Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 28.01.2017, 16:07
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.726
Abgegebene Danke: 7.018
Erhielt 10.820 Danke für 3.971 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
3/3 sssss5726
CXG Sphinx 40

Zwei Fragen:

1.
Hat sich jemand schon mit den Spielstilen von Sphinx 40 beschäftigt und wie sind die Erfahrungen dazu?

2.
Hat jemand Erfahrung mit Tuning dieses Gerätes (wie viel MHz maximal, nur Quarzwechsel und Uhren laufen normal oder schneller).

Viele Grüsse
Kurt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.01.2017, 10:29
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 7.369
Abgegebene Danke: 9.590
Erhielt 10.927 Danke für 4.659 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss7369
AW: CXG Sphinx 40

Hallo Kurt,

leider habe ich keinerlei Erfahrungen mit der unergründlichen Sphinx 40 machen können, ich habe das Gerät nie besessen. Es gab in Computerschach und Spiele, Heft 6/Dezember 1987 einen mehrseitigen Testbericht.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (29.01.2017)
  #3  
Alt 29.01.2017, 12:52
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 58
Land:
Beiträge: 2.896
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 1.063 Danke für 706 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2896
AW: CXG Sphinx 40

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Zwei Fragen:

1.
Hat sich jemand schon mit den Spielstilen von Sphinx 40 beschäftigt und wie sind die Erfahrungen dazu?

2.
Hat jemand Erfahrung mit Tuning dieses Gerätes (wie viel MHz maximal, nur Quarzwechsel und Uhren laufen normal oder schneller).

Viele Grüsse
Kurt

Hallo Kurt,

ich hatte mal die Sphinx 40 und auch die größere und Programmgleiche Sphinx 50.
Beim Spielstil hatte ich meistens die Standardeinstellung 5 (normal) und die Einstellung 8 (sehr aggressiv) probiert und in der Normaleinstellung (5) agierte das Programm viel verhaltener als in 8 (sehr aggressiv).

Am besten mal selber probieren und die günstigere Sphinx 40 kaufen!

Zum zweiten Punkt, dem Tuning kann ich nichts sagen da ich nur die Geräte mit 8 MHz Standardausführung hatte (68000/8MHz).
Ich hatte die Geräte gegen andere Geräte spielen lassen und auch selber dagegen gespielt und war enttäuscht über die fehlende Spielstärke dieser 16 Bit Geräte. Daher denke ich mal das ein Tuning hier nicht wirklich was "Reißen" würde. Siehe dazu die Partien der Schachcomputer-WM 1987 in Rom wo die 24 MHz Shpinx gegen den Roma antrat. Die Partien waren äußerst schwach von der Sphinx.

Grüße
Otto

übrigens: es freut mich sehr das ein Kenner der Materie wie Du den Weg hier ins Forum gefunden hat!
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.01.2017, 13:32
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.726
Abgegebene Danke: 7.018
Erhielt 10.820 Danke für 3.971 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
3/3 sssss5726
AW: CXG Sphinx 40

 Zitat von MaximinusThrax Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,
[...]
Am besten mal selber probieren und die günstigere Sphinx 40 kaufen!
Schachfreund Rolf Bühler hat die CXG Sphinx 40 und beabsichtigt irgendein Match gegen XY.
[...]
Zitieren:
Grüße
Otto
übrigens: es freut mich sehr das ein Kenner der Materie wie Du den Weg hier ins Forum gefunden hat!
Ich finde es sehr angenehm in diesem Forum und eigentlich spannender, sich mit den Oldies herumzuschlagen, statt herauszufinden, ob nun Stockfish 8 oder Komodo 10 oder Houdini 5.01 5 bzw. 10 Elo mehr auf dem Kessel haben. Mit den heutigen PC-Programmen kommt einfach keine Nostalgie auf

Mfg
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (29.01.2017), Fluppio (29.01.2017), Mapi (29.01.2017), mclane (29.01.2017), Novize (29.01.2017), pato4sen (29.01.2017), Wolfgang2 (29.01.2017)
  #5  
Alt 29.01.2017, 13:36
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 58
Land:
Beiträge: 2.896
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 1.063 Danke für 706 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2896
AW: CXG Sphinx 40

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Schachfreund Rolf Bühler hat die CXG Sphinx 40 und beabsichtigt irgendein Match gegen XY.
[...]
Na dann...

Zitieren:
Ich finde es sehr angenehm in diesem Forum und eigentlich spannender, sich mit den Oldies herumzuschlagen, statt herauszufinden, ob nun Stockfish 8 oder Komodo 10 oder Houdini 5.01 5 bzw. 10 Elo mehr auf dem Kessel haben. Mit den heutigen PC-Programmen kommt einfach keine Nostalgie auf
Sehr richtig, sehe ich genau so! Für letzteres gibt es andere Foren.

Grüße
Otto
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.01.2017, 15:17
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.078
Abgegebene Danke: 1.029
Erhielt 2.022 Danke für 880 Beiträge
Activity Longevity
8/20 19/20
Today Beiträge
1/3 sssss3078
AW: CXG Sphinx 40

Nach meiner Theorie ist die Sphinx praktisch ein Mark V Mark VI auf 68000 Hardware.

D.h. Er spielt genauso b Strategie wie die Alten 1981er Geräte, die leider immer so schnell kaputtgehen.

