Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #171  
Alt 02.03.2024, 22:22
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.303
Abgegebene Danke: 9.912
Erhielt 15.182 Danke für 5.414 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 13/20
Heute Beiträge
3/3 sssss7303
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 48. Partie: Remis | Zwischenstand: 26-22 (54,1%) für Mach III; hypothetisch: 28-20 (58,3%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 421 für Mach III und 433 für Polgar | Spanische Eröffnung, Moderne Steinitz Verteidigung, Fianchetto (Bronstein) Variante | Es gelingt dem Mephisto Polgar, seinen Gegner strategisch zu überspielen. Aber irgendwie hapert es in der komplexen Stellung mit der Realisierung dieses Vorteils. Und im schliesslich entstehenden für beide Oldies zu schwierigen Endspiel mit Schwerfiguren ist es vorerst auch das Programm von Ed Schröder, das klar am Drücker bleibt. In einer späteren Phase wechseln sich beidseitig verpasste Gewinn- und Remischancen ab. Dauerschach beendet schliesslich diese Kampfpartie.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zurich"]
[Date "2024.??.??"]
[Round "48"]
[White "Mephisto Polgar sel. 5"]
[Black "Fidelity Excel Mach III"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "C76"]
[WhiteElo "1981"]
[BlackElo "2013"]
[Annotator "Utzinger,K"]
[PlyCount "133"]
[EventDate "2023.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 48. Partie: Remis | Zwischenstand: 26-22 (54,1%) für Mach III; hypothetisch: 28-20 (58,3%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 421 für Mach III und 433 für Polgar | Spanische Eröffnung, Moderne Steinitz Verteidigung, Fianchetto (Bronstein) Variante | Es gelingt dem Mephisto Polgar, seinen Gegner strategisch zu überspielen. Aber irgendwie hapert es in der komplexen Stellung mit der Realisierung dieses Vorteils. Und im schliesslich entstehenden für beide Oldies zu schwierigen Endspiel mit Schwerfiguren ist es vorerst auch das Programm von Ed Schröder, das klar am Drücker bleibt. In einer späteren Phase wechseln sich beidseitig verpasste Gewinn- und Remischancen ab. Dauerschach beendet schliesslich diese Kampfpartie.} 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 d6 5. c3 Bd7 6. d4 {***ENDE BUCH***} g6 {***ENDE BUCH***[#]} {In dieser Stellung hat Weiss verschiedene Optionen.} 7. d5 {Die Festlegung der Mitte verleiht der Stellung königsindischen Charakter.} ({A)} 7. O-O {ist die üblichste Fortsetzung} Bg7 8. h3 Nf6 (8... Nge7 9. Be3 O-O 10. Nbd2 {½-½ (46) Firouzja,A (2804)-Costachi,M (2463) Warsaw 2021}) 9. Bc2 O-O 10. Re1 Re8 11. Nbd2 exd4 (11... b5 12. Nf1 Na5 {0-1 (29) Dominguez Perez,L (2754)-Caruana,F (2776) Saint Louis 2022}) 12. cxd4 Nb4 {0-1 (41) Firouzja,A (2777)-Carlsen,M (2835) Chess.com INT 2023}) (7. Bg5 f6 8. Be3 Nh6 9. O-O Bg7 10. h3 Nf7 11. Nbd2 O-O 12. dxe5 dxe5 13. Bc5 Re8 14. Bb3 b6 15. Be3 Qe7 16. Qe2 Ncd8 17. Bd5 Bc6 18. c4 Bxd5 19. cxd5 f5 20. Nc4 Nb7 21. Rac1 Rad8 22. d6 Nbxd6 23. Nxd6 Rxd6 24. Qxa6 Qd7 25. Rc2 c5 26. a4 f4 27. Bd2 g5 28. Qb5 Qxb5 29. axb5 Rd3 30. Ra1 Nd6 31. Ra6 Rb8 32. Bc3 Nxe4 33. Bxe5 Bxe5 34. Nxe5 Rd1+ 35. Kh2 Nd2 36. h4 Re8 37. Nf3 Nxf3+ 38. gxf3 Ree1 39. Kh3 h5 {0-1 (39) Bogoljubow,E-Alekhine,A GER/NLD 1929 MainBase [ChessBase]}) 7... Nce7 8. Bxd7+ Qxd7 9. O-O Nf6 10. Qd3 {Da noch nicht klar ist, wo die Dame künftig am besten steht, war wohl eher 10.Te1 angezeigt. Und wenn schon ein Zug mit der Dame, dann gehört die Dame nach c2, wo sie den strategischen Plan c3-c4-c5 unterstützt.} Bg7 11. c4 O-O 12. Nc3 Nh5 (12... b6 $1 {Dieser prophylaktische Zug verdient den Vorzug, denn nun bringt} 13. b4 {gar nichts ein wegen} a5 14. bxa5 Rxa5 $14) 13. b4 {Erwartungswert für Weiss: 54% (+9% =91% -0%)} f5 $2 {Typisches Dschungelschach von Fideltiy. Das Programm sieht nur den Druck gegen das Zentrum und nicht die Schwäche des Feldes e6.} 14. Ng5 $16 {Weiss packt die Chance. Der weisse Erwartungswert steigt auf 80% (+60% =41% -0%).} {[#]} fxe4 $2 {Dieser strategische Missgriff gibt Weiss die totale Überlegenheit auf dem Brett. Dieser Rösselsprung muss deshalb bereits als Verlustzug angesehen werden. Der weisse Erwartungswert steigt auf +-98% (+97% =3% -0%).} 15. Ncxe4 Nf4 16. Bxf4 exf4 17. Rae1 {Eine Spur stärker war 17.Tad1, was auch noch jede Befreiungsaktion mit ...c6 oder ...c5 verhindert hätte, weil der d6-Bauer nach dxc6 sein Leben lassen müsste.} Rf5 18. Qh3 {Droht den Einschlag auf h7.} h6 19. Ne6 Rf7 20. Qd3 Be5 21. a3 (21. N4c5 Qc8 22. Qf3 Bh8 23. Nd3 c6 24. h4 Qd7 25. Qg4 f3 26. g3 Bc3 27. Re3 cxd5 28. Ndf4 Bg7 29. Nxd5 Re8 30. Rfe1 h5 31. Qg5 Nxd5 32. cxd5 Rf5 33. Qxg6 Qf7 34. Qxf7+ Rxf7 35. Ng5 Rxe3 36. Rxe3 Rf8 37. Rxf3 $18 {und gewinnt}) 21... c6 22. Nd2 $6 {Verspielt jeglichen Vorteil. Will Weiss auf Gewinn spielen, musste 22.Se4-c5 folgen.