Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1931  
Alt Gestern, 20:05
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.258
Abgegebene Danke: 2.186
Erhielt 2.339 Danke für 1.190 Beiträge
Activity Longevity
8/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss2258
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

22.Dd4 ? ist dann letztlich spielentscheidend. Da hätte unbedingt Se2! kommen sollen.
Ich habe die Stellung mit Genius 3 (unter FreeDOS) untersucht. Ganz kurz erscheint der richtige Zug, dann ebenfalls 22. Dd4? wie in der Partie.

Dies wird erst nach 3 Minuten und 16 Sekunden verworfen zugunsten von (22.) a2-a3 !?
Tiefe 08/20, Ast 08/37, Bewertung: -0,48.

Auf dem Reflection II AE hätte der London dann ungefähr eineinhalb Stunden benötigt, um das zu finden.

Der Mephisto London ist ein "Mephisto Feuerwehr". Wenn nichts los ist, wird verwaltet. Und wenn's brennt, ist es meistens schon recht spät. Da fehlt die feine Nase, zu erkennen, ab wenn eine Priese Rauch bereits in der Luft ist, bzw. der eingebaute Rauchmelder.

Gruß
Wolfgang
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Wolfgang2 für den nützlichen Beitrag:
Egbert (Gestern), RetroComp (Gestern)
  #1932  
Alt Gestern, 20:07
StPohl StPohl ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 391
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 509 Danke für 227 Beiträge
Activity Longevity
5/20 4/20
Today Beiträge
1/3 ssssss391
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

https://www.sp-cc.de/theking-chesscomputer.htm
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
Egbert (Gestern), RetroComp (Gestern), Wolfgang2 (Gestern)
  #1933  
Alt Gestern, 20:21
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 5.481
Abgegebene Danke: 6.665
Erhielt 7.235 Danke für 3.163 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss5481
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
22.Dd4 ? ist dann letztlich spielentscheidend. Da hätte unbedingt Se2! kommen sollen.
Ich habe die Stellung mit Genius 3 (unter FreeDOS) untersucht. Ganz kurz erscheint der richtige Zug, dann ebenfalls 22. Dd4? wie in der Partie.

Dies wird erst nach 3 Minuten und 16 Sekunden verworfen zugunsten von (22.) a2-a3 !?
Tiefe 08/20, Ast 08/37, Bewertung: -0,48.

Auf dem Reflection II AE hätte der London dann ungefähr eineinhalb Stunden benötigt, um das zu finden.

Der Mephisto London ist ein "Mephisto Feuerwehr". Wenn nichts los ist, wird verwaltet. Und wenn's brennt, ist es meistens schon recht spät. Da fehlt die feine Nase, zu erkennen, ab wenn eine Priese Rauch bereits in der Luft ist, bzw. der eingebaute Rauchmelder.

Gruß
Wolfgang

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für Deine begleitenden Analysen. Das entspricht auch meinen Erfahrungen mit den Lang-Programmen. Um hier wirklich nochmals einen ordentlichen Spielstärkezuwachs zu erhalten, müsste der Faktor einer Hardwareverbesserung schon zweistellig sein. Hast Du gut beschrieben Wolfgang. Während es in der Stellung bereits lichterloh am Horizont brannte, setze sich die Dame des Hauses noch vor den Kamin und betrachtete sich in den verschiedenen Spiegeln des Wohnzimmers, wo sie denn am besten aussehen würde.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Wolfgang2 (Gestern)
  #1934  
Alt Gestern, 20:36
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 5.481
Abgegebene Danke: 6.665
Erhielt 7.235 Danke für 3.163 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss5481
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

Hallo Stefan,

auch wenn das aktuell von mir verwendete TrS Aktiv noch nicht einmal das spielstärkste Setting ist, wie ich Deinen umfangreichen Partievergleichen entnehmen kann, so ist der Spielstärkezuwachs dennoch zum "normalen" aktiven Setting spürbar (die sinnlosen Bauernopfer werden weitestgehend vermieden), ohne dass dabei die Attraktivität des Spielstils Einbußen erleidet. Der King spielt einfach ein mitreißendes Schach.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #1935  
Alt Gestern, 21:21
StPohl StPohl ist offline
Fidelity Elite Avantgarde 68060
 
Registriert seit: 30.03.2018
Land:
Beiträge: 391
Abgegebene Danke: 67
Erhielt 509 Danke für 227 Beiträge
Activity Longevity
5/20 4/20
Today Beiträge
1/3 ssssss391
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

auch wenn das aktuell von mir verwendete TrS Aktiv noch nicht einmal das spielstärkste Setting ist, wie ich Deinen umfangreichen Partievergleichen entnehmen kann, so ist der Spielstärkezuwachs dennoch zum "normalen" aktiven Setting spürbar (die sinnlosen Bauernopfer werden weitestgehend vermieden), ohne dass dabei die Attraktivität des Spielstils Einbußen erleidet. Der King spielt einfach ein mitreißendes Schach.

