Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 22.10.2006, 20:30
user_175
Gast
 
Beiträge: n/a
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 0/20
Heute Beiträge
sssssssss
AW: Ruuds Offenbarung - Revelation

Hallo,

ist aber nicht ganz logisch.

Der Xscale ist ja ein direkter Nachfahre der ARM Risc Professoren. Wenn Resurrection mit gleichem Prozessor langsamer als ein Pocket PC ist kanns an dem ja wohl nicht zuerst liegen. Ist wohl eher die Frage wieviel Zeit er fürs Schach hat und wieviel für Brettabfrage, Display etc draufgehen. Wenn das Ganze dann noch in einer Emulation läuft bleibt da einiges an Rechenpower auf der Strecke.

Mit 500 MHz sollte Revelation dann trotzdem so ziemlich alles in die Ecke stellen was es gibt. Wenn sich an o.g. Rahmenbedingungen nichts geändert hat, kann er ja immerhin 300 Megahertzen mehr fürs Schach nutzen.

Ähhm, geile Kiste übrigens!

Ich hoffe Ruud beglückt uns auch mit echter Figurenerkennung.

Dirk

Geändert von user_175 (22.10.2006 um 20:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.10.2006, 01:55
Benutzerbild von Ruud Martin
Ruud Martin Ruud Martin ist offline
Maker of Phoenix Chess Systems
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: Hoeven, Niederlande
Alter: 58
Land:
Beiträge: 464
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 327 Danke für 127 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 19/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss464
AW: Ruuds Offenbarung - Revelation

Markus,

Bedenke das die Resurrection einem STRONGARM 1110 mit 16 bit databus hat. Die Revelation hat einem Xscale mit 32 bit databus. Fruit auf dem Revelation hat einem average 30000 knoten pro sekunde. Fruit auf dem Resurrection etwa 7500.

Ruud
__________________
Grusse,
Ruud Martin
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 23.10.2006, 20:23
Benutzerbild von Ruud Martin
Ruud Martin Ruud Martin ist offline
Maker of Phoenix Chess Systems
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: Hoeven, Niederlande
Alter: 58
Land:
Beiträge: 464
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 327 Danke für 127 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 19/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss464
AW: Ruuds Offenbarung - Revelation

 Zitat von MaximinusThrax
Hallo allerseits, Hallo Ruud,

ja, daß ist wirklich eine Bomben-Nachricht und man kann wirklich gespannt sein.
Aber auch etwas kritisches:

all diejenigen Leute, die sich noch kurz vorher ein Resurrection-Modul zweite Serie mit 203 MHz und teures Geld zugelegt haben, müssen sich doch jetzt fragen, waß das jetzt soll.
Hier kommt jetzt die "Revolution" mit 500 MHz (!!), ging das nicht gleich ?
Oder muß man jetzt das Modul zu Ruud schicken, damit der noch die fehlenden 300 MHz in das Resurrection-Modul "reintut" ??

Auf jeden Fall kann man gespannt sein, so oder so.


Grüsse
Otto
Otto,

Die Revelation is ein komplettes brett mit einem ganz neuen prozessor. Die Resurrection ist einem StrongArm 1110 cpu und die Revelation ist einem Xscale. Die idee von sie um einem Resurrection mit einem Xscale 500 aus zu rusten ist ok, aber zuviel arbeit fur mich. So die Resurrection serieen bleiben auf 203 Mhz.

Ihre kritische note kann ich nicht unterschreiben. Da gibt es zwei grunden fur.
1). Die entwicklung die Resurrection ist vor drie jahren schon gestartet und an die moment war da keine XScale moglichkeit. Um die entwicklung von Resurrection am jetzt zu andern nach einem Xscale ist zuviel arbeit fur mich.
2). Sie sagen das die modul zu teuer ist.. Ich kan mir darin nicht finden. Zu teuer bedeutet das die kaufer zuviel geld bezahlt haben ? Ganz nicht wahr... Im Resurrection ist 2000+ Uhren arbeit drin, und wie angegeben wirden die Resurrection besitzer mit neuen chess programme und neue moglichkeiten gegen NULL preis unterstutzt !!! Daneben werden die Revelation software anderungen auch durchgefuhrt fur dem Resurrection und konnen die besitzer am begin von 2007 gegen etwa 125 Euro einem Grafische LCD kaufen oder fur etwa 75 Euro extra auch mit einem bleutooth uplink / downlink upgraded werden. Und wenn alles klappt wird auch Rybka dabei sein fur beide schachcomputer.

