Schachcomputer.info Community

Zurück   Schachcomputer.info Community > Bereich Schachcomputer: > Partien und Turniere


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht

  #21  
Alt 31.10.2021, 11:59
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.034
Abgegebene Danke: 5.817
Erhielt 9.295 Danke für 3.415 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
1/3 sssss5034
AW: Novag Obsidian - Saitek D++ EGR 10 MHz

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 6. Partie: remis | Zwischenstand: 4-2 (66,6%) für Saitek D++ EGR 10 MHz | Aus der Sizilianischen Verteidigung (Najdorf-System) entwickelt sich nach der Karpov'schen Liebe 6.Le2 e5 ein hochstehender Kampf. Die Eröffnungsphase hätte für Weiss und das Endspiel für Schwarz vorteilhaft ausfallen sollen. Die üblichen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten verhindern jedoch, dass die beiden Programme ihre Vorteile ausbauen können. Und so endet die Partie mit einem gerechten Remis.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2021.??.??"]
[Round "6"]
[White "Saitek D++ EGR 10 MHz"]
[Black "Novag Obsidian"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B92"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2004"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "158"]
[EventDate "2021.??.??"]

1. e4 c5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 6. Partie: remis |
Zwischenstand: 4-2 (66,6%) für Saitek D++ EGR 10 MHz | Aus der Sizilianischen
Verteidigung (Najdorf-System) entwickelt sich nach der Karpov'schen Liebe 6.
Le2 e5 ein hochstehender Kampf. Die Eröffnungsphase hätte für Weiss und das
Endspiel für Schwarz vorteilhaft ausfallen sollen. Die üblichen
Ungenauigkeiten auf beiden Seiten verhindern jedoch, dass die beiden Programme
ihre Vorteile ausbauen können. Und so endet die Partie mit einem gerechten
Remis.} 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Be2 e5 7. Nb3 Be7 8. O-O
Be6 9. a4 Nbd7 10. f4 {***ENDE BUCH***} Qc7 {***ENDE BUCH***} 11. Be3 exf4 12.
Rxf4 {Nichts sprach auch gegen das Schlagen mit dem Läufer.} Rc8 13. Rc1 $146
{Für mich macht 13.Sd4, was den Springer wieder zentralisiert und wichtige
Felder im gegnerischen Raum bestreicht, einen besseren Eindruck.} Nb6 {Der
üblichere Platz dieses Springers bei der vorliegenden Bauernstruktur ist
einmal das Feld e5. Weshalb um Himmels Willen beendet Schwarz durch die kurze
Rochade nicht endlich seine Entwicklung.} 14. a5 $14 Nc4 $6 {Wegen des Feldes
b6 ungenau, weshalb 14...Sbd7 das Gleichgewicht hält.} 15. Bxc4 Bxc4 16. Nd2
$6 {Es mutet erstaunlich an, dass Weiss den a5-Bauer aufgibt. Mit 16.Lb6 +/-
sichert sich Weiss einen soliden Vorteil.} Qxa5 $6 {Mit 16...Le6 war der
Ausgleich leicht zu haben. Die nun mögliche Abwicklung fällt eher zugunsten
von Weiss aus.} 17. e5 $1 {Mit Doppelangriff auf den Lc4 und den Sf6, so dass
die Fortsetzung erzwungen ist.} Qxe5 18. Nxc4 Rxc4 19. Rxc4 Qxe3+ 20. Kh1 O-O
$14 {Mit Turm gegen L+2 B steht Weiss nun angenehmer, weil seine Figuren etwas
aktiver sind.} 21. Qe1 Qh6 {Der Rückzug nach g5 überliesse Schwarz mehr
Möglichkeiten und gibt der Dame einen höheren Wirkungsgrad.} 22. Rb4 $6 {
Weiss kann nicht erkennen, dass dies ein sinnloser Zug ist und die Drohung
Txb7 leicht pariert werden kann auf eine Weise, die das Schlagen auf b7
verbietet. Richtig war deshalb 22.Td1 +/- mit weissem Vorteil.} Rb8 $6 {
Aber auch Schwarz hat keinen Durchblick, ansonsten er vorteilhaft mit 22...d5!
geantwortet hätte.} (22... d5 $1 {und nun wäre} 23. Rxb7 $2 {verboten wegen}
Ng4 {droht Matt auf h2} 24. h3 Qf4 {Wiederholung der Mattdrohung} 25. Qg1 {
erzwungen} Bc5 (25... Nf2+ {gewinnt ebenfalls}) 26. Rf1 Qg3 27. Rf3 Qd6 28. Rd7
Qe5 29. Rxd5 Bxg1 30. Rxe5 Nxe5 31. Rf4 Bb6 $19 {mit Figurengewinn}) 23. Rd1
$14 {Der Vormarsch des schwarzen d-Bauern ist gestoppt. Nun ist wieder Weiss
am Drücker.} Bf8 24. Qg1 $2 {Eine passive Fortsetzung, wonach der Vorteil an
Schwarz übergeht.} ({Nach} 24. Ne4 $1 Ng4 25. Qg3 Ne3 26. Nf6+ Qxf6 27. Qxe3
$16 {steht Weiss besser}) 24... Qg5 $6 {Damit geht der Vorteil wieder an Weiss
über.} (24... d5 25. Ra4 Re8 26. Re1 Re6 $15 {mit leichtem Vorteil für
Schwarz}) 25. Qa7 $6 {Nur mit 25.Se4 konnte Weiss auf Vorteil hoffen.} Qc5 $6 {
Führt erneut zum Nachteil.} (25... Re8 $1 {Sichert den Ausgleich} 26. Rxb7 Ng4
27. h3 Ne3 28. Rg1 $1 {Erzwungen, weil alles andere schlecht ist} Qf4 29. Ne2
$1 {Erzwungen, weil andere Fortsetzungen verlieren.} Qf2 30. Nc3 (30. Nc1 d5
$11) 30... Qf4 $11) 26. Rxb7 $6 {Nicht am besten.} (26. Qxc5 $1 $16 dxc5 27.
Rf4 $14 {und Weiss steht sicher}) (26. Qxb8 $6 Qxb4 27. Rb1 Qb6 $11 {ergibt
nur Ausgleich}) 26... Rxb7 27. Qxb7 Ng4 {Droht mit ...Sf2+ zu gewinnen.} 28.
Ne4 Qe5 {Noch etwas stärker ginge die Dame nach f5.} 29. g3 {[#]} Qxe4+ $1 30.
Qxe4 Nf2+ 31. Kg2 Nxe4 32. Ra1 {Nun riecht es auf dem Stärkeniveau der beiden
Kontrahenten nach Remis.} Nd2 33. b3 f6 34. Rxa6 Kf7 35. b4 Ne4 36. b5 Nc5 37.
Ra7+ Ke6 38. b6 d5 39. Rc7 Nd7 40. b7 Bd6 41. Rc8 Be5 42. Kf3 d4 43. Re8+ Kf7
44. Rd8 Nb8 45. Ke4 g6 46. Kd5 h6 47. Rc8 h5 48. Rd8 h4 49. gxh4 Bxh2 50. Rh8
Be5 51. Rh7+ Kg8 52. Re7 Kf8 53. Rxe5 {Auch dieser Gewinnversucht bringt
nichts mehr.} fxe5 $11 54. Kd6 Ke8 55. Kxe5 Kd7 56. Kf6 {Gleichwertig ist Kxd4=
} Na6 57. Kxg6 Kc7 58. h5 {Nun muss Schwarz gar noch aufpassen, um nicht noch
zu verlieren.} Nc5 $1 {Der Novag Obsidian findet den einzigen Rettungszug.} 59.
h6 Ne6 $1 {Wiederum der einzige Zug, der nicht verliert.} 60. Kf6 Nf8 $1 {
Erneut erzwungen.} 61. b8=Q+ Kxb8 {KN-KPP} 62. Ke5 Kc7 63. Kxd4 Nh7 64. Kd5 Kd7
65. c4 Nf6+ 66. Kd4 Kd6 67. Kd3 Kc5 68. Kc3 Nh7 69. Kd3 Kc6 70. Kc2 Kb7 71. Kc3
Kc7 72. c5 Kc6 73. Kb4 Ng5 74. Kc4 Nh7 75. Kb4 Nf6 76. Kc4 Nh7 77. Kd4 Ng5 78.
Kd3 Kxc5 79. h7 Nxh7 1/2-1/2


Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Boris (08.11.2021), Egbert (31.10.2021), Mapi (31.10.2021), marste (31.10.2021), Mephisto_Risc (31.10.2021), Oberstratege (02.11.2021)
  #22  
Alt 31.10.2021, 12:19
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 6.394
Abgegebene Danke: 8.062
Erhielt 9.143 Danke für 3.881 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss6394
AW: Novag Obsidian - Saitek D++ EGR 10 MHz

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 6. Partie: remis | Zwischenstand: 4-2 (66,6%) für Saitek D++ EGR 10 MHz | Aus der Sizilianischen Verteidigung (Najdorf-System) entwickelt sich nach der Karpov'schen Liebe 6.Le2 e5 ein hochstehender Kampf. Die Eröffnungsphase hätte für Weiss und das Endspiel für Schwarz vorteilhaft ausfallen sollen. Die üblichen Ungenauigkeiten auf beiden Seiten verhindern jedoch, dass die beiden Programme ihre Vorteile ausbauen können. Und so endet die Partie mit einem gerechten Remis.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2021.??.??"]
[Round "6"]
[White "Saitek D++ EGR 10 MHz"]
[Black "Novag Obsidian"]
[Result "1/2-1/2"]
[ECO "B92"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2004"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "158"]
[EventDate "2021.??.??"]