Gruß
Egbert
Ich habe eigentlich nicht vor, mich hier im Forum wieder einzuklinken, da ich immer noch sehr enttäuscht darüber bin, daß die hunderte von Partien, die ich mühsam mit dem emulierten Milano 100MHz mit der ChessEmu unter Arena gespielt habe, nicht in die Wiki Aktiv Eloliste aufgenommen wurden. Aufgrund der Laufinstabilität der ChessEmu Brettcomputeremulationen war das alles andere als ein Vergnügen.
Aber für den Fall, daß andere sich auch mal an Settings für den King versuchen wollen, was ich nur empfehlen kann, einige erläuternde Worte zu meinem TrS Aktiv Setting, die ich für das Verständnis bei der Settingentwicklung für wichtig halte:

Wenn es um die Frage geht, wie opferfreudig der King spielt, ist es wichtig, nicht auf die absoluten Zahlenwerte für den Bauernwert zu schauen, sondern diesen Wert in Bezug zur Höhe der positionellen Parameter zu setzen. Es gibt insgesamt 10 positionelle Parameter im Kingsetting:
Space, Mobility, King Safety, Passed Pawn und Pawn Weak, also 5, die jeweils für den King und den Gegner gesetzt werden können (5 x 2 = 10). Diese 10 Werte muß man aufaddieren und den Mittelwert bilden (also diese Summe einfach durch 10 teilen). Diesen Wert setzt man nun in Bezug zum Bauernwert.
Das heißt nun für das Werkssetting Normal (welches ja nicht sehr opferfreudig spielt):
Alle Positionswerte sind 100, also 100x10 = 1000 geteilt durch 10, also ist der Mittelwert 100. Nun teilt man den Bauernwert des Settings (100) hier durch 100 und erhält somit logischerweise 1.

Nun betrachten wir das (deutlich zu opferfreudige) Werkssetting Aktiv: Addierung aller Positionswerte: 100+100+138+138+66+125+128+100+81+81= 1057. Das durch 10 geteilt ergibt den Mittelwert (gerundet) 106. Nun teilen wir den Bauernwert von 81 durch 106 = 0.76.

Ziel der TrS Settings (nicht nur des Aktiv-Settings) war nun für mich, hier einen Wert zwischen diesen beiden Zahlen (1 und 0.76) zu erhalten (und natürlich in meinen 1400 Partien Testruns eine gute Elo-Performance zu erreichen, sowie eine Remisqoute, die den korrespondierenden Werkssettings nahe kommt (die Remisqoute ist ein guter Indikaktor für die Messung der Aggressivität des Spiels)). Addierung aller Positionswerte des Trs Aktiv Settings: 120+120+150+90+90+150+120+100+140+140= 1220. Das durch 10 geteilt ergibt nun den Mittelwert von 122. Nun teilen wir den Bauerwert des TrS Aktiv Settings von 110 durch 122 = 0.90.

Das war das Ziel: Ein gegenüber dem Werkssetting Aktiv deutlich höherer Wert (in absoluten Zahlen betrachtet, ist 0.90 im Vergleich zu 0.76 eine Erhöhung (Dreisatz!) von +18%), was die Zahl der Bauernopfer stark reduziert, aber dennoch immer noch ein -10% geringerer Wert, als das Werkssetting Normal, weil ein bißchen opferfreudiger darf es ja schon sein...

Das Ziel wurde also erreicht.