Die note warum es nicht gleich moglich war finde ich deswegen nicht so angenehm.

Naturlich kann es sein das es kaufer gibt die lieber die Revelation gekauft hatte und jetzt die Resurrection besitzen. Das kann ich leider nicht andern. Aber die Revelation is eine hohere preisklasse dan die Resurrection, und fur die leute die jetzt einem Resurrection haben (und damit Phoenix Chess unterstutzen) werde ich mir etwas schones bedenken beim ankauf einem Revelation.

Das Phoenix Chess Systems ein neues schachcomputer gebaut hat ist vielleicht einem uberrasschung, aber zu erwarten.
__________________
Grusse,
Ruud Martin
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.10.2006, 20:58
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.262
Abgegebene Danke: 6.435
Erhielt 2.135 Danke für 729 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
1/3 sssss1262
Blinzeln AW: Ruuds Offenbarung - Revelation

Hallo Ruud,
erst einmal möchte ich sagen, dass ich mir den Resurrection auch erst vor einiger Zeit gekauft habe (aber das weisst Du ja selobst am besten) und bis heute diesen Kauf nicht bereut habe. Im Gegenteil, der Resurrection ist eine tolle Entwicklung, die Ihr Geld wert ist.
Ich habe viel Freude an dem Gerät.

Nun noch einmal zum Thema Prozessor.
der Xscale Prozessor mit 624 Mhz hat in etwa eine schachliche Leistung von einem Pentium oder AMD mit ca. 120 Mhz. Auf meinem Dell Axim Pocket PC messe ich mit Fruit 2.1 ca 43000 Kn/sek.

Der gute alte arm Prozessor vom Tasc R30 hat mit seinen 30 Mhz ungefähr die Leistung eines Pentiums mit ca. 24 Mhz (hatte ich seinerzeit mal mit Hilfe vom Chessmaster auf Pentium ausgetestet.
der 500 Mhz schnelle Xscale im Relevation dürfte also ca die Leistung eines 80 Mhz Pentiums haben also ca. 3 x so schnell wie der R30.

Es sollte also noch möglich sein den Relevation den einen oder anderen Punkt abzujagen

beste Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.10.2006, 21:15
Benutzerbild von MaximinusThrax
MaximinusThrax MaximinusThrax ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Hessen
Alter: 60
Land:
Beiträge: 3.016
Bilder: 101
Abgegebene Danke: 557
Erhielt 1.232 Danke für 791 Beiträge
Member Photo Albums
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss3016
AW: Ruuds Offenbarung - Revelation

Zitieren:
Otto,

Die Revelation is ein komplettes brett mit einem ganz neuen prozessor. Die Resurrection ist einem StrongArm 1110 cpu und die Revelation ist einem Xscale. Die idee von sie um einem Resurrection mit einem Xscale 500 aus zu rusten ist ok, aber zuviel arbeit fur mich. So die Resurrection serieen bleiben auf 203 Mhz.

Ihre kritische note kann ich nicht unterschreiben. Da gibt es zwei grunden fur.
1). Die entwicklung die Resurrection ist vor drie jahren schon gestartet und an die moment war da keine XScale moglichkeit. Um die entwicklung von Resurrection am jetzt zu andern nach einem Xscale ist zuviel arbeit fur mich.
2). Sie sagen das die modul zu teuer ist.. Ich kan mir darin nicht finden. Zu teuer bedeutet das die kaufer zuviel geld bezahlt haben ? Ganz nicht wahr... Im Resurrection ist 2000+ Uhren arbeit drin, und wie angegeben wirden die Resurrection besitzer mit neuen chess programme und neue moglichkeiten gegen NULL preis unterstutzt !!! Daneben werden die Revelation software anderungen auch durchgefuhrt fur dem Resurrection und konnen die besitzer am begin von 2007 gegen etwa 125 Euro einem Grafische LCD kaufen oder fur etwa 75 Euro extra auch mit einem bleutooth uplink / downlink upgraded werden. Und wenn alles klappt wird auch Rybka dabei sein fur beide schachcomputer.

