5 Kg1 98. Rh7 Kg2 99. Rg7+ Kf1 100. Ke3 Nd1+ 101. Kd2
Nb2 102. Ra7 Kg2 103. Ra2 Kg3 104. Rxb2 {uff, wenige Züge vor Erreichen der
50-Züge-Remis-Regel hat es der Super Forte C dann doch noch geschafft...} Kf4
105. Rb5 Kf5 106. Nc6+ Ke6 107. Ke3 Kd7 108. Ne5+ Kd6 109. Ke4 Ke6 110. Rb6+
Ke7 111. Kd5 Kf8 112. Ke6 Kg7 {und das Programm der Spracklens gibt. Keine
Frage, der Sieg war für das Programm von Dave Kittinger verdient, doch die
Endspielführung Turm und Springer gegen Springer ließ viele Fragezeichen
zurück.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.17"]
[Round "23"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "C37"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "198"]
[EventDate "2023.12.17"]

1. e4 e5 2. f4 exf4 3. Nf3 g5 4. Nc3 g4 5. Ne5 Qh4+ 6. g3 fxg3 7. Qxg4 Qxg4 8.
Nxg4 d5 9. Bh3 dxe4 10. Nf6+ Kd8 11. Bxc8 {Ende Buch} Kxc8 12. Nfxe4 gxh2 {
Ende Buch. In dieser Variante des Königs Gambit besitzt Weiß Kompensation
für den geopferten Bauer und die Möglichkeit zu raufen.} 13. Rxh2 Be7 {
? lediglich 13. ...f7-f5hält einen leichten Vorteil fest.} 14. Nd5 Nd7 15.
Nxe7+ {stärker war 15. b2-b3. Die Stellung ist im Lot.} Nxe7 16. Ng5 {auch
nicht präzise.} f6 17. Rxh7 Re8 18. Nh3 Nf8 19. Rh5 Nd5+ 20. Kd1 Re5 21. Rxe5
fxe5 22. b3 Kd7 23. Bb2 Ng6 24. Ke2 Rh8 25. Nf2 Rh2 {[#]das Endspiel ist
völlig offen.} 26. Rg1 Ngf4+ 27. Ke1 e4 28. Rg7+ Ke6 29. Bd4 b6 30. c4 Nb4 31.
Kf1 Nxa2 {genauer war 31. ...Sb4-c2.} 32. Be3 Nd3 33. Nxe4 Rh1+ {? das bringt
Weiß einen kleinen Vorteil, anzuraten war 33. ...c7-c5.} 34. Kg2 Ra1 35. Rxc7
Nac1 36. b4 Nxb4 37. d4 Ncd3 38. Kf3 Nb2 {? eine weitere Ungenauigkeit des
Programms von Dave Kittinger.} 39. d5+ {vorteilhafte wäre 39. Le3-d2 gewesen.}
Nxd5 {das Beste in dieser Situation.} 40. cxd5+ Kxd5 41. Nc3+ Ke6 42. Ke4 Ra5 {
42. Ta1-e1 war zu bevorzugen. Dennoch sollte Weiß das Endspiel halten können.
} 43. Ne2 Ra4+ 44. Nd4+ Kf6 45. Bf4 Nc4 46. Rc6+ Kf7 47. Bg5 Na3 48. Bc1 {
danach ist die Punkteteilung für den Nachziehenden kaum noch gefährdet.} Nb5
49. Be3 Nxd4 50. Bxd4 Ke7 {[#]in diesem Moment dachte ich kurz daran die
Partie abzubrechen und Remis zu werten. Gut, dass ich es nicht so gemacht habe.
..} 51. Rh6 Kd7 52. Kd5 Ra5+ 53. Kc4 Ra4+ 54. Kc3 Kc7 55. Rg6 Kb7 56. Rg7+ Kc6
57. Rh7 Kb5 58. Kd3 Kc6 59. Rg7 Ra2 60. Kc4 Ra4+ 61. Kc3 Kb5 62. Kd3 Kc6 63.
Rg6+ Kd5 64. Rg5+ Kc6 65. Ke4 Kc7 66. Rg7+ Kc6 67. Rg6+ Kc7 68. Kd3 Kb7 69. Kc3
b5 70. Rg7+ Ka8 71. Re7 Kb8 72. Kd3 a5 73. Bb6 Ka8 74. Bc7 Kb7 75. Bxa5+ {
eigentlich ein bedeutungsloser Bauerngewinn.} Kc6 76. Bd2 Ra3+ 77. Kd4 Ra4+ 78.
Kc3 Ra3+ 79. Kb4 Ra4+ 80. Kb3 Rd4 81. Bb4 Rd3+ 82. Bc3 Rd8 83. Kb4 Rd1 84. Re2
Rd7 85. Ra2 Rb7 86. Rc2 Kd5 87. Ka5 Rb8 88. Bb4 Ke4 89. Bd6 Rb7 90. Rc1 Kd5 91.
Bc7 {[#]} b4 {?? verliert die Partie. Nach 91. ...Tb7-a7+ kommt Weiß nicht
weiter.} 92. Ka6 Rxc7 93. Rxc7 Kd4 94. Kb5 b3 95. Ka4 b2 96. Rb7 Kc3 97. Ka3
b1=Q 98. Rxb1 Kd4 99. Kb4 Kd5 {Aufgabe. Erneut ein verschenkter halber Punkt
des Novag Super Expert C.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.18"]
[Round "24"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "B00"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "121"]
[EventDate "2023.12.18"]

