Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #81  
Alt 10.11.2022, 23:06
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 67
Land:
Beiträge: 1.683
Abgegebene Danke: 147
Erhielt 623 Danke für 376 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1683
AW: Erfahrung mit Chess Genius PRO

Genius 6,5 funktioniert wohl nicht mit Windows 10 und 64 Bit Systemen

Auch will er eine CD sehen, ich hoffe, es wird noch einige Zeit DVD Laufwerke geben. Für meinen Windows 98 PC. Lang soll er noch leben .

Geändert von udo (10.11.2022 um 23:47 Uhr) Grund: Nachtrag.
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 10.11.2022, 23:44
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 67
Land:
Beiträge: 1.683
Abgegebene Danke: 147
Erhielt 623 Danke für 376 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1683
AW: Erfahrung mit Chess Genius PRO

Eigentlich schade, das die Programmierer der damaligen Programme, wie Richard Lang, oder Thomas Nitsche, & Elmar Henne gar keine Motivation zeigten, Ihre Programme weiter zu entwickeln.
Das Genius Programm war ja genial, aber die Zeit blieb natürlich nicht stehen, und andere Programmierer schliefen auch nicht. Es hätte grundlegende Veränderungen am Genius Programm bedarft.
Das Mephisto III Projekt war im Grunde seiner Zeit schon fast voraus, und gerade da hätte ich als Programmierer schon einen gewissen Ergeiz gehabt, zu zeigen, wie man es noch weiter verbessern könnte. Schnellere Hardware, Hashtabellen, eine bessere Brute Force-Routine. Der Mephisto III Glasgow war schon ein richtiger Schritt, den man hätte weitergehen können. Warum man in den Briketts und den Standard Modularen und Exclusiv Brettern für den IIIer immer die gleiche recht langsame Hardware benutzte , ist auch eine Frage. Des Geldes ?
Aber ich bin leider kein Programmierer. Und jetzt ist es wohl definitiv zu spät dafür.
Außer, das der Mephisto III und der Genius ? im Phoenix einen enormen Geschwindigkeitsschub im Vergleich zu den Brettcomputern erfahren wird.
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 11.11.2022, 17:31
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 67
Land:
Beiträge: 1.683
Abgegebene Danke: 147
Erhielt 623 Danke für 376 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1683
AW: Erfahrung mit Chess Genius PRO

Wie ich bei einem probeweisen Test mit dem BT 2630 Test, No. 18 , wo der Genius Pro ja nur 29 Sekunden rechnete, feststellen mußte, ist es anscheinend beim Genius Pro nicht möglich, , die jeweils verbrauchte Zeit für einen Zug nachträglich abzufragen. Also, wenn ich den Rechenvorgang von Hand stoppe, nachdem er den Schlüsselzug anzeigt, kann ich nicht mehr die verbrauchte Zeit ablesen.
So müsste man bei länger andauernden Rechenzeiten mit einer Stoppuhr daneben sitzen. Da der Rolliermodus auch nicht im Sekundentakt läuft, wird die Sache noch unübersichtlicher.

Den Schlitz, den man für die Kabeldurchführung hinten gemacht hat, hätte man zusätzlich auch als Alternative vorne anbringen sollen. Oder sogar noch links seitlich .
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 11.11.2022, 17:35
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 67
Land:
Beiträge: 1.683
Abgegebene Danke: 147
Erhielt 623 Danke für 376 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1683
AW: Erfahrung mit Chess Genius PRO

 Zitat von Mythbuster Beitrag anzeigen
Der Genius hat nichts mit dem Genius vom Mephisto oder den PC Versionen zu tun … das Ding ist die Version vom iPhone / Android.
Ja, aber es ist aber doch vom Prinzip von Richard Lang, also im Grunde immer noch ein Genius, nur reichlich abgespeckt, oder so ähnlich ?
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 14.11.2022, 14:19
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 59
Land:
Beiträge: 4.053
Abgegebene Danke: 1.454
Erhielt 629 Danke für 369 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
7/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss4053
AW: Erfahrung mit Chess Genius PRO

 Zitat von udo Beitrag anzeigen
So müsste man bei länger andauernden Rechenzeiten mit einer Stoppuhr daneben sitzen.
Ich würde das Display mit einer Handykamera filmen (habe ich in der Vergangenheit schon gemacht); macht die Durchführung solcher Tests deutlich entspannter
Zitieren:
Den Schlitz, den man für die Kabeldurchführung hinten gemacht hat, hätte man zusätzlich auch als Alternative vorne anbringen sollen. Oder sogar noch links seitlich .
Vorne ist doch eine Lücke in der Umrandung, wo man das Kabel durchführen kann? Ansonsten müsste sich so eine Kabeldurchführung wie an der Rückseite mit einer Rundfeile machen lassen...

Viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 15.11.2022, 14:13
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 67
Land:
Beiträge: 1.683
Abgegebene Danke: 147
Erhielt 623 Danke für 376 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1683
AW: Erfahrung mit Chess Genius PRO

Ich lasse das Kabel auch nach vorne rausgehen, ist nur etwas fummelig wgen dem dicken Entstörfilter, welches am Kabel dran ist. Man muss es erst etwas nach hinten führen, und dann nach vorne.