Die note warum es nicht gleich moglich war finde ich deswegen nicht so angenehm.

Naturlich kann es sein das es kaufer gibt die lieber die Revelation gekauft hatte und jetzt die Resurrection besitzen. Das kann ich leider nicht andern. Aber die Revelation is eine hohere preisklasse dan die Resurrection, und fur die leute die jetzt einem Resurrection haben (und damit Phoenix Chess unterstutzen) werde ich mir etwas schones bedenken beim ankauf einem Revelation.

Das Phoenix Chess Systems ein neues schachcomputer gebaut hat ist vielleicht einem uberrasschung, aber zu erwarten.

Hallo Ruud,

danke für die ausführliche Antwort, die natürlich auch für andere Resurrection-Besitzer von Belang ist.
Ich schrieb nicht, daß das Resurrection-Modul zu teuer war, sondern aus meiner Sicht und der Lage der anderen Resurrection II Besitzer ergibt das Erscheinen eines 500 MHz (!) Gerätes so kurz nach dem Kauf eines Resurrection II Modules einen etwas faden Nachgeschmack.
Um es klar zu sagen:
hätte ich schon vor einem halben Jahr vom erscheinen eines 500 MHz Gerätes gewußt, so hätte ich natürlich keine 1400.- Euro für das Resurrection II Modul ausgegeben, sondern hätte noch was draufgelegt für 500 MHz !
Nur das wollte ich hier klar machen, auch wenn es etwas kritisch klingt.
So und nun genug gemeckert !
Ruud, ich habe dich als einen außerordentlich Sympatischen Menschen kennengelernt (auch wenn es nur kurz war). Daran hat sich nichts geändert.
Ich weiß auch wie viel Arbeit in so einem Projekt steckt und ich (und alle anderen auch) bin/sind dir sehr dankbar für Deine hervorragende Arbeit und Entgagement in dieser Sache !!!

Und natürlich liebe ich mein Resurrection II Modul !!

Viele Grüße
Otto
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 23.10.2006, 21:40
steffen steffen ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 786
Abgegebene Danke: 42
Erhielt 33 Danke für 22 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss786
AW: Ruuds Offenbarung - Revelation

Also Ruud,

ich habe Deinen Revelation in Kaufbeuren gesehen, und er hat mich sehr beeindruckt.
Auch das Brett ist wirklich super!

Wenn Du Dir etwas mit der Rücknahme o. ä. des RES II einfallen lässt, kommen wir bestimmt ins Geschäft.
Ich habe mein RES II - Modul erst seit 3 Monaten und verstehe Otto in diesem Punkt.
Er kritisiert allerdings fast immer alles Neue - mir ging es mit meiner Website, die übrigens von vielen Sammlern weltweit sehr gut angenommen wird, genauso.

Viel Glück bei Deinem Projekt!

Groetjes,
Steffen
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 23.10.2006, 22:38
Benutzerbild von Ruud Martin
Ruud Martin Ruud Martin ist offline
Maker of Phoenix Chess Systems
 
Registriert seit: 20.04.2005
Ort: Hoeven, Niederlande
Alter: 58
Land:
Beiträge: 464
Abgegebene Danke: 20
Erhielt 327 Danke für 127 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 19/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss464
Lächeln AW: Ruuds Offenbarung - Revelation

