Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #31  
Alt 29.03.2021, 22:28
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.594
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 890
Erhielt 2.955 Danke für 873 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss5594
AW: PicoChess Web

Hallo Zusammen,

die neuen Images sind fertig. Ich habe nun nachfolgenden Weg gewählt, um auch alle Varianten abzudecken.

Aufgrund der Vielzahl von unterschiedlichen Bildschirmauflösungen, habe ich 3 Images erstellt. Damit sollte für jeden Bildschirm etwas dabei sein.

Zur Erläuterung. Sollten die 6 Buttons auf dem Bild nicht in einer Reihe angeordnet sein,



unterstützt der Bildschirm nicht die gewählte Auflösung. Als Alternative stehen 2 weitere Images zum Download bereit. Eine Variante passt definitiv.

Persönlich würde ich immer zuerst die höchste Auflösung testen.

Was ich auch noch geändert habe, ist die korrekte Darstellung der unterschiedlichen Engine Namen. Die Namen der Engine werden nun vollständig angezeigt. Nicht mehr M.MMIV oder ähnliche Verstümmelungen, sondern...

Beispiel:




Downloads

Höchste Auflösung:

1080p: https://drive.google.com/file/d/1hHJ...ew?usp=sharing


Mittlere Auflösung

720p: https://drive.google.com/file/d/1TsR...ew?usp=sharing


Geringe Auflösung:

small: https://drive.google.com/file/d/1myW...ew?usp=sharing


Fragen:

Wie fahre ich das System herunter?

Um den Raspi korrekt herunterzufahren, werden die Figuren in der Grundstellung aufgestellt und der weiße König wird durch die zusätzliche weiße Dame ersetzt, d.h. es finden sich auf der Grundreihe 2 weiße Damen. Auf dem Bildschirm erscheint "Tschuess", das System fährt herunter und schaltet sich aus.


Wie kann ich eine Internetverbindung zu dem Raspi System aufbauen?

Um der Pi in das eigene WLAN Zutritt zu verschaffen (LAN geht natürlich auch, einfach Netzwerkkabel in den Raspi stopfen und mit einem Router verbinden), genügt es die beigefügte Datei "wpa_supplicant.conf" mit einem Text-Editor zu öffnen und die Felder

ssid="NAME"
psk="Passwort"

mit den eigenen Daten auszufüllen. ssid steht für den Namen des WLAN-Netzwerks und psk für das entsprechende WLAN-Passwort. Danach die Datei auf die SD-Karte kopieren und die Pi starten.


Funktioniert die Sprachausgabe?

In der von mir beschriebenen Hardwarekonfiguration funktioniert die Sprachausgabe ohne Probleme.


Kann ich bei Schachcomputer Engines ein Buch verwenden?

NEIN! Wenn eine Schachcomputer Engine gewählt wird, MUSS zuvor das Buch unter Picochess auf "no book" gesetzt werden.


Kann ich eine gespielte Partie herunterladen?

Theoretisch JA! Warum theoretisch? Für den Download einer Partie, steht der Button "Get PGN" zur Verfügung. ABER....



...betätige ich diesen auf dem Raspi Bildschrim, wird die Partie auf dem Raspi gespeichert. Was dem Laien allerdings nicht viel bringt. Um an die Partie zu gelangen, müsste man an den Pi eine Tastatur/Maus Kombi anschließen, um Zugriff auf das System zu erlangen.

Der einfachere Weg, man ruft die Weboberfläche (= Eingabe der IP) über ein Handy, PC, Tablet, was halt so bei euch rumliegt etc. auf und betätigt über dieses Medium den Button "Get PGN", um die Datei entsprechend verarbeiten zu können.


Habe ich Zugriff auf das Raspbian System auf dem Pi?

Ja. Bei dem Image handelt es sich um eine Desktop Installation, d.h. startet man das System, erscheint kurz ein Hinweis auf die installierte Desktop Version, danach bootet das System auf den Desktop. Es erscheint als Hintergrund für ein paar Sekunden ein Picochess Bild...