} b5 23. Kh1 Re8 ({Genauer ist} 23... cxd5 24. cxd5 Qb7 25. Nf3 Qxd5 26. Qxd5 Nxd5 27. Nxe5 dxe5 28. Rxe5 $11) 24. h3 {Die Alternative 24.cxb5 führt zu gleichem Spiel.} (24. cxb5 axb5 25. Nf3 Rf5 (25... Nxd5 $2 26. Qxg6+) 26. Ned4 Bxd4 27. Qxd4 (27. Nxd4 Rxd5 $11) 27... Nxd5 28. Rxe8+ Qxe8 29. Rc1 g5 30. Qd3 Rf6 31. h3 $11 {und der schwarze Mehrbauer ist dank der aktiven weissen Figuren wertlos.}) 24... Nf5 $2 (24... f3 25. Nxf3 bxc4 26. Qxc4 Rxf3 27. gxf3 Nxd5 28. f4 {erzwungen} Qxe6 29. fxe5 Qxh3+ 30. Kg1 dxe5 31. Re3 $11 {dynamisches Gleichgewicht}) 25. Qe4 $6 {Verpasst eine starke Fortsetzung.} (25. cxb5 axb5 26. Rc1 Ne7 27. Nf3 Kh7 28. Ned4 Bxd4 29. Nxd4 Nxd5 30. Nxc6 $16 {und Weiss steht besser}) 25... Rfe7 {Gemäss den Engines ist 25...Tee7 genauer.} 26. Qf3 {Und hier war 26.Sf3 genauer.} Kh7 {Eine ausgleichende Variante der Engines sieht wie folgt aus:} (26... bxc4 27. Nxf4 Bxf4 28. dxc6 Qc7 29. Rxe7 Rxe7 30. Nxc4 d5 31. Qxd5+ Rf7 32. Qe6 Kg7 33. Rd1 $11) 27. Nxf4 Nd4 28. Qd3 Bxf4 (28... Qf5 {ist genauer} 29. Re4 Bxf4 30. Rxd4 Qxd3 31. Rxd3 Re1 32. Kg1 bxc4 33. Nxc4 Bh2+ 34. Kxh2 Rxf1 35. dxc6 Rc1 36. Na5 $11) 29. Rxe7+ Rxe7 30. Qxd4 Bxd2 $2 {Ein so genannter "Minustausch", der die dynamisch ausgeglichene Stellung zugunsten von Weiss dreht.} (30... Be5 31. Qd3 cxd5 32. Qxd5 Bg7 33. Ne4 bxc4 34. f3 c3 35. Rc1 Qc7 36. Qd3 Qc8 37. Qxd6 Rd7 38. Nf6+ Bxf6 39. Qxf6 c2 40. Kh2 Qc7+ 41. f4 h5 $11) 31. Qxd2 bxc4 32. Rd1 $2 {Und erneut verpasst Weiss es, klaren Vorteil zu erlangen. Es zeigt sich auch in der Folge, dass die beiden Programme in Endspielen mit Schwerfiguren überfordert sind. Die beschränkte Rechentiefe und fehlendes Schachwissen sind dafür verantwortlich.} (32. Rc1 Qb7 33. Rxc4 cxd5 34. Rf4 Rf7 35. Kh2 Rxf4 36. Qxf4 Qd7 37. g4 $18 {und die weissen Bauernmehrheiten an beiden Flügeln sowie die Schwäche der schwarzen Bauern d5 und d6 müssten zum Sieg genügen.}) 32... cxd5 33. Qxd5 c3 (33... Qe6 $1 {ist die bessere Wahl, denn nach beispielsweise} 34. Qxd6 Qxd6 35. Rxd6 Rc7 {hat Schwarz genügend Gegenspiel, um seinen Minusbauern zu kompensieren} 36. g3 c3 37. Rd1 c2 38. Rc1 Rc3 39. a4 h5 40. Kg2 g5 41. b5 axb5 42. axb5 Kg6 43. b6 Rb3 44. Rxc2 Rxb6 $11 {und dieses Turmendspiel ist theoretisch Remis.}) 34. Rc1 Qc7 $2 {Für Oldies und selbst starke Turnierspieler auf Amateurstufe ist es wohl unergründlich, weshalb der Textzug (100% / 2.52) so massgeblich schlechter sein soll als 34...Dc8 (58% / 0.73).} ({Stockfish 16.1:} 34... Qc8 35. Qxd6 Rc7 36. Rc2 h5 37. Kg1 Rc6 38. Qe7+ Kg8 39. g3 Rc7 40. Qe5 Kf7 41. Kh2 Rc6 42. Qd5+ Kg7 43. Qd4+ Kf7 44. Kg2 Rc4 45. Qd6 Rc7 46. f3 Rc6 47. Qf4+ Kg8 48. Qe3 Kf7 49. Qa7+ Kg8 50. Qe7 Qf5 51. Qd8+ Kf7 52. Re2 Qc8 53. Qd5+ Kf8 54. Rc2 Kg7 55. Qd4+ Kg8 56. g4 h4 57. Qd5+ Kg7 58. f4 Rc4 59. Kf3 a5 60. bxa5 Rc5 61. Qd6 Kh7 62. Qe7+ Kg8 63. Kf2 Rxa5 64. Qd6 Kh7 65. Re2 Ra7 66. f5 Rg7 67. fxg6+ Rxg6 68. Qe7+ Kg8 69. Qe8+ Qxe8 70. Rxe8+ Kf7 71. Rc8 {0.69/48}) 35. f4 Re8 $2 {Diese falsche Umgruppierung Dc7/Tc8 statt Dc8/Tc7 sollte wieder verlieren.} 36. f5 Rc8 37. fxg6+ Kxg6 38. Qd3+ Kg7 39. Qxa6 $18 {Jetzt entscheiden die beiden weissen verbundenen Freibauern den Kampf.} d5 40. Qe6 c2 41. Qg4+ Kh7 $18 42. a4 $2 $11 (42. Qf5+ Kg7 43. a4 $18) 42... Qc4 $2 $18 (42... Qc3 $1 43. Qf5+ Kh8 44. b5 (44. Qxd5 Qe3 $11) 44... d4 $11) 43. Qf5+ Kg7 44. Qe5+ Kh7 45. Qe7+ {unnötig} (45. Qf5+ Kg7 46. b5 $18) 45... Kg6 46. Qe6+ Kg7 $18 47. Qd6 $2 $11 {Vergibt den Gewinn, statt die im 45. Zug gezeigte Variante anzustreben.} d4 {Jetzt werden auch die schwarzen Freibauern zu einer Macht, so dass von weissem Vorteil keine Rede mehr sein kann.} 48. Qe7+ Kg6 49. Qe4+ Kg7 50. Qg4+ Kh7 $11 {[#]} 51. b5 $2 $17 {Danach gerät gar Weiss in Gefahr zu verlieren. Weiss sollte sich mit Dauerschach begnügen.} d3 52. Qd7+ Kh8 $2 $11 {So gehen die schwarzen Gewinnchancen in die Binsen.} (52... Kg8 $1 53. Qd6 Rc7 $1 54. b6 Rg7 55. Qxh6 Qd5 $1 56. Qd2 Rh7 $1 57. Kg1 Re7 58. Rxc2 Qd4+ $1 59. Kh1 dxc2 60. Qxd4 c1=Q+ 61. Kh2 Qg5 $19 {schwarze Gewinnstellung}) 53. Qd6 Kh7 54. b6 Rb8 55. Qe7+ (55. Qxb8 $2 {verliert nach} d2 $19) 55... Kg6 $11 56. Qe3 $2 $19 {verliert} Rd8 57. Qd2 Qxa4 $17 {Jetzt sollte der Fall für Schwarz entschieden sein.} 58. Rf1 $19 Rd7 $2 $11 {vermasselt den möglichen Sieg} (58... Qd7 $1 59. Qc3 Rc8 60. Qd2 Rc6 61. b7 Rb6 $19 {und gewinnt}) 59. b7 $1 {Die Rettung in letzter Sekunde.} Qb3 (59... Rxb7 60. Qxd3+ $11) 60. Qf4 Rxb7 {Jetzt kann Weiss das Dauerschach erzwingen.} 61. Qg4+ Kh7 62. Qf5+ Kh8 63. Qc8+ Kg7 64. Qf8+ Kh7 65. Qf5+ Kg8 66. Qf8+ Kh7 67. Qf5+ {***3x REMIS***} 1/2-1/2

Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (03.03.2024), kamoj (03.03.2024), Mapi (02.03.2024), Mephisto_Risc (03.03.2024), paulwise3 (05.03.2024), Roberto (03.03.2024), Tibono (03.03.2024)
  #172  
Alt 03.03.2024, 05:51
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.629
Abgegebene Danke: 14.161
Erhielt 16.641 Danke für 6.466 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
11/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9629
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Guten Morgen Kurt,

der letzte Sieg des Polgar liegt schon lange zurück...

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (03.03.2024), kamoj (05.03.2024)
  #173  
Alt 03.03.2024, 08:37
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.303
Abgegebene Danke: 9.912
Erhielt 15.182 Danke für 5.414 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 13/20
Heute Beiträge
3/3 sssss7303
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
der letzte Sieg des Polgar liegt schon lange zurück...

Gruß
Egbert
Guten Morgen Egbert
Da liegst du richtig. Die 10. Staffel ist eine absolute Katastrophe. Aus den
letzten 9 Partien (Nr. 40 - 48) hat der Mephisto Polgar sel. 5 magere 1,5 Punkte
geholt. So etwas hätte ich mir nach dem schönen Matchstart nie und nimmer
träumen lassen.
Beste Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (03.03.2024), kamoj (05.03.2024)
  #174  
Alt 03.03.2024, 12:20
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.303
Abgegebene Danke: 9.912
Erhielt 15.182 Danke für 5.414 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 13/20
Heute Beiträge
3/3 sssss7303
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 49. Partie: Remis | Zwischenstand: 26,5-22,5 (54%) für Mach III; hypothetisch: 28-21 (57,1%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 435 für Mach III und 444 für Polgar | So wie die sehr ruhige Partie mit der Nimzoindischen Verteidigung verläuft, ergibt sich aus Sicht der beiden Oldies ein gerechtes Remis. Dass es dem Fidelity Excel Mach III nicht gelingt, den gegnerischen Verlustzug 28...b5? auszunützen ist angesichts der Schwierigkeit der Aufgabe für einen Oldie verzeihlich.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zurich"]
[Date "2024.??.??"]
[Round "49"]
[White "Fidelity Excel Mach III"]
[Black "Mephisto Polgar sel. 5"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "E39"]
[WhiteElo "2013"]
[BlackElo "1981"]
[Annotator "Utzinger,K"]
[PlyCount "150"]
[EventDate "2023.??.??"]