Ich hoffe, das war halbwegs verständlich erklärt...
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu StPohl für den nützlichen Beitrag:
applechess (Gestern), Egbert (Gestern), RetroComp (Gestern)
  #1936  
Alt Gestern, 22:02
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.555
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 878
Erhielt 2.903 Danke für 857 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
9/20 20/20
Today Beiträge
3/3 sssss5555
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von StPohl Beitrag anzeigen
Ich habe eigentlich nicht vor, mich hier im Forum wieder einzuklinken, da ich immer noch sehr enttäuscht darüber bin, daß die hunderte von Partien, die ich mühsam mit dem emulierten Milano 100MHz mit der ChessEmu unter Arena gespielt habe, nicht in die Wiki Aktiv Eloliste aufgenommen wurden.
Nachdem du deine Anklageschrift erneut hast verlauten lassen, sollte dein Blick vielleicht auf die von dir genannte private Aktivschach Elo Liste gerichtet werden. Darf ich fragen, wie viele Aktivschach Elo Listen nach deinem aufopferungsvollen Spiel erstellt wurden, die deine Partien angeblich nicht umfassten?

Hast du dir die Mühe bereitet, zu ergründen, wie oft diese Listen erstellt werden? Wann es sinnvoll erscheint neue Listen zu erstellen? Ich darf helfen? Die letzte Liste stammt aus dem April anno 2020. Weit vor deinem Kampf mit den widerspenstigen Emulationen.

Im Gegensatz zu reinen PC-Engine-Spielern, die ihre Partien automatisch generieren lassen, werden im Bereich Schachcomputer die überwiegende Zahl an Partien per Hand gespielt. Für einen mathematisch geschulten Geist erschließt sich schnell, es benötigt Zeit und Geduld, um neue sinnvolle Listen erstehen zu lassen.

Ja, wir versuchen uns noch immer dem eigentlichen Sinn des Spiels zu widmen. Denn nicht die Zahl ist das Ziel, sondern der Weg. Der Spaß an dem schachlichen Tun auf dem Brett, nicht die schnöde, nackte Zahl.

So dann, enttäuschter Padawan, in Geduld üben du dich musst. Aber ich denke, dein Weg führt dich weiter zu schnellen Listen mit vielen Zahlen. Wohlan, ich wünsche gutes Gelingen auf deinem weiteren Weg...

Micha
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
Günther (Heute), Oberstratege (Heute)
  #1937  
Alt Gestern, 22:13
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 5.481
Abgegebene Danke: 6.665
Erhielt 7.235 Danke für 3.163 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss5481
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von StPohl Beitrag anzeigen
Ich habe eigentlich nicht vor, mich hier im Forum wieder einzuklinken, da ich immer noch sehr enttäuscht darüber bin, daß die hunderte von Partien, die ich mühsam mit dem emulierten Milano 100MHz mit der ChessEmu unter Arena gespielt habe, nicht in die Wiki Aktiv Eloliste aufgenommen wurden. Aufgrund der Laufinstabilität der ChessEmu Brettcomputeremulationen war das alles andere als ein Vergnügen.
Aber für den Fall, daß andere sich auch mal an Settings für den King versuchen wollen, was ich nur empfehlen kann, einige erläuternde Worte zu meinem TrS Aktiv Setting, die ich für das Verständnis bei der Settingentwicklung für wichtig halte:

Wenn es um die Frage geht, wie opferfreudig der King spielt, ist es wichtig, nicht auf die absoluten Zahlenwerte für den Bauernwert zu schauen, sondern diesen Wert in Bezug zur Höhe der positionellen Parameter zu setzen. Es gibt insgesamt 10 positionelle Parameter im Kingsetting:
Space, Mobility, King Safety, Passed Pawn und Pawn Weak, also 5, die jeweils für den King und den Gegner gesetzt werden können (5 x 2 = 10). Diese 10 Werte muß man aufaddieren und den Mittelwert bilden (also diese Summe einfach durch 10 teilen). Diesen Wert setzt man nun in Bezug zum Bauernwert.
Das heißt nun für das Werkssetting Normal (welches ja nicht sehr opferfreudig spielt):
Alle Positionswerte sind 100, also 100x10 = 1000 geteilt durch 10, also ist der Mittelwert 100. Nun teilt man den Bauernwert des Settings (100) hier durch 100 und erhält somit logischerweise 1.

Nun betrachten wir das (deutlich zu opferfreudige) Werkssetting Aktiv: Addierung aller Positionswerte: 100+100+138+138+66+125+128+100+81+81= 1057. Das durch 10 geteilt ergibt den Mittelwert (gerundet) 106. Nun teilen wir den Bauernwert von 81 durch 106 = 0.76.

