Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Technische Fragen und Probleme / Tuning


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #1  
Alt 21.05.2020, 11:59
voelkx voelkx ist offline
Mephisto London 68030
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 364
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 32 Danke für 16 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss364
CMs & FCCs

Hallo,


ich habe meinen 80286 und 80486 ersetzen müssen.

Nun habe ich einen P4/100 MHz.
Und schon gibt es ein Problem.
Während die CMs laufen, gibt es mit den FCCs Probleme.
Installation und Konfiguration läuft durch und die Programme starten und das wars. So als sei alles eingefroren. Die virtuellen Bretter werden geladen, aber es ist keine Bedienung, weder via Maus noch über die Tastatur, möglich.
Hat jemand eine Idee?
Versucht habe ich es mit DOS 6, Freedos und Windows 98.


Gruß Volker
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.05.2020, 13:25
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.492
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 2.469 Danke für 629 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss1492
AW: CMs & FCCs

Hallo Volker,

wenn Du mir sagst was Du mit FCC meinst, dann könnte ich zu überlegen beginnen ...

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.05.2020, 15:27
voelkx voelkx ist offline
Mephisto London 68030
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 364
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 32 Danke für 16 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss364
AW: CMs & FCCs

Hallo Franz,


mit FCC meine ich die Final ChessCard.


Ich glaube nämlich nicht das beide Karten beim Umbau kaputt gegangen sind.


Sollte jemand noch einen entsprechenden PC haben, kann ich sie auch zum Testen zu schicken.


Gruß Volker
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.05.2020, 16:20
fhub fhub ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 1.492
Abgegebene Danke: 108
Erhielt 2.469 Danke für 629 Beiträge
Activity Longevity
14/20 13/20
Today Beiträge
0/3 sssss1492
AW: CMs & FCCs

Hallo Volker,
 Zitat von voelkx Beitrag anzeigen
mit FCC meine ich die Final ChessCard.
aah, jetzt klingelts bei mir - bei CM hatte ich zuerst an ChessMaster gedacht, daher sagte mit FCC gar nichts.

Also ich hatte nur die CM-Karte, aber ich kann mich erinnern, daß man da irgendeinen Dip-Switch auf der Karte einstellen mußte (je nachdem, in welchen PC-Slot man sie gesteckt hat, oder sowas Ähnliches), und im Installationsprogramm mußte man diesen Port auch angeben.

Ich könnte mir vorstellen, daß das bei der FCC auch so ist, also: vielleicht stimmt da dieser Dip-Switch (oder Port?) nicht für Deinen neuen PC!?

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
mclane (21.05.2020)
  #5  
Alt 21.05.2020, 20:25
voelkx voelkx ist offline
Mephisto London 68030
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 364
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 32 Danke für 16 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss364
AW: CMs & FCCs

Hallo Franz,


danke für den Tipp. Ich war davon ausgegangen, dass wenn die Karte erkannt wird, ist alles okay.
Dann teste ich mal,


Danke und Gruß,
Volker
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.05.2020, 22:37
Drahti Drahti ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: An der Schleuse
Land:
Beiträge: 674
Abgegebene Danke: 555
Erhielt 283 Danke für 197 Beiträge
Activity Longevity
7/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss674
AW: CMs & FCCs

Hallo Volker,

ich denke auch, es könnte gut ein Konflikt vorliegen. Du hast ein neues Motherboard, möglicherweise ist da mehr Kram integriert (COM, PRT, SOUND, VGA) und da muss man manchmal etwas hin- und herprobieren mit Interrupts und manchmal auch Speicherbereichen die benötigt werden.

Auf jeden Fall erstmal nur mit einer Karte testen.

Im Bios mal schauen, ob du integrierten Kram auf dem Board deaktivieren kannst.

Beim Hochfahren mal den durchlaufenden Bildschirm anhalten, da steht oft die Zuordnung der Ressourcen.

Steht der 486er noch zur Verfügung? Dann dort ev. gegenchecken, ob die Karte noch funktioniert.

Viel Erfolg!
Andreas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.05.2020, 07:12
voelkx voelkx ist offline
Mephisto London 68030
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 364
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 32 Danke für 16 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss364
AW: CMs & FCCs

Guten Morgen ihr beiden,


vielen Dank für Tipps.
Ein paar Port Adressen hatte ich gestern noch ausprobiert - leider keine Änderung.
Die alten PCs - leider beide defekt - hatte allerdings nicht ein so "ausführliches BIOS". Der 286er erst gar nicht und der 486 hatte auch nicht so viele.

Vielleicht müssen Speicherbereiche wie bei der JANUS Karte ab- bzw. zu geschaltet werden. Ich weiß gar nicht mehr worauf man da achten musste und ob sie zu- oder abgeschaltet werden müssen. Derzeit habe ich sie alle deaktiviert. Video Shadow ist aktiv. Ich glaube aber das ist hier nicht relevant.
Viele Onboard Geräte hat das Board nicht.
Ich gucke später mal ob der Start Bildschirm etwas Klarheit bzw. Infos bringt.


Gruß Volker
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.05.2020, 19:26
voelkx voelkx ist offline
Mephisto London 68030
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 364
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 32 Danke für 16 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss364
AW: CMs & FCCs

Mal ein Zwischenfazit:
Weiter bin ich nicht.
Mein Verdacht ist nun, dass die FCC keine Pentiums mag. Ist eventuell der FSB oder der ISA Bus zu schnell?
Selbst mit einer autoexec.bat und config.sys ohne ohne irgendwelche Speichertreiben, bleibt der Fehler.
Kann man diesen mit einem DOS Tool heruntertakten?
Es ist übrigens ein PII/400.... ein GA 6VX.
Hat jemand die FCCs in einem System höher als 80286 am Laufen?


Gruß Volker
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.05.2020, 19:35
Drahti Drahti ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: An der Schleuse
Land:
Beiträge: 674
Abgegebene Danke: 555
Erhielt 283 Danke für 197 Beiträge
Activity Longevity
7/20 6/20
Today Beiträge
0/3 ssssss674
AW: CMs & FCCs

Hallo Volker,
je nachdem was an den alten PC defekt ist und ob Du sie noch hast, kann man die auch wieder instand setzen. Motherboard gebraucht besorgen, dann schauen was läuft. Nur für den Fall, dass ein Pentium wirklich "zu schnell" sein sollte. So richtig glauben kann ich daran nicht...

Was Du probieren kannst: den externen Takt zu verringern von 100 auf 66 MHz, wenn das per Jumper oder BIOS möglich ist. Kann sein, muss aber nicht. Der Multiplikator war meiner Erinnerung nach fix, eine Änderung würde aber nicht viel bringen.

Grüße
Andreas
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.05.2020, 19:41
voelkx voelkx ist offline
Mephisto London 68030
 
Registriert seit: 06.01.2005
Beiträge: 364
Abgegebene Danke: 16
Erhielt 32 Danke für 16 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss364
AW: CMs & FCCs

Hallo Andreas,


beide alten PCs wurden bereits entsorgt. Ich dachte ein "oller" PII tut es auch.
Wenn ich mir die TASC Emu von Franz angucke mit PCmu, da läuft das Teil auch nicht höher als mit einem 80486. Nächste Woche bekomme ich einen 80486 von einem Kumpel.
Vielleicht klappt es dann.


Einige hier haben ja eine FCC....laufen die in Pentiums?
Die CMs laufen in dem PII übrigens prima...sind ja auch etwas jünger.


Gruß Volker
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:20 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info