Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #101  
Alt 18.08.2022, 09:21
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 8.125
Abgegebene Danke: 11.079
Erhielt 12.566 Danke für 5.264 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
20/20 14/20
Heute Beiträge
3/3 sssss8125
AW: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz

Guten Morgen Kurt,

schade, hier war mehr drin für die CXG Sphinx Legend. Dass das Programm am schwierigen Endspiel König und Dame gegen König und Turm gescheitert ist, sollte man mit Nachsicht sehen. Hier haben sich schon deutlich stärkere Boliden die Zähne ausgebissen, ich denke hierbei beispielsweise an Mephisto London.

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (18.08.2022 um 09:33 Uhr) Grund: Typo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (18.08.2022)
  #102  
Alt 18.08.2022, 11:32
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 6.153
Abgegebene Danke: 7.797
Erhielt 12.051 Danke für 4.358 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
1/3 sssss6153
AW: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Morgen Kurt,

schade, hier war mehr drin für die CXG Sphinx Legend. Dass das Programm am schwierigen Endspiel König und Dame gegen König und Turm gescheitert ist, sollte man mit Nachsicht sehen. Hier haben sich schon deutlich stärkere Boliden die Zähne ausgebissen, ich denke hierbei beispielsweise an Mephisto London.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
In der Tat muss sich der Fidelity Excellence (Korrektur: nicht die CXG Sphinx Legend)
nicht schämen, da gehe ich mit dir völlig einig.
Gruss
Kurt

Geändert von applechess (18.08.2022 um 14:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (18.08.2022)
  #103  
Alt 18.08.2022, 14:00
CC 7 CC 7 ist offline
Mephisto Turniermaschine
 
Registriert seit: 10.12.2004
Land:
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 229 Danke für 106 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss308
AW: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Morgen Kurt,

schade, hier war mehr drin für die CXG Sphinx Legend. Dass das Programm am schwierigen Endspiel König und Dame gegen König und Turm gescheitert ist, sollte man mit Nachsicht sehen. Hier haben sich schon deutlich stärkere Boliden die Zähne ausgebissen, ich denke hierbei beispielsweise an Mephisto London.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert !

Das war aber umgekehrt, im 4-Steiner hatte doch der Excellence die Dame gegen den Turm, s. Originalkommentar von Kurt:
"So vermag, nicht ganz überraschend, der Fidelity Excellence das schliesslich erreichte klassische Endspiel K+D gegen K+T nicht innert 50 Zügen zum Sieg zu führen."

Selbst der Großmeister Browne hatte annodazumal seine liebe Müh und Not im Endspiel D-T gegen die Endspieldatenbank von Ken Thompson.

Gruß
Hans-Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu CC 7 für den nützlichen Beitrag:
applechess (19.08.2022), Egbert (18.08.2022)
  #104  
Alt 18.08.2022, 14:09
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 8.125
Abgegebene Danke: 11.079
Erhielt 12.566 Danke für 5.264 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
20/20 14/20
Heute Beiträge
3/3 sssss8125
AW: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz

 Zitat von CC 7 Beitrag anzeigen
Hallo Egbert !

Das war aber umgekehrt, im 4-Steiner hatte doch der Excellence die Dame gegen den Turm, s. Originalkommentar von Kurt:
"So vermag, nicht ganz überraschend, der Fidelity Excellence das schliesslich erreichte klassische Endspiel K+D gegen K+T nicht innert 50 Zügen zum Sieg zu führen."

Selbst der Großmeister Browne hatte annodazumal seine liebe Müh und Not im Endspiel D-T gegen die Endspieldatenbank von Ken Thompson.