Levy hat dieses SEX algorithmus beschrieben.

http://chessprogramming.wikispaces.com/SEX+Algorithm

Die turnierversion hieß doch
Cyrus 68K

http://chessprogramming.wikispaces.com/Cyrus+68K

Es war m.E. die Brücke geschlagen zwischen broughtons Mark V/VI und und Taylor auf neuere Hardware.

Und dieser Sex Algorithmus war da das ursprungspapier.

Ich kann auch vom spielstil und den Bewertungen Ähnlichkeiten erkennen.



Ich finde das war schon ein hochinteressantes Programm.
Hätte ich gerne mal weiterentwickelt.

Die sogenannte INTERESTING Funktion.

Genau dasselbe hat Chris w. auch bei chess system tal gemacht.

Levy hat mich doch bei der wm in Paris darauf angesprochen.

Ein Zug der vom Programm als interessant angesehen wird, wird mit extensions weiterverfolgt.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs

Geändert von mclane (29.01.2017 um 15:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu mclane für den nützlichen Beitrag:
applechess (29.01.2017), Boris (01.02.2017), Fluppio (29.01.2017)
  #7  
Alt 29.01.2017, 16:19
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 58
Land:
Beiträge: 3.996
Abgegebene Danke: 1.342
Erhielt 537 Danke für 330 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3996
AW: CXG Sphinx 40

 Zitat von MaximinusThrax Beitrag anzeigen
Beim Spielstil hatte ich meistens die Standardeinstellung 5 (normal) und die Einstellung 8 (sehr aggressiv) probiert und in der Normaleinstellung (5) agierte das Programm viel verhaltener als in 8 (sehr aggressiv).
Das kann ich absolut bestätigen. Worin das Sphinx 40/50-Programm aber absolut top ist, ist das Auslassen von Angriffschancen

Erst in den höchsten "Aggressivitätsstufen" kommt ein einigermaßen brauchbares Spiel zustande, wobei man aber immer noch kaum von einem aktiven Stil sprechen kann.

Auch ich hatte mir angesichts der Hardware deutlich mehr Performance versprochen...

viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Robert für den nützlichen Beitrag:
applechess (29.01.2017)
  #8  
Alt 29.01.2017, 19:05
Benutzerbild von Fluppio
Fluppio Fluppio ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 02.09.2004
Ort: im Urlaub
Alter: 57
Land:
Beiträge: 1.193
Bilder: 13
Abgegebene Danke: 716
Erhielt 752 Danke für 231 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1193
AW: CXG Sphinx 40

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Zwei Fragen:

1.
Hat sich jemand schon mit den Spielstilen von Sphinx 40 beschäftigt und wie sind die Erfahrungen dazu?

2.
Hat jemand Erfahrung mit Tuning dieses Gerätes (wie viel MHz maximal, nur Quarzwechsel und Uhren laufen normal oder schneller).

Viele Grüsse
Kurt



Hallo Kurt,


im U1700 Turnier (https://www.schachcomputer.info/foru...ead.php?t=5228), welches ich mit Achim spiele nimmt auch eine Sphinx 50 teil. Dort habe ich überwiegend den Spielstil 6 gewählt, mit Schwarz anfangs auf Spielstil 4. Natürlich ist das Teilnehmerfeld hier nicht so stark, aber bislang haben mir die Partien der Sphinx zugesagt - wenn "sie" nicht taktisch unter die Räder kommt. Die Partien findest Du im Thread.


Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Fluppio für den nützlichen Beitrag:
applechess (29.01.2017), Boris (01.02.2017)
  #9  
Alt 29.01.2017, 21:47
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 58
Land:
Beiträge: 2.896
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 517
Erhielt 1.063 Danke für 706 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss2896
AW: CXG Sphinx 40

 Zitat von mclane Beitrag anzeigen
Nach meiner Theorie ist die Sphinx praktisch ein Mark V Mark VI auf 68000 Hardware.
Von der Spielstärke her könnte es sogar passen, aber der Mark V erschien 1981 und der MK VI 1982 während die Sphinx 1987/88 erschien.
Da hätte sich also Levy ganz schön auf die Faule Haut gelegt und sich nur auf die deutlich schnellere Hardware verlassen?
Sofern Deine Theorie stimmen würde...
__________________
Schach ist das Spiel, das die Verrückten gesund hält. (Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu MaximinusThrax für den nützlichen Beitrag:
applechess (29.01.2017)
  #10  
Alt 29.01.2017, 21:49
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.726
Abgegebene Danke: 7.018
Erhielt 10.820 Danke für 3.971 Beiträge
Activity Longevity
16/20 12/20
Today Beiträge
3/3 sssss5726
AW: CXG Sphinx 40

 Zitat von MaximinusThrax Beitrag anzeigen
Von der Spielstärke her könnte es sogar passen, aber der Mark V erschien 1981 und der MK VI 1982 während die Sphinx 1987/88 erschien.
Da hätte sich also Levy ganz schön auf die Faule Haut gelegt und sich nur auf die deutlich schnellere Hardware verlassen?
Sofern Deine Theorie stimmen würde...
Das mit der faulen Haut kann ich mir nicht recht vorstellen.
Kurt
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Sphinx Comet steffen Die ganze Welt der Schachcomputer 21 20.04.2017 23:17
Review: Die rätselhafte Sphinx mclane Die ganze Welt der Schachcomputer 5 30.10.2016 20:44
Test: CXG Sphinx mclane Partien und Turniere 12 29.11.2010 12:54
Frage: Sphinx 40 lakost Die ganze Welt der Schachcomputer 40 11.10.2009 21:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:50 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info