Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Partien und Turniere / Games and Tournaments


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #31  
Alt 18.06.2020, 18:17
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.709
Abgegebene Danke: 3.278
Erhielt 3.226 Danke für 1.567 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss2709
AW: King performance bzw King Element

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Markus,

den späteren Sieg des King Performance hat meines Erachtens nach der beachtenswerte Zug 22.a5! ermöglicht.
Hallo Egbert,

22.a5 ist dermaßen selbstverständlich, dass sogar das Mephisto I - Programm das in drei Sekunden findet, Minuten lang beibehält und auch ausspielt.

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Zielsetzung des temporären Opfers war es dem Freibauern auf der d-Linie mit dem c-Bauern unterstützen zu können. Es ist wirklich äußerst beachtlich, was das Gerät bereits mit 10 MHz im Stande ist zu leisten...

Gruß
Egbert
Zielsetzung war/ist, dass es schlichtweg besser ist, den Bauer notfalls mit a4-a5 weg zu geben als dass der Gegner ihn mit Lc6xa4 schlägt.
Man kann hier höchstens dem Magellan vorwerfen, dass er mit b6xa5 überhaupt zurück geschlagen hat.

Gruß
Wolfgang

Geändert von Wolfgang2 (18.06.2020 um 18:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 18.06.2020, 19:12
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.763
Abgegebene Danke: 14.397
Erhielt 17.052 Danke für 6.583 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9763
AW: King performance bzw King Element

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Hallo Egbert,

22.a5 ist dermaßen selbstverständlich, dass sogar das Mephisto I - Programm das in drei Sekunden findet, Minuten lang beibehält und auch ausspielt.


Zielsetzung war/ist, dass es schlichtweg besser ist, den Bauer notfalls mit a4-a5 weg zu geben als dass der Gegner ihn mit Lc6xa4 schlägt.
Man kann hier höchstens dem Magellan vorwerfen, dass er mit b6xa5 überhaupt zurück geschlagen hat.

Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

vielleicht beim Mephisto I ein typischer Fall von "Richtiger Lösungszug" aber aus falschen Erwägungen heraus gespielt. Dass ein Mephisto I den von mir erwähnten strategischen Wert des Zuges nicht erkennen kann, dürfte doch uns allen klar sein.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 18.06.2020, 19:48
Wolfgang2 Wolfgang2 ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: Schweinfurt
Alter: 57
Land:
Beiträge: 2.709
Abgegebene Danke: 3.278
Erhielt 3.226 Danke für 1.567 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 20/20
Heute Beiträge
1/3 sssss2709
AW: King performance bzw King Element

Egbert, der naheliegende "strategische Wert" dieses Zuges ist, dass Schwarz im nächsten Zug den Bauern einfach unter günstigeren Bedingungen schlagen würde. Alles andere ist m.E. eine Überinterpretation Deinerseits.

Dieses Motiv taugt nicht für eine qualifizierte Leistungsbewertung. Wenn Du eine solche willst, musst Du Stellung so modifizieren, dass es ein echtes Bauernopfer im Sinne eines Lenkungsopfers wäre. Also dafür sorgen, dass der Bauer nicht von vorn herein unrettbar (vom Läufer c6) bedroht ist.

Schwarz braucht, wie gesagt, nicht b6xa5 spielen. Und ohne den oben erwähnten späteren Fehler, den Magellan machte (... Ta2+, Txa5), wäre bei der ganzen Sache ohnehin nichts raus gekommen.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 18.06.2020, 20:14
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.763
Abgegebene Danke: 14.397
Erhielt 17.052 Danke für 6.583 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9763
AW: King performance bzw King Element

 Zitat von Wolfgang2 Beitrag anzeigen
Egbert, der naheliegende "strategische Wert" dieses Zuges ist, dass Schwarz im nächsten Zug den Bauern einfach unter günstigeren Bedingungen schlagen würde. Alles andere ist m.E. eine Überinterpretation Deinerseits.

Dieses Motiv taugt nicht für eine qualifizierte Leistungsbewertung. Wenn Du eine solche willst, musst Du Stellung so modifizieren, dass es ein echtes Bauernopfer im Sinne eines Lenkungsopfers wäre. Also dafür sorgen, dass der Bauer nicht von vorn herein unrettbar (vom Läufer c6) bedroht ist.

Schwarz braucht, wie gesagt, nicht b6xa5 spielen. Und ohne den oben erwähnten späteren Fehler, den Magellan machte (... Ta2+, Txa5), wäre bei der ganzen Sache ohnehin nichts raus gekommen.
Hallo Wolfgang,

ja könnte in diesem Fall wirklich der Fall sein.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 21.06.2020, 10:51
Benutzerbild von Ingo Zahn
Ingo Zahn Ingo Zahn ist offline
Milton Bradley
 
Registriert seit: 22.05.2006
Alter: 59
Land:
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 31 Danke für 8 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss41
AW: King performance bzw King Element

Hallo!
Gibt es denn irgendwelche Vorstellungen über die Spielstärke des King Performance im Vergleich zwischen 300 MHz und 10 MHz, die man technisch ableiten könnte (wie z.B. bei Seriengeräten im Vergleich zu getunten Geräten)?
Ich habe da keine Ahnung, deshalb frage ich.
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 21.06.2020, 11:00
Benutzerbild von Mythbuster
Mythbuster Mythbuster ist offline
Forengrinch
 
Registriert seit: 06.04.2008
Ort: UNESCO Welterbe
Land:
Beiträge: 6.981
Bilder: 257
Abgegebene Danke: 1.487
Erhielt 4.701 Danke für 1.566 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
8/20 17/20
Heute Beiträge
0/3 sssss6981
AW: King performance bzw King Element

Hallo Ingo,
je nach Einstellung (normal, aktiv, eigener Stil) sollte die Spielstärke, entsprechend unserer Liste, bei 10 MHz ca. 2.200 Elo betragen.