1. d4 Nf6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 49. Partie: Remis | Zwischenstand: 26,5-22,5 (54%) für Mach III; hypothetisch: 28-21 (57,1%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 435 für Mach III und 444 für Polgar | So wie die sehr ruhige Partie mit der Nimzoindischen Verteidigung verläuft, ergibt sich aus Sicht der beiden Oldies ein gerechtes Remis. Dass es dem Fidelity Excel Mach III nicht gelingt, den gegnerischen Verlustzug 28...b5? auszunützen ist angesichts der Schwierigkeit der Aufgabe für einen Oldie verzeihlich.} 2. c4 e6 3. Nc3 Bb4 4. Qc2 c5 5. dxc5 O-O 6. Nf3 Na6 7. e3 Nxc5 8. Bd2 b6 9. Be2 Bb7 10. O-O Nce4 11. Nxe4 Bxe4 {***ENDE BUCH***} 12. Bd3 Bxd3 13. Qxd3 Bxd2 14. Qxd2 {***ENDE BUCH***} {[#]} Rc8 {Nach Ende beider Eröffnungsbücher und bereits beendeter Entwicklung ist eine absolut gleichwertige Stellung entstanden.} 15. b3 d5 16. cxd5 Qxd5 17. Rac1 Rfd8 18. Qd4 Qb7 19. Qb2 Ne4 20. Rfd1 Rxc1 21. Rxc1 f6 $11 {Noch immer ist gar nichts los.} 22. Qe2 Rc8 23. Rc2 a6 24. h3 e5 25. Qd3 Rxc2 26. Qxc2 Kf8 27. Qd3 Kf7 28. Nh4 $11 {Bewertung: 0.00 /50% Ein schüchterner Versuch, die Initiative zu übernehmen.} {[#]} b5 $2 {Bewertung: +- 1.75 / 98% (+97% = 3% -0%) Ein miserabler Zug. Aber offenbar ist der Mephisto Polgar nicht in der Lage, die Stärke von 29.Sf5 zu erkennen.} (28... g6 $11 {Mit dieser auf der Hand liegenden Verteidigung, dem Sh4 wird das Feld f5 verwehrt, bleibt alles im Lot.}) 29. Nf5 {Die Pointe dieses Zuges liegt darin, dass Weiss zu gewinnen droht mit 30.Dxe4! Dxe4 31.Sd6+ Ke6 32.Sxe4 und Figurengewinn. Also muss nun der starke Se4 oder der schwarze König ziehen.} Nc5 (29... Kf8 30. Qd8+ Kf7 31. Qh8 {und erobert den g7-Bauern}) (29... Ke8 30. Qxe4 Qxe4 31. Nd6+ Kd7 32. Nxe4 $18) (29... Kg6 30. Nd6 Qc6 31. Qxe4+ Qxe4 32. Nxe4 $18) 30. Qd6 {Schwarz ist in eine unangenehme, bzw. wohl gar schon verlorene Stellung geraten.} Ne6 {Selbst nach der besten Verteidigung 30...g6 wartet Stockfish 16.1 mit einer Variante auf, die am Ende mit +2.10 (100%) bei ST 48 zugunsten von Weiss bewertet wird.} ({Stockfish 16.1:} 30... g6 31. Nh6+ Kg7 32. Qxc5 Kxh6 33. Qf8+ Qg7 34. Qd6 a5 35. a3 Qf7 36. b4 a4 37. Qb6 f5 38. Qxb5 Qb3 39. Qxe5 Qxa3 40. Qf4+ Kg7 41. b5 Qb3 42. Qe5+ Kh6 43. Qc5 Kg7 44. Qa7+ Kh6 45. b6 a3 46. b7 a2 47. Kh2 a1=Q 48. Qxa1 Qxb7 49. Qe5 Qb3 50. Kg3 Qf7 51. f3 Qb7 52. Qd6 Kg7 53. h4 Kf7 54. Kf4 Qc8 55. Kg5 h6+ 56. Kf4 Qc4+ 57. Kg3 Qe2 58. Qf4 Kg7 59. Qe5+ Kf7 60. h5 Qe1+ 61. Kh3 Qh1+ 62. Qh2 Qc1 63. hxg6+ Kxg6 64. Qd6+ Kf7 65. Qe5 Kg6 66. Qe6+ Kg7 67. Qe7+ Kg6 68. Kg3 Qd2 69. Qe6+ Kg7 70. Qe5+ Kg6 71. Qe7 Qa2 {2.10/48}) 31. f3 $6 {Gemäss Stockfish 16.1 ist 31.Kh2 spürbar stärker.} Qa7 {[#]} 32. Qd5 $2 {Droht Sxg7, aber dagegen hat Schwarz eine genügende Verteidigung. Nach dem starken 32.Dc6 hätte Weiss den Gewinnweg beschreiten können.} ({Stockfish 16.1:} 32. Qc6 {+3.21 (100%) ST 47} Qc7 33. Qxa6 b4 34. Nd6+ Ke7 35. Nc4 Qc5 36. Qb7+ Nc7 37. Kh2 Kf7 38. Nd2 Qe7 39. Ne4 f5 40. Nf2 e4 41. fxe4 Qe5+ 42. g3 fxe4 43. Qxb4 Qb2 44. Kg2 Qxa2 45. Qxe4 Ne6 46. Qb7+ Ke8 47. h4 h6 48. Kf3 Qb1 49. Qb5+ Ke7 50. Qd5 g5 51. Qd3 Qb2 52. Qh7+ Ke8 53. Qxh6 Qxb3 54. Qg6+ Kd7 55. Qd3+ Qxd3 56. Nxd3 gxh4 57. gxh4 {3.21/47}) 32... Qc7 $1 {Die beste Verteidigung, welche die Stellung gerade noch hält. Mit dem weissen König auf h2 sähe die Situation anders aus, weil auf c1 kein schwarzes Damenschach zur Verfügung stünde.} 33. Nxg7 Qc1+ 34. Kh2 Kxg7 35. Qd7+ Kg6 36. Qe8+ Kg7 37. Qxe6 Qxe3 $11 {Das Spiel ist nun wieder ausgeglichen, auch materiell betrachtet, denn wohl kann die weisse Dame auf a6 schlagen, aber dann hätte die schwarze Dame ein Dauerschach.} 38. h4 (38. Qxa6 Qf4+ 39. Kg1 Qc1+ 40. Kf2 Qd2+ 41. Kg3 (41. Kg1 Qe3+ {usw.}) 41... Qf4+ 42. Kf2 Qd2+) 38... Qd4 39. Qe7+ Kg6 40. Kh3 Qf4 41. Qe8+ Kh6 42. Qc6 Qf5+ 43. g4 Qf4 44. a3 a5 45. g5+ Kg7 46. Qd7+ {Auf Damentausch und Übergang in ein Bauernendspiel darf sich Weiss nicht einlassen.} (46. gxf6+ Qxf6 47. Qxf6+ $2 Kxf6 48. Kg4 b4 $3 {Der einzige Zug, der gewinnt.} 49. axb4 {Alles andere verliert schneller} axb4 50. h5 (50. Kh5 Kf5 $1 51. Kh6 Kf4 52. h5 Kxf3 53. Kxh7 e4 54. h6 e3 55. Kg6 e2 56. h7 e1=Q 57. h8=Q Qe6+ 58. Kg5 Qg4+ 59. Kh6 Qh3+ 60. Kg7 Qxh8+ 61. Kxh8 Ke4 $19) 50... h6 51. f4 Ke6 $1 52. Kf3 exf4 53. Kxf4 Kf6 54. Kg4 Ke5 55. Kg3 Kf5 56. Kh4 Kf4 57. Kh3 Kg5 58. Kg3 Kxh5 59. Kf4 Kh4 60. Kf3 Kh3 61. Kf4 Kg2 $1 62. Kg4 Kf2 63. Kf4 Ke2 64. Ke4 Kd2 65. Kd4 h5 66. Ke4 Kc2 $19) 46... Kf8 47. Kg2 fxg5 48. Qd8+ Kf7 49. hxg5 Ke6 50. g6 hxg6 51. Qxa5 Qg5+ 52. Kf2 Qh4+ 53. Ke2 Qh2+ 54. Kd3 Qg2 55. Qb6+ Kf5 56. Qe3 Qf1+ 57. Kd2 Kf6 58. a4 bxa4 59. bxa4 Qa6 60. Qe4 Qa7 61. Kc3 Qa5+ 62. Qb4 Qa8 63. Qd6+ Kf7 64. Kb4 Qxf3 65. Qxe5 Qb7+ 66. Qb5 Qe7+ 67. Qc5 g5 68. Qxe7+ Kxe7 {[#]} {Dieses Bauernendspiel ist Remis.} 69. Kc4 {Auch 69.Kc5 und 69.Kc3 oder 69.Kc5, was den König jeweils im Quadrat des schwarzen Bauern (g5-g1-c1-c5) hält, ist Remis. Ebenfalls Remis wird es mit 69.a5, was a5-a6 droht; dann gibt es zwei Abzweigungen: a) 69...g4, wonach beide Bauern sich in eine Dame umwandeln oder b)69...Kd7, was den weissen Bauern aufhält, aber Weiss seinerseits erlaubt durch 70.Kd4 Jagd auf den schwarzen g-Bauern zu machen.} Kd6 70. Kd4 g4 71. Ke4 g3 72. Kf3 Kc5 73. a5 g2 74. Kxg2 Kb5 75. Kf3 Kxa5 {***REMIS MATERIAL***} 1/2-1/2

Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (03.03.2024), kamoj (03.03.2024), Mapi (03.03.2024), Mephisto_Risc (03.03.2024), paulwise3 (05.03.2024), Roberto (03.03.2024), Wolfgang2 (03.03.2024)
  #175  
Alt 04.03.2024, 18:28
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 7.303
Abgegebene Danke: 9.912
Erhielt 15.182 Danke für 5.414 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 13/20
Heute Beiträge
3/3 sssss7303
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Liebe Schachfreunde
Das Match Nr. 76 auf Turnierstufe 120´/40 zwischen dem Fidelity Excel Mach III und dem Mephisto Polgar sel. 5 ist zu Ende. Zuerst noch die letzte Partie. Dann mein Fazit zu diesem spannenden Wettkampf. Und schliesslich die PGN der 50 kommentierten Partien zum Download.
Freundliche Grüsse
Kurt


[Event "Match 76__120'/40"]
[Site "Zurich"]
[Date "2024.??.??"]
[Round "50"]
[White "Mephisto Polgar sel. 5"]
[Black "Fidelity Excel Mach III"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "E91"]
[WhiteElo "1981"]
[BlackElo "2013"]
[Annotator "Utzinger,K"]
[PlyCount "159"]
[EventDate "2023.??.??"]