1. e4 c5 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 6. Partie: remis |
Zwischenstand: 4-2 (66,6%) für Saitek D++ EGR 10 MHz | Aus der Sizilianischen
Verteidigung (Najdorf-System) entwickelt sich nach der Karpov'schen Liebe 6.
Le2 e5 ein hochstehender Kampf. Die Eröffnungsphase hätte für Weiss und das
Endspiel für Schwarz vorteilhaft ausfallen sollen. Die üblichen
Ungenauigkeiten auf beiden Seiten verhindern jedoch, dass die beiden Programme
ihre Vorteile ausbauen können. Und so endet die Partie mit einem gerechten
Remis.} 2. Nf3 d6 3. d4 cxd4 4. Nxd4 Nf6 5. Nc3 a6 6. Be2 e5 7. Nb3 Be7 8. O-O
Be6 9. a4 Nbd7 10. f4 {***ENDE BUCH***} Qc7 {***ENDE BUCH***} 11. Be3 exf4 12.
Rxf4 {Nichts sprach auch gegen das Schlagen mit dem Läufer.} Rc8 13. Rc1 $146
{Für mich macht 13.Sd4, was den Springer wieder zentralisiert und wichtige
Felder im gegnerischen Raum bestreicht, einen besseren Eindruck.} Nb6 {Der
üblichere Platz dieses Springers bei der vorliegenden Bauernstruktur ist
einmal das Feld e5. Weshalb um Himmels Willen beendet Schwarz durch die kurze
Rochade nicht endlich seine Entwicklung.} 14. a5 $14 Nc4 $6 {Wegen des Feldes
b6 ungenau, weshalb 14...Sbd7 das Gleichgewicht hält.} 15. Bxc4 Bxc4 16. Nd2
$6 {Es mutet erstaunlich an, dass Weiss den a5-Bauer aufgibt. Mit 16.Lb6 +/-
sichert sich Weiss einen soliden Vorteil.} Qxa5 $6 {Mit 16...Le6 war der
Ausgleich leicht zu haben. Die nun mögliche Abwicklung fällt eher zugunsten
von Weiss aus.} 17. e5 $1 {Mit Doppelangriff auf den Lc4 und den Sf6, so dass
die Fortsetzung erzwungen ist.} Qxe5 18. Nxc4 Rxc4 19. Rxc4 Qxe3+ 20. Kh1 O-O
$14 {Mit Turm gegen L+2 B steht Weiss nun angenehmer, weil seine Figuren etwas
aktiver sind.} 21. Qe1 Qh6 {Der Rückzug nach g5 überliesse Schwarz mehr
Möglichkeiten und gibt der Dame einen höheren Wirkungsgrad.} 22. Rb4 $6 {
Weiss kann nicht erkennen, dass dies ein sinnloser Zug ist und die Drohung
Txb7 leicht pariert werden kann auf eine Weise, die das Schlagen auf b7
verbietet. Richtig war deshalb 22.Td1 +/- mit weissem Vorteil.} Rb8 $6 {
Aber auch Schwarz hat keinen Durchblick, ansonsten er vorteilhaft mit 22...d5!
geantwortet hätte.} (22... d5 $1 {und nun wäre} 23. Rxb7 $2 {verboten wegen}
Ng4 {droht Matt auf h2} 24. h3 Qf4 {Wiederholung der Mattdrohung} 25. Qg1 {
erzwungen} Bc5 (25... Nf2+ {gewinnt ebenfalls}) 26. Rf1 Qg3 27. Rf3 Qd6 28. Rd7
Qe5 29. Rxd5 Bxg1 30. Rxe5 Nxe5 31. Rf4 Bb6 $19 {mit Figurengewinn}) 23. Rd1
$14 {Der Vormarsch des schwarzen d-Bauern ist gestoppt. Nun ist wieder Weiss
am Drücker.} Bf8 24. Qg1 $2 {Eine passive Fortsetzung, wonach der Vorteil an
Schwarz übergeht.} ({Nach} 24. Ne4 $1 Ng4 25. Qg3 Ne3 26. Nf6+ Qxf6 27. Qxe3
$16 {steht Weiss besser}) 24... Qg5 $6 {Damit geht der Vorteil wieder an Weiss
über.} (24... d5 25. Ra4 Re8 26. Re1 Re6 $15 {mit leichtem Vorteil für
Schwarz}) 25. Qa7 $6 {Nur mit 25.Se4 konnte Weiss auf Vorteil hoffen.} Qc5 $6 {
Führt erneut zum Nachteil.} (25... Re8 $1 {Sichert den Ausgleich} 26. Rxb7 Ng4
27. h3 Ne3 28. Rg1 $1 {Erzwungen, weil alles andere schlecht ist} Qf4 29. Ne2
$1 {Erzwungen, weil andere Fortsetzungen verlieren.} Qf2 30. Nc3 (30. Nc1 d5
$11) 30... Qf4 $11) 26. Rxb7 $6 {Nicht am besten.} (26. Qxc5 $1 $16 dxc5 27.
Rf4 $14 {und Weiss steht sicher}) (26. Qxb8 $6 Qxb4 27. Rb1 Qb6 $11 {ergibt
nur Ausgleich}) 26... Rxb7 27. Qxb7 Ng4 {Droht mit ...Sf2+ zu gewinnen.} 28.
Ne4 Qe5 {Noch etwas stärker ginge die Dame nach f5.} 29. g3 {[#]} Qxe4+ $1 30.
Qxe4 Nf2+ 31. Kg2 Nxe4 32. Ra1 {Nun riecht es auf dem Stärkeniveau der beiden
Kontrahenten nach Remis.} Nd2 33. b3 f6 34. Rxa6 Kf7 35. b4 Ne4 36. b5 Nc5 37.
Ra7+ Ke6 38. b6 d5 39. Rc7 Nd7 40. b7 Bd6 41. Rc8 Be5 42. Kf3 d4 43. Re8+ Kf7
44. Rd8 Nb8 45. Ke4 g6 46. Kd5 h6 47. Rc8 h5 48. Rd8 h4 49. gxh4 Bxh2 50. Rh8
Be5 51. Rh7+ Kg8 52. Re7 Kf8 53. Rxe5 {Auch dieser Gewinnversucht bringt
nichts mehr.} fxe5 $11 54. Kd6 Ke8 55. Kxe5 Kd7 56. Kf6 {Gleichwertig ist Kxd4=
} Na6 57. Kxg6 Kc7 58. h5 {Nun muss Schwarz gar noch aufpassen, um nicht noch
zu verlieren.} Nc5 $1 {Der Novag Obsidian findet den einzigen Rettungszug.} 59.
h6 Ne6 $1 {Wiederum der einzige Zug, der nicht verliert.} 60. Kf6 Nf8 $1 {
Erneut erzwungen.} 61. b8=Q+ Kxb8 {KN-KPP} 62. Ke5 Kc7 63. Kxd4 Nh7 64. Kd5 Kd7
65. c4 Nf6+ 66. Kd4 Kd6 67. Kd3 Kc5 68. Kc3 Nh7 69. Kd3 Kc6 70. Kc2 Kb7 71. Kc3
Kc7 72. c5 Kc6 73. Kb4 Ng5 74. Kc4 Nh7 75. Kb4 Nf6 76. Kc4 Nh7 77. Kd4 Ng5 78.
Kd3 Kxc5 79. h7 Nxh7 1/2-1/2


Hallo Kurt,

es ist alles gesagt.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 03.11.2021, 13:41
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.034
Abgegebene Danke: 5.817
Erhielt 9.295 Danke für 3.415 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
1/3 sssss5034
AW: Novag Obsidian - Saitek D++ EGR 10 MHz

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 7. Partie: Weiss (Obsidian) gewinnt | Zwischenstand 4 : 3 (57,1%) für den Saitek D++ EGR 10 MHz | In der Pirc-Verteidigung wählt Schwarz (Saitek D++) den eher unüblichen Vorstoss 6...c5 und behandelt das Mittelspiel wenig optimal. Die Weiss (Obsidian) gewährte Gewinnchance packt das Programm von David Kittinger nicht, ja manövriert sich gar in die etwas schlechtere Stellung. Mit 33...Ld5? begeht das Programm von Julio Kaplan dann aber einen taktischen Fehler, der dem Saitek D++ doch noch den vollen Punkt kostet.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2021.??.??"]
[Round "7"]
[White "Novag Obsidian"]
[Black "Saitek D++ EGR 10 MHz"]
[Result "1-0"]
[ECO "B08"]
[WhiteElo "2004"]
[BlackElo "2022"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "76"]
[EventDate "2021.??.??"]