...und kurze Zeit später wird der PicoChess Webserver per Webbrowser im Vollbild gestartet.

Somit hätte man die Möglichkeit, per Anschluss einer Tastatur/Maus Kombi (bei mir ist es eine Tastatur mit integriertem Touchpad) kompletten Zugriff auf das System zu erlangen, um was auch immer anzustellen.


Ist das System jetzt genial?

Jo, ist es!


Großen Dank an alle, die es möglich gemacht haben, Picochess weiter zu verbessern!

Wenn es jetzt noch gelingt, das Millennium Brett in das System einzubinden, wäre die Sache perfekt.

Gruß
Micha

Geändert von Chessguru (29.03.2021 um 22:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
achimp (02.04.2021), BHGP (29.03.2021), DarkBishop (10.05.2021), Ironman (Gestern), Joscho (01.04.2021), Lindwurm (29.03.2021), Mapi (30.03.2021), Michael (30.03.2021), RetroComp (29.03.2021), ruschach (23.04.2021), Theo (29.03.2021)
  #32  
Alt 29.03.2021, 23:56
Benutzerbild von Theo
Theo Theo ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 15.08.2004
Ort: Helmstedt
Land:
Beiträge: 653
Bilder: 26
Abgegebene Danke: 927
Erhielt 226 Danke für 137 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss653
AW: Picochess Web

 Zitat von Lindwurm Beitrag anzeigen
Hallo Theo,
ein anderes Kickstarter-Projekt hat es schon in den regulären Vertrieb geschafft.

Hallo Tobias,


danke für den Link! Das Raspad scheint mir eine interessante Option zu sein. Einfach ans DGT-Brett anschließen, ohne Kabelsalat, gerne im Garten ohne Stromanschluß.



Bei 10" stellt sich natürlich die Frage, wie lange der Akku hält. Für Computerschach wäre ein akku-schonendes E-Ink-Display von Vorteil.


Viele Grüße
Theo
__________________
Meine Schachfotos
Schachcomputer
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 30.03.2021, 11:01
dsommerfeld dsommerfeld ist offline
Fidelity Chess Challenger Sensory 9
 
Registriert seit: 13.01.2021
Land:
Beiträge: 57
Abgegebene Danke: 72
Erhielt 65 Danke für 27 Beiträge
Activity Longevity
6/20 1/20
Today Beiträge
0/3 sssssss57
AW: PicoChess Web

Da ich DGT Pi nie gehabt habe, komme ich auch auf eine mobile Lösung mit einem 3.5" Display. Mein Webserver sieht jetzt auch etwas aufgeräumter aus. Der Ständer ist 3D Druck und als Powerbank dient eine 10.000mAh Bank in der Größe eines PIs.
Ich bin von dem Ergebnis voll angetan... für mich perfekt. Aktuell kommt noch ein 7" Version auf Pi4 Basis dazu.

LG Dirk
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PXL_20210310_173122964.jpg
Hits:	132
Größe:	47,4 KB
ID:	4876   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PXL_20210310_174642470 (1).jpg
Hits:	120
Größe:	51,2 KB
ID:	4877   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PXL_20210310_173254388 (1).jpg
Hits:	104
Größe:	71,0 KB
ID:	4878  
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu dsommerfeld für den nützlichen Beitrag:
Lindwurm (30.03.2021), RetroComp (30.03.2021)
  #34  
Alt 30.03.2021, 17:01
Art Art ist offline
Mark V
 
Registriert seit: 28.01.2011
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 16 Danke für 5 Beiträge
Activity Longevity
1/20 12/20
Today Beiträge
0/3 sssssss15
AW: PicoChess Web

Ich bin begeistert von dem Projekt, vielen Dank!
Auch wenn ich es bisher mangels Ausstattung noch nicht nutzen kann - aber das ist eine Lösung, mit der für mich ein DGT-Brett jetzt endlich sinnvoll wird.


