Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 13.05.2009, 10:27
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.959
Abgegebene Danke: 917
Erhielt 1.789 Danke für 797 Beiträge
Activity Longevity
11/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2959
Hilfe: ChessMaster Diamond

wie spielt man denn damit nun eine Turnierpartie (40/120) mit Modulwechsel ?

Also ich habe jetzt das Eröffnungsmodul und auch das Endspielmodul.

soweit sogut. Meine Idee war nun ein U1500 Turnier oder so.

Z.B. mit Chessmaster Diamond und LightChess und Fidelity Voice
und Intelligent chess und anderen leichtgewichten.

Nur...

Wenn ich MATCH einstelle beim Diamond scheint er mir nicht zu erlauben FUNCTION zu benutzen. UNd ich glaube für den Wechsel der Module braucht man Function. Außerdem muß ich bei Match aufpassen das ich die Bedenkzeit nicht überschreite...

Also doch kein MATCH möglich.
Dann über Spielstufe 8 ?
Aber da zieht er leider zu schnell.

Echt nicht einfach sowas.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.05.2009, 11:06
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.709
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 971
Erhielt 3.126 Danke für 944 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5709
AW: Hilfe: ChessMaster Diamond

Ich würde die Finger von den MATCH-Stufen lassen. Man kann keine Module tauschen, keine Abfragen tätigen und man muss zwingend auf die Bedenkzeit achten. Um eine Turnierpartie zu spielen, würde ich immer auf die DEEP-Einstellung (müsste DEEP 2 sein, glaube ich) zurückgreifen. Mit dieser Einstellung spielt der CMD aus meiner Sicht auch stärker. Bei mir hat er damit u.a. den Mephisto III geschlagen.

Die Zugzeit unterscheidet sich übrigens nicht von der MATCH Stufe. Auf beiden Stufen zieht er nach nur ca. 2 Minuten. Leider nutzt er die möglichen 3 Minuten pro Zug nie aus. Die MATCH Stufen machen nur Sinn, wenn selber gegen den CMD antreten möchte, da sie reale Turnierbedingungen simulieren.

Gruß,
Micha

Geändert von Chessguru (13.05.2009 um 11:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.05.2009, 11:53
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.959
Abgegebene Danke: 917
Erhielt 1.789 Danke für 797 Beiträge
Activity Longevity
11/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2959
AW: Hilfe: ChessMaster Diamond

also ich finde das Gerät ist schon ein wenig kompliziert zu bedienen.
ich muß dauernd in der Bedienungsanleitung blättern.

dann muß ich also OHNE Match spielen. ich versuche dann mal dieses
DEEP.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.05.2009, 11:56
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.709
Bilder: 1
Abgegebene Danke: 971
Erhielt 3.126 Danke für 944 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5709
AW: Hilfe: ChessMaster Diamond

 Zitat von mclane Beitrag anzeigen
also ich finde das Gerät ist schon ein wenig kompliziert zu bedienen.
ich muß dauernd in der Bedienungsanleitung blättern.
Ja, stimme ich dir zu. Es hat zwar etliche Funktionen, aber sonderlich intuitiv ist die Bedienung nicht.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.05.2009, 16:26
Benutzerbild von FütterMeinEgo
FütterMeinEgo FütterMeinEgo ist offline
Resurrection
 
Registriert seit: 02.03.2009
Ort: Langenfeld
Land:
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 295
Erhielt 268 Danke für 161 Beiträge
Activity Longevity
0/20 15/20
Today Beiträge
0/3 ssssss616
AW: Hilfe: ChessMaster Diamond

in der DDR war allet anders...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.05.2009, 16:49
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.931
Abgegebene Danke: 1.194
Erhielt 478 Danke für 292 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3931
AW: Hilfe: ChessMaster Diamond

nun ja, wenn man genauer hinschaut, wird man sehen, dass die frühen "westlichen" Schachcomputer auch nicht ohne BDA bedienbar waren. In der DDR war man halt etwas hintendran und wenn es stimmt, dass die CMs auf frühen Fidelity-Programmen basieren, braucht man sich darüber auch nicht zu wundern. Denn gerade diese sind ja nicht gerade als bedienungsfreundlich bekannt (z. B. der Chess Challenger Sensory Champion ist mir als abschreckendes Beispiel im Gedächtnis geblieben)

Oder wisst ihr auswendig, welche Felder beim Elite AS welche Funktionen aktivieren?


viele Grüße,
Robert
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.05.2009, 17:25
CC 7 CC 7 ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 10.12.2004
Land:
Beiträge: 264
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 164 Danke für 73 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss264
AW: Hilfe: ChessMaster Diamond

 Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Oder wisst ihr auswendig, welche Felder beim Elite AS welche Funktionen aktivieren?

viele Grüße,
Robert
Na logo ! Das Feld A1 beim Elite AS aktiviert (wie alle übrigen Felder) die Funktion ---> Schlag nach in der BDA !