Gruß
Hans-Jürgen
Danke für die Korrektur Hans-Jürgen . Stimmt, es war in diesem Fall das Programm der Spracklens, dass diese schwierige Endspiel nicht zum Sieg führen konnte.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (19.08.2022)
  #105  
Alt 19.08.2022, 10:58
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 6.153
Abgegebene Danke: 7.797
Erhielt 12.051 Danke für 4.358 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
1/3 sssss6153
AW: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 26. Partie: Weiss (Excellence) gewinnt. | Zwischenstand: 15,5-10,5 (59,6%) für den Fidelity Excellence | Eröffnung und Mittelspiel in einer Englischen Symmetrievariante verlaufen ruhig und ohne Höhenpunkte. Und nach nur 26 Zügen landen die beiden Kämpfer in einem ausgeglichenen Bauernendspiel. Leider ist es erneut die CXG Sphinx Legend, die fehlgreift und das aus menschlicher Sicht einfache Endspiel misshandelt. Ein Freibauer des Gegners bringt dann die Entscheidung. Das ungarische Programm von Gyula Horvath kann sich einfach nicht aus seiner schon länger dauernden Schwächephase lösen.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2022.??.??"]
[Round "26"]
[White "Fidelity Excellence 6 MHz"]
[Black "CXG Sphinx Legend"]
[Result "1-0"]
[ECO "A34"]
[WhiteElo "1838"]
[BlackElo "1816"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "92"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. c4 c5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 26. Partie: Weiss
(Excellence) gewinnt. | Zwischenstand: 15,5-10,5 (59,6%) für den Fidelity
Excellence | Eröffnung und Mittelspiel in einer Englischen Symmetrievariante
verlaufen ruhig und ohne Höhenpunkte. Und nach nur 26 Zügen landen die
beiden Kämpfer in einem ausgeglichenen Bauernendspiel. Leider ist es erneut
die CXG Sphinx Legend, die fehlgreift und das aus menschlicher Sicht einfache Endspiel misshandelt. Ein Freibauer des Gegners bringt dann die Entscheidung. Das ungarische Programm von Gyula Horvath kann sich einfach nicht aus seiner schon länger dauernden Schwächephase lösen.} 2. Nf3 {***ENDE BUCH***} e6 3.
e4 Nc6 4. Nc3 Nf6 {***ENDE BUCH***} 5. d3 Be7 6. Be2 d5 7. cxd5 {Auch der
Vorstoss 7.e5 ergibt keinen Vorteil.} (7. e5 Nd7 8. cxd5 exd5 9. Nxd5 Ndxe5 10.
Nxe7 (10. Nxe5 Nxe5 (10... Qxd5 11. Nxc6 Qxc6 12. Bf3 $11) 11. Nxe7 Qxe7 12. d4
$11) 10... Qxe7 11. O-O O-O 12. Re1 Be6 13. Nxe5 Nxe5 14. Bf3 Nxf3+ 15. Qxf3
$11) 7... exd5 8. exd5 {Nichts sprach gegen die weitere Entwicklung mit 8.Lf4
usw.} Nxd5 9. O-O Bf5 10. Nxd5 {Das ist aber nicht so gut, denn nun verbleibt
Weiss auf d3 mit einem schwächlichen und rückständigen Bauern. Dabei hatte
Weiss gerade noch die Gelegenheit, diese Schwäche mit 10.d4 aufzulösen.} Qxd5
11. Be3 Rd8 12. Qa4 Bxd3 {Verständlicherweise greift Schwarz zu, bestimmt
ohne schon zu erkennen, dass ihm das am Ende gar nichts einbringen wird. Nach
12...0-0 wäre Schwarz besser gestanden.} 13. Bxd3 Qxd3 14. Ne5 Qd5 15. Nxc6
Qxc6 16. Qxa7 {Nach 8 Halbzügen seit 12...Lxd3 hat Weiss den Bauern wieder.
Noch einfacher war indessen der Ausgleich durch Damentausch zu erhalten.} (16.
