Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1891  
Alt 08.10.2017, 00:06
Hartmut Hartmut ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 653
Abgegebene Danke: 209
Erhielt 267 Danke für 143 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
1/3 ssssss653
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Leider hab ich den Supermondial nicht in der Sammlung. Aber... heisst das Du hast doch wieder Sehnsucht weiterzumachen? (Lechz)
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #1892  
Alt 09.10.2017, 09:20
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 3.649
Abgegebene Danke: 666
Erhielt 306 Danke für 197 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3649
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,

 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
ich hätte mal eine Frage: hat vielleicht irgendjemand hier einen ROM-Dump des Mephisto SuperMondial (Version I, nicht II)?
Ich habe mW zwei unterschiedliche Super Mondial I in meiner Sammlung, einen mit 5 (lt. Wiki Software Version A oder AB) und einen mit 8 Schrauben (Version B)

Wenn ich mich recht erinnere, besteht beim älteren die Platine aus zwei Teilen, während sie beim anderen nur einteilig ist. Vielleicht ist da auch ein Hardwareunterschied vorhanden, der dieses hektische Blinken der LED verursacht?

Ich schau' mal, ob ich die beiden Rechner finde und ob ich die ROMs auslesen kann. Wird aber eine Weile dauern; hab' z. Z. abends zu tun...

viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
  #1893  
Alt 09.10.2017, 11:53
Drahti Drahti ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: An der Schleuse
Land:
Beiträge: 554
Abgegebene Danke: 447
Erhielt 220 Danke für 150 Beiträge
Activity Longevity
6/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss554
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Das Problem beim SuMo I ist, dass das ROM bei manchen eingelötet ist. Ich glaube es war die alte Version mit 5 Schrauben und mehreren Platinen. Checksumme alleine reicht auch nicht aus, da es mindestens 3 Versionen gibt. Ich sende Dir die aktuellste die ich habe... also "B" sollte das sein.

Grüße
Andreas
Mit Zitat antworten
  #1894  
Alt 09.10.2017, 15:00
Hartmut Hartmut ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 01.04.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 53
Land:
Beiträge: 653
Abgegebene Danke: 209
Erhielt 267 Danke für 143 Beiträge
Activity Longevity
10/20 12/20
Today Beiträge
1/3 ssssss653
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Hallo,

die Antwort von Benny lautet wie folgt:

"Den DGT Pi kann man nicht an den CGE anschließen. Der Emulator übersetzt lediglich die Daten, welche über USB vom S-Kabel "gegrabbt" werden, in DGT-Treiber konforme Daten.

Der Emulator läuft ausschließlich unter Windows.

CGE ---> S-Kabel ---> USB ---> DGT Emulator ---> DGT Treiber ---> Schachprogramm"


Gruß
Micha
Kann es sein, dass Du den Thread verwechselt hast? Das hört sich für mich so an, als würde es in den Chessgenius Thread gehören...
__________________
Mein Profil beim ICCF (International Correspondence Chess Federation)
https://www.iccf.com/player?id=89948&tab=3
Mit Zitat antworten
  #1895  
Alt 09.10.2017, 15:18
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 48
Land:
Beiträge: 4.556
Abgegebene Danke: 524
Erhielt 1.565 Danke für 456 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss4556
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Ja, hatte mich vertan und das Posting wieder gelöscht. Wollte mal schauen, ob jemand aufpasst...
Mit Zitat antworten
  #1896  
Alt 15.10.2017, 11:59
fhub fhub ist gerade online
Resurrection
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 568
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 889 Danke für 218 Beiträge
Activity Longevity
9/20 12/20
Today Beiträge
1/3 ssssss568
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Einen schönen guten Morgen,

es gibt wieder mal was für die ganz unersättlichen Fans der Schachcomputer-Emulationen ...

In letzter Zeit sind ja wieder neue Treiber für mehrere Mephisto-Geräte in MAME erschienen,
und zwar folgende: Mega IV, Modena, Mondial II, SuperMondial (I und II) sowie Risc (I und II)

Allerdings stammen die neuen Treiber diesmal von einem anderen MAME-Entwickler (Sandro Ronco),
daher sind sie auch etwas unterschiedlich programmiert wie die bisherigen Fidelitys (von hap),
und außerdem ist die aktuelle MAME-Version 0.190 inzwischen so verschieden von meiner üblichen
Version 0.175, daß ich diese neuen Treiber nicht in meine normale CB-Emu-Version einbauen konnte.

