Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 03.12.2017, 11:28
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.271
Abgegebene Danke: 597
Erhielt 1.683 Danke für 636 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
0/3 sssss1271
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000

Match 120'/40, 1. Partie, Russische Verteidigung (Petrow): Lange befindet sich die Partie im Gleichgewicht. Gefährlich wird es für Schwarz erst im Endspiel, als es Weiss gelingt, auf a7 einen Freibauern zu etablieren. Nachdem es der Mephisto Almeria 16-bit versäumt, seine Bauernmehrheit am Königsflügel kompensierend in den Kampf zu schicken, genügen einige Ungenauigkeiten, um aus einer leicht schlechteren eine verlorene Stellung zu machen. Also 1-0 für den Fidelity Elite Avant Garde 2325 V6 in einem kämpferischen Auftaktspiel.


[Event "Elite V6_Almeria 68000"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.12.02"]
[Round "1"]
[White "Fidelity Elite V6"]
[Black "Mephisto Almeria 68000"]
[Result "1-0"]
[ECO "C42"]
[WhiteElo "2107"]
[BlackElo "2083"]
[Annotator "Utzinger, Kurt"]
[PlyCount "130"]
[EventDate "2017.12.02"]

1. e4 e5 {Match 120'/40, 1. Partie, Russische Verteidigung (Petrow): Lange
befindet sich die Partie im Gleichgewicht. Gefährlich wird es für Schwarz
erst im Endspiel, als es Weiss gelingt, auf a7 einen Freibauern zu etablieren.
Nachdem es der Mephisto Almeria 16-bit versäumt, seine Bauernmehrheit am
Königsflügel kompensierend in den Kampf zu schicken, genügen einige
Ungenauigkeiten, um aus einer leicht schlechteren eine verlorene Stellung zu
machen. Also 1-0 für den Fidelity Elite Avant Garde 2325 V6 in einem
kämpferischen Auftaktspiel.} 2. Nf3 Nf6 3. Nxe5 d6 4. Nf3 Nxe4 5. d4 Be7 (5...
d5 {ist die weitaus üblichere Hauptvariante}) 6. Bd3 Nf6 7. h3 O-O 8. O-O {
Ende Buch} c5 {Ende Buch} 9. Re1 (9. Nc3 Nc6 10. Re1 a6 11. d5 Na7 12. a4 Bd7
13. a5 Re8 14. Bf1 h6 15. Bf4 Bf8 16. Rxe8 Qxe8 17. Bh2 Qd8 18. Nd2 Qc7 19.
Nde4 Nxe4 20. Nxe4 Bf5 21. Nd2 Re8 22. c3 Qd8 23. Qb3 Qd7 24. c4 Nc8 25. g4 Bh7
26. Bd3 Bxd3 27. Qxd3 g6 28. Rb1 Bg7 29. b4 cxb4 30. Rxb4 Qc7 31. Nb3 Be5 32.
Bxe5 Rxe5 33. Kg2 g5 34. Qd4 Qe7 35. Nd2 Re1 36. Rb3 Re2 37. Kf3 Re5 38. Re3 f6
39. Ne4 Kg7 40. Kg2 Qc7 41. Rf3 b5 42. axb6 {1-0 (42) Karpov,A (2630)-Smyslov,
V (2620) Moscow 1972}) 9... Nc6 10. c3 cxd4 11. Nxd4 Nxd4 12. cxd4 Be6 13. Nc3
d5 {Schwarz kann sich über den Verlauf der Eröffnung nicht beklagen, besitzt
doch Weiss nicht mehr als den üblichen geringen Vorteil als Anziehender.} 14.
Qb3 Qd7 {Alternativen dazu vermögen am weissen Vorteil nicht zu rütteln.} (
14... Rb8 15. Bf4 Bd6 16. Be5 Bxe5 17. Rxe5 $14) (14... Qb8 15. Bg5 h6 16. Bxf6
Bxf6 17. Nxd5 Bxd5 18. Qxd5 $14) 15. Bf4 Rac8 16. Re2 {Ein für mich
mysteriöser Turmzug.} Nh5 17. Be5 Bg5 {Wirkt leicht gekünstelt anstelle von
17...Ld6} 18. Nb5 {Mit "Eroberung" des Punktes d6, was vielversprechend
aussieht. Dass und aus welchem Grund die modernen Engines aber 18.Sa4
bevorzugen, lässt sich nicht einfach erklären.} b6 (18... a6 {scheint gar
etwas besser, denn} 19. Nd6 Rb8 20. Nf5 Rbd8 21. Ne3 Nf4 {ist nicht zu
fürchten}) 19. Qa3 Nf4 $1 {Richtig erkannt: Den Doppelangriff auf a7 kann
Schwarz getrost negieren, wie die Folge zeigt.} 20. Bxf4 Bxf4 21. Qxa7 Bxh3 $1
$11 {Diese schwarze Pointe sichert den Ausgleich.} 22. f3 (22. gxh3 $2 {
verbietet sich natürlich wegen} Qxh3 $19 {und Schwarz gewinnt}) (22. Qxb6 $2 {
ist ebenso wenig spielbar} Qg4 23. f3 Qg3 24. Kf1 Rfe8 $1 $19 {mit Mattangriff}
) (22. Qxd7 $11 {ist eine gute Alternative} Bxd7 23. g3 Bg5 24. Re5 Bf6 25.
Rxd5 Bc6 26. Rf5 Bd7 27. Rd5 Bc6 28. Rf5 Bd7 29. Rd5 Bc6 {Remis 3x}) 22... Qxa7
23. Nxa7 Ra8 24. Re7 Be6 25. Nc6 Rfc8 {Nach Überwindung der Komplikationen
stehen die Spiele wieder gleich.} 26. Bb5 Rc7 {Behebt die Drohung Te7-b7.} 27.
Rxc7 Bxc7 28. a4 h5 (28... f6 {was dem gegnerischen Springer das Feld e5 nimmt
und die sofortige Zentralisierung des Königs nach f7 vorbereitet, war ein
mehr typisches Verfahren. Natürlich ist der Textzug kein Fehler.}) 29. b4 Bd6
30. Re1 ({Sofort} 30. a5 bxa5 31. bxa5 {wirkt einiges logischer}) 30... g5 (
30... Kf8 31. a5 bxa5 32. bxa5 Bc8 $11) (30... Bd7 31. Ne7+ Bxe7 32. Bxd7 Bxb4