Ziel der TrS Settings (nicht nur des Aktiv-Settings) war nun für mich, hier einen Wert zwischen diesen beiden Zahlen (1 und 0.76) zu erhalten (und natürlich in meinen 1400 Partien Testruns eine gute Elo-Performance zu erreichen, sowie eine Remisqoute, die den korrespondierenden Werkssettings nahe kommt (die Remisqoute ist ein guter Indikaktor für die Messung der Aggressivität des Spiels)). Addierung aller Positionswerte des Trs Aktiv Settings: 120+120+150+90+90+150+120+100+140+140= 1220. Das durch 10 geteilt ergibt nun den Mittelwert von 122. Nun teilen wir den Bauerwert des TrS Aktiv Settings von 110 durch 122 = 0.90.

Das war das Ziel: Ein gegenüber dem Werkssetting Aktiv deutlich höherer Wert (in absoluten Zahlen betrachtet, ist 0.90 im Vergleich zu 0.76 eine Erhöhung (Dreisatz!) von +18%), was die Zahl der Bauernopfer stark reduziert, aber dennoch immer noch ein -10% geringerer Wert, als das Werkssetting Normal, weil ein bißchen opferfreudiger darf es ja schon sein...

Das Ziel wurde also erreicht.

Ich hoffe, das war halbwegs verständlich erklärt...
Hallo Stefan,

Danke für die erläuternden Worte und Hintergrundinformationen zu den Settings. Ich konnte Deinen Ausführungen problemlos folgen. Generell habe ich an dem opferfreudigen Spielstil des Kings nichts auszusetzen, im Gegenteil..., der King macht einfach Spaß. Nur in der Werkseinstellung waren halt wirklich völlig sinnlose Bauernopfer an der Tagesordnung.

Soweit ich informiert bin, hat sich Micha dafür entschieden, Partien die über die ChessEmu gespielt wurden, nicht in die privaten Elo-Listen aufzunehmen. Ich denke dass sollte man akzeptieren, letztendlich obliegt es dem Organisator Regeln aufzustellen und so wie ich Micha kenne, hat er sich dabei auch etwas gedacht.

Ja klar, Du hast da sicher einen großen Zeitaufwand betrieben, aber letztendlich ist das Ausrichten, Bereitstellen oder Kommentieren der Partien auch eine Freude für den Ausrichter selbst und natürlich auch für die Forums-Mitglieder. Zumindest habe ich es so für mich immer so empfunden. Die Elo-Listen haben einige Jahre gar keine Aktualisierungen erfahren, dies hat mich aber nicht davon abgehalten, meine Wettkämpfe durchzuführen und im Forum zu unserer Freude und Entspannung zu präsentieren. Und ganz ehrlich, die Arbeit und Mühe die sich Micha mit den Elo-Listen macht, nötigt mir den größten Respekt ab.

Wir sind alles Menschen mit Neigungen und Erwartungen und manchmal sind wir über bestimmte Sachverhalte mal enttäuscht. Ganz sicher enttäuschen wir auch manchmal andere, ohne es überhaupt zu bemerken. Und da mache ich ganz gewiss keine Ausnahme.

Stefan, Du hast eine große Expertise und kannst für das Forum eine echte Bereicherung sein. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn Du hier künftig wieder etwas aktiver wärst.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (Heute), RetroComp (Gestern)
  #1938  
Alt Heute, 12:01
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 5.481
Abgegebene Danke: 6.665
Erhielt 7.235 Danke für 3.163 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
17/20 14/20
Today Beiträge
3/3 sssss5481
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

Guten Morgen

Die 12. Partie konnte der schnelle Mephisto London überzeugen, im Gegensatz zu seinem Gegner. Der King zeigte taktische Schwächen und wurde dafür sofort bestraft.

Rev. II AE Mephisto London 68030 ~ 118 MHz, aktiv: 4,0
The King 2.61, TrS Aktiv 30 MHz: 8,0


[Event "Rev. II AE Mephisto London 68030 ~ 118"]
[Site "?"]
[Date "2021.04.10"]
[Round "12"]
[White "The King 2.61, TrS Aktiv, 30 MHz"]
[Black "Rev. II AE Mephisto London, 68030 ~ 118 MHz, a"]
[Result "0-1"]
[ECO "E18"]
[Annotator "Rapp,Egbert"]
[PlyCount "103"]
[EventDate "2021.04.10"]