 Zitat von MaximinusThrax
Hallo Ruud,

danke für die ausführliche Antwort, die natürlich auch für andere Resurrection-Besitzer von Belang ist.
Ich schrieb nicht, daß das Resurrection-Modul zu teuer war, sondern aus meiner Sicht und der Lage der anderen Resurrection II Besitzer ergibt das Erscheinen eines 500 MHz (!) Gerätes so kurz nach dem Kauf eines Resurrection II Modules einen etwas faden Nachgeschmack.
Um es klar zu sagen:
hätte ich schon vor einem halben Jahr vom erscheinen eines 500 MHz Gerätes gewußt, so hätte ich natürlich keine 1400.- Euro für das Resurrection II Modul ausgegeben, sondern hätte noch was draufgelegt für 500 MHz !
Nur das wollte ich hier klar machen, auch wenn es etwas kritisch klingt.
So und nun genug gemeckert !
Ruud, ich habe dich als einen außerordentlich Sympatischen Menschen kennengelernt (auch wenn es nur kurz war). Daran hat sich nichts geändert.
Ich weiß auch wie viel Arbeit in so einem Projekt steckt und ich (und alle anderen auch) bin/sind dir sehr dankbar für Deine hervorragende Arbeit und Entgagement in dieser Sache !!!

Und natürlich liebe ich mein Resurrection II Modul !!

Viele Grüße
Otto
Otto,

Danke fur ihre schone antwort...

Steffen hat mir auch gefragt ob es eine moglichkeit ware um die Resurrection ein zu tauschen beim kauf einem Revelation. Ich muss leider sagen das diese moglichkeit vielleicht vonaus die kaufer eine wichtige frage ist, aber ich kann es aus finanzielen grunden leider nicht honorieren.

Bedenke das die Resurrection mit dem neuen LCD modul die gleiche moglichkeiten bekommt (begin 2007) aber leider nicht die extra geschwindigkeit.

Aber ... Die Bluetooth option hat etwas extra. Nicht nur einem update moglichkeit vonaus die PC, aber es wird etwas extra dabei sein. Es wird sehr wahrscheinlich moglich sein einem PC Chess Engine (zb Rybka) zu starten mit einem speziellen Windows Resurrection program auf ihre pc wobei es moglich ist um auf die Resurrection die engine 'Rybka-auf-PC' zu wahlen. Sie spielen dan wie gewonlich mit dem Resurrection aber mit dem PC geschwindigkeit !!

Hoffe das dieses etwas wegnimmt von ihre nachgeschmack.
__________________
Grusse,
Ruud Martin
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 23.10.2006, 22:51
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 58
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 58 Danke für 43 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss3111
Beitrag AW: Ruuds Offenbarung - Revelation

 Zitat von Mapi
Hallo nochmal,
bezüglich der Geschwindigkeit des Xscale Prozessors ist der Resurrection anscheinend bei gleicher Taktfrequenz zum Pocket PC um ca 50% langsamer.
Hallo Markus!

beim Vergleich der Geschwindigkeit ist zwingend auch das jeweils verwendete Betriebssystem zu beachten. So ist der Resurrection mit 203MHz StrongARM deutlich schneller als mein WinCE-betriebener PPC mit 206MHz StrongARM. Könnte ich mein Gerät auf WinMobile2003 upgraden (was dank der Unternehmenspolitik seitens HP nicht möglich scheint), wäre es ebenfalls rund doppelt so schnell als der Resurrection - trotz gleichbleibender Hardware.

Etwas ähnliches ist auch bei PCs zu beobachten: Schachprogramme laufen unter WinXP durchschnittlich 10% schneller als unter Win98 - erneut trotz gleichbleibender Hardware. Somit ist die Leistung moderner Prozessoren -leider- nicht mehr nur an der Geschwindigkeit der jeweiligen Schachprogramme zu messen. Ob und inwiefern hier Änderungen bei Ruud's Schachmonstern denkbar sind, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Gruß, Wilfried
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 23.10.2006, 23:17
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.262
Abgegebene Danke: 6.435
Erhielt 2.135 Danke für 729 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
1/3 sssss1262
AW: Ruuds Offenbarung - Revelation

Somit ist die Leistung moderner Prozessoren -leider- nicht mehr nur an der Geschwindigkeit der jeweiligen Schachprogramme zu messen. Ob und inwiefern hier Änderungen bei Ruud's Schachmonstern denkbar sind, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Gruß, Wilfried[/QUOTE]