1. e4 Nc6 2. d4 d5 3. e5 Bf5 4. Ne2 e6 5. Ng3 {Ende Buch} Bg6 {Ende Buch} 6.
Bb5 f6 7. Bf4 a6 8. Bxc6+ bxc6 9. O-O Rb8 10. exf6 Nxf6 11. Qe2 Qc8 12. c4 {
die bessere Wahl wäre 12. b2-b3 gewesen.} Bd6 13. Bxd6 cxd6 14. Re1 {? eine
weitere Ungenauigkeit des Kittinger Schützlings, ungleich stärker war 14.
c4xd5.} dxc4 15. Qxe6+ {? ein Fehler ist die Folge der fehlgeleitenden
Strategie des Super Forte C. Nun steht Schwarz klar besser. Die
Stellungsbewertung des Super Forte C schägt nicht selten nach Figurenabtausch
in den Keller, das wird auch hier der Fall sein.} Qxe6 16. Rxe6+ Kd7 17. Re2
Rhe8 {! das Spracklen-Programm nutzt die Schwächen seines Gegners eiskalt aus.
} 18. Rxe8 Nxe8 19. Nd2 Rxb2 {die erste Frucht wird eingefahren.} 20. Nxc4 Rb4
21. Rc1 Bf7 22. Na5 Bd5 23. Nb3 Ra4 24. Rc2 Bxb3 25. axb3 Rxd4 {[#]der zweite
Bauer wird einkassiert. Die Stellung ist für Weiß nicht zu halten.} 26. Nf1
Rd1 27. Rb2 Re1 {eine erste Ungenauigkeit des amerikanischen Programms,
anzuraten war beispielsweise 27. ...c6-c5.} 28. f3 Nc7 29. Kf2 Re8 30. Ne3 {
? etwas mehr Widerstand hätte 30. ...Tb2-a2 ermöglicht.} Ne6 {? und Schwarz
verpasst seinerseits 30. ...Te8-b8.} 31. Rd2 {? 31. Tb2-a2 war zu bevorzugen.
In dieser Phase des Endspiels häufen sich die Ungenauigkeiten doch auffällig.
} Rb8 32. Nc4 d5 33. Ne5+ Kc7 {? deutlich stärker war 33. ...Kc7-d6.} 34. Ra2
Rxb3 35. Rxa6 {[#]die beiden verbundenen schwarzen Freibauern stellen
sozusagen eine Garantie für einen Schwarzen Sieg sicher.} Rb2+ 36. Kg3 Nd4 {
der Rest ist Technik.} 37. Ra7+ Kb6 38. Rf7 {? mit 38. Ta7-d7 war mehr
Gegenwehr möglich.} Ra2 {? 38. ...c6-c5 war wesentlich stärker. Das
konsequente Vorrücken der Bauern ist halt eine ausgewiesene Stärke der
Ed-Schröder-Programme, nicht unbedingt ein Qualitätsmerkmal der Spracklens.}
39. h4 Ra7 40. Rxa7 Kxa7 41. Kf4 c5 {besser war 41. ...Ka7-b6. Sollte Schwarz
noch schwächeln?} 42. Nd3 c4 43. Nb4 Ne6+ 44. Ke5 Nc7 45. g4 {[#]Weiß darf
nicht auf d5 nehmen, sonst läuft der c-Bauer unaufhaltsam zur
Unterverwandlung.} Kb6 46. Kd4 Kb5 47. Na2 Kc6 48. Ke5 {[#]} Kb6 {? ein
schlimmer Zug, der praktisch allen Vorteil vergibt. Warum nicht 48. ...Kc6-c5?}
49. Kd4 {nun gut, bei beiden Oldioes reicht einfach die Rechentiefe nicht aus,
womit Weiß sich hätte retten können:} (49. Nc3 Kc5 50. f4 Kb4 51. Ne2 Nb5
52. Kxd5 Nc3+ 53. Nxc3 Kxc3 54. h5 Kd3 55. h6 gxh6 56. f5 c3 57. f6 c2 58. f7
c1=Q 59. f8=Q Qc4+ 60. Ke5 Qxg4 {aber auch andere Züge machen ein Gewinn des
Nachziehenden unmöglich.} 61. Qf5+ Qxf5+ 62. Kxf5 Kd4 63. Kg4 {usw.}) 49...
Kb5 {? verschenkt den Sieg erneut. Der König muss nach c6.} 50. Nc3+ {? 50.
f3-f4 war angesagt.} Kb4 51. Na2+ Kb3 52. Nc1+ Kc2 53. Ne2 Kd2 54. Ng3 Nb5+ 55.
Kxd5 Kd3 56. Ne4 Nc3+ 57. Nxc3 Kxc3 58. h5 Kd3 59. Ke6 c3 60. h6 gxh6 61. f4 {
und das Programm von Dave Kittinger gibt auf. Zweifelsfrei ein verdienter Sieg
der schnellen V4. Die vielen Ungenauigkeiten im Endspiel muss man unseren
Oldies in dieser Partie verzeihen, die erforderlichen Rechentiefen
überforderten die beiden Streithähne bei vielen Zügen um Längen.} 0-1

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.18"]
[Round "25"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "D01"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "50"]
[EventDate "2023.12.18"]

1. d4 d5 2. Nc3 Nf6 3. Bg5 Nbd7 4. f3 c5 {Ende Buch} 5. dxc5 {Ende Buch} Qa5 {
? bereits der erste berechnete Zug des Super Expert C ist ein schlechter. Nach
5. ...e7-e6 kann Schwarz hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.} 6. Bxf6 Nxf6 7.
Qd4 {mehr hätte 7. e2-e4 überzeugt.} Bd7 8. b4 Qa3 {? das bringt nun Weiß
Vorteil. zum Ausgleich führt 8. ...Da5-c7.} 9. e4 {!} Qb2 {? wieder nicht gut
gespielt.} 10. Rd1 {? auf b1 hätte der Turm deutlich besser gestanden.} dxe4
11. fxe4 e5 {! gut gespielt.} 12. Qxe5+ Be7 13. Qd4 Rd8 14. Nd5 Qxc2 15. Be2 {
auch nicht optimal.} Ba4 {15. ...Sf6xd5 hätte den Vorzug verdient.} 16. Qe5 {
? nun hat plötzlich Schwarz Vorteil, denn der Anziehende vernachlässigt
weiterhin die Entwicklung seines Königflügels.} Nxd5 {? führt nur zum
Ausgleich, nach 16. ...0-0 hat Schwarz die besseren Karten.} 17. Rxd5 Kf8 {
? nun wendet sich das Blatt wieder in Richtung der schnellen V4. Eine wilde
Partie ..} 18. Rxd8+ Bxd8 19. Qb8 {? das reicht nicht. Letzte Chance auf den
vollen Punkt war mittels 19. Ke1-f2 zu wahren. Nach dem Textzug kann der
Nachziehende ein Remis erzwingen.} Ke8 {? aber das Kittinger-Programm läßt
dich Chance ungenutzt, erforderlich war 19. ...Dc2-c3+.} 20. Qxb7 {? doch die
Material-Gier der schnellen V4 verhindet den Sieg, welcher nach 20. Ke1-f2
möglich gewesen wäre.} Qc3+ 21. Kf2 Qd4+ 22. Kf1 Qa1+ 23. Kf2 Qd4+ 24. Kf1
Qa1+ 25. Kf2 Qd4+ {Remis durch 3-fache Stellungswiederholung.} 1/2-1/2

