Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 24.11.2019, 23:56
Benutzerbild von goto34
goto34 goto34 ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Dordrecht (Niederlande)
Alter: 48
Land:
Beiträge: 519
Bilder: 20
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 84 Danke für 48 Beiträge
Activity Longevity
1/20 15/20
Today Beiträge
0/3 ssssss519
Excalibur Grandmaster

Hallo erstmaaal,
...ich weiss nicht ob ihr es schon wusstet?!...aber ich habe einen Excalibur Grandmaster erworben (haben evtl diverse Leute gesehen im Nachbarforum)...klingt jetzt nicht sooo spannend - aber ich war schon immer etwas "angeturned" von diesem Gerät...

Ich muss ehrlich zugeben ...dieser "turn" dadurch zustande kam ...letztendlich...das jemand mir da eben wieder einen Floh ins Ohr gesetzt hat...kennt ihr das? so...ich dusch immer mit Fa...aber dusch das ist auch nicht verkehrt ...nein nur spass...so war es nicht...ich habe den Excalibur GM schon immer für ein Gerät gehalten der mich sehr interessiert...was interessiert mich ?
...Optik...Haptik...macht mich schon an...da lässt der GM nun kaum zu wünschen übrig...Spielstärke ? nein - brauch ich "leider" nicht...dementsprechend ist das Nivea(u) "Hallo Franz" jetzt muss ich immer an Dich denken...auch in meiner Sammlung drastisch gesunken.

Natürlich kennt man ihn...hat von ihm gelesen...auf Schachcomputerturnieren ihn spielen sehen oder auch nur vom Hören/Sagen...

Soetwas reicht mir aber über kurz oder lang meist nicht in meinem Leben, weil ich mir meist eine eigene Meinung bilden möchte...et voila...gesagt getan...einen erworben...

Der "unboxing" part...ja so sagt man nun...ich hab mich gefreut, wie immer, wenn ich was bekomme, wie vor 40 Jahren...scheisse ich hoffe hier lesen nicht die twentiger mit bei denen ich mich immer 10 Jahre jünger darstelle....

Der Verkäufer hat das Ding...nein den SC... genauso verpackt wir er ihn auch behandelt hat...er sagte zwar er behandelte ihn kaum...was ich ihm auch +/- glaubte - aber Respekt vor Schachcomputern kann man ihm nicht absprechen...das hat man an OVP und der Art und Weise gesehen wie es versendet wurde.

Der "BEAMBTE"
Das ein Beambter nicht gerade die grösste Wertschätzung in unserer Gesellschaft hegt und pflegt ist leider traurig ..einen SC dagegen einen Beambten zu nennen spricht m E von einem gewissen Humor...den ich gerne teile, weil ich weiss wie es gemeint war in unserem "Verkaufsgespräch"...
ich fragte mich selbst irgendwann...hey?!...willst du ihn überhaupt verkaufen...?! aber daran kann man nur sehen wie ehrlich manche Menschen etwas wiedergeben...und das hat mir imponiert...darum schreibe ich das hier nochmal was eigentlich nichts mit dem ganzen folgenden zu tun haben wird.

Wenn ich Euch bis jetzt gelangweilt habe...dann hoffe ich das ich bald Eure Aufmerksamkeit erhalten werde...weil nämlich ich jetzt noch Hunger bekommen habe und meine liebe gute Freundin ...du glaubst es kaum...zu ihrem Geburtstag...noch in der Küche stand ...und gekocht und gebacken hat...ich werde ich Euch von meinen ersten Eindrücken erzählen gegen den ...der Stand da zufällig...Renaussance Maestro B6Mhz...sowie den Maestro A6Mhz...es folgen sicher noch Mobile Master (dann auch in PGN) und diverse andere...so und jetzt muss ich was essen Leute...
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu goto34 für den nützlichen Beitrag:
ferribaci (25.11.2019), paulwise3 (25.11.2019)
  #2  
Alt 25.11.2019, 12:57
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 73
Land:
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 2.076
Erhielt 621 Danke für 356 Beiträge
Activity Longevity
5/20 7/20
Today Beiträge
0/3 sssss1006
AW: Excalibur Grandmaster