33. Re5 Ra7 34. Rxd5 $11) 31. a5 bxa5 32. bxa5 Kg7 33. a6 {Der von einem
Spracklen-Programm erwartete Vorstoss eines Freibauern.} Kf6 34. a7 {Und
weiter geht es Richtung Umwandlungsfeld.} Bd7 {Jetzt droht der Verlust des auf
die 7. Reihe vorgepreschten Freibauern durch ...Lxc6, Lxc6 Txa7, was jedoch
nach Lxd5 nicht weiter schlimm wäre. Doch solche Abspiele gefallen dem
Freibauern-Freak Elite nicht.} 35. Ra1 h4 $6 {Der Almeria 16-bit sieht noch
keine Gefahren, ansonsten er seinen König mit 35...Kg7 von der 6. Reihe
entfernt hätte.} 36. Kf2 $6 {Der Elite V6 erkennt die Gunst des Augenblicks
nicht, die in 36.Ta6 +/- bestand.} (36. Ra6 $1 Kg7 37. Ba4 Bc8 38. Rb6 Bd7 39.
Rb7 Be8 (39... Bc8 $2 40. Rb8 $18) 40. Bb5 Kf6 41. Rb6 $16) 36... Bg3+ 37. Ke2
Re8+ $2 {Ein wichtiger Tempoverlust und aus zwei Gründen schlecht: Der Turm
muss sofort wieder zurück nach a8, statt eine ideale Stellung seiner Figuren
einnehmen zu können. Und zweitens wird der weisse König näher zum
Damenflügel dirigiert, wo er sowieso hin wollte, um seinen Freibauern a7 zu
unterstützen.} (37... Bc7 38. Ra6 Bc8 39. Ra1 Bd7 $11) 38. Kd3 $6 {Deutlich
stärker ist erstaunlicherweise 38.Kd2, was das Feld d3 dem weissen Springer
für das Manöver Sc6-b4-d3 offen hält. Solche Feinheiten vermögen beide
Programme noch nicht zu erkennen.} (38. Kd2 $1 Ra8 39. Ra6 Bf4+ 40. Kc3 Bc8 41.
Ra2 Bb7 42. Nb4 Bd6 43. Nd3 Rc8+ 44. Kd2 Ba8 45. Ra6 Ke7 46. Ne5 Bxe5 47. dxe5
Rc7 48. Kd3 Kd8 49. Kd4 $16 {obwohl Weiss noch ein längerer Kampf um den Sieg
bevorstehen würde}) 38... Ra8 39. Kc3 Kg7 40. Kb3 Kf6 ({Gut ist} 40... f5 {
was die schwarze Bauernmajorität am Königsflügel in Bewegung setzt und so
die gegnerischen Aktionen am anderen Flügel behindert.}) 41. Nb4 $5 {
Einleitung zu einer interessanten Abwicklung, die von Schwarz alles abverlangt,
obwohl 41.Kb4 objektiv betrachtet besser sein dürfte.} (41. Kb4 Bd6+ 42. Kc3
Be8 43. Ra6 Ke6 44. Ba4 f5 45. Nd8+ Rxd8 46. Bxe8 Rxe8 47. a8=Q Rxa8 48. Rxa8
$16) 41... Bxb5 42. Nxd5+ Ke6 $6 {Die erste kleine Ungenauigkeit, denn Schwarz
hätte seinen König nach g6 spielen sollen, weil er von dort seine
Bauernmajorität besser unterstützen kann, bzw. dem gegnerischen Turm die
Felder g7 und h7 verwehrt bleiben.} (42... Kg6 43. Nb6 Rxa7 44. Rxa7 f5 45. Nc4
g4 46. fxg4 fxg4 47. d5 h3 48. gxh3 gxh3 49. Ra1 h2 $11 {Ausgleich}) 43. Nb6
Bc6 $6 {Eine erneute Ungenauigkeit, wonach es schon fraglich ist, ob Schwarz
sich noch retten kann.} (43... Rxa7 44. Rxa7 f5 45. Nc4 g4 46. fxg4 fxg4 {
und jetzt kann der weisse Turm die gegnerischen Bauern von hinten unter
Beschuss nehmen mit} 47. Rh7 $14) 44. Nxa8 Bd5+ ({Auch} 44... Bxa8 {rettet
Schwarz nicht mehr nach z. B.} 45. Rc1 g4 46. fxg4 Bxg2 47. Rc5 Bb7 48. Rb5 Ba8
49. Rh5 Bc7 50. Kc3 Bd8 51. g5 h3 52. Rxh3 Bxg5 53. Rh8 Bd5 54. a8=Q Bxa8 55.
Rxa8 $18) 45. Kc3 Bxa8 46. Rb1 {Nun ist Tb8 nicht mehr zu verhindern.} g4 (
46... f5 47. Rb8 Bd5 48. Re8+ Kd7 49. a8=Q Bxa8 50. Rxa8 Ke7 51. Kc4 $18 {
und Schwarz ist hilflos} Bf2 52. Rg8 Be3 53. Kd5 Kf7 54. Ra8 g4 55. fxg4 fxg4
56. Ke4 Bf2 57. Ra6 Bg1 58. Ra1 Bh2 59. Rh1 Bg3 60. Kf5) 47. fxg4 (47. Rb6+ {
gewinnt noch schneller}) 47... Bxg2 48. Rb6+ Bd6 49. Rb5 {Ein guter Sperrzug,
der die 5. Reihe unter Kontrolle nimmt.} Ba8 50. Rb8 {Es führen bereits
mehrere Wege nach Rom, u.a. auch 50.Th5. Und wenn auch Weiss im folgenden
nicht immer die stärksten Fortsetzungen findet, geht es langsam aber sicher
abwärts für Schwarz.} Bd5 51. Rh8 Bc7 52. Rh6+ Kd7 53. Rh7 Ba5+ 54. Kd3 Bb6
55. Rxf7+ Kd6 56. Rf6+ Kc7 57. Rf5 Ba8 58. Rf7+ Kc8 59. g5 {Auch das noch -
der freie g-Bauer läuft} Bd5 60. g6 Bxa7 61. Rxa7 h3 62. Rh7 Be6 63. Ke4 Bb3
64. Rxh3 Ba2 65. d5 Bb1+ {Schwarz gibt auf} 1-0
Mit Zitat antworten
Folgende 5 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (03.12.2017), Hartmut (03.12.2017), marste (03.12.2017), paulwise3 (03.12.2017), RetroComp (03.12.2017)
  #12  
Alt 03.12.2017, 12:16
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.433
Abgegebene Danke: 2.385
Erhielt 2.140 Danke für 941 Beiträge
Activity Longevity
13/20 12/20
Today Beiträge
1/3 sssss2433
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000