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.19"]
[Round "26"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "B05"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "81"]
[EventDate "2023.12.19"]

1. e4 Nf6 2. e5 Nd5 3. d4 d6 4. Nf3 Bg4 5. Be2 e6 6. O-O Be7 7. c4 Nb6 8. Nc3
O-O 9. Be3 d5 10. c5 Bxf3 11. gxf3 Nc8 {Ende Buch. Schwarz kommt bereits
ungünstig aus dem Buch} 12. b4 f6 13. f4 {Ende Buch. Weiß verfügt bereits
über einen klaren Raumvorteil.} a5 {ratsam war 13. ...a7-a6.} 14. b5 {! der
Vorteil des Weißen ist nun wirklich offensichtlich.} b6 15. c6 Bb4 16. Nb1
fxe5 17. fxe5 Qe8 18. Bh5 g6 19. Bg4 Rf7 {? zu bevorzugen war 19. ...De8-f7.}
20. f4 {hier gab es bessere Züge für den Anziehenden, doch Schwarz hat
praktisch kein Gegenspiel.} Kh8 {[#]} 21. Qf3 Na7 {die schnelle V4 hat in
dieser Position einfach keine guten Züge mehr im Petto.} 22. a3 {? das
sofortige 22. a2-a4 war wesentlich stärker.} Bf8 {? hier verpasst Schwarz 22.
...Sa7xb5, als kleinen Befreiuungschlag. Weiß steht fortan auf Gewinn.} 23.
Nc3 Re7 24. Kh1 Bg7 25. f5 exf5 26. Bh3 Rf7 27. Bg2 Nc8 {? baer auch andere
Züge retten die Partie nicht mehr.} 28. Nxd5 Na7 29. Qe2 Nc8 30. Rae1 Ra7 31.
Bg5 Qe6 32. Nf4 Qe8 33. Bd5 Rf8 {? das Ende naht.} 34. Ne6 Rg8 35. Bc4 a4 36.
d5 h6 {?} 37. Qd3 Ne7 38. d6 {[#]welch grausame Stellung für den
Nachziehenden.} Nbxc6 39. d7 Qb8 40. bxc6 Nxc6 41. Qh3 {hier war das Programm
der Spracklens des Spiels müde und gab auf. Blockierte, geschlossene
Stellungen liegen der V4 gar nicht, das konnte man schon seinerzeit gegen die
Lang-Programme beobachten. Eine starke Partie des Kittinger-Schützlings.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.20"]
[Round "27"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "C01"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "119"]
[EventDate "2023.12.20"]

1. e3 {Ende Buch..., das ist dürftig.} e5 2. d4 exd4 3. exd4 d5 {Ende Buch} 4.
Nf3 Nf6 5. Bd3 c5 6. Qe2+ {hier gibt es bessere Züge wie beispielsweise die
kleine Rochade.} Qe7 {? deutlich schwächer als 6. ...Lf8-e7.} 7. Qxe7+ Bxe7 8.
dxc5 Bxc5 9. O-O O-O 10. Bg5 Ne4 11. Nbd2 {eine bessere Alternative wäre 11.
Lg5-e3 gewesen, nun verliert Weiß sein Läuferpaar.} Nxg5 12. Nxg5 h6 13. Ngf3
Nc6 14. c3 Bg4 15. Rae1 Bd6 16. h3 Bd7 17. Re2 Rfe8 18. Rfe1 Rxe2 19. Rxe2 g6
20. Nf1 Kg7 {[#]die Stellung darf als ausgeglichen angesehen werden.} 21. Ne3
Be6 22. Bc2 Bc5 23. Ng4 {unpräzise gespielt.} d4 {! konsequent setzt der
Super Forte C fort.} 24. b4 {? ein weiterer schwacher Zug des Anziehenden und
Schwarz erhält Vorteil.} Bb6 25. cxd4 Bd5 {? warum nicht sofort 25. ...Le6xa2.
} 26. Nge5 Nxb4 27. Bb3 Rc8 28. Bxd5 Rc1+ 29. Kh2 Nxd5 30. Nd7 {? der Springer
sollte aufpassen, nicht eingefangen zu werden.} Bc7+ 31. g3 Bd6 32. Kg2 f6 {
Schwarz nimmt dem weißen Springer ein weiteres Rückzugsfeld.} 33. Rb2 {
? verkennt schlichtweg den Ernst der Lage.} b6 {! und schon ist der Offizier
eingesperrt.} 34. Nd2 Bb4 {? besser war 34. ...Kg7-f7.} 35. Nb1 {? damit ist
die Partie praktisch verloren für den Anziehenden.} Rc8 {!} 36. f4 Rd8 37. Ne5
fxe5 38. dxe5 Kf7 {eigentlich könnte man bereits den Stecker ziehen.} 39. Kh2
Ke6 40. Re2 g5 41. fxg5 hxg5 42. Nd2 {?} Nf4 43. gxf4 Bxd2 {? wesentlich
einfacher gewinnt 43. ...Td8xd2.} 44. fxg5 Bxg5 45. Kg3 Rd4 46. Kf3 Bf4 47. Re4
Bxe5 48. Rxd4 Bxd4 49. Kg4 a6 50. Kg5 Bf6+ 51. Kf4 b5 52. Ke4 a5 53. Ke3 Kf5
54. Ke2 Kf4 55. Kd3 a4 56. Kd2 Ke4 57. Kc2 b4 58. h4 Bxh4 59. Kd2 Bg5+ 60. Kc2
{und das Programm der Spracklens gibt auf. Relativ einfach ließ sich die
schnelle V4 eine Figur einsperren und wurde dafür zu Recht bestraft.} 0-1