1. e4 g6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 7. Partie: Weiss (Obsidian)
gewinnt | Zwischenstand 4 : 3 (57,1%) für den Saitek D++ EGR 10 MHz | In der
Pirc-Verteidigung wählt Schwarz (Saitek D++) den eher unüblichen Vorstoss 6..
.c5 und behandelt das Mittelspiel wenig optimal. Die Weiss (Obsidian) gewährte
Gewinnchance packt das Programm von David Kittinger nicht, ja manövriert sich
gar in die etwas schlechtere Stellung. Mit 33...Ld5? begeht das Programm von
Julio Kaplan dann aber einen taktischen Fehler, der dem Saitek D++ doch noch
den vollen Punkt kostet.} 2. d4 Bg7 3. Nf3 d6 4. Nc3 {***ENDE BUCH***} Nf6 5.
Be2 O-O 6. O-O c5 {***ENDE BUCH***} 7. dxc5 {Zu dem von Schwarz relativ selten
gespielten Zug 6...c5 hat sich noch keine Theorie gebildet. Und so scheint es
noch offen, ob der Textzug oder 7.d5 die beste Antwort darstellt. Wenn es nach
den modernen Engines wie Dragon by Komodo, Leela Chess Zero (Lc0) und
Stockfish geht, dann verdient 7.d5 zweifelsohne den Vorzug.} dxc5 8. Bf4 {
Nicht die beste Wahl. Weiss hätte durch 8.Le3 mit Angriff auf den c5-Bauer
ein Tempo gewinnen können. In Frage kam auch 8.e5 mit unklaren Verwicklungen.}
Qb6 9. Qc1 {Ein kompliziertes Abspiel ergibt sich nach 9.e5, s. Variante.} (9.
e5 Rd8 10. exf6 Rxd1 11. Raxd1 Bxf6 12. Nd5 Qa5 13. Nc7 e5 14. Bxe5 Nc6 15. Bg3
Rb8) 9... Nc6 10. Rd1 Nd4 11. e5 Ng4 $6 {Mit der offensichtlichen Absicht,
durch ...Sxf3+, Lxf3 Sxe5 einen Bauer abzukassieren. Doch war die Beseitigung
des weissen Läuferpaars durch 11...Sxe2+ mit geringem Vorteil für Schwarz
die richtige Wahl.} 12. Re1 c4 $2 {Schlecht, aber die Widerlegung dieses
Vorstosses übersteigt die rechnerischen Fähigkeiten der beiden Kontrahenten
bei weitem. Mit 12...De6 stand Schwarz eine bessere Option zur Verfügung.} 13.
Nxd4 $6 {Verpasst aus den im vorigen Zug erwähnten Gründen die
gewinnverheissende Fortsetzung 13.h3, s. Variante.} (13. h3 Nxf2 (13... Nxf3+
14. Bxf3 Qxf2+ 15. Kh1 g5 16. Bxg5 Nxe5 17. Bxe7 Nxf3 18. Rf1 Qd2 19. Bxf8 Qxc1
20. Raxc1 Nd2 21. Rfd1 Kxf8 22. Rxd2 $18) 14. Kxf2 Nxc2+ 15. Be3 Nxe3 16. Qxe3
Qxe3+ (16... Qxb2 $2 17. Rab1 Qa3 18. Bxc4 $18) 17. Kxe3 Be6 18. Rad1 Rac8 19.
Kf2 Rc5 20. Nd4 {und auch wenn die Engines eine Gewinnstellung für Weiss
proklamieren, wäre es unter Oldies ein hartes Unterfangen, dafür den Beweis
anzutreten.}) 13... Qxd4 14. Bxg4 Bxg4 15. Re4 Qc5 16. Be3 Qc8 17. f4 {
Strategisch sieht 17.Lh6 zwecks Tausches der dunkelfarbigen Läufer optimaler
aus.} Qc6 18. Rd4 f6 {Knabbert das Zentrum an. Sehr gut und einfacher waren
jedoch ...Tfd8 oder ...Le6 im Kampf um die offene d-Linie und das Feld d5.} 19.
Nd5 Rae8 20. exf6 exf6 21. c3 Be6 22. Nb4 Qc7 23. Qe1 $6 {Logischer sieht 23.
Dd2 mit Ausgleich aus.} Qe7 $6 {Vorteil war mit 23...a5 zu haben.} (23... a5
24. Nc2 Bf5 $17) 24. Qf2 a5 25. Nc2 Bf5 26. Rd2 Rc8 (26... Bxc2 {war gut, aber
gewinnt keine Figur, weil Weiss vorerst mit} 27. Bc5 {seinen Läufer in
Sicherheit bringt und die Figur dann mit Txc2 zurückholt} Qe4 28. Bxf8 Bxf8
29. Rxc2 $11) 27. Bb6 a4 28. Re1 Be4 {Begibt sich freiwillig in eine Fesslung,
was mit dem leicht besseren 28...Df7 hätte vermieden werden können.} 29. Red1
Rfe8 $6 {Nach 29...Tf7 bliebe die Partie absolut im Gleichgewicht.} 30. Rd7 {
Weiss dringt mit einem Turm auf die siebte Reihe ein. Solche Manöver haben
schon viele Partien entschieden.} Qe6 $6 {Nach 30...Df8! hat Schwarz weniger
Sorgen.} 31. R1d6 $16 {Weiss erhöht den Druck.} Qf5 32. Ne3 Qb5 33. Nd5 $6 {
Schwächer als 33.f5 mit Vorteil, aber schliesslich zum Gewinn führend, weil
der Gegner völlig falsch reagiert.[#]} Bxd5 $2 {Ein taktischer Fehler, wonach
Schwarz seine Dame, die keine Fluchtfelder mehr hat, nur durch die Hergabe der
Qualität retten kann.} (33... a3 $1 34. bxa3 Qb1+ 35. Qf1 Qc2 $11 {und es
steht gleich.}) 34. Rxd5 Qa6 35. Ra5 {Nun hat die schwarze Dame kein
Fluchtfeld mehr.} Re1+ 36. Qxe1 Qxb6+ 37. Kh1 Kh8 $6 {Der Saitek D++ EGR 10
MHz zieht den Selbstmord (Matt) einem langsamen Dahinsiechen vor.} (37... Qxa5
$2 {funktioniert leider nicht wegen Matt in 3 Zügen durch} 38. Qe7 $18) (37...
Bf8 38. Rb5 Qc6 (38... Qxb5 $2 39. Qe6+ Kh8 40. Qxf6+ Kg8 41. Qf7+ Kh8 42.
Qxh7#) 39. Rbxb7 $18 h5 40. Re7 Qd5 41. Qe6+ Qxe6 42. Rxe6 $18) 38. Qe7 Rg8 {
***AUFGEGEBEN***} (38... Rg8 39. Ra8 Qg1+ 40. Kxg1 Bf8 41. Qxh7#) 1-0


Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (03.11.2021), Mapi (03.11.2021), marste (03.11.2021), Mephisto_Risc (03.11.2021), Oberstratege (03.11.2021), paulwise3 (05.11.2021)
  #24  
Alt 03.11.2021, 14:43
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 6.394
Abgegebene Danke: 8.062
Erhielt 9.143 Danke für 3.881 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss6394
AW: Novag Obsidian - Saitek D++ EGR 10 MHz

Hallo Kurt,

33. ...Lxd5?? war ein erstaunlich kurzsichtiger Taktischer Fehler des Kittinger-Programms.