Der Chess Challenger Sensory Champion (oder heißt er etwa gar Chess Challenger Champion Sensory ??, steht glaube ich so auf der OVP, ist aber schwierig auszusprechen) ist schon ziemlich verwirrend, aber das ist noch harmlos gegenüber dem anti-intuitivsten Exemplar, das ich kenne, daher mein klarer Favorit für Bedienungsunfreundlichkeit: ChessBoy de Luxe von Millennium.

Ohne BDA ist man da völlig aufgeschmissen, unmöglich damit klarzukommen ! De Luxe ist da nur die Bedienungsunfreundlichkeit !!

Sollten wir eine kleine informelle Umfrage starten nach den bedienungsunfreundlichsten Schachcomputern (Mehrfachnennungen möglich) ?

Viele Grüße
Hans-Jürgen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.05.2009, 13:38
Benutzerbild von mclane
mclane mclane ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 16.04.2005
Ort: Lünen
Alter: 54
Land:
Beiträge: 2.959
Abgegebene Danke: 917
Erhielt 1.789 Danke für 797 Beiträge
Activity Longevity
11/20 19/20
Today Beiträge
0/3 sssss2959
AW: Hilfe: ChessMaster Diamond

 Zitat von CC 7 Beitrag anzeigen
Na logo ! Das Feld A1 beim Elite AS aktiviert (wie alle übrigen Felder) die Funktion ---> Schlag nach in der BDA !

Der Chess Challenger Sensory Champion (oder heißt er etwa gar Chess Challenger Champion Sensory ??, steht glaube ich so auf der OVP, ist aber schwierig auszusprechen) ist schon ziemlich verwirrend, aber das ist noch harmlos gegenüber dem anti-intuitivsten Exemplar, das ich kenne, daher mein klarer Favorit für Bedienungsunfreundlichkeit: ChessBoy de Luxe von Millennium.

Ohne BDA ist man da völlig aufgeschmissen, unmöglich damit klarzukommen ! De Luxe ist da nur die Bedienungsunfreundlichkeit !!

Sollten wir eine kleine informelle Umfrage starten nach den bedienungsunfreundlichsten Schachcomputern (Mehrfachnennungen möglich) ?

Viele Grüße
Hans-Jürgen

das gerät mit dem unaussprechlichen Namen von Fidelity ist wirklich noch eine Spur bedienungsunfreundlicher als der DIamond.

Als kleines Schmankerl habe ich erst einmal ein U1500 gestartet mit den folgenden Geräten:

Code:
   Motor                                          Punkte RFLeChInFiMeNoRF    S-B
1: RFT Chess Master Diamond {Brettcomputer}       0,0/0   ·                  0,00
1: Lexibook 425 XLight {Brettcomputer}            0,0/0     ·                0,00
1: Chess Challenger Voice {Brettcomputer}         0,0/0       ·              0,00
1: Intelligent Chess {Brettcomputer}              0,0/0         ·            0,00
1: Fidelity Sensor Voice Champion {Brettcomputer} 0,0/0           ·          0,00
1: Mephisto Mirage {Brettcomputer}                0,0/0             ·        0,00
1: Novag Constellation {Brettcomputer}            0,0/0               ·      0,00
1: RFT SC2 {Brettcomputer}                        0,0/0                 ·    0,00
0 Partien von 28 gespielt
Name des Turniers: U1500
Ort/ Land: ORION8, Deutschland
Spielstufe: Turnier 40/120 20/60

Dort wird dann der CM Diamond mit PM10 und PM11 antreten.

zusätzlich könnte man in dieses Turnier auch noch andere interessante
schwächere Geräte mit aufnehmen.
__________________
Die ganze Welt des Computerschachs
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.06.2009, 20:03
Benutzerbild von pato4sen
pato4sen pato4sen ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Viersen
Alter: 65
Land:
Beiträge: 1.498
Abgegebene Danke: 656
Erhielt 634 Danke für 270 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 17/20
Today Beiträge
0/3 sssss1498
AW: Hilfe: ChessMaster Diamond

Hallo Thorsten,

das wird bestimmt ein interessantes Turnier - und ich glaube, dass der CMD dabei garnicht so schlecht abschneiden wird!

Viel spaß beim spielen.

Gruß, Rüdiger
__________________
shine on...
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage: Hilfe! Schachfiguren mit Magnetsensoren basteln! Underfire Technische Fragen und Probleme / Tuning 13 11.01.2008 12:51
Info: Aktivschachspielstufe bei Diamond I/II und Star Diamond Stefan Die ganze Welt der Schachcomputer 4 25.06.2005 14:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:08 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info