Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 08.09.2016, 21:41
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Ich hatte neulich übrigens mal wieder die Gelegenheit zu einer kleinen Visite im Schachverein, wo mir eine Idee kam. Und zwar, ich habe tausende von Testspielen mit dem CT800 gesehen und kenne dessen ziemlichen WTF-Stil inzwischen ganz gut.

Also habe ich mal probiert, sowas in der Art gegen tatsächliche Menschen auszuprobieren. Das ergab meistens ziemlich verwickelte Partien mit einem gehörigen Verwirrungsfaktor. Was beiden Seiten Spaß gemacht hat. ^^

Ich hab ja vor diesem Projekt NIE sowas wie moderne Verteidigung, Pirc und Co gespielt, aber eigentlich hat mir der CT800 erst beigebracht, wie das funktionieren kann. Danach erst fiel mir dazu Sun Tsu ein: Der Weg, wie man tausend Meilen marschiert und eine Schlacht gewinnt, ist der, die andere Seite den Marsch machen zu lassen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Rasmus für den nützlichen Beitrag:
RetroComp (08.09.2016)
  #12  
Alt 18.09.2016, 22:53
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Leute.. es ist schier unglaublich. Ich habe im Netz recherchiert, was der STM32F4 an Übertaktung abkann. Bislang habe ich einen Turbo von 168 MHz auf 200 MHz mit einem zusätzlichen Waitstate, damit wenigstens der Flashzugriff noch in der Spec liegt.

Zusätzlich zum Turbo gibt's jetzt einen Hypercharge. Unfaßbare 240 MHz, und zwar OHNE zusätzliches Waitstate. Die Übertaktung bezogen auf die Nennfrequenz beträgt 43%, und die effektive Beschleunigung ebenfalls. Gemessen im Analysemodus.

Das geht alles per Software, kein Quarzgelöte. Die Zeitverwaltung bleibt dabei auch korrekt, weil ich den Systemtimer dann natürlich relativ zum erhöhten Basistakt einstelle, je nach Einstellung der Übertaktung. Beeindruckend, wo man den Chip hintreiben kann. Zumindest bei Raumtemperatur.

Läuft bislang völlig stabil, und auch die berechneten Hauptvarianten sind im Analysemodus dieselben wie bei 168MHz, und wie auch in der PC-Version.

Naja und davon unabhängig habe ich auch auf Softwareseite noch 2.6% mit optimierten Compiler-Optionen rausgeholt, aber das nur nebenbei. :-)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.09.2016, 10:07
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.678
Abgegebene Danke: 701
Erhielt 336 Danke für 205 Beiträge
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3678
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Hallo Rasmus,

 Zitat von Rasmus Beitrag anzeigen
Leute.. es ist schier unglaublich. Ich habe im Netz recherchiert, was der STM32F4 an Übertaktung abkann. Bislang habe ich einen Turbo von 168 MHz auf 200 MHz mit einem zusätzlichen Waitstate, damit wenigstens der Flashzugriff noch in der Spec liegt.
Bitte geh' in Kaufbeuren auf Nummer sicher, was die Übertaktung angeht. Wenn der Zeitplan eng ist, kann es Probleme geben, wenn es durch Abstürze zu Verzögerungen kommt. Bedenke, dass der Rechner praktisch den ganzen Tag lang laufen muss!

viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.09.2016, 10:44
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 1.964
Abgegebene Danke: 1.140
Erhielt 2.933 Danke für 1.063 Beiträge
Activity Longevity
13/20 10/20
Today Beiträge
1/3 sssss1964
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Ein höchst interessantes Ding. Die gezeigten Partien sind spannend und deren Beschreibungen super. Vielen Dank.
Mfg
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Rasmus (19.09.2016)
  #15  
Alt 19.09.2016, 18:53
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Moin Robert,

 Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Wenn der Zeitplan eng ist, kann es Probleme geben, wenn es durch Abstürze zu Verzögerungen kommt
Klar. Also zum einen werde ich das ausführlicher testen. Der 200MHz-Modus kann getestermaßen als stabil durchgehen. Der 240MHz und dann noch ohne extra Waitstates ist im Moment ein reines Entwicklungsfeature, was zwar einen kompletten Abend und zwei Partien durchgestanden hat, aber das heißt noch nicht viel. Ist nur beeindruckend, was dieser Cortex-M4 an Overclocking erlaubt. Den MCG haben Leute ja auf ganze 80MHz hochgeschraubt.