Qxc6+ bxc6 {denn der schwarze Mehrbauer, ein schwacher Doppelbauer auf der
c-Linie, ist absolut wertlos.} 17. Rac1 Rd5 18. Rfd1 Kd7 19. Bxc5 $11) 16...
O-O 17. Qa3 b6 18. Rfe1 Rfe8 19. Rad1 Qb5 20. Rxd8 Bxd8 21. Bd2 {Nichts sprach
auch gegen 21.b3 mit nachfolgendem Rückzug der Dame nach c1.} Rxe1+ 22. Bxe1
Qe2 23. Qe3 $1 {Erzwungen, weil alles andere verliert.} (23. Qc3 Bf6 24. Qd2
Qxd2 25. Bxd2 Bxb2 $19) 23... Qxe3 24. fxe3 Bf6 25. Bc3 {Der Übergang ins
Bauernendspiel muss stets gut überlegt und exakt berechnet werden. Und dass
unsere Oldies das nicht tun können, führen solche Tauschangebote oftmals in
die Katastrophe. Vorsichtige Naturen spielen deshalb hier 25.b3, um auf der
sicheren Seite zu sein.} Bxc3 26. bxc3 {[#]Dieses Bauernendspiel ist Remis,
aber für unsere alten Schachcomputer recht tricky.} b5 {Ein guter Zug, der
den Vorstoss c3-c4 verhindert, bzw. diesen mit ...b5-b4 beantwortet werden
könnte. Aber auch die sofortige Zentralisierung des schwarzen Königs nach f8
kam in Frage.} 27. Kf2 f6 28. Kf3 Kf7 {Der schwarze König kommt gerade noch
rechtzeitig und erlaubt Ke4 mit Ke6 zu beantworten. Ein Zug wie ...h6 würde
nach Ke4 bereits verlieren, weil der weisse König auf d5 eindringen könnte.}
29. e4 Ke6 30. h4 Ke5 {Zentralisierung des Königs in Bauerendspielen ist
meistens eine gute Wahl, kann doch der König im Zentrum rasch an beide
Flügel gelangen.} 31. g4 g6 32. h5 gxh5 33. gxh5 h6 34. a3 f5 $1 {Der
einfachste Weg zum Remis. Schwarz zwingt den Gegner zum Bauerntausch und dann
hat der König auf f5 die Opposition, was das Vordringen des gegnerischen
Königs verhindert.} 35. exf5 Kxf5 36. Ke3 {[#]} Kg5 $2 {Schade, denn 36...Ke5
nimmt die Opposition und hält leicht Remis. Der CXG Sphinx Legend scheint
hier jegliches Schachwissen zu fehlen und das Programm handelt deshalb rein
materialistisch in der Aussicht, den h5-Bauern zu schnappen. Die fatalen
Folgen dieses Fehlers zu berechnen war jedoch infolge ungenügender
Rechentiefe nicht möglich.} (36... Ke5 37. c4 {ansonsten geht es nicht weiter}
bxc4 38. a4 Kd5 39. Kd2 (39. a5 Kc6 40. Kd2 Kb5 41. Kc3 Kxa5 42. Kxc4 Kb6)
39... Kd6 40. Kc3 Kc6 41. Kxc4 Kb6 42. a5+ Kxa5 43. Kxc5 $11) 37. c4 $1 {
Sehr gut: Weiss schafft sich auf diese Weise den tödlichen Freibauer auf der
a-Linie. Der Fidelity Excellence scheint schon etwas vom entfernten Freibauer
gehört zu haben.} bxc4 (37... b4 {hilft ebenso wenig} 38. a4 {und der
schwarze König vermag diesen Bauern nicht mehr aufzuhalten, während der
weisse König den gegnerischen Freibauer b4 jederzeit im Griff hat.}) 38. a4 $1
{Sofort setzt sich der weisse Freibauer in Bewegung. Um diesen Bauern
aufzuhalten, müsste sich der schwarze König im Quadrat a4-a8-e8-e4 befinden,
z.B. auf e6. Dann würde sich nach a5 das Quadrat auf die Felder a5-a8-d8-d5
verkleinern, so dass der schwarze König die rettenden Felder d5, d6 und d7
hätte.} Kxh5 39. a5 c3 {Die schwarzen Bauern sind absolut harmlos. Auch mit
der Aktivierung seines h-Bauern käme Schwarz viel zu spät, weil Weiss
längstens seinen Bauern in eine Dame umgewandelt hätte.} 40. a6 c2 41. Kd2
Kg5 42. a7 h5 43. a8=Q Kf4 44. Qa4+ Ke5 45. Qxc2 Kd4 46. Qa4+ Kd5 {
***AUFGEGEBEN***} 1-0

Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (19.08.2022), Mapi (19.08.2022), Mephisto_Risc (19.08.2022)
  #106  
Alt 19.08.2022, 11:19
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 8.125
Abgegebene Danke: 11.079
Erhielt 12.566 Danke für 5.264 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
20/20 14/20
Heute Beiträge
3/3 sssss8125
AW: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz

Guten Morgen Kurt,

eine unglückliche Niederlage für die CXG Sphinx Legend, welche lange Zeit sogar die etwas bessere Stellung hatte. Im Bauernendspiel kam es jedoch zu einer tödlichen Kombination fehlenden Wissens (Opposition), in Verbindung mit nicht ausreichender Rechentiefe.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (19.08.2022)
  #107  
Alt 20.08.2022, 07:34
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 6.153
Abgegebene Danke: 7.797
Erhielt 12.051 Danke für 4.358 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
1/3 sssss6153
AW: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 27. Partie: Schwarz (Excellence) gewinnt | Zwischenstand: 16,5-10,5 (61,1%) für den Fidelity Excellence | Im offenen Spanier kommt es zur heute kaum mehr gespielten Riga-Variante. Allerdings weicht Weiss dem besten Abspiel aus, so dass Schwarz keine Probleme hat, auszugleichen. Als Schwarz dann aber 2 Leichtfiguren gegen Turm plus 2 Bauern tauscht geht zwar der Vorteil an Weiss über, den die CXG Sphinx Legend aber bald wieder zunichtemacht. Durch den leichtfertigen Tausch seines schönen Läufers und die nachträgliche Schwächung seiner Königsstellung kommt das ungarische Programm in eine ungünstige Lage und geht im weiteren Verlauf unter.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2022.??.??"]
[Round "27"]
[White "CXG Sphinx Legend"]
[Black "Fidelity Excellence 6 MHz"]
[Result "0-1"]
[ECO "C80"]
[WhiteElo "1816"]
[BlackElo "1838"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "161"]
[EventDate "2022.??.??"]

