Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 23.06.2005, 22:09
steffen steffen ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 778
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 23 Danke für 18 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss778
Krypton Regency = Excalibur Grandmaster?

Hallo,

ich habe heute einen Krypton Regency bekommen. Da wird zunächst mal jeder die Nase rümpfen... Aber mal ne Frage: Die Einteilung der Spielstufen ist schon verdächtig ähnlich der vom Excalibur GM - exakt EINE unterschiedet sich
Kennt jemand das Gerät? Zum Glück hab ich ja die EINZIGE Info hier auf der wiki gefunden

Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.06.2005, 23:23
steffen steffen ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 778
Abgegebene Danke: 36
Erhielt 23 Danke für 18 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss778
AW: Krypton Regency = Excalibur Grandmaster?

So, dann antworte ich mir mal sicherheitshalber zuerst selbst

Von den Spielniveaus unterscheidet sich nur eines: Der GM verfügt in Stufe 7 über 1 Sekunde, Regenvy begint gleich mit 2 sek. Dafür entfällt beim GM die wahnsinnig wichtige Stufe mit 13 sek.... (das Gleiche dann auch später bei den "Durchschnittszeit-Graden").
Das leider optische hässliche Entlein Regency hat dann noch eine programmierbare Bewertungsfunktion. Fesselung der gegnerischen Dame, Bauernstruktur um den König, Angriff auf den König, Aggressives Spiel von Weiß bzw von Schwarz, Doppelbauern und Turmverdoppelung auf offenen Linien können je nach Geschmack hoch oder niedrig gewichtet werden.
Der GM verfügt über dieses Feature nicht, hat dafür aber eine schöne Datenbank an "großen Partien".
Wirklich schade, dass der Regency so hässlich ist - denn er ist eigentlich gar nicht schlecht...

Aber trotzdem würde mich noch ein rein programm-/spieltechnischer Vergleich interessieren.

Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.06.2005, 09:12
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.915
Abgegebene Danke: 1.155
Erhielt 458 Danke für 282 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3915
AW: Krypton Regency = Excalibur Grandmaster?

Hallo Steffen,
 Zitat von steffen
Wirklich schade, dass der Regency so hässlich ist - denn er ist eigentlich gar nicht schlecht...

Aber trotzdem würde mich noch ein rein programm-/spieltechnischer Vergleich interessieren.
Ich hatte den gleichen Verdacht wie du; die Ähnlichkeit bei der Stufeneinteilung ist schon verblüffend!

Aber der Regency soll lt. 'hard (siehe Wiki) von Gyula Horvath programmiert worden sein, während der GM von Ron Nelson stammt.

Aber ich hatte auch mal vor, die beiden gegeneinander zu hetzen. Ich glaube, dass der GM etwas stärker sein dürfte; ich würde mal auf ein 6:4 tippen.


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.06.2005, 19:49
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.842
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 494
Erhielt 993 Danke für 662 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2842
AW: Krypton Regency = Excalibur Grandmaster?

Hallo Leute,

ich hatte auch mal einen Regency, aber damals noch keinen GM. Heute habe ich den GM, aber dafür keinenRegency mehr.
Ich meine aber, dass der Regency Positionell besser spielte, als der GM. Der GM ist dafür Taktisch besser, so kam es mir jedenfalls vor, als ich gegen die Geräte spielte.

Viele Grüße
Otto
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.06.2005, 23:10
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.622
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 912
Erhielt 2.990 Danke für 891 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5622
AW: Krypton Regency = Excalibur Grandmaster?

Hallo Steffen,
 Zitat von steffen
Aber trotzdem würde mich noch ein rein programm-/spieltechnischer Vergleich interessieren.
wo ist das Problem? Wir setzen den Kisten ein paar BT-Stellungen vor und schon wissen wir Bescheid. Obwohl ich bei dem Krypton Regency auf ´hard vertraue, dass Gyula Horvath der Programmierer ist.

Aber etwas mehr über die Excalibur Kisten zu erfahren, ist doch recht interessant. Zumal Hans-Jürgen ja schon einen entsprechenden Verdacht geäußert hat.

Aber da sieht man doch mal, wozu so eine Wiki gut ist.