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.21"]
[Round "28"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "0-1"]
[ECO "B01"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "125"]
[EventDate "2023.12.21"]

1. e4 d5 2. exd5 Qxd5 3. Nc3 {Ende Buch} Qd8 {Ende Buch} 4. Nf3 Nf6 5. d4 e6 6.
Bd3 c5 7. Ne4 Nxe4 8. Bxe4 Nc6 9. Bxc6+ {? ein ungünstiger Abtausch für den
Führer der weißen Steine.} bxc6 10. O-O cxd4 11. Nxd4 Bb7 12. Qg4 {unsere
Oldies lieben es halt mehrheitlich mit der Dame schnell aktiv zu werden. Es
gab jedoch stärkere Alternativen.} h5 {! die richtige Antwort.} 13. Qe4 Qd5
14. Qxd5 cxd5 15. Bd2 Bc5 16. Bc3 Ba6 17. Rfe1 O-O 18. Re5 g6 19. Ree1 Rab8 20.
Rad1 Rfc8 {[#]die schnelle V4 konnte sich leichte positionelle Vorteile
erarbeiten.} 21. Rd2 Bc4 22. a4 Bd6 23. Nf3 Ba6 24. h3 Rb7 25. Ne5 {? es war
25. Lc3-f6 zu bevorzugen.} Bb4 {deutlich stärker war 25. ...Ld6-a3!} 26. Bxb4
Rxb4 27. b3 Kg7 {auch hier gab es mit 27. ...f7-f6 eine stärkere Fortsetzung
für den Nachziehenden. Zwischenzeitlich ist die Stellung im Lot.} 28. Re3 {
anzuraten war 28. Se5-f3.} d4 29. Rg3 Kf6 30. Nd7+ Ke7 31. Ne5 Rc5 32. Nd3 Bxd3
33. Rgxd3 e5 34. g4 {schwächer als beispielsweise 34. f2-f4.} f5 {? klar zu
präferieren war 34. ...h5xg4.} 35. gxh5 gxh5 {[#]} 36. h4 {? dieser Zug ist
der Beginn des Verlassens der Remis-Bandbreite. Nach 36. f2-f4 ist die Partie
völlig offen.} Kf6 {? doch auch das Programm der Spracklens verpasst hier 36.
...f5-f4! Das Endspiel überfordert beide Oldies.} 37. f4 {! erzeilt Ausgleich.
} e4 38. Rxd4 Rxd4 39. Rxd4 Rxc2 {[#]die Chancen sind in diesem Turmendspiel
gleich verteilt. Doch die schnelle V4 profitiert nun langsam von sich immer
mehr füllenden Hashtables.} 40. Rd6+ Ke7 41. Ra6 e3 {[#]} 42. Rxa7+ {verliert,
doch kann man das dem Super Expert C keineswegs mit starker Kritik anlasten.
Remis hätte Weiß mit 41. Ta6-a5 erzielen können.} Kd6 {!} 43. Kf1 Rf2+ 44.
Ke1 {[#]} Rxf4 {? die Partie ist wieder auf Remis-Kurs, erforderlich war 44. ..
.Kd6-d5.} 45. Ke2 Rxh4 46. Kxe3 Rb4 47. Ra6+ {genauer war 47. a4-a5.} Ke5 48.
Ra5+ Kf6 {[#]} 49. Rb5 {der spielentscheidende Fehler. Hier fehlt es dem
Programm von dave Kittinger einfach an Rechentiefe. Auch die schnelle V4 kann
zu diesem Zeitpunkt alles überblicken, doch die Stellungsbewertung zeigt nun,
dass sich Schwarz in Vorteil wähnt.} Rxb5 50. axb5 Ke5 51. b6 Kd6 52. b7 Kc7
53. b8=Q+ Kxb8 54. Kf2 Kc7 55. Kf3 Kc6 56. Kg3 Kd5 57. Kf3 h4 {das lässt sich
das Programm der Spracklens nicht mehr nehmen. hier rauschen die Suchtiefen in
Regionen, die sein Gegenüber einfach nicht erreichen kann.} 58. Kf4 Kd4 59.
Kf3 h3 60. b4 f4 61. b5 Kc5 62. Kf2 Kxb5 63. Kf3 {und der Schützling von Dave
Kittinger streicht die Segel. Das Erreichen höherer Rechentiefen im Endspiel
war für den Ausgang dieser Partie sicherlich ausschlaggebend.} 0-1

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.22"]
[Round "29"]
[White "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Black "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Result "1-0"]
[ECO "D00"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "130"]
[EventDate "2023.12.22"]

