Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 20.01.2018, 15:05
Benutzerbild von DarkStar
DarkStar DarkStar ist offline
Saitek RISC 2500
 
Registriert seit: 30.05.2010
Land:
Beiträge: 197
Bilder: 17
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 239 Danke für 64 Beiträge
Activity Longevity
0/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss197
Spiel gegen "Ausgleichsengine"

Hallo,

mir kam gerade folgendes Gedankenexperiment in den Sinn:

Das Spiel gegen die stärksten PC Engines macht aus menschlicher Sicht ja seit langem aufgrund der unglaublichen Spielstärke der Programme kaum wirklich noch Spaß.

Ich frage mich gerade, wie es wohl wäre, gegen eine Engine (mit der potentiellen Spielstärke von z. B. Stockfish) zu spielen, wenn die Bewertungsfunktion so eingestellt wäre, dass die Engine mit aller Macht versucht, die Bewertung ausgeglichen (also um den Nullwert herum) zu halten.

Käme die Engine also in Vorteil (durch einen schlechten menschlichen Zug) würde sie den Vorteil wieder hergeben, käme sie in Nachteil, würde sie mit aller Macht wieder versuchen den Ausgleich herzustellen.

Wie würde sich so ein Spiel "anfühlen"?

Ich habe gerade keine Übersicht, aber gibt es Engines, bei denen man genau dieses Verhalten einstellen kann?

Stay tuned ...
Carsten
__________________
ChessLab BCS - http://google.com/+CarstenMeyer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.01.2018, 16:22
Gast
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Spiel gegen "Ausgleichsengine"

 Zitat von DarkStar Beitrag anzeigen
Hallo,

mir kam gerade folgendes Gedankenexperiment in den Sinn:

Das Spiel gegen die stärksten PC Engines macht aus menschlicher Sicht ja seit langem aufgrund der unglaublichen Spielstärke der Programme kaum wirklich noch Spaß.

Ich frage mich gerade, wie es wohl wäre, gegen eine Engine (mit der potentiellen Spielstärke von z. B. Stockfish) zu spielen, wenn die Bewertungsfunktion so eingestellt wäre, dass die Engine mit aller Macht versucht, die Bewertung ausgeglichen (also um den Nullwert herum) zu halten.

Käme die Engine also in Vorteil (durch einen schlechten menschlichen Zug) würde sie den Vorteil wieder hergeben, käme sie in Nachteil, würde sie mit aller Macht wieder versuchen den Ausgleich herzustellen.

Wie würde sich so ein Spiel "anfühlen"?

Ich habe gerade keine Übersicht, aber gibt es Engines, bei denen man genau dieses Verhalten einstellen kann?

Stay tuned ...
Carsten
Hallo Carsten,

vor vielen Jahren hatte ich die Idee, eine Engine zu programmieren, welche immer "nur" ein Remis anstrebt (Suche nach Möglichkeiten Dauerschach zu geben, etc.). Ich habe das Ding "Crowbar" genannt und auf dem Engine-Cloud-Server von Chessbase getestet. Zu dem Zeitpunkt war diese Cloud-Engine-Geschichte noch recht neu bei Chessbase und ausgerechnet Matthias Wüllenweber war gerade online. So hat er gegen das Teil gespielt und er war etwas überrascht, als die Engine Königsindisch wählte. Eine Eröffnung, mit der Engines damals noch nicht so gut klar kamen. Die Engine nutzte kein externes Buch. Ich habe lediglich ein paar Anfangszüge von Eröffnungen einprogrammiert und geschlossene Bauernstrukturen bevorzugt.

Leider hat die Engine nach etwa 25 Zügen den Geist aufgegeben. In weiteren Tests konnte "Crowbar" allerdings witzige Remis gegen verschiedene Engines schaffen.

Leider habe ich nie die Zeit gehabt, an der Engine weiter herumzubasteln. Ich schaue mal, ob ich den Source noch irgendwo finde.

Meine ursprüngliche Idee war, "Wenn ich schon keine Engine programmieren kann, die auch nur annähernd so stark ist wie Rybka, dann will ich wenigstens versuchen, dauerhaft Remis zu schaffen."

Hat aber nicht geklappt. :-/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.01.2018, 15:55
rollinghills rollinghills ist offline
Saitek Leonardo
 
Registriert seit: 25.02.2014
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
Activity Longevity
0/20 8/20
Today Beiträge
0/3 sssssss88
AW: Spiel gegen "Ausgleichsengine"

 Zitat von DarkStar Beitrag anzeigen
Hallo,


Ich habe gerade keine Übersicht, aber gibt es Engines, bei denen man genau dieses Verhalten einstellen kann?