Hallo Kurt,

der Almeria 68000 hat dem Freibauern des Elite V6 nicht die gebotene Aufmerksamkeit geschenkt und wurde dafür folgerichtig bestraft.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (03.12.2017)
  #13  
Alt 06.12.2017, 21:57
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.271
Abgegebene Danke: 597
Erhielt 1.683 Danke für 636 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
0/3 sssss1271
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000

Match 120'/40, 2. Partie, Französische Verteidigung (Tarrasch-Variante): Der Almeria 16bit wählt eine gefährliche Bauernopfer-Gambit-Variante gegen den schwarzen Aufbau, macht jedoch nichts daraus und muss dem Gegner den Vorteil einräumen. Am Ende entsteht ein hoch interessantes Endspiel und Bediener wie Kommentator sind einigermassen erstaunt, dass es Weiss gelingt, daraus einen Sieg zu quetschen. Somit steht das Match 1:1 ausgeglichen.


[Event "Elite V6_Almeria 68000"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.12.04"]
[Round "2"]
[White "Mephisto Almeria 68000"]
[Black "Fidelity Elite V6"]
[Result "1-0"]
[ECO "C06"]
[WhiteElo "2083"]
[BlackElo "2107"]
[Annotator "Utzinger, Kurt"]
[PlyCount "276"]
[EventDate "2017.12.04"]

