Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 03.02.2019, 20:22
Benutzerbild von RetroComp
RetroComp RetroComp ist offline
Revelation
 
Registriert seit: 20.04.2016
Ort: NRW
Land:
Beiträge: 768
Abgegebene Danke: 2.761
Erhielt 717 Danke für 354 Beiträge
Member Photo Albums
Activity Longevity
4/20 5/20
Today Beiträge
1/3 ssssss768
AW: Spielwarenmesse Nürnberg 2019

 Zitat von StPohl Beitrag anzeigen
Über Geschmack läßt sich ja trefflich streiten - ich persönlich bevorzuge Holzbrettgeräte und Figuren.
Ich muss sagen, dass mich das Design durchaus anspricht. Es wird bei mir viel darauf ankommen wie es sich macht wenn das Brett vor mir steht.
Positiv gefällt mir der kleine Rand, die flache Bauweise und die recht große Feldgröße.
Klar, ein toller Holzschachcomputer ist etwas anderes und damit würde ich ihn gar nicht vergleichen. Ein Plastikschachcomputer würde ich auch nur mit Plastikschachcomputern vergleichen.
Z.B. mit dem CGPro, kleine Felder, keine LED's, schwergängige Drucksensoren. Dagegen wirkt der Centauer auf mich meilenweit im Vorteil. Das ganze Design wirkt auf mich moderner und DGT baut normalerweise keinen Billigkram, also gehe ich von einer guten Verarbeitungqualität aus, auch wenn es Plastik ist.
Als Schachcomputerfan habe ich hier einen ganzen Schrank voller alter Plastikschachcomputer, dagegen scheint der DGT gut abzuschneiden. Der Preis von 350€ läßt meiner Meinung nach auch keinen Vergleich zu Holzschachcomputern zu, selbst der CGE kostet schon 550€, von den anderen ganz zu schweigen.
Das Display wird man im Original sehen müssen, aber grundsätzlich gebe ich Dir recht die Schrift scheint klein, nur das ich mittlerweile leider sowieso ständig ein Lesebrille tragen muss...

Also von mir bekommt er auf jeden Fall eine Chance, auch wenn mich (wie schon mehrfach erwähnt) Stockfish als Engine nicht begeistert...

Viele Grüße
Jürgen
Mit Zitat antworten