Gruß
Egbert

Geändert von Egbert (03.11.2021 um 15:52 Uhr) Grund: Korrektur
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (03.11.2021)
  #25  
Alt 03.11.2021, 14:58
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.034
Abgegebene Danke: 5.817
Erhielt 9.295 Danke für 3.415 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
1/3 sssss5034
AW: Novag Obsidian - Saitek D++ EGR 10 MHz

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
Hallo Kurt,

33. ...Lxd5?? war ein erstaunlich kurzsichtiger Taktischer Fehler des Schröder-Programms.

Gruß
Egbert
Hallo Egbert
Ja, aber Du meinst wohl des David Kittinger-Programms?
Gruss
Kurt
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (03.11.2021)
  #26  
Alt 03.11.2021, 15:53
Benutzerbild von Egbert
Egbert Egbert ist gerade online
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 20.12.2009
Ort: Dreieich
Alter: 57
Land:
Beiträge: 6.394
Abgegebene Danke: 8.062
Erhielt 9.143 Danke für 3.881 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
19/20 14/20
Today Beiträge
2/3 sssss6394
AW: Novag Obsidian - Saitek D++ EGR 10 MHz

 Zitat von applechess Beitrag anzeigen
Hallo Egbert
Ja, aber Du meinst wohl des David Kittinger-Programms?
Gruss
Kurt
Natürlich Kurt,

das war ein erstaunlicher Fehler von mir.

Gruß
Egbert
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Egbert für den nützlichen Beitrag:
applechess (03.11.2021)
  #27  
Alt 04.11.2021, 09:07
Benutzerbild von Robert
Robert Robert ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Regensburg
Alter: 57
Land:
Beiträge: 3.934
Abgegebene Danke: 1.198
Erhielt 483 Danke für 295 Beiträge
Activity Longevity
6/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss3934
AW: Novag Obsidian - Saitek D++ EGR 10 MHz

 Zitat von Egbert Beitrag anzeigen
das war ein erstaunlicher Fehler von mir.
Aber war denn nicht eher das Kaplan-Programm gemeint?

VG
Robert
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.11.2021, 15:37
CC 7 CC 7 ist offline
Mephisto Berlin Pro
 
Registriert seit: 10.12.2004
Land:
Beiträge: 264
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 164 Danke für 73 Beiträge
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
1/3 ssssss264
AW: Novag Obsidian - Saitek D++ EGR 10 MHz

 Zitat von Robert Beitrag anzeigen
Aber war denn nicht eher das Kaplan-Programm gemeint?

VG
Robert
Sicherlich - zudem noch eine kleine Irrung.

Das Kaplan-Programm patzte zwar - aber dies ist doch kein "erstaunlicher kurzsichtiger taktischer Fehler" ?!

Der Saitek D++ hatte sich schon was dabei gedacht, als er den Läufer gegen den zentralen Springer tauschte 33. ...Ld5: 34. Td5: Da6 35. Ta5 und die Dame hat auf den ersten Blick kein Fluchtfeld mehr.

Wenn dies alles gewesen wäre, dann wäre es in der Tat ein kurzsichtiger Patzzug (der Menschen schon mal passieren kann).

Aber Saitek D++ hat ja weiter gerechnet und noch einen Pfeil im Köcher -
35. ...Te1+ 36. De1:+ Db6:+ 37. Kh1 Da5: und nix geht mit Schach -
sind bis hierhin immerhin schon 9 Halbzüge und materiell mit Mehrfigur sieht's doch prächtig aus.

Die Gegen-Riposte, den stillen Knock-out mit 38. De7!! mit undeckbarem Matt - das ist dann schon der 10. Halbzug und mehr , dies geht über den Berechnungs-Horizont des D++ auf Turnierstufe weit hinaus.

Gruß
Hans-Jürgen
Mit Zitat antworten
Folgende 4 Benutzer sagen Danke zu CC 7 für den nützlichen Beitrag:
applechess (04.11.2021), Egbert (04.11.2021), Oberstratege (09.11.2021), Robert (05.11.2021)
  #29  
Alt 04.11.2021, 16:42
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.034
Abgegebene Danke: 5.817
Erhielt 9.295 Danke für 3.415 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
1/3 sssss5034
AW: Novag Obsidian - Saitek D++ EGR 10 MHz

 Zitat von CC 7 Beitrag anzeigen
Sicherlich - zudem noch eine kleine Irrung.

Das Kaplan-Programm patzte zwar - aber dies ist doch kein "erstaunlicher kurzsichtiger taktischer Fehler" ?!

Der Saitek D++ hatte sich schon was dabei gedacht, als er den Läufer gegen den zentralen Springer tauschte 33. ...Ld5: 34. Td5: Da6 35. Ta5 und die Dame hat auf den ersten Blick kein Fluchtfeld mehr.

Wenn dies alles gewesen wäre, dann wäre es in der Tat ein kurzsichtiger Patzzug (der Menschen schon mal passieren kann).

Aber Saitek D++ hat ja weiter gerechnet und noch einen Pfeil im Köcher -
35. ...Te1+ 36. De1:+ Db6:+ 37. Kh1 Da5: und nix geht mit Schach -
sind bis hierhin immerhin schon 9 Halbzüge und materiell mit Mehrfigur sieht's doch prächtig aus.

Die Gegen-Riposte, den stillen Knock-out mit 38. De7!! mit undeckbarem Matt - das ist dann schon der 10. Halbzug und mehr , dies geht über den Berechnungs-Horizont des D++ auf Turnierstufe weit hinaus.