1. e4 e6 {Match 120'/40, 2. Partie, Französische Verteidigung
(Tarrasch-Variante): Der Almeria 16bit wählt eine gefährliche
Bauernopfer-Gambit-Variante gegen den schwarzen Aufbau, macht jedoch nichts
daraus und muss dem Gegner den Vorteil einräumen. Am Ende entsteht ein hoch
interessantes Endspiel und Bediener wie Kommentator sind einigermassen
erstaunt, dass es Weiss gelingt, daraus einen Sieg zu quetschen. Somit steht
das Match 1:1 ausgeglichen.} 2. d4 d5 3. Nd2 Nf6 4. e5 Nfd7 5. Bd3 c5 6. c3 Nc6
7. Ngf3 (7. Ne2 {ist die weitaus üblichere Fortsetzung.}) 7... Qb6 8. O-O {
Ende Buch} cxd4 9. cxd4 Nxd4 10. Nxd4 Qxd4 11. Nf3 Qb6 {Ende Buch} 12. Qc2 {
Das von Weiss gewählte Gambit erweist sich in praktischen Partien allen
Unkenrufen zum Trotz als noch immer gefährlich. Die hauptsächliche
Fortsetzung ist 12.Da4 anstelle von 12.Dc2.} (12. Qa4 Qb4 13. Qc2 Nc5 14. Bd2
Qa4 15. b3 Qd7 16. Rac1 b6 17. Nd4 Ba6 18. Bxa6 Nxa6 19. Qd3 Nc5 20. Qe2 a5 21.
Be3 Be7 22. Qg4 g6 23. Bh6 Bf8 24. Bxf8 Kxf8 25. Qf4 h6 26. Rc3 Qe7 27. Nc6 Qd7
28. Nd4 Qe7 29. Nc6 Qg5 30. Qd4 h5 31. f4 Qf5 32. Qd1 h4 33. Nd4 Qh5 34. Qc2
Kg7 35. Rcf3 Rhf8 36. Rc3 Rfc8 37. a3 Re8 38. Rff3 Re7 39. Qe2 h3 40. f5 Kg8
41. f6 Rd7 42. Rf4 Qxe2 43. Nxe2 g5 44. Rg4 Ne4 45. Rxh3 Rc7 46. Rf3 Kh7 47. h4
Kg6 48. Ng3 Rc1+ 49. Kh2 Re1 50. Nxe4 dxe4 51. Rxg5+ Kh6 52. Rc3 Rd8 53. Rgg3
b5 54. b4 a4 55. Rg4 e3 56. Kg3 e2 57. Kf2 Rb1 58. Kxe2 Rb2+ 59. Ke1 Rb3 60.
Rxb3 axb3 61. Rg3 Rg8 62. Rxb3 Rxg2 63. Rc3 Kg6 64. Rc5 Rg3 65. Rxb5 Rxa3 66.
Kd2 Kf5 67. Rc5 Ke4 68. Kc2 Kd4 69. Rc7 Kxe5 70. Rxf7 Rh3 71. b5 Rxh4 72. Kc3
Rh1 73. Kb4 Kf5 74. b6 e5 75. Rf8 {1-0 (75) Mamedov,R (2660)-Wang,H (2734)
Shamkir 2014}) 12... Qc6 (12... h6 13. Bd2 Nc5 14. Be3 Qb4 15. Be2 Bd7 16. Rfc1
Rc8 17. Nd4 Qa5 18. a3 Qd8 19. Bb5 Ra8 20. b4 Na6 21. Nxe6 fxe6 22. Bxa6 b6 23.
Qg6+ Ke7 24. Rc3 Qe8 25. Qg4 Kf7 26. Bd3 Kg8 27. Bg6 Qd8 28. Rac1 a5 29. b5 Bc5
30. Bxc5 bxc5 31. Rxc5 Qe7 32. b6 Rb8 33. b7 Qf8 34. Rc7 {1-0 (34) Navara,D
(2687)-Vaganian,R (2568) Mainz 2009}) 13. Bxh7 Be7 (13... Qxc2 14. Bxc2 b6 15.
Bf4 Ba6 $11) 14. Be3 Nb6 $6 (14... Qxc2 15. Bxc2 b6 $11 {war noch immer gut
genug für den Ausgleich}) (14... g6 {ist keine Option} 15. Bxg6 fxg6 $2 16.
Qxg6+ Kd8 17. Nd4 $18 {und Weiss gewinnt}) 15. Qxc6+ $6 {Damentausch ist hier
fehl am Platz und erlaubt dem Gegner spielend Ausgleich.} bxc6 16. Bd3 c5 17.
b3 Bb7 18. Bb5+ Kf8 19. Be2 d4 $1 $17 {Mit diesem die starke Diagonale a8-h1
öffnenden Vorstoss übernimmt Schwarz die Initiative.} 20. Bf4 Rd8 21. Rfd1
Be4 22. Rdc1 Nd5 23. Bd2 Nb4 $6 24. Bxb4 cxb4 25. Rc4 {Mit seinen
unangebrachten Manövern ab 21...Le4 hat Schwarz seinen Vorteil weggeworfen.}
Bxf3 26. Bxf3 d3 27. Rc7 f6 28. Rd1 fxe5 29. Rxa7 $11 {Die Spiele stehen
wieder gleich.} Kf7 30. Be4 d2 {Ein doch einigermassen lästiger Freibauer,
den da Schwarz auf der 2. Reihe etabliert hat.} 31. f3 Kf6 32. Rc7 Rd4 33. Rc2
Rhd8 34. Kf2 Kf7 35. g3 Bg5 36. h4 Bh6 37. Rc6 Kf6 38. Kg2 R8d6 39. Rc7 Rd7 40.
Rxd7 Rxd7 41. Kf2 Ra7 42. Bb1 Ra8 {Schwarz steht zwar besser, aber wie man in
dieser kritischen Stellung die vorhandenen Vorteile ausbauen kann, ist eine
schwierige Aufgabe für unseren Oldie.} 43. Ke2 Rh8 $6 44. Bd3 $6 (44. f4 exf4