Allerdings kann man ihn weiter schwächen. Es gibt Spielstufen, in denen er nur eine begrenzte Zahl von Knoten berechnet ... das reicht, um ihn ca. auf das Nivau eines Mephisto III zu bringen ... und er spielt dabei keine absichtlichen Fehlzüge.

Es ist geplant, in einem Update Elo Stufen einzuführen. Das würde es noch einfacher machen, den paasenden Gegner zu wählen.

Gruß,
Sascha
__________________
This post may not be reproduced without prior written permission.
Copyright (c) 1967-2024. All rights reserved to make me feel special. :-)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 21.06.2020, 20:25
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.263
Abgegebene Danke: 6.497
Erhielt 2.138 Danke für 730 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
1/3 sssss1263
AW: King performance bzw King Element

So, ich habe heute bei dem schönen Wetter auf der Veranda meiner Gartenlaube gesessen und die fehlenden 6 Partien des King 2.61 10 Mhz gegen den Magellan gespielt.

Auch die restlichen Partien waren allemal interessant. Der Magellan hat aus den verbleibenden 6 Partien noch 3 Punkte geholt. Die letzte Partie ist ein Turmendspielwurm, wo der Magellan doch tatsächlich die Chance hatte zu gewinnen, aber es war leider wohl zu tief zum rechnen.
Hier nun der Endstand

King Performance 2.61: 6,5 Punkte +5 =3 -2
Mephisto Magellan : 3,5 Punkte +2 =3 -5

Anscheinend fehlen dem Magellan die 4 Mhz vom Masterchess.

In der kommenden Woche werde ich als nächsten Gegner den Berlin pro als Emu einsetzen. Dank Hiarcs Explorer und Chesslink kann ich die Partien direkt über das Performance bzw. Exclusiv Board spielen. Das macht richtig Laune.

viele Grüße
Markus

hier noch die fehlenden Partien
Angehängte Dateien
Dateityp: pgn Performance-Magellan.pgn (9,3 KB, 38x aufgerufen)

Geändert von Mapi (21.06.2020 um 20:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu Mapi für den nützlichen Beitrag:
applechess (21.06.2020), Egbert (21.06.2020), RetroComp (21.06.2020), Wolfgang2 (22.06.2020)
  #38  
Alt 21.06.2020, 20:30
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 60
Land:
Beiträge: 9.763
Abgegebene Danke: 14.397
Erhielt 17.052 Danke für 6.583 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
15/20 15/20
Heute Beiträge
3/3 sssss9763
AW: King performance bzw King Element

Hallo Markus,

vielen Dank für den aufschlussreichen Vergleich. Beim Ergebnis des Mephisto Magellan muss es heißen, 3,5. Da ist Dir das Komma um eine Stelle verrückt. Einmal mehr demonstriert der King, dass er auch mit reduzierter Performance sehr stark ist.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
Mapi (21.06.2020)
  #39  
Alt 21.06.2020, 20:44
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.263
Abgegebene Danke: 6.497
Erhielt 2.138 Danke für 730 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
1/3 sssss1263
AW: King performance bzw King Element

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Markus,

vielen Dank für den aufschlussreichen Vergleich. Beim Ergebnis des Mephisto Magellan muss es heißen, 3,5. Da ist Dir das Komma um eine Stelle verrückt. Einmal mehr demonstriert der King, dass er auch mit reduzierter Performance sehr stark ist.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert,
Sascha hatte ja weiter oben bereits geschrieben, dass der King bei 10 Mhz ca 2200 Elo auf´s Brett bekommt. Nach den bisherigen Partien würde ich sogar eine Schippe drauf legen und ihm ca 2250 - 2300 Elo attestieren.
Mal abwarten, wie er sich gegen den Berlin pro schlägt.

viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Mapi für den nützlichen Beitrag:
Egbert (21.06.2020)
  #40  
Alt 21.06.2020, 22:37
Benutzerbild von MikeChess
MikeChess MikeChess ist offline
Mephisto RISC
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Emsland
Land:
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 569
Erhielt 148 Danke für 75 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
4/20 15/20
Heute Beiträge
1/3 ssssss289
AW: King performance bzw King Element

 Zitat von Mapi Beitrag anzeigen
In der kommenden Woche werde ich als nächsten Gegner den Berlin pro als Emu einsetzen. Dank Hiarcs Explorer und Chesslink kann ich die Partien direkt über das Performance bzw. Exclusiv Board spielen. Das macht richtig Laune.
Wie macht man dass denn? Ich habe wohl bisher über ChessLink und den HiarcsExplorer selber gegen diverse CB-Emus gespielt. Wie kann denn der King selbst gegen die Emus spielen?

Wäre für einen Tipp dankbar.

Herzliche Grüße
Mike
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: The King Performance - Der Thread Mythbuster Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 477 30.03.2021 00:10
Idee: Koffer für Chess genius Exclusive bzw. King Element Stiko Technische Fragen und Probleme / Tuning 13 05.02.2020 17:52
Partie: The King Element 30 MHz vs. Revelaton II Mephisto London micrei Partien und Turniere / Games and Tournaments 4 12.06.2019 01:02
Test: King Element BT2630 RetroComp Teststellungen und Elo Listen / Test positions and Elo lists 2 04.01.2019 23:40
News: Serienfehler? The King Element - Offizielle Erklärung von Millennium Belcantor Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 0 23.12.2018 18:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info