Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 16.10.2016, 17:02
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von Chessguru Beitrag anzeigen
Möchte man Antworten verstecken (wie in diesem Beispiel: "Die untenstehende Lösung..."), kann man sich der "Spoiler Funktion" bedienen.
Hab das gerade umgesetzt, aber wenn ich auf das Plus klicke, klappt das zwar aus, fährt dann aber automatisch wieder zusammen. Also durchklicken kann man sich damit nicht. Da ist die Lösung mit der unsichtbaren Farbe und der Maus insofern besser, als daß das nicht automatisch wieder zufährt. FF 45.4 hier.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 16.10.2016, 19:18
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 49
Land:
Beiträge: 4.704
Abgegebene Danke: 616
Erhielt 1.823 Danke für 537 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
7/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss4704
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Ja, du hast Recht. Der bisherige Spoiler verweigerte den korrekten Dienst, wenn die Funktion mehrfach auf einer Seite verwendet wurde.

Habe es noch einmal geändert und jetzt sollte alles sauber funktionieren.

 Zitat von Rasmus Beitrag anzeigen
Matt in 7, Weiß am Zug



(Die untenstehende Lösung mit der Maus markieren.)
ein kleiner Tipp zu diesem Klassiker.

Möchte man Antworten verstecken (wie in diesem Beispiel: "Die untenstehende Lösung..."), kann man sich der "Spoiler Funktion" bedienen. Würde wie folgt aussehen:



[Event "Nimzowitsch Schach Puzzle, 1925"]
[Date "1925"]
[White " "]
[Black " "]
[Result "1-0"]
[SetUp "1"]
[FEN "q5k1/5p2/7Q/r2b1B2/8/8/r2R3K/8 w - - 0 1"]
[PlyCount "13"]

1. Bh7+ Kh8 2. Bc2+ Kg8 3. Rg2+ Bxg2 4. Bh7+ Kh8 5. Bg6+ Kg8 6. Qh7+ Kf8 7.
Qxf7# 1-0





Gruß
Micha

Geändert von Chessguru (16.10.2016 um 20:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
Boris (17.10.2016), Rasmus (16.10.2016)
  #23  
Alt 16.10.2016, 22:28
Benutzerbild von pato4sen
pato4sen pato4sen ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 29.09.2007
Ort: Viersen
Alter: 62
Land:
Beiträge: 1.344
Abgegebene Danke: 395
Erhielt 493 Danke für 208 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 16/20
Today Beiträge
0/3 sssss1344
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von Rasmus Beitrag anzeigen
So, es gibt ein neues Feature, was ich von den alten Mephistos her noch kannte. Scheint bei etlichen neueren Schachcomputern nicht mehr vorhanden zu sein, und zwar die Mattsuch-Stufe.

Man kann zwischen 1 und 8 Zügen für die Mattsuchtiefe anwählen. Maximale Suchdauer ist 4 Tage. Wenn ein Matt in weniger als der eingestellten Höchsttiefe erreicht werden kann, wird auch das gefunden. Genau wie bei den alten Mephistos gibt es auch die Option, nach möglichen weiteren Lösungszügen zu suchen.

Die Hashtabellen werden auch bei der Mattsuche eingesetzt, was bei Endspiel-artigen Mattaufgaben eine deutliche Beschleunigung gibt.

Dieses kleine Puzzle vom guten Nimzowitsch löst der CT800 innerhalb von 42 Minuten, ohne Übertaktung. Die Hashtabellen haben in diesem Fall eine gemessene Beschleunigung von 37% gebracht.

Matt in 7, Weiß am Zug



Unten die Lösung:


[Event "Nimzowitsch Schach Puzzle, 1925"]
[Date "1925"]
[White " "]
[Black " "]
[Result "1-0"]
[SetUp "1"]
[FEN "q5k1/5p2/7Q/r2b1B2/8/8/r2R3K/8 w - - 0 1"]
[PlyCount "13"]

1. Bh7+ Kh8 2. Bc2+ Kg8 3. Rg2+ Bxg2 4. Bh7+ Kh8 5. Bg6+ Kg8 6. Qh7+ Kf8 7.
Qxf7# 1-0

Der PeWa Grandmaster fand die Lösung im Analysemodus nach 1 Sekunde!
__________________
shine on...
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17.10.2016, 00:41
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von pato4sen Beitrag anzeigen
Der PeWa Grandmaster fand die Lösung im Analysemodus nach 1 Sekunde!
Im Analysemodus findet der CT800 die Lösung auch "schon" nach 10 Sekunden, bei Suchtiefe 10, weil die Schachgebot-Erweiterungen da schon wirksam werden.