1. d4 Nf6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 50. Partie: Remis | ENDSTAND: 27,0-23,0 (54%) für Mach III; hypothetisch: 29-21 (58%) für Mephisto Polgar | Bibliothekszüge total: 441 für Mach III und 450 für Polgar | Die letzte Partie des Matches verläuft ähnlich wie viele frühere Beispiele: Der Mach III wird strategisch überspielt. In den entstehenden hoch taktischen Abwicklungen findet der Mephisto Polgar nicht die besten Antworten und kann den Kampf nicht im Mittelspiel entscheiden. Und im wie meistens im sehr schwierigen Turmendspiel verpasst der Mephisto Polgar vielfache Gewinnmöglichkeiten, weil der Mach III das Endspiel ebenfalls nicht gut behandelt und mehrere Male in verlorene Stellungen stolpert. Nach der letzten mit 53.Kg4? verpassten Gewinnchance des Mephisto Polgar war dann nichts mehr zu machen und ein glückloses Ed Schröder Programm muss sich mit Remis zufriedengeben.} 2. c4 g6 3. Nc3 Bg7 4. e4 d6 5. Nf3 O-O 6. Be2 c5 {***ENDE BUCH***} 7. O-O {***ENDE BUCH***} Na6 8. Be3 Ng4 9. Bg5 f6 {Eine ungewöhnliche Fortsetzung gegenüber dem Üblichen 9...h6. Mit dem Textzug wird der Lg7 "eingemauert".} (9... h6 10. Bh4 cxd4 11. Nxd4 Bxd4 12. Bxg4 Bxc3 13. bxc3 Nc5 14. Bf3 Be6 15. Qd4 Qc7 16. Be2 f6 17. f4 Bf7 18. e5 dxe5 19. fxe5 Ne6 20. Qe3 Qxe5 21. Qxe5 fxe5 22. Bf3 g5 23. Bf2 Nf4 24. Bxb7 Bxc4 25. Bxa8 Bxf1 26. Kxf1 Rxa8 27. Rd1 Kf7 28. g3 Ne6 29. Ke2 a6 30. Rd5 Rc8 31. Kd3 Kf6 32. Be3 h5 33. c4 Kf5 34. h3 h4 35. g4+ Kf6 36. Ra5 Rc6 37. c5 Nf4+ 38. Ke4 Ke6 39. Ra3 Nxh3 40. Rb3 Nf4 41. Rb6 Rxb6 42. cxb6 Kd7 43. Kxe5 Ne2 44. Ke4 h3 45. Kf3 h2 46. Kg2 Ng3 {0-1 (46) Nyback,T (2572)-Neef,M (2453) Germany 2018}) 10. Bh4 cxd4 {Das gibt dem Gegner noch mehr Einfluss im Zentrum.} 11. Nxd4 Ne5 12. f4 $16 {Der Eröffnungskampf ist ohne Zweifel zugunsten von Weiss ausgefallen.} Nc6 13. Nxc6 $2 {Damit vernichtet Weiss auf einen Schlag den grössten Teil seines Vorteils und stärkt das gegnerische Zentrum. Strategisch richtig wären 13.Lf2 mit +1.35 oder 90% bzw. 13.f5 mit +1.17 oder 84%.} bxc6 14. Qd2 Rb8 15. b3 Qb6+ $6 {Ein wirkungsloses Schachgebot. Der Stellung entsprechend war 15...f5 angezeigt und Schwarz hat fast ausgeglichen.} 16. Bf2 Qc7 17. Rfd1 (17. f5 $5 $16 {ist eine interessante von Stockfish 16.1 vorgeschlagene Fortsetzung, leider durch unsere Oldies nicht zu berechnen.}) 17... f5 18. exf5 {Das erlaubt dem Gegner den Ausgleich. Nur mit 18.c5 konnte Weiss auf etwas Vorteil hoffen.} (18. c5 $1 Qa5 19. Bc4+ { 0.67 / 61% (+22% =78% -0%) bei ST 43}) 18... Bxf5 19. Rac1 {Hebt die Fesslung des Sc3 auf.} Kh8 $6 {Ein mysteriöser, sprich nutzloser Königszug.} 20. Kh1 $6 {Weiss fühlt sich offenbar verpflichtet, den Gegner nachzuahmen.} c5 {Es mutet wie Hohn an, dass Stockfish 16.1 als beste Fortsetzung 20...Kg8 betrachtet und so den letzen Zug von Schwarz wieder zurücknehmen möchte.} 21. Nd5 Qd8 $6 {Unterbricht die Verbindung der Türme und begibt sich nach der gegnerischen Antwort in eine Fesslung. Besser deshalb ...Dd7 oder ...Db7.} 22. Bh4 $16 {Weiss steht besser.} Rf7 23. Bf3 {[#]} Nb4 $2 {Das starke Ross auf d5 zu beseitigen, sieht doch ganz logisch aus. Leider zeitigt diese Idee nicht den gewünschten Erfolg, im Gegenteil. Das hat damit zu tun, dass nach dem Tausch der Springer die weissen Figuren deutlich aktiver auftreten können als die gegnerischen. Dabei spielt auch die Fesslung des Lh4 gegenüber dem e7-Bauer eine wichtige Rolle. Auch hier zeigt sich, wie unglücklich 21...Dd8 war. Und für Stockfish 16.1 wird Weiss nun bereits entscheidender Vorteil attestiert.} 24. Nxb4 Rxb4 25. Bd5 Rf8 26. Re1 {Nun gerät der e7-Bauer unter Druck.} Bf6 27. Bxf6+ Rxf6 28. Qb2 {Eine lästige Fesslung. Aber 28.Dc3 war gar etwas stärker.} Qf8 29. Re3 Bc8 30. Rce1 {Der Druck auf e7 wird maximal erhöht, so dass die Antwort erzwungen ist.} e5 31. Rf3 $18 {Nun droht fxe5 mit Vernichtung. Die schwarze Stellung ist kaputt.} (31. fxe5 $4 {wäre ein furchtbarer Fehler} Rf1+ 32. Rxf1 Qxf1# {und Weiss ist mattgesetzt.}) 31... Bg4 32. fxe5 Rxf3 {Noch am besten, aber eben völlig ungenügend wie alles andere auch.} (32... Bxf3 33. exf6 Bxg2+ (33... Bxd5 34. f7+ Qg7 35. Re8#) 34. Kxg2 h5 35. f7+ Kh7 36. Re8 Rb8 37. Rxf8 Rxf8 38. Qf6 {und Matt in wenigen Zügen.