Ich hatte mich in meinem vorigen Kommentar dazu auch vertan, man könnte einen Schlitz seitlich rechts anbringen. Aber natürlich auch noch seitlich links, wenn man das ganze vielleicht mit einem Dremel sauber hinbekommt. Oder man baut sich, nach Ablauf der Garantie, eine zusätzliche Stromanschlußbuchse an der Seite dran. Dazu müsste man seitlich ein Loch bohren .

Das ganze ist etwas unglücklich konstruiert. Früher oder später werde ich mir eine Verlängerung anbringen, bei der nächsten Bestellung beim Elektrohändler.

Was ganz lustig ist, wenn ich die Steckerleiste von meinem PC anmache, geht auch der Genius Pro an, der da aber gar nicht mit dran hängt. Durch den Strompuls ?

Geändert von udo (15.11.2022 um 14:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 15.11.2022, 14:20
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 67
Land:
Beiträge: 1.683
Abgegebene Danke: 147
Erhielt 623 Danke für 376 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1683
AW: Erfahrung mit Chess Genius PRO

Das mit der Handykamera kann man sicher machen, aber bei stundenlangen Analysen wohl eher nicht.

Ich habe keine Ahnung. warum es für eine normale Zugzeitangabe und eine Standard - Analysestufe bei dem Gerät nicht gereicht hat.

Trotz allem gefällt mir das Gerät, man muss es wohl so annehmen, wie es ist.
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 10.01.2023, 23:03
Benutzerbild von udo
udo udo ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 67
Land:
Beiträge: 1.683
Abgegebene Danke: 147
Erhielt 623 Danke für 376 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
17/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1683
AW: Erfahrung mit Chess Genius PRO

 Zitat von udo Beitrag anzeigen
Den Schlitz, den man für die Kabeldurchführung hinten gemacht hat, hätte man zusätzlich auch als Alternative vorne anbringen sollen. Oder sogar noch links seitlich .
Tja, ich habe meinem Chess Genius Pro 3 kleine Schlitze für die Kabelführung zukommen lassen. Mit einem Feinwerkzeug.
Der Schlitz ist einmal direkt vorne vor dem Internen Stromeingang. Das ist ganz praktisch. Und noch einen mehr hinten auf der linken Seite. Sowie auf der rechten Seite.
Ich vermute nur, das ich damit die Garantie verspielt habe?

Obwohl ich ja nichts am Computer selber verändert habe. Der auch ganz normal läuft, warum sollte er es auch nicht.

Geändert von udo (11.01.2023 um 14:07 Uhr) Grund: Fehler im Satz korrigiert.
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 11.01.2023, 01:31
Beeco76 Beeco76 ist offline
Fidelity Elite Avantgarde Version 10
 
Registriert seit: 23.03.2020
Beiträge: 218
Abgegebene Danke: 1.139
Erhielt 368 Danke für 154 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
16/20 3/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss218
AW: Erfahrung mit Chess Genius PRO

Hallo zusammen,

nur mal kurz nachgefragt wegen der Umbauten:
Was genau ist an der Standardkabelführung störend?
Werden die Kabel gequetscht oder behindern die Kabel den Schachspieler beim Spielen? Oder gibt es keinen Ein-/Aus-Schalter?

Viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 11.01.2023, 10:39
Benutzerbild von Roberto
Roberto Roberto ist offline
TASC R40
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Ruhrgebiet
Land:
Beiträge: 516
Abgegebene Danke: 1.012
Erhielt 1.472 Danke für 431 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
11/20 15/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss516
AW: Erfahrung mit Chess Genius PRO

 Zitat von Beeco76 Beitrag anzeigen


Was genau ist an der Standardkabelführung störend?
Werden die Kabel gequetscht oder behindern die Kabel den Schachspieler beim Spielen? Oder gibt es keinen Ein-/Aus-Schalter?
Guten Morgen Markus,

zunächst einmal: der MCGPro hat mit Akkus/Batterien eine richtig schön lange Laufzeit, die für die allermeisten Situationen völlig ausreicht.

Wenn man aber, z.B. für Langzeit-Analysen ein Netzteil braucht, ist das, wegen der Lage des Steckbuchse, etwas fummelig anzubringen. Wirklich gut passt nur ein Winkelstecker, den (vermutlich) das Original-Millennium-NT haben wird. Ein gerader Stecker, wie er mit den handelsüblichen geregelten Steckernetzteilen geliefert wird (bei meinen ist kein wechselbarer Winkelstecker dabei), passt nicht wirklich, weil die seitliche Wölbung des Gehäuses am MCGPro im Wege ist.

Mit der Kabelführung selbst habe ich keine Probleme.

Grüße
Roberto
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Roberto für den nützlichen Beitrag:
Beeco76 (11.01.2023)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
News: Chess Genius Pro Special Edition Chess Monarch Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 16 15.02.2021 14:13
Turnier: Chess Genius 10 sek. Turnier Eberhard Partien und Turniere / Games and Tournaments 26 04.01.2020 20:32
Turnier: Tasc R30 V2.5 : Millennium Chess Genius Pro Mephisto_Risc Partien und Turniere / Games and Tournaments 125 23.03.2018 21:47
Frage: Erfahrung mit Reparaturen bei Niggemann? steffen Technische Fragen und Probleme / Tuning 5 30.05.2010 20:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:39 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info