Und wenn ich das lese:
 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen

Wenn es jetzt noch gelingt, das Millennium Brett in das System einzubinden, wäre die Sache perfekt.
dann fällt mir nur noch das ein:


Viele Grüße

Andi
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 30.03.2021, 17:20
Benutzerbild von Lindwurm
Lindwurm Lindwurm ist offline
Mephisto Portorose
 
Registriert seit: 29.08.2019
Ort: Regensburg
Land:
Beiträge: 150
Abgegebene Danke: 199
Erhielt 112 Danke für 61 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 2/20
Today Beiträge
1/3 ssssss150
AW: Picochess Web

 Zitat von Theo Beitrag anzeigen
Hallo Tobias,


danke für den Link! Das Raspad scheint mir eine interessante Option zu sein. Einfach ans DGT-Brett anschließen, ohne Kabelsalat, gerne im Garten ohne Stromanschluß.



Bei 10" stellt sich natürlich die Frage, wie lange der Akku hält. Für Computerschach wäre ein akku-schonendes E-Ink-Display von Vorteil.


Viele Grüße
Theo
Laut Hersteller 5 Stunden Laufzeit, hab aber jetzt Bewertungen gelesen, die gerade mal 3 Stunden angeben, dazu wäre der Lüfter wohl störend laut. Also scheinbar noch nicht das Gelbe vom Ei. Vielleicht doe die hier vorgestellten Lösungen und was drum herum basteln.
__________________
Gruß Tobias
__________
Der Vorteil der Klugheit ist, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
Kurt Tucholsky
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Lindwurm für den nützlichen Beitrag:
Theo (30.03.2021)
  #36  
Alt 30.03.2021, 18:42
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.662
Abgegebene Danke: 742
Erhielt 1.350 Danke für 599 Beiträge
Activity Longevity
11/20 19/20
Today Beiträge
2/3 sssss2662
AW: PicoChess Web

Eigentlich wäre ein Eink Tablet das ideale Ausgabemedium.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 30.03.2021, 19:12
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 898
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 3.660
Erhielt 864 Danke für 425 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 6/20
Today Beiträge
1/3 ssssss898
AW: PicoChess Web

Hallo,

heute ist schon der 7" Monitor angekommen, den Micha auch vorgeschlagen hat.
Dann hatte ich noch einen pi 4B mit 2GB bestellt, der aber zwei Tage Verspätug hat.
Weil ich mich sowieso mal mehr mit dem Raspberry Pi beschäftigen wollte sprang mich auch der Pi 400 an, mit dem schnellen 1800Mhz Prozessor. Der könnte fast ein würdiger Nachfolger für meine C64 Heimcomputer werden...

Da dachte ich, vieleicht funktioniert das auch mit dem, aber das geht leider nicht, zumindest nicht mit meinem DGT Smart Board. Das blieb an der Stelle im Bild stecken.
Nun gut , morgen kommt der Pi 4B mit 2 GB, dann sehe ich weiter. :-)

Viele Grüße
Jürgen

Jürgen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Raspi400DGT2.jpg
Hits:	84
Größe:	76,6 KB
ID:	4879  
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 30.03.2021, 20:51
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.594
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 890
Erhielt 2.955 Danke für 873 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss5594
AW: PicoChess Web

Hallo Jürgen,

wat is dat denn?

Ich habe heute einen Raspi 4 bekommen und das Teil funktioniert ohne Probleme mit einem Image. Zu deinem C64 Raspi kann ich leider nichts sagen.

Warten wir auf den morgigen Tag....

Gruß
Micha
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (30.03.2021)
  #39  
Alt 31.03.2021, 16:57
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 898
Bilder: 2
Abgegebene Danke: 3.660
Erhielt 864 Danke für 425 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 6/20
Today Beiträge
1/3 ssssss898
AW: PicoChess Web

Hallo,

so, heute ist nun auch der Rasp4B 2GB eingetroffen...

