Thema: Frage: Mephisto Chess Explorer
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 09.12.2005, 19:35
kosakenzipfel kosakenzipfel ist offline
SPARC
 
Registriert seit: 12.08.2004
Beiträge: 229
Abgegebene Danke: 1
Erhielt 29 Danke für 5 Beiträge
Activity Longevity
0/20 20/20
Today Beiträge
0/3 ssssss229
AW: Mephisto Chess Explorer

Hallo,
 Zitat von Robert
... aber diese runde Randflächen sehe ich eher als Platzverschwendung; man kann ja nicht mal geschlagene Figuren darauf abstellen!
Ich denke, dass die beiden Quadrate weiß (links) und schwarz (rechts) darauf deuten, dass man die Figuren DARIN verstauen kann.

 Zitat von Robert
Ich bin mir ziemlich sicher, dass da der GK2000 drinsteckt! Vor allem die 16 KB ROM deuten da drauf hin. Der große Bruder Challenger/Centurion/GK2100 hat ja schon 32KB und wäre auch als deutlich stärker einzustufen.
Ja, da ist nichts Neues gekommen. Entspricht dem "Advanced Travel Chess Computer" (früher schlicht "Miami"). Von diesem hat er leider den reinen Batteriebetrieb geerbt. Für ein Tischgerät ein klares Minus. Zu Spielverhalten und Leistung können daher die Ergebnisse/ Partien des GK2000 aus dem Forum/ der Liste genaue Infos liefern.

Gruß
kosakenzipfel

Gruß
kosakenzipfel
Mit Zitat antworten