Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Computerschach / Computer Chess: > Mess Emu & andere Emulationen / Mess Emu and other Emulations


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #5021  
Alt 17.07.2022, 09:48
fhub fhub ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 2.536
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 5.484 Danke für 1.274 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 14/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2536
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi,
 Zitat von fhub Beitrag anzeigen
Wie ich heute schon geschrieben habe, gibt es leider auch eine schlechte Nachricht: die gestern von 'hap' gepostete Elektor ATM18/CC2 Version vom Schachzwerg wird es leider nicht in mein CB-Emu-Paket schaffen.
Diese Treiber sind nicht mehr kompatibel mit meiner in MessExtra verwendeten MAME-Version 0.220.
das ist nicht mehr aktuell - gestern ist es mir mit einiger Mühe gelungen, den Treiber für diese Versionen doch noch so zu ändern,
daß sie auch in MAME 0.220 laufen (gibt's eigentlich irgendwas, was der Franz nicht schafft? ).
Auch ein neues Plugin war nötig, weil der Computerzug aus dieser Punktmatrix-Anzeige doch völlig anders abzulesen ist.
Allerdings gibt's diese 2 Module erst beim nächsten Update, denn für diese 'Schachzwerge' will ich nicht schon wieder ein 150 MB-Paket hochladen.

Übrigens erlauben diese Elektor-Geräte nur sehr kurze Tastenklicks (beim ATM18/CC2 sogar noch extremer), weil die Tasten anscheinend nicht 'entprellt' sind (also beim Selberspielen darauf achten, sicherer ist es mit der MessChess-Version!).

Einen schönen Sonntag,
Franz
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Agep (17.07.2022), Chessguru (17.07.2022), ferribaci (17.07.2022), hebel (17.07.2022), kamoj (18.07.2022), Mapi (17.07.2022), Mark 1 (17.07.2022), Michael (19.07.2022), Plextor (19.07.2022), Robert (18.07.2022), Tibono (17.07.2022)
  #5022  
Alt 28.07.2022, 21:52
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.227
Abgegebene Danke: 6.135
Erhielt 2.026 Danke für 699 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1227
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,
Da ich nicht möchte, das Deine Tage langweilig werden habe ich es nun auch geschafft die Tasc Emu zu crashen.

die Motoren Risc 2500 1.03, 1.04 und Montreux crashen die Emulation, wenn man einen Stellung, (bei mir BT 2630 Stellung 1) aus einer Datei lädt.
es kommt die Meldung
"Risc Kommunikations-Problem Error 29" (wait answer timeout) Synchronizing

Alle anderen Motoren funktionieren.

viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
  #5023  
Alt 28.07.2022, 22:28
fhub fhub ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 2.536
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 5.484 Danke für 1.274 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 14/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2536
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Markus,
 Zitat von Mapi Beitrag anzeigen
Da ich nicht möchte, das Deine Tage langweilig werden ...
Du bist wohl ein Scherzbold!?
Zitieren:
die Motoren Risc 2500 1.03, 1.04 und Montreux crashen die Emulation, wenn man einen Stellung, (bei mir BT 2630 Stellung 1) aus einer Datei lädt.
es kommt die Meldung
"Risc Kommunikations-Problem Error 29" (wait answer timeout) Synchronizing
Hmm? Wie lädst Du denn eine Stellung aus einer Datei?
Vermutlich in der GUI, denn die Engines haben ja so eine Funktion nicht, und die Emulation bzw. die Plugins sind darauf eigentlich auch gar nicht 'vorbereitet'.
Also: was machst Du genau und wie?