1. d4 d5 {Ende Buch} 2. g3 {Ende Buch. Sehr früh sind beide Geräte auf ihren
eigenen "Gehirnschmalz" angewiesen.} c5 3. dxc5 e6 4. e4 {eine erste
Ungenauigkeit durch die V4.} Bxc5 5. exd5 exd5 6. Nc3 {? deutlich stärker ist
6. Lf1-g2.} Nf6 7. Qe2+ {noch immer war 7. Lf1-g2 vorzuziehen.} Kf8 {? was
sprach gegen 7. ...Lc8-e6?} 8. Be3 {? viele unpräzise Züge auf beiden Seiten.
} d4 9. O-O-O Nc6 10. Bg5 Qa5 11. Bxf6 gxf6 12. Ne4 Qxa2 13. Nxc5 Qa1+ 14. Kd2
Qa5+ 15. Kc1 Qxc5 {[#]Weiß hat für den geopferten Bauern nicht umfänglich
Kompensation.} 16. Qb5 b6 17. Be2 {? wesentlich schwächer als 17. Db5xc5.} Bb7
{verpasst das stärkere 17. ...Ta8-b8.} 18. Qa4 {? nun hat Schwarz klaren
Vorteil, ja steht eigentlich schon auf Gewinn.} b5 {? doch dieser Zieg
verschenkt den Vorteil. Gewonnen hätte:} (18... Rc8 19. Kb1 Kg7 20. Qb5 Qxb5
21. Bxb5 Nb4 22. f3 Rxc2 23. Rxd4 Rhc8 24. Ne2 Bxf3 {allerdings ist dies für
unsere geliebten Oldies einfach zu tief.}) 19. Qxb5 Qxb5 20. Bxb5 Ne5 {die
Stellung ist im Gleichgewicht.} 21. f3 Nxf3 22. Ne2 Rc8 23. Rhf1 Rc5 24. Bd3
Ke7 25. Rf2 h6 26. Nf4 Rd8 27. Kb1 Kf8 28. Be2 Ng5 29. Nd3 Rb5 30. Nc1 Rb6 31.
Rf4 {[#]} Be4 {? nach dieser ungünstigen Fortsetzung erhält der Anziehende
Vorteil. 31. ...Tb6-d6 erzielt Ausgleich.} 32. h4 {? diese Chance nutzt das
Fidelity-Programm.} Rdb8 33. b3 Rxb3+ 34. Nxb3 Rxb3+ {das Qualittätsopfer
kann die Partie für den Nachziehenden auch nicht mehr retten.} 35. Kc1 Re3 36.
Bg4 Ne6 {etwas mehr Widerstand versprach 36. ...f6-f5.} 37. Bxe6 fxe6 38. Rxf6+
{? 38. Td1xd4 war eindeutig die stärkere Alternative.} Ke7 39. Rxh6 Rxg3 40.
Rxd4 Rg1+ 41. Kb2 Bf5 42. c4 Rb1+ 43. Ka3 {nun kann der weiße König bequem
zur Unterstützung seines c-Bauern vorrücken.} Ra1+ 44. Kb4 Rc1 45. c5 {
auch hier gab es mit 45. h4-h5 eine stärkere Fortsetzung für Weiß. Aber
Schwarz hat kein Gegenspiel.} a6 46. Rd2 Rb1+ 47. Kc4 Rc1+ 48. Kd4 Ra1 49. h5
Ra4+ 50. Kc3 Ra5 51. Kc4 Ra4+ 52. Kb3 Ra1 53. c6 e5 54. Rg2 Be6+ 55. Kb4 Rb1+
56. Ka5 Rc1 57. Rg7+ Kd6 58. c7 Kd5 59. Rh8 Ra1+ 60. Kb6 Rb1+ 61. Ka7 e4 62. h6
Bf5 63. Rd8+ Ke5 64. Rg5 Rc1 65. c8=Q Rxc8 {und das Kittinger-Programm gibt
auf. Diese Niederlage war sicher nicht zwingend notwendig.} 1-0

[Event "Revelation II AE Fidelity V4 Vollspeed"]
[Site "?"]
[Date "2023.12.23"]
[Round "30"]
[White "MP Novag Super Expert, Vollspeed"]
[Black "Rev II AE Fidelity V4, Vollspeed"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B22"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "173"]
[EventDate "2023.12.23"]

1. e4 c5 2. c3 Nf6 3. e5 Nd5 4. Nf3 Nc6 {Ende Buch} 5. Na3 {Ende Buch} e6 6. d3
Be7 7. Be2 f6 8. Nc4 fxe5 9. Nfxe5 Nxe5 10. Nxe5 O-O 11. O-O Qc7 12. Ng4 b6 13.
Bf3 Bb7 14. Re1 {mehr Überzeugungskraft besitzt 14. c3-c4.} Kh8 {Schwarz
verpasst das stärkere 14. ...Le7-d6.} 15. Bd2 Nf4 16. Ne5 d6 17. Bxb7 Qxb7 18.
Bxf4 Rxf4 19. Nf3 e5 20. Qc2 Raf8 21. Re4 Qd7 22. Qe2 Qg4 23. Re1 R8f6 24. Nd2
Qg6 25. Rxf4 Rxf4 {[#]Weiß verfügt über mikroskopische positionelle Vorteile.
} 26. Nc4 Rf8 27. Nd2 h6 28. Nf3 Rf4 29. a3 a5 30. c4 Qe8 31. Nd2 Qd7 32. Ne4
b5 {[#]in den letuzten Zügen konnte Super Expert C durch das bessere
Positionsspiel seinen Stellungsvorteil etwas ausbauen.} 33. d4 {? doch nun
versagt das Programm von Dave Kittinger in taktischer Hinsicht. Nach 33.
Se4-c3 hätte Weiß besser gestanden, nun wendet sich das Blatt.} cxd4 34. cxb5
Rf8 {? mit dem sofortigen 34. ...d6-d5 hätte Schwarz den Vorteil konservieren
können.} 35. Ng3 Bd8 36. Qd3 Bb6 37. Rc1 {? auch nicht genau gespielt.} Rc8 {
? erneut verpasst die schnelle V4 37. ...d6-d5.} 38. Re1 {genauer war 38.
Tc1xc8+ mit Ausgleich.} a4 39. b4 Rc3 40. Qg6 Rxa3 41. Nf5 {? die Stellung
dürfte nach 41. Sg3-e4 im Lot sein, das ist aber in seinen Varianten für
unsere Oldies nicht zu erkennen.} d3 42. Nxd6 Kg8 {? verschenkt den Vorteil,
welcher nach 42. ...d3-d2 Bestand hätte.} 43. Rc1 {? der Turm muss nach d1.}
Bc7 {? auch nur zweitklassig. Warum nicht einfach 43. ...d3-d2?} 44. Ne4 Kh8
45. Qc6 Qxc6 46. bxc6 Ra2 47. Rd1 {? ein schwacher Zug, erforderlich war 47.
Se4-c3, was die V4 auch vorgeschlagen hätte. Nun steht der Nachziehende
deutlich besser.} Rc2 48. Nc5 Bb6 {? verpasst das gewinnbringende 48. ...a4-a3.
} 49. Nxd3 {? die falsche Wahl, der entfernte Bauer auf a4 sollte geschlagen
werden.} e4 50. Nc5 Bxc5 {? und wieder wird 50. ....a4-a3 verschmäht, was
wohl den Sieg hätte bringen können.} 51. bxc5 Rxc5 52. Kf1 Rxc6 {[#]das
Programm der Spracklens hat nun zwar einen Bauern gewonnen, das Turmendspiel
sollte jedoch Remis enden.} 53. Rd8+ Kh7 54. Ra8 {die richtige Strategie des
Kittinger-Schützlings.} Rc4 55. Ke2 Kg6 56. Ke3 Kf6 57. Ra6+ {? Weiß beginnt
wieder unpräzise zu spielen.} Kf5 {57. ...Kf6-e5 war zu bevorzugen. Der Super
Expert C sollte die Position halten können.} 58. Ra5+ Ke6 59. Ra7 g6 {?
vielleicht hätte Schwarz mittels 59. ...g7-g5 noch auf weiße Fehler hoffen
können.} 60. Ra6+ Kf5 61. Ra5+ Kf6 62. Ra6+ Kg5 63. Ra5+ Kg4 64. Ra6 Kh5 65.
Ra5+ g5 66. Ra6 g4 67. Kf4 Rc2 68. Ra5+ Kg6 69. Ra6+ Kg7 70. Rxa4 Rxf2+ 71. Kg3
Re2 72. h3 gxh3 73. gxh3 Re3+ 74. Kg4 Kf6 75. h4 h5+ 76. Kf4 Rh3 77. Ra6+ Kf7
78. Kxe4 Rxh4+ 79. Kf5 Rh1 80. Ra7+ Kf8 81. Kf6 Ke8 82. Re7+ Kd8 83. Rh7 h4 84.
Kf5 h3 85. Kg4 Rg1+ 86. Kf4 h2 87. Rxh2 {und Remis-Abschätzung durch den
Bediener. In der Letzten Partie dieser Begegnung konnte Super Expert C der
Niederlage gerade noch ausweichen.} 1/2-1/2




