Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 30.10.2009, 19:13
Benutzerbild von Chessguru
Chessguru Chessguru ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 29.06.2004
Ort: Rostock
Alter: 52
Land:
Beiträge: 5.607
Abgegebene Danke: 898
Erhielt 2.979 Danke für 882 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
5/20 20/20
Today Beiträge
0/3 sssss5607
AW: Chess Explorer pro vs. Chess Challenger

Hallo,
 Zitat von bernie_r Beitrag anzeigen
Kann mir jemand sagen, wo der ganz große (für einen Gelegenheitsspieler erfahrbare) Unterschied zwischen diesen beiden Geräten liegt? Warum bietet ein Hersteller 2 ähnliche Geräte zum gleichen Preis an?
Der Explorer Pro läuft etwas schneller (16 MHz gegenüber 10 MHz des Chess Challenger = Saitek Centurion) und bietet ein paar mehr Funktionen, z.B. einen Lernmodus (20 berühmte Schachpartien mit 413 integrierten Schachrätseln) mit Elo Auswertung.

Tja, warum bietet Saitek diese beiden Kisten an? Gute Frage, die wohl nur Saitek beantworten kann. Sagen wir mal so, der Explorer Pro bietet für rund 100 Euro ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis und ist definitiv einen Kauf wert. Den Chess Challenger findet man z.B. auf ebay (als Centurion Version) recht häufig zu einem deutlich besseren Preis. Als Neukauf würde ich deshalb den Chess Challenger nicht in Erwägung ziehen, sondern zur preiswerteren Alternative "Saitek Centurion" greifen.

Zitieren:
Außerdem überlege ich mir, ob ich mir noch einen kleinen Reiseschachcomputer kaufen soll. Ich lungere oft stundenlang in den Wartehallen der Flughäfen rum. Und auch im Flugzeug selbst würde ich mir gerne die Zeit mit einer Runde Schach vertreiben (darf man überhaupt wärend des Fluges einen Schachcomputer benutzen???)
Welche dieser kleinen Reiseschachcomputer sind denn empfehlenswert?
Ui, das wird schon schwieriger zu beantworten. Zwar finden sich einige Reiseschachcomputer (Miami, Travel Chess Computer, Advanced Travel Chess Computer, Cosmos, Expert Travel Chess usw. - im Grunde alles identisch) aber hier stellt sich immer die Frage, ob man nicht gleich zu PDA, Palm & Co. greifen sollte? Wenn du mit dem virtuellen Kram nichts anfangen kannst, würde ich dir einen Blick auf den Expert Travel Chess (= Cosmos) empfehlen. Recht preiswert, handliche Größe, spielstark, ordentlicher Funktionsumfang = schönes Reisegerät.

Gruß,
Micha
Mit Zitat antworten