Davon ab, ich baue das ja als konfigurierbare Option ein, nicht als fixe Taktfrequenz. Man kann also ohne Firmware-Update einstellen, ob man ein Übertaktungslevel will und wenn ja, welches.

Sollte sowas (oder auch irgendwas anderes ^^) in einer Turnierpartie zu einem Absturz führen, dann wäre meine Meinung, daß die Partie schlicht als verloren zu werten ist. Wenn ein Mensch zuviel Kaffee trinkt und dann Kreislaufprobleme bekommt, ist seine Partie ja auch verloren.

Bin übrigens im Moment auch noch am experimentieren mit Sucherweiterungen. Springer/Bauerngabeln und Schachgebote könnte man tiefer verfolgen, auch wenn das erst am Ende des Suchbaums auftaucht. Ich meine, Ed Schroeders Programme tun sowas und sind deswegen trotz des bescheidenen 6502 taktisch sehr gut.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 19.09.2016, 23:59
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 54
Land:
Beiträge: 3.678
Abgegebene Danke: 701
Erhielt 336 Danke für 205 Beiträge
Activity Longevity
2/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3678
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von Rasmus Beitrag anzeigen
Sollte sowas (oder auch irgendwas anderes ^^) in einer Turnierpartie zu einem Absturz führen, dann wäre meine Meinung, daß die Partie schlicht als verloren zu werten ist. Wenn ein Mensch zuviel Kaffee trinkt und dann Kreislaufprobleme bekommt, ist seine Partie ja auch verloren.
Na ja, aber wohl nicht, wenn er sich erholt und die Partie innerhalb seiner Bedenkzeit beenden kann? Und sooo streng sind wir ja ohnehin nicht...

viele Grüße
Robert
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.09.2016, 23:04
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Und sooo streng sind wir ja ohnehin nicht...
Ja gut, da ich auch beruflich mit embedded systems arbeite, die sich nicht an Endverbraucher richten, bin ich es gewohnt, daß jedweder Systemfehler als Versagen gilt. Industriekunden würden z.B. keinen H8-Bug akzeptieren.

Ich mache auf jeden Fall noch ausgiebige Stabilitätstest mit dem Feature. Grundsätzlich, wenn sich die Stabilität denn bestätigt, bin ich geneigt, auch die 240 MHz zu aktivieren. Die realistische Hauptanstrengung in Kaufbeuren wird der Kampf um den vorletzten Platz werden, und angesichts des Teilnehmerfeldes in der A-Klasse wird der CT800 für dieses Ziel alles geben müssen, was irgendwie möglich ist.

Eine kleine Anekdote am Rande: Beim Aufbau der Hardware meinte ich zu meiner Holden, daß ich extrem robuste Komponenten brauchte. Das Beste, was verfügbar ist. Er würde womöglich unter widrigsten Bedingungen betrieben werden. Sie so, welche widrigen Bedingungen?! Ich so, naja ein Turnier mit anderen Schachcomputern, die ihm nach dem Leben trachten werden. :-)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.10.2016, 23:55
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

So, es gibt ein neues Feature, was ich von den alten Mephistos her noch kannte. Scheint bei etlichen neueren Schachcomputern nicht mehr vorhanden zu sein, und zwar die Mattsuch-Stufe.

Man kann zwischen 1 und 8 Zügen für die Mattsuchtiefe anwählen. Maximale Suchdauer ist 4 Tage. Wenn ein Matt in weniger als der eingestellten Höchsttiefe erreicht werden kann, wird auch das gefunden. Genau wie bei den alten Mephistos gibt es auch die Option, nach möglichen weiteren Lösungszügen zu suchen.