Hallo Wilfried,
wieso kann ich die Geschwindigkeit nicht mit einem Schachprogramm messen, wenn ich weiss, das sie identisch sind?
Bei Fruit 2.1 z.B. kann ich bei gleicher Hashtablegrösse die Knotenzahlen miteinander vergleichen, oder die Zeit, die benötigt wird um auf eine bestimmte Rechentiefe zu kommen. Es wird viellecht nicht hundertprozentig stimmen, da die Speicherzugriffe unterschiedlich schnell sind, aber die Richtung stimmt. Und auf 10 oder 20% soll es nicht ankommen (bei mir zumindest nicht)

beste Grüße aus Bocholt
Markus
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 23.10.2006, 23:20
Benutzerbild von EberlW
EberlW EberlW ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 09.01.2005
Ort: Leverkusen-Küppersteg
Alter: 58
Land:
Beiträge: 3.111
Abgegebene Danke: 45
Erhielt 58 Danke für 43 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 20/20
Heute Beiträge
0/3 sssss3111
Lächeln AW: Ruuds Offenbarung - Revelation

 Zitat von Robert
Aber mir dürfte das Teil ohnehin zu stark sein; gegen welchen Schachcomputer sollte ich Revelation antreten lassen?

Res. war noch gerade richtig, um in der vordersten Linie der *********computer eine gewichtige Rolle zu spielen, abhängig davon, welches Programm man einsetzte.

Aber mit mehr als doppelter Geschwindigkeit (evtl. sogar noch deutlich mehr; Res. war relativ langsam für 200 MHz; wenn ich meinen XSCALE-PPC auf 200 MHz bremse, ist der mit Pocketgrandmaster noch deutlich schneller als Res.) kann da vermutlich kein Genius/London 68030, R30, V11 usw. noch mithalten.
Hallo Robert!

Deine Ausführungen dürften viele Brettcompi-Liebhaber teilen. Ist schon der Resurrection nur hauchzart daran vorbeigeschrammt, der absolute Überflieger zu werden, so dürfte der Revelation endgültig den Oldies zeigen, wo der Bartl den Most holt. Damit würden Vergleichskämpfe mit hoher Wahrscheinlichkeit zur puren Zeitverschwendung ausarten, insbesondere falls auch Rybka noch mitmischen sollte. Auch wenn die aktuelle Top-5 bei Wettkämpfen im KO-System sicher nicht ganz chancenlos sein dürfte, wird ein längerer Wettkampf wohl regelmäßig zugunsten des neuen Monsters ausgehen. Für Leute die ihre Kisten regelmäßig aufeinander losjagen, dürfte dieses Gerät daher weniger intererssant sein - ausgenommen sind hier natürlich die absoluten Sammelfreaks unter vorgenannter Anwendergruppe.

Aber es gibt ja auch diejenigen Schachfreunde, die gerne gegen starke Geräte antreten, das Spiel gegen PC oder PPC trotz der Anschlussmöglichkeit eines DGT-Boards jedoch ablehnen. Das müssen dann nicht unbedingt GMs sein - starke Vereinsspieler die mit Compis fertigwerden, gibt es reichlich! Möglicherweise liegt hier eine besonders wichtige Zielgruppe für Ruud's neues Werk. Die Frage nach dem Preis und somit der Realisierbarkeit einer Anschaffung bleibt dabei natürlich unberührt. Wenn man jedoch bedenkt, das vor vielen Jahren bereits Unsummen für "ordentliche" Brettcompis veranschlagt wurden und die Geräte trotzdem ihre Abnehmer fanden (Freaks eben), dürfte Ruud sich auch keine allzugroßen Sorgen um Abnehmer machen. Das Ding wird einfach laufen...

Gruß, Wilfried
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Computerschachturnier PDA+Resurrection+Revelation Mapi Partien und Turniere / Games and Tournaments 483 22.09.2008 11:29
Ich plane das Revelation Brett zu kaufen Grizzly Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 4 17.01.2008 20:58
Ruuds Offenbarung - Revelation Chessguru Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 0 19.10.2006 21:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:32 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info