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
  #5024  
Alt 28.07.2022, 22:35
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.227
Abgegebene Danke: 6.135
Erhielt 2.026 Danke für 699 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1227
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz
Ich starte die Chess Machine, wähle einen Motor und nehme dann die PC Version mit 486er Prozessor ( beim 386er kommt der Crash allerdings auch).
Wenn die chessmachine gestartet ist gehe ich mittels F5 in das menü und dort gibt es einen Punkt "Partie laden"
Hier suche ich mir dann eine vorhandene Datei aus oder eine selbst angelegte ( spielt für den Crash keine Rolle)
Jetzt kann ich mit den einzelnen Motoren die Partien nachspielen und analysieren.
Nur die Motoren des Saitek Risc 2500 1.03 und 1.04 und des Montreux hängen sich dann weg, bei allen anderen Motoren funktioniert das einwandfrei
Der Fehler ist einfach reproduziebar

viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
  #5025  
Alt 28.07.2022, 22:41
fhub fhub ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 2.536
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 5.484 Danke für 1.274 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 14/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2536
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Also ich verstehe nur Bahnhof, lieber Markus!

Was meinst Du denn mit 'Chess Machine'???
Dann sprichst Du von 486er/386er, d.h. Du meinst wohl die Tasc-Emu, nicht CB-Emu oder MessChess!?
In der Tasc-Emu (bzw. ChessMachine) gibt's aber doch gar keinen RISC 2500!

Also was soll ich nun damit anfangen?
Mit Zitat antworten
  #5026  
Alt 28.07.2022, 22:52
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.227
Abgegebene Danke: 6.135
Erhielt 2.026 Danke für 699 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1227
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,
ja ich meine die Tasc Emu.
Und da gibt es den Motor des Risc 2500 und des Montreux
man kann sie auswählen indem man "4" "5" oder "6" drückt.


viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
  #5027  
Alt 28.07.2022, 22:59
fhub fhub ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 2.536
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 5.484 Danke für 1.274 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 14/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2536
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Markus,
 Zitat von Mapi Beitrag anzeigen
ja ich meine die Tasc Emu.
Und da gibt es den Motor des Risc 2500 und des Montreux
man kann sie auswählen indem man "4" "5" oder "6" drückt.
ok, ich hab inzwischen auch nach langer Zeit wieder mal Tasc-Emu gestartet, und jetzt sehe ich, was Du meinst - mich hat nur das 2500 verwirrt, denn den gibt's nur in CB-Emu.

Nun, diese Engines hat damals ja 'hap' aus den ROMs von CB-Emu 'zusammengebastelt', und im Prinzip funktionieren diese Programme ja auch. Da sie eigentlich aber nicht für die ChessMachine gedacht waren, ist natürlich auch nicht garantiert, daß sie all deren Features auch unterstützen (wie z.B. eben eine gespeicherte Partie laden).

Also da kann ich diesmal wirklich nichts machen ...

Grüße,
Franz
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Mapi (28.07.2022)
  #5028  
Alt 28.07.2022, 23:17
Benutzerbild von Mapi
Mapi Mapi ist offline
Schachcomputer Koryphäe
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: Bocholt
Alter: 59
Land:
Beiträge: 1.227
Abgegebene Danke: 6.135
Erhielt 2.026 Danke für 699 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
5/20 18/20
Heute Beiträge
0/3 sssss1227
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hallo Franz,
Danke für die Infos.

Viele Grüße
Markus
Mit Zitat antworten
  #5029  
Alt 30.07.2022, 16:55
fhub fhub ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 2.536
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 5.484 Danke für 1.274 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 14/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2536
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi,

ich hab schon fast nicht mehr daran geglaubt, aber nun gibt's doch noch ein Plugin für den Fidelity Chesster Phantom.

Das hat mich allerdings viele Wochen lang immer wieder beschäftigt (in der Zeit hätte ich auch gleich ein ganzes Schachprogramm schreiben können ), aber gestern habe ich es dann endlich geschafft, eine funktionierende Methode zu finden, mit der das Plugin die Enginezüge 'erkennen' kann (die werden nämlich in den meisten Fällen nicht im LCD-Display angezeigt).