1. d4 Nf6 2. c4 e6 3. Nf3 b6 4. g3 Bb7 5. Bg2 Be7 6. O-O O-O 7. Nc3 Ne4 8. Bd2
Bf6 9. Rc1 d6 10. d5 Nxd2 11. Nxd2 e5 {Ende Buch} 12. Nde4 {Ende Buch} Nd7 13.
e3 {eine gute Alternative bestand in 13. Ss4xf6+.} Be7 14. Qc2 f5 {die
Stellung darf als ausgeglichen angesehen werden.} 15. Nd2 Qe8 16. e4 f4 17. Bh3
Qd8 {besser wäre 17. ...a7-a5 gewesen, um b2-b4 vorzubeugen.} 18. Be6+ Kh8 19.
b4 a5 20. a3 axb4 {20. ...f4xg3 vermag hier mehr zu frommen.} 21. axb4 fxg3 22.
hxg3 Nb8 23. Ra1 Na6 24. Ra4 Bg5 25. Nb3 Qf6 26. Bf5 g6 27. Bg4 {hier war 27.
Lf5-h3 zu bevorzugen.} h5 28. Bh3 h4 29. b5 Nc5 30. Nxc5 bxc5 {[#] die
Stellung ist nach wie vor im Lot.} 31. Rxa8 Rxa8 32. Qe2 Rf8 33. Bg2 {? ein
schwächerer Zug des King, welcher Mephisto London einen Vorteil beschert.} Bc8
34. gxh4 {? und ein weiterer Patzer hinterher. Nun steht die de Koning Engine
bereits auf Verlust.} Bf4 {!} 35. Ra1 Qxh4 36. Kf1 Bg3 37. Ra8 Rxf2+ 38. Qxf2
Bxf2 39. Rxc8+ Kg7 40. Rxc7+ Kf6 {[#] hier könnte man Weiß schon die
Stromzufuhr abklemmen.} 41. Nd1 Bd4 42. Bf3 g5 43. Rc6 g4 44. Rxd6+ Kg5 45. Bg2
Qh2 46. Rd8 Qg1+ 47. Ke2 Qxg2+ 48. Kd3 Qf1+ 49. Kd2 Qxc4 50. b6 Kf4 51. Rf8+
Kxe4 52. b7 {und der King gibt auf. Das Programm von Johan de Koning
offenbarte in dieser Partie die ein oder andere taktische Schwäche. Eine sehr
gute Partie des schnellen Mephisto London.} 0-1




Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (Heute), Mapi (Heute), Mephisto_Risc (Heute), Oberstratege (Heute), RetroComp (Heute)
  #1939  
Alt Heute, 12:09
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 4.451
Abgegebene Danke: 4.617
Erhielt 8.014 Danke für 2.936 Beiträge
Activity Longevity
19/20 12/20
Today Beiträge
3/3 sssss4451
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

Stefan, Du hast eine große Expertise und kannst für das Forum eine echte Bereicherung sein. Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn Du hier künftig wieder etwas aktiver wärst.

Gruß
Egbert
Hallo Stefan
Das möchte ich gerne unterstreichen.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (Heute)
  #1940  
Alt Heute, 12:53
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 4.451
Abgegebene Danke: 4.617
Erhielt 8.014 Danke für 2.936 Beiträge
Activity Longevity
19/20 12/20
Today Beiträge
3/3 sssss4451
AW: REVELATION II ANNIVERSARY EDITION Turnierschach

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Guten Morgen

Die 12. Partie konnte der schnelle Mephisto London überzeugen, im Gegensatz zu seinem Gegner. Der King zeigte taktische Schwächen und wurde dafür sofort bestraft.

Rev. II AE Mephisto London 68030 ~ 118 MHz, aktiv: 4,0
The King 2.61, TrS Aktiv 30 MHz: 8,0


Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Eine völlig unnötige Niederlage für The King. Bis zum 32. Zug war es das Programm von Johan de Koning, das den Ton angab. Die kleine Ungenauigkeit 33.Lg2 war noch gut verdaubar. Hingegen verliert 33.Lg2?, wobei 8 Halbzüge brutforce notwendig sind, um den Durchblick zu haben ... und das schafft The King 2.61 natürlich nicht.
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (Heute)
Antwort

Stichworte
anniversary edition, erfahrungen, revelation ii, turnierschach

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe: Chafitz/Sandy Monitor Edition und Odin Edition steffen Die ganze Welt der Schachcomputer 2 08.04.2019 20:42
Frage: Revelation+DGT=? blaubaer Die ganze Welt der Schachcomputer 16 07.02.2012 14:18
Test: Shredder auf Revelation Ist ein Revelation! xchessg Partien und Turniere 9 23.07.2009 09:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:21 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info