 Zitat von goto34 Beitrag anzeigen
Hallo erstmaaal,
...ich weiss nicht ob ihr es schon wusstet?!...aber ich habe einen Excalibur Grandmaster erworben (haben evtl diverse Leute gesehen im Nachbarforum)...klingt jetzt nicht sooo spannend - aber ich war schon immer etwas "angeturned" von diesem Gerät...
Hallo Tobias,

Gratuliere mit deiner Grandmaster!.
Ich war auch gleich be-eindruckt wenn ich ihn zum ersten mal sah in Leiden bei das Gebruikerstoernooi . Den wollte ich auch gerne haben, bevorzugte in vielleicht noch oben die holzbretter...
Inzwischen habe ich zwei, wovon einer getunt nach 24 MHz. Dieser werde ich einsetzen in Gouda am 8. dezember.
Dazu habe ich zum üben einige minimatches gespielt, weil er etwas "eigensinnig" ist . Z.b. soll mann nicht zu oft auf Score oder Hint drucken. Wenn es ihm ärgert zeigt er sein uhr nich mehr oder geht einfach mal auf tilt. Das geht auch wenn man schlagzuge oder rochade nicht auf die "richtige" weise macht.
Aber trotzdem bin ich sehr froh damit, bin gespannt wie er in Gouda aussehen wird!

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.11.2019, 14:43
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 3.881
Abgegebene Danke: 1.056
Erhielt 429 Danke für 266 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3881
AW: Excalibur Grandmaster

Hallo Paul,

 Zitat von paulwise3 Beitrag anzeigen
Z.b. soll mann nicht zu oft auf Score oder Hint drucken. Wenn es ihm ärgert zeigt er sein uhr nich mehr oder geht einfach mal auf tilt.
Wenn man auf Score oder Hint drückt, stoppt er auch seine Ponder-Berechnungen, d. h. er rechnet die volle Zeit, auch wenn er den gegnerischen Zug erwartet...

VG
Robert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.11.2019, 14:55
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.452
Abgegebene Danke: 583
Erhielt 1.101 Danke für 484 Beiträge
Activity Longevity
13/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2452
AW: Excalibur Grandmaster

Die Software weiß nicht das es ein Magnetschach ist. Sie denkt es sei ein drucksensorbrett. Entsprechend muss man die Züge so eingeben wie bei einem Drucksensor Brett.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.11.2019, 15:14
sound67 sound67 ist offline
CXG Sphinx Dominator
 
Registriert seit: 16.04.2019
Beiträge: 107
Abgegebene Danke: 19
Erhielt 74 Danke für 28 Beiträge
Activity Longevity
1/20 2/20
Today Beiträge
0/3 ssssss107
AW: Excalibur Grandmaster

Glückwunsch zum Erwerb des Grandmasters. Ich bin auch sehr happy, dass ich das Gerät jetzt nach über 10 Jahren *wieder* besitze. So sehr, dass ich am Überlegen bin, mir doch noch die schwarz-grüne Variante zuzulegen. Vorausgesetzt die Reed Kontakte sind in Ordnung bekommt man wirklich ein tolles Spielgefühl für's Geld. Kein Wunder, dass das Ding damals ein Erfolg für Excalibur Electronics war. Da nimmt man auch die mittlere Spielstärke und ein paar Bugs in der Software in Kauf. Und was Geräte in Turniergröße angeht "kommen 'mer nie wieder so günstig zusammen". Viel Spaß damit!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.11.2019, 17:07
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 56
Land:
Beiträge: 3.881
Abgegebene Danke: 1.056
Erhielt 429 Danke für 266 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3881
AW: Excalibur Grandmaster

 Zitat von mclane Beitrag anzeigen
Die Software weiß nicht das es ein Magnetschach ist. Sie denkt es sei ein drucksensorbrett. Entsprechend muss man die Züge so eingeben wie bei einem Drucksensor Brett.
Zumindest bei Schlagzügen stimmt das nicht: Beim GM muss man zuerst die schlagende Figur anheben, dann die geschlagene Figur entfernen und zum Schluss die schlagende Figur aufs Zielfeld setzen.
Bei einem Drucksensorbrett muss man nur Schlag- und Zielfeld drücken; der Rest ist egal...