Carsten
Fritz im "Freund" Modus spielt ziemlich genau so.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.01.2018, 17:33
Benutzerbild von DarkStar
DarkStar DarkStar ist offline
Saitek RISC 2500
 
Registriert seit: 30.05.2010
Land:
Beiträge: 197
Bilder: 17
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 239 Danke für 64 Beiträge
Activity Longevity
0/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss197
AW: Spiel gegen "Ausgleichsengine"

 Zitat von rollinghills Beitrag anzeigen
Fritz im "Freund" Modus spielt ziemlich genau so.
Ah. Das wusste ich nicht. Eine aktuelle Fritz Version habe ich leider auch nicht und in meiner uralten gab es diesen Modus meines Wissens nach nicht ...

Vielen Dank!

Stay tuned ...
Carsten
__________________
ChessLab BCS - http://google.com/+CarstenMeyer
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.01.2018, 18:37
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 61
Land:
Beiträge: 1.548
Abgegebene Danke: 501
Erhielt 676 Danke für 305 Beiträge
Activity Longevity
4/20 15/20
Today Beiträge
0/3 sssss1548
AW: Spiel gegen "Ausgleichsengine"

Hi Carsten,

die späteren GK2100 Klone von Morsch (Centurion, Cougar, Expl. Pro etc.) haben adaptive Spielstufen, wo sie sich an den Gegner anpassen (Level H1-H8).

Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.01.2018, 19:37
Benutzerbild von DarkStar
DarkStar DarkStar ist offline
Saitek RISC 2500
 
Registriert seit: 30.05.2010
Land:
Beiträge: 197
Bilder: 17
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 239 Danke für 64 Beiträge
Activity Longevity
0/20 12/20
Today Beiträge
0/3 ssssss197
AW: Spiel gegen "Ausgleichsengine"

Hallo Achim,

 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
die späteren GK2100 Klone von Morsch (Centurion, Cougar, Expl. Pro etc.) haben adaptive Spielstufen, wo sie sich an den Gegner anpassen (Level H1-H8).
Ja, aber das ist glaube ich noch ein Unterschied. Die adaptiven Spielstufen passen sich in der Spielstärke an, spielen aber nicht unbedingt auf Ausgleich.

Stay tuned ...
Carsten
__________________
ChessLab BCS - http://google.com/+CarstenMeyer
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.01.2018, 11:59
rollinghills rollinghills ist offline
Saitek Leonardo
 
Registriert seit: 25.02.2014
Beiträge: 88
Abgegebene Danke: 31
Erhielt 25 Danke für 16 Beiträge
Activity Longevity
0/20 8/20
Today Beiträge
0/3 sssssss88
AW: Spiel gegen "Ausgleichsengine"

 Zitat von DarkStar Beitrag anzeigen
Ah. Das wusste ich nicht. Eine aktuelle Fritz Version habe ich leider auch nicht und in meiner uralten gab es diesen Modus meines Wissens nach nicht ...

Vielen Dank!

Stay tuned ...
Carsten
Fritz 16 ist wirklich zum empfehlen (ich arbeite weder bei Chessbase, noch bekomme ich Provision). Der neue Easy Play Modus mit den Spielstärken "Vereinsspieler", "starker Vereinsspieler", "Meisterkandidat", etc. ist zum ersten Mal richtig gut geworden. Bis vor kurzem gab es den Freund Modus auch online für lau, da wollte ich Dir grad den Link setzen. Das hat man aber wieder rausgenommen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ausgleich, bewertung, einstelung, engine, remis

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: "Lang", Alt gegen neu Wolfgang2 Partien und Turniere 5 23.11.2016 02:06
Test: Genius 68030 gegen schnellen "Ur-Fritz" (DOS) Wolfgang2 Partien und Turniere 9 04.09.2016 17:28
Frage: "Roma"-Update für "Dallas" möglich? EberlW Technische Fragen und Probleme / Tuning 3 12.12.2011 21:09
Test: Willi gegen "Midrange-Compis" (Folge 1) EberlW Partien und Turniere 6 09.10.2009 21:00
Test: Willi gegen "Schwachstrom-Compis" (Folge 1) EberlW Partien und Turniere 6 15.01.2009 12:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info