Daß das deutlich länger dauert als beim Grandmaster, kommt daher, daß der Grandmaster einen Cortex A7 mit 900MHz und 1GB RAM hat, während der CT800 einen Cortex M4 mit 168MHz nutzt und sich mit 192kB RAM begnügen muß. Und daß Stockfish natürlich erheblich besser ist als NG-Play, was dem CT800 ursprünglich zugrundeliegt; allerdings würde Stockfish mit 192kB RAM gar nicht funktionieren, auch nicht mit weniger Hashtabellen.

Der Haken am Analysemodus ist nun, daß er erstens nicht zwingend das schnellste Matt entdecken muß, weil es für die Bewertung einer Stellung ja egal ist, in wieviel Zügen sie matt ist - gewonnen ist gewonnen. Kommt dann auch drauf an, wie die spekulative Beschneidung des Suchbaums sich da auswirkt. In diesem konkreten Fall ist das noch einfach, weil es lauter Schachgebote sind, und die werden üblicherweise nicht beschnitten. Bei Mattaufgaben mit fiesen, ruhigen Tempozügen zwischendrin sieht das schon anders aus.

Der zweite Haken ist, daß man damit mögliche Doppellösungen auch nicht unbedingt findet. Das ist aber ein ganz wesentliches Feature bei der Mattsuche, denn ein Schachproblem mit einer Doppellösung ist entwertet.

Eventuell geht das schon, falls das Gerät eine Multivariantenanalyse bietet. Aber auch dann ist halt nicht gesichert, daß es in der ersten Variante wirklich die direkteste Lösung bringt.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rasmus für den nützlichen Beitrag:
pato4sen (17.10.2016)
  #25  
Alt 17.10.2016, 00:58
Wolf 21 Wolf 21 ist offline
Mephisto III
 
Registriert seit: 21.11.2010
Ort: Senden/Iller
Alter: 67
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 122
Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge
Activity Longevity
1/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssssss46
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Hallo an Alle,

man braucht wohl keine 100mhz CPU. Nigel Short löst das Matt in 7 auf normaler Spielstufe in ca. 20 sek. Suchtiefe 3.37 mit Ansage. Bei Mattsuchstufe werden alle möglichen Züge gerechnet anscheinend rein Brut-Force ohne Extensions und
ohne "Intelligenz". Nach 28 min. bei Suchtiefe 13.24 Zugausführung mit Mattansage. Wahrscheinlich gibt es deswegen keine Mattsuchstufen mehr.
Die Rechner finden die Matt in ... auch so viel schneller.

Gruß
Wolf 21
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 17.10.2016, 01:25
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von Wolf 21 Beitrag anzeigen
Bei Mattsuchstufe werden alle möglichen Züge gerechnet anscheinend rein Brut-Force ohne Extensions und
ohne "Intelligenz".
Exakt, weil jede Extension es ermöglicht, daß ein anderer Anfangszug die Sache um einen Zug schneller lösen könnte. Je nachdem, man weiß es nicht.

Zitieren:
Die Rechner finden die Matt in ... auch so viel schneller.
Aber wie ermöglichen sie es dem Nutzer zu prüfen, ob eine Aufgabe eventuell weitere Lösungszüge hat und damit gar als Aufgabe entwertet ist? Dazu muß man schon den ersten gefundenen Lösungszug blocken und dann die Stellung erneut rechnen. Die alten Mephistos konnten das noch.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 18.10.2016, 21:11
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Also das mit dem Nigel Short hat mir dann doch keine Ruhe gelassen, und ich hatte noch eine Idee. Es ist ja Herbst, da beschneidet man die Bäume, und das geht auch bei Suchbäumen. ;-)

Man kann für die Seite, welche mattsetzen soll, zunächst einmal immer nur die schachbietenden Züge untersuchen. Scheitert das, kann man in der Ausgangsstellung alle Züge untersuchen, aber danach nur die schachbietenden. Scheitert das auch, schiebt man die Begrenzung auf Schachzüge immer weiter nach hinten bis zum letzten Zug, der muß ja Schach (und matt) sein.