Nachfolgend die 10-er Blöcke des Wettkampfs, aus Sicht der Fidelity V4 Vollspeed:

1-10: 5,0:5,0
11-20: 8,0:2,0
21-30: 5,5:4,5

Der Super Expert C hat das Match fraglos in der 2. Staffel verloren, ansonsten konnte das Programm von Dave Kittinger durchaus mithalten. In Sachen Hardwareunterstützung gab es bei den beiden Kontrahenten keine großen Unterschiede. Das Kittinger Programm erblickte 1990 das Licht der Welt, die V4 von Fidelity hat ein Jahr mehr auf dem Buckel und erschien bereits 1989. Das Endergebnis hätte durchaus etwas besser für den Turbo Super Expert C ausfallen können. Verschenkte Punkte: Novag Super Expert C – 3,5 bei der Fidelity V4 – 1.

Die schnelle V4 konnte sich aufgrund ihres besseren Kombinationsvermögens und nicht zuletzt durch das etwas stärkere Endspiel durchsetzen. Dabei halfen sicherlich auch ein Stück weit 1 MB Speicher für Hashtables. Schämen muss sich hingegen Super Expert C auf Mephisto Phoenix sicher nicht. In positioneller Hinsicht war das Programm von Dave Kittinger mindestens auf Augenhöhe mit seinem Widersacher. Dennoch wurde deutlich, dass die Spielstärkesteigerung durch die schnellere Hardwarebasis beim Super Expert C nicht mehr sonderlich gut skaliert. Man hat manchmal den Eindruck, dass sich das Programm in größeren Suchtiefen im Suchbaum manchmal ins Leere läuft.

Gemäß aktueller privater Turnierschachliste dürfte sich die Fidelity V4 nach der ersten Begegnung bei ca. 2245 Elo wiederfinden. Hier ist natürlich nach oben und unten in den ausstehenden Begegnungen noch einiges möglich. Die gezeigten Schwächen deuten jedoch bereits jetzt schon darauf hin, dass die 2300 Elo nicht erreicht werden können. Das Niveau einer V11 wird nicht erreicht werden, da diese offensichtlich eine weiterentwickelte Programmversion im Herzen Ihrer Schaltkreise beinhaltet!

Nun schauen wir uns einmal die Wettkampf-Prognosen unserer Forums-Freunde an. Es freut mich den Sieges-Kranz mir selbst ein weiteres Mal selbst umhängen zu dürfen. Mit 19:11 für den die schnelle V4 C landete ich fast eine Punktlandung, ebenso wie Christian, welcher 18:12 tippte. Auch ihm gebührt die Ehre den Gold-Pokal virtuell ausgehändigt zu bekommen. Den zweiten Platz sichert sich Markus mit seinem Tipp 19,5:10,5 für die Turbo V4 von Fidelity. Den dritten Platz teilen sich Kurt, Micha und Wolfgang, die allesamt auf ein 20:10 für die Turbo V4 getippt hatten. Insgesamt lagen alle Prognosen doch recht nah an der Wahrheit.

Gratulation an alle Gewinner!

Wie immer folgt an dieser Stelle meine Einschätzung zu den Charaktereigenschaften der beiden Protagonisten:

Rev II AE Fidelity Elite Avantgarde, Vollspeed

Positiv:

- Insgesamt entwickelt sich die schnelle V4 in der Eröffnungsphase aktiv und versucht möglichst schnell Druck auf den Gegner auszuüben

- Findet sich in unübersichtlichen und taktisch geprägten Stellungen besser zurecht, als alle anderen Oldies. Der ungekrönte König in diesem Bereich

- Aktiver, druckvoller Spielstil

- Auf dem Revelation II AE hat die V4 in Relation zu anderen Oldies starke taktische Fähigkeiten, obgleich aus meiner Sicht der Suchbaum etwas zu Brute Force lastig abgearbeitet wird. Etwas mehr Selektivität würde dem Programm sicher gut tun. Soweit ich weiß, wurde bei der V11 in diese Richtung gearbeitet


Negativ:

- Positionell nicht stärker als ein Super Forte C

- Die V4 versucht generell Stellungen zu öffnen, was dann aber der eigenen Position nicht immer zuträglich ist. Vielleicht ist sich das Programm der Spracklens bewußt, dass geschlossenen Stellungen vom Programm meist schwach behandelt werden

- Erspielte Vorteile werden ab und an nicht konsequent ausgebaut und lösen sich dann im Laufe der Partie gänzlich auf

- Unübersehbare Schwächen in blockierten, geschlossenen Stellungen

- Das Motiv eingesperrter Figuren ist in der V4 nicht ausreichend implementiert

- Turmendspiele sind auch für die Turbo V4 oftmals ein Buch mit sieben Siegeln, daran ändern auch die Hashtables nichts. Die aktuelleren Lang-Programme, speziell der Mephisto London sind hier stärker.