45. g4 $11 {Ausgleich}) 44... g6 45. Be4 $15 {Nun beginnt eine fast endlose
Schieberei, ohne dass sich am Stellungscharakter etwas Grundsätzliches
ändert.} Rd8 46. Kf2 Rd6 47. Ke2 Ra6 48. Bb1 Ra5 49. g4 Bf4 50. Rh1 Rc5 51.
Be4 Kg7 52. Rd1 Rc8 53. Kd3 Rc3+ 54. Ke2 Re3+ 55. Kf1 Kf7 56. Bc6 Rd3 57. Ke2
Rd8 58. Be4 Kf6 59. Bd3 Kg7 60. Be4 Rh8 61. Rh1 Rc8 62. Rd1 Rc5 63. Kd3 Ra5 {
Wenn der schwarze Turm die c-Linie nicht verlässt, könnte Weiss gar nichts
unternehmen.} 64. Kc4 {Nun kommt wieder Bewegung in die Partie.} Rxa2 65. Kxb4
Ra7 66. Kc4 Rd7 (66... Rc7+ 67. Kd3 Rc1 68. Rxd2 Bxd2 69. Kxd2 Rh1 70. Kc3 Rxh4
71. b4 g5 72. Kc4 Kf6 73. Kc5 Rh8 74. b5 Ke7 75. b6 Kd7 76. Bc6+ Ke7 77. b7 Rb8
78. Kb6 Kd6 $11) 67. b4 Rd8 68. b5 Rh8 69. b6 Rxh4 70. Kb5 Rh8 71. b7 Bg5 72.
Kc6 Kf7 $2 {Ein Fehlgriff, der ungestraft bleibt.} (72... Kf6 {war richtig,
damit der Turm die Möglichkeit für Seitenschachs auf der 7. Reihe hat.}) 73.
f4 ({Auch nach} 73. Rb1 Be3 74. Kc7 Ba7 75. Rd1 Bb8+ 76. Kd7 $16 {wäre Weiss
deutlich besser gestanden}) 73... Bxf4 74. Kc7 Kf6 75. b8=Q Rxb8 76. Kxb8 Kg5
77. Kc7 (77. Bf3 $4 {scheitert an} e4+ 78. Kb7 exf3 $19) 77... Kxg4 78. Kd6 (
78. Bxg6 {führt zum Remis} e4+ 79. Kd7 Kf3 80. Kxe6 e3 81. Bh5+ Kf2 82. Kd5 e2
83. Bxe2 Kxe2 84. Rxd2+ Kxd2 $11) 78... g5 79. Kxe6 {Ohne eine tiefere Analyse
vorzunehmen, gehe ich davon aus, dass Weiss hier eine Gewinnstellung hat und
Schwarz irgendwann am Zugzwang zugrunde gehen wird.} Kg3 80. Rf1 $1 {Eine
starke Abdrängung des gegnerischen Königs.} Kg4 81. Bf3+ Kh4 82. Kf5 Kg3 83.
Bd1 (83. Ke4 {gewinnt langsam aber sicher, z. B. wie folgt} g4 84. Rg1+ Kf2 85.
Rxg4 Kf1 86. Rh4 Kf2 87. Rh1 Kg3 88. Rf1 Kh2 89. Bh1 Kg3 90. Kf5 Kh4 91. Rg1
Kh3 92. Bf3 Be3 93. Rg4 Bf4 94. Ke4 Kh2 95. Bd1 Kh3 96. Kf3 Bh2 97. Rg7 e4+ 98.
Kxe4 $18) 83... Kg2 84. Rf3 $2 (84. Be2 $18) 84... Kg1 {Jetzt beginnt eine
lange Schieberei.} 85. Ra3 Kf2 86. Rd3 Ke1 87. Bh5 Kf1 88. Bg4 Ke1 89. Rh3 Kf2
90. Bd1 Kg2 91. Rb3 Kf2 92. Bh5 Kg2 93. Bg4 Kf1 94. Rf3+ Ke1 95. Rd3 Kf1 96.
Bh5 Ke1 97. Rd8 Kf2 98. Bg4 Ke3 99. Bd1 Kf2 100. Ra8 Ke3 101. Ra4 Kf2 102. Re4
Kg2 (102... Kg3 $142) 103. Kg4 {Nun hat Weiss wieder eine klare Gewinnstellung.
} Kf2 104. Re2+ Kg1 105. Kf3 Kf1 106. Re4 Kg1 107. Rb4 Kh2 108. Rb7 Kg1 109.
Rh7 Bh2 110. Be2 Bf4 111. Rh5 g4+ 112. Kxg4 Kf2 113. Bd1 Ke1 114. Rh1+ Kf2 115.
Kf5 Ke3 116. Rh3+ Kd4 117. Ra3 Bh2 118. Be2 Bf4 119. Rd3+ Kc5 120. Ke4 Kc6 121.
Bd1 Kb5 122. Rc3 Kb4 123. Rc6 Kb5 124. Rc8 Kb4 125. Kd5 Ka3 126. Rb8 Ka2 127.
Ke4 Ka3 128. Rb6 Ka2 129. Kd3 e4+ {erzwungen, um nicht sofort Matt gesetzt zu
werden} 130. Kxe4 Bg5 131. Kd3 Bd8 132. Rb5 Bh4 133. Kxd2 Ka3 134. Bc2 Bd8 135.
Kc3 Bf6+ 136. Kc4 Bh4 137. Rb3+ Ka2 138. Bb1+ Ka1 {Schwarz gibt auf} 1-0
Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.12.2017), Hartmut (06.12.2017), marste (07.12.2017), paulwise3 (07.12.2017), RetroComp (06.12.2017), Wolfgang2 (07.12.2017)
  #14  
Alt 07.12.2017, 00:33
Benutzerbild von paulwise3
paulwise3 paulwise3 ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 19.02.2015
Ort: Eindhoven
Alter: 70
Land:
Beiträge: 568
Abgegebene Danke: 761
Erhielt 313 Danke für 176 Beiträge
Activity Longevity
9/20 4/20
Today Beiträge
0/3 ssssss568
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000