Die Hashtabellen werden auch bei der Mattsuche eingesetzt, was bei Endspiel-artigen Mattaufgaben eine deutliche Beschleunigung gibt.

Dieses kleine Puzzle vom guten Nimzowitsch löst der CT800 innerhalb von 42 Minuten, ohne Übertaktung. Die Hashtabellen haben in diesem Fall eine gemessene Beschleunigung von 37% gebracht.

Matt in 7, Weiß am Zug



Unten die Lösung:


[Event "Nimzowitsch Schach Puzzle, 1925"]
[Date "1925"]
[White " "]
[Black " "]
[Result "1-0"]
[SetUp "1"]
[FEN "q5k1/5p2/7Q/r2b1B2/8/8/r2R3K/8 w - - 0 1"]
[PlyCount "13"]

1. Bh7+ Kh8 2. Bc2+ Kg8 3. Rg2+ Bxg2 4. Bh7+ Kh8 5. Bg6+ Kg8 6. Qh7+ Kf8 7.
Qxf7# 1-0


Geändert von Rasmus (16.10.2016 um 20:36 Uhr) Grund: Variante mit unsichtbarer Farbe jetzt unnötig.
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Rasmus für den nützlichen Beitrag:
Lucky (16.10.2016), Mapi (16.10.2016), pato4sen (16.10.2016)
  #19  
Alt 16.10.2016, 13:07
Lucky Lucky ist offline
Fidelity Chess Challenger Sensory 9
 
Registriert seit: 23.09.2011
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 14
Erhielt 17 Danke für 16 Beiträge
Activity Longevity
2/20 10/20
Today Beiträge
2/3 sssssss55
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

eine raffinierte idee, dieses 7zügige matt. Der weiße läufer wirkt wie ein schalter. wie man nur auf sowas kommen kann? hätte selbst weder aufgabe ausdenken noch lösung finden können. Respekt.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.10.2016, 13:30
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 49
Land:
Beiträge: 4.711
Abgegebene Danke: 617
Erhielt 1.824 Danke für 538 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
9/20 20/20
Today Beiträge
2/3 sssss4711
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Hallo,

 Zitat von Rasmus Beitrag anzeigen
Matt in 7, Weiß am Zug



(Die untenstehende Lösung mit der Maus markieren.)
ein kleiner Tipp zu diesem Klassiker.

Möchte man Antworten verstecken (wie in diesem Beispiel: "Die untenstehende Lösung..."), kann man sich der "Spoiler Funktion" bedienen. Würde wie folgt aussehen:



[Event "Nimzowitsch Schach Puzzle, 1925"]
[Date "1925"]
[White " "]
[Black " "]
[Result "1-0"]
[SetUp "1"]
[FEN "q5k1/5p2/7Q/r2b1B2/8/8/r2R3K/8 w - - 0 1"]
[PlyCount "13"]

1. Bh7+ Kh8 2. Bc2+ Kg8 3. Rg2+ Bxg2 4. Bh7+ Kh8 5. Bg6+ Kg8 6. Qh7+ Kf8 7.
Qxf7# 1-0




Gruß
Micha

Geändert von Chessguru (16.10.2016 um 19:14 Uhr) Grund: Fehlerhafte Spoiler Funktion korrigiert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Chessguru für den nützlichen Beitrag:
Rasmus (16.10.2016)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
ein Neuer SkobyMobil Vorstellung 7 02.07.2015 15:15
Neuer Millennium Schachcomputer ab heute bei Plus... hmchess Die ganze Welt der Schachcomputer 49 09.01.2008 22:44
Neuer Schachcomputer auf dem Markt... Endspielgott Die ganze Welt der Schachcomputer 8 15.06.2007 22:11
Wieder ein Neuer Günter Vorstellung 0 24.02.2005 17:53
ein Neuer! José Vorstellung 4 24.02.2005 15:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:25 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info