Daher habe ich jetzt eine Extra-Version CB-EmuX geschrieben, die auf MESS 0.190 basiert,
aber eben nur diese neuen Mephisto-Modelle enthält.
Ich habe allerdings keine Lust mehr, in diese neuen Module wieder genau so viel Zeit und Arbeit
zu stecken wie bisher, und daher habe ich in CB-EmuX wirklich nur die grundlegenden Funktionen
eingebaut, die zum normalen Spielen unbedingt nötig sind: Unterstützung der Brettfiguren und
zusätzliche Randfiguren (z.B. zur Stellungseingabe oder zum Ändern bzw. Löschen von Figuren).
Es gibt also keinen speziellen Code mehr für bestimmte Extra-Funktionen wie z.B. Stellungsaufbau,
diese Dinge gehen natürlich, aber man muß eben selbst 'Hand anlegen', d.h. die einzelnen Figuren
selbst mithilfe der Randfiguren aufs Brett bringen (ist ja beim realen Gerät genauso).
Ich mache auch keine aufwendigen Artworks mehr für jedes einzelne Gerät, ich habe einfach nur
die internen Layouts verwendet und sie um Brett- und Randfiguren ergänzt. Falls jemand schönere
Artworks haben will, kann er sich die ja selbst erstellen, denn dazu ist ja nur ein Editieren
der entsprechenden Dateien *.lay nötig (und natürlich die nötigen Kenntnisse ).

Um spezielle MESSUI-Funktionen wie z.B. 'Save/Load State' kümmere ich mich auch nicht mehr,
denn die funktionieren teilweise im Original noch immer nicht (nach Jahren und mehreren Bugreports
meinerseits!), sodaß ich dafür wieder von vorne beginnen müßte und zahlreiche Änderungen in einer
Menge neuer MESS-Dateien einbauen müßte, wozu ich keine Lust mehr habe.
Daher kann man also bei jedem Neustart eines Moduls immer nur eine neue Partie beginnen, wobei es
auch ratsam ist, zuerst die Funktion 'Reset' auszuführen (bei Geräten ohne eigene 'Reset'-Taste
ist das üblicherweise die Tastenkombination CL+ENTER bzw. [BACKSPACE]+[ENTER] am PC).
Edit: Die Funktionen 'Load/Save State' funktionieren jetzt in der aktuellen Version (siehe folgende Postings)
doch für alle neuen Module außer den beiden Mephisto Risc I und II.

Die Randfiguren funktionieren folgendermaßen:
Falls eine Randfigur ausgewählt ist, dann wird diese beim nächsten Klick auf ein Brettfeld gesetzt,
außer dort steht schon die gleiche Figur, dann wird diese gelöscht. Das betrifft allerdings nur
meine Emulation, d.h. das Schachmodul bekommt davon nichts mit, sodaß das natürlich nur dann
Sinn macht, wenn die geänderte Figur auch tatsächlich dorthin 'gehört'!
Benötigt werden diese Randfiguren z.B. für Enpassant-Züge (um den geschlagenen Bauern zu löschen),
für Bauernumwandlungen um die richtige Umwandlungsfigur aufs Brett zu stellen, oder für Rücknahme
von Schlagzügen um die geschlagene Figur wieder herzustellen.
Dabei reagieren verschiedene Geräte leider unterschiedlich (manche erwarten einen Klick auf das
jeweilige Brettfeld, manche nicht), sodaß man bei diese speziellen Dingen selbst darauf achten
muß, die richtigen Schritte auszuführen, andernfalls stimmt die angezeigte Stellung eben nicht
mehr mit der internen Stellung des Schachprogrammes überein.
Für diese (eher seltenen) Situationen muß man also erstmal ein wenig herumprobieren, damit man
die richtige Reihenfolge der Klicks auf Brett und/oder Randfiguren versteht.
Sollten dabei einmal das Schachmodul und die Brettdarstellung nicht synchron sein (d.h. eine
Figur ist am Brett markiert/angehoben, aber nicht im Schachprogramm, d.h. Feld-LED ist aus),
dann kann man diese 'markierte' Brettfigur einfach mit 2-mal [Turn Board] wieder zurücksetzen.

Das mag jetzt auf den ersten Blick etwas kompliziert klingen, ist es aber nicht wirklich, und
außerdem werden diese speziellen Vorgangsweisen in einer normalen Partie ja kaum benötigt.
Sollte trotzdem dabei etwas unklar sein, dann einfach hier nachfragen und die konkrete Situation
schildern, und ich werde mich um Aufklärung bemühen.

Ein paar Infos zu den neuen Modulen:
Die Probleme mit dem (alten) SuperMondial (A) konnte ich beheben (außer die hysterisch blinkenden
LEDs im MEM-Modus), allerdings haben mir 2 Kollegen hier auch ein neueres ROM für den SuMo I
geschickt (Version B), bei dem diese Probleme nicht mehr auftreten, sodaß ich natürlich auch
diese B-Version eingebaut habe.
Die beiden Mephisto Risc (I und II) waren im Original-Treiber als NOT_WORKING markiert, scheinen
allerdings tatsächlich zu funktionieren, sie brauchen nur relativ lange beim Starten.
Außerdem sind im Treiber 4 kleine ROM-Dateien angeführt (74s288.1-4 mit jeweils nur 32 Bytes),
die aber scheinbar niemand hat. Um die entsprechende Meldung bei jedem Start zu verhindern,
habe ich einfach 4 solche Dummy-Dateien (gefüllt mit Null-Bytes) zum ROM hinzugefügt, und
anscheinend sind die nicht wirklich von Bedeutung, denn alles scheint korrekt zu funktionieren
(ich habe auch keine Ahnung, wozu die 4x32 Bytes zusätzlichen ROMs eigentlich gut sein sollen!?)