}) 33. Bxf3 Bxf3 (33... Qg7 34. Bxg4 $18) 34. exd6+ (34. e6+ {gewinnt einfacher} Kg8 35. e7 Qe8 36. gxf3 Rb8 37. Qe2 Kg7 38. Kg2 $18 {weisse Gewinnstellung}) 34... Kg8 35. gxf3 Rb7 (35... Qxd6 {rettet auch nicht mehr} 36. Re8+ Kf7 37. Rh8 Rb8 38. Rxh7+ Ke6 39. Qe2+ Kf6 40. Qe1 $1 Rg8 41. f4 Qc6+ 42. Kg1 Qd6 43. Qh4+ g5 44. Rh6+ Kf7 45. Qh5+ Rg6 46. Qxg6+ Qxg6 47. Rxg6 Kxg6 48. fxg5 Kxg5 49. Kf2 $18) 36. Kg2 (36. Qe2 {ist noch stärker}) 36... Rd7 {Der d6-Bauer wird fallen und hernach verbleibt Weiss mit nur noch einem Mehrbauern. Indessen ist die weisse Initiative noch immer zu stark, so dass eine Rettung für Schwarz nicht in Sicht ist.} 37. Re5 Qxd6 38. Re8+ $6 {Nun kommt etwas Sand in das weisse Getriebe, steht doch Weiss nach dem faden Textzug nur noch geringfügig besser.} (38. Rd5 Qe7 39. Qe5 Qxe5 40. Rxe5 Rd2+ 41. Kg3 Rxa2 42. Rxc5 $18) 38... Kf7 39. Rh8 Qd2+ $2 {Damit bringt sich Schwarz wieder in Teufel's Küche.} (39... h5 $1 40. Rh7+ Ke6 41. Rxd7 Qxd7 42. Qe2+ $14 {und der materielle Vorteil ist bei richtigem Gegenspiel nicht zu verwerten.}) 40. Qxd2 Rxd2+ 41. Kg3 Rxa2 $6 {Das verliert chancenlos.} (41... Kg7 {war ein Versuch wert} 42. Rc8 Rxa2 43. Rxc5 {mit geringen Remischancen für Schwarz}) 42. Rxh7+ Ke6 43. Rc7 Rb2 (43... Ra3 {ändert nicht viel an der schwarzen Misere} 44. Rc6+ Kf7 45. Rxc5 Rxb3 46. Rc7+ Kf6 47. Rxa7 $18) 44. Rc6+ Kd7 45. Rxg6 Rxb3 46. h4 {Dieser Freibauer lässt sich nicht mehr aufhalten.} a5 $18 {[#]} 47. Ra6 $2 $11 {So wird es nur noch Remis statt 1-0. Jedenfalls kann sich der Mephisto Polgar diesen "Tempoverlust" nicht mehr leisten. Der sofortige Vormarsch des Freibauern auf der h-Linie hätte den Kampf entschieden.} (47. h5 $1 {Freibauern sind zum Laufen da.} Ke8 48. h6 Kf7 49. Rg7+ Kf6 50. Ra7 Ke5 51. h7 Rb8 52. Kg4 Kd4 53. Kg5 Kxc4 54. Rg7 Rh8 55. Kg6 a4 56. Rg8 Rxh7 57. Kxh7 Kd3 58. Ra8 Ke3 59. Rxa4 Kxf3 60. Rc4 $18) 47... Rb4 $2 {Verlustzug} (47... Rc3 48. Kg4 Rxc4+ 49. f4 Rc1 50. h5 c4 51. Rxa5 c3 {Auch andere Fortsetzungen wie ...Tg1+ / ...Th1 / ...Ke6 / ...Ke7 / ...Ke8 machen Remis.} 52. Rc5 c2 53. Kf5 Ke7 54. h6 Rh1 55. Rxc2 Rxh6 $11) 48. h5 Ke7 $18 49. Rxa5 $2 $11 {Verpatzt die Partie erneut zum Remis. Der Bauernvormarsch 49.h5 hingegen hätte gewonnen.} Rxc4 50. h6 Kf7 51. Ra7+ (51. f4 Kg6 52. Ra6+ Kh7 53. Kg4 Rc1 $11) 51... Kg8 52. f4 Rd4 $2 {Der Mach III stolpert wieder in eine verlorene Stellung. Die Züge ...Tb8 oder ...Tc1 und ...Tc3+ hätten das Remis gesichert.} {[#]} 53. Kg4 $2 {Aber auch der Mephisto Polgar kann dieses Endspiel nicht richtig behandeln und vergibt den möglichen Gewinn.} (53. f5 $18 {gewinnt noch immer}) 53... Rd2 54. Rg7+ Kh8 55. Rc7 Rg2+ 56. Kf5 Rh2 57. Kg6 Rg2+ 58. Kh5 Rh2+ 59. Kg5 Rg2+ 60. Kf6 Rh2 61. Rxc5 Rxh6+ 62. Kg5 Rd6 63. Rc7 Kg8 {[#]Das ist die so genannte Philidor Stellung, die jeder Schachspieler (blind) kennen muss. Offenbar hat Weiss viel erreicht. Der schwarze König ist an den Brettrand gedrängt worden. Der schwarze Turm kann den Bauernvormarsch nicht hindern. Aber der Turm d6 verhindert, dass der weisse König über die 6. Reihe vorrückt. Deshalb will Weiss unter Ausnützung der Deckung durch den Bauern den Vormarsch seines Königs erreichen. Trotzdem ist die Stellung tot Remis. Die schwarze Verteidigung ist sehr einfach. Schwarz lässt seinen Turm auf der 6. Reihe stehen und wartet ab, bis der weisse Bauer auf die 6. Reihe nach f6 vorrückt. Dann weicht der schwarze Turm rückwärts aus auf die 1. Reihe und beginnt, den weissen König mit Schachs zu verfolgen. Und sobald der weisse König die 3. Reihe erreicht hat, folgt ...Tf1 und der Bauer geht verloren.} 64. f5 Kf8 65. Ra7 Rc6 {Der Turm bleibt auf der 6. Reihe.} 66. f6 {Nun droht Weiss, durch Kg6 zu gewinnen. Nachdem sich der Bauer auf der 6. Reihe befindet, greift nun der geschilderte Verteidigungsplan.} Rc1 $1 {Dieser Turm kann jetzt den gegnerischen König mit Schachs von hinten verfolgen.} 67. Rb7 Rf1 {Das ist auch genügend und verhindert f6-f7.} (67... Rg1+ 68. Kh6 Rh1+ 69. Kg6 Rg1+ 70. Kf5 Rf1+ 71. Kg5 Rg1+ 72. Kh4 Rh1+ {Weiss kann keine Fortschritte machen und nach} 73. Kg3 {folgt} Rf1 {und der Bauer geht verloren.}) 68. Kg6 {Nun aber folgt die Verfolgung des weissen Königs durch schwarze Turmschachs.} Rg1+ 69. Kh5 Kg8 70. Re7 Kf8 71. Kh6 Rh1+ 72. Kg5 Rg1+ 73. Kh5 Rh1+ 74. Kg6 Rg1+ 75. Kf5 Rf1+ 76. Ke6 Re1+ 77. Kd7 Rf1 78. Ke6 Re1+ 79. Kd7 Rf1 80. Ke6 {***3x REMIS***} 1/2-1/2


