Thema: Vorstellung
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 11.01.2010, 21:01
quattro quattro ist offline
Boris Handroid
 
Registriert seit: 31.12.2009
Land:
Beiträge: 37
Abgegebene Danke: 0
Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
Activity Longevity
0/20 14/20
Today Beiträge
0/3 sssssss37
Vorstellung

Guten Abend,

auch ich möchte mich kurz vorstellen. Ich heiße Thomas, bin 41 Jahre und wohne in der Nähe der Stadt Steyr in Oberösterreich.

Nachdem ich schon als Kind Schach spielte, habe mit Mitte zwanzig das Interesse daran verloren und erst seit einigen Monaten widme ich mich wieder dem Thema Schach und Schachcomputer.

Als Jungendlicher habe ich mangels finanzieller Möglichkeiten nur die Mephisto Schachcomputer im Spielzeuggeschäft bestaunen und die Prospekte lesen können.

Ende Dezember 2009 habe ich einen Mephisto Exlusive mit MMI+HG170-Modul ersteigert. Vor allem hat mir der Zustand des Brettes sehr gefallen und eigentlich wollte ich mit diesem preiswerten Gerät nur in die Materie hineinschnuppern und testen, ob es auch in der Praxis das hält, was ich mir von ihm versprochen habe. Der Verkäufer dieses Gerätes hat mir aber ein Angebot gemacht, welches ich zwar ausschlagen konnte aber nicht wollte, weil ich schon ein wenig mit Schachcomputer-Virus infiziert war.

Er hat mir einen Mephisto Exclusive mit Vancouver 32bit-Modul und London Eprom angeboten. Nicht zuletzt durch die Informationen dieser Homepage und der Infos auf Wikipedia konnte ich mir über die Spielstärke dieses Moduls ein Bild machen und ich muss sagen, dass ich vor allem über das Vancouver-Gerät begeistert bin. Meine Erwartungen sind übetroffen worden. Die Bedienung ist einfach und schlüssig und außerdem hat ein Brettcomputer gegenüber einem PC zumindest zwei große Vorteile. Es schmerzen die Augen nicht, weil man nicht stundenlang vorm Monitor sitzt und man hat beim Spiel gegen den Computer die besseren optischen Eindrücke und das Bewegen der Figuren auf dem Brett hat seinen eigenen Reiz, den einem ein Schachprogramm auf dem PC, auch wenn es natürlich stärker spielt, nicht vermitteln kann.

Ich benutze den Computer um mein Spiel zu verbessern und sollte er mir auf Dauer Freude bereiten, so werde ich mich wohl um das Revelation-Modul von Ruud Martin bemühen müssen.

Mir gefällt in diesem Forum das angenehme Gesprächsklima und das man detaillierte Informationen über die Technik der Brettcomputer erhält. So habe ich z.B. die Information, dass man ein stabilisiertes Netzteil verwenden soll, aus diesem Forum. Ich bedanke mich bei allen, die dieses Forum nicht zuletzt durch Ihre fundierten Beiträge interessant machen. Schade finde ich nur, dass man den Marktplatz erst betreten kann, wenn man 25 Beiträge geschrieben hat.

Bis bald
Thomas
Mit Zitat antworten