VG
Robert
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.11.2019, 19:28
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.452
Abgegebene Danke: 583
Erhielt 1.101 Danke für 484 Beiträge
Activity Longevity
13/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2452
AW: Excalibur Grandmaster

naja, bei der citrine haben wir denselben Mist. Ich bin sicher hier hat man einfach die Software aus den drucksensor Geräten modifiziert. War einfacher als es richtig zu machen.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.11.2019, 20:12
Benutzerbild von goto34
goto34 goto34 ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 02.08.2008
Ort: Dordrecht (Niederlande)
Alter: 48
Land:
Beiträge: 519
Bilder: 20
Abgegebene Danke: 84
Erhielt 84 Danke für 48 Beiträge
Activity Longevity
1/20 15/20
Today Beiträge
0/3 ssssss519
AW: Excalibur Grandmaster

Hallo,
ich werde sicher nochmal auf die einen oder anderen Kommentare von Euch zurück kommen...aber jezt möchte ich erstmal weiter in der Sache.selb

Zum Verständnis wieso ich die ersten Partien nicht auf die eine oder andere Art und weise notiert habe hänge ich noch 1-2 Bilder von den ersten Matches an...

Freitag kam er an zu meiner Freude und wurde, wie gesagt, auch gleich ausgepackt...angeschlossen und spielbereit gemacht gegen den Maestro B6 Mhz...

Was ich u. a gerne tue in meinem Job ist coachen und begleiten...für Junior sales etc...wodurch bekommt man Schwung, Motivation und selbstbewusstsein...na klar durch Erfolg(e)...so wie ich das in meinem Job tue ...tat ich dies auch mit dem GM und setzte ihm den Maestro B 6Mhz vor...

Dieser jener steht ja nun auch nicht gerade bekannt für Impulsivität oder taktische Schlagkraft...also mehr der Kollege oder der Assistent des Beambten...und ich fühlte mich in meiner Wahl auch sehr schnell bestätigt..

Der GM eröffnete mit weiss und man landete in der russischen Eröffnung...
e4 e5, Sf3 Sf6, Sxe5 d6, Sf3 Sxe4, De2 d5, ...und dann weiss ich nicht mehr 100%ig wie es weiter ging glaube es war d4 bin mir aber ehrlich nicht sicher...auf jeden Fall kam der Grand Master wirklich sehr gut aus der Erföffnung und alles war prima...der GM stand gut aufgestellt auf 4 Reihen wirklich aktiv und der Maestro doch eher gedrungen auf 3....
GM wirklich gut entwickelt ...Maestro hatte kurz rochiert und die Entwicklung fand eher auf dem Damenflügel statt...die weisse Dame besuchte auch schon h4 oder h5 ...beide Läufer standen schon parat..ok da war noch ein schwarzer Bauer im Weg...und ich dachte so...fall an...besser wird es nicht...und so kam es auch... besser wurde es nicht...im Gegenteil...er verdadelte die gute Stellung und auf einmal vollkommen hilflos...als wenn er aus einem Siegesrausch aufwachte...den er aber nur träumte...ja irgendwie musste ich sofort an den Verkäufer denken...der Beamte...so emotionsloses Spiel...mir wurde ganz anders was habe ich denn noch schlechteres als das B Modul??? ... naja ich dachte dann mal das Maestro A Modul ran schneller wechsel ...das habe ich mit 4 Mhz und inzwischen auch mit 6 Mhz...
aber nur das 6 Mhz war schnell verfügbar...also nahm ich das...hatte auch noch keine aktiv Elo...2 Partien wurden gespielt und zu meinem erstaunen beide gewonnen...sowohl mit schwarz als weiss..

to be continued...

PS: ich muss schon wieder was essen...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1927 (800x450).jpg
Hits:	41
Größe:	387,2 KB
ID:	3959   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1932 (800x450).jpg
Hits:	39
Größe:	421,5 KB
ID:	3960   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_1937 (800x450).jpg
Hits:	38
Größe:	402,6 KB
ID:	3961  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Excalibur Grandmaster J.P.B. Die ganze Welt der Schachcomputer 4 07.08.2012 01:11
Tuning: Die Verwandlung des Excalibur Grandmaster Robert Die ganze Welt der Schachcomputer 11 26.09.2010 22:22
Frage: Excalibur Grandmaster C_melanopterus Technische Fragen und Probleme / Tuning 20 28.07.2008 18:31
Anleitung: Excalibur/Grandmaster OrinokoRM Die ganze Welt der Schachcomputer 9 02.12.2006 18:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:31 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info