Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #51  
Alt 05.04.2007, 00:34
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 52
Land:
Beiträge: 1.893
Abgegebene Danke: 1.629
Erhielt 1.828 Danke für 907 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss1893
AW: GK2000/2100 und Konsorten... (- der Miami)

 Zitat von EberlW
...Wirklich schade, denn aus der Erinnerung vermag ich zu sagen, dass zumindest der CM2000 auf einem Original-64er bei Level 12 (ca. 3min/Zug) deutlich stärker spielt als Colossus 4 auf Turnierstufe. Wie dem auch sei, es ist schon erstaunlich was die alten kleinen Programme auf schnellen Rechnern noch so anstellen können. Wer weiß - vielleicht kann Colossus auf einem flotten Athlon64 sogar noch mit 2000er Schachcomputern mithalten?

MfG,
Wilfried
Colossus 4 hatte ich auf dem Schneider CPC 464. Diese Konfiguration war etwas stärker als Mephisto II, aber nicht so gut wie mein damaliges Spitzengerät Chess Challenger Sensory "12".

Der CM2000 / C64 schien (nach meiner spärlichen Erinnerung) in etwa einem Novag Constellation zu entsprechen.

Neuere Programme, wie Chessmaster 3000 und Psion Chess 2.1 testete ich auf einem 1200er AMD Athlon gegen Mephisto Magellan, mit folgenden Ergebnissen:
Mephisto Magellan 5s/Z - Psion Chess 6s/Z: 3:3
Mephisto Magellan 5s/Z - Chessmaster 3000 5s/Z: 3,5:6,5


oder ein noch älteres umgekehrtes Experiment:
Fritz 2, Commodore PC-XT 8088 (9,5 MHz) - CC Sens. "12": 8:2 (bei 15s/Z)

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 26.04.2007, 17:15
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 52 Danke für 39 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: GK2000/2100 und Konsorten... (- der Miami)

 Zitat von Wolfgang2
Colossus 4 hatte ich auf dem Schneider CPC 464. Diese Konfiguration war etwas stärker als Mephisto II, aber nicht so gut wie mein damaliges Spitzengerät Chess Challenger Sensory "12".

Der CM2000 / C64 schien (nach meiner spärlichen Erinnerung) in etwa einem Novag Constellation zu entsprechen.

Neuere Programme, wie Chessmaster 3000 und Psion Chess 2.1 testete ich auf einem 1200er AMD Athlon gegen Mephisto Magellan, mit folgenden Ergebnissen:
Mephisto Magellan 5s/Z - Psion Chess 6s/Z: 3:3
Mephisto Magellan 5s/Z - Chessmaster 3000 5s/Z: 3,5:6,5
Naja, mit 'nem 1200er Athlon "unter'm Hintern" sind die ollen DOS-Proggis freilich auch starken Brettgeräten gewachsen. Ich sehe das, wenn ich die paar Testpartien meines 206er PPC (30s/Zug) gegen Oldies auf 1000er Duron und 1400er XP betrachte. Zum Endspiel hin werden die Proggis immer stärker und lassen dem PPC kaum Luft zum Atmen. Das sollte annähernd jedem Brettgerät ebenso ergehen...
Zitieren:
oder ein noch älteres umgekehrtes Experiment:
Fritz 2, Commodore PC-XT 8088 (9,5 MHz) - CC Sens. "12": 8:2 (bei 15s/Z)

Gruß
Wolfgang
Mein ältestes Experiment (welches ich leider nicht mehr dokumentieren kann) war C64 vs. XT 8086 (4,irgendwas MHz / Commodore PC-1 oder so). Der 64er werkelte mit CM 2000 und Colossus 4, während der XT mit Psion (Version weiss ich nicht mehr) und Fritz 3 (natürlich ohne Hash) antrat. Müßig zu sagen, dass der 64er kein Licht sah. Die Final Chesscard hätte da sicher besser ausgesehen, aber die hatte ich zu dem Zeitpunkt nicht.

Gruß, Willi

PS: Dein XT mag zwar mit 'nem 8088 CoPro ausgestattet gewesen sein, dennoch rechnet bei Schach ausschließlich die CPU (8086). Ich habe das seinerzeit wider besseren Wissens ausprobiert, indem ich einen späteren XT (Commodore PC-10?) mit einem CoPro nachrüstete. Dito bei 386er...
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 23.10.2007, 15:05
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 52 Danke für 39 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: GK2000/2100 und Konsorten...

Hallo Jungs,

diesen interessanten Thread wärmen wir in verschiedenen anderen Diskussionen ja immer wieder auf und aus gegebenen Anlass muss ich hier mal wieder was los werden...

Bei Durchsicht der BT-2450 Testergebnisse fiel mir (wieder einmal oder immer noch) eine Ungereimtheit auf, die sich nicht allein auf Ableseungenauigkeiten minimieren lässt. Dies betrifft den teilweise signifikanten Unterschied der Lösezeiten zweier Geräte, von denen wir bisher Grund zu der Annahme haben sie seien hard- und softwaremäßig identisch. Es handelt sich hierbei um GK2100 (BT-Ergebnis 2012) und TC2100 (BT-Ergebnis 1966).