Fazit der Vergleichsmatches 120'/40 zwischen Fidelity Excel Mach III vs Mephisto Polgar sel. 5

Von der Hardware her kämpfen somit zwei unterschiedliche Geräte: 16-bit 68000 mit 16 MHz (Elo 2013) gegen 8-bit 65C02 mit 5 MHz (Elo 1981). Nach unseren Erfahrungen wird der Mephisto Polgar von Ed Schröder in Normaleinstellung gegen den Fidelity Excel Mach III von Kathe & Dan Spracklen wenig Chancen haben. Wir haben uns deshalb entschlossen, den Mephisto Polgar mit der Einstellung selektiv 5 und dem grossen Eröffnungsbuch spielen zu lassen, weil das Turnierbuch ganz massiv eingeschränkt ist und es eine Qual wäre, damit 50 unterschiedliche Turnierpartien aus dem Hut zu zaubern. Wir waren so überzeugt, dass ein spannendes Match bevorsteht, dessen Ausgang für uns völlig offen ist.

Aufgrund des Unterschiedes von nur 32 Elo zwischen den beiden Programmen war ein Sieg von 27,0 : 23,0 (54%) für den Fidelity Excel Mach III zu erwarten. Betrachtet man den Matchverlauf, so sah es anfänglich nach einem überraschenden Sieg des Schützlings von Ed Schröder aus. Die grosse Wende kam erst in der 5. Staffel, als der Mach III mit einer Ausbeute von 75% punkten konnte.

Code:
Matchverlauf Mach III vs Mephisto Polgar sel. 5 (aus Sicht von Mach III)

Staffel 1:		3,5 : 6.5 für Polgar	Zwischenstand 6.5 : 3.5 für Mephisto Polgar		(hypothetisch 2 : 8 für Mephisto Polgar)
Staffel 2:		5.5 : 4.5 für Mach III	Zwischenstand 11 : 9 für Mephisto Polgar		(hypothetisch 7 : 13 für Mephisto Polgar)	
Staffel 3:		5.5 : 4.5 für Mach III	Zwischenstand 15.5 : 14.5 für Mephisto Polgar		(hypothetisch 12 : 18 für Mephisto Polgar)
Staffel 4:		5 : 5 Unentschieden	Zwischenstand 20.5 : 19.5 für Mephisto Polgar		(hypothetisch 15 : 25 für Mephisto Polgar)
Staffel 5:		7.5 : 2.5 für Mach III	Endstand 27 : 23 für Mach III III			(hypothetisch 29 : 21 für Mephisto Polgar)
Dieser Matchverlauf hat uns wieder einmal in Erinnerung gerufen, wie wenig ein Wettkampf über 10 Partien aussagt. Bei mehr Partien, bzw. zwischen 20 bis 50 unserer Partien wären folgende Szenarien möglich gewesen:

Möglicher Endstand nach 20 Partien mit besten Staffeln für beide Programme:
13,0 : 7,0 Sieg für Mach III
11,5 : 8,5 Sieg für Mephisto Polgar

Möglicher Endstand nach 30 Partien mit besten Staffeln für beide Programme:
18,5 : 11,0 für Mach III
16,0 : 14,0 für Mephisto Polgar

Möglicher Endstand nach 40 Partien mit besten Staffeln für beide Programme:
23,5 : 6,5 für Mach III
20,5 : 9,5 für Mephisto Polgar

Derart nüchtern betrachtet, relativiert sich selbst der Aussagewert eines Matches über 40 Partien. Daraus lässt sich für mich streng genommen der Schluss ziehen, dass man bei der Interpretation zum Spielstärkevergleich zwischen zwei Programmen sehr vorsichtig sein sollte. Dies vor allem dann, wenn der Unterschied in Gewinnprozenten weniger als 15% - 20% beträgt. Das ist ja auch in unserem Match der Fall, wo der Mach III eine Gewinnquote von 54% und Mephisto Polgar eine solche von 46% aufweist. Und berücksichtigt man dann gar noch den Verlauf jeder Partie und notiert sich (was ich getan habe), welches Programm das erste Mal eine gewonnene Stellung auf dem Brett hatte, so wird bald einmal klar, dass die Endresultate der einzelnen Partien bei weitem nicht immer dem tatsächlichen Partieverlauf entsprechen. Besonders krass hat sich das auch im beendeten Match gezeigt, denn der Mephisto Polgar sel. 5 hätte dieses Match hypothetisch mit 29,0 : 21, 0 (58%) gewinnen und 6 Punkte mehr machen können.

Aufgrund meiner obigen Ausführungen finde ich es unmöglich zu sagen, welches der beiden Programme als "stärker" zu bezeichnen ist. Allerdings gefällt mir der Spielstil und die Spielweise des Mephisto Polgar besser. Das 8-bit Programm von Ed Schröder zeigt positionell/strategisch sinnvollere Ansätze und macht generell einen "erwachseneren" Eindruck. Ansonsten gilt auch in diesem Match der beiden Oldies die Bemerkung, dass die Endresultate der Partien vielfach nur zufällig zustandekame nach dem Motto "der letzte Fehler" verliert. Besonders ins Auge springt auch die sehr geringe Anzahl von Remispartien (8 aus 50 oder 16%). Bezüglich Eröffnungsbibliothek konnte sich keines der beiden Programme von der Zügezahl her einen echten Vorteil schaffen. Der Mach III hat total 441 Bibliothekszüge gespielt, also durchnittlich 8,82 Züge/Partie, während der Mephisto Polgar mit total 450 Buchzügen, also durchschnittlich 9 Zügen/Partie, nur leicht besser abschneidet. Und dies, obwohl der Mach III eine zirka doppelt so grosse Bibliothek aufweist. Partien unter 40 Zügen gab es nur 5 Mal, wobei mit Ausnahme eines Remis die restlichen 4 Partien allesamt der Mach III für sich entscheiden konnte. Die mit Abstand kürzeste Partie (Nr. 29) dauerte nur 29 Züge. Und diese Partie war so ziemlich die einzige, bei der es sich um eine Eröffnungskatastrophe aus dem Buch des Mephisto Polgar handelt. Ganz generell gilt auch für dieses Match, dass viele vor allem taktische Fehler der geringen Rechentiefe beider Programme geschuldet sind. Bei den diversen Fragezeichen zu solchen Zügen darf man diesen Umstand deshalb nicht vergessen. Ansonsten besteht die Gefahr, nur blindlings auf die Analysen der übermächtigen Engines zu schauen und die Leistung der Programme als unterirdisch schlecht zu beurteilen. Natürlich gibt es auch Partien, wo wirklich unverständlich schlechte positionelle und strategische Entscheidungen getroffen werden oder die Königssicherheit sträflich vernachlässigt wird, von elementaren Fauxpas in Endspielen gar nicht zu reden. Aufgefallen ist mir auch, dass sich der Mach III wohler fühlt und bessere Ergebnisse als der Mephisto Polgar bringt in Partien, in denen ungleiches Materialverhältnis vorherrscht. Insgesamt war es aber trotz allen Auf und Abs ein spannendes Match.