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.06.2005, 16:19
CC 7 CC 7 ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 10.12.2004
Land:
Beiträge: 249
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 131 Danke für 60 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss249
AW: Krypton Regency = Excalibur Grandmaster?

[QUOTE=Robert]Hallo Steffen,

auch wenn die Spielstufen faktisch identisch sind, so unterscheiden sich Krypton Regency und Excalibur Grandmaster doch gewaltig.
Wie schon erwähnt stammen sämtliche Excalibur-Programme von Ron Nelson, Gyula Horvath (Programmierer des PC-Programms Pandix, immerhin 6. bei der WM 1993 in München, bzw. Chess Friend) soll für Regency verantwortlich zeichnen.

Zwar ist der Regency noch nicht in der 1. Aktivschachliste vertreten (ob in der 2. ... ), aber ich schätze ihn ca. knapp 150 Elo-Punkte schwächer ein als den Grandmaster. In einem 10 Punkte Wettkampf der beiden sollte sich der taktisch klar stärkere Grandmaster durchsetzen, ich tippe auf ein 7:3 für GM.

Die Unterschiede sind auch deutlich im Endspielverhalten, Grandmaster null move geprägt, davon ist der Regency weniger beeinflusst (siehe auch
die Teststellungen im anderen thread "Grandmaster und Igor programmgleich?").
Bei allen dort angegebenen Teststellungen sind überhaupt keine Übereinstimmungen zu erkennen, also klar: 2 verschiedene Programme.
Das 3#-Problem von Mackenzie ist scheinbar zu viel für meinen Regency , auf Analysestufe ist er abgestürzt...Deiner auch ?...oder welche Lösezeit liefert der Regency ?

So hässslich finde ich den Regency gar nicht, bei "optisch hässlichem Entlein" fällt mir spontan der Fidelity Excellence im schicken "Badewannen-Look" ein...

Deine Frage ob der Regency baugleich ist, ist völlig berechtigt...
allerdings müsste die Frage eher lauten Krypton Regency = Challenge ?
Obwohl H.P. Ketterling in CSS 2/1997 unterschiedliche Elo-Werte für die beiden angibt (Krypton Regency 1900, Krypton Challenge 1950), würde es
mich nicht im geringsten wundern, wenn diese beiden programmgleich wären.

Das würde erst recht die Aufnahme in die 2. Aktivschachliste beschleunigen...

Ach ja, es gibt auch noch einen Clone-Kandidat für den Excalibur Grandmaster... Excalibur Ivan the Terrible...sollte mit demselben Programm
ausgestattet sein. Kann das jemand bestätigen ?


Viele Grüße

Hans-Jürgen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.06.2005, 09:22
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.915
Abgegebene Danke: 1.155
Erhielt 458 Danke für 282 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3915
AW: Krypton Regency = Excalibur Grandmaster?

Zitieren:
Zwar ist der Regency noch nicht in der 1. Aktivschachliste vertreten (ob in der 2. ... ), aber ich schätze ihn ca. knapp 150 Elo-Punkte schwächer ein als den Grandmaster. In einem 10 Punkte Wettkampf der beiden sollte sich der taktisch klar stärkere Grandmaster durchsetzen, ich tippe auf ein 7:3 für GM.
Ich habe zwar erst 4 Partien gespielt (GM-Challenge; 30min), aber so eindeutig scheint mir das nicht zu sein!

3 dieser Partien stammen aus dem letzten Jahr; da stand es 1,5:1,5 (1 Remis). Alle diese Partien waren in weniger als 40 Zügen beendet.

Eine gestern abend gespielte Partie (poste ich demnächst hier!) war aber eine richtige Seeschlange mit über 100 Zügen. Beide Kontrahenten ließen (lt. Fritz 7) mehrfach stärkere Fortsetzungen aus (teilweise erschreckend schwach!)