Wenn man das mit dieser Aufgabe macht, ist das natürlich besonders dankbar, weil es lauter Schachgebote sind. Ergebnis - das Matt wird jetzt in in der Mattsuch-Stufe in unter einer Sekunde gefunden.

Die Nachsuche auf Doppellösungen profitiert da natürlich nicht, weil die letztlich alles rechnen muß, um zum Ergebnis zu kommen, daß keine Doppellösung da ist. Die braucht also immer noch 41 Minuten.


@ Wolf 21: Wie lange braucht denn der Nigel Short für die Nachsuche auf mögliche weitere Lösungszüge?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rasmus für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (18.10.2016)
  #28  
Alt 19.10.2016, 17:19
Wolf 21 Wolf 21 ist offline
Mephisto III
 
Registriert seit: 21.11.2010
Ort: Senden/Iller
Alter: 67
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 122
Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge
Activity Longevity
1/20 11/20
Today Beiträge
0/3 sssssss46
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Hallo Rasmus,

ich habe den Nigel Short nochmal auf Mattsuche (Matt in7) rechnen lassen.
Nach 28min. Ausgabe des Lösungszugs F5-H7 und Ansage Matt in 7 habe ich nach Nebenlösungen suchen lassen.(Taste Clear). Der Computer antwortet sofort "Kein Matt". Es gibt ja auch keine Nebenlösung. Man sollte mal eine Stellung haben wo mehrere
Lösungen möglich sind. Ich habe mich noch nicht damit befasst.

Gruß
Wolf 21
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Wolf 21 für den nützlichen Beitrag:
Rasmus (19.10.2016)
  #29  
Alt 19.10.2016, 23:03
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
3/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von Wolf 21 Beitrag anzeigen
Der Computer antwortet sofort "Kein Matt".
Das ist kraß. Ein interessantes Rätsel, wie er das nun wieder hinbekommen hat, und ob er sich da auch wirklich sicher ist.

Zitieren:
Es gibt ja auch keine Nebenlösung.
Das stimmt - nur, die Anwesenheit von irgendwas zu beweisen ist ja doch "im Prinzip" einfach, man muß es "nur" finden, und das möglichst schnell. Aber die Abwesenheit von etwas (in dem Fall ein Matt) tatsächlich zu beweisen, das ist eigentlich viel schwieriger.

Zitieren:
Man sollte mal eine Stellung haben wo mehrere Lösungen möglich sind.
Werd mal Ausschau halten, und dann tunlichst auch nach etwas, wo möglichst früh im Lösungsweg ein Zug drin ist, der kein Schach bietet. Danke!
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rasmus für den nützlichen Beitrag:
Wolf 21 (20.10.2016)
  #30  
Alt 03.11.2018, 12:40
CC 7 CC 7 ist offline
Fidelity Elite 68030
 
Registriert seit: 10.12.2004
Land:
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 57 Danke für 24 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
3/3 ssssss173
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von Rasmus Beitrag anzeigen
Das stimmt - nur, die Anwesenheit von irgendwas zu beweisen ist ja doch "im Prinzip" einfach, man muß es "nur" finden, und das möglichst schnell. Aber die Abwesenheit von etwas (in dem Fall ein Matt) tatsächlich zu beweisen, das ist eigentlich viel schwieriger.
...
Werd mal Ausschau halten, und dann tunlichst auch nach etwas, wo möglichst früh im Lösungsweg ein Zug drin ist, der kein Schach bietet. Danke!

Hallo Rasmus !

Nochmal zur Mattsuchstufe Deines CT800:

Ich hab mich mal etwas umgesehen und 2x2 Teststellungen ausgebuddelt - hoffentlich brauchbar.

In der ersten Ur-Fassung ist das Mattproblem nebenlösig - nach der jeweiligen Korrektur von mir - gibt's nur noch einen Schlüsselzug.

Zuerst ein Dreizüger, dann ein Fünfzüger (hoffentlich nicht zu leicht für Deinen Compi)...sonst müsste ich nochmal Ausschau halten...