Nach langer Suche habe ich im RAM ein Byte entdeckt (0x1000/1001 je nach Ponder OFF/ON), das zumindest das Ausgangsfeld des Enginezugs enthält (allerdings auch in etwas seltsam verschlüsselter Form). Für das Zielfeld habe ich nur eine einzige Stelle im RAM gefunden (0x00fb), die sich allerdings kontinuierlich ändert, wenn die Engine pondert, weil da immer der gerade untersuchte Zug steht (eine Stelle, wo das Zielfeld dauerhaft gespeichert wird, gibt es scheinbar nicht).
Damit war dieses Zielfeld also nur brauchbar, wenn die Engine nicht pondert, d.h. ich mußte das Pondern ausschalten bevor die Engine ihren Zug ausspielt. Nachdem das Plugin den Zug erkannt hat, wird Pondern wieder eingeschaltet, weil Pondern ja normalerweise aktiviert (und gewünscht) ist. Zum Glück habe ich für dieses Ponder OFF/ON auch ein entsprechendes BYte im RAM gefunden, denn dieses ständige Umschalten per OPTION+A1 während einer Partie wäre nicht akzeptabel gewesen.

Wie ihr aus dieser Beschreibung erkennen könnt, war das wirklich eine schwere Geburt - so kompliziert war bisher noch kein Plugin (ganz abgesehen von noch anderen Problemen wie z.B. eigene Bauernumwandlungen, die völlig anderes funktionieren als in der BDA beschrieben, und auch wieder anders als beim normalen Phantom).

Falls jemand dieses Plugin für den Chesster Phantom ausprobieren will, es befindet sich im Anhang zusammen mit den notwendigen Ergänzungen, sodaß diese Engine auch unter Chess_ALL und Chess_Fidelity in der MessChess-Liste aufscheint.
In die Menüs für Arena oder WinBoard habe ich sie noch nicht eingetragen (d.h. Start nur direkt in MessChess möglich!), weil ich damit noch warten will, ob nicht doch noch irgendwelche Probleme hier gemeldet werden.

Edit: Das Plugin im Anhang ist nicht mehr aktuell - inzwischen gibt es ein neues CB-Emu-Update, das eine nochmals leicht geänderte Version sowie jetzt auch die zuletzt erschienenen Engines Elektor ATM18/CC2 enthält.

Grüße,
Franz

Geändert von fhub (31.07.2022 um 20:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 11 Benutzer sagen Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Agep (30.07.2022), Bryan Whitby (30.07.2022), ferribaci (31.07.2022), germangonzo (31.07.2022), Hartmut (30.07.2022), kamoj (30.07.2022), lars (30.07.2022), Luis (30.07.2022), Mark 1 (31.07.2022), Plextor (30.07.2022), Robert (01.08.2022)
  #5030  
Alt 31.08.2022, 15:41
fhub fhub ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 19.04.2010
Beiträge: 2.536
Abgegebene Danke: 413
Erhielt 5.484 Danke für 1.274 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
10/20 14/20
Heute Beiträge
0/3 sssss2536
AW: Mess Emulator für diverse Schachcomputer ist fertig!

Hi,

also das gab's auch schon lange nicht mehr: ein Monat lang keine einzige neue Engine!
(auch vom versprochenen MM III Prototyp war leider nichts mehr zu hören)

Trotzdem gibt's heute nochmal ein Update - neben ein paar kleinen internen Änderungen habe ich z.B. auch das 'Speed'-Menü erweitert, sodaß man jetzt die Emulationsgeschwindigkeit auch in mehreren Stufen einstellen kann.

Die größte Neuerung ist allerdings ein komplett neues Feature, das eigentlich schon lange auf meiner Wunschliste stand, und zwar die Mögichkeit, die CPU-Frequenz aller Engines beliebig einstellen zu können. Ich bekomme nämlich ständig Email-Anfragen, ob ich nicht für irgendeine Engine auch noch weitere Geschwindigkeiten 'einbauen' könnte - würde ich dem nachkommen, dann wäre da wohl kein Ende in Sicht.

