Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 02.08.2014, 17:20
AlexS AlexS ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 26.09.2008
Alter: 52
Beiträge: 222
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 106 Danke für 38 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss222
Chess Challenger 12

Ich habe heute einen CC12 vom Flohmarkt gerettet, ist ja wirklich ein schön anzuschauendes Sensorbrett

Er hat zwar ein paar Macken aber die LED's und Sensorfelder funktionieren. Zuerst dachte ich er springt auch an, aber nach dem ersten einschalten haben alle LED's geleuchtet, nach weiteren Versuchen leuchten jetzt nach dem einschalten die LED's B-2, D-2 oder E-2. Er reagiert zwar auf Tastendrucke mit piepsen, aber er verharrt mit den 2 leuchtenden LED's... Hat jemand auf die Schnelle eine Idee? Laut BDA müsste er nach dem Einschalten in Grundstellung sofort Spielbereit sein...

Grüße,
Alex
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.08.2014, 11:49
Benutzerbild von achimp
achimp achimp ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Detmold
Alter: 65
Land:
Beiträge: 1.605
Abgegebene Danke: 777
Erhielt 736 Danke für 335 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1605
AW: Chess Challenger 12

Hi Alex,

eine Ferndiagnose ist bei diesen Symptomen leider nicht möglich.
Wichtig ist eine gute Spannungsversorgung (9V DC + innen) mit 350 mA oder mehr. Prüf also erst mal das Netzteil.

Dann würde ich den Boden abnehmen und nach korrodierten Stellen suchen und beschädigten Elkos. Auf die Anschlüsse (Strom etc.) kann man auch etwas Kontaktspray geben (nie auf die Platine!).

Auch CPU und Eproms in Sockeln sollte man etwas lösen und wieder hineindrücken, hier ist auch schnelle Korosion am Wrke.

Er sollte sofort anspringen, da er Druckkontakte hat und keinen Aufbau checkt.

Hilft das nicht wäre es wohl ein Fall für den Fachmann...

Gruß
Achim
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu achimp für den nützlichen Beitrag:
AlexS (03.08.2014)
  #3  
Alt 03.08.2014, 13:12
AlexS AlexS ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 26.09.2008
Alter: 52
Beiträge: 222
Abgegebene Danke: 33
Erhielt 106 Danke für 38 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 16/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss222
AW: Chess Challenger 12

 Zitat von achimp Beitrag anzeigen
Hi Alex,

eine Ferndiagnose ist bei diesen Symptomen leider nicht möglich.
Wichtig ist eine gute Spannungsversorgung (9V DC + innen) mit 350 mA oder mehr. Prüf also erst mal das Netzteil.

Dann würde ich den Boden abnehmen und nach korrodierten Stellen suchen und beschädigten Elkos. Auf die Anschlüsse (Strom etc.) kann man auch etwas Kontaktspray geben (nie auf die Platine!).

Auch CPU und Eproms in Sockeln sollte man etwas lösen und wieder hineindrücken, hier ist auch schnelle Korosion am Wrke.

Er sollte sofort anspringen, da er Druckkontakte hat und keinen Aufbau checkt.

Hilft das nicht wäre es wohl ein Fall für den Fachmann...

Gruß
Achim
Hallo Achim,

vielen Dank erstmal für die Hilfe. Ich habe es mit einem 9V/300mA Netzteil versucht, und gerade eben sogar zum laufen bekommen indem ich versucht habe das Gerät mit verschiedenen gedrückten Tasten anzuschalten. Irgendwann leuchteten "Illegal Move" und "Check" für falsche Eingabe, danach konnte ich mit RE und A8 das Gerät starten, und es scheint nun zuverlässig zu funktionieren. Ich weis nicht ob sich das Gerät ohne Strom komplett zurücksetzt, oder ob es sich irgendwie aufgehängt haben kann. Vielleicht habe ich durch das Spielen mit den Tasten auch irgendeinen Kurzschluss gelöst oder das Netzteil ist am Limit. Werde zukünftig ein stärkeres verwenden.

Viele Grüße,
Alex
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.08.2014, 13:25
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 56
Land:
Beiträge: 3.247
Abgegebene Danke: 1.432
Erhielt 2.407 Danke für 1.004 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
9/20 19/20
Heute Beiträge
1/3 sssss3247
AW: Chess Challenger 12

Beim 12er kann man leicht denken er sei defekt weil er im laufenden Modus vorne irritierende led Signale anzeigt. Das ist bei dem der normale Zustand.
Ich glaube wenn ich es richtig in Erinnerung habe leuchten anfangs 2 birnchen.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Mephisto Chess Challenger :-( Hellvet Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 15 23.02.2017 22:50
Test: Chess Challenger im Holzrahmen José Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 3 30.09.2012 19:56
Frage: Chess Explorer pro vs. Chess Challenger bernie_r Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 4 09.11.2009 16:35
Frage: Version Chess Challenger 10 Chaturanga Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 23 30.05.2009 16:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:19 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info