Gruß
Hans-Jürgen
Hallo Hans-Jürgen
Sehr gut zusammengefasst, was den taktischen Patzer des D++ (wie so oft bei unseren Oldies) ins rechte Licht rückt.
Mfg
Kurt
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.11.2021, 22:22
Benutzerbild von applechess
applechess applechess ist offline
Lebende Foren Legende
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Kanton Zürich
Land:
Beiträge: 5.034
Abgegebene Danke: 5.817
Erhielt 9.295 Danke für 3.415 Beiträge
Activity Longevity
15/20 12/20
Today Beiträge
1/3 sssss5034
AW: Novag Obsidian - Saitek D++ EGR 10 MHz

Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler | 8. Partie: Schwarz (Obsidian) gewinnt | Zwischenstand 4: 4 unentschieden | Zwei Züge, dann fällt Schwarz (Obsidian) aus dem Buch und baut sich wenig beispielhaft auf. So kann es geschehen, dass Weiss (Saitek D++) schon nach 24 Zügen diverse Male den Siegespfad hätte einschlagen können. Langsam wendet sich dann das Blatt, und es ist dann der Novag Obsidian, der Gewinnmöglichkeiten nicht nutzt und nur dank eines letzten entscheidenden Fehlers seines Gegners doch noch den vollen Punkt holt. In dieser Auf- und Ab-Partie waren beide Programme offensichtlich völlig überfordert, was einmal mehr der mangelnden Rechentiefe wie auch der fehlenden taktischen Schlagkraft der beiden Kontrahenten zuzuschreiben ist.

[Event "120'/40+60'/20+30'"]
[Site "Zürich"]
[Date "2021.??.??"]
[Round "8"]
[White "Saitek D++ EGR 10 MHz"]
[Black "Novag Obsidian"]
[Result "0-1"]
[ECO "E10"]
[WhiteElo "2022"]
[BlackElo "2004"]
[Annotator "KUT"]
[PlyCount "189"]
[EventDate "2021.??.??"]