Hallo Kurt,

138 zuge auf turnietstufe! Grosses respekt für das geduld von ihr beide.
Jetzt verstehe ich warum wir so lange warten müssten auf deine Publikation von diese partie!

Gruss, Paul
__________________
Wenn ich mich irre, sollte es ein Horizont Wirkung sein
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu paulwise3 für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.12.2017)
  #15  
Alt 07.12.2017, 11:37
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.271
Abgegebene Danke: 597
Erhielt 1.683 Danke für 636 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
0/3 sssss1271
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000

 Zitat von paulwise3 Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

138 zuge auf turnietstufe! Grosses respekt für das geduld von ihr beide.
Jetzt verstehe ich warum wir so lange warten müssten auf deine Publikation von diese partie!

Gruss, Paul
Hallo Paul
Danke für die Blumen. Die längere Wartezeit bis zur Publikation hat aber auch noch mit diversen anderen vordringlicheren Tätigkeiten meinerseits zu tun. So habe ich noch wichtige Funktionen in zwei Vereinen (Schach=Präsident, Hundeverein=Vorstand) und manchmal kommt eben alles zusammen, was man fast gleichzeitig erledigen sollte.
MfG Kurt
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.12.2017), paulwise3 (07.12.2017)
  #16  
Alt 07.12.2017, 23:49
Benutzerbild von mickihamster
mickihamster mickihamster ist offline
Mephisto Magellan
 
Registriert seit: 08.02.2014
Ort: Olching, Lkr. Fürstenfeldbruck
Land:
Beiträge: 186
Abgegebene Danke: 69
Erhielt 225 Danke für 81 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss186
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000

Servus Kurt,

ich tippe auf 13:7 für Almeria!

LG
Udo
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mickihamster für den nützlichen Beitrag:
applechess (08.12.2017)
  #17  
Alt 08.12.2017, 17:24
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.271
Abgegebene Danke: 597
Erhielt 1.683 Danke für 636 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
0/3 sssss1271
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000

Match 120'/40, Partie 3, Angenommenes Damengambit: Der Mephisto Almeria 68000 wird mit einer unangenehmen Stellung aus dem Eröffnungsbuch entlassen. Ungenaues Spiel verstärkt den Nachteil und eigentlich war die Sache nach dem 11. Zug bereits gelaufen. Weiss muss nicht einmal exakt spielen, um den vollen Punkt zu holen. Eine unrühmliche Niederlage des Programms von Richard Lang. Es steht somit 2:1 (+2 -1 ) für den Fidelity Elite Avant Garde 2325 V6.


[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.12.05"]
[Round "3"]
[White "Fidelity Elite V6"]
[Black "Mephisto Almeria 68000"]
[Result "1-0"]
[ECO "D21"]
[WhiteElo "2107"]
[BlackElo "2083"]
[Annotator "Utzinger, Kurt"]
[PlyCount "116"]
[EventDate "2017.12.05"]

