Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Schachcomputer / Chess Computer: > Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #11  
Alt 23.02.2023, 15:50
Mahatma Mahatma ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 29.07.2022
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 26
Erhielt 21 Danke für 8 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 1/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss37
AW: DGT eBoard/Tablet vs Mephisto Phoenix/Turnierbrett

Hallo Andre,

Leider scheint die Weiterentwicklung der Software von Revelation AE hinsichtlich Training und Analyse eingestellt worden zu sein.

Das ist auch ein weiterer Grund, warum ich mich beim Kauf des Mephisto Phoenix zurückhalte. Ich glaube, dass der Revelation AE noch viel Entwicklungspotenzial hat.

Dies ist einer der wesentlichen Vorteile von PCs und Tablets: Es gibt ständige Verbesserungen an der Software.

Marcus
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 23.02.2023, 16:30
Benutzerbild von German Eagle
German Eagle German Eagle ist offline
Super System III
 
Registriert seit: 13.02.2023
Ort: Hannover
Land:
Beiträge: 14
Abgegebene Danke: 9
Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
0/20 0/20
Heute Beiträge
0/3 sssssss14
AW: DGT eBoard/Tablet vs Mephisto Phoenix/Turnierbrett

Hallo Marcus,

soweit ich weiss, wird der Revelation nicht mehr hergestellt bzw die Produktion wurde eingestellt ! (Aufwand zu groß und zuviel Ausschussware bei der Herstellung darum der hohe Preis)
Die Geraete die jetzt noch vorhanden sind bei den Haendlern sollen angeblich die letzten sein die man erwerben kann.
Will da nichts falsches sagen, aber so sagte man mir bei DGT

Was die Weiterentwicklung beim Phoenix angeht ist das dort wohl etwas besser umzusetzen und wird auch nach meinen Infos aus dem Hause Millenium definitiv stattfinden was ja auch schon der Updatebutten am Phoenix vermuten lässt.
Das vielleicht nicht alle Wuensche erfuellt werden können..davon sollte man vielleicht auch ausgehen, aber ich denke, dass der Phoenix ein Schachcomputer fürs Leben ist...wenn ich die alten Muenchengeräte oder andere Mephistos sehe wie gut die heute noch funktionieren und kaum an Faszination eingebuesst haben und man das jetzt mit den technischen Moeglichkeiten des Phoenix vergleicht, glaube ich kann man da wirklich nicht viel falsch machen...selbst dann nicht, sollte das Projekt Phoenix einmal enden ! Was er jetzt schon kann und bietet würde auch beim beenden des Projekts für die meisten User mehr als ausreichen...mehr Luxus geht natuerlich immer ist aber nicht immer notwendig
Gerne moechte ich noch anmerken, dass das eigentlich auch auf den Revelation zutrifft wenn man ihn besitzt..er wird vielleicht technisch nicht mehr mithalten können, aber muss er das unbedingt ? Wenn man jetzt kein Montagsgerät erwischt hat und technisch alles soweit ok ist, finde ich hat man auch mit diesem tollen Brettschachcomputer einen sogenannten Schachcomputer fürs Leben !
Was er kann ist schon klasse und er muss nicht unbedingt alles können was da noch kommen wird..am Ende zählt doch die Freude und der Spaß an diesem Gerät

Gruss

Andre

Geändert von German Eagle (23.02.2023 um 17:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu German Eagle für den nützlichen Beitrag:
dsommerfeld (02.03.2023), Mahatma (23.02.2023)
  #13  
Alt 02.03.2023, 10:26
rollinghills rollinghills ist offline
MACH III
 
Registriert seit: 25.02.2014
Beiträge: 129
Abgegebene Danke: 49
Erhielt 78 Danke für 33 Beiträge
Aktivitäten Langlebigkeit
1/20 10/20
Heute Beiträge
0/3 ssssss129
AW: DGT eBoard/Tablet vs Mephisto Phoenix/Turnierbrett

Eindeutig ein Mephisto Brett!

Ich habe > 10 Jahre immer wieder Probleme mit der Verbindung zwischen DGT und div. PC´s / Notebooks gehabt.
Das ist seit ChessLink endlich vorbei.

Ein Techniker bei DGT sagte mir einmal, dass es dem System leider an einer eigenen Schnittstelle fehlen würde, man aber schon lange plane so etwas zu realisieren. Das war so um 2018 ;-)

ChessLink hat eine bessere Unterstützung aus der Programmierer Welt. Zum Bespiel die geniale Unterstützung von Graham O Neil.

Seither läuft es. Sogar, wenn mein Notebook mal wieder Probleme mit der USB Verknüpfung hat. Dann klappt alles einfach und problemlos, Bluetooth und ohne Brett aufladen mit chesslink, weil das einen eigenen Stromanschluß hat.
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rollinghills für den nützlichen Beitrag:
BHGP (02.03.2023), German Eagle (02.03.2023)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Du bist nicht berechtigt, neue Themen zu erstellen.
Du bist nicht berechtigt, auf Beiträge zu antworten.
Du bist nicht berechtigt, Anhänge hochzuladen.
Du bist nicht berechtigt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB code ist An
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Turnier: Mephisto Phoenix mit Mephisto Glasgow-Emulation Egbert Partien und Turniere / Games and Tournaments 803 Heute 18:57
News: Millennium Supreme Tournament 55 - Das Turnierbrett Mythbuster Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 151 28.02.2023 22:10
Frage: Chess Emu und Labtop / Tablet Schachcomputerfan Emu & andere Emulationen / Mess Emu and other Emulations 4 16.06.2022 18:23
Idee: Tablet Chess Computer Bryan Whitby Vorstellung / Presentation 0 22.07.2021 14:54
Frage: Tasc Turnierbrett / Turniergerät Mythbuster Die ganze Welt der Schachcomputer / World of chess computers 16 04.07.2011 15:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info