Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 02.02.2009, 22:57
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
Centurion - 25 MHz möglich?

Hallo Jungs,

wie ihr wisst, befasse ich mich ein kleines bisschen mit der Erkundung diverser Tuningmöglichkeiten bei verschiedenen Brettis.

Der Centurion ist einer der etwas neueren Vertreter aus der umfänglichen Reihe diverser GK2100-Klone und somit kein "Zweitakter" mehr. Bisherige Versuche diese Geräte zu übertakten, endeten bei 24,576 MHz - mit Ausnahme des mysteriösen Mystery, der satte 32 MHz mitmacht.

Keines meiner Geräte machte bisher 25 MHz mit, selbst der Mystery weigert sich mit 25 MHz zu arbeiten (wirklich mysteriös, dass er aber 32 MHz schafft). Einige von den Jungs unter Euch, die mit einem Lötkolben umzugehen wissen, haben auch schon Versuche mit GK2100-Klonen unternommen und sind an 25 MHz gescheitert. So weit der bisherige Sachverhalt - wie er bekannt ist (sein sollte).

Nun taucht auf Ebay ein Centurion auf, der angeblich mit 25 MHz läuft. Da ich selbst ja dieses merkwürdige Verhalten des Mystery kenne, möchte ich ungern behaupten, dass der Verkäufer etwas unmögliches anbietet. Groß Lust zu ermitteln wer das ist (vielleicht sogar ein Community-Mitglied?) habe ich nicht und auch keine Lust auf einen privaten Dialog zu diesem Thema (man kann ja vieles behaupten, denn Papier (gilt auch für emails) ist bekanntlich geduldig). Meine Zweifel aber möchte ich doch öffentlich aussprechen!

Meine Frage an Euch:
Wem von Euch ist es schon einmal gelungen, einen GK2100-Klon mit 25 MHz zu betreiben? Damit meine ich nicht, dass er mit so einem Quarz läuft (tut er, aber er taktet deutlich langsamer), sondern dass er wirklich mit 25 MHz arbeitet.

Falls der Verkäufer ein Mitglied unserer Community ist, richten sich meine nächsten Fragen direkt an ihn:
Bist Du sicher, dass Dein Gerät mit effektiven 25 MHz arbeitet?
Kann es nicht sein, dass Du von 24,576 MHz aufgerundet hast?
Falls es echte 25 MHz sind, von welchem Hersteller/Vertreiber stammt der Quarz und wie ist die Seriennummer deines Gerätes?

Gruß, Willi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.02.2009, 23:11
user204
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Centurion - 25 MHz möglich?

Hallo Willi,

das ist der,der auf Kurts Seite angeboten wurde und den ich kaufte....
Als das Gerät bei mir ankam,konnte ich ihn nicht zum Leben erwecken und gab ihn zurück (Gott sei dank nahm der VK ihn zurück)!!!
Was fest steht ist,das die Uhr schneller laufen soll!!
Mehr kann ich nicht dazu sagen,außer das mir der VK nicht bekannt ist!!!

Gruß,
Stefan
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.02.2009, 13:11
Eckehard Kopp Eckehard Kopp ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 551
Abgegebene Danke: 309
Erhielt 180 Danke für 78 Beiträge
Activity Longevity
1/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss551
AW: Centurion - 25 MHz möglich?

Hallo!
Ich hatte mit dem Verkäufer über Ebay zu tun. Er kaufte mir ein MM V 10 MHz ab. Dabei machte er einen unentschlossenen Eindruck. Nach einigen Wochen behauptete er das Modul funktioniert nicht. Obwohl es ausgeschlossen war nahm ich es zurück (es funktionierte!) und zahlte ihm fast den gesamten Betrag zurück. Nach einigen Wochen verpaßte er mir die einzige nicht gute Bewertung von 75. Ich habe versucht ihn dazu zu bewegen die Bewertung zurückzunehmen, doch darauf reagierte er nicht. Hier ist Vorsicht geboten!

Gruß Eckehard
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.02.2009, 20:46
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: Centurion - 25 MHz möglich?