Am Schluss noch ein Blick auf die abgegebenen Prognosen. Hier darf sich Christian mit einer Top-Landung den Siegeskranz umhängen, herzliche Gratulation dazu. Auf den 2. Platz haben es Wolfgang2 und Roberto geschafft, während sich borromeus den 3. Rang holte.

Für Mach III
27,0 : 23,0 Mephisto_Risc (Christian)
26,5 : 23,5 Wolfgang2 (Wolfgang) / Roberto
26,0 : 24,0 borromeus (Karl)
25,5-24,5 paulwise3

Unentschieden
25 : 25 Robert

Für Mephisto Polgar s5
26,5 : 23,5 Eckehard Kopp
26,0 : 24,0 Chessguru (Micha) / Mapi (Markus)
25,5 : 24,5 Egbert
Angehängte Dateien
Dateityp: pgn Mach III vs Mephisto Polgar s5, 50 kommentierte Games.pgn (494,7 KB, 21x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (04.03.2024), kamoj (05.03.2024), Mapi (04.03.2024), Mephisto_Risc (04.03.2024), Michael (08.03.2024), paulwise3 (05.03.2024), Roberto (04.03.2024), staeand (05.03.2024), Thomas J (05.03.2024), Tibono (04.03.2024), Wolfgang2 (04.03.2024)
  #176  
Alt 04.03.2024, 19:19
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.629
Abgegebene Danke: 14.161
Erhielt 16.641 Danke für 6.466 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
11/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 sssss9629
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Guten Abend Kurt,

herzlichen Dank für die fabelhafte Präsentation Deines Wettkampfs, mit viel Eröffnungstheoretischem Lehr-Material und qualitativ hochwertigen Kommentaren. Auch ein großes Dankeschön an Rolf, für die vielen gespielten Turnierpartien. Fraglos hätte Mephisto Polgar besser abschneiden können/müssen, doch es fehlte nicht selten an Durchschlagskraft, vorteilhafte Stellungen zum Sieg zu führen. Über meine schlechte Prognose zum Wettkampfendergebnis werfe ich den Mantel des Schweigens.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (04.03.2024), kamoj (05.03.2024), Mephisto_Risc (05.03.2024)
  #177  
Alt 04.03.2024, 19:20
Mephisto_Risc Mephisto_Risc ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 22.01.2011
Beiträge: 5.238
Abgegebene Danke: 4.401
Erhielt 9.206 Danke für 3.328 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 14/20
Heute Beiträge
1/3 sssss5238
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Hallo Kurt !

Vielen Dank für dieses spannende Match mit wie immer sehr detaillierter, aufschlussreicher Kommentierung, macht einfach Spass Deine Wettkämpfe zu verfolgen.

Zum drüberstreuen freue ich mich natürlich noch über die Goldmedaille noch dazu mit einer Punktlandung.

Schönen Gruß
Christian
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Mephisto_Risc für den nützlichen Beitrag:
applechess (04.03.2024), Egbert (04.03.2024), kamoj (05.03.2024)
  #178  
Alt 04.03.2024, 20:13
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.261
Abgegebene Danke: 6.365
Erhielt 2.129 Danke für 727 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
8/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1261
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Hallo Kurt,
Ein spannendes Match mit hervorragenden Analysen von Dir und ein absolut zutreffendes Schlusswort zu den Fähigkeiten der beiden Gegner macht jetzt schon Spass auf mehr. Vielen Dank an Rolf und Dich für den schönen Zeitvertreib, den Ihr uns beschert.

viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Mapi für den nützlichen Beitrag:
applechess (04.03.2024), kamoj (05.03.2024), Mephisto_Risc (05.03.2024), paulwise3 (05.03.2024), Wolfgang2 (04.03.2024)
  #179  
Alt 04.03.2024, 20:21
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 55
Land:
Beiträge: 6.519
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 1.655
Erhielt 4.692 Danke für 1.403 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss6519
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Hallo Kurt,

ausgezeichnete Präsentation, spannendes Match und sehr gute Zusammenfassung. Vielen Dank an das eingespielte Duo Kurt und Rolf!

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
applechess (04.03.2024), kamoj (05.03.2024), paulwise3 (05.03.2024), Wolfgang2 (04.03.2024)
  #180  
Alt 04.03.2024, 21:28
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Land:
Beiträge: 944
Abgegebene Danke: 2.538
Erhielt 2.995 Danke für 806 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
11/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss944
AW: Mephisto Polgar sel.5 - Fidelity Excel Mach III

Herzlichen Dank Kurt und Rolf!

Wieder einmal war's schön. Danke für deine/eure Expertise, die theoretischen Erläuterungen und die Zusammenfassung - sie ist klar zutreffend und auf den Punkt. Danke vielmals.

Grüße
Roberto

Geändert von Roberto (04.03.2024 um 21:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Roberto für den nützlichen Beitrag:
applechess (04.03.2024), kamoj (05.03.2024), Mephisto_Risc (05.03.2024), paulwise3 (05.03.2024)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Excel Mach III vs Mephisto Glasgow Phoenix applechess Partien und Turniere / Games and Tournaments 39 19.05.2023 08:04
Turnier: Fidelity Excel Mach III 68000 vs Mephisto Almeria 68000 applechess Partien und Turniere / Games and Tournaments 196 16.04.2022 15:50
Frage: Fidelity Excel Mach III "Master" (Modell 6098) Lynx Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 18 08.02.2013 10:21
Turnier: Mephisto Polgar - Fidelity Excel 68000 lexmark_z55 Partien und Turniere / Games and Tournaments 0 26.12.2004 22:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info