Und es klappt dank Michas Anleitung alles wunderbar. Also es funktioniert auch mit dem Smart Board.

Ich bin wirklich begeistert, das ist praktisch ein neuer Schachcomputer. Mit all den tollen Engines und jetzt einer der Zeit angemessenen Darstellung auf einem Touchsrcreen - einfach klasse. Natürlich werde ich den DGT Pi nicht entsorgen, er pass mit seiner Retroanzeige ganz gut zu mir...
Aber ich glaube er wird nur noch recht selten zum Einsatz kommen. Mit dem Rasp4B hat man ausserdem nochmal ein kräftiges Hardwareupdate.

Also, was soll ich sagen - ich bin begeistert. Die Bedienbarkeit wird damit auf das Jahr 2021 gebracht.
Vielen Dank an Micha, für die Möglichkeit auch als totaler Anfänger im Bereich Raspbery Pi an dieser Möglichkeit teilzuhaben.
Und natürlich an die Leute von Picochess, die dieses programmiert haben.

Zwei kleine Fragen habe ich noch:

1. Wie fährt man den RaspbPi nun vernünftig runter. Geht das nur durch Stecker ziehen?

2. Ich habe den jetzt den Raspberry Pi an die Stromversorgung angeschlossen und über diesn mit USB den Monitor mit Strom versorgt. Sollte man den Monitor besser über ein extra Netzteil mit Strom versorgen?

Hier nun ebenfalls zwei Bilder. Okay, an der Eleganz der Verkableung muss ich noch arbeiten...

Viele Grüße
Jürgen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rasp4Bpicoweb1.jpg
Hits:	93
Größe:	64,2 KB
ID:	4881   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rasp4Bpicoweb2.jpg
Hits:	98
Größe:	59,9 KB
ID:	4882  
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu RetroComp für den nützlichen Beitrag:
Chessguru (31.03.2021), Egbert (31.03.2021), Lindwurm (31.03.2021)
  #40  
Alt 31.03.2021, 17:09
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.594
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 890
Erhielt 2.955 Danke für 873 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
11/20 20/20
Today Beiträge
1/3 sssss5594
AW: PicoChess Web

Hallo Jürgen,

freut mich. Wie gesagt, plug and play, alles sehr einfach.

 Zitat von RetroComp Beitrag anzeigen
Zwei kleine Fragen habe ich noch:

1. Wie fährt man den RaspbPi nun vernünftig runter. Geht das nur durch Stecker ziehen?

2. Ich habe den jetzt den Raspberry Pi an die Stromversorgung angeschlossen und über diesn mit USB den Monitor mit Strom versorgt. Sollte man den Monitor besser über ein extra Netzteil mit Strom versorgen?
Ich zitiere mich selbst:

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Fragen:

Wie fahre ich das System herunter?

Um den Raspi korrekt herunterzufahren, werden die Figuren in der Grundstellung aufgestellt und der weiße König wird durch die zusätzliche weiße Dame ersetzt, d.h. es finden sich auf der Grundreihe 2 weiße Damen. Auf dem Bildschirm erscheint "Tschuess", das System fährt herunter und schaltet sich aus.
Und zur zweiten Frage. Den Bildschirm kannst du sehr einfach über eine der USB-Buchsen des Pi4 mit Spannung versorgen. Somit verbleibt nur das Netzkabel bzw. die Powerbank.

Man muss ein wenig suchen, aber es finden sich sehr kurze, gewinkelte (Micro-)USB-(c) Kabel.


Gruß
Micha

P.S.: Hat das SmartBoard auch Bluetooth oder läuft das Teil nur über USB?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (31.03.2021)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe: PicoChess und Raspberry 4 belzisch Technische Fragen und Probleme / Tuning 4 Heute 10:55
Frage: Picochess für Raspberry Pi user_298 Die ganze Welt der Schachcomputer 0 14.12.2014 14:09
Vorstellung: PicoChess jromang Die ganze Welt der Schachcomputer 16 15.03.2013 14:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:34 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info