1. e4 e5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 27. Partie: Schwarz
(Excellence) gewinnt | Zwischenstand: 16,5-10,5 (61,1%) für den Fidelity
Excellence | Im offenen Spanier kommt es zur heute kaum mehr gespielten
Riga-Variante. Allerdings weicht Weiss dem besten Abspiel aus, so dass Schwarz
keine Probleme hat, auszugleichen. Als Schwarz dann aber 2 Leichtfiguren gegen
Turm plus 2 Bauern tauscht geht zwar der Vorteil an Weiss über, den die CXG
Sphinx Legend aber bald wieder zunichtemacht. Durch den leichtfertigen Tausch
seines schönen Läufers und die nachträgliche Schwächung seiner
Königsstellung kommt das ungarische Programm in eine ungünstige Lage und
geht im weiteren Verlauf unter.} 2. Nf3 Nc6 3. Bb5 a6 4. Ba4 Nf6 {***ENDE
BUCH***} 5. d4 exd4 6. O-O {***ENDE BUCH***} Nxe4 {Ein heute total aus der
Mode gekommenes Abspiel.} (6... Be7 7. e5 Ne4 8. Nxd4 $11 {ist eine
ausgleichende Fortsetzung.}) 7. Nxd4 $6 {Mit diesem harmlosen Springerzug ist
natürlich kein Staat zu machen. Stärker ist:} (7. Re1 d5 8. Nxd4 Bd6 9. Nxc6
Bxh2+ 10. Kh1 Qh4 11. Rxe4+ $1 dxe4 12. Qd8+ $1 Qxd8 13. Nxd8+ Kxd8 14. Kxh2 {
und Weiss besitzt 2 leichte Figuren für einen Turm+2 Bauern; es herrscht also
materiell in etwa Gleichstand, wenn auch allgemein anerkannt wird, dass Weiss
dank seines Läuferpaars vorteilhaft steht. Und solche Vorteile sind die GM's
heute nicht mehr bereit, dem Gegner einzuräumen.}) 7... Qf6 {Kein Fehler,
aber typisch Fidelity Excellence, der seine Dame etwas gar frühzeitig in den
Kampf wirft.} (7... Nxd4 {ist eine bequeme Alternative} 8. Qxd4 Nc5 9. Re1+ Ne6
$11 {ausgeglichen}) 8. Nf3 Bb4 $6 {Ein dubioses Manöver statt der "normal"
wirkenden Fortsetzungen 8...Lc5 mit Druck auf f2 oder 8...Le7 mit Schliessung
der offenen e-Linie.} 9. c3 Be7 10. Re1 Qg6 11. Bf4 (11. Nbd2 {was} Nxd2 {
erzwingt, ist wesentlich stärker} 12. Bxd2 $16 {und Weiss steht mit seinem
Entwicklungsvorsprung spürbar angenehmer.}) 11... Bc5 12. Re2 $2 {Vergibt
sofort den Vorteil, der mit 12.Lg3! zu halten war.} Bxf2+ $6 {Eine falsche
Wahl, so werden zwei entwickelte Figuren vernichtet, obwohl es rein materiell
nichts zu meckern gibt, denn T+2B gegen T+L gelten gleichwertig.} 13. Rxf2 Nxf2
14. Kxf2 d6 15. Kg1 {Weiss macht von seinem Zeitvorteil keinen Gebrauch.} (15.
Qe2+ Be6 16. Bc2 Qh5 17. Nbd2 $14 {und Weiss steht leicht besser.}) 15... O-O
16. Nbd2 Be6 (16... b5 17. Bb3 Be6 {hätte Schwarz etwas entlastet.}) 17. a3 (
17. Nh4 Qg4 18. Qxg4 Bxg4 19. Bc2 $14 {überlässt Weiss noch Vorteil,
während sich nach 17.a3 der Vorteil verflüchtigt.}) 17... Qg4 (17... b5 18.
Bc2 Bf5 $11) 18. Bxc6 $2 {Diesen starken Läufer so zu tauschen, ist eine
Sünde. Kein Wunder, dass sich dabei der weisse Vorteil nicht nur in Luft
auflöst, sondern an Schwarz übergeht.} bxc6 19. Qa4 Rfe8 20. h3 Qf5 21. Rb1
$2 {Man kann die Sache wenden wie man will, aber es ist schlicht unmöglich,
einen plausiblen Grund für dieses Turmmanöver zu finden. Derart nutzlose
Züge sieht man bei unseren Oldies ab und zu.} Rab8 {Besser sind ...Ld7 oder ..
.Ld5.} 22. g4 $2 {Diese Schwächung der Königsstellung vermag Weiss nicht
mehr zu ertragen.} Qd3 {Noch stärker ist 22...Dg6, wonach die Engines ein
klares Urteil aussprechen: "Schwarz gewinnt".} 23. Qd4 Qc2 (23... Qxd4+ 24.
Nxd4 Ba2 25. Ra1 Rxb2 26. Nxc6 f6 27. Kf2 Bc4 $19 {gewinnt ebenfalls}) 24. Ne1
Qg6 25. Qd3 Ba2 26. Qxg6 fxg6 27. Rc1 Rxb2 $19 {Jetzt ist die schwarze
Stellung eindeutig gewonnen.} 28. Nd3 Rb6 29. Kf2 Rf8 {Droht, durch ...g5 eine
Figur zu erobern.} 30. Kg3 Bf7 {In der Folge tut sich Schwarz sehr schwer,
richtige Fortschritte zu machen.} 31. Re1 Re8 32. Rxe8+ Bxe8 33. Be3 c5 34. Nf4
Bf7 35. Nd3 Rb8 36. Kf4 Bd5 37. h4 Rf8+ 38. Kg3 Re8 39. Kf2 Be6 40. g5 Bd7 41.
Ke2 Bg4+ 42. Kf2 Rf8+ 43. Nf4 Kf7 44. Kg3 Bc8 45. Kf2 Re8 46. Ke2 Bg4+ 47. Kd3
Bf5+ 48. Ke2 c6 49. Nc4 Ke7 50. Kf3 Kd7 51. Nd2 Bg4+ 52. Kf2 Kc7 53. Nf3 Re4
54. Nh2 Bf5 55. Nf3 Rc4 56. Bd2 a5 57. h5 gxh5 58. Nxh5 Bg6 59. Nxg7 Re4 60. c4
Kb6 61. Bc3 Rxc4 {Endlich hat Schwarz die Voraussetzungen für einen
planmässigen Gewinn dank seinen riesenstarken Freibauern geschaffen.} 62. Bd2
Kb5 63. Kg3 d5 64. Ne6 Re4 65. Nf8 Bf5 66. Bf4 Rc4 67. Bd2 Rg4+ 68. Kf2 Re4 {
Nun geht der Sf8 nach ...Te8 verloren.} 69. g6 hxg6 70. Ng1 Rh4 71. Bg5 Rh8 72.
Be7 Rh2+ 73. Ke3 d4+ 74. Kf4 d3 75. a4+ Kb4 76. Nf3 Rf2 77. Kg3 Rxf3+ $1 {
Schwarz erkennt, dass er mit diesem Qualitätsopfer die Umwandlung seines
Freibauern d3 ermöglicht.} 78. Kxf3 d2 79. Ke2 Kc3 80. Nxg6 Bxg6 81. Bd8 {
***AUFGEGEBEN***} 0-1

Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (20.08.2022), Mapi (20.08.2022)
  #108  
Alt 20.08.2022, 08:48
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 58
Land:
Beiträge: 8.125
Abgegebene Danke: 11.079
Erhielt 12.566 Danke für 5.264 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
20/20 14/20
Heute Beiträge
3/3 sssss8125
AW: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz

Guten Morgen Kurt,

so leid es mir auch für die CXG Sphinx Legend tut, das Match wird verloren gehen.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (20.08.2022)
  #109  
Alt 20.08.2022, 09:12
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 6.153
Abgegebene Danke: 7.797
Erhielt 12.051 Danke für 4.358 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 13/20
Heute Beiträge
1/3 sssss6153
AW: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Morgen Kurt,

so leid es mir auch für die CXG Sphinx Legend tut, das Match wird verloren gehen.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Das sehe ich leider auch so. Hätte das ungarische Programm all seine
verpassten Chancen gepackt, befände sich der Fidelity Excellence allerdings
im Hintertreffen.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (20.08.2022)
  #110  
Alt 20.08.2022, 16:45
CC 7 CC 7 ist offline
Mephisto Turniermaschine
 
Registriert seit: 10.12.2004
Land:
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 229 Danke für 106 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss308
AW: CXG Sphinx Legend vs Fidelity Excellence 6 MHz

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hätte das ungarische Programm all seine
verpassten Chancen gepackt, befände sich der Fidelity Excellence allerdings
im Hintertreffen.
Gruss
Kurt
Schwache Spieler zählen ihre Chancen - starke Spieler ihre Punkte.
Alte Schachcomputerweisheit

Gruß
Hans-Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu CC 7 für den nützlichen Beitrag:
applechess (20.08.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: CXG Sphinx 40 most agg vs CXG Sphinx Legend applechess Partien und Turniere / Games and Tournaments 177 12.07.2022 12:26
Partie: Match 120'/40 Sphinx 40 most aggressive - Excellence 6 MHz applechess Partien und Turniere / Games and Tournaments 47 07.06.2017 16:56
Frage: Takt beim Fidelity Excellence achimp Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 24.04.2013 11:41
Frage: Excellence / Voice Excellence José Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 8 26.08.2010 21:08
Frage: Fidelity Excellence - Versionsvielfalt Fluppio Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 4 07.12.2006 12:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:04 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info