1. d4 Nf6 {***ENDE BUCH***} 2. Nf3 e6 {Match 120'/40 | Bediener: Rolf Bühler
| 8. Partie: Schwarz (Obsidian) gewinnt | Zwischenstand 4: 4 unentschieden |
Zwei Züge, dann fällt Schwarz (Obsidian) aus dem Buch und baut sich wenig
beispielhaft auf. So kann es geschehen, dass Weiss (Saitek D++) schon nach 24
Zügen diverse Male den Siegespfad hätte einschlagen können. Langsam wendet
sich dann das Blatt, und es ist dann der Novag Obsidian, der
Gewinnmöglichkeiten nicht nutzt und nur dank eines letzten entscheidenden
Fehlers seines Gegners doch noch den vollen Punkt holt. In dieser Auf- und
Ab-Partie waren beide Programme offensichtlich völlig überfordert, was
einmal mehr der mangelnden Rechentiefe wie auch der fehlenden taktischen
Schlagkraft der beiden Kontrahenten zuzuschreiben ist.} 3. c4 {***ENDE BUCH***}
d6 {Unglaublich: Der Novag Obsidian erkennt Zugsumstellungen in der Eröffnung
nicht. Übliche Fortsetzungen sind hier:} (3... Bb4+ {Nimzo-Indisch}) (3... d5
{Damengambit}) (3... c5 {Benoni oder Englisch, je nachdem wie Weiss reagiert})
4. Nc3 Be7 5. e3 {Aktiver ist 5.e4, um den zurückhaltenden schwarzen Aufbau
auszunutzen.} O-O 6. Bd3 c5 7. d5 Na6 $6 {Bestimmt nicht das beste
Entwicklungsfeld für den Springer.} 8. e4 {So festigt Weiss seinen Vorteil im
Zentrum.} Bd7 9. O-O Qb8 $2 {Schwarz hat kein gutes Händchen bei der
Aufstellung seiner Figuren.} 10. a3 Bd8 $6 {Es geht weiter mit wirkungslosen
Zügen.} 11. Bg5 h6 12. Be3 Qc7 $6 13. Qe2 {Immer noch gut genug, obwohl 13.
e5! zu einer total überlegenen weissen (Gewinn-)Stellung geführt hätte.} (
13. e5 dxe5 14. d6 Qc8 (14... Qb6 15. Nxe5 Qxb2 16. Bd2 $18) 15. Nxe5 Nb8 16.
Bc2 Nc6 17. f4 $18 {weisse Gewinnstellung}) 13... Ng4 14. Rab1 $2 {Weiss zeigt
den ersten Schwächeanfall. Mit 14.Ld2 stünde Weiss noch immer bombenstark.}
Nxe3 15. Qxe3 Bf6 $6 {Sofort 15...e5 und der Kampf kann wie von neu beginnen.}
16. Bc2 $6 {Mit dem komplizierten und für unsere Oldies zu tiefen Vorstoss 16.
e5! hätte sich der weisse Vorteil vergrössert.} Qb6 $6 {Gut war 16...e5 und
Schwarz hat keine wirklichen Sorgen mehr.} 17. Qd3 {Droht Figurengewinn mit
e4-e5 wegen der gleichzeitigen Mattdrohung mit der Dame auf h7. Aber Weiss
verpasst wiederum den sehr starken Vorstoss e4-e5.} g6 $6 {Hier war 17...e5
die deutlich bessere Verteidigung.} 18. Qe3 $6 (18. dxe6 Bxe6 19. h4 $16 {
und Weiss bleibt am Drücker}) 18... Kh7 $2 {Richtig 18...Lg7 und die schwarze
Stellung hält.} 19. Rfd1 $2 {Und noch immer stand 19.e5!! zur Verfügung, was
Stockfish 14.1 und andere Engines als Gewinn für Weiss betrachten.} ({
Stockfish 14.1:} 19. e5 Bxe5 20. Nxe5 dxe5 21. Qxe5 f5 22. Ba4 Bxa4 23. Nxa4
Qc7 24. Qxc7+ Nxc7 25. d6 Na6 26. Rfe1 Kg7 27. Rxe6 Rae8 28. Rbe1 Rxe6 29. Rxe6
Rf6 30. Re7+ Rf7 31. Re8 Rd7 32. Ra8 Kf6 33. Rxa7 Ke5 34. Kf1 Kxd6 35. Ra8 Rg7
36. Rd8+ Kc6 37. Rf8 Kd6 38. Nb6 Nc7 39. Rd8+ Kc6 40. Nc8 Na6 41. Na7+ Kc7 42.
Rf8 Kd6 43. Nb5+ Ke7 44. Rh8 h5 45. Nc3 Kd7 46. Ke2 Nc7 47. b4 cxb4 48. axb4
Kd6 49. Rd8+ Ke5 50. Ke3 Ne6 51. Rd5+ Kf6 52. Rb5 Rd7 53. Nd5+ Kg7 54. g3 h4
55. gxh4 {3.94/50}) 19... Rad8 $2 {Schwarz gelangt wieder auf die
Verliererstrasse, was durch 19...e5 zu vermeiden war.} 20. Qf4 $6 {Nicht
schlecht, aber 20.e5! gewann noch immer.} Bxc3 $2 {Das kommt dem Selbstmord
gleich; notwendig war 20...Lg7, ohne allerdings damit alle Probleme der
schwarzen Stellung lösen zu können.} 21. bxc3 $18 {Weiss hat wieder eine
gewonnene Stellung.} Qc7 22. Qf6 $6 {Verpasst einmal mehr den schnellen Sieg
mit e4-e5.} e5 {Die beste Verteidigung, obwohl Weiss auch danach deutlich
besser steht.} 23. Rd3 Nb8 24. Nd2 $2 {Ein viel zu tief versteckter Gewinnweg
tut sich hier mit 24.Sh4! auf. Nach dem Textzug sollte Schwarz keine Sorgen
mehr haben.} (24. Nh4 $1 Bg4 25. Nf5 $3 gxf5 26. exf5 Rg8 27. Rg3 {droht f3
gefolgt von Th3 und aus für Schwarz} Rdf8 28. Qh4 f6 29. Rxg4 Rxg4 30. Qxg4
Rg8 31. Qh5 Qd7 $1 {verhindert das wichtige Manöver Lc2-a4} 32. f4 {und auch
wenn die modernen Engines die weisse Stellung als klar gewonnen einschätzen,
könnte es bei unseren Oldies ein echtes Problem darstellen, dafür den Beweis
zu erbringen.}) 24... Bc8 25. a4 {Besser 25.Tf3 oder 25.La4} Rde8 26. Rg3 Nd7
27. Qf3 Kg7 28. Qe3 Nf6 $15 {In der Zwischenzeit hat sich gar Schwarz geringen
Vorteil erkämpfen können.} 29. Rf3 Bd7 {Es geht noch besser.} ({Mit} 29...
Nh5 {kann Schwarz seinen Vorteil ausbauen, denn ...Sf4 lässt sich nicht
verhindern durch} 30. g3 $2 Bg4 $19 {und Weiss verliert die Qualität.}) 30. h3
Nh5 31. Ra1 Nf4 32. a5 Rb8 33. Ra2 a6 {Angesichts der ungeschickten
Aufstellung der weissen Figuren, hätte Schwarz noch stärker durch 33...b6
die Initiative am Damenflügel ergreifen können.} 34. Ra1 b6 35. axb6 Rxb6 36.
Ra2 Rfb8 $15 {Keine Frage, dass nun Schwarz etwas besser steht: Beherrschung
der offenen b-Linie und starker Springer auf f4.} 37. Bd3 Nxd3 $6 {Durch den
Tausch des mächtigen Springers gegen den lahmen Läufer minimiert Schwarz
seinen Vorteil.} 38. Qxd3 Qc8 39. Qc2 f6 40. Rg3 f5 {Und erneut ergreift
Schwarz die Initiative, dieses Mal am Königsflügel.} (40... Qb7 {mit der
Idee, ...Tb2 folgen zu lassen, wahr vielleicht gar die noch bessere
Alternative.}) {[#]} 41. Qd3 $2 {Weiss unterschätzt die Gefahren und lässt
den Einbruch des gegnerischen Turms auf b2 zu, wobei es gar noch eine deutlich