Der Dreizüger zeigt einen Plachutta (erzwungene schädliche Verstellung zweier gleichschrittiger schwarzer Steine durch einen weißen Opferstein).

Im Fünfzüger kreuzen Weiß und Schwarz die Klingen (im Fachchinesisch:
Kling und Anti-Kling, zudem Seeberger-Einsperrung als Hauptmotiv).

Karl Fabel
Die Schwalbe, November 1939

Lösung:
[Event "Karl Fabel"]
[Site "Die Schwalbe"]
[Date "1939.11.??"]
[Round "?"]
[White "?"]
[Black "?"]
[Result "*"]
[SetUp "1"]
[FEN "8/1N6/3R4/1K2k3/3R2P1/1p5r/4B3/5r2 w - - 0 1"]
[PlyCount "5"]
[EventDate "1939.11.??"]

{[#]} 1. Bf3 $1 ({Nebenlösung} 1. Na5 $1 Rc1 2. Bc4 Rxc4 3. Nxc4#) 1... Rfxf3
(1... Rhxf3 2. Nc5 Rf7 3. Nd3#) 2. Nd8 Rc3 3. Nf7# *




Karl Fabel
Die Schwalbe, November 1939
Korrektur C+

Lösung:
[Event "Karl Fabel"]
[Site "Die Schwalbe"]
[Date "1939.11.??"]
[Round "?"]
[White "?"]
[Black "?"]
[Result "*"]
[SetUp "1"]
[FEN "8/1N6/3R4/K3k3/3R2P1/p6r/4B3/5r2 w - - 0 1"]
[PlyCount "5"]
[EventDate "1939.11.??"]

{[#]} 1. Bf3 $1 Rfxf3 (1... Rhxf3 2. Nc5 Rf7 3. Nd3#) 2. Nd8 Rc3 3. Nf7# *





G. Leon-Martin
Bulletin de la Federation Francaise des Echecs, November 1930

Lösung:
[Event "Bulletin de la Federation Francaise des Echecs"]
[Site "?"]
[Date "2018.11.03"]
[Round "?"]
[White "Leon, G.."]
[Black "Martin"]
[Result "1-0"]
[SetUp "1"]
[FEN "N5K1/8/5bNk/6p1/6P1/1p6/8/1B6 w - - 0 1"]
[PlyCount "9"]
[EventDate "1930.11.??"]

{[#]} 1. Nb6 $1 ({Nebenlösung:} 1. Nc7 $1 Ba1 2. Ne8 b2 3. Kf8 Kh7 4. Ne5+ Kh8
5. Nf7#) 1... Ba1 2. Nh8 Bxh8 3. Nc4 Be5 4. Nxe5 b2 5. Nf7# 1-0





G. Leon-Martin
Bulletin de la Federation Francaise des Echecs, November 1930
Korrektur C+

Lösung:
[Event "Bulletin de la Federation Francaise des Echecs"]
[Site "?"]
[Date "2018.11.03"]
[Round "?"]
[White "Leon, G.."]
[Black "Martin"]
[Result "1-0"]
[SetUp "1"]
[FEN "N5K1/8/6Nk/5P1p/7P/1pb5/8/1B6 w - - 0 1"]
[PlyCount "9"]
[EventDate "1930.11.??"]

{[#]} 1. Nb6 $1 Ba1 2. Nh8 Bxh8 3. Nc4 Be5 4. Nxe5 b2 5. Nf7# 1-0



Gruß
Hans-Jürgen

Geändert von Chessguru (03.11.2018 um 17:12 Uhr) Grund: Änderung aufgrund Grafiken von unsicherer Website
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
ein Neuer SkobyMobil Vorstellung 7 02.07.2015 15:15
Neuer Millennium Schachcomputer ab heute bei Plus... hmchess Die ganze Welt der Schachcomputer 49 09.01.2008 22:44
Neuer Schachcomputer auf dem Markt... Endspielgott Die ganze Welt der Schachcomputer 8 15.06.2007 22:11
Wieder ein Neuer Günter Vorstellung 0 24.02.2005 17:53
ein Neuer! José Vorstellung 4 24.02.2005 15:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:56 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info