1. d4 d5 {Match 120'/40, Partie 3, Angenommenes Damengambit: Der Mephisto
Almeria 68000 wird mit einer unangenehmen Stellung aus dem Eröffnungsbuch
entlassen. Ungenaues Spiel verstärkt den Nachteil und eigentlich war die
Sache nach dem 11. Zug bereits gelaufen. Weiss muss nicht einmal exakt spielen,
um den vollen Punkt zu holen. Eine unrühmliche Niederlage des Programms von
Richard Lang. Es steht somit 2:1 (+2 -1 ) für den Fidelity Elite Avant Garde
2325 V6.} 2. Nf3 c5 3. c4 dxc4 4. Nc3 cxd4 5. Qxd4 Qxd4 6. Nxd4 {Ende Buch} Nd7
{Ende Buch} (6... a6 7. Nd5 e5 8. Nf3 e4 9. Ne5 Ra7 10. Be3 Nc6 11. Bxa7 Nxe5
12. O-O-O Bd6 13. Nb6 Bc5 14. Nxc8 Bxa7 15. Nxa7 Ne7 16. f4 Ng4 17. e3 Nf2 18.
Bxc4 Nxh1 19. Rxh1 Kd7 20. Rd1+ Kc7 21. Bxf7 Ra8 22. Be6 Ng6 23. Rd7+ Kb6 24.
Bd5 Rxa7 25. Bxe4 Kc5 26. Rxg7 Ra8 27. Bxg6 hxg6 28. Rxg6 Re8 29. Kd2 Rd8+ 30.
Ke2 a5 31. h4 Rh8 32. h5 b5 33. h6 a4 34. a3 Kc4 35. Rb6 Rg8 36. Kf3 Rd8 37. h7
Rh8 38. Rb7 Kd3 39. g4 Kc2 40. g5 Kxb2 41. Rxb5+ Kxa3 42. g6 Ka2 43. Rh5 a3 44.
Rh2+ Kb3 45. g7 a2 46. Rxa2 {1-0 (46) Moskalenko,A (2522)-Nazaretyan,T (2303)
Sochi 2017}) 7. e4 (7. Ndb5 $142 Kd8 8. Na3 e6 9. Nxc4 $14) 7... Ne5 ({Genauer
ist} 7... a6 8. Bxc4 Ngf6 $14) 8. Ndb5 $16 {Und schon steht Weiss deutlich
besser; der Gegner muss die Rochade aufgeben und der Bauer c4 ist nicht zu
halten.} Kd8 9. Bf4 Nd3+ $2 {Ein Patzer, der zum raschen Partieverlust führen
sollte.} (9... f6 {war keine schöne, aber die einzige Verteidigung}) 10. Bxd3
cxd3 11. Nc7 {Gut genug, aber bedeutend stärker war 11.0-0-0} (11. O-O-O Nf6
12. Rxd3+ Nd7 13. Bc7+ Ke8 14. Bg3 Kd8 15. Nc7 Rb8 16. Rhd1 e6 17. Nxe6+ fxe6
18. Bxb8 $18 {weisse Gewinnstellung}) 11... Rb8 $6 {Hartnäckiger sind 11...g5
oder 11...d2+} 12. Rd1 $6 {Was um Himmels Willen hat denn Weiss von der
logischen und stärkeren Fortsetzung 12.0-0-0 mit gleichzeitiger Entwicklung
und Verbindung der Türme abgehalten?} Bg4 {Besser wenn auch ungenügend sind
12...Ld7 oder 12...Sf6} 13. Rxd3+ Kc8 14. N3b5 b6 15. Nxa7+ Kb7 16. h3 Bc8 17.
Ncb5 Ra8 18. Nxc8 Rxc8 19. O-O $18 {Weiss hat bei überwältigender Stellung -
man beachte, dass die schwarzen Figuren Th8, Sg8, Lf8 - noch immer auf der
Grundlinie stehen.} Rc5 20. Nc3 (20. a4 {gewinnt sofort} Nf6 21. b4 Rc4 22. e5
Ne4 (22... Rxf4 23. Rc1 {und # in 5}) 23. Rd7+ Kc8 24. Rfd1 $18) 20... Nf6 21.
e5 Ne8 22. Rfd1 Nc7 23. Rd7 Kc6 24. a4 Rc4 25. g3 h5 26. h4 Rg8 27. Kg2 Rh8 28.
Kh1 $6 {Ein unglaublich nutzloser Zug} Ne6 29. Be3 Nc7 30. Kg1 f6 31. Bf4 f5
32. Bg5 e6 33. Rd8 Rb4 34. Rxf8 $1 {Endlich besinnt sich Weiss wieder auf
wirkungsvolle Züge.} Rxf8 35. Be7 Rxb2 36. Bxf8 g6 37. Rd6+ Kb7 38. Nb5 Nxb5
39. axb5 Rxb5 40. Rxe6 {Weiss ist glatt im Mehrbesitz einer Leichtfigur.} Rd5
41. Bd6 b5 42. Rxg6 b4 43. Rg8 Kc6 44. Rc8+ Kb5 45. Rb8+ Kc6 46. Rxb4 {Hier
wäre niemand böse geworden, wenn Schachfreund Rolf Bühler die Partie mit
1-0 abgebrochen hätte.} Rd1+ 47. Kg2 Kd5 48. Rb5+ Ke6 49. Rb8 f4 50. gxf4 Rd3
51. f3 Rd2+ 52. Kg3 Rd1 53. Rh8 Rg1+ 54. Kf2 Rc1 55. f5+ Kd5 (55... Kxf5 56.
Rh6 Rc2+ 57. Kg3 Rg2+ 58. Kxg2 Kf4 59. Kf2 Kf5 60. Rf6#) 56. Rxh5 Rc4 57. f6
Ke6 58. Rh7 Rf4 {Schwarz gibt auf} 1-0
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (08.12.2017), Hartmut (08.12.2017), marste (08.12.2017), MaximinusThrax (09.12.2017), paulwise3 (08.12.2017), RetroComp (09.12.2017), Wolfgang2 (09.12.2017)
  #18  
Alt 08.12.2017, 18:31
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.433
Abgegebene Danke: 2.385
Erhielt 2.140 Danke für 941 Beiträge
Activity Longevity
13/20 12/20
Today Beiträge
1/3 sssss2433
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000

Guten Abend Kurt,

eine schreckliche Partie des Almeria 68000, von Beginn an

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (08.12.2017)
  #19  
Alt 09.12.2017, 15:37
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.271
Abgegebene Danke: 597
Erhielt 1.683 Danke für 636 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
0/3 sssss1271
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000

Match 120'/40, Partie Nr. 4, C17 Französische Verteidigung (Nimzowitsch-Variante): War schon die 3. Partie keine Meisterleistung von Mephisto Almeria 16bit, wurde die Fehlerhaftigkeit seiner Spielweise dieses Mal sogar noch übertroffen. Schon der zweite Zug nach dem Verlassen des Eröffnungsbuches ging völlig an den strategischen Gegebenheiten der weissen leicht besseren Stellung vorbei. Und auch im späteren Verlauf der Partie fand der Mephisto Almeria 16bit mehr minderwertige statt normale gute Züge. So bedurfte es bei weitem nicht die besten schwarzen Fortsetzungen, um am Ende doch deutlichen Vorteil zu erlangen, der bald einmal in einer Gewinnstellung mündete. Fazit: Erneut eine erstaunlich schwache Vorstellung des Richard Lang Programms. Zwischenstand des Matches deshalb 3:1 (+3 -1 =0) für den Fidelity Elite Avant Garde 2325 V6.


