Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #51  
Alt 26.01.2021, 13:02
Tibono Tibono ist offline
MACH IV
 
Registriert seit: 22.05.2018
Ort: Frankreich
Alter: 59
Land:
Beiträge: 157
Abgegebene Danke: 339
Erhielt 177 Danke für 86 Beiträge
Activity Longevity
6/20 4/20
Today Beiträge
1/3 ssssss157
Re: AW: Erkennung Saitek C, D, D+ und D++

 Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Auch die meisten Lang-Rechner schneiden im BT2630 im Vergleich mit taktikorientierten Programmen (Tasc R30, Montreux, Risc 2500 usw.) relativ schlecht ab...
In der Tat teilt das Kaplan-Programm sein Khmelnitsky-Testprofil mit dem Lang-Programm (zumindest D+ im Vergleich zu Berlin - oder Vancouver) - natürlich schwächer, besonders im Endspiel:


Grüße,
Eric
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Tibono für den nützlichen Beitrag:
bataais (28.01.2021)
  #52  
Alt 26.01.2021, 15:53
germangonzo germangonzo ist offline
Mephisto Amsterdam
 
Registriert seit: 07.08.2004
Ort: Berlin
Alter: 51
Beiträge: 115
Abgegebene Danke: 307
Erhielt 28 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
4/20 20/20
Today Beiträge
1/3 ssssss115
AW: Erkennung Saitek C, D, D+ und D++

 Zitat von bataais Beitrag anzeigen
Bei Interesse könnte ich die geänderten ROMs hier publizieren und Franz/hap könnten sie in die Emu's einbauen

Gruss,
bataais

Also ich fände das cool!
Frank
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 26.01.2021, 17:23
bataais bataais ist offline
Mephisto MM 4 Turbo Kit
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 159 Danke für 76 Beiträge
Activity Longevity
0/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss169
AW: Erkennung Saitek C, D, D+ und D++

Die ROMs sind bereits bei Franz..
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 27.01.2021, 10:39
bataais bataais ist offline
Mephisto MM 4 Turbo Kit
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 159 Danke für 76 Beiträge
Activity Longevity
0/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss169
AW: Erkennung Saitek C, D, D+ und D++

Ich hab mal auf die Schnelle mit dem Turbo King II D++ die BT2450 Stellungen eingegeben, welche die anderen Geräte auch lösen. Erstaunlicherweise findet D++ die Züge fast immer schneller, kann gut sein, dass er auch noch bei den ungetesteten Stellungen punktet. Hier nochmals die Zusammenstellung:

Code:
Corona + Simultano C	Analyst (D 8Mhz)	Simultano B	Stratos II (D+, 6Mhz)	Turbo King II (D+, 5Mhz)	Turbo King II (D++, 5Mhz)

5.  900 (D:700)			700			-		890		-				(7m20) 440
8.    3 (1-7)			1			1		2		7				6
12. 900 (410-520)		438			540		410		520				(4m37) 277
13.  61 (37-60)			37			40		50		60				32
15.   1 (1-30)			20			1		25		30				59
16.  61 (52-85)			52			90		70		85				42
20. 900 (Si:690)		-			690		-		-				-
21. 630 (22-420)		370			420		20		22				14
22. 900 (TK/St 40-45)		-			-		45		40				59
26. 149 (1-118)			118			100		1		3				2
27. --- (TK:192)		-			-		-		192? falsch! 900		-
28. 900 (TK/St 3/1)		-			-		1		3				1
29. 461 (41-760)		640			360		760		41? falsch! wechselt! 900	(12m35) 755		
30. 900 ((TK/St 340/285)	-			-		285		340				(5m18) 318

Punkte	22066			21276			21142		18759		19110				18205
Elo	1714			1741			1745		1825		1813				1843
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu bataais für den nützlichen Beitrag:
applechess (27.01.2021), Boris (05.02.2021), Egbert (27.01.2021), paulwise3 (27.01.2021)
  #55  
Alt 27.01.2021, 14:00
Benutzerbild von Mach2000
Mach2000 Mach2000 ist offline
Mephisto Genius 68030
 
Registriert seit: 29.01.2007
Ort: Mainz
Alter: 51
Land:
Beiträge: 321
Abgegebene Danke: 21
Erhielt 14 Danke für 8 Beiträge
Activity Longevity
2/20 17/20
Today Beiträge
0/3 ssssss321
AW: Erkennung Saitek C, D, D+ und D++

 Zitat von bataais Beitrag anzeigen
Die Version D++ gab es scheinbar nur inoffiziell, und nur als Modul.

In einem ROM-Vergleich zwischen D+ und D++ zeigt sich, dass nur 7 bytes geändert sind (1 davon Checksum).