Am Schluß hatte der Challenge (weiß) eine Dame gegen 2 Bauern des GM (auf g5 und h4; also noch nicht allzuweit vorgerückt!). Schon da hatte der Challenge gewaltige Schwierigkeiten, aber irgendwie konnte er dann doch (mit gütiger Mithilfe des GM) diese beiden abholen. Mit einer Dame gegen den nackten König sollte das ganze kein Problem mehr sein; sollte man meinen! Aber der Challenge zog derart umständlich (verpasste mehrfach ein Matt in 2 bzw. 3!!!), dass es etwa 25(!) Züge dauerte, bis er den GM tatsächlich mattgesetzt hatte. Einmal überlegte er >5' an einem Zug; währenddessen überschritt er sogar die Zeit gemäß seiner internen Uhr!! (habe sie trotzdem als gewonnen für den Challenge gewertet, da man sowas normalerweise ja nicht bis zum Ende spielt und schon wesentlich früher abbricht)

Diese Probleme scheinen direkt mit seiner Zeitnot (obwohl diese erst recht spät aufgetreten sein dürfte; habe leider zu spät auf seine Uhr geschaut; weil ich immer mit der rollierenden Infoanzeige des Challenge spiele, sieht man sie nicht ständig!) zusammenzuhängen; gibt man ihm mehr Zeit, schafft er es wesentlich schneller, agiert aber trotzdem deutlich umständlicher als der GM in der gleichen Situation!
Zitieren:
Die Unterschiede sind auch deutlich im Endspielverhalten, Grandmaster null
ja, könnte man so sagen!
Zitieren:
Bei allen dort angegebenen Teststellungen sind überhaupt keine Übereinstimmungen zu erkennen, also klar: 2 verschiedene Programme.
Das 3#-Problem von Mackenzie ist scheinbar zu viel für meinen Regency , auf Analysestufe ist er abgestürzt...Deiner auch ?...oder welche Lösezeit liefert der Regency ?
Hmm, das muß ich mal mit dem Challenge testen...
Zitieren:
So hässslich finde ich den Regency gar nicht, bei "optisch hässlichem Entlein" fällt mir spontan der Fidelity Excellence im schicken "Badewannen-Look" ein...
Aber der Excellence ist keine typische Badewanne, der ist doch flach wie ein Brett! (ich vermute, du meinst den Excel!) Aber ansonsten gebe ich dir recht; mir gefällt dieses Design auch nicht so gut!

Einen Vorteil hat es allerdings: man kann sie mit Hilfe des "Buckels" leichter hochheben/tragen als flache Geräte!


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.06.2005, 19:04
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.842
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 494
Erhielt 993 Danke für 662 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2842
Lächeln AW: Krypton Regency = Excalibur Grandmaster?

 Zitat von Robert
Aber der Excellence ist keine typische Badewanne, der ist doch flach wie ein Brett!
viele Grüße,
Robert
Hallo Robert,

falsch. Exellence und Par Excellence, sowie Excellence 68000, Mach II, III und IV sind "Badewannen" und nicht flach . Flach ist die Designer-Reihe von Fidelity.

Gruß
Otto
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.06.2005, 08:57
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.915
Abgegebene Danke: 1.155
Erhielt 458 Danke für 282 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3915
AW: Krypton Regency = Excalibur Grandmaster?

 Zitat von MaximinusThrax
falsch. Exellence und Par Excellence, sowie Excellence 68000, Mach II, III und IV sind "Badewannen" und nicht flach . Flach ist die Designer-Reihe von Fidelity.
Sorry Otto, bei Excellence und ParEx liegst du leider falsch; schau sie dir halt einfach auf Kurt's Seiten an! Das Design ist "badewannen"-ähnlich, aber am hinteren Ende sind sie flach...

Der Excellence war kein 68000-er (du meintest wohl den "Excel 68000"; stimmt, das war wieder eine "Badewanne")


viele Grüße,
Robert

Geändert von Robert (29.06.2005 um 10:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Excalibur Grandmaster C_melanopterus Technische Fragen und Probleme / Tuning 20 28.07.2008 18:31
Frage: Excalibur Grandmaster und Igor programmgleich ? CC 7 Teststellungen und Elo Listen 21 27.02.2008 09:26
Anleitung: Excalibur/Grandmaster OrinokoRM Die ganze Welt der Schachcomputer 9 02.12.2006 18:22
Anleitung: Krypton Regency Mark 1 Die ganze Welt der Schachcomputer 5 04.10.2006 15:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:15 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info