Mephisto Phoenix Novag Super Expert C, Vollspeed

Positiv:

+ Zugumstellungen werden erkannt

+ Für den Schachcomputer-Bereich eine gute und große Eröffnungs-Bibliothek, auch wenn manche scharfe Varianten das Gerät in Stellungen entlässt, wo dieses sich vielleicht gegen Menschen noch heraus schwindeln kann, aber bei anderen Schachcomputern auf Granit beißt

+ Gutes Zeitmanagement. Gewonnene Stellungen werden oftmals mit wenig Bedenkzeit ausgespielt

+ Für ein 8-Bit-Programm taktisch respektable Leistungen, auf dem Mephisto Phoenix wird die Taktik- Stärke von 16-Bit Geräten erreicht.

+ Positionell relativ stark und hier dem Vorgänger Super Forte B deutlich überlegen. Auch im Bereich gesunder Bauernstrukturen ist einiges an Wissen implementiert

+ Stellungsbewertung schwankt wesentlich geringer als bei seinem Vorgänger Super Forte B

+ Ein insgesamt ausgewogener Spielstil

+ Für ein 8-Bit-Programm von Dave Kittinger recht stark im Endspiel mit einigem Wissen und guter Endspiel-Technik. Der König wird oftmals zum richtigen Zeitpunkt zentralisiert und auch richtig eingesetzt.



Negativ:


- Manchmal kann der Super Forte C nach Buchende nicht stellungsgerecht fortsetzen, bzw. vernachlässigt seine Entwicklung

- Selbst bei schlechterer Stellung versucht das Programm Dauerschach-Möglichkeiten oder dreifachen Zugwiederholungen auszuweichen. Oder verpasst einen Gewinn, weil ein mögliches Dauerschach des Gegners übersehen worden ist.

- Es kann in der Eröffnung zu unmotivierten und Tempo-verlierenden Damenzügen kommen. Insgesamt könnte man sich die Entwicklung der Figuren etwas dynamischer vorstellen. Halt typisch Old School.

- Eine Portion mehr an Aktivität könnte dem Super Expert C nicht schaden

- Für Spannung sorgende PSH-Algorithmen waren zumindest in diesem Wettkampf nicht gegenwärtig

- Nicht selten reicht es nicht dafür, vorteilhafte Stellung zum Sieg zu führen. Die Grundausrichtung des C-Programms ist, trotz solidem Positions-Spiel betont materialistisch, also Old School. Beim C-Programm wird dadurch manchmal ein Stellungsvorteil nicht weiter ausgebaut, sondern es wird versucht diesen voreilig, z.B. mit einem Bauerngewinn zu realisieren. Nach diesem Realisieren verbleibt jedoch oftmals dann plötzlich ein positioneller Nachteil übrig und der Material-Vorteil geht dann auch schnell in die Binsen

- Schwächen im Bereich der Königssicherheit sind unübersehbar

- Dem Läuferpaar wird in offenen Stellungen eine geringe Bewertung zuteil

- Ab und an begibt sich der Super Expert C in unnötige Fesselungen

- Obgleich der Hardware-Boost des Mephisto Phoenix dem C-Programm spürbar mehr taktische Schlagkraft verschafft, kommt es vereinzelt zu Horizont-Effekten, wodurch ein bestehender Nachteil unnötiger Weise noch weiter ausgebaut wird

- Teilweise sind in Bauernendspielen (auch mit Figuren) deutliche Schwächen erkennbar. Gerade bei der Bewertung von Freibauern und hier im Besonderen bei entfernten Freibauern kommt es zu Bewertungsfehlern (grade auch was fie Stärke verbundener Freibauern betrifft). In der Praxis werden die Chancen und Gefahren dieser Konstellationen/Motive nicht hinreichend beachtet. Auch die Wertigkeit von Randbauern wird zu gering eingeschätzt

- Hashtables werden schmerzlich vermisst. Diese sollte aber besser als beim Star Diamond programmiert sein



Nachstehend die Zusammenfassung aller Zweikämpfe mit Revelation II AE mit der Fidelity V4 Emulation:

Rev II AE Fidelity V4 Emulation Vollspeed vs Mephisto Phoenix Novag SEC Vollspeed 18,5:11,5


Herzlichen Dank für Eure aktive Teilnahme an den Diskussionen, für Eure Analysen und natürlich Eure eigenen Erfahrungen und Prognosen. Bin gespannt, wie sich das Programm der Spracklens weiterhin schlagen wird.

Euch und Euren Familien wünsche ich ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. In einer Welt, in welcher alles immer mehr aus dem Ruder zu laufen scheint, kommen diese Tage der Besinnlichkeit ganz sicher gelegen. Im Übrigen, es ist bei Leibe nicht alles schlecht! Schön dass es auch noch solch wunderbare Ablenkungen wie unsere Community gibt und auch wenn manche Entwicklungen bei Mephisto Phoenix unsere Geduld doch recht strapaziert haben, möchte ich keinesfalls verhehlen wie viel Freude mir das Gerät bereits bereitet hat. Und ich hoffe doch sehr, dass die Entwicklungen im Native Engine-Bereich und im Retro-Bereich weiter voranschreiten.

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (24.12.2023 um 13:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (24.12.2023), borromeus (11.01.2024), Chess Monarch (25.12.2023), Chessguru (24.12.2023), Mapi (24.12.2023), Mephisto_Risc (24.12.2023), Michael (24.12.2023), mickihamster (26.12.2023), paulwise3 (10.01.2024), Tibono (25.12.2023), Wolfgang2 (24.12.2023)
  #123  
Alt 24.12.2023, 14:07
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.243
Abgegebene Danke: 4.415
Erhielt 9.226 Danke für 3.332 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 14/20
Heute Beiträge
2/3 sssss5243
AW: Revelation II AE mit Emu Fidelity Elite Avant Garde Version 4

Hallo Egbert !

Herzlichen Dank für dieses sehr gut präsentierte Turnier und es freut mich, den Goldpokal mit Dir teilen zu können, gibt es was Schöneres ?