stärkere Fortsetzung für Schwarz gibt. Überhaupt zeigt sich in der Folge,
dass beide Programme mit den schwierigen Stellungen, die vielfach tiefe
Berechnungen verlangen, hoffnungslos überfordert sind.} Rb2 {Vorerst 41...f4!
42.Tf3 Tb2! ist noch stärker, bzw. ergibt für Schwarz bereits eine gewonnene
Stellung, sind doch die weissen Figuren völlig lahmgelegt.} (41... f4 42. Rf3
Rb2 43. Ra1 a5 $5 44. Qe2 (44. Rxa5) 44... a4 45. Rd3 Qd8 46. Qe1 Qb6 47. g3 g5
$1 $19 {und Weiss muss hilflos zusehen, wie der Gegner seinen Vorteil zum Sieg
führt.}) 42. Rxb2 Rxb2 43. exf5 Bxf5 $19 {Schwarz steht an beiden Flügeln
besser und besitzt so nebenbei einen fast tödlichen Freibauer auf der a-Linie}
44. Ne4 Qf8 45. Rf3 Qd8 46. Qe3 {Droht Unfrieden zu stiften mit Sxc5 dxc5,
Dxe5+ usw.[#]} Qb6 $2 {Ermöglicht einen taktischen Schlag, der den gesamten
schwarzen Vorteil zunichte macht.} (46... Bxe4 $1 47. Qxe4 a5 $19 {und Schwarz
bleibt auf der Siegerstrasse.}) 47. Ng3 $6 {Aber der Saitek D++ kann die zu
tief versteckte Chance verständlicherweise nicht ergreifen.} (47. Rxf5 $1 gxf5
48. Qg3+ Kf7 49. Qf3 Kg7 (49... f4 $2 {das verliert sogar} 50. Qg4 Qd8 51. Qe6+
Kg7 52. Nxd6 Qg5 53. Ne4 Qh5 54. d6 Rb1+ 55. Kh2 Qf7 56. Qxe5+ Kg6 57. Nxc5 $18
) 50. Qxf5 Qd8 51. Qg4+ Kh7 52. f4 exf4 53. Qf5+ Kg7 54. Qg4+ Kf7 55. Qxf4+ Kg7
56. Qg4+ $11 {und Schwarz kann dem Dauerschach nicht ausweichen, ohne selbst
in Gefahr zu geraten.}) 47... Bc2 48. Ne4 Qc7 49. Rg3 $2 {Damit stürzt sich
Weiss ins Elend.} (49. Nf6 Rb8 50. Qd2 Bb1 51. Ng4 Rh8 52. Re3 Bf5 $15 {
mit geringem schwarzem Vorteil}) 49... Qe7 $19 {Alle Löcher bei Schwarz sind
gestopft und der freie a-Bauer wird zu einer Macht. Weiss kann sich nur noch
retten durch gegnerische Fehler.} 50. Qe2 Qf8 $2 {Und schon kommt der Fehler ..
. und Schwarz hat nichts mehr. Es gewann der Vormarsch des a-Bauern, z.B.} 51.
Rf3 $2 {Aber auch Weiss kommt mit der Stellung nicht zurecht.} (51. Nxc5 dxc5
52. Qxe5+ {sichert dem Weissen zumindest den Ausgleich.}) 51... Qb8 $2 {
Falsch, statt 51...De7, was gewinnen sollte.} 52. Nd2 $2 {Nun wieder Verlust-
statt Ausgleich für Weiss.} (52. Rg3 {genügt zum Ausgleich, z.B.} a5 (52...
Qd8 53. Qg4 Bxe4 54. Qxe4 $11) 53. Rxg6+ $1 Kxg6 54. Qg4+ {und Weiss hat
Dauerschach}) 52... Bf5 $6 {Deutlich einfacher gewinnt 52...a5 usw.} 53. Qe3
Qd8 54. Ne4 Qc7 $6 {Bei weitem nicht am besten.} (54... Bxe4 55. Qxe4 a5 $1 $19
{lässt dem Gegner kaum Hoffnung auf Rettung.}) 55. Rg3 Qb6 $2 ({Stockfish 14.
1:} 55... Rb8 {-+ 2.80}) 56. Qf3 $11 {ausgeglichen} Kf7 57. Rg4 {Die klar
ausgleichende Variante mit dem Turmopfer auf g6 übersteigt den Rechenhorizont
der beiden Kontrahenten.} (57. Rxg6 $1 Kxg6 58. Ng3 Bd7 (58... Bc8 59. Qh5+ Kg7
60. Qe8 $11) 59. Qh5+ Kg7 60. Qh4 $1 Kf7 61. Qxh6 $11 {und der schwarze König
wird sich dem Dauerschach des Gegners nicht entziehen können.}) 57... Qd8 58.
Kh2 Ke8 59. Rg3 Kf7 60. Qe3 Kg8 61. Rf3 Kg7 62. Ng3 Bc2 63. Ne4 Qe7 64. Rg3 Bb3
(64... a5 {macht dem Gegner mehr Probleme.}) 65. Qf3 $2 (65. f4 $1 $18 {
hätte Schwarz in arge Nöte gebracht.}) 65... Ba4 $2 {Verlustzug} 66. Qg4 $18
{gewinnt} g5 $6 {Das ist ungünstiger als 66...Le8, obwohl eine Rettung für
Schwarz auch dann nicht in Sicht wäre.} 67. h4 $2 {Zu langsam und ungenügend
für den Sieg.} (67. Nxg5 $3 {gewinnt} hxg5 68. Qh5 Rxf2 69. Rxg5+ Qxg5 70.
Qxg5+ Kf7 71. Qh6 $18) 67... Bd7 68. Qh5 g4 $1 69. f3 Re2 $1 70. Kg1 Re1+ 71.
Kh2 $1 ({Aber nicht} 71. Kf2 $2 Rxe4 $1 72. fxe4 Qf6+ 73. Ke2 Qf4 $19 {und
Schwarz gewinnt.}) 71... Re2 72. Kh1 Qf8 {[#]} 73. Kg1 $2 {Stolpert wieder in
die Niederlage und dieses Mal lässt der Novag Obsidian nichts mehr anbrennen.}
(73. Rxg4+ $1 Bxg4 74. Qxg4+ {erlauben den Ausgleich wegen der äusserst
luftigen Königsstellung von Schwarz.}) 73... Re1+ 74. Kh2 (74. Kf2 Rxe4 $17)
74... Rxe4 75. fxg4 (75. fxe4 {hilft auch nicht mehr} Qf4 $1 $19 {bringt Weiss
in Zugzwang und gewinnt.}) 75... Qf4 76. g5 {Bei allen anderen Zügen wird
Weiss mattgesetzt.} Qxh4+ 77. Qxh4 Rxh4+ 78. Kg1 hxg5 79. Rxg5+ Kf6 {Das
Endspielt gibt nun selbst dem Kittinger-Programm keine Probleme mehr, um den
Sieg zu holen.} 80. Rg8 Rxc4 81. Rf8+ Ke7 82. Rf3 Bg4 83. Rd3 Kf6 84. Kf2 e4
85. Re3 Kf5 86. Kg3 Kg5 87. Kf2 Kf4 88. g3+ Ke5 89. Ke1 Ra4 90. Kf2 Ra2+ 91.
Ke1 a5 92. Kf1 a4 93. Re1 a3 94. c4 Kd4 95. Rb1 {***AUFGEGEBEN***} 0-1


Mit Zitat antworten
Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu applechess für den nützlichen Beitrag:
Egbert (07.11.2021), Mapi (06.11.2021), marste (07.11.2021), Mephisto_Risc (06.11.2021), Oberstratege (09.11.2021), paulwise3 (06.11.2021)
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist An.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Erstellt von Forum Antworten Letzter Beitrag
Partie: Novag Obsidian - SuperForteC 6 MHz sel. 4 applechess Partien und Turniere 58 08.06.2020 09:24
Frage: Novag Obsidian Eckehard Kopp Technische Fragen und Probleme / Tuning 12 19.08.2017 16:57
Frage: Novag Obsidian RudolfE Die ganze Welt der Schachcomputer 2 24.10.2013 11:34
Turnier: Saitek President - Novag Obsidian Frank Velbrati Partien und Turniere 6 14.11.2012 23:30
Frage: Zeitmanagement Novag Obsidian Mephisto_Risc Die ganze Welt der Schachcomputer 4 07.09.2011 20:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:10 Uhr.



Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
©Schachcomputer.info