Kann jemand von Euch die Testergebnisse bestätigen oder hat jemand eventuell anders lautende Resultate? Die bisher gelisteten Ergebnisse stellen m.E. in Zweifel, dass die Geräte identisch seien - und Zweifel gehören ausgeräumt!

Nicht unbedingt in diesen Thread gehörend, aber bei dieser Gelegenheit passend, möchte ich eine weitere Ungereimtheit vermelden. Vielleicht weiß hier auch jemand mehr? Und zwar geht es in selbiger Liste um die Ergebnisse des MachIII/Designer2265 mit 18 bzw 16 MHz. Naturgemäß sollte es da nur sehr geringe Abweichungen geben, respektive das schnellere Gerät durchweg geringfügig bessere Zeiten aufweisen. Bei zwei der Tests "passt" es aber nicht und ich vermute erst einmal "Zahlendreher" - nachgerechnet habe ich nicht. Folgende Testergebnisse meine ich:
Code:
Test 18MHz 16MHz
BT09  727   175
BT18  245   465
Man braucht kein Rechenkünstler zu sein um zu sehen, dass das so nicht passen kann:

Bei BT09 hat das langsamere Gerät eine deutlich bessere Zeit. Das schnellere ist aber zu geringfügig schneller, als dass dies auf ein zwischenzeitliches Verwerfen des Lösungszuges zurückzuführen sei. Auf den ersten Blick ist eher anzunehmen, das 16 MHz Gerät hätte 751 Sekunden gebraucht statt 175 - wenn man den Wert des 18 MHz Gerätes als Referenz nimmt.

Bei BT18 wäre das schnellere Gerät fast doppelt so schnell gewesen - das ist ziemlich unwahrscheinlich! Ein Wert von 425 Sekunden (statt 245) passt besser, wenn man hier das 16 MHz Gerät als Basis anschaut.

Wäre klasse, wenn jemand das mal abchecken könnte!

Gruß, Willi
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 23.10.2007, 16:02
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.782
Abgegebene Danke: 846
Erhielt 366 Danke für 228 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3782
AW: GK2000/2100 und Konsorten...

Hallo Willi,

 Zitat von EberlW

Bei Durchsicht der BT-2450 Testergebnisse fiel mir (wieder einmal oder immer noch) eine Ungereimtheit auf, die sich nicht allein auf Ableseungenauigkeiten minimieren lässt. Dies betrifft den teilweise signifikanten Unterschied der Lösezeiten zweier Geräte, von denen wir bisher Grund zu der Annahme haben sie seien hard- und softwaremäßig identisch. Es handelt sich hierbei um GK2100 (BT-Ergebnis 2012) und TC2100 (BT-Ergebnis 1966).

Kann jemand von Euch die Testergebnisse bestätigen oder hat jemand eventuell anders lautende Resultate? Die bisher gelisteten Ergebnisse stellen m.E. in Zweifel, dass die Geräte identisch seien - und Zweifel gehören ausgeräumt!
Wobei es mich mittlerweile nicht mehr wundern würde, wenn es TC2100 gäbe, die das GK2100-Löseverhalten zeigen und umgekehrt!

Aber es wäre trotzdem interessant, ob wir die bekannten Zeiten bestätigen können...


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 23.10.2007, 21:03
Eckehard Kopp Eckehard Kopp ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 541
Abgegebene Danke: 299
Erhielt 167 Danke für 70 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss541
AW: GK2000/2100 und Konsorten...

Hallo Willi!
Die Werte des Mach III mit 18 MHz stammen von mir. Es handelt sich um einen umgebauten Excel 68000. Auf den Fehler beim Mach III bei BT 09 habe ich schon mal hingewiesen. Ich denke, der Wert von `175 ist falsch. Das kann man auch sehen, wenn man ihn mit dem des Mach IV vergleicht. Ich vermute der richtige Zug taucht früh auf, wird aber vorübergehend wieder verworfen und erst später wieder aufgegriffen.
Über die `245 des Mach III 18 bei BT 18 habe ich mich auch gewundert. Da es die einzige Endspielaufgabe ist die gelöst wird, vermute ich, beim Umbau wurden die Speicher vergrößert. Ein Beweis wäre es, wenn jemand den Wert mit seiner V2 überprüft.

Gruß Eckehard
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 24.10.2007, 19:13
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 60
Land:
Beiträge: 1.199
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 86 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1199
AW: GK2000/2100 und Konsorten...

 Zitat von Eckehard Kopp
Hallo Willi!
Die Werte des Mach III mit 18 MHz stammen von mir. Es handelt sich um einen umgebauten Excel 68000. Auf den Fehler beim Mach III bei BT 09 habe ich schon mal hingewiesen. Ich denke, der Wert von `175 ist falsch. Das kann man auch sehen, wenn man ihn mit dem des Mach IV vergleicht. Ich vermute der richtige Zug taucht früh auf, wird aber vorübergehend wieder verworfen und erst später wieder aufgegriffen.
Über die `245 des Mach III 18 bei BT 18 habe ich mich auch gewundert. Da es die einzige Endspielaufgabe ist die gelöst wird, vermute ich, beim Umbau wurden die Speicher vergrößert. Ein Beweis wäre es, wenn jemand den Wert mit seiner V2 überprüft.