Hier ist dieses neue Extra-Paket CB-EmuX - nicht mit der normalen Version CB-Emu vermischen
(d.h. ein separates Verzeichnis benützen), denn auch die ini-Dateien sind nicht mehr kompatibel!

CB-EmuX:
http://www69.zippyshare.com/v/WqlRr4Y4/file.html

Grüße,
Franz

Geändert von fhub (17.10.2017 um 15:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 9 Benutzer sagen Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Agep (15.10.2017), applechess (16.10.2017), Hartmut (16.10.2017), IvenGO (15.10.2017), Joscho (Gestern), Michael (17.10.2017), MikeChess (15.10.2017), Robert (16.10.2017), voelkx (15.10.2017)
  #1897  
Alt 15.10.2017, 13:14
Agep Agep ist offline
Novag Savant
 
Registriert seit: 08.10.2010
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge
Activity Longevity
2/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssssss29
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,

Danke für die neue Version!

Es scheint, dass die Eröfnungsbuch bei Mephisto Risc I-II arbeitet nicht. Aber nach einstellung Turnierbuch-Ein in FCT, funktioniert nur die Turnierbuch. Vielleicht haben die Roms eine Verbindung mit Eröffnungsbibliothek.

Grüße,
Agep
Mit Zitat antworten
  #1898  
Alt 15.10.2017, 13:20
fhub fhub ist gerade online
Resurrection
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 568
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 889 Danke für 218 Beiträge
Activity Longevity
9/20 12/20
Today Beiträge
1/3 ssssss568
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Agep!
 Zitat von Agep Beitrag anzeigen
Es scheint, dass die Eröfnungsbuch bei Mephisto Risc I-II arbeitet nicht. Aber nach einstellung Turnierbuch-Ein in FCT, funktioniert nur die Turnierbuch. Vielleicht haben die Roms eine Verbindung mit Eröffnungsbibliothek.
Ja, das ist mir auch schon aufgefallen.
Da ich diese Geräte natürlich nicht habe, weiß ich nicht, wie das beim realen Gerät funktioniert (d.h. ob man da auch erst das Turnierbuch extra einschalten muß), oder ob die überhaupt ein 'normales' Eröffnungsbuch haben.

In 4x32 Bytes kann man allerdings sicher kein Eröffnungsbuch unterbringen , also kann ich mir nicht vorstellen, daß es an diesen 4 fehlenden bzw. Dummy-ROM-Dateien liegt.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #1899  
Alt 15.10.2017, 13:54
Agep Agep ist offline
Novag Savant
 
Registriert seit: 08.10.2010
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 113
Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge
Activity Longevity
2/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssssss29
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz!

Nach Handbuch muss man Eröffnungsbibliothek nich eistellen, es sollte automatisch funktionieren.

Und für die Turnierbuch-Einstellungen geben sie an: Mit dieser Funktion Können Sie die umfangreiche Eröffnungsbibliothek Ihres Mephisto auf jene Varianten einschränken, die dem Schachprogramm besonders liegen.

Es scheint, dass die Bibliothek irgendwo ausgeschaltet ist.

Grüße,
Agep
Mit Zitat antworten
  #1900  
Alt 15.10.2017, 14:14
fhub fhub ist gerade online
Resurrection
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 568
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 889 Danke für 218 Beiträge
Activity Longevity
9/20 12/20
Today Beiträge
1/3 ssssss568
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

 Zitat von Agep Beitrag anzeigen
Nach Handbuch muss man Eröffnungsbibliothek nich eistellen, es sollte automatisch funktionieren.
...
Es scheint, dass die Bibliothek irgendwo ausgeschaltet ist.
Ok, das zu ändern liegt allerdings nicht im Rahmen meiner Möglichkeiten -
da müßte sich schon jemand melden, der diese Geräte hat und sich damit auskennt bzw. vielleicht über diese 4 kleinen ROMs etwas sagen oder sie sogar liefern kann.

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Agep (15.10.2017)
Antwort

Stichworte
emulation, mephisto iii 68000 glasgow, mess emulation, schachcomputer emulation

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Mephisto Emulator für den Mac fertig RolandLangfeld Die ganze Welt der Schachcomputer 3 09.09.2007 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:41 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info