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Egbert (24.12.2023)
  #124  
Alt 24.12.2023, 14:11
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.261
Abgegebene Danke: 6.381
Erhielt 2.130 Danke für 728 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
6/20 18/20
Heute Beiträge
1/3 sssss1261
AW: Revelation II AE mit Emu Fidelity Elite Avant Garde Version 4

Hallo Egbert,

wieder einmal vielen Dank für das Match und die professionelle Aufbereitung.

Ich wünsche Dir und allen im Forum schöne Weihnachtstage und eine schöne Zeit mit Euren Lieben.

viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mapi für den nützlichen Beitrag:
Egbert (24.12.2023), Mephisto_Risc (24.12.2023), Roberto (24.12.2023), Wolfgang2 (24.12.2023)
  #125  
Alt 24.12.2023, 14:14
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 55
Land:
Beiträge: 6.519
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.655
Erhielt 4.693 Danke für 1.403 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
7/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6519
AW: Revelation II AE mit Emu Fidelity Elite Avant Garde Version 4

Hallo Egbert,

vielen Dank für den sehr interessanten und aufschlussreichen Vergleich. Ich denke, gerade die V2/4 Emulation sowohl auf Rev II AE als auch auf dem Mephisto Phoenix ist für viele User sehr unterhaltsam. Meine Frage wäre, legt das Programm auf dem Mephisto Phoenix auf Turnierstufe noch einmal zu oder eben nicht? Bin mir da noch immer nicht sicher. Auf Aktivschachlevel legt es definitiv zu.

Frohe Weihnachten, trotz schwieriger Zeiten.

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
Egbert (24.12.2023), Mephisto_Risc (24.12.2023)
  #126  
Alt 24.12.2023, 14:36
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.243
Abgegebene Danke: 4.415
Erhielt 9.226 Danke für 3.332 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 14/20
Heute Beiträge
2/3 sssss5243
AW: Revelation II AE mit Emu Fidelity Elite Avant Garde Version 4

 Zitat von Mapi Beitrag anzeigen
Hallo Egbert,

wieder einmal vielen Dank für das Match und die professionelle Aufbereitung.

Ich wünsche Dir und allen im Forum schöne Weihnachtstage und eine schöne Zeit mit Euren Lieben.

viele Grüße
Markus
Hallo Markus !

Danke für die guten Wünsche, auch für Dich und Deine Lieben von meiner Seite, frohes Fest.

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
Mapi (24.12.2023)
  #127  
Alt 24.12.2023, 14:43
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Land:
Beiträge: 947
Abgegebene Danke: 2.550
Erhielt 3.009 Danke für 808 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 16/20
Heute Beiträge
2/3 ssssss947
AW: Revelation II AE mit Emu Fidelity Elite Avant Garde Version 4

Hallo Egbert,

von mir auch noch ein Herzliches Dankeschön für das spannende und wieder einmal top aufbereitete Turnier zwischen diesen immergrünen Kontrahenten.

Klasse.

Da kann ich auch darüber hinwegsehen, dass du meinen Tipp unter den Schachtisch hast fallen lassen Ich lag ja auch, wie die meisten Anderen, daneben.

Herzliche Grüße (mit einem zwinkernden Auge )

Roberto
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Roberto für den nützlichen Beitrag:
Egbert (24.12.2023)
  #128  
Alt 24.12.2023, 14:55
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.647
Abgegebene Danke: 14.179
Erhielt 16.689 Danke für 6.482 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9647
AW: Revelation II AE mit Emu Fidelity Elite Avant Garde Version 4

 Zitat von Mephisto_Risc Beitrag anzeigen
Hallo Egbert !

Herzlichen Dank für dieses sehr gut präsentierte Turnier und es freut mich, den Goldpokal mit Dir teilen zu können, gibt es was Schöneres ?

Schönen Gruß
Christian
Hallo Christian,

ein Gefühl wie an Weihnachten nicht wahr?

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Mephisto_Risc (24.12.2023)
  #129  
Alt 24.12.2023, 14:55
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.647
Abgegebene Danke: 14.179
Erhielt 16.689 Danke für 6.482 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9647
AW: Revelation II AE mit Emu Fidelity Elite Avant Garde Version 4

 Zitat von Mapi Beitrag anzeigen
Hallo Egbert,

wieder einmal vielen Dank für das Match und die professionelle Aufbereitung.

Ich wünsche Dir und allen im Forum schöne Weihnachtstage und eine schöne Zeit mit Euren Lieben.

viele Grüße
Markus
Herzlichen Dank Markus.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Mapi (24.12.2023), Mephisto_Risc (24.12.2023)
  #130  
Alt 24.12.2023, 14:58
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.647
Abgegebene Danke: 14.179
Erhielt 16.689 Danke für 6.482 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
13/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9647
AW: Revelation II AE mit Emu Fidelity Elite Avant Garde Version 4

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Hallo Egbert,

vielen Dank für den sehr interessanten und aufschlussreichen Vergleich. Ich denke, gerade die V2/4 Emulation sowohl auf Rev II AE als auch auf dem Mephisto Phoenix ist für viele User sehr unterhaltsam. Meine Frage wäre, legt das Programm auf dem Mephisto Phoenix auf Turnierstufe noch einmal zu oder eben nicht? Bin mir da noch immer nicht sicher. Auf Aktivschachlevel legt es definitiv zu.

Frohe Weihnachten, trotz schwieriger Zeiten.

Gruß
Micha
Hallo Micha,

ich Danke Dir. Momentan bin ich mir auch noch nicht ganz schlüssig, wie ich die Spielstärke der V4 von Fidelity, unter der Revelation II AE im Turnierschach einordnen kann. Da müssen einfach noch deutlich mehr Vergleiche gegen unterschiedliche Gegner her.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Chess Monarch (25.12.2023), Mephisto_Risc (24.12.2023), paulwise3 (10.01.2024)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Tuning: Avant Garde Upgrade V2->V4 grploeg Technische Fragen und Probleme / Tuning 11 17.03.2012 07:42
Hilfe: Elite Avant Garde "Knöpfe" José Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 2 11.02.2012 17:39
Frage: Avant Garde 2 Silmar Technische Fragen und Probleme / Tuning 6 17.11.2011 07:23
Test: Elite Avant Garde TB-Test José Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 43 03.09.2011 09:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:39 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info