Hallo Stefan und Eckehard,

vielen Dank für Eure Antworten!
Es scheint, als wären sowohl Angebot wie Verkäufer eher unter der Rubrik "dubios" einzuordnen.

Wenn Stefan sicher ist, dass genau dieses Gerät schon mal unter seinen Händen war und nicht funktionierte, darf man obiges in Bezug auf das Gerät gewiß schon mal vermuten. Und wenn Eckehard mit dem Verkäufer schon solch' fragwürdigen Erfahrungen wie die beschriebenen machte, gilt das für diesen ebenso.

Da ich selbst davon überzeugt bin, dass es nahezu unmöglich ist, ein solches Gerät mit 25 MHz -funktionabel- zu betreiben, lege ich allen hier mitlesenden Kaufinteressenten dringend nahe, ihre Kaufabsichten gründlich zu überdenken!

Hinweis: Da das Gerät nicht als "defekt" beschrieben wird, ist der Verkäufer bei Fehlfunktion auch dann zur Rücknahme verpflichtet, wenn er diese in der Ausschreibung ausdrücklich ausschließt. Dies deshalb, weil der Gerätezustand in diesem Fall anders als in der Artikelbeschreibung ist. Wer in der Beweispflicht steht, kann ich als Nichtjurist nicht sagen. Jeder Gutachter aber könnte nachweisen, dass die Kiste mit 25 MHz niemals funktioniert haben kann, womit der Fall dann wohl klar wäre. Das aber kostet Zeit, Geld und Nerven. Das der Verkäufer wohl nicht "kampflos" die Rücknahme akzeptieren würde, ist nach Eckehard's Erlebnis fast schon sicher. Wer also für solche Sachen keine Nerven hat: Finger weg!

Vielleicht habe ich mich jetzt etwas weit aus dem Fenster gelehnt, aber der Verkäufer hat ja jederzeit die Option hier Stellung zu beziehen. Geschieht das nicht, bleiben die Zweifel an der Seriosität seines Angebotes weiterhin offen im Raum stehen.

Gruß, Willi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.02.2009, 21:21
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: Centurion - 25 MHz möglich?

 Zitat von marste
Was fest steht ist,das die Uhr schneller laufen soll!!
Ich muss hierzu mal was grundsätzliches anmerken:

Uhr und Programm sind bei diesen Geräten quasi ein und dasselbe. Erhöht man den Takt um den Faktor 2, läuft auch die Uhr um diesen Faktor schneller. Dies hat zur Folge, dass man in einem solchen Fall die Bedenkzeit in den Optionen auf 60s/move stellen muss, will man "real" 30s/move spielen. So weit, so gut.

Baut man in diese Geräte aber Quarze ein, die das Taktvermögen der CPU überfordern, wird automatisch heruntergetaktet - was ebenfalls sowohl Uhr als auch Programm gleichermaßen beeinflusst. Ich habe mir nicht alle Ergebnisse meiner Versuche gemerkt, aber prinzipiell sieht es folgendermaßen aus bei diesen Kisten:

10 MHz Quarz = 10,0 MHz Takt (Originaltakt, normaler Zeitablauf)
20 MHz Quarz = 20,0 MHz Takt (Doppelter Takt, doppelte so schnelle Uhr)
24 MHz Quarz = 24,0 MHz Takt (2,4 facher Takt, 2,4 fache Uhr)

Nachdem obiges 100% funktioniert, nun die Werte bei NICHT korrekt funktionierender Übertaktung. Hier wird manchmal der Takt halbiert, manchmal gedrittelt. Ich weiß echt nicht mehr, bei welchen Quarzen welche Ergebnisse zustande kommen, daher nun folgend jeweils beide Möglichkeiten:

25 MHz Quarz = 12,5 MHz Takt (1,25 facher Takt, 1,25 fache Uhr)
25 MHz Quarz = 8,33 MHz Takt (0,83 facher Takt, 0,83 fache Uhr)
30 MHz Quarz = 15,0 MHz Takt (1,5 facher Takt, 1,5 fache Uhr)
30 MHz Quarz = 10,0 MHz Takt (Originaltakt, normaler Zeitablauf)
40 MHz Quarz = 20,0 MHz Takt (Doppelter Takt, doppelt so schnelle Uhr)
40 MHz Quarz = 13,3 MHz Takt (1,33 facher Takt, 1,33 fache Uhr)