[Event "Elite V6_Almeria 68000"]
[Site "Zürich"]
[Date "2017.12.07"]
[Round "4"]
[White "Mephisto Almeria 68000"]
[Black "Fidelity Elite V6"]
[Result "0-1"]
[ECO "C17"]
[WhiteElo "2083"]
[BlackElo "2107"]
[Annotator "Utzinger, Kurt"]
[PlyCount "79"]
[EventDate "2017.12.07"]

1. e4 e6 {Match 120'/40, Partie Nr. 4, C17 Französische Verteidigung
(Nimzowitsch-Variante): War schon die 3. Partie keine Meisterleistung von
Mephisto Almeria 16bit, wurde die Fehlerhaftigkeit seiner Spielweise dieses
Mal sogar noch übertroffen. Schon der zweite Zug nach dem Verlassen des
Eröffnungsbuches ging völlig an den strategischen Gegebenheiten der weissen
leicht besseren Stellung vorbei. Und auch im späteren Verlauf der Partie fand
der Mephisto Almeria 16bit mehr minderwertige statt normale gute Züge. So
bedurfte es bei weitem nicht die besten schwarzen Fortsetzungen, um am Ende
doch deutlichen Vorteil zu erlangen, der bald einmal in einer Gewinnstellung
mündete. Fazit: Erneut eine erstaunlich schwache Vorstellung des Richard Lang
Programms. Zwischenstand des Matches deshalb 3:1 (+3 -1 =0) für den Fidelity
Elite Avant Garde 2325 V6.} 2. Nc3 d5 3. d4 Bb4 4. e5 c5 5. Bd2 Nc6 6. Nb5
Bxd2+ 7. Qxd2 Nxd4 8. Nxd4 cxd4 {Ende Buch} 9. f4 Ne7 10. Nf3 {Ende Buch} Bd7
11. Nxd4 Qb6 {Auf dem Brett sehen wir eine typische Struktur der
Französischen Verteidigung. Weiss besitzt etwas Raumvorteil, hat einen
starken Springer auf d4 und den besseren Läufer. Allgemein wird hier ein
leichter weisser Vorteil anerkannt. Solange die Damen im Spiel sind, können
scharfe Stellungen entstehen, vor allem wenn Weiss die übliche lange Rochade
ausführt, weil der Gegner die halboffene c-Linie innehat. In strategischer
Hinsicht kommen eigentlich nur die Züge 12.0-0-0 oder 12.c3 in Frage.} 12. c4
$2 {Das ist hier ein anti-positioneller Vorstoss, wonach auf einen Schlag
bereits Schwarz besser steht.} (12. O-O-O a6 13. Kb1 g6 14. h4 Nf5 15. Rh3 Qxd4
16. Qxd4 Nxd4 17. Rxd4 h5 18. Rb3 Bc6 19. g3 O-O-O 20. Kc1 Kc7 21. Bg2 Rd7 22.
c4 dxc4 23. Rxc4 Rhd8 24. Rxb7+ Kxb7 25. Bxc6+ Kb6 26. Bxd7 Rxd7 27. Kc2 Kb5
28. b3 Kb6 29. a4 Rd5 30. b4 Rd7 31. Rc8 Rd4 32. Kb3 Rd1 33. Rb8+ Kc7 34. Rf8
Rd7 35. Kc4 Kb6 36. b5 axb5+ 37. axb5 Kb7 38. Kc5 Rd5+ 39. Kb4 Rd4+ 40. Ka5 Rd7
41. Re8 Ka7 42. Rc8 Kb7 43. Rh8 Rd4 44. Rh7 Rd7 45. f5 gxf5 46. Rxh5 Rd1 47.
Rh7 Ra1+ 48. Kb4 Kb6 49. Rxf7 Re1 50. h5 Re4+ 51. Kc3 Re3+ 52. Kd2 Rxg3 53. Rf6
Kxb5 54. Rxe6 Kc5 55. Rd6 f4 56. Rd8 Rg2+ 57. Kd3 f3 58. Ke4 f2 59. Rc8+ Kb6
60. Rf8 Rh2 61. e6 Rxh5 62. e7 Rh1 63. Kd5 Rd1+ 64. Kc4 Re1 {1/2-1/2 (64)
Recuero Guerra,D (2460)-Martin Fuentes,A (2244) Fermo 2009}) (12. c3 Nc6 13.
O-O-O Rc8 14. Kb1 O-O 15. Be2 Nxd4 16. Qxd4 Qa5 17. Rhf1 Ba4 18. Rd2 Bb5 19. f5
Bxe2 20. Rxe2 exf5 21. Rxf5 Qb5 22. Ref2 Rc4 23. Qd3 Qc6 24. e6 Qxe6 25. Qxd5
Qe1+ 26. Kc2 Rc7 27. Qe5 Re7 28. Qxe1 Rxe1 {1/2-1/2 (28) Enevoldsen,
J-Dueckstein,A Copenhagen 1965}) 12... Rc8 {Es gab noch zwei etwas stärkere
Fortsetzungen} (12... dxc4 13. Rc1 O-O 14. Rxc4 Rfc8 $17 {deutlich besser für
Schwarz}) (12... O-O 13. cxd5 Nxd5 14. a4 a5 $17 {ebenso klar besser für
Schwarz}) 13. cxd5 (13. c5 Qxc5 14. b4 Qb6 15. a4 a6 $15 {Diese von den
heutigen Spitzenengines bevorzugte Variante mit einem weissen Bauernopfer ist
für unsere Oldies natürlich keine Option.}) 13... exd5 $2 {Bei solchen
Zügen wird einem heute fast schlecht: Schwarz lässt sich einen isolierten
Bauern anhängen und räumt dem Gegner die mobil werdenden Bauern e5/f4 zu.
Kurzum verspielt Schwarz mit seinem positionellen Fehlgriff fast vollständig
seinen Vorteil.} 14. Be2 O-O 15. Rd1 Rc7 (15... Bf5 $1) 16. O-O Rfc8 {Schwarz
konzentriert seine Kräfte durch Verdopplung der Türme auf der c-Linie.} (
16... Bf5 $11 {hält das Gleichgewicht}) 17. Rf2 {Hebt die Fesslung gegen den
Sd4 auf.} a6 {Weder notwendig noch zweckmässig. Gleiches Spiel war noch mit
17...Sf5 zu erhalten.} (17... Nf5 18. h3 Nxd4 19. Qxd4 Qxd4 20. Rxd4 Rc1+ 21.
Bd1 g6 $11) 18. Bh5 $6 {Beantwortet die gegnerische Ungenauigkeit ebenso.} (18.
g4 {ist hier die gegebene Fortsetzung mit weissem Vorteil und schwierigem
Spiel für Schwarz, der droht am Königsflügel erdrückt zu werden}) 18... Nc6
19. Ne2 Be6 ({Mit} 19... Ne7 20. Nd4 {wegen ...Tc2} Nc6 21. Ne2 Ne7 {hätte
Schwarz einen Versuch machen können, um zu schauen, ob Weiss auf die
dreifache Zugwiederholung eingeht oder nicht.}) 20. a3 {Schwächt lediglich
die weissen Felder am Damenflügel.} (20. Bf3 Rd8 21. Nd4 Qxd4 22. Qxd4 Nxd4
23. Rxd4 $11 {und es stünde noch immer gleich}) 20... d4 21. b4 Bc4 {Nur
schon rein optisch ist ersichtlich, dass Schwarz gewisse Fortschritte gemacht
hat.} 22. Qc2 $6 {Hier steht die Dame alles andere als optimal.} Bb5 $6 {
Beide Programme schummeln im Ungewissen.} (22... Ne7 $1 23. Nxd4 g6 24. Be2 Nd5
25. Bxc4 Rxc4 $17 {fällt zum Vorteil von Schwarz aus}) 23. Qe4 $6 (23. Qc5
Qxc5 24. bxc5 Ba4 25. Rd2 Rd8 $11 {hätte die Stellung wieder ins
Gleichgewicht gebracht}) 23... Rd8 {Nun wird der schwarze Freibauer auf der
d-Line eine Macht.} 24. Ng3 d3 {Etwas stärker war 24...Se7} (24... Ne7 25. f5
d3 26. f6 Rc2 27. Qf3 Rxf2 28. Qxf2 Qxf2+ 29. Kxf2 Nc6 $17) 25. Bg4 $2 {
Erneut ist der Mephisto Almeria nicht auf der Höhe und rutscht mit diesem
fehlerhaften Zug in eine deutlich schlechtere Stellung} (25. e6 {hält den
Schaden in Grenzen nach} g6 26. f5 $1 {denn nichts brächte nun} gxh5 27. f6
Rdc8 28. Nf5 $15) 25... Nd4 $6 {nur die zweitbeste Fortsetzung} (25... Ne7 $1 {
hätte das Blatt endgültig zugunsten von Schwarz gewendet} 26. e6 f6 $1 27.
Nf1 Rd4 28. Qe1 Nd5 $19) 26. Qe3 Rc3 {Die weisse Lage hat sich in der
Zwischenzeit massgeblich verschlechtert. Nun sollte sich der weisse König mit
26.Kh1 endlich aus der Diagonale a7-g1 entfernen.} 27. Nf5 $2 {Das einzig Gute
an diesem Springersprung ist, dass er gut aussieht.} (27. Kh1 $17) 27... Ne2+
28. Rxe2 $4 {Ein schlimmer taktischer Patzer. Eine Prüfung nach Partieende
ergab, dass Almeria in tragbarer Zeit nicht von diesem Verlustzug abzubringen
ist. Allerdings ist die Sache insofern nicht weiter schlimm, als eine Rettung
so oder so nicht mehr in Sicht war.} ({Auch} 28. Kh1 $1 Qxe3 29. Nxe3 Rd4 $19 {
rettet Weiss nicht mehr}) 28... dxe2 29. Rxd8+ Qxd8 30. Qxc3 Qd1+ 31. Kf2 Qf1+
32. Kg3 e1=B+ 33. Qxe1 Qxe1+ {War denn diese erzwungene Abwicklung für den
Almeria 16bit nicht zu sehen?} 34. Kh3 Qc3+ 35. Kh4 Qxa3 36. Nd6 Qxb4 37. g3
Bc6 38. Bf5 b5 39. Bc8 a5 40. Ba6 {Weiss gibt auf} 0-1
Mit Zitat antworten
Folgende 7 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (09.12.2017), Hartmut (09.12.2017), marste (Gestern), paulwise3 (Gestern), RetroComp (09.12.2017), Thomas J (09.12.2017), Wolfgang2 (09.12.2017)
  #20  
Alt 09.12.2017, 16:33
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 53
Land:
Beiträge: 2.433
Abgegebene Danke: 2.385
Erhielt 2.140 Danke für 941 Beiträge
Activity Longevity
13/20 12/20
Today Beiträge
1/3 sssss2433
AW: Match 120'/40 Elite V6 - Almeria 68000

Hallo Kurt,

die positionellen Schwächen des Almeria sind mir noch in bester Erinnerung. Taktisch war das Programm wirklich eine klare Verbesserung zum Roma, doch auf positionellem Gebiet war der Almeria keine Offenbarung.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (09.12.2017)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Match 120'/40 Fidelity Elite V6 - Mephisto Almeria 68000 applechess Partien und Turniere 0 02.12.2017 19:39
Partie: Match 120'/40 Explorer Pro - Fidelity Elite V6 applechess Partien und Turniere 73 01.12.2017 15:41
Hilfe: Fidelity Elite 68000 20Mhz,LED-Problem Brettangst Technische Fragen und Probleme / Tuning 2 05.01.2013 19:12
Turnier: Match Roma 68000 - D+ 6mhz Stranger Partien und Turniere 5 18.04.2005 01:03


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:33 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info