Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Die ganze Welt der Schachcomputer


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #31  
Alt 04.11.2018, 23:44
udo udo ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 63
Land:
Beiträge: 993
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 103 Danke für 71 Beiträge
Activity Longevity
3/20 17/20
Today Beiträge
3/3 ssssss993
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

Eine Wahnsinnsleistung, so ein modernes "Brikett" zu bauen inclusive Software, und 1000faches eintippen der Eröffnungen.

Was ich noch gerne wissen würde, wieviel Halbzüge tief kann das Programm rechnen? Wenn man nach den Schachaufgaben geht, wären es 16 HZ ?.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 04.11.2018, 23:55
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von udo Beitrag anzeigen
Eine Wahnsinnsleistung, so ein modernes "Brikett" zu bauen inclusive Software, und 1000faches eintippen der Eröffnungen.
Moin Udo,

Danke. Ja, das Eröffnungsbuch war eine Menge Arbeit. Ein paar Wochen Dienstreise mit etwas abgelegenem Hotel waren da sehr hilfreich.

Zitieren:
Was ich noch gerne wissen würde, wieviel Halbzüge tief kann das Programm rechnen? Wenn man nach den Schachaufgaben geht, wären es 16 HZ ?.
Im normalen Spiel gehen 20 Halbzüge plus nochmal 8 Halbzüge für die Ruhesuche (Quiescence, für Schlagabtäusche). Die 20 erreicht man allerdings in vertretbarer Zeit nur mit König+Bauer:König. Typische reale Tiefe im Mittelspiel ist bei 30 Minuten pro Partie etwa 7 bis 8 Halbzüge.

viele Grüße, Rasmus

Geändert von Rasmus (05.11.2018 um 00:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 05.11.2018, 00:12
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von CC 7 Beitrag anzeigen
Nochmal zur Mattsuchstufe Deines CT800:

Ich hab mich mal etwas umgesehen und 2x2 Teststellungen ausgebuddelt - hoffentlich brauchbar.
Moin Hans-Jürgen,

Also die Lösungszeiten für die Aufgaben im Mattsuch-Modus (CPU-Geschwindigkeit 100%):

1) (Dreizüger) unter 1s. Die erste Lösung ist Na5, bei der Nachsuche für alternative Lösungszüge kommt Bf3 in derselben Zeit.

2) (Dreizüger) unter 1s, Lösungszug Bf3.

3) (Fünfzüger) 1s, Lösungszug Nc7. Nachsuche ergibt nach 5s den anderen Lösungszug Nb6.

4) (Fünfzüger) 10s, Lösungszug Nb6. Interessant ist, daß die Nachsuche nach dem (nicht existierenden) Alternativzug ebenfalls 10s dauert. Die Aufgabe ist also tatsächlich schon maximal fies gestellt.

viele Grüße, Rasmus
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 05.11.2018, 00:13
udo udo ist offline
Schachcomputer Junkie
 
Registriert seit: 19.08.2006
Ort: Itzehoe
Alter: 63
Land:
Beiträge: 993
Abgegebene Danke: 30
Erhielt 103 Danke für 71 Beiträge
Activity Longevity
3/20 17/20
Today Beiträge
3/3 ssssss993
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von Rasmus Beitrag anzeigen
So, es gibt ein neues Feature, was ich von den alten Mephistos her noch kannte. Scheint bei etlichen neueren Schachcomputern nicht mehr vorhanden zu sein, und zwar die Mattsuch-Stufe.

Dieses kleine Puzzle vom guten Nimzowitsch löst der CT800 innerhalb von 42 Minuten, ohne Übertaktung. Die Hashtabellen haben in diesem Fall eine gemessene Beschleunigung von 37% gebracht.

Matt in 7, Weiß am Zug



Unten die Lösung:


[Event "Nimzowitsch Schach Puzzle, 1925"]
[Date "1925"]
[White " "]
[Black " "]
[Result "1-0"]
[SetUp "1"]
[FEN "q5k1/5p2/7Q/r2b1B2/8/8/r2R3K/8 w - - 0 1"]
[PlyCount "13"]

1. Bh7+ Kh8 2. Bc2+ Kg8 3. Rg2+ Bxg2 4. Bh7+ Kh8 5. Bg6+ Kg8 6. Qh7+ Kf8 7.
Qxf7# 1-0


Mein Mephisto III Brikett 6,1 Mhz löst diese Aufgabe in 57 sek. ! , allerdings in den regulären Spielstufen. Ich schätze, in der Mattstufe dauert es wohl ewig.
Rechentiefe: 2_14
Untersuchte Stellungen: 167

Geändert von udo (05.11.2018 um 00:23 Uhr) Grund: Zusatzinformationen eingebracht.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05.11.2018, 00:25
Benutzerbild von Rasmus
Rasmus Rasmus ist offline
Mephisto Montreux
 
Registriert seit: 26.08.2016
Land:
Beiträge: 254
Abgegebene Danke: 61
Erhielt 245 Danke für 109 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
2/20 3/20
Today Beiträge
0/3 ssssss254
AW: Neuer Schachcomputer: CT800

 Zitat von udo Beitrag anzeigen
Mein Mephisto III Brikett 6,1 Mhz löst diese Aufgabe in 57 sek. !
Der CT800 in der aktuellen Version schafft das in unter einer Sekunde. Aber trotzdem Wahnsinnsleistung für den Mephisto III, die haben da sehr viel Wert auf vielversprechende Vertiefungen gelegt.

In der Analysestufe sieht der CT800 das Matt übrigens nach 12 Sekunden bei einer Tiefe von 10 Halbzügen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
ein Neuer SkobyMobil Vorstellung 7 02.07.2015 15:15
Neuer Millennium Schachcomputer ab heute bei Plus... hmchess Die ganze Welt der Schachcomputer 49 09.01.2008 22:44
Neuer Schachcomputer auf dem Markt... Endspielgott Die ganze Welt der Schachcomputer 8 15.06.2007 22:11
Wieder ein Neuer Günter Vorstellung 0 24.02.2005 17:53
ein Neuer! José Vorstellung 4 24.02.2005 15:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:09 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info