Kann sogar sein, dass bei 40 MHz geviertelt wird ... doch schließe ich das vorerst mal aus. Der Grund hierfür ist recht einfach: Die Arbeitsfrequenz (Nennfrequenz) eines Quarzes ist entweder seine Grundfrequenz, oder (bei höherer Frequenz oft anzutreffen) die "dritte Oberwelle" (manchmal auch "dritte Harmonische" genannt). Ich bin (mangels Gegenbeweis) davon überzeugt, dass die Größe des anzutreffenden Teilers bei zu sehr beanspruchter CPU eben genau von der "Güte" des verwendeten Quarzes abhängt. Bei Verwendung eines Quarzes mit 25 MHz Grundfrequenz greift die überlastete CPU notgedrungen auf die nächst tiefere Harmonische zu (12,5 MHz). Bei einem 25er Quarz der auf der dritten Oberwelle basiert, ist die nächst stärkste Harmonische bei 8,33 MHz anzutreffen. So weit jedenfalls meine Theorie, die bisher noch nicht widerlegt wurde. Leider kann ich sie aber auch nicht beweisen.

Das alles erklärt jedoch nicht, warum mein Mystery mit 32 MHz arbeiten kann. Vielleicht habe ich eine besonders stabile Hardware erwischt? Am Quarz wird es vermutlich nicht liegen, denn selbst bei einem "Grundfrequenzler" (die es m.W. oberhalb 30 MHz aber nicht gibt) würde ich eher erwarten, dass das Gerät auf 16 MHz abfällt. Doch das tut es nicht...

Gruß, Willi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.02.2009, 07:42
Randspringer
Gast
 
Beiträge: n/a
Activity Longevity
0/20 0/20
Today Beiträge
sssssssss
AW: Centurion - 25 MHz möglich?

Hallo

wie es so geht! Plötzlich läuft der "Kleine" nur noch mit 24 MHz - da bleibt uns doch die Spucke weg, hatte man großzügig aufgerundet?

Aber auch wird sich keine Käufer finden und aus unsere Mitte scheint der Verkäufer nicht zu stammen!


Grüsse
Jörg - Uwe
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.02.2009, 18:57
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: Centurion - 25 MHz möglich?

Jau, ist mir auch schon aufgefallen dass es nun nur noch 24 MHz sind. Tja, scheinbar liest der VK hier mit. Auch gut...

Gruß, Willi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.02.2009, 21:37
Benutzerbild von Paisano
Paisano Paisano ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 15.12.2004
Ort: Borken-Singlis (Hessen)
Alter: 62
Land:
Beiträge: 1.199
Abgegebene Danke: 41
Erhielt 86 Danke für 42 Beiträge
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss1199
AW: Centurion - 25 MHz möglich?

naja, gaaanz so hart würde ich den Verkäufer jetzt auch nicht verurteilen, ich hab auch schon Module mit 5 Mhz verkauft, obwohl sie nur mit
4,9152 Mhz liefen, allerdings sollte das betreffende Gerät auf jeden Fall funktionieren.

Und zurück genommen hat er es ja offenbar auch laut Stefan. Ob es denn jetzt dadurch funktioniert, dass es mit 24 statt mit 25 Mhz verkauft wird, ist eine andere Frage.

Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.02.2009, 22:55
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 55
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 54 Danke für 41 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3111
AW: Centurion - 25 MHz möglich?

Ich verurteile doch niemanden?

Aber ich melde halt Zweifel an wo ich sie für angebracht halte. Gelegenheit zur Stellungnahme ist auch da - also was soll's?

OK, ich muss zur Arbeit!
Gruß, Willi
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Gehäuse vom Centurion achimp Die ganze Welt der Schachcomputer 5 02.05.2009 18:22
Treffen: HOTELBUCHUNG FÜR TURNIER KLINGENBERG 2009 MÖGLICH - Termin steht fest steffen Usertreffen, Veranstaltungen 0 14.01.2009 10:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:29 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info