Gruß Eckehard
Hallo Eckehard und Willi,

ich habe die beiden Stellungen mal mit dem Mach III 18 überprüft, die Werte sind korrekt, der Fehler liegt in den Daten der 16 Mhz Version. Die Vermutung von Eckehard kann man ausschliessen, ich hab in der Stellung BT 09 die ganze Zeit die Anzeige im Auge gehabt, der Zug taucht definitiv erst nach 727 Sek zum ersten Mal auf, könnte also wirklich ein Zahlendreher sein.

Wo ich grad dabei war, hab ich die Stellung BT 10 auch gleich nochmal rechnen lassen, hier steht ja ebenfalls ein wenn auch nur geringfügig höherer Wert für die schnellere Version in der Liste. Ergebnis 3 mal wiederholt = 113/114 Sek für die 18 Mhz Version anstelle den 135 Sek, das passt auch wieder in der Relation zu den 122 Sek der 16 Mhz Version.

Eckehard, kannst das ja eventuell auch nochmal prüfen, vielleicht hängt das ja mit dem umgebauten Excel 68000 zusammen (16k Hash Tables und Mach III 64k ?)

Viele Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 25.10.2007, 15:59
Eckehard Kopp Eckehard Kopp ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 541
Abgegebene Danke: 299
Erhielt 167 Danke für 70 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss541
AW: GK2000/2100 und Konsorten...

Hallo Uwe!
Ist dein Mach III ein Original, das getunt wurde?
In dem Fall fände ich es super, wenn Du BT 18 überprüfen würdest.
Dann weiß wo ich mit meinem Umbau dran bin! Ob er z. B. mehr oder weniger RAM hat.

Gruß Eckehard
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 26.10.2007, 17:48
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 60
Land:
Beiträge: 1.199
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 86 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1199
AW: GK2000/2100 und Konsorten...

Hallo Eckehard,
 Zitat von Eckehard Kopp
Hallo Uwe!
Ist dein Mach III ein Original, das getunt wurde?
ja
 Zitat von Eckehard Kopp
In dem Fall fände ich es super, wenn Du BT 18 überprüfen würdest.
Dann weiß wo ich mit meinem Umbau dran bin! Ob er z. B. mehr oder weniger RAM hat.

Gruß Eckehard
kein Problem, also BT 18 wird in 243 Sek gelöst (1 mal wiederholt)

Viele Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 26.10.2007, 20:45
Eckehard Kopp Eckehard Kopp ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 541
Abgegebene Danke: 299
Erhielt 167 Danke für 70 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss541
AW: GK2000/2100 und Konsorten...

Hallo Uwe!
Danke für den Test! Jetzt stellt sich nur noch die Frage warum der original Mach III bei BT 09 so schnell ist. Vielleicht doch ein falscher Wert?
Eher unwahrscheinlich, denn in der Liste gibt es zwei niedrige Werte.
Einmal vom Mach III (`200) und einmal vom Designer 2265 (`175).
Was noch auffällt: Der Designer schneidet beim Mach III als auch beim Mach IV spürbar besser als der Excel?!

Gruß Eckehard
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 26.10.2007, 23:42
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 60
Land:
Beiträge: 1.199
Abgegebene Danke: 35
Erhielt 86 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1199
Blinzeln AW: GK2000/2100 und Konsorten...

 Zitat von Eckehard Kopp
Die Werte des Mach III mit 18 MHz stammen von mir. Es handelt sich um einen umgebauten Excel 68000.
Hallo Eckehard,
bevor wir ins Eingemachte gehen.... wenn es ein umgebauter Excel 68000 ist, dann passt der Zusatz "Designer 2265" in der Liste nicht, sondern sollte dann Excel lauten, sonst wird die Sache noch verwirrender.

Allerdings bin ich der Überzeugung, dass zwischen den im Excel Gehäuse enthaltenen Versionen und den Designer Versionen keine Unterschiede bestehen.

Ich werde mich morgen mal näher damit befassen und mit meinem Designer 2325 ein paar Ergebnisse des Excel Mach IV überprüfen.

Viele Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
gk2000/2100 clone

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Ein paar Spiele des GK2000 Moregothic Partien und Turniere 0 26.02.2008 21:11
Anleitung: Saitek GK2000 Moregothic Die ganze Welt der Schachcomputer 4 26.02.2008 17:36
Frage: Kasparov Olympiad = GK2000/GK2100? Fluppio Die ganze Welt der Schachcomputer 1 22.08.2006 16:46
Turnier: Match Milano-GK2000, 40Z/2H ed209 Partien und Turniere 7 26.12.2004 16:01
Turnier: Match GK2000 vs Super Constellation Stefan Partien und Turniere 0 18.08.2004 23:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:18 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info