Gruss,
bataais
Schlappe 11 Jahre hat es gedauert, bis jemand meinem Wunsch nachgekommen ist, mal zu validieren

https://www.schachcomputer.info/foru...5&postcount=25

Gute Idee das mal in andere Eproms zu übertragen

Gruß Mike
__________________
Das Universum und die Dummheit der Menschen sind grenzenlos. Wobei ich mir beim Universum nicht so sicher bin. (Albert Einstein)

Geändert von Mach2000 (27.01.2021 um 14:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mach2000 für den nützlichen Beitrag:
bataais (28.01.2021)
  #56  
Alt 27.01.2021, 20:50
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 4.544
Abgegebene Danke: 4.791
Erhielt 8.171 Danke für 3.007 Beiträge
Activity Longevity
17/20 12/20
Today Beiträge
2/3 sssss4544
AW: Erkennung Saitek C, D, D+ und D++

 Zitat von bataais Beitrag anzeigen
Ich hab mal auf die Schnelle mit dem Turbo King II D++ die BT2450 Stellungen eingegeben, welche die anderen Geräte auch lösen. Erstaunlicherweise findet D++ die Züge fast immer schneller, kann gut sein, dass er auch noch bei den ungetesteten Stellungen punktet. Hier nochmals die Zusammenstellung:
In unserem Wettkampf bzw. den Partien zwichen Novag Scorpio 68000 sel. 4 vs Saitek D++ EGR 10 MHz ist auch der Vergleich mit dem Saitek D+ EGR 10 MHz zu sehen. Und in Tests ergibt sich, dass der D++ fast doppel so schnell die gleichen Suchtiefen wie der D+ erreicht. Und im Mittelspiel auf Turnierstufe erreicht der selektiver rechnende D++ durchschnittlich bis 2 Halbzüge mehr.
Mfg
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
bataais (28.01.2021), mclane (27.01.2021), paulwise3 (27.01.2021)
  #57  
Alt 27.01.2021, 22:01
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.662
Abgegebene Danke: 742
Erhielt 1.350 Danke für 599 Beiträge
Activity Longevity
11/20 19/20
Today Beiträge
2/3 sssss2662
AW: Erkennung Saitek C, D, D+ und D++

Dirk frickenschmidt und ich waren damals Beta tester.
Wir bekamen eprom Versionen direkt von Saitek, noch krasser, dirk bekam es direkt von Julio und leitete es an mich weiter.

Der d++ war eine experimentelle Version die nie in den Handel kamen.

Nur die Beta Tester bekamen die.
Wir bekamen sie in den üblichen eprom Plastik Röhrchen zugeschickt mit der normalen Post und haben sie dann in unsere Hardware reingesetzt.




Allerdings. Aus meinen Erfahrungen mit CSS Artikeln wusste ich das oft die Leser nach den testberichten in der css meckerten das ihre Seriengeräte anders spielen als meine testgeräte.
Deswegen habe ich jedes testgerät aufgeschraubt und mit meinem Easyprommer für Atari ST ein Backup des eproms angelegt.


Natürlich auch vom d++.


Den Rest , warum der d++ dann in die Öffentlichkeit kam könnt ihr euch bitte denken.

;-)


Ich bitte zu berücksichtigen das wir damals nicht die technischen Möglichkeiten hatten wie heute.
Weder gab es Stockfish noch Internet, wir benutzten die Post und Disketten bzw. Eproms.

Alles war verzögert,
Es gab kein Arena und kein mess und keine autoplayer. Alles war Handarbeit.

Ich habe mich aber bemüht die Unterschiede zwischen d und d+ und d++ herauszuarbeiten,
Von Seiten eines Händlers bekam ich leider das Label Thorsten Saitek.
Nun ja. Meine Euphorie damals war angesichts der Partien die das Dingen bei mir erspielte wirklich ehrlich, ich war total begeistert.

Aus meiner Sicht wird im d++ mit den paar veränderten Bytes eine Routine eingeschaltet, quasi wie ein Parameter bei den heutigen UCI einstellungen unserer Engines.
Und damit wird das Gerät selektiver.

Aber damals, konnten wir das wirklich nur erahnen. Wir hatten nicht die Erfahrung und die technischen Möglichkeiten die wir heute haben.


Natürlich konnte ich die eproms auslesen und sah die Unterschiede.
In Bits und Bytes.
Aber ich habe damals nicht verglichen.

Man muss auch sehen das nach dem d++ dann schon ein paar Monate das nächste neue andere gerät kam das getestet werden musste.


Aus dem „Makel“ Label Thorsten Saitek habe ich eigentlich ein Verkaufsargument gemacht, wie damals „ Made in Germany“.

Denn da kam der Eric Winkler und überprüfte die Arbeit des Services und da war er dann, der Thorsten Saitek hinter dem Eric Winkler mit ner Schweizer Stoppuhr stand und maß wie lange ich für eine Reparatur / Reklamation eines Mephisto Vancouver benötigte (Vector Error).
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs

Geändert von mclane (27.01.2021 um 22:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 8 Benutzer sagen Danke zu mclane für den nützlichen Beitrag:
applechess (28.01.2021), bataais (28.01.2021), Egbert (28.01.2021), Fluppio (28.01.2021), marste (28.01.2021), pato4sen (28.01.2021), paulwise3 (27.01.2021), Schachhucky (28.01.2021)
  #58  
Alt 28.01.2021, 21:41
bataais bataais ist offline
Mephisto MM 4 Turbo Kit
 
Registriert seit: 01.10.2013
Beiträge: 169
Abgegebene Danke: 38
Erhielt 159 Danke für 76 Beiträge
Activity Longevity
0/20 9/20
Today Beiträge
0/3 ssssss169
AW: Erkennung Saitek C, D, D+ und D++

Danke Thorsten, ein wunderbarer Beitrag!

Hab inzwischen die ungetesteten BT-2450 Stellungen mit dem Turbo King II D++ getestet, leider keine zusätzlichen Elo-Pünktchen..
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
saitek c d d+ d++

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Erkennung Mephisto Eröffnungsmodule? Chaturanga Die ganze Welt der Schachcomputer 4 14.09.2008 10:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:34 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info