Also habe ich über eine allgemeine Lösung nachgedacht, mit der man für alle Engines jede beliebige CPU-Frequenz einstellen kann.
Da das allerdings auch mit gewissen Risiken behaftet ist (dazu schreibe ich später mehr), und nur zum Experimentieren für unsere Experten hier gedacht ist, findet man dieses Feature nicht direkt im CB-Emu-Paket und es wird da auch nirgendwo direkt erwähnt oder beschrieben - das mache ich nur hier und jetzt!

Nötig dafür ist eine zusätzliche externe Datei 'MHz.ini', die sich im jeweiligen Verzeichnis (CB-Emu, MessExtra oder MessChess) befinden muß. Das ist eine reine Textdatei, die in der 1. Zeile einfach den gewünschten Frequenzwert (in MHz) als Dezimalzahl enthalten muß. Es sind auch 2 solche MHz-Werte (getrennt durch Leerzeichen) möglich, weil manche Geräte ja 2 verschiedene CPUs besitzen (z.B. Saitek Renaissance als Grundgerät und Analyst/Maestro/Sparc als Module mit eigener CPU).
Falls nun so eine Datei beim Laden einer Engine gefunden wird und der eingelesene MHz-Wert korrekt ist (erlaubt sind Werte bis 500), dann wird nach deren Start die CPU automatisch auf die gewünschte Frequenz eingestellt, was auch durch eine kurze Meldung "Modified CPU frequency!" angezeigt wird (ein Wert 0 in der Datei führt zu keiner Änderung der 'normalen', im Treiber definierten Frequenz).

Überprüfen kann man so eine geänderte Frequenz im Menü 'File > Show Tab Menu > Machine Information', hier findet man immer den jeweils aktuellen Wert. Außerdem sollte man evt. unter 'Options > Show FPS' auch mal nachschauen, ob der PC die Engine mit der gewünschten Frequenz auch tatsächlich emulieren kann (bei 100% ist alles ok, bei kleineren Werten schafft der PC die eingestellte Frequenz nicht mehr).

Im Anhang findet ihr so eine Datei 'MHz.ini', bei der allerdings in der 1. Zeile "0 0" steht, d.h. dabei erfolgen noch keinerlei Frequenzänderungen.
Diese Datei braucht man nun einfach ins Verzeichnis CB-Emu, MessExtra oder MessChess kopieren und die gewünschte(n) Frequenz(en) in der 1. Zeile editieren, dann startet JEDE Engine beim Aufruf in diesem Verzeichnis eben mit der eingestellten Frequenz. Das gilt solange, bis man entweder diese Datei wieder gelöscht hat, oder die Werte in der 1. Zeile wieder auf 0 zurückgesetzt hat.

Falls man eine bestimmte Engine öfter (oder ständig) mit einer höheren (und auch funktionierenden!) Frequenz benutzen will, dann läßt sich das sehr einfach mit einem Reset-State durchführen: die Engine mit geänderter Frequenz starten, evt. noch irgendwelche Einstellungen vornehmen (z.B. Level), und dann 'File > Save Reset State' ausführen. Dabei wird der aktuelle Zustand (mit Frequenz!) gespeichert, und bei jedem zukünftigen Start (dann auch OHNE Datei 'MHz.ini'!) wieder hergestellt.

Wie ihr seht ist diese neue Option doch nicht so ganz einfach anzuwenden und auch eher nur für Experten gedacht, weswegen ich sie auch nicht direkt in die 3 GUIs integriert habe - ich will ja nicht in Zukunft unzählige weitere Emails bekommen mit Fragen wie "Warum funktioniert nun diese oder jene Engine plötzlich nicht mehr?"
Außerdem ist im letzten Satz ja auch schon enthalten, daß es natürlich mit so einem Feature auch viele Probleme geben kann (und auch tatsächlich gibt!), womit ich nun zum Abschluß noch eben solche Probleme auflisten werde.

Eine Reihe von Schachcomputern funktionieren bei höheren (bzw. zu hohen) Frequenzen einfach nicht mehr korrekt - das kann an unterschiedlchen Baugruppen (Uhr, LCDs/LEDs, Sensoren usw.) liegen oder einfach daran, daß bei diesen Frequenzen die Kommunikation zwischen Programm und Hardware zeitlich nicht mehr passt. Daran kann ich allgemein (d.h. passend für JEDE Engine) leider auch nichts ändern, dazu müßte man das eben wieder für jede Engine selbst im jeweiligen Treiber anpassen, was bei 300-400 Engines natürlich unmöglich ist. Man muß daher einfach selbst testen, ob bzw. wie weit man die Emulation einer bestimmten Engine übertakten kann.

Hier nun eine Liste von möglichen Problemem, geordnet vom besten zum schlechtesten Fall:
1) alles funktioniert korrekt, auch die interne Uhr der Engine läuft mit 'normaler' Geschwindigkeit: da braucht man natürlich gar nichts weiter zu tun.
2) im Prinzip funktioniert die Engine, aber ihre interne Uhr läuft bei höherer Frequenz auch schneller: das ist der Fall, wenn der Takt der Uhr direkt vom CPU-Takt abgeleitet wird. Das entspricht dann etwa der Situation, die auch bei Erhöhung der Emulationsgeschwindigkeit ('Maximum Speed') auftritt - lösen kann man dieses Problem durch Einstellen eines höheren Levels mit entsprechend längerer Bedenkzeit.
3) bei einigen Engines funktioniert bei höheren Frequenzen die LCD-Anzeige nicht mehr richtig (zeigt nur Müll an!) - das betrifft vor allem Geräte mit Punktmatrix-Anzeige (einige Mephistos und Novags). Solange allerdings die Enginezüge (auch noch) über die Brett-LEDs angezeigt werden, könnte man theoretisch mit ihnen noch spielen - zur Not einfach in MessChess, weil dabei ja WinBoard die Züge übernimmt (ein Problem könnte aber die Level-Einstellung sein, falls das Plugin dafür das LCD-Display benötigt).
4) im schlechtesten Fall funktionieren aber auch die Brett-LEDs, Brettsensoren oder die Tasten nicht mehr bei oder ab einer bestimmten Frequenz - in diesem Fall kann man dann natürlich gar nichts mehr machen.

Fazit: man muß eben ein wenig Herumexperimentieren, vorausgesetzt man will dieses neue Feature überhaupt ausprobieren - falls nicht, dann braucht man diese neue Datei 'MHz.ini' einfach nur ignorieren.
Für spezielle Fragen dazu stehe ich natürlich gerne hier im Forum zur Verfügung ...

PS1: Vielleicht noch 2 kleine Beispiele dazu ...
1) MM IV mit 50 MHz (statt 5): einfach "50" oder "50 0" in der 1.Zeile eingeben.
2) Saitek Analyst mit 20 MHz (statt 8): "0 20" in der 1.Zeile
Die erste 0 steht für die CPU des Hauptgerätes (Renaissance-Brett), und dessen 10 MHz werden dadurch nicht geändert, die 20 gelten dann eben für das Analyst-Modul.
PS2: Noch etwas: natürlich können auch Zahlen mit Nachkommastellen wie z.B. 12.75 als Frequenzwerte eingegeben werden.

Grüße,
Franz

Geändert von fhub (28.10.2022 um 19:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 18 Benutzer sagen Danke zu fhub für den nützlichen Beitrag:
Agep (01.09.2022), Chessguru (31.08.2022), chessman68 (01.09.2022), dsommerfeld (01.09.2022), ferribaci (31.08.2022), germangonzo (31.08.2022), Hartmut (03.09.2022), kamoj (01.09.2022), Mapi (31.08.2022), Mark 1 (31.08.2022), marste (31.08.2022), Michael (01.09.2022), MichaelN (01.09.2022), mickihamster (01.09.2022), Mychess (16.09.2023), Mythbuster (31.08.2022), Robert (02.09.2022), Stranger (31.08.2022)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: Mephisto Emulator für den Mac fertig RolandLangfeld Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 3 09.09.2007 22:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:20 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info